Autor: Julirot
Reviews 1 bis 25 (von 56 insgesamt):
29.06.2019 | 23:52 Uhr
zu Kapitel 8
Nabend Juli,

bin auch gerade noch mal durchgestöbert. Jetzt erklärt das auch die damaligen Alerts. Da war ich doch recht verwundert, aber jetzt hab ichs ja gefunden. ;)


Passend wie immer! Auch die Aliasse. Ich überlege gerade, irgendwer sagte auch mal Giftzwerg in der Serie zu ihr. Aber vermutlich war das eher Akardy oder Matthias.
Wie immer passende Worte und mich freuts hier doch noch mal drüber gestolpert zu sein.

In diesem Sinne, angenehme Nachtruhe,

LG Ic

Antwort von Julirot am 01.07.2019 | 20:13:18 Uhr
Hallo IC,

freut mich, dass du noch mal gestöbert hast. Ich war mir nicht sicher ob das klappt mit dem Kapitel zwischen schieben. Ein wenig verwirrend ist es wohl schon.
Aber schön, dass es dir gefallen hat, was ich noch zu Nate geschrieben habe.
Ich glaube das mit dem Giftzwerg war der ehemalige Chef von Deeks, wenn ich mich nicht irre. Aber ich hab’s irgendwie passend gefunden.
Gut, dass ihr es auch so fandet.
Ich freu mich.
Nun wünsche ich dir einen angenehmen Abend.
Und noch mal vielen Dank fürs Lesen und Reviewen.
Lg
Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
22.06.2019 | 17:51 Uhr
zu Kapitel 8
Welch ein Glück! Bin noch mal durch die Geschichten geschlendert, und was seh ich? Haha, gut gemacht! Bin kein Computergenie, hab es einfach so gefunden! Schön geworden, der Brief. Er war ihr oft eine große Hilfe, es war seine Art Job! Bei den vielen schlimmen Ereignissen hat er immer sein Bestes gegeben, als Psychologe und als Freund. Das weiß Hetty auch zu schätzen .....
Ich mag Überraschungen, also, alles Gute und bis bald, meine liebe Juli! LG Scaja

Antwort von Julirot am 23.06.2019 | 10:05:25 Uhr
Hallo liebe Scaja,

na welch ein Glück, dass du noch mal „geschlendert“ bist. :-)
Ich freu mich, dass du meinen kleinen Einschub gefunden hast. Und natürlich, dass du ihn mochtest.
Ich danke dir noch mal ganz herzlich fürs Lesen der Story und hoffe du bleibst mir als Leserin erhalten.

Sei lieb gegrüßt und alles Gute. Bis bald.
Deine Juli
18.06.2019 | 17:58 Uhr
zu Kapitel 19
Liebe Juli!
Klar war ich verwirrt, was der Alert da noch mal nach Fertigstellung anzeigt.
Du bist mir nicht böse, dass ich diese Geschichte persönlich so viel mehr mag als den 2. Teil von "Fokus"? Obwohl "Fokus" sicher sehr viel schwieriger zu schreiben ist und als Krimi sehr ausgereift ist.
Aber hier bist du so feinfühlig, und vor allem mag ich die Figuren alle mehr,
darum ist es schön, mich quasi noch mal von den alten Serienfiguren verabschieden zu können.

Und bei der Gelegenheit muss ich noch was zu deinem - echt schönen Sad End - sagen:
Hettys Leben feiern und nicht ihren Tod... perfekt!
Das ist doch das, was ich mir auch wünschen würde selbst.
Sonnige Grüße.
R ☼

Antwort von Julirot am 19.06.2019 | 10:54:04 Uhr
Hallo liebe R.,

sonnige Grüße auch an dich zurück.

Du ich bin hier niemandem böse, wenn er eine Geschichte mehr mag als die andere. Das ist eben so.
FF ist natürlich ein wenig einfacher zu schreiben, weil die Charaktere schon existieren. Man muss sie nur weiterentwickeln und nicht ganz neu anfangen.
Ich habe zu den Serienhelden hier ein ganz besonderes Verhältnis. Sie sind mir irgendwie ans Herz gewachsen und wahrscheinlich kann ich da mehr Gefühl hineinstecken. Vor allem, wenn es mal nicht um einen Kriminalfall geht. Das ist der Vorteil an dieser Geschichte. Mit meiner anderen Geschichte ist das ungleich schwieriger da sie als Krimi angelegt ist.
Es ist ja auch ein schönes Kompliment hier für mich, dass du diese Geschichte hier magst.

Deine letzten Worte berühren mich sehr. Ich selbst würde mir das auch wünschen, genau wie du.
Vor allem bin ich da so reingerutscht. Du weißt ja, dass Hetty ursprünglich noch gar nicht sterben sollte. Aber nun finde ich die Geschichte so gut wie sie ist.
Ich glaube, noch mehr in die Zukunft zu gehen, macht hier keinen Sinn.
Vielleicht teile ich meine Gedanken mit euch noch mal in einer separaten Story.

So, meine liebe R.,
hab dank für alles und sei lieb gegrüßt.
Deine Juli
18.06.2019 | 17:50 Uhr
zu Kapitel 8
Liebe Juli!
Ja, der Alert kam nach Beendigung noch.
Normalerweise deaktiviere ich die Alertbenachrichtigung nach Fertigstellung, so ein Glück, dass ich schlampig war.

Du hattest recht, Nate musste auch noch eingeladen werden, und für ihn passt eine Mail viel besser als ein Brief.
Giftzwerg und Seelenklempner sind super Aliasse (sagt man so?).
Liebe Grüße.
R ☆

Antwort von Julirot am 19.06.2019 | 10:46:48 Uhr
Hallo liebe R.,

freut mich, dass es dir gefällt. Ja, man nennt es wohl so "Aliasse". Ich habe ne Weile überlegt, ob ich die benutze, aber irgendwie erschien es mir sehr logisch für die beiden.

Hab noch mal dank für dein Review. Vielleicht solltest du die Alert Funktion noch nicht ganz ausschalten. Ich will ja eventuell noch die Abschiedskapitel überarbeiten und da machen sich eigene Kapitel dann glaube ich ganz gut.

LG
Juli
14.06.2019 | 11:00 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo Juli,

Ein würdevolles Ende!

Es passt alles zusammen. Gerade auch die Trauer mit einem Hauch Humor. Herrlich!
Sollte es in der Serie dazukommen, dass Hetty stirbt, stelle ich mir genauso ihre Beerdigung vor.

Ich hatte mir einiges im Kopf zusammengelegt fürs Review, dennoch schaffe ich es nicht wirklich in Worte zu fassen. Ich bin sprachlos und zufrieden. Danke für diese tolle Geschichte und diesem passendem Ende! :)

LG Ic

Antwort von Julirot am 14.06.2019 | 12:14:25 Uhr
Hallo IC,

hach, das freut mich ganz dolle, dass du zufrieden und glücklich bist, mit der Geschichte, mit dem Ende.
Ja, ich könnte es mir auch so in der Serie vorstellen. Aber natürlich sollte das mal noch gaaaanz lange Zeit haben.

Ich danke dir noch mal fürs Lesen, fürs Reviewn, für den Stern usw. Ich hab mich echt gefreut, dass du dabei warst.

LG und bis zur nächsten Geschichte.
Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
13.06.2019 | 06:45 Uhr
zu Kapitel 19
Oh man,Juli! Da hast du ja etwas ganz besonderes gezaubert! Ich musste ein paar mal pausieren, da ich durch den Tränenschleier nicht mehr weiterlesen konnte ....
Du hast das ganz wunderbar auf den Punkt gebracht, von jedem einzelnem, samt Arkady! Trauer und Humor gut kombiniert. Auch die Idee mit dem Whiskey ist authentisch....so war sie halt, die gute Hetty. Hätte mir persönlich noch ein paar dankesworte von Deeks oder Kensi an Hetty gewünscht, da sie die Beiden letztendlich zusammengebracht hat und immer ein Auge drauf hatte, was ja nicht selbstverständlich war. Das ist keine Kritik, du kennst mich ja ...grins. zum Schluss sei dir gesagt, ich werde die tollen Storrys vermissen, deinen Schreibstil, deine Art, die Dinge zu beschreiben ....Das machst du wirklich toll! Wenn ich mal mehr Zeit hab, werde ich mal die anderen Geschichten von dir durchstöbern ...würde mich auch riesig freuen, wenn dir doch noch was zu dieser Story einfällt, lass dir ruhig Zeit, aber schreib ....du kannst das! Das Team gibt es ja schließlich noch! In diesem Sinne, LG Scaja

Antwort von Julirot am 13.06.2019 | 16:40:51 Uhr
Hallo meine liebe Scaja,

das freut mich total, dass du mir hier so liebe Worte schreibst. Ich muss sagen, ich habe diese Geschichte auch irgendwie lieb gehabt. Sie kam so spontan und ließ sich gut schreiben, auch wenn sie dann doch etwas traurig geworden ist.
Ich hatte ja eigentlich nen anderen Plan, aber ich denke es ist gut so, wie es jetzt ist.
Ich weiß du hättest gern mehr Deeks und Kensi gehabt. Ich glaube ich muss unbedingt mal wieder was mit den beiden machen. Irgendwie fehlen sie mir ja auch.
Jetzt muss ich aber erst mal meine aktuellen Projekte weiter bringen. Und ich würde mich sehr freuen, wenn du da drin stöbern würdest. Der Schreibstil ist ja derselbe, halt nur, dass es keine L.A. FF sind. ;-)
SO, nun heißt es erst mal wieder Abschied nehmen. Aber ich bin sicher, wir lesen uns wieder hier in diesem Forum.
Sei ganz lieb gegrüßt und hab Dank fürs reviewen und Lesen.

Deine Juli
12.06.2019 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 19
Wow, einen schöneren Abschluss hätte ich mir nicht vorstellen können.
Hetty, die Mutter des Team, die immer auf ihre Schützlinge aufgepasst hat und aufpassen wird, kann endlich in Frieden ruhen.
Die Abschiedsworte passen sehr gut zu den jeweiligen Personen, wobei sie meiner Meinung nach recht kurz ausgefallen sind. Vor allem bei Callen hätte ich den einen oder anderen Satz mehr erwartet, da seine Bindung zu ihr etwas überaus besonderes und einzigartiges war.
Liebe Grüße
Paula Cassidy

Antwort von Julirot am 13.06.2019 | 16:36:28 Uhr
Hallo liebe Paula,

herzlichen Dank für dein Review und deine Meinung zum Schlusskapitel.
Ja die Abschiedszeilen waren kurz, aber das mit Absicht. Denn man kriegt ja nun nicht so viel in einen Brief, außer er wird richtig lang. Und das wollte ich nicht. Ich sage jetzt einfach mal, sie hatten ja alle ihre Abschiedsszene mit Hetty und die waren ja länger.
Aber ich kann verstehen, dass du gerne mehr gehabt hättest.
Ich glaube, wenn sie jeder alleine gewesen wären, dann hätten sie Hetty auch noch mehr gesagt. Vielleicht tun sie das ja noch. In meiner oder eurer Fantasie ;-)

LG und hab noch mal Dank fürs Lesen der Geschichte.

Juli
12.06.2019 | 21:26 Uhr
zu Kapitel 19
Liebe Juli!
Ich finde auch, dass es so am besten gepasst hat!
Zumal es durch den Zeitsprung nicht kitschig geworden ist.
Ich seh keinen echten Verbesserungsbedarf.

Hetty durfte gehen, bevor sie zu pflegebedürftig wurde.
Auch das ist Gnade.
Und alle durften sich von ihr verabschieden, eben auch in dem Wissen, dass es Abschiede sind.
Das ist das größte Geschenk, das Hetty ihnen machen konnte.

Es hat mit Briefen begonnen und mit einem Sammelbrief geendet.
Ich finde, du hast alles richtig gemacht,
und es war ein sehr stimmiger und pietätvoller Schluss!
Liebe Grüße.
R ₪

Antwort von Julirot am 13.06.2019 | 16:32:33 Uhr
Meine liebe R.,

hab herzlichen Dank für dein review. Ich freue mich, dass dir der Schluss und auch die ganze Geschichte gefallen hat. Das ehrt mich sehr.
Nun lassen wir mal Hetty in Frieden ruhen.
Zum Glück ist es ja nur eine Geschichte und ich kann sie in einer anderen wieder aufleben lassen. :-)

Vielen lieben Dank noch mal fürs Reviewen, fürs Sternchen und fürs Lesen.

LG
Deine Juli
31.05.2019 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 18
Das...wow
Ich habe Tränen in den Augen und lächle trotzdem, weil es einfach so wundervoll geworden ist.
Wenn jemand verdient hat, so unglaublich glücklich und friedlich dem Leben zu entschwinden, dann Hetty.
Liebe Grüße
Paula Cassidy

Antwort von Julirot am 02.06.2019 | 20:10:26 Uhr
Liebe Paula,

vielen lieben Dank für dein Review. Ich bin ganz gerührt, dass du so berührt bist von diesem Ende für Hetty.
Ich wünsche dir einen schönen Abend und freue mich, dass du die Geschichte gelesen hast. Ein bisschen was kommt ja noch, wenn es auch noch etwas dauert, da ich mir gerade nicht schlüssig über das Ende bin.

Sei lieb gegrüßt
Juli
30.05.2019 | 12:53 Uhr
zu Kapitel 18
Liebe Juli!
Du hast das wunderschön geschrieben.

Obwohl ich traurig bin, hatte ich lange genug Zeit, mich an den Gedanken zu gewöhnen.
Und irgendwie war sie doch nicht allein sondern hatte alle ihre Lieben um sich.
Manchmal warten Menschen auf ihre Lieben, bis sie in Frieden gehen können.
Und gehen dann doch, sobald die nicht mehr im Raum sind.

Danke, dass du sie in Ruhe gehen hast lassen nach einem gelebten Leben ohne Bedauern.
Und vor allem, dass sie sich verabschieden durfte und alle auch von ihr, dafür danke ich dir sehr.
Liebe Grüße.
R ◆

Antwort von Julirot am 31.05.2019 | 18:20:52 Uhr
Hallo liebe R.,

ich bin echt berührt von deinen Worten. Schnüff ... ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.

Du bringst es auf den Punkt. Es musste ein Abschied sein. Sie durfte nicht einfach so gehen. Das wünscht man keinem.

Und nun weiß ich gar nicht, ob ich das nächste Kapitel überhaupt posten soll. Denn dies ist eigentlich ein "schönes" Ende, wenn man es überhaupt so nennen darf. Aber ist es das Ende?

Ich bin gerade hin und hergerissen und muss da erst noch mal drüber nachdenken.

Sei lieb gegrüßt und bis bald.
Und herzlichen Dank für dein wunderbares Review.

Deine Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
29.05.2019 | 19:46 Uhr
zu Kapitel 18
Da hast du recht, ein trauriges Kapitel ...aber sehr real, der Tod gehört zum Leben dazu , ob wir wollen oder nicht. Hast du gut beschrieben, so friedlich ...wünsche dir auch einen schönen Feiertag. LG Scaja

Antwort von Julirot am 31.05.2019 | 18:17:12 Uhr
Liebe Scaja,

ich danke dir für dieses süße Review. Ich freue mich, dass du das so siehst.

Dir ein schönes Wochenende. Sei lieb gegrüßt.

Deine Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
28.05.2019 | 09:06 Uhr
zu Kapitel 17
Ja meine liebe Juli, klein, aber fein, und damit sind nicht die beiden Personen gemeint ...grins...eine große Aufgabe für Nell, aber eine gute Wahl. Das Hetty schon lange ein Testament hat, ist typisch, und das sie es oft geändert hat, auch! Und ja, keiner lebt ewig! Vielleicht hast du noch ein kleines bisschen Densi für uns ...? Wie dem auch sei, freue mich jedenfalls auf weitere schöne Geschichten, LG Scaja

Antwort von Julirot am 28.05.2019 | 17:09:22 Uhr
Hallo liebe Scaja,

danke für die Blumen. Ich freu mich, dass es dir gefallen hat. Das Wortspiel finde ich übrigens sehr passend. Die Kleinen... grins.

Ich muss mal überlegen, ob mir nicht mal wieder ein bisschen Densi einfällt. In dieser Geschichte wird das ein wenig schwierig...obwohl ... das letzte Kapitel muss ich noch schreiben. *Ideen kreiere ...

Ich hoffe aber du magst die Geschichte weiterhin trotzdem und ich danke dir auf alle Fälle fürs Reviewen und Lesen.

Ganz LG
Bis bald.
Juli
24.05.2019 | 11:50 Uhr
zu Kapitel 17
Hallo Juli,

Herrlich, dein Kapitel hat mir meine Pause versüßt. ;)
So bizarr es vielleicht klingen mag, aber ich freue mich über diese Weiterentwicklung. Es ist alles stimmig und passend. Dieses Thema ist allgegenwärtig und doch spricht es kaum jemand an. Wirklich toll hast du dir die Story zusammen gelegt! :)

Und mach dir mal keine Sorgen, das Kapitel ist gut so wie es ist! Mein Kopfkino hat deine Geschichte abgespult wie eine gedrehte Episode. Hut ab vor deinem Schreibstil und deiner Wortwahl! :)

Diese Hetty/Nell Momente ala Mentorin und Schülerin sind schön in sich. Auch wenn es öfter mal um traurigere Themen geht, sind sie doch immer wichtig.
Ich freue mich auf die nächsten Kapitel und bin gespannt in welche Richtung dein Ende gehen wird. Obs ein offnes Ende oder ein endgültiges Ende wird. ;)

LG Ic

Antwort von Julirot am 24.05.2019 | 14:54:37 Uhr
Liebe IC,

hach, jetzt bin ich ja irgendwie gerührt. Danke für so viel Lob. Ich freu mich. Nicht nur, dass ich dir die Pause versüßen konnte, sondern auch darüber, dass du die Geschichte insgesamt gut findest und du das Gefühl hast, eine echte Folge zu sehen. :-)

Das Thema finde ich auch sehr schwierig und ich habe echt mit mir gerungen, es so anzusprechen, wie ich es getan habe. Ein wenig Scheu hatte ich schon und habe es einfach riskiert. Vor allem in diesem Kapitel war ich mir sehr unsicher. Aber umso besser, dass ihr es gut gelungen findet.

Mit dem Ende habe ich schon was im Kopf. Ihr werdet hoffentlich überrascht sein und nicht enttäuscht. Es flattern so viele Gedanken in meinem Kopf herum. Die müssen alle noch aufs Papier.
Und ich freue mich über die Feedbacks hier und über so viel Zuspruch zu meiner FF.
Es macht sehr viel Spaß an ihr zu schreiben.

LG und hab noch mal vielen Dank fürs Kompliment.

Juli
24.05.2019 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 17
Liebe Juli!
Das Kapitel ist doch eh perfekt.
Ich mag diese FF ja sehr trotz des traurigen Themas.

Es ist wirklich eine Ehre für Nell.
Und in diesem Beruf sollten wohl alle ihre Testamente schon vor langer Zeit gemacht haben.
Sie hat ihr Leben bis zur Neige gelebt. Jetzt ist sie alleine und es kommt nichts Besseres mehr nach.
Ja, sie ist einsam geworden.
Die anderen konnten sich ja nicht mal durchringen, untereinander Kontakt zu halten,
geschweige denn Hetty freiwillig mal zu besuchen, bevor die Briefe kamen.
Das Kapitel jklang schon verdammt sehr nach Abschied :(
Liebe Grüße.
R ♪ ♫ ♪♪

Antwort von Julirot am 24.05.2019 | 14:49:47 Uhr
Hallo liebe R.,

herzlichen Dank für dein Review. Ja, es mutet nach Abschied an. Was soll Hetty sagen. Sie ist tatsächlich alt und vielleicht auch ein wenig einsam. Mal sehen, ob sie es schaffen konnte, die anderen zu motivieren, sich doch öfter zu treffen.

Ich freue mich, dass du das Kapitel doch perfekt findest. Als Autor zweifelt man ja doch meist irgendwie und ist nie so recht zufrieden. Man könnte die Kapitel wahrscheinlich hunderte Male überarbeiten und wäre doch nicht richtig froh. So ist das manchmal.

So, meine Liebe. Hab dank fürs Lesen. Und ich freue mich echt, dass du diese kleine Geschichte so magst.

LG und ein schönes Wochenende.
Deine Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
10.05.2019 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 16
Hallo meine liebe, heute mal etwas ruhiger und beschaulicher, aber nicht uninteressanter. Ja auch Nate hat gute Arbeit geleistet, er war immer eine gute Stütze. Auch ihm würde ich eine kleine Familie gönnen, aber kann ja noch kommen ...läßt er doch glatt den Phsychologen raushängen und hat Hetty durchschaut ...gute Idee! Wünsche dir ein kreatives Wochenende, LG Scaja

Antwort von Julirot am 10.05.2019 | 19:38:14 Uhr
Hallo liebe Scaja,

Danke für dein schönes Review. Ich freu mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Ja Nate kann halt auch nicht aus seiner Haut, würde ich sagen. Einmal Psychologe immer Psychologe ...
Ich danke dir fürs Lesen und wünsche dir auch ein schönes Wochenende.

Mal sehen ob ich viel zum Schreiben komme. Bin nämlich unterwegs.

Lg
Juli
09.05.2019 | 08:19 Uhr
zu Kapitel 16
Hey hab heute deine Geschichte weiter gelesen und finde sie richtig toll auch wie Hetty die Beurteilung von Nate haben wollte und das sie alle wieder als Team zusammen gebracht hat auch fand ich Nate Spruch genial das er sagt sie ja noch lange zeit hat und nicht gleich sterben wird ich bin mal gespannt wie deine Geschichte weiter geht

Antwort von Julirot am 10.05.2019 | 14:38:49 Uhr
Hallo delfingirl,

danke für dein Feedback zu meiner Geschichte. Ich freue mich immer sehr, wenn sich neue Leser melden und mir ihre Meinung sagen.

Ich hoffe, ich kann deine Erwartungen erfüllen und dir gefällt auch das Ende.
Viele Grüße und noch mal herzlichen Dank fürs Lesen.

Juli
07.05.2019 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 16
Nabend,

Dieses Mal konnte ich nicht anders und muss direkt auch noch dazu ein Review schreiben.

Ich liebe diese kleine, ich nenn es mal, Wendung. Diese Nate/Hetty Momente liebe ich ja schon in der Serie, aber deiner passt wie die Faust aufs Auge. Beide haben sich mal wieder "knallhart" analysiert und es ist ein typischer Hetty/Nate Moment. Und ich finde es gut das Hetty dieses Mal Nate das Ruder in die Hand gibt. Top! Warum auch immer Whisky wird ja mal Zeit für ne Abwechslung. ;)

Ich musste besonders Schmunzeln, wie Nell als Nachfolge Hetty betitelt wurde und das selbst Hetty das so sieht. Auch die Anderen wurden klasse Sinnbildlich dargestellt! ;D

LG Ic

Antwort von Julirot am 08.05.2019 | 17:05:07 Uhr
Hallo IC,

na das freut mich aber, dass du mir gleich geschrieben hast. Herzlichen Dank für dein Lob. Das ehrt mich.

Den Whiskey hab ich natürlich nicht vergessen. Da kommt noch was später ;-)

Irgendwie ist Nell ja Hettys engste Vertraute und ich könnte mir echt vorstellen, dass sie eines Tages mal in ihre Fußstapfen tritt. Schön, dass es dir zugesagt hat.

Ich bin gespannt, was du weiter zur Geschichte sagst. Danke noch mal fürs lesen.

Lg
Juli
07.05.2019 | 19:12 Uhr
zu Kapitel 16
Prost Juli!
Ich finde es sehr schön, dass und wie du Nate hier beschrieben hast.
Und nun lass uns auf ihn anstoßen!
Ich mag gerade diese Geschichte sehr von dir.
Herzlichst.
R ♡

Antwort von Julirot am 08.05.2019 | 16:51:10 Uhr
Hallo liebe R.,

Danke dir für das Herz.
Ein Herz zurück an dich.
Ich freue mich, dass dir die Geschichte gefällt und vor allem auch, dass dir mein Nate gefällt.
Einen schönen Tag dir noch.
Herzlichst aus D. nach Ö.
Juli
Scaja (anonymer Benutzer)
04.05.2019 | 16:04 Uhr
zu Kapitel 15
Oh, Nate ist wieder im Lande! Tja, liebe Juli, den hatte ich auch schon ein kleines bisschen vermisst, denn oft gehörte er ja fest zur Truppe ... andererseits ist es kaum aufgefallen, da du so spannend schreibst! Arkady wieder voll lustig, ist ein tolles , ungleiches Paar! Das kriegst du echt klasse hin! Natürlich auch die anderen ... eine gute Idee mit den regelmäßigen Treffen, so verliert sich keiner aus den Augen. Freue mich total auf deine nächste Geschichte, LG Scaja

Antwort von Julirot am 05.05.2019 | 20:31:17 Uhr
Liebe Scaja,

herzlichen Dank für dein liebes Review. Ich freue mich wie immer sehr darüber. Ich bin ja echt froh, dass dir Arkady und die anderen gut gefallen und sie mir gelingen. Irgendwie macht es ja doch Spaß, weiter für diese Serie zu schreiben. Zwischendrin hatte ich ein wenig die Lust verloren, weil da die Folgen auch nicht so toll waren. Aber die aktuelle Staffel gefällt mir wieder richtig gut.
Na mal sehen, ob mir noch was einfällt.
Erst mal gibt es das neue Kapitel.

LG und eine schöne Woche.
Juli
01.05.2019 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo Juli,

heute mal zu einer normalen Zeit ein Review. ;)

Super umgesetzt! Ich freu mich das du mein Feedback einarbeiten konntest und so nimmt das doch eine Runde Form an! Familie ist komplett! :)

Auf die Rätselslösung war ich richtig gespannt und ich wurde nicht enttäuscht. Ich weiß nicht wie oft ich Eric´s Kapitel mit dem Brief gelesen hatte, aber ich konnte mir einfach keinen Reim drauf machen. Aber das war ein schönes stimmiges Rätsel und sowas von Hetty Manier. Klasse! :D

Ich bin gespannt wie der Nachmittag und der Abend verlaufen werden und freue mich jetzt schon auf die nächsten Kapitel! :)

LG Ic

Antwort von Julirot am 02.05.2019 | 17:33:28 Uhr
Hallo IC,

danke für dein herzliches Review. Ich freue mich, dass dir das Kapitel gefällt und dass du vor allem des Rätsels Lösung gut fandest.

Ja, die Familie ist nun komplett und die Geschichte neigt sich doch ein wenig dem Ende zu. Für das nächste Kapitel habe ich schon Ideen, aber die Zeit zum Aufschreiben, fehlte mir noch. Also muss ich euch noch ein wenig vertrösten.

Aber bald ...

Sei liebt gegrüßt und noch mal danke für den Tipp mit Nate.
Juli
30.04.2019 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 15
Liebe Juli!
Grillen im Garten, Steak essen, jetzt hab ich auch Hunger und Lust bekommen.
Wie schön, dass Nate nun auch dazu kommen konnte und vielleicht bleiben wird.
Die Idee mit Hettys Villa als Safe House find ich super!

Ansonsten wieder sehr schön geschrieben, mag ich sehr.
Lieben Gruß.
R இ

Antwort von Julirot am 01.05.2019 | 11:05:18 Uhr
Meine liebe R.,

ich hoffe, dein Hunger konnte gestillt werden. Vielleicht mit einem leckeren Steak?
Ja, Nate hatte ich vollkommen vergessen gehabt. Aber er gehört ja auch dazu. Und dank eines lieben Reviews einer Leserin wurde ich an ihn erinnert. Und somit taucht er mal eben auch auf und wird hoffentlich länger bleiben (danke Callens Jobangebot)

Ich freu mich, dass du die Geschichte so magst. Ich bin ganz happy.

Lieben Gruß zurück.
Deine Juli
28.04.2019 | 12:52 Uhr
zu Kapitel 3
Wow, was für ein schönes Kapi, Es ist schön, zu sehen, das es den beiden gut geht, Sam und Callen. Und vor allem Grisha hast Du gut getroffen. Und das Anna an seiner Seite ist, finde ich noch besser! Gute Wahl. Arkady als Opa und Schwiegervater, da tut mir Callen allerdings schon wieder leid.

Muss sagen, Du bist echt fleißig. Bin beeindruckt.

Gruß,
Tanja

Antwort von Julirot am 29.04.2019 | 11:38:32 Uhr
Liebe Tanja,

herzlichen Dank für dein Review. Freue mich, dass du dich an diese Geschichte gewagt hast. Danke für das Kompliment. Es ist gar nicht so einfach, diese Geschichte hier zu Ende zu schreiben. Irgendwie war es ja mal als One-Shot gedacht und dann entwickelte es ein Eigenleben.
Und nun muss ich sie zu Ende bringen. Das kostet ganz schön viel Zeit. Macht aber auch Spaß.

Na gut, dann viel Spaß beim Weiterlesen.
Sei lieb gegrüßt.
Bis bald.
Julirot
Scaja (anonymer Benutzer)
24.04.2019 | 09:55 Uhr
zu Kapitel 14
Danke, liebe Juli, für dieses nette Ei im Nest! So lebendig, bei Annas Besuch bekam ich feuchte Augen und bei Arkady mal wieder Lachfalten! Ich schwöre, ich hab ihn in den Sessel plumpsen hören! Sehr authentisch, man hat das Gefühl, man steht daneben ...die kleine Henrietta, wie sie nach der Brille greift, das rührende Gespräch der beiden unterschiedlichen, und doch so gleichen Frauen. Und dann der Elefant im Porzelanladen .... die Beiden kennen sich auch zu gut ...was ist eigendlich mit Hettys guten alten Freund Tuhon? richtig geschrieben? Man hatte immer das Gefühl , da war mal mehr .... aber egal, deine Storry ist mal wieder mega! LG Scaja

Antwort von Julirot am 24.04.2019 | 14:13:06 Uhr
Liebe Scaja,

ich freu mich riesig über deine Worte. Ich grinse immernoch, denn ich stelle mir nun auch Arkady noch mal vor, wie er noch mal in den Sessel plumpst und dann die Sesselschoner zurecht zieht.
Danke dir für dein Review. Deine Freude über diese kleine Geschichte gefällt mir und macht mich froh.
Was ist mit Tuhon (ich hab auch keine Ahnung, ob der so geschrieben wird)? Mmmm gute Frage. Meinst du Hetty hatte mal was mit ihm? Ehrlich gesagt, kann ich mir Hetty immer nicht so recht beim du weißt schon was vorstellen ;-) Ich weiß auch nicht warum. Aber wahrscheinlich hatte sie in ihrem Leben doch mehr Liebhaber, als wir denken. ;-) Die hat es ja ohnehin faustdick hinter den Ohren.
So, meine liebe Scaja, noch mal herzlichen Dank fürs Lesen und reviewen und bis ganz bald.
LG
Deine Juli
22.04.2019 | 22:19 Uhr
zu Kapitel 14
Liebe Juli!
Kinder und Karriere war früher schwierig bis unmöglich,
vielleicht hat Hetty ja auch der richtige Mann gefehlt.
Aber sie war ja die Mutti fürs Team.
Schön, dass Arkady Hetty dazu gebracht hat, runter zum Essen zu kommen,
Garten, Sonne, Gesellschaft, alles ist besser als das Zimmer und auf den Tod zu warten.
Lieben Gruß.
R ஜ

Antwort von Julirot am 23.04.2019 | 17:17:33 Uhr
Liebe R.,

herzlichen Dank für dein Review. Ja, Hetty ist die Mutti für das Team und für viele andere gewesen. Das macht es vielleicht ein klein wenig leichter, dass sie keine eigenen Kinder hat.
Mal sehen, was so an der frischen Luft passiert. ;-)
Sei lieb gegrüßt und bis bald.
Deine Juli
11.04.2019 | 03:49 Uhr
zur Geschichte
Moinmoin Juli,

Seit meinem letzten Review sind viele schöne Kapitel dazugekommen. Übersehen habe ich sie allerdings nicht, eher als stiller Mitleser genossen. :)

Deine Sorge was Eric betrifft ist unbegründet. Auch ihn bindest du super mit ein und es passt wunderbar.

Jetzt wo alle versammelt sind, bin ich doch richtig gespannt, wobei Nell Hetty noch helfen sollte. Das es was Großes sein wird, da bin ich mir schon fast sicher. ;)

Jetzt wo ich mir die Geschichte noch ein paar mal durchgelesen hab, hab ich doch tatsächlich festgestellt, das da noch wer fehlt. ;)
Es gibt ja schließlich noch einen ihrer Schützlinge in dem sie etwas Besonderes gesehen hat. Ich spreche natürlich von unserem allwerten Doktor Getz. Auch zwischen ihm und Hetty besteht schlussendlich eine tiefere, mystische Verbindung. ;)

Vielleicht hattest du ihn noch eingeplant, das weiß ich natürlich nicht. Wir werden sehen. :D
Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten Kapitel! :)

Liebe Grüsse
Ic

Antwort von Julirot am 11.04.2019 | 11:15:20 Uhr
Hallo IC, (wow zu so später/früher Stunde ein review, bin beeindruckt)

danke dir erst mal für dein schönes und ausführliches review. Ich freue mich darüber, dass du mir geschrieben hast und dass du mich auf z.B. Nate aufmerksam gemacht hast. Den hab ich doch tatsächlich und wahrlich vergessen. Asche auf mein Haupt. Ich werde also noch mal meine nächsten Kapitel überdenken. Gut, dass es euch Leser gibt. Nate ist natürlich auch eine wichtige Person für Hetty. Mal sehen, was mir dazu einfällt.

Und danke für das Kompliment zu Eric. Er fällt mir echt am schwersten. ;-)

Ich hoffe du liest weiterhin fleißig mit und schreibst mir irgendwann noch mal, was du von dem Rest der Geschichte hältst.

GLG
Juli