Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Miss Lawliet
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
16.02.2019 | 02:37 Uhr
Ein drittes Hallo heute (innerhalb der letzten 24h),

ich konnte mich diesesmal nicht zurückhalten. Ich muste wissen, was mit dem Licht passiert, das ich so hoch schätze. Zwei Sachen habe ich:
1.: Ich bin mir nicht hunderprozentig sicher, aber ist Mello in seinem Van nicht nach Westen gefahren? Außerdem hätte er doch klug genug sein müssen, nicht direkt in die Richtung zu fahren, in die er muss - obwohl man so etwas auch in der Panik, jemanden zu entführen, vielleicht nicht bedenkt.
2.: Ich weiß, dass sie weder Wahl noch Skrupel hatten, aber: Die Eingangswachen haben sogar - mehr oder weniger - freundlich darum gebeten, dass L doch gehen soll. Was macht er? Genau, er erschießt sie. Zwar könnte man sagen: "Hey, das waren doch sowieso Schwerverbrecher, was soll's?" oder behaupten: "Die haben auf uns geschossen, das war lediglich Notwehr." (Ein bisschen wie bei Amaya). Ich weiß zwar nicht, was folgen wird, aber sicher wird das doch untersucht. Oder verstecken die die Leichen?
Natürlich, besonders dieser Abschnitt - zehn Kapitel? - war extrem spannend, vor allem durch die Schreibpause zwischendrin, aber scheinbar haben Mello und Carter - wie jeder andere auch - (Achtung: Schlechtes Wortspiel) Flüchtigkeitsfehler gemacht, obwohl sowas den beiden wohl eher nicht zuzutrauen wäre.
Wie dem auch sei: Die Handlung des besagten Abschnittes war extrem spannend (obwohl während Lights Gefangenschaft eine - wie meist - lustige Unterhaltung zwischen Mello und Carter fast gefehlt hat, die möglicherweise ein Wenig ausschweift, da mir in diesem Abschnitt ein Erotikkapitel gefehlt hat. Ich kann aber verstehen, dass es auch eine dezent unpassende Unterbrechung gewesen wäre...) und diese Arbeit mit versteckten Botschaften mir sehr zusagt - Ich lese derzeit sogar ein Buch darüber.
Eines konnte ich mir aber schon denken: Light überlebt. Denn wenn nicht hätte es
1. keinen Sinn für mich gemacht, weiterzule[s/b]en (sorry).
2. hätte ich mich dann - wie mit Light vorgehabt - aufgehängt oder
3. alternativ auch aus dem Fenster im vierten Stock (Altbau mit hohen Wänden) gestürzt. Das hätte ich sowieso fast, aber immerhin hat (zumindest hat man es nicht gesehen) niemand um Light geweint, wie L es getan hätte. Da hätte ich dann sogar fast mitgeweint...
Als Light da hing, hat mein Herz kurz zu schlagen ausgesetzt, bevor es zu rasen begonnen hat. Bei einer Mund-zu-Mund-Beatmung wäre es dann aus der Brust gehüpft.
Dementsprechend verdanke ich dir zweimal mein Leben.

Mit der Hoffnung, dass das Geschriebene Sinn ergibt, weil ich sehr müde bin

KaVoAs
15.02.2019 | 20:47 Uhr
Schon wieder: Hallo, liebe MissLawliet,

diesmal schreibe ich deiner Anfrage halber kapitelbezogen.
Es geht um Folgendes: Beim Namen des Kapitels hatte ich schon Ahnungen, dass es um Beyonds Hintergrund geht. Und ab der ersten Hälfte wusste ich irgendwas, irgendeine schicksalhafte Zusammenführung, wie es in Geschichten/Erzählungen/Romanen üblich ist. Als das mit dem Kind auftauchte, dessen Eltern bei einem Autounfall starben, hatte ich so ein Gefühl von etwas Bekanntem, einer bekannten Person. Natürlich ist, was du hier bentutzt hast, ein beliebtes Stilmittel, und Zusammenführungen machen Vieles spannender - aber es ist alt. Es ist - leider - fast schon ein Klischee. Und das war die einzige beinahe-Enttäuschung.
Ansonsten bleibt die - inzwischen drei Kapitel weitergelesene, und zwei werden heute noch folgen - Story spannend.

Es grüßt freundlich

der KaVoAs
15.02.2019 | 04:53 Uhr
Hallo nochmal, liebe MissLawliet,

ich habe weitergelesen. Durch meine Zurückhaltung erst bis Kapitel 79, aber ich habe. Und es hat mich - wie bisher - entzückt, verwundert und überrascht. Aber vor allem war ich erfreut, erfreut über das was du schriebst. Ich finde es toll, dass jemand etwas, das mir so gut gefällt, weiterschreibt. Beim Lesen heute ist mir etwas aufgefallen: Deine Härte, durch die mich manche Kapitel treffen wie ein Schlag ins Gesicht, durch die du mit einem Kapitel alles veränderst - diese (angekündigten) Plottwists, auf die ich mich gefreut habe, und es bereitet mir (und teils meinen erotischen Phantasien) eine große Freude wie am Anfang, weiterzulesen.
Doch einmal hast du es geschafft mich - trotz der vielen Plots - zu enttäuschen, wenn auch nur ein bisschen. Und zwar in Kapitel 74, wo es schon die erste Hälfte des Kapitels über ersichtlich war, was du vorhattest. Natürlich ist in den meisten Geschichten schicksalhafte Prädestinierung vorhanden, aber das?
Aber du hast es immerhin in Kapitel 76 wiedergutgemacht. Und - wie gesagt, seitdem habe ich nur drei Kapitel gelesen - wenn es wieder so weitergeht, bin ich wiedermal mehr als glücklich durch dich.
Ich selbst habe angefangen zu schreiben - wohlgemerkt etwas Eigenes, aber du hast mich auf die Idee gebracht, selbst auch etwas zu Death Note zu verfassen.
Wie vormals gesagt ist das hier meine erstgelesene FF, weshalb sie eine Art besonderer Hoheitsstellung bei mir einnimmt - genauso wie Death Note selbst.

Mit inspirierten und zugleich inspirativen Grüßen

KaVoAs

PS: Diesmal sogar mit eigenem Account, (bisher) extra für dich.

PPS: ka, vo und as sind drei Personalpronomen einer Sprache, an der ich derzeit arbeite - für mein o.g. eigenes Projekt.

Antwort von Miss Lawliet am 15.02.2019 | 18:54 Uhr
Hallo liebe/r KaVoAs! (^_ ^)/ (das sollten wir bei Gelegenheit nochmal klären :D)

Es freut mich sehr, wieder von dir lesen zu können. :)
Vielen Dank, dass du dir die Mühe für ein zweites Review gegeben hast und dazu noch so ein tolles :D
Es freut mich, dass dir meine FF bisher immer noch gut gefällt und bin selbstverständlich weiterhin sehr an deiner Meinung dazu interessiert und hoffe auch, dass du mir weiterhin als Leser erhalten bleibst :)

Ich muss allerdings tatsächlich zugeben, dass ich ein ganz kleines bisschen enttäuscht, wenn nicht eher traurig, darüber war, dass dir das Kapitel 74 nicht gefallen hat, da es gerade eines meiner liebsten ist (abgesehen von jedem LxLight Kapitel :3).
Gerade weil man da endlich einen Einblick in Beyonds Vergangenheit erhält und genauso auch über Amayas.
Diesen "Plottwist" habe ich mir schon lange vorher überlegt und es hat mir persönlich beim Schreiben wahnsinnig glücklich gemacht, es endlich zu "Papier" zu bringen.
Schade, dass es dir nicht zusagt, doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;)
Dennoch würde es mich freuen von dir hören zu können, weshalb genau es dir nicht gefallen hat. Lag es am gesamten Kapitel oder nur an einigen speziellen Passagen?
Ich freue mich über deine Antwort!

Es freut mich sehr zu hören, dass du durch mich inspiriert damit begonnen hast, etwas eigenes zu schreiben :)
Ich bin gespannt, ob ich schon bald etwas von dir Lesen kann :D

Wenn meine FF tatsächlich die erste ist, die du zu Death Note liest, kann ich dir herzlich dazu raten, dich mal durch das Forum zu klicken. Auch ich stoße häufig auf FFs die mir nicht gefallen und ich direkt nach dem ersten Satz aufhöre zu verfolgen, doch gibt es auch wahnsinnig viele tolle Autoren und Schreiberlinge, die verdammt gute FFs geschrieben haben und mich somit ebenso inspiriert haben, etwas eigenes dazu zu verfassen :)
Dass du sagst, meine FF nimmt eine Hoheitsstellung bei dir ein.. ajskbkd Danke!! *-*
Ich fühle mich wahnsinnig geschmeichelt und geehrt ^-^

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Projekt und freue mich schon hoffentlich bald wieder von dir lesen zu können!
Ganz herzliche Grüße und bis bald! (^_ ^)/

Miss Lawliet
KaVoAs (anonymer Benutzer)
30.01.2019 | 15:56 Uhr
Liebe Miss Lawliet,

obwohl ich erst vor wenigen Tagen mit dem Lesen angefangen habe, bin ich schon bei Kapitel 50 und muss mich - wie bei Death Note beim Gucken - mit dem Lesen zurückhalten. Tatsächlich habe ich Death Note nur einmal geguckt und auch nicht die Vorlage gelesen, dennoch wurde es - btw war es mein erster Anime - zur besten Serie gemacht, die ich je geschaut habe.
Nachdem ich Death Note geschaut habe, waren alle anderen Anime vergleichsweise gering in meiner Wertschätzung (mit einer Ausnahme), und ähnlich wird es mir bei deiner Fan Fiction gehen. Das erste kapitel hat mich leicht verwirrt, doch schnell wurde klar, worum es ging; Alles, das ich bisher gelesen habe (in der FF) hat meine Erwartungen sogar übertroffen.
Während besonders der OC - Amaya - extrem gut gelungen ist, ist auch die umsetzende Fortführung der Charaktere sehr gut gelungen. Vielleicht gibt es hier und da wenige Sachen, die man zur Abrundung ergänzen musste; Vielleicht gibt es hier und da ja sogar leichte Abwandlungen, aber es ist großartig (und als leichte Interpretation vollkommen in Ordnung).
Vor allem den Schreibstil finde ich besonders schön, diese Detailgetreuheit, diese Details und dass man sofort weiß worum es sich handelt. Man kommt schnell auf die (Denk-)Weise der Charaktere, kann aber - wie bei der Spannung in der Serie - nur schwer sagen, was sie als nächstes vorhaben.
Es gibt nur eine kleine Sache, die mich ein Wenig stört, über die man aber gut hinwegsehen kann: Die kleineren Rechtschreibfehler zwischendrin ;)
Ich hoffe, im späteren Verlauf wird noch mehr klar und aufgedeckt, z.B. bestimmte Hintergründe Beyonds. (Vielleicht hast du ja schon was dazu geschrieben, wie gesagt: Ich bin erst bei Kapitel fünfzig.)
Ich wünsche viel Inspiration sowie ein weiterhin so gutes Schreiben!

Mit sich an deiner FF erfreuenden Grüßen

KaVoAs

PS: Gleich nachdem ich das geschrieben habe, werde ich noch fünf bis zehn Kapitel lesen ;)

Antwort von Miss Lawliet am 06.02.2019 | 21:10 Uhr
Hallo KaVoAs!

Es freut mich unheimlich ein Review von dir zu erhalten! (Verzeih, dass ich trotz dessen so lange zum Antworten gebraucht habe..)
Ich habe zu dem Zeitpunkt gerade im Auto gesessen (ja ja, ganz böse, es war Stau, ich stand, keine Panik :P) und habe die Benachrichtigung darüber bekommen, dass jemand ein weiteres Review dagelassen hatte und ich hätte Freudensprünge machen können! Bisher habe ich noch nicht allzu viel Feedback erhalten und freue mich daher natürlich über jede noch so kleine Nachricht. Doch gerade deine hat mein Herz höher schlagen lassen und mich die lange Heimfahrt vergessen lassen. ^-^

Ich finde es schön zu hören, dass du dich "zurückhalten musst" beim Lesen, ebenso wie es beim Gucken der Serie war, da das ja nur heißen kann, dass dir meine Geschichte so gut gefällt und das ist schon das größte Kompliment, dass ich bekommen kann.
Mir ging es mit der Serie ähnlich wie dir. Dazu muss man aber sagen, als ich sie das erste Mal gesehen hatte (da war ich 15..) hatte ich wahnsinnige Angst vor Ryuuk und sympathisierte mehr mit Kira, als mit L. Ich habe den Typen gehasst und dachte mir andauernd: "Gott verdammt, nerv nicht! Lass Light machen! KIRAAA!"
Beim zweiten Mal (18?) habe ich sie erst richtig begriffen und lieben gelernt und puff, plötzlich war ein weiteres Fangirl auf der Welt geboren. :D

Es ist schön zu hören, dass sich die anfängliche Verwirrung schnell gelöst hat und man (du) der Story besser folgen konnte. (Zu Beginn sollte das hier auch gar keine FF werden, sondern etwas eigenes, naja Pläne ändern sich).
Dass es sogar deine Erwartungen übertroffen hat..! Wow.. was soll ich da noch groß sagen? Danke! *-*

Ich stimme dir zu, dass es mit Sicherheit einige Stellen gibt, bei denen ich ausführlicher hätte sein dürfen und auch, dass ich die Rechtschreibung gerne ignoriere, sie beim Lesen entdecke und einfach zu faul bin, sie zu verbessern.
Ich selber liebe viele Details bei FF's und versuche somit so gut wie möglich, selbst so detailgetreu zu schreiben. Schön zu hören, dass es scheinbar gelingt. :D

Ich liebe Plottwists! Und habe deshalb auch so einige in meine FF eingebaut. Freut mich zu hören, dass sie den selben Effekt erzielen, wie sie es bei mir taten, beim Schreiben.
Ich würde es furchtbar langweilig finden, würde man dauernd ahnen, was als nächstes passiert..

Ich hoffe, ich kann dich auch weiterhin mit meiner Interpretation von Death Note überzeugen und dich als meinen Stammleser begrüßen zu dürfen!
Es bleibt mir nichts anderes übrig, als dir weiterhin viel Spaß beim Lesen zu wünschen und zu hoffen, dass du bald wieder von dir hören lässt!
Danke dir noch einmal für deine lieben Worte und dass du dir die Mühe gegeben hast, hierauf ein Review zu hinterlassen ^-^

Ganz liebe Grüße und bis bald,

Deine Miss Lawliet ( ^-^)/
26.01.2019 | 01:25 Uhr
Huhu ^-^)/

Ich habe ja nicht schlecht gestaunt, als ich eine neue FF von dir entdeckt hab. Es freut mich, dass du wieder Motivation zum Schreiben gefunden hast :)
Überrascht war ich natürlich von der Kapitelanzahl kurz nach Veröffentlichung^^ Du hast ja Einiges vorgeschrieben. Ich kann mir vorstellen, dass es Vorteile hat, wenn man schon so weit geschrieben hat, oder? Sobald man postet, setzt man sich immerhin einem gewissen Druck aus.

Nun, du hast mich gelockt, muss ich sagen. Ich hab einen Faible für psychologisch Angehauchtes und auch – ehrlicherweise – für Anstaltsszenarios. Daher konnte ich nicht widerstehen. Ich gebe aber auch zu, dass ich in die späteren Kapitel schon spioniert und da etwas gefunden hab, was mir nicht zusagen wird. Einfach, weil ich nerdy bin. Das aber bloß am Rande. Was mich im gleichen Kapitel wieder gelockt hat, ist der Umstand, dass OC (in deiner KB angedeutet) irgendwas mit Matt zu tun hat und ich wissen will, was. Obwohl eindeutig ist, dass dort auch das slash-Rating herkommt^^" Neugierig bin ich aber, also guck ich mal, was mich so erwartet ;)

Spannend fand ich dein erstes Kapitel schon mal. Der Einstieg über eine weibliche OC gefällt mir. Anfangs dachte ich, es wäre Misa oder eine andere Original-Dame, aber da hab ich mich geirrt, was mich freut. OCs mag ich bzw sehe ich gern, was für ein Charakter dahintersteckt.

Interessant ist auch, dass OC eine bessere Unterkunft als andere Insassen bewohnt. Mal schauen, ob wir den Grund noch erfahren ^^ Ach ja, warum sie überhaupt in der Anstalt ist, will ich natürlich ebenso wissen :D

///und sich auch sonst benahmen und behandelt wurden wie Zombies, ///
<<< der Abschnitt macht mich stutzig. Wenn man sagt, jemand wird wie ein Zombie behandelt, denke ich automatisch an eingeschlagene Schädel^^" Ist das tatsächlich so gemeint? Was geht da ab? :D

Schön übrigens, dass OC eine beste Freundin hat. Solche Weiberfreundschaften verfolge ich ebenfalls gern. Positiv überrascht war ich zudem von der Freundschaft zu Light. Ich hoffe mehr darüber zu erfahren, wie sie sich näher gekommen sind. So typisch ist es für ihn ja nicht, sich anderen Menschen ehrlich zu öffnen^^"

Da ich gerade beim Schleimen bin: Amaya. Ich steh auf den Namen! Habe ich für eine auf der Festplatte rumgammelnde OC auch gewählt, also ... hat das zu bedeuten, dass ich hier definitiv am Ball bleiben sollte!

Damit verabschiede ich mich erst einmal.
Ich freue mich aufs Weiterlesen ;)

Bis dahin ^-^)/

Antwort von Miss Lawliet am 26.01.2019 | 12:36 Uhr
Halloo ( ^-^)/

Ich freue mich sehr (endlich) ein Review zu erhalten! :D Also danke dir erst einmal, dass du Zeit gefunden hast, hierauf eins zu verfassen. :)

Ich hatte es tatsächlich zu Beginn meiner Fanfic nicht geplant sie zu veröffentlichen, aber irgendwann überkam mich dann doch die Lust dazu, da ich auch gerne wissen wollte, was andere Leute (bis auf meine beste Freundin, mit der ich mich ständig darüber austausche) darüber denken, was ich hier so verzapft habe. Es hat auf jeden Fall Vorteile, wenn man schon so viel vorgeschrieben hat, da man, wie du sagst, nicht mehr diesem Druck ausgesetzt ist, täglich oder wöchentlich etwas neues zu schreiben, da ich dazu auch gar keine Zeit habe. Oft schreibe ich zwei, drei Wochen lang gar nichts, bis mich plötzlich wieder die Motivation packt und ich wieder weiter mache.
Am Anfang sollte es auch keine Fanfic über Death Note werden, sondern etwas eigenes, aber kaum, dass ich anfing zu schreiben, kamen die Blockaden wieder und ich wollte es sofort wieder verwerfen und es hat einige Tage, wenn nicht Wochen gedauert, bis ich mich dazu entschloss, einfach wieder eine Fanfic zu schreiben, nur diesmal mit OC's.

Ich freue mich, dass ich dich mit der Anstalt-Sache ein wenig locken konnte, ich hoffe da geht es anderen genauso, hihi. ^^
Mensch, aber dass du schon vor spioniert hast, was in den folgenden Kapiteln so passiert, tze tze tze, lass dich doch überraschen! :D Jetzt frage ich mich aber ganz ehrlich, was es denn ist, was dir nicht gefallen würde, einfach um auch deine Meinung zu hören, vielleicht hast du ja Lust, mir darauf eine PN zu schreiben, sodass nicht noch andere gespoilert werden. Ich bin gespannt auf deine Meinung!
Ich hoffe weiterhin, dass ich auch deinen Ansprüchen gerecht werden kann, auch wenn ich das wohl kaum bei jedem schaffe. Es freut mich aber, wenn du weiterhin am Ball bleibst und dich darauf einlässt. :)

Misa's Verhältnis zu Light finde ich sehr störend, daher habe ich sie nicht mit eingebracht und bin auch froh darüber, dass du es bist!

"behandelt wie Zombies" hat eher den Hintergrund, dass sie weggesperrt werden und die Leute "Angst" vor ihnen haben, da sie einfach komplett irre sind.
(Löcher mich nicht so, ich hab mir bei vielen Dingen nicht wirklich was dabei gedacht. :D)

Zu der Sache mit Light.. ich hoffe, dich nicht zu enttäuschen, da ich glaube, nicht weiter darauf eingegangen zu sein, wie Light und Amaya überhaupt Freunde wurden.. Es ist lange her, als ich die Anfänge geschrieben habe. Also wenn es so sein sollte, hoffe ich, dass es dich nicht abschreckt weiterzulesen, auch wenn ihre gemeinsamen Hintergründe (vielleicht) nicht bekannt sind.
Selbstverständlich kann man ohnehin bei einer Fanfic die "original" Figuren so beibehalten. Auch die unterliegen meiner Fantasie und werden wohl auch (hoffentlich nur ein kleines bisschen..) zu OC's.

Freut mich, dass der Name Amaya dir gefällt! :D Ich will sogar meine Tochter (keine Sorge, wird hoffentlich noch ewig dauern, bis ich darüber wirklich nachdenken kann) danach benennen, weil ich den Namen, so wie du, unheimlich schön finde. Und wenn es für dich ein Zeichen ist weiter an meiner Fanfic zu bleiben, auch wenn du schon einiges gesehen hast, was nichts für dich ist, freue ich mich umso mehr. :)

Hab du auch ein schönes Wochenende und nochmal herzlichen Dank für dein Review. :)
Ich freue mich, bald hoffentlich mehr von dir lesen zu können, auch wenn dir vielleicht einige Stellen weiterhin nicht gefallen könnten, aber auch Kritik soll man ja positiv aufnehmen. :) Man kann es ohnehin nicht allen mit seiner Version Recht machen und das anzustreben würde einen wohl umbringen bei dem Versuch. :D

Mach's gut und bis dann! ( ^-^)/
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast