Autor: SterekxDesus
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 3:
11.02.2019 | 15:08 Uhr
zu Kapitel 3
Na, da bin ich mal gespannt, warum Daryl so reagiert hat. Da muß doch etwas Schwerwiegendes vorgefallen sein. Oder ist es nur ein Missverständnis?

Antwort von SterekxDesus am 11.02.2019 | 16:33:21 Uhr
Danke für das Review. Wenn du das wissen möchtest, dann lies dir doch bitte die ersten beiden Kapitel durch. Dann wird auch schnell ersichtlich, warum Daryl so heftig auf Jesus reagiert. Bin gespannt auf deine Meinung.
11.02.2019 | 06:57 Uhr
zu Kapitel 3
So so, Jesus ist also auch ein Pazifist, was?? :-D Also beinahe jedenfalls.
Irgendwie finde ich es untypisch für Daryl, dass er nicht daran glaubt, dass er den Leuten aus Hilltop das kämpfen beibringen kann? In der Serie ist er doch immer so erfrischend unvoreingenommen? Hmmm... und würde er wirklich so offen aggressiv auf Jesus reagieren, anstatt sich einfach bloß zurückzuziehen? Ich weiß es nicht?
Und was fühlt Jesus? Ist er traurig? Ist er wütend? Ich bekomme bislang nur heraus, dass er irgendwie... verwirrt von Daryls Verhalten ist und das ist natürlich auch eine verständliche Reaktion.
Für den weiteren Fortgang der Geschichte habe ich einen Wunsch. Hör doch mal ganz genau in deine Protagonisten hinein, versuche zu fühlen, was sie fühlen und dann schreib das ganz ungeschönt auf. Ich bin sehr gespannt, was dabei wohl herauskommt? :-)
Vielen Dank für das neue Kapitel und liebe Grüße,
N.

Antwort von SterekxDesus am 11.02.2019 | 08:37:10 Uhr
Danke für dein Review. Ich glaube einfach, dass Daryl in den Hilltoplern nur weitere Opfer sieht und nicht glaubt, dass man sie zu fähigen Kämpfern ausbilden kann. Mir ist durchaus bewusst, dass Daryl eher dazu neigt, sich zurückzuziehen und eben nicht so aggressiv zu reagieren. Er ist und bleibt aber extrem impulsiv. Diese Aggressivität hat einen Grund und den werde ich noch aufklären. Es ist hier durchaus beabsichtigt, dass Jesus hier nur verwirrt und sonst nicht erscheint. Dass Jesus ein beinahe Pazifist ist, ist nicht meiner Feder entsprungen. In der Serie setzt er sich dafür ein, dass die Saviors, die sich ergeben haben, nicht getötet werden. Das stößt bei allen anderen (Tara, Maggie, Morgan) auf sehr starken Widerstand. Jesus tötet schon, aber nur wenn es sein muss.