Autor: SterekxDesus
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
30.01.2019 | 11:15 Uhr
zu Kapitel 1
Moin,

also nun habe ich es endlich geschafft, hier mal hereinzuschauen.
Wie ich ja schon gesagt habe, bin ich bei TWD nicht so richtig im Thema. Ich babe eigentlich nur geschaut, bis Negan zum ersten Mal auftaucht und dann nur noch gelegentlich sporadisch eine Folge. Nun bin ich gespoilert und weiß dass zwei meiner Lieblingsfiguren, nämlich Denise und Glenn mal wieder daran glauben mussten. Das hasse ich an der Serie: Niemand ist sicher!

Aber zum Verständnis deines OS war ja nicht viel Kontext nötig, denn hier geht es ja nur um die Begegnung zwischen Jesus und Daryl.
Nach deiner Ankündigung hatte ich wirklich ... ich sag´ mal "Schlimmeres" erwartet. :-D Ich habe jedenfalls keine roten Ohren oder so bekommen. ;-)
Du schreibst wie immer sehr gut und beweist ein ausgezeichnetes Gefühl für Sprache. Einzig fällt mir auf, dass einige Beschreibungen ein wenig "mechanisch" in meinen Ohren klingen. Ich weiß nicht, ob du damit etwas anfangen kannst, aber ich glaube einiges lässt sich direkter sagen und irgendwie persönlicher beschreiben, zum Beispiel als Daryl sich fragt, ob der Sex nun eine Bedeutung für sein weiteres Leben und dafür hat, was Rick und Carol nun von ihm denken werden. Anstatt das zu schreiben, könnte man auch Ängste beschreiben, die nun in ihm aufkeimen, oder so. Gefühle eben, weißt schon! ;-)
Die Begegnung der beiden Männer war sehr liebevoll und auch irgendwie romantisch. Fein, fein!
Womit ich nicht viel anfangen kann sind Penis-Analogien wie "Krieger" oder "Schwert", aber andererseits, was weiß ein Mädchen wie ich schon darüber? :-D
Und ein Bottom-Daryl?? Eher unerwartet für mich, aber gut. Hingegen gar nicht unerwartet ist, dass Daryl schwul sein könnte. Ich habe ihn von der ersten Minute an in der Serie so und nicht anders wahrgenommen.

Jemand wie du sollte unbedingt schreiben, also mach´unbedingt weiter.

Liebe Grüße,
N.

Antwort von SterekxDesus am 30.01.2019 | 22:49:29 Uhr
Danke für dein ausführliches Review. Mit Formulierungen von Gefühlen habe ich so meine Schwierigkeiten. Daher mag das vielleicht ab und an mechanisch klingen. Ich arbeite dran. Ich bin ein Fan von solchen Analogien. Ich finde es persönlich irgendwie zu plump, solche Wörter wie "Schwanz" zu gebrauchen. Schwert und Krieger sind für mich halt starke Analogien und Jesus und Daryl sehe ich als starke gestandene Männer. Mit Daryls Sexualität ist das so eine Sache. Da fischt man immer herrlich im Trüben, weil die Serie absolut nichts in bisher neun Staffeln dazu ausgesagt hat. Deine Anmerkungen versuche ich umzusetzen und werde wahrscheinlich einige Stellen dieser Story etwas überarbeiten. Danke für die Tipps.
17.01.2019 | 23:10 Uhr
zu Kapitel 1
Hey! Wollte dir ein kurzes Feedback da lassen! Ich muss gestehen, dass ich jetzt nicht den gesamten OS gelesen habe.

Durch das Pairing und auch die Altersfreigabe hatte ich mich bereits auf Schweinkram eingestellt gehabt, war dann allerdings doch etwas überrascht!

Ich bin für so ziemlich alles offen und man kann mich grundsätzlich kaum schocken!

Bitte fass das jetzt nicht als Kritik per se auf sondern nur als Anreiz, vielleicht sehen das viele anders, es ist also nur mein Empfinden und meine Meinung!

Zunächst mal finde ich deinen Schreibstil gut und der hat eine solide Basis! Der Grundstein für eine gute Geschichte ist also gelegt! Auch Rechtschreibfehler waren kaum vorhanden! Der Lesefluss war grundsätzlich gut, einige Sätze musste ich allerdings zweimal lesen, da ich den Anschein hatten, dass du viele Informationen in einen Satz unterbringen wolltest! Das stört aber gar nicht, darauf stellt man sich ein!

Die Charaktere fand ich persönlich sehr OOC gewählt, vielleicht war das aber auch deine Absicht! Und nun zu der Sache mit dem Schweinkram :)

Ich finde persönlich immer, dass es sehr schwer ist, die Grenze zwischen Erotik und Vulgärheit nicht zu überschreiten, wahrscheinlich schon mal deshalb weil hier jeder seine eigenen Grenzen hat! Detailierte Beschreibungen sexueller Handlungen können trotzdem erotisch und prickelnd artikuliert werden!
Bei deinem Text muss ich gestehen, dass mir das zu heavy artikuliert war und für mich persönlich nicht mehr erotisch war und daher auch nicht zu Ende gelesen habe!

Das ist, wie gesagt, nur meine bescheidene Meinung :)

Lg Josi

Antwort von SterekxDesus am 17.01.2019 | 23:37:08 Uhr
Hallo,

erst einmal danke für dein Review. Ich bin noch relativ neu beim Schreiben und das ist auch meine erste Geschichte, die ich bewusst mit Erotik geschrieben habe. In meiner Aaric-Geschichte mit dem Titel "Entscheidungen der Vergangenheit" kommt das zum Beispiel gar nicht vor. Danke für dein Lob zum Schreibstil. Was die Vulgärheit angeht. Ich habe mich versucht zurückzuhalten, weil mir diese 1/3-Grenze der sexuellen Handlungen durchaus bewusst ist und ich mich natürlich hier an die Richtlinien halten will. Bis ich diese Geschichte hier hochgeladen hatte, habe ich auch noch länger an der sexuellen Handlung herumgefeilt, weil da ein bisschen die Pferde mit mir durchgegangen sind.