Autor: Centaurus
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
apfeltasche (anonymer Benutzer)
13.06.2019 | 12:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hey du da!
Wie aufregend! Scott und Logan! Du haust mich um! Die sind dir sowas von gut gelungen. Der Hammer! Ich bin ganz sprachlos. Eigentlich finden ich die als Pairings ja schwierig, aber hier hat das so genial gepasst!
Hoffentlich war das nicht dein letzter Shot von den Zwei! xD
LG,
apfeltasche ♡

Antwort von Centaurus am 14.06.2019 | 12:27:02 Uhr
Hey! :)

Oh, vielen Dank, ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Jetzt bin ich ganz verlegen... *-* Ich freu mich, dass dir die Zwei hier so gut gefallen haben und ja, es war definitiv eine große Herausforderung, die Zwei als Pairing zusammen zu bringen.
Ich danke dir und nein, sicher war es nicht der Letzte. ;)

LG,
Centaurus ♡
pinacolada (anonymer Benutzer)
12.05.2019 | 09:56 Uhr
zu Kapitel 1
Whoa-ho... Das ist ja mal spannend! Ausgerechnet die zwei Rivalen! Ich bin überwältigt, denn als ich das Pair las dachte ich mir so: nee, das kann nicht gehen, aber du hast es so geschrieben, dass ich es mir total vorstellen kann und am liebsten hätte ich direkt weitergelesen.
Weiter so!!
LG, Pina

Antwort von Centaurus am 12.05.2019 | 18:48:14 Uhr
Hab ganz herzlichen Dank. :)
Ja, ich weiß auch nicht, aber dieses Pairing hatte es mir damals doch sehr angetan. Ich musste etwas zu den Beiden schreiben und in meinen Ordnern liegt noch viel mehr rum. Ich bin froh, dass das Pairing gut angekommen ist, obwohl es eben doch etwas... speziell ist.

LG,
Centaurus
24.01.2019 | 21:13 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo.

In den letzten Monaten *hust* Jahren hatte ich leider kaum die Gelegenheit, Fanfictions zu lesen/schreiben. Aber heute, als ich am Flughafen gewartet habe, dachte ich mir, ich könnte mich ja mal wieder in eins meiner Lieblingsfandoms reinlesen. Da bin ich dann auf deine Geschichte gestoßen.

Ich fand sie toll! Humorvoll geschrieben, tolle Sprüche, nette Ablehnung an die Filme und für einen Oneshot tiefgreifend genug, sodass es nicht zu flach wirkt man aber auch nicht mit Infos überladen wird. Sehr gelungen! Das Pairing war in der Tat... unerwartet. Aber in der Geschichte passte es irgendwie. Und gerade das Ende fand ich gut, wie sie im Prinzip nicht wissen, wie es weitergehen soll, sie diese Nacht aber nicht als Fehler betrachten. Fand auch den Wechsel zwischen den Charakteren super, auch wenn es durch die Verwendung von "ihn" etc. manchmal schwieriger war, zuzuordnen wer was sagt/tut. Hat deiner Geschichte aber keinen Abbruch getan!
An einigen Stellen musste ich heftig schmunzeln. Die Tiefe an Details fand ich genau richtig, hätte mir nur mehr Detail in der Szene mit Jean gewünscht, als sie sich um Scott gekümmert hat. Am Anfang war ich auch ein bisschen verwirrt, weil Logan eigentlich bei weitem kleiner ist als Scott, aber das haben die im Film auch verbockt, weil Hugh Jackman über seine Größe gelogen hatte XD.

Insgesamt eine gelungene Geschichte, bei der es Spaß gemacht hat, sie zu lesen.

Liebe Grüße
von AIR

Antwort von Centaurus am 29.01.2019 | 11:52:59 Uhr
Hallo. :)

Ha, dann habe ich genau den richtigen Moment erwischt, wie toll ist das denn? Du glaubst gar nicht, was für eine Freude du mir damit machst und ich freue mich riesig, dass dir der Oneshot so gut gefallen hat. :) Und dass es hier anscheinend doch einige gibt, die sich ebenfalls gerne an dieses Pairing heranwagen.

Oh, wie happy ich gerade bin, dass es so angekommen ist. Ein paar Sprüche finde ich gerade bei den beiden immer wichtig, aber man kann es da schnell übertreiben. Den Filmen wollte ich treu bleiben, wenigstens soweit, dass man sie beim Lesen auch etwas im Gedächtnis hat, denn ohne sie wäre dieser Oneshot ja witzlos. ;) Auch, dass er genügend Tiefgang besitzt, freut mich, denn für manche Szenen - so finde ich - muss man sich einfach etwas Zeit nehmen, damit sie so wirken können, wie man sie sich vorstellt. Ah, da bin ich sehr erleichtert. Ich war wirklich am Überlegen, ob ich diesen wirklich alten Oneshot noch mal in die Ich-Perspektive umschreiben sollte, hatte mich dann aber doch aus Zeitmangel dagegen entschieden und ihn einfach so überarbeitet. Und besonders freut es mich, dass dieses ungewöhnliche - und seien wir ehrlich - auch unpassende Pairing hier doch irgendwie glaubhaft geworden ist. :) Mehr kann ich mir im Grunde ja gar nicht wünschen.
Ich liebe es, andere Menschen zum Schmunzeln zu bringen. Da hast du recht, an der Stelle hätte ich gewiss noch etwas mehr auf die Zwei eingehen können. In der nächsten Szene mit den Beiden, werde ich mich bemühen, darauf zu achten. :) Das kann ich verstehen und an der Stelle habe ich mich wirklich sehr an den Filmen orientiert, an den Schauspielern und wie das dort alles gewirkt hat. Danke Hugh! ^.^

Hab ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte, ich habe mich wirklich riesig über dein ausführliches Feedback gefreut! :)

Liebe Grüße,
Centaurus
21.01.2019 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 1
Dass ich kein Slash Fan bin weißt du.
Ebenso, dass du es trotzdem immer gut hinbekommst.
Au h wenn ich es mir ehe er vorstellen kann.
Scott und Logan... Aber hier war es wieder einen sehr schlüssig.
Ein großartiger Oneshot, mit Humor, Ernst und Leidenschaft.

Gruß
Ki

Antwort von Centaurus am 29.01.2019 | 11:44:31 Uhr
Jepp, das weiß ich nur zu gut. ;)
Umso mehr freue ich mich jedes Mal, wenn du bei mir doch liest!
Zugegeben, sie sind kein leichtes Pairing.
Zwischen ihnen liegt so viel Zündstoff, der es kompliziert macht.
Da freut es mich ganz besonders, so ein schönes Kompliment zu lesen. :)

Gruß,
Centaurus
19.01.2019 | 13:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hi liebe Centaurus,

auch dies war wieder ein sehr genialer OneShot, den du hier hochgeladen hast :), wieder hat er mir sehr gefallen und an sich kann es auch gerne mehr von diesem Pairing dann sein ;).

Dir ist es sehr gut gelungen, die beiden hier zusammen zu führen, finde ich, meiner Ansicht nach passt es wirklich gut, dass Scott hier solche Probleme hat. Vor allem kann ich sehr gut verstehen, dass er sich hier als Gefahr für andere sieht, wenn er seine Brille nicht auf hat, denn es stimmt ja auch. Wenn er nur mal Blinzelt ist es schon echt gefährlich für alle, die dann aus Versehen in seiner Blickrichtung stehen.
Aber wenn die Brille nun einmal sowas verursacht... irgendwie muss sich Hank dann noch was einfallen lassen, dass dies nicht mehr vorkommt. Es kann doch echt nicht sein, dass etwas, was verhindern soll, dass aus Versehen etwas passiert, ihm derartiges zufügt bei längerem tragen.... Aber zum Glück konnte er zu Jean hier gehen damit... wobei es auch schon ziemlich doof ist, wenn sie seine Gedanken liest und gleichzeitig aber noch fragt. Sie sollte sich aus seinen Gedanken einfach raushalten.

Das Logan hier solch einen Alptraum hat, dass passt auch ganz gut. Seine Erinnerungen sind zwar zerstört, aber nicht komplett und da der Professor ja auch ein wenig helfen kann mit den Erinnerungen, kann ich mir auch gut vorstellen, das beim Schlafen schon ein wenig was hochkommen kann.... Allerdings hätte ich mir schon ein wenig mehr da gewünscht. Klar weiß man, welche Szene er da gerade Träumt, aber ein wenig Detailreicher hätte es meiner Meinung nach schon sein können ;), aber es ist trotzdem gut gewesen.
Und ja :D, die Laken müssen definitiv dann dran glauben. Ist ja nicht so, das Logan ein kleines Schmusekätzchen wäre oder ähnliches ;). Was Scott ja auch noch herausfindet.
Ich finde es auch gut, dass die Beiden sich dass dann doch erzählen, was sie so bedrückt. Irgendjemanden braucht man mal zum Reden und wenn man nicht bemitleidet werden will, dann sollte man sich mit jemandem Unterhalten, der dies eben nicht tut ;), in Scotts Fall ist das Logan... und umgekehrt.

Tja und dann kommt Eines zum Anderen :). Es passt sehr gut, wie du es dann aufgebaut hast und dass sie zuerst nur miteinander geredet haben, bevor sie dann dort gelandet sind. Das Gespräch selber passte auch sehr gut zu ihnen. Ich kann mir da sehr gut vorstellen, wie die Beiden da so miteinander dann so reden würden und ich finde es sowieso sehr genial wieder, wie gut du Scott und Logan hinbekommen hast, wenn man sie jetzt mit denen aus den Filmen vergleicht :). … Nur Jean nicht so ganz... bei dir mag ich sie nämlich lieber als in den Filmen :D, sie hat hier nicht so viel genervt wie dort.
Aber ich finde auch sehr geil dass Scott dann trotzdem sagt, dass er Logan nicht mag :D. Ob sich dies jemals ändern wird? Es passt zu ihm und auch zu Logan irgendwie. So Harmonisch wie das Film-Pairing Jean uns Scott kann es bei den Beiden auch irgendwie nicht werden und wenn man ehrlich ist, kann ich mir da auch eher nur eine Freundschaft mit Vorzügen vorstellen, einfach, weil beide vor dem Anderen gerne mal den Starken raushängen lassen.... wobei mir Scott echt leid tut. Logan ist nämlich nicht gerade ein Leichtgewicht :D, wenn der mal wirklich mit seinem ganzen Gewicht auf Scott liegen würde, dann könnte das böse werden....

Der Aufbau selbst war auch gut gemacht. Du bist nicht zu schnell vorgeprescht, mit diesem OneShot, klar war er dadurch länger, aber das macht auch nichts, er lies sich flüssig lesen. Auch die Begründungen, warum Scott und Logan gehandelt haben, wie sie es eben getan haben hier, war meiner Meinung nach sehr gut verständlich und nachvollziehbar :).

Soo, das war es dann aber auch zu diesem OneShot und wie oben schon steht, gerne kannst du dieses Pairing auch wiederholt schreiben :). Wir lesen uns aber dann erst wieder beim nächsten Review ;).

Ganz lieben Gruß
Lurid Necromancer

Antwort von Centaurus am 29.01.2019 | 11:42:49 Uhr
Hi Lurid,

das freut mich, dass auch dieses Pairing gut angekommen ist und dass dir der Oneshot ebenfalls gut gefallen hat. Was will man sich als Autor auch mehr von der Leserschaft wünschen?

Scotts Fähigkeit ist ziemlich fies. Nicht nur für jene, die sich ihm in den Weg stellen, sondern auch für ihn selbst. Sogar dann noch, wenn man diese schmerzhaften Umstände ausblenden würde, wäre es auch dann noch eine ziemliche Last, für alle Menschen, die man mag evtl. sogar liebt, eine Gefahr dazustellen. Natürlich, er darf eben einfach nur nicht blinzeln, wenn er die Brille nicht auf hat, aber ich denke auf Dauer ist das auch nicht so einfach.
Tja, Jean der Inbegriff einer komplizierten Frau, die Man(n) eben nicht immer verstehen kann. Sie hätte es ihm schon etwas leichter machen können, aber vielleicht ärgert sie Scott auch einfach gerne, wenngleich das in seiner momentanen Situation wirklich nicht besonders nett ist. Aber die Lösung wäre in der Tat, wenn Hank noch eine gute Idee hätte, wie er das künftig verhindern kann, denn das ist für Scott einfach kein Zustand. Immerhin erschwert es so die Kontrolle zu behalten und das ist bei so einer Mutation schon mehr als gefährlich.

Ja, hier habe ich mich etwas auf die Andeutungen verlassen und darauf, dass jeder den Film vermutlich gesehen hat und weiß, wie Logans Alpträume so aussehen, aber sicher wäre das auch noch ausbaufähig gewesen. Im Grunde ist dieser Abschnitt auch nur so kurz geraten, weil der Rest des Shots schon so irre lang war und ich mich mehr auf die neuen Aspekte konzentrieren wollte, die hier erklärt werden müssen. Aber ich freue mich, dass diese Szene dennoch in sich schlüssig ist und beim nächsten Mal - sollte sich wieder sowas ergeben - wird es auch mehr Details geben.
So sieht es aus und da kann man im Grunde wirklich nur froh sein, wenn es am Ende nur die Bettlaken erwischt. Es hätte in einer Schule voller Mutanten wirklich schlimmer kommen können.
Das ist wahr und zumindest dessen können sie sich gewiss sein, denn keiner der Beiden ist besonders gut darin, Mitleid für den jeweils anderen zu zeigen. Dafür war ihre erste Begegnung einfach zu schlecht und man sagt ja, dass es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt. Insofern müssen sie nun eben das Beste draus machen.

Das ist ja erstmal nicht schlecht, wenn dir ein Charakter in meiner Geschichte besser gefällt, als im Original, da muss ich mich für das schöne Kompliment bedanken. :) Ansonsten freue ich mich, dass Logan und Scott rüberkommen konnten. Vom ersten Moment an habe ich die Wortgefechte der Beiden irgendwie genossen und könnte ihnen wohl stundenlang bei derartigen Kabbeleien zusehen. Ich bin ganz froh, dass es nicht irgendwie komisch rüberkam, dass sie dann doch so plötzlich im Bett gelandet sind. Es war gar nicht so einfach, da einen schlüssigen Bogen hinzubekommen, denn so ganz aus heiterem Himmel hätte wohl nicht gepasst.
Wenn Logan wirklich auf die Idee kommt, sich mit seinem vollen Gewicht auf den armen Scott fallen zu lassen, weiß dieser wohl, wie sich ein Steinschlag anfühlt. Oder wie es ist, wenn sich ein Elefant auf einen draufsetzt... Bestimmt würde mir noch mehr einfallen, aber wir können an dieser Stelle auch einfach festhalten, dass das alles andere als angenehm für Scott werden würde. ;) Irgendwie denke ich auch, dass so eine richtige, fluffige Liebesbeziehung zwischen den beiden nicht funktionieren würde, es sei denn, man macht sie beide OOC, aber das möchte ich nicht so gerne. Da ist zwar anscheinend etwas da, aber ich denke, sie sind nicht unbedingt der Typ für diese große Erkenntnis, dass sie sich in ihren liebsten Feind verschossen haben und sich dann Hals über Kopf in die Liebe stürzen...

Das freut mich zu lesen. Bei langen Oneshots habe ich immer ein bisschen Sorge, dass sie vielleicht zu sehr ausarten und nicht bei dem bleiben, was den Leser wirklich interessiert. Umso mehr freut es mich dann natürlich, wenn es ganz anders ist. :) Es hat mir damals wirklich Spaß gemacht, ihn zu schreiben und zuletzt hatte ich viel Freude daran, ihn noch einmal auszubessern. :)

Ich denke, zu den Beiden wird auch noch ein bisschen was kommen. :) Dafür habe ich dieses Pairing einfach zu lange zu sehr gemocht und das will ich euch ja nicht vorenthalten. :D

Liebe Grüße,
Centaurus
19.01.2019 | 11:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hej!!

wow dieser Oneshot war ebenfalls großartig!
die Idee das Scotts Fähigkeit ihn noch mehr einschränkt fand ich gut.
Das kann ich mir gut vorstellen auch wie sie zusammen die Vorteile nutzen.
Auch Logans Alpträume fand ich sehr passend.
Das hat sehr an den ersten Wolverine-Film erinnert.
Die Wortgefechte der Beiden waren einfach nur spitzenmäßig!
ich habe es geliebt sie hier im Text zu verfolgen.
Den Abschluss fand ich auch sehr großartig!
wer hätte mit sowas auch schon rechnen können bei ihnen?
ich kann es kaum erwarten das du noch mehr veröffentlichst! :)

Vi ses!
Merle

Antwort von Centaurus am 24.01.2019 | 00:19:32 Uhr
Hallöchen! :)

Vielen Dank, ich freue mich, dass er dir gefallen hat. :)
Diese Idee kam mir irgendwann mal, als ich mich mehr damit befasst habe.
Scotts Fähigkeit ist schließlich keine kleine und absolut zerstörerisch.
Es freut mich, dass sie an dieser Stelle gepasst haben.
An den Film dachte ich beim Schreiben Selbiger auch.
Das freut mich besonders zu lesen.
Ich weiß nämlich nie, ob ich sowas im Text gut hinbekomme.
Freut mich, dass dir der Abschluss gefallen hat.
Nein, damit hätte so wohl kaum jemand gerechnet, der sie kennt.
Zu diesem Fandom habe ich noch so einiges. ;)

LG,
Centaurus