Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 1:
17.03.2019 | 21:40 Uhr
zu Kapitel 1
Das ist wirklich interessant. Bin echt gespannt, was genau Dracos Problem ist. Ob es so etwas lapidares ist, wie er kann nur mit Licht oder ob es etwas dramatischeres ist...vielleicht verwandelt er sich in ein Tier? XD
Liebe grüße

Antwort von herzschlagjaeger am 24.03.2019 | 15:44:27 Uhr
Hallo meine Liebe,

es freut mich sehr, dass dich diese Geschichte zu fesseln scheint.
Die Verwandlung in ein Tier wäre natürlich auch reizend. Werwolf Storys faszineren mich zB immer wieder :D

Liebe Grüße,
herzschlagjaeger
Halloichshippedrarry (anonymer Benutzer)
09.02.2019 | 17:26 Uhr
zu Kapitel 1
Die beiden sind so süß zusammen, man merkt wirklich dass sie sich lieben, auch wenn sie sich immer noch anbitchen aber das muss einfach sein...was wäre drarry ohne ein "Potter!" :D

Antwort von herzschlagjaeger am 16.02.2019 | 19:39:08 Uhr
Stimmt wohl. Eine komplett harmonische Beziehung würde wohl überhaupt nicht zu den beiden passen. Da darf dieses "Potter!" oder eben "Malfoy!" einfach nicht fehlen. Sonst wäre es eben nicht klassisch Drarry :D
12.01.2019 | 10:58 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
das ist wirklich eine eigenartige Situation.
Draco und Harry sind schon seit Monaten ein Paar, aber Draco verhindert jeden Abend aufs Neue, dass sie die Nacht zusammen verbringen. Aber warum? Vor was hat Draco Angst? Wenn es Albträume wären, könnte er doch mit Harry darüber sprechen, denn er kann sich doch denken, dass auch Harry gewiss öfter Albträume hat. Wer hat die nicht, nachdem er einen Krieg erlebt hat? Oder will Draco ganz einfach nicht über den Krieg reden und deswegen auch nicht über eventuelle Albträume? Denn es könnte ja auch sein, dass Harrys Wissen, wie man nach einer durchwachten Nacht aussieht, von Draco mit Zaubern und/oder Tränken verwischt wird. Dann würde er Dracos Zustand nicht sehen können.
Oder ist es die Nähe, die Draco nicht will, wenn er keine Kontrolle hat; sprich, wenn er schläft ist er
angreifbar? Oder, oder, oder ... es kann tausend Gründe dafür geben, aber natürlich stört es Harry. Würde wohl jeden stören, wenn man grad am Einschlafen ist, rausgeworfen zu werden.

Bin gespannt, was sich am Ende als Dracos Angst - oder was immer es auch ist - herausstellen wird.

Liebe Grüße,
Brigitte

Antwort von herzschlagjaeger am 13.01.2019 | 01:17:27 Uhr
Hallo meine Liebe,
jaja. Es ist eine wirklich verzwickte und eigenartige Situation. Wahrscheinlich kann Draco sich das wirklich denken, aber sich dann zu überwinden und mit Harry zu reden, ist ja in der Praxis bekanntlich schwieriger, als in der Theorie. Ob Draco und Harry über das Erlebte/den Krieg reden oder nicht, wird sich noch zeigen. Und ja ... Dracos Bedenken, die Kontrolle abzugeben bzw. nicht Herr der Lage zu sein - ein interessanter Gedanke. Ja, das stimmt wohl. Tausende von Ideen und Möglichkeiten, aber natürlich verständlich, dass es Harry stört und ein Problem darstellt. Dracos Verhalten ist schließlich normal und kann einer Beziehung mehr Schaden anrichten, als man im ersten Moment vielleicht denken mag.

vielen lieben Dank - wie immer natürlich - für dein Review und die Zeit, die du dir nimmst. <3

Liebe Grüße,
franzi
11.01.2019 | 23:16 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :-) ENdlich eine neue Geschichte!! Habe deinen Adventskalender richtig gerne gelesen. Ich habe mich schon gefragt wann wieder was neues von dir kommt. Das erste Kapitel gefällt mir richtig gut. Die beiden sind so toll zusammen. Und dsie sind schon länger zusammen aber haben trotzdem nie zusammen geschlafen????? Echt komisch. Dann streiten sie bestimmt auch öfters. Glaube nicht das das dann einfach ist wenn man abends immer gehen muss ... so wie Harry in dem Kapitel. Aber was ist denn mit Draco los??? Bestimmt hat er einfach nur extreme Albträume und will Harry damit nicht "nerven" auch wenn ich glaube das Harry immer für Draco da wäre. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und was wirklich Draco sein Geheimnis ist.......
viele Grüße, lucy

Antwort von herzschlagjaeger am 13.01.2019 | 01:11:57 Uhr
Hallo Lucy,
es freut mich zu hören, dass dir der Adventskalender gefiel und auch die neue Kurzgeschichte offenbar gut bei dir ankommt.
Ja, wie gesagt, es gibt immer einen Haken. Und bei Draco und Harry ist es eben die Tatsache, dass sie noch nie zusammen geschlafen haben - miteinander natürlich schon. :D und ja, natürlich ist es anstrengend. Normal ist es schließlich nicht, was da abläuft. Albträume - hm. Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Ich bin gespannt, wie du den Rest der Story finden wirst. Draco gibt sich nämlich wirklich Mühe, Harry nicht in sein Geheimnis einzuweihen. Aber wie dem auch sei ... ich danke dir vielmals für dein Review! Lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, etwas Feedback dazulassen. :)

Dir noch einen schönen Sonntag und hoffentlich bis zum nächsten Mal!