Autor: Scrima
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
21.07.2019 | 08:12 Uhr
zu Kapitel 7
Guten Mooorgen!

Nanu? Ein Kapi mit zwei verschiedenen Titeln? :P
Macht ja nichts. Ich freue mich immer, wenns weiter geht.
Das also steckt hinter Nazirs Abneigung, nach Hammerfell zu gehen. Traurig. :(
Aber warum habe ich gerade das Gefühl, dass Saad damals gar nicht hingerichtet wurde, sondern flüchten konnte und als Saadia in Weißlauf lebt? Hmm ... ist wohl nur so eine fixe Idee.

Weiterhin viele gute Ideen wünscht
Moonlord

Antwort von Scrima am 17.09.2019 | 00:09:03 Uhr
Liebster Moonlord,

es tut mir aufrichtig leid, dass ich jetzt erst antworte. Ich hoffe, du bist mir nicht böse.
Mir gefällt deine Idee... immerhin hätte sie, da sie mit ihrer Liebe nicht zusammen sein durfte, ein glaubhaftes Motiv, das verhasste Regime zu verraten... Verdammt, jetzt werde ich die ganze Woche darauf herumkauen! ^^

Viel Spaß mit dem neuem Kapitel!


Liebe Grüße,

Scrima
Htn37 (anonymer Benutzer)
21.04.2019 | 11:18 Uhr
zu Kapitel 6
Guten Tag

Es freut mich das es weitergeht. Schön zu sehen das Nazir sich ein wenig mit der Idee anfreunden konnte mit nach Hammerfell zu kommen. Merowe ist so schlagkräftige wie eh und je was Worte betrifft. Der Prinz von Sentinal scheint ein besonnender und strategisch denkender Charakter zu sein. Bin gespannt zu was sich dieses Bündnis entwickelt.

Antwort von Scrima am 24.04.2019 | 07:26:56 Uhr
Hallöchen!

Vorhin erst mal mit Schrecken festgestellt, dass ich ich dir ganz lange nicht geantwortet habe. Danke für dein Review. Ich denke, dass es in zwei Wochen weitergeht und die Story langsam Fahrt aufnimmt. Es gibt noch ein paar lose Fäden aus den vorherigen Geschichten, die ich verweben möchte.
Prinz Lhotun Marada ist vorsichtig optimistisch. Bretonen wqren nie sehr gut darin zusammenarbeiten, aber die Rothwarden haben aus der Thalmor-Krise gelernt.

Liebe Grüße,

Scrima
Htn37 (anonymer Benutzer)
10.03.2019 | 09:28 Uhr
zu Kapitel 5
Guten Tag

Endlich wird auch die Bruderschaft intigriert. Amüsant zu sehen wie sich Emily und Garen sich mit den dunklen Geschwister verstehen. Nazirs Verhalten lässt Neugier auf das neue Kapitel kommen.
Htn37 (anonymer Benutzer)
03.02.2019 | 14:39 Uhr
zu Kapitel 4
Guten Tag

Freut mich das es weitergeht. Sehr gut dargestellt die Charaktere. Bin gespannt wer die Personen sind die sich in der Herberge. Ich kann mir nicht vorstellen das Merowe die Zuflucht zum letzten Mal sieht (schön zu sehen das sie Andenken mitnimmt).
Htn37 (anonymer Benutzer)
20.01.2019 | 17:49 Uhr
zu Kapitel 3
Guten Abend

Wer war German nochmal? Amüsant wie sie sich in der Familie gegenseitig foppen. Interessant zu sehen das sich die ehemaligen Morag Tong soweit eingegliedert haben. Bin gespannt wie es weitergeht.

Antwort von Scrima am 21.01.2019 | 12:14:02 Uhr
Hey, danke für dein Review! ^^

Germaan ist in der zweiten Geschichte das erste Mal aufgetaucht. Er ist eine Schattenschuppe, die Babette begleitet hat. Als Merowe und Glistel mit Cicero und Ra'Zadir nach Himmelsrand gehen, um die gemeinsame Zuflucht zu untersuchen, werden sie von Banditen angegriffen und Germaan und Babette retten sie.
Germaan ist ein etwas grummeliger Zeitgenosse, der Leistung und Treue anerkennt. Er mag Merowe nicht, so wie er auch Dunmer und Altmer nicht mag. Auch Kaiserlichen gegenüber ist er vorsichtig, also allen Völkern, die auf die sogenannten Tiermenschen herabblicken. Germaan hat ein schwarzes Schuppenkleid und ist einer der Ausbilder, die bei der Erziehung der jungen Schattenschuppen helfen.
Silraen und Beleor werden einen kleinen Sidequest bekommen, der in Merowes Plan jedoch wichtig ist. Näheres erfolgt im nächsten Kapitel.

Liebe Grüße,

Scrima
Htn37 (anonymer Benutzer)
14.01.2019 | 09:16 Uhr
zu Kapitel 2
Guten Morgen

Schön zu sehen das alle Parteien zu einer Einigung gekommen sind. Bin gespannt wofür sie das Schmuckstück braucht. Vicinte ist perfekt dargestellt. Was die Säuberungen angeht bin ich direkt Merowes Meinung. Es ist unnötig soviele Geschwister zu meucheln. Man hätte nur jemanden gebraucht im Spiel Oblivion der die Sache in die Hand nimmt und versucht das Rätsel um den Verräter zu lösen (solche Einzelgänger haben meist die besten Karten wenn es um sowas geht). Nun so einfach wie sich ihr Plan anhört wird er gewiss nicht sein. Schließlich kennt jeder in der DB ihre Fähigkeiten.

Antwort von Scrima am 19.01.2019 | 12:37:34 Uhr
Hallo Heartwolf37!

Danke für dein Review. Das Schmuckstück wird in den späteren Kapiteln noch relevant werden.
Es freut mich sehr, dass dir meine Darstellung von Vicente gefällt. Ich habe mir vor dem Kapitel noch mal all seine Textzeilen zu Gemüte geführt und war richtig erstaunt, wie vornehm er sich ausdrückt. Ich hatte das gar nicht mehr so stark in Erinnerung! ^^
Als ich Oblivion das erste Mal durchgespielt habe, war ich erschrocken, wie sich der Quest der Dunklen Bruderschaft entwickelt. Ich mochte jedes einzelne meiner dunklen Geschwisterkinder und war sehr traurig, als ich sie abmurksen sollte. Ich habe sogar Narbenschwanz verschont und dann sollen Teinaava, Ocheeva, Antoinetta Marie und all die anderen einfach sterben?! Fürchterlich! Nicht falsch verstehen, ich liebe die Questreihe! Ich will damit nur sagen, dass die echt gut gemacht ist, denn diese gesamte familiäre Atmosphäre, die vorher geherrscht hat, war plötzlich verschwunden und man hat sich vollkommen einsam gefühlt. Als dann auch noch Lucien Lachance ausgeweidet wurde, bin ich total paranoid geworden, weil sich der Kreis der Verdächtigen immer weiter verkleinerte...
Merowes Plan ist noch ein wenig komplizierter, als ich es in den ersten beiden Kapiteln ausformuliert habe. Details werden folgen. Ob es reicht, werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. ^^

Liebe Grüße,

Scrima
Htn37 (anonymer Benutzer)
06.01.2019 | 10:24 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Tag

Es erfreut mich das es nun weitergeht. Emilys Plan stammt wahrhaftig von einer Bretonin. Das Attentat auf den fetten König war grandios inszeniert. Bin gespannt was Merowe in der Zuflucht erwartet. Favorisiert und empfohlen.

Antwort von Scrima am 12.01.2019 | 12:02:56 Uhr
Wow, dankeschön! Ich hab mich mega über dein Review gefreut. Ich hatte mir das mit dem Theaterstück schon während des ersten Buches so überlegt und war total glücklich, dass ich es nun endlich schreiben darf. ^^
Noch mal vielen lieben Dank. Morgen wird das nächste Kapitel online gehen.

Liebe Grüße,

Scrima