Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
22.04.2019 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen, da bin ich schon wieder. ^^
Ich hab mich heute mal ein bisschen auf deinem Profil herumgetrieben um zu schauen, was du sonst noch so geschrieben hast und dabei ist mir diese FF sofort ins Auge gesprungen, denn sie behandelt eine meiner absoluten Lieblingsfolgen "Der verirrte Planet" bzw. „For the world is hollow and I have touched the sky“.

Arme Joanna, das muss wirklich ein harter Schlag für sie sein und als Medizinstudentin weiß sie definitv, was für eine schlimme Krankheit das ist.

McCoy triffst du mal wieder super, ich hab die ganze Zeit Deforest Kelley vor Augen.
Auch Joanna bringst du toll rüber, schade, dass sie in der Serie nie vorkam.

Ein kleiner Negativ-Punkt: Ich finde, dass Christine Chapel etwas zu persönlich mit McCoy spricht. Sie duzt ihn, nennt ihm beim Vornamen, das finde ich doch etwas OoC. Dasselbe trifft auf McCoy zu, der sie plötzlich "Chris" nennt...

Was ich absolut nachvollziehbar finde, ist die Tatsache, dass McCoy alle Zeit, die ihm bleibt nutzt, um ein Gegenmittel zu finden. Jedoch hat Christine recht: Er braucht auch Erholung - und zwar jetzt mehr, denn je. Umso mehr er seinen Körper überfordert, desto schneller wird ihn die Krankheit umhauen. Und wenn ich so die letzten Zeilen des Kapitels lese, glaube ich, er ist bereits gefährlich nahe dran.

LG diamond99
Moony (anonymer Benutzer)
04.01.2019 | 15:20 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
Tolles Kapitel!
Man kann sich richtig gut in die Lage von Pille hinein versetzen.
Mach weiter so!
Lg,
Moony

Antwort von Regenbogenschlange am 04.01.2019 | 19:18:27 Uhr
Hallo,

freut mich sehr, dass es dir bisher gefällt. Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren!

Liebe Grüße
Re