Autor: Xella Sky
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
27.01.2019 | 17:04 Uhr
zu Kapitel 1
Sei gegrüßt! Nachdem du auch immer so fleißig bei mir reviewst wollte ich eigentlich schon lange mal diese Story vornehmen und lesen. Gestern habe ich endlich die Muße zum ersten Kapitel gefunden und wollte dir ein bisschen Feedback dalassen.
Zuerst muss ich sagen habe ich ein wenig geschluckt. Oh Gott, Miral! Echt nicht meine Lieblingsfigur und wieso passt Janeway auf sie auf? Aber um ehrlich zu sein, du hast mich überzeugt!
Ich mochte den weihnachtlichen Ausflug den Janeway mit einer (sehr überzeugend dargestellten Sechsjährigen) zu ihrer Familie unternimmt und den Ausblick auf schwelende Konflikte. Es war schön, auch mal etwas über ihre Mutter und Schwester lesen zu dürfen und Gretchen hat mich ihrer Skepsis sehr überzeugt.
Schön fand ich auch, dass es kein J/C-Schnulz war, sondern dass zumindest verdächtigt wurde, mit Tom liefe was. (Auch ein Pairing das ich mag!) Wieso ist B'Elanna eigentlich im Gefängnis? Wegen ihrer Maquis-Aktivität? Ich bin gespannt.

Sprachlich fand ich es anfangs etwas umgangssprachlich. Dann wurde es aber viel, viel besser. Es liest sich im Ganzen flüssig und gut. Gut gemacht. :)

Antwort von Xella Sky am 02.02.2019 | 20:07:33 Uhr
Liebe Camir,

das ist aber lieb von dir, dass du mir ein Gegenreview schenkst:-) Hab mich sehr gefreut.

Sag mal, wie kann man eine Figur nicht mögen, die man praktisch nicht kennt?! Miral existierte doch während der Serie nur im Bauch ihrer Mutter. *lach* Das musst du mir erklären!^^ Trotz deiner Abneigung freut es mich zu hören, dass ich dich mit der Kombination Janeway-Miral überzeugen konnte.

Nein, diese Geschichte ist definitiv kein J/C-Schnulz. Chakotay spielt in ihr keine Rolle. Es steht klar die Beziehung von Janeway und Miral im Vordergrund, auch weil dieses Weihnachtsspecial Teil einer größeren Miral-Geschichte sein wird. Manchmal vergesse ich sogar, dass ihr Leser aus der anderen Geschichte noch gar nichts wissen könnt. Für mich ist Manches schon selbstverständlich, weil ich es schon vor Monaten getippt habe. Doch Fragen wie deine nach B'Elanna und Tom erinnern mich wieder daran, was euch an Hintergrundwissen noch alles fehlt. Ich denke ich verrate nicht zu viel, wenn ich dir sage, dass B'Elanna genau aus dem Grund im Gefängnis saß, den du vermutest.

Wenn dir das Pairing Tom/Kathryn gefällt, dann empfehle ich dir, in meine Miral-Geschichte hineinzulesen ... Sobald ich mal dazu komme, sie zu veröffentlichen *hust*

Oje, umgangssprachliche Wendungen?o.0 Das versuche ich eigentlich so gut es geht zu vermeiden. Kannst du mir Beispiele nennen? Vielleicht kann ich noch was dran ändern.

Vielen Dank für dein Review!

LG Xella
03.01.2019 | 16:30 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu, also hmm...

Immer nur Bröckchen?? Wie gemein ist dass denn?????? Wann kommen die ersten Teile zur Story??

Wie du merkst, bin ich freudig aufgeregt und hoffe du zeigst uns bald mehr von deinem Talent

LG Trish

Antwort von Xella Sky am 03.01.2019 | 19:20:11 Uhr
Hi Trish.

Tja, ich will euch Leser einfach in den Wahnsinn treiben!!! *muhaha*

Doch mal im ernst (ich kopier jetzt mal einen Teil meiner Reviewantwort auch bei dir rein, denn du stellst eine ähnliche Frage): Die Idee zu Mirals Lebensgeschichte kam mir durch ein Projekt auf ff.de. Es nennt sich "Lebensfenster". Die Lebensgeschichte einer Person wird mit Hilfe von 18 Schlagworten erzählt. Das heißt, ich hüpfe in mehr oder weniger ausführlichen Episoden durch Mirals Leben. Vieles wird erwähnt, aber manches bleibt auch im Dunkeln. Ich hoffe, dass du und die anderen Leser mit mir auf die Reise durch Mirals Leben gehen werdet und dass ihr mir verzeiht, dass manches absichtlich unerwähnt bleiben wird. Nur mal kurz durchs Fenster schauen ist hier nämlich das Konzept.

Ich kann dir leider noch nicht auf den Tag genau sagen, wann ich mit der Veröffentlichung der Hauptstory anfangen werde. Ich habe zwar schon mehrere Kapitel fertig, doch ausgerechnet Schlagwort 1 und damit Kapitel 1 stellt mich vor Probleme. Ich finde bis jetzt einfach keinen passenden Zugang dazu. Der ganze Rest wäre kein Problem o.0 Momentan sehe ich mir zu Recherchezwecken verschiedene Voy-Episoden an und hoffe, dass der Knoten bald platzt;-)

Vielen Dank für dein motivierendes Review!
Xella
03.01.2019 | 08:45 Uhr
zu Kapitel 1
Okay, du hast mich.

Ich versuche, all die beiläufig gestreuten Informationen noch irgendwie in Reihe zu bringen. B'Elanna war also 5 Jahre im Gefängnis (alle Maquis?), Tom wohnte bei Kathryn, sprich, diese ist eine Art Mutterersatz für Miral, und es gibt eine Menge Gerüchte, was bedeutet, es gibt auch keine andere Beziehung, die das ganze irgendwie entkräften könnte.

Und jetzt müssen EHeprobleme angegangen werden, über Weihnachten. In deinem anderen Oneshot konnte man ja bereits lesen, dass die beiden sich getrennt haben, offenbar waren sie also nicht erfolgreich. Einerseits finde ich das übrigens unglaublich schade - ich mag Tom und B'Elanna zusammen - aber andererseits werden sicher auch im 24. Jahrhundert Ehen nun mal wieder geschieden.

Dass Gretchen Janeway Zweifel daran äußert, dass ausgerechnet Kathryn sich nun kümmert (statt Owen Paris), kann ich übrigens nachvollziehen, wobei ich glaube, dass da eben auch B'Elanna ein Wort mitzureden hatte.

Kurz gesagt: Du hast mir hier wieder ein Bröckchen hingeworfen, der mir Lust auf MEHR macht, und der wieder viele, viele Fragen aufgeworfen und nur wenige beantwortet hat.... Ich werde hibbelig.

Ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich dieses Review drüben bei TN reinkopiere?

Ganz liebe Grüße und ein frohes neues Jahr!
Stephie

Antwort von Xella Sky am 03.01.2019 | 19:06:13 Uhr
Hi Stephie.

Ich freu mich, dass du wieder an Bord bist und dann auch noch ganz fleißig die Infos sortierst :-)
Zu fast allem, was du aufgelistet hast, kann ich ja sagen. Dass es bei Tom und B'Elanna kriselt, tut auch mir weh, doch für die Story muss es sein. Außerdem sind Trennungen im 24. Jahrhundert nicht ohne Vorbild. B'Elanna war in einem ähnlichen Alter wie Miral jetzt, als ihr Vater die Familie verließ. Es gibt Voy-Folgen, die das thematisieren und es gehört eigentlich zu einer der Urängste von B'Elanna, dass sich das bei Tom und ihr wiederholt. Nun, manchmal lässt das Leben Dinge, die man erwartet, auch eintreten. Vielleicht gerade weil man mit ihnen rechnet.

Ob Gretchens Misstrauen berechtigt ist oder nicht, wird man im Laufe der Geschichte noch erfahren. Es wird auch noch aufgelöst, ob Owen wirklich die bessere Aufsichtsperson gewesen wäre, wie Gretchen meint.

Du wirst hibbelig? Das finde ich gut! *muhaha*
Doch nun im ernst. Ich sollte vielleicht kurz was zur Hauptgeschichte, die bald folgt, loswerden: Die Idee zu Mirals Lebensgeschichte kam mir durch ein Projekt auf ff.de. Es nennt sich "Lebensfenster". Die Lebensgeschichte einer Person wird mit Hilfe von 18 Schlagworten erzählt. Das heißt, ich hüpfe in mehr oder weniger ausführlichen Episoden durch Mirals Leben. Vieles wird erwähnt, aber manches bleibt auch im Dunkeln. Ich hoffe, dass du und die anderen Leser mit mir auf die Reise durch Mirals Leben gehen werdet und dass ihr mir verzeiht, dass manches absichtlich unerwähnt bleiben wird. Nur mal kurz durchs Fenster schauen ist hier nämlich das Konzept.

Vielleicht tröstet es dich ja ein bisschen, dass die Geschichte hier noch 3 weitere Kapitel haben wird. Ein bisschen mehr kann man also dieses Mal in Mirals Welt eintauchen^^

Ich freu mich übrigens, dass du dir die Mühe machst und dein Review auch auf treknation veröffentlichst. Vielen Dank dafür!

LG und auch dir ein frohes neues Jahr!
Xella