Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Meyrin
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
01.12.2019 | 22:52 Uhr
Heyy,
Ich habe gerade deine Geschichte gefunden und sie förmlich inhaliert
Ich weiß auch um ehrlich zu sein gar nicht genau, was ich dir jetzt schreiben soll, außer, dass ich die ganze Entwicklung der Geschichte und der Beziehung zwischen den beiden sehr süß und schön dargestellt finde

Antwort von Meyrin am 03.12.2019 | 16:18 Uhr
Danke
Sowas ermutigt mich wirklich sehr meine Ideen zu schreiben auch wenn ich Angst habe andere könnten mich vllt hassen oder so weil ich so etwas geschrieben habe.
Ich danke dir sehr für das Review

LG Meyrin
05.08.2019 | 00:45 Uhr
Ich finde es toll, dass zu dem Leid mal eine FF geschrieben wurde !!

Antwort von Meyrin am 03.12.2019 | 16:19 Uhr
Schön das es dir gefällt :)

LG Meyrin
28.01.2019 | 19:27 Uhr
finde du hast die Szene aus dem Lied super beschrieben und auch Rudolfs Einsamkeit kann man dabei fast spüren, der Arme tut einem richtig leid

Antwort von Meyrin am 28.01.2019 | 20:33 Uhr
Hey.
Danke für dein Review.
Ich fand es im Musical immer so traurig, dass Rudolf immer so allein ist und bin froh, dass ich die Einsamkeit wohl richtig und gut rüber gebracht habe. Jetzt hat er ja auch dem Tod ;)
Hoffe dir gefallen auch die anderen Kapis :)

LG Meyrin
27.01.2019 | 19:54 Uhr
Heyy du.
Der Epilog ist sehr schön, weil man sehen kann, dass es Rudolf besser geht und dass er glücklich ist.
Das, finde ich, ist ein sehr gutes Ende. :)
Lg Kishi Rose

Antwort von Meyrin am 27.01.2019 | 20:07 Uhr
Hey.
Schön, dass es dir gefällt :)
Ja, er ist jetzt viel befreiter als zuvor und die Beziehung zwischen den beiden hat sich auch etwas durch seinen Tod verstärkt ;)
Du bist eine von zweien die mir Reviews geschrieben haben und dafür bin ich dir sehr dankbar.
Ich hoffe auch bald wieder etwas von dir lesen zu können ;)

LG Meyrin
24.01.2019 | 13:18 Uhr
Hey du.
Das ist also das Ende. Ich finde fast, es kommt ein bisschen plötzlich. So ohne Vorwarnung, verstehst du? Auch das Kapitel hätte ich ein klein wenig anders benannt, vielleicht das 'beinah' weggelassen. Ich würde die Szene, die du noch im Kopf hattest, sehr gerne lesen, quasi als Bonuskapitel.

Insgesamt war deine Geschichte sehr schön und lieb geschrieben, mit kleinen Lachern, Drama, ein bisschen Kitsch und einem sehr liebevollen Tod. Seeehr gute Arbeit, meine Liebe. :)

Antwort von Meyrin am 24.01.2019 | 14:44 Uhr
Hey.
Schön, dass es dir gefallen hat.
Ich bin auch mit dem letztem Kapi noch nicht ganz zufrieden, also werde ich es vllt nochmal etwas überarbeiten.
Das Bonus Kapi ist sehr kurz, weshalb ich es vllt noch drunter setzte und Epioilog drüber schreibe.
Ich würde gerne deine Meinung dazu wissen ;)

LG Meyrin
20.01.2019 | 18:08 Uhr
Hey du.
Die Kapitel waren beide sehr gut, mir hat besonders gefallen, wie Rudolf und der Tod Elisabeth die Meinung gesagt haben.
Armer Rudolf, ich hab immer so Mitleid mit den Prinzessinnen, die die reichen Typen heiraten müssen, hier ist es doch glatt mal umgekehrt.
Weil du immer fragst ob zu viel Kitsch dabei ist, meine Antwort: Es ist grade so viel Kitsch dabei wie es sich für eine gute Romanze gehört, finde ich. <3
In dem Sinne,
Liebe Grüße
Kishi Rose

Antwort von Meyrin am 20.01.2019 | 18:12 Uhr
Hey.
Danke für dein Review.
Das mit dem Kitsch bin ich mir immer so undicher weshalb ich immer mal frage :)
Jep, das „Schowdown“ war schon cool und während des Schreibens war ich auch voll stolz auf Rudolf ;) klingt verrückt ich weiß.
Rudolf liebt den Tod sehr, weshalb er sich ja so schildig fühlt und ich könnte mir nicht vorstellen, dass die Prinzen das ganze auch immer so lustig fanden.
Schön das dir das Kapi gefallen hat :)

LG Meyrin
20.01.2019 | 09:51 Uhr
Aaarrgh, das ist auch episch. Zwei wollen sich küssen oder eben grade zur Sache gehen, und dann klingelt das Telefon oder irgendjemand kommt ins Zimmer. :D
Bin ja gespannt, ob es die ist, von der ich glaube, dass sie es ist. (Dann ist wirklich die Hölle los...)

Die haarige Situation hat Rudolf bemerkenswert gut gemeistert. *Rudolf mit Sonnenbrille* ;)
Tolles Pakitel. :)

Antwort von Meyrin am 20.01.2019 | 10:23 Uhr
Hey.
Toll das es dir gefallen hat.
Von deiner Beschreibung her glaube ich mal dass du mit deiner Vermutung richtig liegst ;)
Ja, Rudolf wird langsam etwas selbstbewusster und ich bin richtig stolz auf ihn ;)
Das nächste Kapi kommt wahrscheinlich heute noch, also kannst du dich schon mal drauf freuen.

LG Meyrin
19.01.2019 | 20:46 Uhr
Ich denke mal, bei diesem Kapitel ist es absolut ok, wenn ich lache? :D Ich kann nämlich schon fast nicht mehr.
1) Scheiße... ich stelle mir grade Rudolf und den Tod vor, die sich erschrocken anstarren. Die Gesichter könnte man verkaufen, das sag ich dir. :D

2) Ich komme grade vom Reiten... Hast du das mit Absicht so geschrieben oder einfach so? ;)

3)Elisabeth weiß nichts davon... Logisch, sonst wär ja die Hölle los.

4) Der Kleiderschrank... episch, einfach der Klassiker. :) :D

5)Zwei Paar Kleidung... Scharf beobachtet, Eure Majestät. :) Kann ich den Mantel ausborgen, schaut sicher absolut stylisch aus. (Verzeih mir, Schwarzer Prinz.)

Alles in allem, ein lustiges und unterhaltsames Kapitel! :) <3 Keine Sorge, es ist nicht zu kitschig.

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:22 Uhr
Hey.
Habe dein Review jetzt erst gesehen ;)
Freut mich dass du das Kapi so gut fandest und ja ich fand den Gedanken auch geil XD
Habe etwas ähnliches mal gelesen und fand die Idee sehr cool.
Ich würde auch den Mantel klauen ;)
Hoffe dir gefällt das nächste Kapi :)
LG Meyrin
19.01.2019 | 20:26 Uhr
Bitte um Erbarmen akzeptiert. :) Feedback: Heißßß. :)
Hui, da geht´s  ja schon zu. ich finde du hast die Szene gut beschrieben, *kaltes Wasser trinkend*. Was mich ein bisschen irritiert, ist dass der Tod `mein kleiner Prinz´ zu Rudolf sagt, während er kurz davor ist, mit ihm zu schlafen. Er hat Rudolf ja auch `kleiner Prinz´ genannt, als der noch ein Kind war und der Tod sowas wie ein Vater oder eben eine Mama für ihn. Weißt du was ich meine?

Sonst aber ein tolles Kapitel.
Liebe Grüße
Kishi Rose <3

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:27 Uhr
Ok. Freut mich, dass die Szene dir Gefällt ;)
Er hat ihn mein kleiner Prinz genannt, weil ich es süß finde, dass er mein Prinz sagt und das kleiner sollte neckend gemeint sein. Entschuldige wenn es verwirrt.
19.01.2019 | 20:03 Uhr
"Engel nennen´s Freude, Teufel nennen´s Pein... Menschen meinen... Es muss Liebe sein..."
Na ja, wie kann man sich nicht in den Schwarzen Prinzen verlieben. Was anderes als der Märchenprinz in Strumpfhosen... (an alle "Märchenprinzen", die KEINE Strumpfhosen tragen ein herzliches Bitten um Verzeihung)
Spaß beiseite, ein gutes Kapitel. Aber eine Frage... Liebt er ihn jetzt als Freund oder als Geliebten? Es gibt ja in der Realität die, ähm, Mary Vetsera. Kommt die in deiner Geschichte vor?

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:24 Uhr
Er liebt ihn als Geliebten.
Ich fand als Kind immer unlogisch, dass Prinzen Strumpfhosen tragen.
Freut mich das dir das Kapi gefällt :)
LG Meyrin
19.01.2019 | 19:48 Uhr
Hui, jep, das ist peinlich. Aber der Tod wäre ja kein guter Freund, wenn er Rudolf auslachen oder sich von ihm distanzieren würde. Stattdessen gibt er ihm "Aufklärungsunterricht". Sehr freundlich von ihm. :)
Ich finde die Szene gut, so wie sie ist. Ich kann so erotische Szenen auch nicht gut schreiben und außerdem ist das ja anscheinend gerade Rudolfs erster Traum, da ist es meiner Meinung nach schon gut so, dass er noch nicht so detalliert beschrieben wird.

Liebe Grüße
Kishi Rose

PS.: Welchen Tod hast du eigentlich im Kopf? Ich mag Mark Seibert und Mate Kamaras sehr, Kirill Gordeev ist aber auch cool. <3 :)

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:33 Uhr
Ich wollte, dass vertrauen zwischen den beiden zeigen, aber auch das Rudolf da schon Gefühle für den Tod entwickelt.
Ich habe Uwe Kröger und Mark Seibert als Tod im Sinn. Ich finde die beiden sehr gut :)
LG Meyrin
19.01.2019 | 19:36 Uhr
Entschuldigung angenommen, Kapitel gelobt. :)
Ich kann es nur nochmal sagen, ich finde es wirklich süß, dass der Tod und Rudolf so eine gute Beziehung haben. Auch dass Rudolf ihm so sehr vertraut, dass er den Tod sogar in sein Bett lässt. Ich finde, das ist einer der größten Vertrauensbeweise, die ein Mensch geben kann. :) <3
Mama... mir fehlen die Worte. :) im positiven Sinne, natürlich.
Ein sehr schönes, liebevolles Kapitel, Meyrin. *Daumen hoch*

PS.: Kannten die damals denn schon den Begriff Zombie? ;)

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:38 Uhr
Schön das es dir gefällt :)
Keine Ahnung, aber er ist der Tod, also dachte ich warum nicht XD
Ich wollte zeigen das sie miteinander auch herumalbern und auch Sachen wie normale Menschen machen.

LG Meyrin
19.01.2019 | 19:12 Uhr
Servus. :)
Ich finde es sehr schön, wie du den Tod beschreibst, auch seine dunkle Seite. In vielen Geschichten wird der Tod ja eher kalt dargestellt (abgesehen Elisabeth gegenüber) und es ist sehr schön, dass er sich so um Rudolf kümmert.

Liebe Grüße
Kishi Rose

PS.: Du kannst unserem Schwarzen Prinzen ja ausrichten, dass er noch ordentlich Spinatquiche mit Knoblauch essen soll, bevor er seinen Job erledigt. ;)

Antwort von Meyrin am 19.01.2019 | 22:36 Uhr
Hey.
Ich habe auch in deutschen ffs immer gelesen, dass der Tod eher kalt ist. In englischen ist er oft eine gute Mischung aus beidem und das wollte ich auch machen. Außerdem hat man in Mama wo bist du ja auch gesehen das der Tod eine sanfte Seite hat und die wollte ich zeigen. Danke für das Review.
LG Meyrin
11.01.2019 | 00:38 Uhr
Sooo jetzt bin ich wieder auf dem neusten Stand. Ich finde die romantischen Kapitel überhaupt nicht kitschig! Denk Sowas nicht ;) Zu kitschig wird es wenn der Tod anfängt Rosenblätter zu streuen und Badewasser einzulassen. :D
Ich mag auch voll gerne die Bezeichnungen von den Kapiteln. So kurz und knapp aber man weiss trotzdem, was einen eventuell erwartet. Gute Idee:)
Auch mal eine ganz andere Seite vom Tod, das er geweint hat. Und lustig wie Sissi immer denkt, alles dreht sich um sie :D
Ich shippe die beiden auf jeden Fall!!! Bin gespannt wie es weiter geht

Antwort von Meyrin am 11.01.2019 | 00:42 Uhr
Ok, dass mit den Rosenblätter hatte ich nicht vor, aber jetzt habe ich eine Richtig bekloppte Idee für einen OC XD.
Ich wollte zeigen, dass auch er eine verletzliche Seite hat und wie sehr er Rudolf vertraut es ihm zu zeigen.
Es sollte auch zeigen wie nah sie sich stehen.

LG Meyrin
11.01.2019 | 00:10 Uhr
Gutes Kapitel :) Meiner Meinung nach, hättest du den Traum noch etwas ausschmücken können. Nicht, weil ich ein kleiner Hallodri bin und gerne erotische Szenen lese haha sondern weil es dann noch mal unterstreichen würde, warum Rudolph das alles so peinlich ist. Nur ein Vorschlag :)

Wie alt ist er denn jetzt in dem Kapitel? Wenn ich es richtig mitbekommen habe war er im letzten ja erst 8... oder 10...? Irgendwie so (Sorry falls ich irgendwas überlesen habe und mich irre) in dem Alter hat man ja noch nicht wirklich solche "Männerprobleme" deshalb bin ich mal davon ausgegangen, das rudolph in diesem Kapitel schon älter ist.

Antwort von Meyrin am 11.01.2019 | 00:20 Uhr
Ok. Mal gucken ob ich das noch ausschmücke. Er ist in dem Kapi 13 oder 14. Meine ich hätte es hingeschrieben, gucke aber nochmal nach ;)
Danke für den Tip
05.01.2019 | 10:13 Uhr
Hey Meyrin,
Hier meine Review zu Kapitel 5 und 6:
Ich find es wirklich voll niedlich, wie du es beschreibst, das der Tod immer mehr Gefühle für den kleinen Rudolf entwickelt. Man kann die Steigerung über die Zeitsprünge gut mit verfolgen :) Der kleine ist auch einfach zu liebenswert.
Ich habe mir doch tatsächlich jetzt mal das Musical auf DVD bestellt. Also, wenn ich das nächste mal hier was schreibe, habe ich es endlich mal gesehen und komme besser mit den Charakteren zurecht :D
Voll goldig wie er ihn am Ende noch mal 'Mama' nennt :D
Mach weiter so! Liebe Grüße

Antwort von Meyrin am 05.01.2019 | 10:55 Uhr
Hey.
Freut mich das es dir gefällt :)
Ich habe das Musical bisher nur auf YouTube sehen können. :(
Die Steigerung wird Fortgesetzt und mal gucken wie der Tod im nächsten Kapi mit der Lage umgeht ;)

LG Meyrin
04.01.2019 | 10:00 Uhr
Hey Meyrin. Ich fasse mal Kapitel 3 und 4 in einer Review zusammen weil ich beide grade erst gelesen habe. Das mit der Katze ist übrigens so schlimm!! Da muss ich erstmal meine beiden ganz doll knuddeln, wenn ich Sowas lese :( Furchtbare Menschen gibt's!
Ich muss mich echt Mal ein bisschen über Elisabeth informieren.. Ich kenne zwar die Grobe Geschichte aber merke jetzt doch beim Lesen das ich überhaupt keine Ahnung von den Charakteren habe und sie deshalb voll schlecht beurteilen kann. Als Außenstehender würde ich sagen das beide (mehr Personen sind ja noch nicht wirklich vor gekommen) sehr authentisch und gut beschrieben sind. Ich find es sehr gut das du zum Schluss noch mal gezeigt hast das der Tod auch anders kann und danach giert Gewissen Menschen irgendwann töten zu können. Würdest du solche Momente nicht einbauen, würde er sehr weich wirken und nicht wie ein Bösewicht, der er ja eigentlich irgendwie schon ist.
Wie auch in den Vorherigen Kapiteln gefällt mir dein Schreibstil gut. Ich kann sehr flüssig lesen und alle Sätze ergeben Sinn. Freue mich auf das nächste Kapitel

Liebe Grüße

Antwort von Meyrin am 04.01.2019 | 12:20 Uhr
Hi.
Das mit der Katze habe ich in einer Doku erfahren. Freut mich, dass es dir bisher gefällt. Ich versuche so nah an den charaktären zu bleiben wie möglich und mir ist halt aufgefallen dass der Tod sich Rudolf gegenüber etwas anders verhält als Sissi.
Diese wird übrigends auch noch auftauchen ;)

LG Meyrin
02.01.2019 | 14:15 Uhr
Hallo :) Meinetwegen musst du die Kapitel nicht teilen, ich mag es immer gern wenn sie etwas länger sind. Aber das ist Ansichtssache! Schreib einfach so wie es dir Spaß macht. Der kleine Rudolf ist so süüüß. Den will man einfach knuddeln wenn er davon spricht, den Armen zu helfen. Sehr emotional geschrieben! Freue mich auf mehr.
Liebe Grüße :)

Antwort von Meyrin am 02.01.2019 | 14:29 Uhr
Hi.
Ok, dann Teil ich die Kapitel nicht mehr auf ;)
Ja der kleine Rudolf ist auch süß. Im Musical fand ich es so goldig wie der Tod dann kam und gesagt hat das er bei ihm bleibt. Was viele nicht wissen ist das Rudolf wirklich seine eigene Katze als Kind totschlagen musste. Der tut mir schon leid.
Bin schon dabei das nächste Kapi zu schreiben (habe momentan zu viel Zeit :)) und hoffe es gefällt dir.
LG Meyrin
02.01.2019 | 12:12 Uhr
Hey Meyrin.
Wie versprochen, habe ich dein erstes Kapitel gelesen. Es ist noch sehr kurz, um viel beurteilen zu können aber dein Schreibstil gefällt mir sehr gut! Ich bin gespannt wie es weiter geht und bleibe auf jeden Fall dran.
Liebe Grüße

Antwort von Meyrin am 02.01.2019 | 12:50 Uhr
Danke.
Ich hatte das Kapitel aufgeteilt, weil ich ürsprünglich dachte es wär zu lang.
Das nächste Kapi kommt bald und ich hoffe auch dieses gefällt dir. Bin gespannt was du sagst.

LG Meyrin
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast