Autor: MRYevolves
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt):
Lucifer (anonymer Benutzer)
25.08.2019 | 01:20 Uhr
zu Kapitel 29
Vorsichtig um die Ecke kommen. #Nervös mit den Harren spielen# ,, Sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Hoffe die Review machts wieder gut. "
Wahnsinn!!!!
Ich bin hellauf begeistert!!
Das Ende ist toll :D
Wow erst die Spannung mit Rob ( den ich immernoch nicht mag aber ihn auch nicht hassen kann. Super gemacht) und ob die drei es schaffen Ezra zu retten und dann dieses Kapitel. Ich bin geplättet. Wahrscheinlich vergesse ich die Hälfte der Komplimente und Themen die ich schreiben wollte, also : The Crooked Kind ist eine wirklich zauberhafte und dramatische Geschichte die die Entwicklung des Charakters sehr schön darstellt. Mit einfach wunderbaren Charakteren die alle von ihrer gute Seiten aber auch mit ihren Schattenseiten gezeigt werden.
Zuerst die süßesten Stellen waren für mich der Heiratsantrag, die Krankenhausstelle mit Maul und den Eltern und natürlich Sabine. Gott es war einfach schön zu sehen dass Ezra ein verdientes Happy End bekommen hat. Vor allem mit diesen ganzen Problemen vorher ( Talzine, Rob...)
Danke für diese tolle Geschichte. Ich freue mich schon auf dass möglicherweise Prequel ( oder nur Bonuskapitel. Ist egal ich freue mich einfach darauf weitere Geschichten von dir lesen zu können)
Lg Lucifer
PS: Wirklich süß dass Hera und Kanan ein Kind kriegen.
Übrigens dass Credence Ende wäre auch interessant gewesen. Hättest du auch schreiben können. Ich hätte die Entwicklung bei Rob da interessanter gefunden als die bei Ezra glaube ich. Das wie-hieß-es-noch-gleich Ende wäre mir persönlich zu viel Tragödie gewesen.
Ich finde du hast recht mit der Switch. Die ist wirklich sehr toll.
Okay hab die Hälfte vergessen zu schreiben aber hoffe dass Interesse und die Freude kommt trotzdem rüber

Antwort von MRYevolves am 25.08.2019 | 11:09:07 Uhr
Haiiee!!!
Ich werd doch gleich wieder super emotional, wenn so ein tolles Review kommt ;w; ich bin super froh, dass du dich nach der Zeit doch noch mal aufgerappelt hast, um mir was zu schreiben x33 dankedankedanke!!
mensch, ich bin froh, dass die Story dir so gefällt! Das war es wert +w+

Was die Zusatzkapitel angeht, so weiß ich momentan einfach nicht, wohin damit ^^" da das meiste explizit erotischen Inhalt hat, fände ich es unverantwortlich, das einfach ungeschützt auf meine Website zu werfen ^^" und hier auf FF.de ist es iwie auch fehl am Platz, zumindest in dieser Kategorie ._. also ... bin ich da etwas ratlos ^^"

aaallerdings gibt es auch andere tolle Neuigkeiten, denn wie es mittlerweile üblich geworden ist für dieses Trio an Charakteren, übernehme ich sie auch in meinem nächsten Werk! (Heißt: auf einer Meta-Ebene vom Schreiben her entwickeln sich Maul, Ez und Thrawn über jede Story immer weiter und werden 'neue Charaktere' praktisch. In der neuen Story merkt man das nochmal sehr)
Eckdaten dazu: 90k Wörter, ist fertiggestellt und momentan in der Nachbearbeitung, ist *keine* Fanfiction, sondern ein normales Werk, das eben mein kleines Trio hier fortführt. Genre: Sci-Fi, Drama, Romanze Inhalt: Der todkranke Ezra, sein neu zugeteilter Pfleger/Wissenschaftler Nero und dessen Androidenkollege Ephilius müssen sich gemeinsam dreizehn Monate in einem abgelegenen Bunker/Labor behaubten und stellen mehr und mehr fest, dass einfach nichts so ist, wie es scheint ~

Wenn dich das interessiert, einfach ab und zu auf meinem Profil vorbeischauen, da setze ich Neuigkeiten hin, sobald sie spruchreif werden (bisher steht da noch nichts, aber wenn ich mit dem ersten Betalesen durch bin und eine ordentliche Inhaltsangabe habe, dann kommt da was x3) Leider wirst du mir als anonymer Nutzer angezeigt, deshalb kann ich dir leider keine Nachricht schicken und so Bescheid sagen, wenn ich die Story hier hochlade ^^"

Eventuell komme ich in die StarWars-Kategorie auch nochmal zurück für einen kleinen OneShot über den Rebels-Epilog mit Thrawn und Ezra (bevor es eine Canon-Erklärung gibt xD) oder vielleicht bekomme ich auch noch andere tolle Ideen 8D

So, damit bist du jetzt auch auf dem neuesten Stand von all meinen Plänen :D Wenn noch Fragen offen geblieben sind, dann einfach melden x3
vielen vielen Dank für dein Review! ;w; Deine Reviews haben das Hochladen immer versüßt und ich hoffe, dass wir mal wieder voneinander lesen! +w+
ich wünsche dir noch einen ganz tollen Restsommer!

lg, Mary
18.07.2019 | 18:06 Uhr
zu Kapitel 29
So ich melde mich mal nach diesen zwei sagenumwobenen Kapiteln, die mich einfach nur mitgerissen haben.

Zuerst...wie zum Teufel kannst du so viel Drama, Psychokram, Spannung und Fluff, so viel mega süßer schöner Fluff in zwei Kapiteln packen? Bei der Rettungsaktion dachte ich, dass mein Herz stehenbleibt. Und Rob wollte wirklich die Schule als Ort von Ezras "Suizid" benutzen? Oh man, der Macht sei Dank ist Thrawn darauf gekommen und die drei "Helden" waren rechtzeitig da.
Das im Krankenhaus war ja mal super süß. Genau einfach alle in Ezzys kleines Zimmer, kein Ding. Aww der Satz mit der Familie am Ende war einfach nur schön. Und irgendwie hat Ezra durch die Entführung sehr viel an Selbstreflektierung gewonnen und begonnen was er hat zu schätzen und mehr zu sehen. Irgendwie scheint es so, als ob die Zeit in Robs Gewalt ihm auf eine verdrehte Art und Weise irgendwie die Augen geöffnet hätte... Das ist wirklich sehr interessant.
Und dann das letzte Kapitel....oh man ich war nur noch hin und weg. Das war ja so unfassbar süß und knuffig. Alle auf Ezzys Geburtstagsfeier und alles scheint besser denn je zu sein.
Oh Hera und Kanan kriegen ein Baby, ich habe es schon geahnt! :D
Kanan, Thrawn und Maul - das perfekte Gespann für Ezra, ach wie toll! :D
Aww Kanans Idee mit dem Glöckchen ist ja niedlich^^

......Ja klar da macht Thrawn ihn einfach mitten auf der Party einen Heiratsantrag, ich werde nicht mehr :D

Ne Switch, Maul wirklich? :D Aber ja kann ich verstehen, dass ist ne super Konsole, kein Wunder das Ezra da ausflippt. Habe ich auch :D
Und Sabine taucht endlich mal richtig auf, juchu! Und sie gehört sofort mit zur Truppe, dass ist doch einfach alles viel zu süß :D

Okay das Kapitel war an Fluff nicht mehr zu überbieten, dass ist wirklich toll. Kein Vergleich mehr zu dem Ezra an Anfang der Story, seine Charakterentwicklung ist echt wow :D

Okay die beiden Alternativenden beide in ihrem Sinne ziemlich abgefahren und heikel. Aber ich bin der Fluff und Happy End Typ, wobei es auch sicherlich interessant gewesen wäre sie alle richtig schön leiden zu sehen....ach nee lieber süßer Fluff :D


Also wirklich ein super großes Lob an dich, die Story war echt der absolute Wahnsinn. Nicht nur von dem Plot her, ich bin total mitgerissen wie tief du teilweise in die Charas gegangen bist und vor allem den psychischen Aspekt immer so beleuchtet hast. Die Idee mit den Gedichtzeilen am Anfang fand ich auch immer total super und ist wirklich originell :D
Zum Abschluss ich habe die Story von Anfang bis Ende gelebt und geliebt und mich richtig mit den Darstellungen von Maul und Thrawn angefreundet, obwohl das im Rebels Kanon voll nicht mein Ding ist :D
Ich hoffe du schreibst weiter so grandios weiter und man liest sich mal wieder. Danke das du diese Story mit uns geteilt hast, sie war wirklich fantastisch! Mache weiter so, ehrlich!

Ich hoffe mal bis bald, man liest sich :D

Deine Mary <3

Antwort von MRYevolves am 23.07.2019 | 09:38:46 Uhr
Und ich melde mich auch nochmal! Vielleicht zum letzten Mal!! o.o mal schauen, ob ich noch ein abschluss-abschluss-review bekomme x333
Also ich hab fast ein bisschen weinen müssen als ich dein Review gelesen habe ;w;
Du verdienst ein riesiges Lob und Dankeschön, mich über dieses halbe Jahr (!!!) so tatkräftig und regelmäßig unterstützt zu haben. Du und Lucifer zusammen, um genau zu sein x3
und ich werde es richtig vermissen, wenn jetzt erstmal funkstille herscht uwu

aieee, also ich bin ja immer super happy, wenn Leser mitmachen, was ich mir da so aus den Fingern sauge und bei Fluff bin ich mir noch dreimal unsicherer, weil es so naiv und träumerisch dahergetänzelt kommt x3 also freut es mich riesig, dass dich das anspricht! :DD (mal schauen ob ich nochmal eine Schippe drauflegen kann mit dem Bonuschapter >:3)
Und ich stimme dir vollkommen zu, was Ezras neugewonnene Fähigkeit zur Selbstreflektion angeht. Das war eigentlich gar nicht so geplant, hat sich beim Schreiben aber ganz natürlich so ergeben. Ich finde fast, dass Ezzie ein bisschen zu sehr neunmalklug und geläutert daherkommt, aber er legt es ja zum Glück nicht drauf an, bzw. behält er seine Fähigkeit zur Übertreibung vermutlich auch bei xD und es ist doch schön, wenn er jetzt so noble Ziele und Ansichten verfolgt ^^
aber grundsätzlich sollte die Zeit mit Rob ihm natürlich im wahrsten Sinne des Wortes einen Spiegel vorhalten, vor allem zu dem, was er selbst noch zu Anfang der Story verkörpert hat. Und für mich ist das eine schöne Art, seine Charakterentwicklung zu zeigen x3

Geburtstagsfeier: auch hier finde ich toll, dass es dich so mitreißt und man (hoffentlich) gar nicht so ins Grübeln kommt, wie realistisch das jetzt ist oder was es soll oder ob Thrawns Handlungen angemessen sind xD ich hab mich ja schon im Nachwort ausdrücklich darüber ausgelassen, wie ich zu dem Antrag stehe xD
ich finde es letztendlich wichtig zu sagen, dass sich (vor allem im Leben eines Teenagers) innerhalb eines Jahres, evtl. innerhalb eines halben Jahres SO VIEL verändern kann und man kann sich selbst SO SEHR verändern. Zumindest musste ich das mit 15, 16 erstmal realisieren und dann ging es mir besser 8D

noch ganz kurz ein Wort zu den Alternativenden: ich fände es interessant im Butterfly-effect-Stil alle Varianten der Story zu überdenken, bei denen unterschiedliche Enden herauskommen könnten. Theoretisch müsste das doch möglich sein, oder? ich würde gern ein Ende mit Maul und Thrawn haben, eins mit Thrawn und Vanto, eins mit Thrawn und Maul als Adoptiveltern ... XD
es passt schon so, dass dieses Ende hier das offizielle ist, alles andere wäre etwas ... extrem geworden xD

Letztlich: Wie schon tausend Mal und doch nicht oft genug gesagt: DankedankeDANKE für deinen Support, es freut mich RIESIG, dass dir die Story so gefällt, die Reviews haben einen unglaublichen Teil meiner Motivation ausgemacht, noch weiter hochzuladen und ich bin super froh, dass es wenigstens ein paar Leute, dich eingeschlossen, erreicht (und begeistert) hat x3
Jetzt mache ich mich mal noch schnell an das Bonuskapitel und ich verabschiede mich von dir x3
ich würde mich super freuen, wenn wir irgendwann nochmal voneinander lesen :D
soweit wünsche ich dir also eine wunderbare Woche und eine tolle Zeit / einen tollen Sommer danach! :D

lg, Mary <3333
Lucifer (anonymer Benutzer)
25.06.2019 | 14:45 Uhr
zu Kapitel 26
Bevor ich mit der Review für das Kapitel anfange wollte ich mich bei dir noch einmal bedanken dass du mir alles erklärt hast. Wenn ich es jetzt betrachte erscheinen mir die Gründe für Kanans (und Ezras) Verhalten irgendwie offensichtlich. Übrigens Danke auch wegen der Erklärung wie man Thrawn zum erröten bringt. Ich habe gerade so Kopfkino davon bekommen :D
Ach ja du hast mich mit der Begründung nicht erschlagen. War ja genau das was ich wissen wollte.

Okay zu diesem Kapitel.
Du hast Robs Charakter echt gut aufgebaut. Sein ganzer Charakter kommt sehr gut rüber. Aber ich hasse ihn von Herzen!!
Mir tuen die drei so leid. Rob hatte aber recht damit dass sie das Offensichtliche nicht sehen.
Oh Gott wie lange brauchen die noch um das heraus zu finden.
Der Arme Ezra der steckt echt in einer schrecklichen Situation.
Ich wiederhole nochmal ich hasse Rob von ganzem Herzen.
Weil er Ezra , Maul und Thrawn so weh tut.
Ich glaube aber auch nicht dass er eine Chance bei Thrawn hat. Oder? Sag bitte dass Thrawn ihn nicht so mag. Bitte?!
Lg Lucifer

PS: Ich komme mit der Hitzewelle sehr gut zurecht ( ich schlafe immernoch in meiner Winterdecke und meine Familie kriegt langsam Mordgelüste^-^) und hoffe dass es dir auch so geht.

Antwort von MRYevolves am 11.07.2019 | 10:58:27 Uhr
ich glaub ich spinn!! ich war mir zu 100 % sicher, schon vor Ewigkeiten eine Antwort auf dieses Review verfasst zu haben?? Eig gleich nach der Antwort auf das andere, weil ich ja mal wieder spät dran war o.o
und jetzt bin ich irgendwie ... super spät.
Ehh... also sorry, dass hierzu so lange nichts kam, ich bin mir ziemlich sicher, dass es meine Antwort einfach nur nicht gespeichert hat ... aber gut ^^" dann halt hier nochmal, denn deine Mühen sollen ja nicht im Sand verlaufen x3

Ich bin froh, dir die Gründe für Ezras und Kanans Verhalten nähergebracht haben zu können (... grammatik? o.o) sowas ist immer gut zu wissen :D

Zum Kapitel: ich finds toll, dass du Rob hasst, weil das so ziemlich das ist, was damit gewollt war 8D hehehe
Ich hoffe zwar, dass er dir über die letzten zwei Kapitel noch etwas Mitleid oder gar schlechtes Gewissen einreden konnte, aber hauptsächlich ist er als Antagonist zu verstehen, der auch keinen Weg mehr aus seiner "Bösartigkeit" findet.
Dabei mag ich seine Intention und Motivation doch recht gern, weil er nicht nur Spaß am Leid der anderen hat (das wären emotionale Beweggründe und son Tick Sadismus), sondern auch und hauptsächlich Kontrolle und Manipulation der Leute in seinem Umfeld erreichen will. Vornehmlich von Thrawn - denn was könnte toller sein, als den sprichwörtlichen Drachen zu bezwingen?
Was deine Befürchtungen angeht, es könnte Hoffnungen für ThrawnXRob geben (mit dem neuen Kapitel sollte das ja aus dem Weg geräumt sein) - es gibt zwei alternative Enden und in einem davon ist das Imposter Pairing (so hab ich ihr Pairing genannt hehe owo) verbaut. Heißt - es ist möglich, aber es ist wirklich wirklich grauenhaft XD mit anzusehen halt xD aber im main plot bleibt man davon verschont <3

soo dann wäre das auch geschafft owo hoffe du freust dich trotzdem über die Antwort ;w;
lg, mary
Lucifer (anonymer Benutzer)
24.06.2019 | 21:52 Uhr
zu Kapitel 25
Ach du Scheiße.
Okay die Aktion von Maul war wirklich gut. Es ist schön zu sehen dass er sich Kanan gegenüber zusammenreißt. Generell finde ich es süß dass Ezra höchste Priorität hat.
Aber er hatte doch zu Kanan gesagt dass er nach Hause geht. Warum ist Kanan dann nicht aufgefallen dass diese Selbstmordaktion sinnlos wäre? Ich meine im Ernst wenn Ezra sich Hoffnungen macht alles wieder zu kitten wird er sich wohl kaum von ner Brücke stürzen. Die Stelle war für mich etwas unlogisch.
Das erste Treffen von Ezras Eltern und Sabine mit den dreien. Uh ich hätte fast damit gerechnet dass Ezras Mutter ihn gar nicht ins Haus lässt. Es war schön mal zu sehen dass die Eltern sich doch sorgen um ihn machen. Irgendwie sind sie jetzt freundlicher bzw "menschlicher".
Sabine ist der Hammer. Ernsthaft die Puderzuckersache noch erwähnen.
Übrigens in welcher Situation würde Thrawn wirklich rot werden? Du hast geschrieben er wäre fast rot geworden. Jetzt bin ich neugierig was man sagen bzw tuen muss um Thrawn zum erröten zu bringen.
Rob ist wirklich ein interessanter Charakter auch wenn ich ihn gerade nicht leiden kann.
Kann es sein dass der Junge ne Obsession für Thrawn hat ? Und sauer auf Ezra ist weil er mit Thrawn zusammen ist und weil Ezra ihn nicht wirklich wahr nimmt ? Oder liege ich völlig daneben?
Okay dass wars von mir.
Lg Lucifer ^~^
PS: Ich freue mich schon auf das Finale und hoffe dass Thrawn erkennt wer/wie Rob wirklich ist.

Antwort von MRYevolves am 25.06.2019 | 08:01:46 Uhr
soo, hallo Lucifer :D bevor ich mich gleich ans neue Kapitel mache, gebe ich dir auch noch schnell eine Rückmeldung :D
so generell hoffe ich, dass du gut mit der Hitzewelle zurechtkommst x3

oke, bei den ersten drei Punkten stimme ich dir insgesamt zu, auch wenn Mauls Aktion weniger ein Plan war als kopfloses Panicken xD
Was du unlogisch findest, will ich aber versuchen dir noch etwas mehr zu erklären :D das ist durchaus bedacht und trotzdem so gewollt von mir.

Kanan sieht Ezra an diesem Punkt als so ziemlich unberechenbar.
Er ist der Erste, der seine möglichen suizidalen oder selbstzerstörerischen Tendenzen hautnah miterlebt hat und er ist schon immer ziemlich gereizt deswegen. Im Gespräch mit Thrawn vor zwei Kapiteln haben wir außerdem erfahren, dass er Ezra immer noch für gefährdet hält. VOR ALLEM weil in dem Kapitel rauskam, dass Ezra jedem von ihnen etwas verschwiegen hat. Ezras Meinung und Auftreten sind also generell fragwürdig.
Weiterhin hat Kanan noch am ehesten mitbekommen, wie Ezra sich verschließt, bzw. seine wahren Beweggründe unterdrückt, siehe seinen kleinen Schweigestreik. Selbst bei dem Streitgespräch der beiden danach hat Ezra nie aktiv erzählt, was ihn runterzieht - Kanan hat es nur erraten.
Letztlich hat Kanan auch nur über Hera den Eindruck von Ezras "Ich schaff alles alleine"-Mentalität und dass er sich selbst bei der Therapie unheimlich damit zurückhält, wie er sich wirklich fühlt.
Dann bedenken wir noch, dass Ezra ziemlich gut im Schauspielen ist und schon ist Kanans Misstrauen in sich selbst, dass er vielleicht doch nichts hat ausrichten können, sehr begründet. Der arme Kerl war ja überzeugt davon, Ezra geholfen zu haben, aber auch er kann nicht erklären, wieso Ezra jetzt verschwunden ist. Dass er also doch wieder selbstverletzende Tendenzen zeigt ODER dabei vllt einfach nur einen Unfall hatte, ist für alle die nächstlogische Erklärung.

Letztlich noch meine persönliche Begründung: ich habe aus Erfahrung in meiner nächsten Familie immer wieder mitbekommen, dass Leute mit solchen Tendenzen sagen, es würde ihnen gut gehen. Dass alles okay ist. Dass sie keine Hilfe brauchen/wollen. Und trotzdem sieht man am Tag darauf wieder neue Narben.
Noch schlimmer - dasselbe Szenario, aber man sieht, dass die Leute in einem bestimmten Moment ehrlich fröhlich drauf sind und Spaß haben. Aber das ändert nichts an der generellen selbstzerstörerischen Neigung. Die ist immer da, auch wenn es mal phasenweise besser wird. Und dann fühlt man sich als Nahestehender eben hilflos und nutzlos, weil man denkt, man könnte helfen, aber man tut es nicht und auf einmal hat man keine Ahnung mehr was hilft und was nicht.

Ich weiß nicht ob dass nur eine persönliche Erfahrung ist oder ob das bei anderen auch der Fall ist, aber ich wollte es zumindest als Begründung für diesen Teil der Story anbringen.
Unbewusst ist diese Auffassung darin eingeflossen und sowohl Kanan als auch Maul tragen schwer an dieser Bürde, alles richtig für Ezra machen zu wollen. Kanan hofft vielleicht in den ersten paar Tagen noch ein bisschen, dass Ezra sich nichts angetan hat. Aber da wir das ganze aus Mauls Sicht erleben, kriegen wir automatisch seine sehr pessimistische und vor allem selbstkritische Weltsicht mit.
Puuuhh, na gut, ich hoffe, das hat dir das ein bisschen erklärt xD ich hab mir jedenfalls alles von der Seele geredet, was ich wollte 8D

Thrawn und rot werden: in seinem jetzigen Alter ist das sehr schwer, als er jung war, war es einfacher xD deshalb ist es auch am einfachsten, ihn auf seine "Jugendsünden" anzusprechen, also alles was mit Maul zu tun hatte xD oder seine ersten Theateraufführungen oder so xD oder die Fotos seiner Liebhaber finden und verteilen, die er bei sich in der Wohnung versteckt <3 xD

Rob - schön, dass du Rob interessant findest xD Heh, obsession für Thrawn, das ist ja noch milde ausgedrückt o_o dem rest kann ich auch völlig zustimmen xD glaube das wird im neuen Kapitel noch etwas klarer owo

huiii, ja, na dann mache ich mich am besten schnell mal an den Upload x3 danke nochmal für dein Review (ich hoffe ich hab dich nicht erschlagen mit meiner super-intensiven Begrüdung oben xD es war mir nur wichtig ^^") und ich wünsche dir dann ganz viel Spaß beim Lesen!! :D

Lg, mary
19.06.2019 | 19:37 Uhr
zu Kapitel 25
So ich melde mich auch mal wieder zu Wort :)

Ein Wort: WOW! Ich habe die letzten Kapitel praktisch aufgesaugt und bin extrem begeistert in was für eine Richtung sich die Story entwickelt hat :)
Ich weiß gar nicht wo ich genau anfangen soll. Das Ezra von Zuhause abhaut, darauf habe ich irgendwie gewartet, vor allem bei der Eskalation mit seiner Mutter zuvor. Mauls Hintergrund Arc ist mega interessant und hast du wirklich clever ausgetüftelt, jetzt ergibt vieles auch noch mehr Sinn :D
Dann das Ezzy sich bei Kanan und Hera wiederfindet im letzten Kapitel....aww das war so süß. Hier hat man mehr Familydynamik gemerkt, als die ganze Zeit bei den Bridgers. Bei dem Wort "Adoptieren" bin ich geschmolzen und ich hoffe das Ezzy weiterhin eine sehr gute Beziehung zu den beiden pflegen wird, na ja wenn er wieder heil aus der Nummer rauskommt...
So jetzt zum aktuellen Kapitel. Bezichtige mich der Lüge, aber als du mit den Cliffhanger aufgehört hast, da hatte ich sofort die Ahnung, dass es garantiert Rob ist. Ich meine, komm schon, dass sind meistens immer diese Nebencharas, die so ganz unscheinbar sind und dann BUMM! Fand ich sehr gut umgesetzt und ich bin gespannt, was wirklich so dahintersteckt :)
Als ich die Überschrift "Die Physiker" gelesen habe, wusste ich sofort, dass es nur um unsere drei "Helden" Kanan, Maul und Thrawn gehen kann. Hatte es damals in der Schule und die Stelle ist mir noch gut hängen geblieben :)
Wie du die Drei umgesetzt hast und das die jetzt quasi das Suchteam für Ezra sind, finde ich extrem lustig und cool. Es ist auch einfach großartig wie jetzt alle Fäden zusammenlaufen und die Drei endlich aufeinandergetroffen sind (Wie Thrawn Maul und Kanan zur Ordnung gerufen hat, ich konnte nicht mehr xD)
Insgesamt ein großes Kompliment an dich wie du die Story entwickelt hast und immer wieder den Spannungsbogen aufrecht erhältst. Ich freue mich immer schon auf ein neues Kapitel und warte dann bis ich ein großes Review zu mehreren schreiben kann, liegt mir mehr :)
Ich bin total gespannt darauf wie es weitergeht und vor allem was hinter der ganzen Sachen wirklich steckt und ob Ezra wieder heil darauskommt und von seinen drei "Helden" gefunden wird. Also dafür das Kanan ja blind ist, kommt er teilweise besser als Maul oder Thrawn klar ^^
Lass dich nicht von den wenigen Reviews entmutigen, die Story ist wirklich sehr, sehr gut und ich glaube deiner Kreativität sind auch keine Grenzen gesetzt^^

So das war es erstmal wieder von mir, ich kann kaum das nächste Kapitel erwarten :D

LG Mary

Antwort von MRYevolves am 25.06.2019 | 14:37:24 Uhr
Aaah dich hab ich ja total vergessen
Hallo auch! X33

Also erstmal bin ich ja super happy dass du der neueren entwicklung in der story so positiv gegenüberstehst +o+ jippieeh

Und ich bin happy, dass du das mit rob schon erwartet hast, weil wäre man völlig aus den wolken gefallen wäre es vllt auch ein bisschen unlogisch für die leser außerdem ist so eine fanfiction für mich immer auch dazu da um ein paar klischees zu bedienen :D

Tjaa und die nächsten kapitel sind für dich hoffentlich auch noch so ansprechend, vor allem dann wenn es auf die zielgeraden geht 8D ich hatte ja so ein bisschen sorge, dass das dream-team von thrawn, kanan und maul nicht ganz so gut ankommt, weil der fokus ja doch heftig rüberzieht auf die drei und damit sind manche vllt nicht einverstanden ~
Naja, ich hab hoffnung, danke nochmal für die ermutigenden worte x3

Ich wünsche dir ganz viel spaß mit dem aktuellen kapitel!! Und viel durchhaltevermögen mit der hitzewelle momentan

Lg, mary
Lucifer (anonymer Benutzer)
04.06.2019 | 21:21 Uhr
zu Kapitel 22
Oh mein Gott. Das Ende war total süß. Vor allem Mauls Verhalten und wie Ezra dann zu ihm ins Bett gekrabbelt ist. Kein Wunder dass die so eine gute Beziehung zueinander haben.
Die Eltern von Ezra sind aber auch eine einzige Katastrophe. Ich bin sehr froh dass ich keine Probleme mit meinen Eltern. Aber eine Freundin von mir hat auch Probleme mit ihren Eltern. Ironischerweise kommen ihre Eltern auch nicht mit homosexuellen klar. Die würden sie wahrscheinlich auch rausschmeißen wenn sie wüssten dass sie eine Freundin hat. Das erinnert mich echt an Ezras Eltern. Ich finde so ein Verhalten einfach furchtbar.
Den Part hast du echt realistisch dargestellt. Generell finde ich dass du sehr realistisch schreiben kannst. Uns ich hoffe dass du nicht damit aufhören wirst.
Lg Lucifer ^~^
Hoffe die Reviews motivieren dich zum weiterschreiben und dass du dich genauso über Rückmeldung freust wie ich mich über deine Kapitel.
( Ist bei mir jedenfalls immer so)

Antwort von MRYevolves am 05.06.2019 | 14:09:48 Uhr
hallöle :D
hach ja, danke für das review x3 es hilft meinem durchhaltevermögen wirklich, auch wenn es weniger das Schreiben betrifft (die Story ist ja schon fix und fertig ^^) sondern mehr das Hochladen. Ich finds toll, dass wenigstens du dich immer mal wieder meldest und Rückmeldung gibst +w+
und ja, ich freu mich riesig wenn ich sehe dass mal wieder eins dieser seltenen reviews eintrudelt x333
Danke übrigens für die Einschätzung, dass ich realistisch schreiben könnte! Ich gebe mir dazu alle Mühe! Jetzt bin ich ein Mensch, der sehr wenig Lebenserfahrung hat (so alt bin ich noch nicht xD) und auch ungern welche sammelt (so mit neuen Situationen ausprobieren oder Leute kennenlernen etc.) und deshalb muss ich mich auf meine Kreativität verlassen wenn es darum geht, die meisten Sachen zu beschreiben. Wenn das also realistisch rüberkommt, ist das sehr cool für mich :D

und bei Ezras Eltern kann ich dir nur zustimmen - ich kann sie auch nicht leiden xD ich schwanke noch zwischen der Einschätzung, ob sich alle Menschen irgendwie ändern können und mit neuen Umständen arrangieren könnten oder ob manche Leute einfach so engstirnig sind, dass sie weder lernen können noch wollen. Deshalb wollte ich Ezras Eltern auch nicht positiv darstellen und dass sie jetzt auch einmal einen Umschwung haben in ihrer Mentalität, wenn Ezra sich ihnen anvertraut.
Aber was nicht ist kann ja noch werden ...? ^^"

so und jetzt will ich dich aber auch nicht länger warten lassen, das neue Kapitel steht schon in den Startlöchern und ich lade es jetzt noch fertig hoch x3
viel Spaß beim Lesen dann und nochmal danke für dein Review! :D

lg, mary
Lucifer (anonymer Benutzer)
15.05.2019 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 20
Oh mein Gott dass war so süß und einfach nur herrlich emotional. Wie peinlich Thrawn dass alles ist übrigens der Hintergrund passt echt zusammen. Irgendwie ergänzt sich alles jetzt. Wie ich mich freue wenn Thrawn und Maul aufeinandertreffen. Das wird interessant. Palpatine soll also dass Kasino schließen. Braucht er nicht eigentlich ein Gerichtsurteil dafür ? Hoffentlich kriegt Doku sein Fett weg ich kann ihn nicht ausstehen dass ist so ein ...
LG Lucifer
Ps: Ein großes Danke für das Kapitel es hat mich richtig abgelenkt von meiner morgigen Prüfung ^,^

Antwort von MRYevolves am 12.06.2019 | 15:28:46 Uhr
ja huch! hier hab ich ja doch vergessen was zu beantworten!! D8
das tut mir leid >-<
grade hab ich zeit, also häng ich das mal kurz hier an x3
sorryy o_o

hach ja, ich erinnere mich - das Kapitel war das xD hehe, nett, dass du im letzten Kapitel deine Erwartung von einem Treffen Thrawn + Maul bekommen hast :D war es so wie du es dir vorgestellt hast? xD zwischen den beiden wird bis zum Schluss noch einiges unausgesprochen bleiben ^^
Noch kurz zu Palpatines Befehlsgewalt in der Stadt:
erstmal wars nur so gedacht, dass die Polizei einen begründeten Hinweis bekommt, um in dem Kasino eine Razzia durchzuführen und somit den weiteren Betrieb erstmal lahmzulegen.
Darüber hinaus hätte Palpi aber innerhalb dieses Universums sicher Möglichkeiten und Wege (auch innerhalb seiner normalen Amtsbefugnisse), um das Kasino komplett auszuhebeln, Gerichtsbeschluss hin oder her xD Das Rechtssystem in der Story soll lose so angelegt sein, dass Palpatine als Bürgermeister viel zu viel Macht und Alleinbestimmungsrecht hat - deshalb auch der im neuen Kapitel erwähnte Sicherheitsdienst durch die Jedi oder seine massiven Eingriffe in den laufenden Wahlkampf (mehr oder weniger illegal xD)
ich hab mich auch ehrlich gesagt gar nicht so richtig entschieden ob ich jetzt auf das deutsche Politiksystem anspielen möchte oder doch lieber auf das amerikanische oder eine komische fantasievolle Mischung xD (worauf es wohl hinausgelaufen ist xD ich habe wenig ahnung von Politik o-o)
soo das war jetzt bestimmt super unnützes Wissen für dich, aber hey - nur für dich 8D
hoffe du nimmst es mir nicht übel, dass ich die Antwort für dein Review verpennt hab >w< war sehr stressig zu der Zeit und dann ist es mir einfach entfallen :o

lg, mary
11.05.2019 | 23:21 Uhr
zur Geschichte
Hey Mary,

Ich war bzw. bin ein großer Fan von Indigo und dachte mir, ich lese hier auch mal hinein. Nach 17 Kapiteln bin ich zu einem Fazit gekommen:

Irgendwie...springt bei mir der Funke nicht über. Ich weiß nicht genau woran es liegt. Dein Stil ist natürlich sehr gut, wie eh und je, aber...mhm. Ich kann es nicht einmal richtig in Worte fassen. Ich glaube mich stört einfach, dass "The Crooked Kind" einfach so gar nichts mehr mit Star Wars zu tun hat :D Was natürlich auch gar nicht dein Anspruch an diese Geschichte war, aber trotzdem. Des weiteren finde ich hier die sexuelle und später auch romantische Beziehung zwischen Ezra und Thrawn irgendwie künstlich. Bei Indigo war das alles irgendwie ein wenig...harmonischer. Auch dieser ganze Hintergrundplot mit "Vernachlässigtes reiches Kind mit sich streitenden Eltern, hat eine suizidale neigung und vertraut sich einer Autoritätsperson emotional und sexuell an" haut mich nicht um, ich glaube ich habe ihn einfach schon zu oft in Geschichten (Nicht explizit in SW) gelesen. Ich befürchte sogar, dass ich "The Crooked Kind" nicht weiterlesen werde.

Ich hoffe du nimmst dir meine negative Review nicht zu sehr zu Herzen, aber ich bin der Meinung manchmal muss auch negatives Feedback kommen.

LG

DarthTraya

Antwort von MRYevolves am 11.05.2019 | 23:56:44 Uhr
Hallo und einen schönen Abend auch :D
danke für dein ehrliches Review und die Kritik :D auch wenn ich dich mit der Story nicht überzeugen konnte, konnte ich zumindest etwas für meine kommenden Werke lernen x3

Ich finds sehr interessant, dass du "The Crooked Kind", bzw. die Beziehung von Ezra und Thrawn hier als künstlicher empfindest als in "INDIGO" - das ist was, worüber ich tatsächlich noch nie so nachgedacht habe xD ich frag mich ob es anderen auch so geht und woran das liegen könnte. Einerseits kann ich es nachempfinden, weil das ganze durch Ezras dramaqueen-perspektive gerne überzogen und over-the-top dargestellt wird und deshalb unecht wirken könnte; andererseits hat sich meiner Meinung nach diese Beziehung aus "INDIGO" zu "The Crooked Kind" hinentwickelt und man könnte anbringen, dass deshalb etwas von der Authentizität zwischen Ezra und Thrawn verlorengeht.
Keine Ahnung xD wenn du noch andere Punkte hast, die dir deswegen aufgefallen sind oder die es für dich erklären könnten, kannst dus mir ja noch schreiben x3

Dann der große Punkt dass "The Crooked Kind" gar nicht mehr so richtig Star Wars ist. Jaaa und das ist sooo ein großes Problem für die Story. Ich nehme an, dass die meisten es nicht lesen wollen, weil es sich einfach nicht mehr genug im Fandom wiederfindet. Und so war es ja auch gedacht - ein Schritt für mich in eine eigenständigere Richtung. Ich habe schon überlegt, das ganze mit abgeänderten Namen in der Prosa-kategorie hochzuladen, wollte das Projekt aber erstmal zumindest hier fertigstellen. Außerdem kommen die richtig großen SW-Anspielungen ja erst noch und es wird schwer, die zu kaschieren q-q
übrigens hab ich ein, zwei andere Ffs mit demselben Grad an Abstraktion und die sind super erfolgreich also hatte ich zu einem kleinen Teil gehofft, dass sich das hier wiederholt ^^" falsch gedacht
aber ja, da bin ich zu hundert Prozent bei dir und ich verstehe, wenn es dir da auch etwas die Magie nimmt x3

ich wusste gar nicht dass "Vernachlässigtes reiches Kind mit sich streitenden Eltern, hat eine suizidale neigung und vertraut sich einer Autoritätsperson emotional und sexuell an" so eine bekannte trope ist - ich hatte das jedenfalls noch nie vorher gelesen/gesehen und hielt mich eigentlich bei der Idee für ganz originell xD
außerdem muss ich klugscheißen: ezras familie ist ganz und gar nicht reich, sie leben nur verschwenderisch und ez mit seinen geldproblemen ist ja ... ein ganz gutes beispiel dafür xD
naja, aber gut, ich kenne auch nicht alles :D

also nochmal vielen Dank für deine Meinung! Es wird sehr geschätzt und positiv zu Herzen genommen :D
ich hoffe sehr, dass ich in Zukunft besser schreiben können werde x3
und hey, vllt schaust du ja nochmal in das Projekt hier rein, wenn es fertiggestellt ist und kannst nochmal eine abschließende Meinung formulieren :D immerhin passiert noch Einiges x3

ich wünsch dir noch eine tolle Zeit! Danke für deine Mühe und Durchhaltevermögen bisher!
lg, mary
Lucifer (anonymer Benutzer)
08.05.2019 | 20:16 Uhr
zu Kapitel 19
Oh je in letzter Zeit reiht sich für den Armen Ezra eine Katastrophe an die Nächste. Ich finde es war von diesem Mädchen gemein einfach weg zu laufen wenn jemand scheinbar Hilfe braucht. Aber Thrawn macht sich richtig Sorgen um ihn dass ist wieder süß auch wenn der Anlass eher weniger erfreulich ist.
Ich hoffe dass Ezra ihm seine Sorgen anvertraut. Ihm oder Maul.
Lg Lucifer
PS: irgendwie kommen nur sehr wenig Reviews. Finde ich ziemlich Schade

Antwort von MRYevolves am 08.05.2019 | 22:33:35 Uhr
So, hallo nochmal x3
und echt daaankke dass du so regelmäßig reviews verfasst x3 ja du hast recht, es kommen tatsächlich kaum Reviews für die Story. Und genauso auch wenig Favos und Klicks ^^" die Story hat hier einfach nicht die richtige Zielgruppe . . . oder sie ist schlecht ...? xD naja darüber habe ich aufgehört mir Gedanken zu machen.
zurück zur story xD
naja, diese Katastrophen sind alles Kettenreaktionen, die Ezra letztendlich selbst verursacht - auch wenn er natürlich glaubt, keine andere Wahl zu haben. Manchmal kommt im Leben eben eins zum anderen und man hat es vorher alles gar nicht so absehen können. Das will das ausdrücken :D
Und das Mädchen aus der Umkleide war vermutlich gar nicht so gemein wie du denkst xD sie hat aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwem Bescheid gesagt oder sagen wollen, aber Ezra war schneller mit umziehen. Im allgemeinen Kasinobetrieb kann sich eben niemand um so einen kleinen Notfall wie den von Ezra kümmern. Und dass sie geschockt und ein bissl verstört von Ezras Geschlecht war ist auch erstmal verständlich. Wie beim Autounfall - vorbeifahren und gaffen, aber vorbeifahren ^^"

So, noch kurz zu Thrawn oder Maul. Tja, einer von beiden wird früher oder später "mehr" von Ezras Problemen erfahren müssen. Thrawn bietet sich da ja erstmal ganz gut an ^^ Aber mehr dazu im nächsten Kapitell!! Ezra muss jetzt erstmal damit klarkommen, eventuell im nächsten Krankenhaus aufzuwachen und Fragen zu beantworten ^^

Dann wünsche ich dir noch einen wundervollen Abend!! Und ganz viel Spaß beim Lesen x3
lg, mary
Lucifer (anonymer Benutzer)
06.05.2019 | 01:30 Uhr
zu Kapitel 18
Oh weh, Ezra hat echt Pech. Schon böse von Talzine den Armen einfach in diese Situation zu werfen. Aber wenigstens hat Ventress ihr... ähm ihm ( die Verkleidung bringt mich auch durcheinander ;) ) ein paar Tipps gegeben ob aus Eigennutz sei jetzt mal dahingestellt. Ich mag Ventress und freue mich dass du sie miteingebaut hast. Vielleicht kommen Ezra und sie ja gut zurecht.Ernsthaft du hast Doku gut als Bösewicht dargestellt mir ist es eiskalt über den Rücken gelaufen. Tut es ehrlich gesagt noch immer. Brr der war furchtbar. Ich hoffe übrigens dass Ezra gerettet wird. Wer weiß vielleicht ist es tatsächlich Thrawn auch wenn ich hoffe dass er es nicht ist dass wäre für Ezra soo peinlich. Vielleicht Kanan aber dann bekommt er genau so Probleme. Ahh das ist echt ne verzwickte Situation. Würde Ezra nur mehr Alkohol vertragen. Mein Favorit wäre es wenn Ventress diesem Mistkerl ordentlich ne Standpauke hält wenn Ezra die Chips gestohlen hat oder noch besser Maul. Ich finde einfach dass diese Beschützerrolle gut zu ihm passt. Der Cliffhänger ist echt böse ich habe richtig Angst was mich beim nächsten Kapitel erwartet. Aber meine Spannung ist gestiegen und ich warte sehnsüchtig.
Lg Lucifer
Ps: wieder ein klasse Kapitel ich liebe deinen Schreibstil du schaffst es dass man mit den Charakteren leidet, sich freut etc.
Interessante Namensänderung. Kann mir den neuen zwar noch nicht merken versuchs aber und so lange er zu dir passt ist alles in Ordnung

Antwort von MRYevolves am 08.05.2019 | 22:27:25 Uhr
so, erstmal brav das alte Review beantworten :D

einen wunderschönen guten Abend lucifer!
jap, er hat riesiges Pech und sagen wir's mal so... er hat nicht unbedingt ein Talent dafür, das Glück wieder auf seine Seite zu bringen ^^"
wie man sieht, verwirrt Ezras feminines Kostüm nicht nur dich, sondern Ezra gleich mit xD
Ich bin happy, dass Dooku als Antagonist zumindest für dich funktioniert :D hoffe das geht anderen auch so x3
na gut, deine Vermutungen für das aktuelle Kapitel beantworte ich hier mal nicht sondern gehe gleich rüber in dein neues Review x3

lg, mary
(zur namensänderung: renaissanssouci war mittlerweile einfach veraltet und für alle außer mir unaussprechlich xD mryevolves ist wesentlich passender!! :D)
Lucifer (anonymer Benutzer)
25.04.2019 | 01:41 Uhr
zu Kapitel 17
Ach herrje diese Dieberei von Ezra. Er kann echt froh sein das Thrawn ihn nicht bemerkt hat. Aber irgendwie will ihn jeder verkleidet sehen. Ich finde Maul einfach toll auch wenn er sich selbst wahrscheinlich wegen der Idee seiner Ma in den Hintern treten könnte. Kommt Thrawn im nächsten Kapitel wieder dran oder kommt dann schon der Kasinosinsatz ? Egal was kommt ich freue mich schon. Auch wenn ich gerne noch mal etwas über Sabine oder Hera lesen würde.
Lg Lucifer
PS : Sorry dass ich das Nachwort nicht gelesen habe aber ich bin ziemlich müde und wollte einfach nicht schlafen gehen ohne deiner tollen Geschichte noch ein Review dazulassen. Es hat mich überrascht wie wenig Reviews es sind dabei finde ich deine Geschichten echt toll

Antwort von MRYevolves am 03.05.2019 | 20:02:49 Uhr
hallo auch nochmal an dich, lucifer :D
vielenvielenvielen Dank für dein Review! das hält die story (und mich) wirklich am leben xD

jaja, Ezras kleinkriminelle Aktivitäten ... man könnte natürlich in den Raum stellen, ob Thrawn "wirklich" nichts von Ezras Diebstahl mitbekommen hat ... xD jaja, das mit dem verkleiden ist etwas, das Ezra immer wieder einholt. Fast wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, weil er sich ja schon im Prolog damit geprahlt hat beinahe, wie gut er in andere Rollen schlüpfen könnte. Tjaaa ...
Thrawn bekommt schon die ihm zustehende Screentime x3
Die von dir angesprochenen Nebencharaktere kommen auf jeden Fall bald wieder zum Zug! im moment ist ezra nur ziemlich mit sich selbst beschäftigt ^^"

wegen ps : keine sorge, ich finds toll, wenn überhaupt irgendwer ins nachwort reinschaut xD

wiegesagt, danke fürs lesen und ich bin super happy, dass es dir gefällt :D
dann wünsche ich dir noch ganz viel Spaß beim nächsten Kapitel und eine tolle Woche!

lg, mary
24.04.2019 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 17
Oh man jetzt geht es ja richtig los. Der arme Ezra, anstatt sich einfach mal ein paar Leuten anzuvertrauen versucht er es auf die krumme Tour und jetzt das. Ob das gut geht...?
Die Geschichte gerät ja mittlerweile echt in Fahrt und langsam wird das Bild jedes einzelnen Charakters deutlich klarer. Die letzten Kapitel waren echt total super und ich genieße es richtig deine Story zu lesen, weil es kaum so gute Fanfiktions zu Rebels in Deutsch gibt. Allein schon durch die Thematik und deinen Ideenreichtum hebt sich diese Geschichte von vielen anderen ab.
Ich bin schon total gespannt darauf mehr zu erfahren, was es wirklich mit allem auf sich hat und besonders ob Ezra wirklich heil aus der Nummer rauskommt. Und was hinter Kanan, Obi - Wan und Co steckt xD
Ich werde deine Story weiterhin mit absoluter Begeisterung verfolgen und kann dir nur sagen, dass du so weitermachen solltest wie bisher. Denn das ist einfach spitzenklasse, was du da schreibst :D

Und mache dir keinen Stress wegen dem Uploaden bezüglich Uni. Ich studiere selbst und weiß, dass es da mal nicht so klappt wie man es sich erhofft. Und das es seeeehr stressig sein kann :D

Freue mich auf mehr!

LG Mary :)

Antwort von MRYevolves am 03.05.2019 | 19:56:31 Uhr
so.
ICH. HABE. ES. GESCHAFFT. owo ich beantworte längst überfällige Reviews! xD
also zumindest versuch ich es.
einen wunderschönen guten Abend also!
und natürlich ein großes Danke dafür, dass du dir die Mühe gemacht hast und noch ein Review geschrieben hast x3

natürlich gebe ich dir völlig recht, es geht jetzt RICHTIG los! :D hoffe, diese Meinung hat sich nach dem aktuellen Kapitel noch gefestigt x3
und wer mich kennt, weiß, dass das natürlich auch nicht gut gehen kann xD
Was jetzt mit Ezra ist und ob ihm jemand hilft (oder auch nicht), wird sich erst in den nächsten Kapiteln aufklären, aber solange hoffe ich, dass es spannend bleibt x3
und kanan, obi-wan und co. bekommen bald noch mehr aufmerksamkeit! Speziell nach dem akutellen Kapitel könnte man schon einen nahenden Konflikt erahnen - jetzt wo Palpatine tatsächlich im Spiel ist o.o

hach, danke nochmal für das aufbauende lob, es ist echt erfrischend bei der wenigen Interaktion, die diese Story dummerweise auslöst ^^"
nun ja und damit kann ich dir nur weiterhin viel Spaß beim Lesen wünschen! ich hoffe wir lesen bald wieder mal voneinander :D

lg, mary (hehe ich find's witzig dass wir denselben namen haben xD)
Lunea (anonymer Benutzer)
08.03.2019 | 21:04 Uhr
zu Kapitel 9
Ich finde Maul so absolut lieb. Wie er sich Ezra gegenüber benimmt und seine ganze Art ist so absolut SÜß. Auch die Hintergrundstory passt gut man versteht warum er sich so verhält wie er es eben tut. Die Religionssache hast du auch gut rüber gebracht. Da hast du meinen Respekt ich hab in der Hinsicht fast das gleiche "Problem" wie du. Ich saß auch nur deshalb im Unterricht weil Ethik Nachmittags war.
Ich finde deine Geschichten super. Außerdem gehen sie über meine Lieblingscharactere ( Ezra, Thrawn, Maul). Ich war so überglücklich als ich deine Geschichten gefunden habe.
Okay ich könnte dich noch eine Ewigkeit mit Lobeshymnen zuschütten.
LG Lunea

Antwort von MRYevolves am 08.03.2019 | 22:26:44 Uhr
Hallo auch!! x33
ich hatte die Hoffnung ja fast schon aufgegeben, dass sich nochmal jemand zu einem Review bemüht!! Vielen, vielen Dank dafür!! +o+

ja, mein Maul ist hier ein ganz schöner Kuschelmaul geworden xD aber ich hab versucht, das ganze mit einigen rauen Kanten auszugleichen ^^ Gut, dass du die Hintergrundstory ansprichst :D da kommt auf jeden Fall noch ein bisschen was :D
Stichwort Religion: wir hatten im Unterricht sogar mal die Diskussion, wie viele aus unserer Klasse überhaupt noch so richtig gläubig sind oder was von der Religion verstehen, der sie angehören. Und ein ziemlich großer Prozentsatz war davon eben ziemlich losgelöst, deshalb fand ich es passend, Ezra auch als atheistisch darzustellen ^^ keine ahnung ob das der allgemeine durchschnitt ist oder nur Zufall ^^

Ja und ich bin überglücklich, dich als Leser gewonnen zu haben! Echt, toll, dass dir das Lesen so Spaß macht und ich hoffe, ich kann das auch noch so fortsetzen und dich bis zum Ende der Story mitreißen! x3
Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel Spaß bei den kommenden Kapiteln und ich würde mich riesig freuen, wieder von dir zu hören x3
Hab noch einen schönen Abend!
lg, renaissanssouci
06.03.2019 | 15:18 Uhr
zu Kapitel 1
Ok..es beginnt ich fange die Geschichte an.
#Challangeofmylife
08.01.2019 | 11:32 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo :)

Also erstmal ich finde es echt schade, dass du zwei super Kapitel dahinlegst und niemand bisher etwas geschrieben hat. Deswegen mache ich mal den Anfang, weil ich es selbst sehr gut kenne, wenn man sich so ne Arbeit macht und kein wirkliches Feedback bekommt.

Ich finde es super, dass du etwas zu Rebels machst. Das gibt es ja im deutschsprachigen Fandom ja kaum oder zumindest nicht so sehr wie im Englischen. Ich habe deine Geschichte gesehen und musste sofort die ersten zwei Kapitel lesen und ich dachte WOW. Nicht nur das du die Charas enorm gut rüberbringst und diese AU Idee echt was Neues und wirklich klasse ist, nein ich finde deinen Schreibstil außergewöhnlich gut und sehr professionell. Diese kleinen Beschreibungen zu den simplesten Dingen runden das Ganze noch so etwas ab, finde ich. Ich selbst bin im sehr im deutschsprachigen Fandom von Rebels bewandert, aber nicht mehr auf dieser Seite, und finde das du absolut einer der besten Schreiber zu Rebels bist. Diese ganzen Einzelheiten der Charaktere finde ich wirklich sehr klasse und sie machen sie richtig lebendig. Besonders hat es mir Kanan angetan, hallo er ist blind und trotzdem ohne die Macht so cool drauf? :D
Ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel, weiter so :D


Mary

Antwort von MRYevolves am 09.01.2019 | 17:17:17 Uhr
Hallo auch!!
habe es gestern leider nicht mehr geschafft zu antworten, da hatte ich meinen ersten Tag in Vollzeit ^w^ ich entschuldige mich also schonmal im Voraus, falls die Kapitel montags immer am späten Nachmittag erst kommen ^^

vielen vielen Dank erstmal, dass du den ersten Schritt gemacht und ein Review dagelassen hast :D ich bin da mittlerweile geduldig, weil ich in der SW-Community zumindest ein paar treue Leser gewonnen habe, die hoffentlich auch bald mal reviewen xD
aber deine Meinung find ich toll und neuer Input ist ja sowieso immer klasse :D

Stichwort Rebels: ich muss sagen, ich hab mit den Filmen zu Star Wars eigentlich gar nicht so viel zu tun - ich kann auch nichts mit den Hauptpairings darin anfangen. Mein Freund hat mich über Clone Wars an SW herangeführt und haben dann gemeinsam Rebels im Anschluss verschlungen und ich bin fast ein größerer Rebels-Fan als er mittlerweile xD
Insgesamt finde ich, dass man aus Rebels vielleicht das meiste rausholen kann, bzw. dass es am besten für mich in einer Fanfiction zu verarbeiten ist x3
Und dann auch nochmal ganz dolle DANKE für das Riesenlob, dass du mir da aussprichst owo
Sowohl mein Schreibstil als auch die Qualität und Länge meiner Rebels-Fanfictions haben sich von der 1. bis zu dieser 3. jetzt extrem verbessert und ich bin mit dieser hier bisher am meisten zufrieden xD
Dann hoffe ich mal insgesamt, dass ich alle weiteren auftauchenden Charaktere auch noch gut einbringen und rüberbringen kann und dass dich die Handlung mehr und mehr in ihren Bann zieht :DD
Ich war übrigens überrascht, dass du Kanan so toll findest - ich war mit ihm in der Story am wenigsten zufrieden, was die Hauptcharas angeht xD mal schauen, ob ich dich für die anderen auch noch begeistern kann 8D Thrawn ist da so eine Sache für sich ^^""

Also dann wünsche ich dir noch eine ganz tolle verbleibende Woche und wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen!
Lg, Renaissanssouci
(heiße übrigens auch Mary mit Spitznamen, na das kann ja heiter werden xD)