Autor: DerNachtmahr
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 4:
13.01.2019 | 17:57 Uhr
zu Kapitel 4
So, endlich! Elise und ihre neuen Arbeitskollegen beschnuppern sich. Na, bis auf einen scheinen die ja sehr normal zu ticken und jemand Neues erstmal herzlich willkommen zu heißen. Insbesondere vermutlich, wenn sie so im Augenwinkel mitbekommen, dass ihre Chefs allesamt ein sehr vertrautes Verhältnis zu ihr zu haben scheinen.

Tja, und dann? Um mit Pinas Worten zu sprechen, klappte der Karin mal dezent die Kinnlade runter. Da setzt Elise aber gleich eine Duftmarke. Jo, Thorsten – ich tät’s mir demnächst mehrfach überlegen, was ich zu und über Elise sage …

Fand’ ich aber passend und gut. Man kann den ein Weilchen auflaufen lassen oder ignorieren. Wenn’s ihm dann keinen Spaß mehr macht und er wieder zu normaler Arbeit zurückgeht, kann man’s auch gut sein lassen. Aber wenn der gar keine Ruhe gibt … Da MUSSTE Elise sich einfach behaupten. Und damit wissen auch die anderen gleich, wen sie da vor sich haben. Geduld, ja. Nachtragend, offenbar nicht. Klipp und klar, auf jeden Fall. Und ohne hysterisches, argumentloses Gekeife. Ich glaube, alle Anwesenden haben jetzt den angebrachten Respekt vor der Lady im Ringelshirt. Den Rest wird Elise, so wie ich sie „kenne“, mit kompetenter, zuverlässiger, schneller Arbeitsweise mit links erledigen.

Und wenn sie den Punkt erreicht hat (was in Kürze der Fall sein wird, schätze ich), wird auch niemandem irgendeine blöde Bemerkung einfallen, wenn bekannt wird, dass sie Tills Freundin ist.

Well done, Respekt! Mehr ist dazu nicht zu sagen …

Na, das ganze Team macht einen ähnlich kumpelhaften Eindruck wie die Rammsteine selbst – kein Wunder, muss ja auch harmonieren. Und welche Freude hätte Paule an einem Tech, der keinen Spaß versteht?

Und oh, oh – trotz der „intimen“ Details, die jedes Bandmitglied mit ihr austauscht, sind die ersten Verdachtsmomente schon da. Na, ich bin echt gespannt, wie lange das im Team unterm Deckel bleibt. Und ob Thorsten wieder zu alter Form aufläuft, wenn das die Runde macht …

Hach, wie war das? Vorfreude ist doch die schönste Freude – und ich bin ja ein Glückspilz Ich darf mich auf Donnerstag UND auf Samstag freuen. Jede Woche.

Liebe Grüße aus dem Schnee-Regen-Sturm-Chaos – wir gehen gleich in den heißen Whirlpool. Haben wir uns verdient, äh erfroren, meinte mein Göttergatte …

Mail schaffe ich wahrscheinlich erst morgen, heißes Bad macht endgültig müde
LG – Karin


Kleine Anekdote am Rande: Il Maestro hat am Ende unserer ersten heutigen Einheit mein Pferdchen (in der überaus liebevollen Art, die ihm zu eigen ist) ein wenig getadelt für seine Neigung, allem Anstrengenden auf sehr kreative Art auszuweichen. Das mit den Worten: „Geh, da musst halt auch amoi a paar Minuten hackeln, mein Freund.“ Ich hab’ in mich reingegrinst, der verdutzte Blick meiner Mitreiterin sprach Bände …
12.01.2019 | 15:22 Uhr
zu Kapitel 4
Ach wie schön sich alle freuen, Lise dabei zu haben. Find ich super und macht die Jungs einfach noch sympathischer, als sie sowieso schon sind :D

Jaha, der Thorsten. Der hatte ja keine Ahnung, mit wem er sich da anglegt hat xD
Gut so Lise! Immer man druff! Ich kann mir so richtig vorstellen, wie Till schon dahin marschieren wollte, mit einem leicht bedrohlichen Blick. Haha und Richard hält ihn erstmal zurück und beide gucken sich das Schauspiel an. Schade das sie da noch keinen Kaffee hatten, dass hätte bei der Beobachtung ein super Bild abgegeben xD

Schön das Till‘s Beschützerinstinkt hervorscheint und diese Anspielungen zwischen den beiden, die auch nur die zwei verstehen, find ich super! Gerade das mit dem ‚scheuern‘ da musste ich echt schmunzeln xD
Auch das jedes Mitglied unterschiedliche Dinge mit Lise teilt, also sprich Flake mit dem wandern und so. Toll das du das nochmal aufgegriffen hast :)

Hach jaaaa, wie gern würde ich auch mal den Herrn Kruspe ausmessen :D
Der kleine Dialog zwischen ihr und ihm ist dir übrigens sehr gelungen. Musste echt lachen xD
Haste prima gemacht ;)

Und schon muss ich wieder eine ganze Woche warten. Schrecklich >.<
Na aber dafür hab ich nächsten Samstag frei und ich kann es schön zum Frühstück lesen :D

Ja denne, wir sehen/schreiben uns :)
Schönes Wochenende dir ;)

PS: Hals- und Rückenschmerzen hab ich noch und von der Arbeit kam ich ziemlich durchgenässt nach Hause. Wollte eigentlich weg mit Freunden, bleibe aber lieber zu Hause. Kann ich jeden falls mich ans schreiben begeben. Muss ja auch weiter gehen bei mir ;)

LG
Julia
12.01.2019 | 10:49 Uhr
zu Kapitel 4
Ich frage mich gerade, wie viele Tage oder Nächte die Rammstein-Crew zutun hat wenn die mal Inventur machen und das ganze Zeugs zählen müssen. Mit Drumsets kenne ich mich aber auch nicht aus. :D
Und sehr gut, dass Elise sich nichts von Thorsten gefallen lässt. Hat ihm ja ordentlich die Meinung gesagt.
Ich bin ja mal gespannt, ob da nicht doch irgendwann mal Fragen auftauchen, warum Till so eine Freundlichkeit bei ihr an den Tag legt. :D
Freue mich aufs nächste Kapitel.