Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: - Leela -
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
31.12.2018 | 14:23 Uhr
Hallo

Betty Boop habe ich schon eeeeeeeeewig nicht mehr gesehen. *staun* Aber so wie du das alles beschrieben hast, war ich gleich wieder mitten drin im verrückten Leben der Betty Boop. Denn so wie sie den Hausputz macht, muss das doch einfach Spass machen. Ich stelle es mir jedenfalls sehr angenehm vor, wenn das Mobiliar mithilft und dankbar ist, weil wieder sauber.

Die Idee mit der Tigerin, die sich als Löwin verkleidet hat, war aber auch ganz ganz ganz ganz ganz süss. Inklusiv der Verfolgungsjagd durch den Löwen, der dann von Betty Boop als Putzwedel benutzt wurde und deshalb nicht schnell genug wegkommen konnte. Da tat mir der Löwe schon fast wieder leid, auch wenn ich nicht annehme, dass er Gutes mit der Tigerin vor hatte.

Das ist wirklich eine Geschichte, die meine Nostalgie weckt. Denn wie gesagt, Betty Boop habe ich schon ewig nicht mehr gesehen und ich weiss auch gar nicht, ob deren Cartoons überhaupt noch im Fernsehen kommen. Aber schön war es, dieses hinein tauchen in meine Kindheit.

Liebe Grüsse, Esther

Antwort von - Leela - am 31.12.2018 | 14:57 Uhr
Hallo Esther,

aww, mein erstes Review zu Betty Boop. Vielen Dank dafür! ^^

Mit dieser kleinen Geschichte habe ich erst mal angetestet, ob ich überhaupt Fanfictions zu Betty Boop schreiben kann, denn es ist unglaublich schwer, die ganze Bildsprache, die bei ihr verwendet wird, so in Worte zu fassen, daß es gelesen in dem gleichen Flair rüberkommt, als wenn man die Folgen schaut. Um so mehr bin ich gerade glücklich, daß es mir anscheinend gut gelungen ist.

Betty Boop gehört zu meinen größten Cartoon-Helden. Ich mag nicht nur unheimlich das schwarz-weiß-Flair, insbesondere der ihr ganz eigene surreale Cartoon-Humor ist genau meine Welt. Ich bin auch erst vor noch nicht allzu langer Zeit wieder auf ihre Cartoons aufmerksam geworden und habe mich seither wieder viel mit ihr beschäftigt; nunja, und jetzt wollte ich mich einfach mal daran versuchen, kleine eigene Episoden in Worte zu fassen. Es macht viel Spaß, weil man sich da so wunderbar kreativ ausleben kann, ist aber auch anstrengender als in jedem anderen Fandom, da das beschreiben der Situationen später ja auch das unverwechselbare Flair einfangen muß.

Hier war die Tigerin übrigens eher im Geschehen als alles andere. Die Idee mit der Löwe-sucht-Löwe-Anzeige und was daraus werden würde hatte ich zuerst im Kopf, und dann Bettys Geschichte darum herum entwickelt. Die Szene, in welcher der Löwe als Bettys Staubwedel endet, entwickelte sich ganz zum Schluß von ganz allein, und mir geht es wie dir, so wie in den Cartoons auch tat mir der Löwe auch ganz schön leid. Vor allem hat Betty ja nicht einmal gemerkt, mit welchem Geniestreich sie die Tigerin rettete. ^^ Die Arme wird sich wahrscheinlich nie wieder für jemanden ausgeben, der sie nicht ist - eine wichtige Lektion, von der so mancher etwas lernen kann (auch wenn es purer Zufall war, daß die Geschichte auch noch eine Moral enthält). ^^

Ganz vielen lieben Dank für dein supertolles, süßes Review. Gerade in diesem Fandom bedeutet es mir wahnsinnig viel, weil ich nicht damit gerechnet hätte! ♥
Herzliche Grüße, und komm gut in's neue Jahr,
Leela
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast