Autor: Lun
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
19.03.2020 | 11:13 Uhr
^-^/

Das wird eine etwas längere Review, ich hoffe, das ist okay für dich ^^“

Ich hab mich wirklich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass deine Geschichte weitergeht! :3 Und wieder fühle ich mich darin bestätigt, dass es sinnvoll ist Reviews zu hinterlassen! *-* Dass die Leute das aber auch einfach nicht verstehen. Wenn der Autor keinerlei Rückmeldung bekommt, schreibt er irgendwann nicht weiter – das ist doch logisch. Niemand schreibt gerne in die Void.
Dann muss ich hier noch mit dem Blödsinn aufräumen, den ich den anderen Reviews verbreitet habe: Die Definition Oktarianer. Damit ist alles gemeint, Oktoling, Oktorekrut, Oktokopter, was was auch immer. Es ist also völlig korrekt, einen Oktoling als Oktarianer zu bezeichnen. Ja, ich habe in der Zwischenzeit auch gelernt, dass sie im Deutschen mit K und nicht mit C geschrieben werden -__-

Okay, jetzt aber zu deinem neuen Kapitel! :3 Um wieder reinzukommen, habe ich deine Geschichte noch Mal komplett lesen ^^“
Oh, ach Mimi ist gar keine Soldatin, sondern eine Reinigungskraft? :D Das ist auch interessant! Mir gefällt die Umgebungsbeschreibung, dass du z.B. erzählst, dass draußen nur Bildschirme hängen, die einen Himmel simulieren.
Das „Hi“ in den Sätzen verstehe ich allerdings nicht so richtig. Wolltest du „Hey“ schreiben? Dass sie sich nämlich random grüßen, erscheint mir merkwüridg ^^"
Interessante Schlafkabine, die Mimi da hat. Es war aber auch leichtsinnig sich bei diesem Posten aufzuhalten, wenn jederzeit Okto-Soldaten auf den Plan treten können :D Wenn das Oktorekruten sind, müssen sie sich keine Sorgen machen ^^ Die sind dumm wie Toast.
Auf jeden Fall ein guter Cliffhanger! Das war ein kurzes, aber interessantes Kapitel :3

Formal möchte ich anmerken, dass Absätze bei den Dialogen toll wären. Dann lässt sich das besser lesen. Damit meine ich, dass du einen Absatz setzt, wenn die Sprecher wechseln^^ Ich freu mich aufs nächste Kapitel! :D

LG
Virid
01.04.2019 | 21:55 Uhr
Tja, jetzt bin ich am Ende angekommen :D

Ehrlich gesagt, Callies Besorgnis um Marie kam für mich etwas sehr plötzlich, in die Szene hab ich am Anfang nicht richtig reingefunden, weil das zu schnell für mich war. Der Rest der Beschreibung war aber sehr schön gemacht, auch das Couple ist für mich eher ungewohnt, wenn es eins sein soll, aber du schreibst es gut.

Ich hoffe, dass meine Reviews dich dazu animieren weiterzuschreiben, weil ich die ff ganz gut finde und gerne weiterlesen würde :3

LG
Virid

Antwort von Lun am 17.03.2020 | 21:53 Uhr
Danke für all deine Feedbacks, Virid! ^^
Ich werde versuchen die Szenen in Zukunft noch zugänglicher zu machen und auf Details zu achten.
Sorry für die späte Antwort meinerseits - Das hat nichts mit deinen Worten zu tun.

- Im Gegenteil. Eher haben mich die Reviews wieder zurückgeholt und ich werde nun versuchen am Ball zu bleiben.
Nochmals vielen Dank für all die Worte :3
29.03.2019 | 16:32 Uhr
^-^/

Tjoa, das ist ja ganz interessant. Bin schon neugierig, warum die Octoling keine Tinte verträgt. Diese Kapitel hat mir auch gut gefallen, auch wenn ich noch nicht verstehe, warum ein einziger Albtraum gleich so ein Drama für Charlie ist ^^"
Ein mystischer Ort mit transparenter Tinte, okay das ... ist etwas special, anger do fair noch später eine gute Erklärung hat, außer "Ist so" ist das okay für mich.
29.03.2019 | 14:22 Uhr
Ich bin etwas verplant. Da Tintenfisch fast alle Kopffüßer einschließt, hat du natürlich nicht unrecht, wenn du die Octolinge auch als solche bezeichnest.

Den Traum hat man leicht als Traum erkannt er hat aber gut gepasst :D Oh, und ich fand es lustig, dass du das verkehrte Mikro mit reingenommen hast :3

Octavio war lustig, ebenso die Sendung mit Justin, der Bieber :D
29.03.2019 | 14:10 Uhr
Wow, die Kapitel sind aber sehr kurz :D Das passt mir gerade, meine Konzentration ist nicht der Renner, krank und so.

Es gibt einen Unterschied zwischen Oktorianer und Octoling. Oktorianer sind diese kleinen Tentakel, gegen die du meistens kämpfst, Octolinge sind das Äquivalent zu den Inklingen, die eine humanoide Form annehmen können. Das wird aber selbst im Spiel durcheinandergebracht. Da werden Octolinge ebenso ab und zu Octorianer genannt.

Charlie schlägt ihr vor, dass das Mädel sich verwandeln soll, okay, aber das wäre dann in einen Oktopus, nicht in einem Tintenfisch.

Ich mochte das sehr kurze Kapitel. Sollen Limone und Aioli Später ein Couple werden?
29.03.2019 | 13:46 Uhr
Hi :3

Ich fand den Anfang von deiner Geschichte gut gelungen. Charlie hast du schön beschrieben, wir wissen noch nicht viel über ihn, aber du hast ihn gut eingeführt.
Bei Limone und Aioli bin ich leicht verwirrt; du nutzt die englischen Namen, das macht mir nichts, aber warum wechselst du einmal? :]

LG
Virid
05.01.2019 | 20:32 Uhr
Ich hab mir jetzt gerade mal die Geschichte bis hierhin durchgelesen, und ich liebe sie. Die Geschichte ist richtig gut und spannend auch, dass Agent 4 sich in ein Octoling Mädchen verliebt hat finde ich eine sehr gute Idee. Ich habe auch schon alle Splatoon Fanfiktions gelesen die es gibt, und diese gefällt mir jetzt schon sehr gut, ich freue mich schon aufs Nächste Kapitel ;)
xpat1x (anonymer Benutzer)
31.12.2018 | 09:28 Uhr
Ja du hast recht ich mag es flauschig und fluffig. :D
Und das war echt schnuffig! Ich hoffe soetwas passiert noch öfter das sie ausversehen kuscheln und irgendwann auch noch schmusie schmusie machen hehe. ^^
Ich weiß nicht warum aber im realen Leben find ich Liebe Bääh und bei sowas Naaawww.
Und bei diesem Ritual habe ich mich auch gleich total entspannt gefühlt. Du musst irgendeine magische Kraft haben anders kann ich es mir nicht vorstellen dass du immerso mein Herz berührst! <3

LG Pati ^^

Antwort von Lun am 17.03.2020 | 22:12 Uhr
Ich weiss nicht, wie ich dir danken soll! Das kommt nun leider spät und ich bin nicht sicher ob du diese Antwort auch erhälst.
Jedenfalls danke ich dir, dass du mich mit der Geschichte begleitet hast und all die Reviews haben mich sozusagen wieder zurückgeholt
xpat1x (anonymer Benutzer)
26.12.2018 | 17:06 Uhr
Naw das ist so süß! Du lässt mein Herz echt schneller schlagen mit der FF!
Und das mit DJ Octavio kam echt überraschend. Ich hätte gedacht es ist Captain Kuttelfisch und dann ist mir erst wieder in den Sinn gekommen, dass Charlie Agent 4 und nicht Agent 3 ist!
Hach ich bin noch zu sehr auf dem ersten Teil, wo Kuttelfisch noch in der Kajüte war.
Und jag mir nicht so einen Schrecken ein mit diesem 'Albtraum'! xD

Ich bleibe aufjedenfall weiterhin gespannt wie es weitergeht! \(^w^)/


LG: Pati ^^

Antwort von Lun am 30.12.2018 | 05:33 Uhr
Wie lieb von dir, Pati ^^
Das motiviert und hilft mir total an der ff dranzubleiben.
Kapitel 5 könnte dein Herz unter Umständen auch etwas schneller schlagen lassen.
Hoffe du magst es schön flauschig und fluffig
xpat1x (anonymer Benutzer)
21.12.2018 | 16:52 Uhr
Hi!
Endlich mal wieder eine neue Splatoon ff! :'D
Es gibt leider viel zu wenig für dieses tolle Game! >~<
Die ff klingt interessant und ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht! Auch wie du alles formulierst ist wirklich beeindruckend! Als würdest du ein richtiges Buch schreiben! Ich bin da leider überhaupt nicht so begabt drin ehehe! xD

LG: Pati ^w^

Antwort von Lun am 22.12.2018 | 16:33 Uhr
Danke für deine Worte, Pati ^^
Werde gespannt auch deine ff lesen