Autor: Soph-chan
Reviews 1 bis 25 (von 46 insgesamt):
23.02.2020 | 16:01 Uhr
zu Kapitel 14
Okay, dass ist jetzt mein verfickter dritter Versuch und je öfter ich schreiben muss, um so weniger wird es jetzt, weil mir die Zeit davon läuft. Ich schreibe auch diesmal auf dem Handy, weil ich kein Bock mehr habe.
Also fasse ich mich kurz.
Endlich hast du es geschafft. Und wie fühlt es sich an eine Story beendet zu haben? Ich finde es ein bisschen traurig dass es vor bei ist, aber alles muss mal enden. Die beiden haben sich ja jetzt endlich endgültig und nichts mehr steht zwischen ihnen. Mal wieder mochte ich Suho sehr gerne. Schade dass ich ihn nie so cool darstellen kann. Kyungsoo war wie immer Kyungsoo.
Sex vorm Fenster mit Aussicht scheint ein Kink von uns zu sein. Ich mag diese Vorstellung sehr gerne. Aber wolltest du nicht Baek toppen lassen? Oder vertue ich mich da mal wieder? Kann auch sein. Ich habe gerade einfach viel zu viel andere Dinge im Kopf und ich muss noch so viel erledigen bevor ich nach London fliege.
Ich freue mich auf dem Epilog und ich hoffe, das ich dann zu dem wieder mehr schreiben kann, immerhin ist es dann der endgültige Schluss von dieser süßen Story.
Bis hoffentlich bald und sorry nochmal, aber mein Laptop hasst mich.

Antwort von Soph-chan am 24.02.2020 | 06:29 Uhr
ja...es wird kürzer. Was ist mit meinen zwei Seiten passiert? T_T
Noch ist sie ja nicht ganz beendet und da ich sie gerade auf englisch übersetzte fühlt es sich sowieso nicht so an als sei sie beendet.
Ich mag meinen Suho auch sehr gerne. Vielleicht kannst du ihn nicht so darstellen, weil du ihn nicht cool findest?
Ich mag ihn ja total, da kommt das ganz automatisch.
Eigentlich gab es den Sex vorm Fenster nur auf deinen Wunsch. LOL. Mir hätte auch die Couch gereicht. Und ich wollte Baek nicht toppen lassen. War schon alles so wie von mir geplant.

Vielleicht hasst dich dein Laoptop nicht mehr, wenn du zwischenspeicherst^^

Danke für das Rev

LG Soph-chan
16.02.2020 | 20:17 Uhr
zu Kapitel 14
Hey ^-^

Oh wie schön. Hab mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass das Kapitel hochgeladen wurde :)

Und was soll ich sagen? Es ist so gut wie auch all die Kapitel zuvor. Ich mochte es wieder unglaublich gerne.
Im Gegensatz zu meiner Vorstellung, verlief es ja doch sehr ruhig und harmonisch. Ich hatte doch damit gerechnet, dass die Situation etwas schlimmer zwischen ihnen stehen würde und sie demnach auch im gesamten schlimmer reagieren würde. Aber es lief ja doch sehr einfach ab. Und die haben sich schnell aussprechen können. - Ich muss gestehen, dass mochte ich sogar sehr an dem Kapitel. Irgendwie hat es ihre Beziehung weiter definiert. Im Gegensatz zum Anfang, wo sowas tatsächlich dich mehr Wirkung auf die Beiden hatte, war es hier ja um einige leichter für Beide. Und das zeigt nur, wie wichtig sie einander im Laufe der Zeit geworden sind und wie stabil ihre Beziehung auch ist.
- Es ist schön, wie du hier eigentlich unterschwellig noch einmal ihre Beziehung dargestellt hast. Wie sie jetzt inzwischen aussieht. Ich mochte es von Grund auf, wie du das Kapitel aufgebaut und auch umgesetzt hast.
Und verdammt. Zum Glück hat Chanyeol das Ganze durchgezogen! :D Ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn er das jetzt nicht gemacht hätte. Aber... ich bin ganz Dankbar, dass es so verlaufen ist :D Was anderes hätte mein Herz vermutlich gar nicht ausgehalten :D

Ich mochte die Szene zwischen Junmyeon und Chanyeol. Irgendwie war das eine ganz niedliche Szene, wie Junmyeon versuchte hatte für seinen Freund dazu sein und sich für diesen einzusetzen, nur um dann nach Chanyeols Erklärung gegen ihn zu Handeln (auch wenn es nur gut für Baekhyun war ! :D) Aber die Art und Weise war doch auch sehr Humrovoll :D
Ich mochte die Szene einfach.

Letztlich kann ich gar nicht mehr viel sagen. Ich bin einfach verliebt in diese Geschichte und sie gehört mit zu den wenigen besten Geschichten, die ich in den letzten fünf Jahren hier auf Faniktion.de gelesen habe.
Sie ist einfach nur gut !! :D

Okay. Das Kapitel war wirklich gut und ein sehr angenehm zu lesen :D
Ich mochte es, dass es sich alles so gelöst hat und es war ein sehr schönes letztes Kapitel für diese Geschichte.

Und mehr weiß ich nicht zu sagen. So sehr ich auch gerne noch mehr schreiben würde. Aber es ist einfach so gut, dass man keine Worte mehr braucht :D

Okay. Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 16.02.2020 | 20:45 Uhr
Jaaaaannnnaaaaaaa T_T
vielen vielen Dank für dein Review. Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, dass diese Woche noch jemand auf das Kapitel reagiert.

Puh...ich bin froh, dass dir das Kapitel gefällt. War ein bisschen unsicher, weil zwischen den Schreiben der ersten Hälfte und der späteren Versöhnung mehr als ein ganzer Monat lag.
Aber ich bin erleichtert, dass es anscheinend doch alles gut zusammen passt.

Das Gespräch mit Suho war toll. Das hat sich irgendwie von ganz alleine geschrieben. Irgendwie fallen mir die Gespräche mit ihm in der fic am einfachsten.^^
Das sich die Beiden so schnell ausgesprochen haben liegt zum einen daran, dass Chanyeol eigentlich recht schnell rausposaunt hat was Sache ist und zum anderen daran, dass ich einfach nicht wirklich dazu in der Lage bin die Beiden von einander zu trennen. Zumindest nicht lange und Baek kann einfach nicht wirklich lange sauer auf seinen Tollpatsch sein. Wie könnte man dieses Puppy auch irgendwas abschlagen?

Ich bin total glücklich, dass du das Ende gut und schlüssig findest. Und ja am Ende hat sich sogar die Hyunnie Story aufgelöst. :-D
Jetzt habe ich nur noch den Epilog vor mir. So als kleines Zuckerstückchen zum Schluss.

Bis dahin und vielen Dank für dein Rev. Chu~
28.12.2019 | 21:00 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen again :)

Gleich folgt auch das nächste Review. Das war ein tolles Kapitel und es hatte endlich auch mal vieles aufgeklärt.

Ich fand es so schrecklich traurig als Frau Lee erzählt hatte, wie Baekhyun im Heim immer gefragt hatte, wann seine Eltern vom Einkaufen wiederkommen würden. Das muss schlimm für ein Kind sein, wenn es dann irgendwann realisiert, dass die Eltern nicht mehr wiederkommen werden. Sooo traurig…

Baekhyun, Suho und Minseok als die drei Musketier. Irgendwie ist die Vorstellung ziemlich niedlich. Ihre Freundschaft ist einfach so großartig. Da wird man glatt neidisch… ;)

Was? Ein Kuss auf die Wange? Chanyeol ist doch bescheuert. Jetzt mal ernsthaft, warum zieht er so komische Sachen ab. Ich bin ganz Kyungsoo’s Meinung. Das geht gar nicht. Wie muss sich Baekhyun nun fühlen? Argh… Dieser Dumbo Channie… Ich kann nicht mit ihm. Ich werde jetzt auch im Gravity übernachten. Diese Dummheit kann ich mir nicht mehr geben. Überdramatisiere ich gerade? Neeeeiiiin…

Das wäre es jetzt eigentlich auch schon von mir. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Hoffentlich verkackt es Chanyeol nicht endgültig.

Mach dir keinen Stress beim Schreiben. Dann wünsche dir noch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Man liest sich hoffentlich bald. :)

LG
28.12.2019 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöchen :)

Ich bin auch noch da und habe es endlich geschafft, mal wieder ein Review hier zu hinterlassen. Das andere Kapitel folgt auf jeden Fall auch noch. Ich liebe einfach diese Geschichte.

Honeymoon Phase? Das höre ich zum ersten Mal, aber irgendwie kling es niedlich und auch total kitschig. Aber lassen wir den beiden einfach mal ihr Verliebtsein, auch wenn es den anderen auf die Nerven geht. Die sind doch bloß alle neidisch, genauso wie ich. Haha… :')

Wie? Jarvis hat jetzt einen Bruder und der heißt Tony. Ich kann nicht mehr. Die sind dort doch alle verrückt!

Ich hab es gewusst. Dieser eine Satz ‚Aber weiß Chanyeol, dass du seinen...?‘ hat alles verraten. Lay ist Suho’s Liebling. Njaa, jetzt bin ich zufrieden. Es war letztendlich auch wichtig, dass Chanyeol die anderen alle kennenlernte. Minseok machte sich anfangs natürlich keine Freunde, dass er Chanyeol nicht versichern wollte, aber ich finde es gut, dass er betonte, dass er persönlich nichts gegen Chanyeol hat. Sonst wäre er wirklich wie der Bösewicht der Geschichte herübergekommen.

Ach die gute alte Kinderheim-Story… Ich bin gespannt, wie Baekhyun es Chanyeol erzählen wird, dass er ein Waisenkind ist/war. Ich bezweifele ja stark, dass Channie irgendwie negativ reagieren würde. Es ist so niedlich, dass er ihn erstmal ins Kinderheim schleppt und die Kinder erst… Ich will auch einen Hyunnie knuddeln. :)

Super schönes Kapitel, wie immer. ;)

LG
15.12.2019 | 18:59 Uhr
zu Kapitel 13
So, da bin ich endlich.
Hmmm, was soll ich dazu sagen? Ich bin etwas enttäuscht von Chanyeol und er macht daraus ein so unnötiges Drama und verletzt so mein armer Baekhyun. Da hat er schon die ganze Story von Baeks "Ersatzmama" erzählt bekommen und weiß jetzt eigentlich, was sein Liebster in jungen Jahren schon alles durchgemacht hat und dann zieht er so eine unsensible Nummer ab. Streich das, ich bin wirklich sauer auf Chanyeol. Da bin ich vollkommen bei Kyungsoo und teile seine Meinung. Er hätte seine Freunde für Baekhyun sitzen lassen sollen, das hätten sie bestimmt verstanden, wenn er es ihnen später erklärt hätte, aber nein, der Idiot trifft ständig die falschen Entscheidungen. Von wegen alles erstmal sacken lassen und verarbeiten. Nur weil er sich schämt, dass Hyunnie und Baek die ein und selbe Person ist? Das muss ihn nicht mal peinlich sein. Wenn Baekhyun wüsste, dass er schon in ihn verknallt war, bevor sie sich eigentlich kannten, fände er es bestimmt süß, oder wäre zumindest darüber gerührt.
Mein armes Baby ist so sehr verletzt und ist mal wieder so enttäuscht worden. Ja, Chanyeol hat ihn in dem Moment gerade nicht verdient. Er soll mal seinen Kopf benutzen und logisch denken und bewusst sein, dass Baek auch Verlustängste hat. Mit seinem Verhalten hat er nichts gutes dazu beigetragen. Der Versöhnungssex muss echt Bombe sein, damit ich ihn wieder verzeihen könnte.
So, ich bin jetzt fertig mit meinem Rant und such mir jetzt was fluffiges, damit ich mich wieder beruhigen kann. Boah ey, dieser Mann *insertwütenderemoji)
Ohne Druck aufbauen zu wollen, aber bieg das wieder hin Miss Soph

Antwort von Soph-chan am 15.12.2019 | 19:11 Uhr
Tut mir wirklich leid, dass du jetzt so sauer auf Chanyeol bist
Leider ist mein Chanyeol ziemlich verpeilt und schafft sich ständig selbst neue Probleme.
Es ist ja nicht das erste Mal, dass er nicht darüber nachdenkt, was seine Handlungen evtl. für Baekhyun bedeuten.
Ich tue mein bestes, dass wieder gerade zu biegen.....ich hoffe ich bekomme es so hin wie ich möchte.
Wir wissen ja schon...ich kann Baekhyun nie lange wütend auf Chanyeol sein lassen. Ich vermute seine Tollpatschigkeit zeigt sich bei Baekhyun eher durch sein unverständliches Verhalten, als darin Dinge zu zerstören LOL
Ich hoffe ich kann das nächste Kapitel wie geplant nächstes Wochenende hochladen

Danke für das Rev^^

LG Soph-chan
14.12.2019 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 13
Hey :) ^-^

Oh ein neues Kapitel und nicht das letzte? o.o Also davon bin ich nun wirklich nicht abgeneigt :D Immerhin liebe ich diese Geschichte und freue mich, wenn doch ein Kapitel mehr noch kommen wird :D

Na dann. Ich kann nur sagen, dass es mir wieder unglaublich gut gefallen hat und ich das Kapitel wirklich sehr mochte. Der Anfang des Kapitels war wirklich sehr schön und irgendwie waren die Beiden da auch unglaublich niedlich zusammen :D
Es war auf jeden Fall eine sehr schöne Szene, die auch sehr schön beschrieben wurde :)

Irgendwie finde ich es etwas schade, dass Baekhyun die Geschichte selbst nicht erzählt hat. Seine eigene Sicht fehlt dadurch ein wenig und es wäre halt schlichtweg auch einfach seine Aufgabe gewesen. Aufgrund seiner Schwierigkeit im allgemeinen ist es aber auch in Ordnung gewesen, dass Chanyeol sie von jemand anderen erfahren hat. Es nimmt Baekhyun wahrscheinlich eine große Last, wenn er das selbst nicht alles erzählen musste, aber er so trotzdem die Möglichkeit bekommen hat, dass Chanyeol es erfahren konnte. (Auch wenn sein Einverständnis dafür fehlte, aber ok :D - letztlich hat er es sich ja denken können :D)
Im Gesamten war das auch eine tolle Szene und auch diese wurde schön beschrieben. Ich mochte besonders die Stelle, an welcher Baekhyun erfahren hat, dass Chanyeol eigentlich Hausverbot hat :D Ein bisschen etwas Lustiges in dem Kapitel zu haben, hat mir gefallen.

Die Szene im Auto hat mir das Herz zerrissen. Was ist überhaupt mit Chanyeol los? :o
Okay. Sie war gut beschrieben, aber dennoch ziemlich bedrückend. Baekhyun tat mir da unglaublich leid..
Das Ende war auch wirklich gut. Ich hoffe, dass Chanyeol schnell zu Baekhyun geht und sie darüber gemeinsam sprechen werden. Schön, dass du auch am Ende noch mal etwas Drama reinbaust. Auch wenn es für mich ein Gefühlschaos bedeutet. :D
Ich muss auch gestehen, ich finde es gut, das das letzte Kapitel zweigeteilt ist. Immerhin hast du hier noch mal schön mittendrin abbrechen können und die Stelle dafür passte unglaublich gut. Mann weiß nicht, wie das Gespräch verlaufen wird oder wie Baekhyun reagieren wird. Oder Chanyeol. Es passt hier wirklich gut.

Ich bin jetzt auf jeden Fall unglaublich gespannt darauf, wie das nächste Kapitel verlaufen wird und freue mich sehr darauf, es zu lesen ^-^
Das hier war auf jeden Fall auch wieder ein gutes Kapitel :)

Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 14.12.2019 | 20:32 Uhr
ein kommentar!!
Vielen dank...ich dachte schon es möchte niemand mehr meine Story lesen T_T

es freut mich unheimlich das dir das Kapitel gefällt. Ich hab mir etwas sorgen gemacht, wie es ankommt. Es passiert ja nicht wirklich viel....also schon viel, aber halt nur Gespräche
Natürlich wäre es eigentlich Baekhyuns Aufgabe gewesen alles zu erzählen, aber ich hatte das Gefühl er hat in der letzten Zeit mit Chanyeol schon genug durchgemacht. Deswegen habe ich ihm das abgenommen^^
Auf die Hausverbot Geschichte komme ich im letzten Kapitel noch mal^^
Die Szene im Auto war für mich auch schwer zu schreiben. Armer Baek...

Ich habe einfach bemerkt, dass ich noch so viele Sachen in das letzte Kapitel bauen wollte. Das Kapitel zu teilen war am Ende die beste Idee. Ich denke ein Grund warum ich so lange gebraucht habe dieses Kapitel zu schreiben war auch das ich mir die ganze Zeit den Kopf darüber zerbrochen habe, wie ich zum Teufel alle Inhalte, die ich möchte da rein bekomme. Am Ende war die Lösung ganz einfach LOL
Aber das letzte Kapitel ist mittlerweile auch fast fertig :D Nachdem ich den Knoten in meinem Kopf gelöst habe schreibt es sich wie von alleine.
Wenn alles klappt werde ich das letzte Kapitel nächstes Wochenende hochladen.
Bis dahin

LG Soph-chan
02.11.2019 | 17:44 Uhr
zu Kapitel 12
So, ich habs jetzt auch mal hier her geschafft. Da ich ja allgemein keine Schreiblaune habe, weiß ich jetzt noch nicht wie lang das Rev wird. Also mal sehen. Muss ja erst mal anfangen zu lesen.
.
.
.
.
> Kurz um, Chanyeol war in der letzten Woche eigentlich nur zu Hause gewesen um sich mit Kyungsoos Essen zu versorgen.< Lebensnotwendig. Warum hat er nicht noch Soo miteingepackt und ihn bei Baekhyun im Küchenschrank verstaut.
>Ihre Einigung auf: Der Gewinner ist der Chef im Schlafzimmer, war auch äußerst reizvoll.< Also ist Baek immer der Chef, oder was? Oder kitzelt das noch mehr der Siegeswille bei Chanyeol hervor
>Allerdings bedeute das auch, dass seine Wohnung aussah wie frisch explodiert.< Oh wow, Honeymoon Phase hin oder her, mich würde das rasend machen.
> „Findest du wirklich, dass es eine gute Idee ist sämtliche Konflikte mit Sex auszugleichen?“< Bin auch nicht dafür, aber hey, Sex mit Baek oder mit Chan, dafür würde ich auch mal über die Differenzen hinwegsehen. Aber auf Dauer keine Lösung
> Der Berater grinste unsicher. „Toll?“ Chanyeols Miene fiel. „Och Menno! Ich habe den ganzen Tag daran gearbeitet.“ Verletzt stampfte er davon. Baekhyun sah ihm glucksend hinter her. „Wie alt bist du noch mal?“ zog er den Anderen auf. „Ach sei doch still!“ grummelte dieser beleidigt.< Ein bisschen mehr Begeisterung Mr Byun. Aber mir gefällt ehrlich gesagt nicht so Chanyeols kindisches Benehmen, immerhin ist er ein erwachsener Mann.
Was ich mal zwischendurch anmerken möchte und mir ist das auch schon viel früher aufgefallen, eigentlich ist es auch nichts schlimmes, aber mich fängt es an wirklich zu stören, dass du viel zu oft das Wort Tollpatsch und Berater benutzt. Es ist so, als gäbe es kein anderes Wort für die beiden.
>„Und jetzt würde ich wirklich gerne diesen schrecklichen Anzug ausziehen und für den Rest des Abends auf der Couch versauern.“< Ich hätte den schon viel früher ausgezogen. Joggins fort he win.
> „Könntest du bitte gleich den ganzen Müll entsorgen, Yeol?“ „Muss das sein?“ fragte dieser wehleidig. „Ja es muss. Glaub bloß nicht, dass ich in diesem Müllhaufen mit dir kuschel!“< Aaarghhh wenn Chanyeol echt so ein Schlamper ist, würde ich nicht mit ihm zusammen wohnen wollen. Ist ja eklig. Baek, setz dich da durch! Es ist deine Wohnung.
> „Ja, es ist alles in Ordnung. Es geht um Chanyeol...“ „Oh Gott, was hat er zerstört?“ „Er hat gar nichts zerstört, Hyung!“ „Dann hat er Schluss gemacht und du willst wissen wie du ihn aus der Versicherung werfen kannst?“ „Er hat auch nicht Schluss gemacht! Hyung verdammt, lass mich ausreden!“ fuhr der Braunhaarige Minseok an.< Minnie ist ja schon ne Dramaqueen
>„Hat er Klamotten, Kosmetik und Arbeitsunterlagen bei dir?“ Der Braunhaarige nickte unsicher. „Dann wohnt er bei dir.“ erklärte Minseok schulterzuckend.< Das war die beste Schlussfolgerung von Minseok die er in der ganzen Fic bisher hatte. Thumbs up
>„Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie froh wir beide sind dich so zufrieden und entspannt zu sehen.“< Ja ein ausgewogenes Sexleben kann sehr entspannend wirken. Nicht dass ich aus Erfahrung sprechen würde.
>„Ehrlich, warum ist eigentlich nie etwas aus euch beiden geworden?“ Suho und Baekhyun betrachten ihn entsetzt und stroben augenblicklich auseinander. „Ich bitte dich Minseok, Baekhyun ist für mich wie ein kleiner Bruder!“ „Und Suho für mich wie ein großer Bruder, er ist meine Familie. Die Vorstellung ist voll eklig!“ Suho blickte Baekhyun gereizt an. „Heißt das du findest mich eklig?“ „WAS? Nein, um Gottes willen! Nur halt nicht in dieser Art und Weise attraktiv!“
„Das ist unfair, ich finde dich attraktiv!“
Baekhyun blinzelte seinen besten Freund geschockt an. „Wwwas?“ stotterte er überrascht. Minseok prustete lachend los. „Seid ihr sicher, dass ihr da nicht noch was zu klären habt?“ „HABEN WIR NICHT!“ kam die einstimmige Antwort. Minseok zuckte mit den Schulten.< Ganz ehrlich, bei dem Teil wurde mir wieder schlecht. Boah Suho und Baek never ever. Zu unterschiedlich die Charaktere und ich persönlich finde RL Suho immer noch viel zu langweilig.
>„Baek, wo zum Teufel sind wir hier?“< Hab ich mich auch gefragt. So was gibt’s in Seoul? Passt da nicht wirklich da hin
> „Mein Sohn! Gott wie habe ich dich vermisst!“< Warum nennt Lay Baekhyun Sohn?????
>„Gott, ihr Beide seid einfach sooooo unglaublich süß zusammen. Wenn ich gewusst hätte, dass aus euch was wird, hätte ich euch schon vor Jahren einander vorgestellt.“< JA, hättest du mal
>„Du bist derjenige, der nicht wollte, dass Baekhyun mich versichert.“ stellte er klar.< Pfffhahahaha, der Ruf eilt ihm voraus.
>„Aber ich habe wirklich kein Problem mit dir. Genau wie Suho freut es mich, dass du Baekhyun augenscheinlich so glücklich machst, aber bitte verzeih mir, wenn manchmal der Versicherungsberater durchkommt.“ erklärte er abschließend mit einen vorsichtigen Lächeln.< Warum hat er nur so einen verdammt Stock im Arsch?
>„Aww....ihr beiden!“ jauchzte Lay zufrieden. „Ich hätte euch wirklich schon damals im Kinderheim einander vorstellen sollen!“ Baekhyun erstarrte und Chanyeol betrachtete seinen Chef verwirrt. „Im Kinderheim? Was meinst du damit?“ „Na du weißt schon, damals als wir zusammen im Kinderheim das Wandgemälde gemacht haben, da war Baekhyun doch...“ Bevor Lay den Satz beenden konnte drückte ihm Suho einen lauten Schmatzer auf die Lippen.
„Jetzt lass und nicht über alte Kamellen quatschen, Schatz! Wie wäre es wenn du Chanyeol den Garten zeigst, der gibt dir doch auch immer so viel Inspiration!“ erklärte er leicht panisch und schob die Beiden aus dem Raum.< AAAAHHHHHHHH Man Suho, lass doch dein Mann aussprechen *schmoll*
>„Deine Freunde sind wirklich fast genauso verrückt wie meine.“< Da stimme ich Chanyeol nicht zu. Nichts geht über Sehun, Jongin und Jongdae Kombo mit Schlichter/Aufpasser Kyungsoo.
> Mit einem leisen Lachen zog er den Tollpatsch zum Eingang, dieser hatte keine andere Wahl als seinem Berater hilflos hinterher zu stolpern.< Hat er nicht eigentlich Hausverbot lol
>Chanyeol wusste nicht was er mit den Ereignissen anstellen sollte. Er war wieder hier wo alles Angefangen hatte. Entsetzten machte sich in ihm breit. Sollte Baekhyun wirklich niemand anderes als sein Hyunnie sein?< Warum Entsetzen? Sollte es nicht Freude und Erleichterung sein?

So, hab fertig. Hoffe du nimmst mir die Kritik oben nicht so übel, aber das hat jetzt echt angefangen ein bisschen zu nerven. Wenn du die Fic ins Englische übersetzt, versuche nicht so oft die Worte zu wiederholen. Es liest sich schöner mit Abwechslung, oder wenn du einfach den Namen nimmst.
Dieses Kapitel war ja mehr als Lückenfüller/Übergang/Einleitung zum letzten Kapitel gedacht, deswegen ist wohl auch nicht viel passiert. Aber es war schön mal so ein Fluff Kapitel mit viel domestic Feelings zu lesen. Tut auch mal gut. Aber ich bin immer noch Fan von Smut ;)
02.11.2019 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo ^-^

Ach wie schön. Da habe ich gestern kurz mal die Zeit gefunden, ein bisschen mich auf ff.de umzugucken und um zu versuchen, an meiner eigenen Geschichte weiter zu kommen und genau in dem Moment, wo ich alles ausgemacht habe und schlafen gehen wollte, kommt dieses Kapitel und ich konnte es schön noch vor dem Schlafen gehen lesen. - Das ist wirklich ein Zufall und großes Glück bei meinem Zeitmangel momentan, dass das Kapitel genau in einem kurzen passenden Moment gekommen ist, sonst hätte ich vermutlich gar nicht die Zeit gefunden es zu lesen :D

Aber wow :D irgendwie mag ich dieses Kapitel besonders gerne. Ich kann gar nicht genau beschreiben, wieso mir gerade dieses Kapitel gefällt, aber ich mochte es unglaublich gerne.
Es ist echt schön zu lesen, wie die Beiden zusammen jetzt drauf sind und oh ich bin ein Fan ihrer Beziehung. Sie sind so unglaublich süß zusammen. Zum Glück haben sie es endlich geschafft, immerhin hätte ich sonst noch länger auf das ganze warten müssen. (wobei ich schon ein wenig Angst habe und Traurig bin, wenn diese Geschichte bald zu Ende ist .-. Was soll ich dann denn lesen? .-. )
Okay :D

Oh man. Irgendwie fällt es mir heute echt schwer, was dazu zu schreiben. Ich mochte es einfach nur. Es hat mir grundlegend wieder sehr gefallen.
Ahja. Ich mochte es sehr, wie die ganze Situation und Gefühlslage auf dem Weg ins Kinderheim beschrieben wurde. Das war unglaublich gut und ich habe richtig mitgefühlt. Die Situation als sie dann angekommen waren, hat mich einfach nur lächeln lassen. Es war einfach so niedlich zu lesen und ah es war schön.

Hier muss ich nur sagen, dass ich den letzten Absatz in dem Sinne etwas kurz fand. Also von Chanyeols Gefühlen her. Nach all dem was passiert war, hatte ich irgendwie eine ausgefallenere Reaktion von ihm erwartet? Wenn man das so sagen kann?
Gut, ich weiß jetzt auch nicht, wie es im nächsten Kapitel weitergehen wird. Aber es hatte mich doch etwas gewundert, dass es irgendwie nur in einem kleinen Absatz. - Also er war gut :D ich wollte jetzt nicht sagen, dass es schlecht war. Es verwunderte mich nur, weil ich einfach eine so andere Reaktion erwartet hatte :D

Okay. Ansonsten kann ich eigentlich gar nicht mehr schreiben, weil ich nicht weiß, was ich noch scheiben soll. Ich fand es einfach nur unglaublich gut und ich bin sehr gespannt, was im nächsten Kapitel passieren wird.
Es war wieder ein unglaublich gutes Kapitel!! <3

Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 02.11.2019 | 11:26 Uhr
Hallöchen,

vielen Dank für dein Review.
Chanyeols Reaktion war absichtlich so kurz^^ Darum dreht sich nämlich das nächste Kapitel.
Es freut mich super, dass dir ihre Beziehung so gefällt. Hatte ein bisschen bammeln wie es ankommt.
Im Moment bin ich super motiviert zum Schreiben. Heute früh im Bett lief das ganze nächste Kapitel wie ein Film in meinem Kopf ab. Jetzt muss ich es nur noch wirklich aufschreiben.
Hach...immer dasselbe Problem. :P

Die meisten Probleme sind ja jetzt aus dem Weg geräumt, also wird das nächste Kapitel das letzte werden. Aber ich habe geplant dann noch einen kleinen Epilog zu schreiben, also kommen im Prinzip noch zwei^^
Oder habe ich irgendwas vergessen aufzuklären? LOL
Wenn ja sag Bescheid.

LG Soph-chan
16.09.2019 | 20:50 Uhr
zu Kapitel 11
Hallöchen :)

Endlich komme ich mal wieder dazu ein Kapitel von dir zu lesen. Wo soll ich denn anfangen? Das Kapitel beginnt ja wie es geendet war und ich ärgere mich immer noch über Chanyeol’s vermeintlichen Scherz. Das war echt unlustig. Da soll er als Strafe schön schmorren.

Baekhyun tat mir so leid. Wie kann man es wagen, ihn zum Weinen zu bringen? Zum Glück kam Suho so schnell angeflogen wie die gute Fee, die er auch irgendwie ist. Ihre Freundschaft ist einfach so wunderbar.

Haha… Ein klassisches Willkommen zu Hause Schatz Event? Ich kann nicht mehr… Ich war ja zuerst skeptisch, ob das nicht total in die Hose gehen würde. Bei Chanyeol konnte man nie wissen… Dass die ganze Sache nun so einen Lauf nehmen würde, hätte selbst ich nicht erwartet. Aber hey! Smut schadet nie und dann toppt Baekhyun auch noch Chanyeol. Uff… Das war mal was anderes und es war guuuuuut. ;)

Warum heulen alle in diesem Kapitel? Haha… Naja egal, endlich sind sie zusammen und haben sich auch ihre Liebe gestanden. Jetzt ist jeder glücklich oder haben wir jemanden vergessen? Ach ja, Baekhyun braucht auch einen Jarvis. Wo ist der überhaupt? :')

Das war mal wieder ein super Kapitel. Bin gespannt, was du im letzten Kapitel und Epilog noch so eingebaut hast, schließlich hatte er in diesem Kapitel nichts kaputt gemacht. O____o

LG

Antwort von Soph-chan am 21.09.2019 | 18:58 Uhr
Hallöle,
vielen Dank für dein Review^^
Ja...Suho ist meine gute Fee. Ich liebe ihn einfach.
Das klassische Willkommen zu Hause Schatz Event...ja....leider macht mir das keiner. Irgendwie fand ich die Formulierung lustig^^
Eigentlich sollten sie sich vor der Versöhnung auch noch mal richtig streiten, aber irgendwie kann ich keinen Baek schreiben der lange böse auf Chanyeol ist. *grins* deswegen die schnelle Einigung, aber dafür hat Baekhyun mal das Ruder übernommen *lach*
Schön das dir mein Smut gefallen hat. Ich hatte etwas Angst, dass er zu gehetzt ist.

Baeks Jarvis ist übrigens auf den Weg^^ Ist fürs nächste Kapitel geplant, wenn ich mal genug Muße habe mich da auch wirklich dran zu setzten. Eigentlich sollte das Kapitel schon letzte Woche fertig sein. Ich habe noch nicht einmal ein Wort geschrieben. *seufz*

Ich bräuchte eigentlich noch irgendwie ein kaputtes Bett *lach* Irgendwann muss er noch eins zerstören
bis zum nächsten Kapitel

LG Soph-chan
03.09.2019 | 17:42 Uhr
zu Kapitel 11
Hey ^-^

Uh, da hast du mich aber durch ganz viele Gefühle geschickt :D
Ich habe die ganze Zeit mit gefiebert und Angst gehabt, wie das ganze sich entwickeln würde. Zum Glück ist ja alles gut ausgegangen :D

Was soll ich sonst noch sagen? Es war wieder ein wunderbares Kapitel (und ich trauere jetzt schon dieser Geschichte hinterher... ich will gar nicht, dass sie zu Ende geht .-. Aber Geschichten können ja nicht ewig weiter gehen :( )
Aber endlich haben sie es geschafft, dass sie sich die Liebe gestehen. Auch wenn ich es gar nicht mehr in diesem Kapitel erwartet hatte. Irgendwie dachte ich mehr, dass sie sich erst einmal versöhnen würden. Aber das hat es natürlich noch mal besser gemacht, dass sie sich auch direkt schon die Liebe gestanden haben. Wurde ja auch endlich mal Zeit :D
Ich habe es auf jeden Fall sehr gemocht.

Ich war zwar schon etwas erstaunt, dass Baekhyun direkt in die Wohnung von Baekhyun geht. Das hätte auch wirklich schlecht ausgehen können. Womit ich ehrlich auch beim lesen etwas gerechnet hatte. Immerhin geht er da einfach in die Wohnung rein und es war ja nicht wirklich gut zwischen ihnen. Aber auch hier wieder: Es war wirklich gut, dass es so war. Eben genau entgegen der Erwartung. Das mochte ich sehr.

Auf jeden Fall schön, dass sie sich vertragen konnten. Ich denke, noch ein Kapitel mit Streit zwischen den Beiden hätte ich auch nicht ertragen können.

Also.. was soll ich noch sagen. Ich fand, dass es einfach wieder ein wirklich sehr gutes Kapitel, was mir wieder sehr gefallen hat. Wirklich schön zu verfolgen.
Ich kann da jetzt gar nicht mehr zu schreiben (so wie immer xD)
Es war einfach gut und ich liebe diese Geschichte immer und immer mehr :D

Ansonsten habe ich aber wirklich nicht mehr zu sagen.
Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 03.09.2019 | 19:00 Uhr
Danke für dein liebes Review,

ich freue mich immer, wenn ich dich durch ein paar verschiedene Gefühle schicken kann^^
Eigentlich war das Gestehen der Liebe nur von Chanyeol geplant, aber irgendwie dachte ich eigentlich weiß Baekhyun ja auch was er empfindet und da ist es Quatsch es zu verschweigen.
Baekhyun geht in die Wohnung von Baekhyun? *lach* Das sollte so sein ;P
Ja das hätte schlecht ausgehen können...eigentlich war der Ausgang auch böser geplant, aber irgendwie konnte ich das dann nicht schreiben. Mein Baekhyun kann seinem Yoel nicht wirklich böse sein. Dafür gab es als Rache Handschellen.
Noch ein Kapitel Streit hätte ich auch gar nicht schreiben können..habe jetzt schon so mit ihnen gelitten T_T

Ich freue mich, dass ich dich immer noch überraschen kann und das du Story tatsächlich jedes mal noch mehr magst^^
Danke für deine fleißigen Reviews

LG Soph-chan
01.09.2019 | 14:33 Uhr
zu Kapitel 11
Ich bin heute zu faul um zu zitieren. Aber awwwww, endlich haben sie sich ihre Liebe gestanden. Bin ja schon traurig, dass es bald vorbei ist.
Ich mochte mal wieder Suho sehr gerne und Kyungsoo muss ich ja erst gar nicht erwähnen. Er ist immer toll.Mochte vorallem den Spruch, dass Chanyeol ja noch keine Lebensversicherung abgeschlossen hat und er solle doch an die Hinterbliebenen denken. Jetzt, da er Baekyun hat, kann er ja eine abschließen und sein Schatz als Begünstigter nennen. Aber bitte mit dem Hinweis, dass das keine Einladung für ein berechender Mord wäre, damit Baek Geld bekommt.
Der Sex war wirklich nicht angry. Aber ich weiß auch nicht, ob ich angry Smut schreiben kann. Hab es noch nie probiert und werde es wahrscheinlich auch nie ausprobieren. Baekhyun ist wirklich viel zu weich, wenn es um Chanyeol geht. Man könnte es fast mit Muttergefühlen verwechseln, wenn da nicht die sexuelle Spannung wäre lol.
Hab jetzt voll Bock af Erbeerkuchen, aber ich hab nur Apfelstrudel hier. Dummes Dilemma.
Naja, ich lass mir mein Hirn jetzt mit TLC vernebeln. Es wird wieder renoviert YAY. Wenn ich schon keine Sims spielen kann, muss ich halt andere beim Renovieren zugucken.

Antwort von Soph-chan am 01.09.2019 | 15:35 Uhr
Danke für dein schnelles Rev^^

Suho ist toll....ich möchte ihn auch als besten Freund und Kyungsoo ist einfach genial. Mal sehen, ob ich auf seinen Lebensversicherungsvorschlag später noch einmal eingehe.
Ja, wie schon gesagt...irgendwie schaffe ich es nie Baek wirklich lange sauer zu lassen, wenn er Chanyeol dann gegenüber steht.
Ich glaube die haben genug sexuelle Spannung. *grins*

Bei mir gibt es gleich Pflaumenkuchen...wenigstens etwas. Viel Spaß mit TLC...ich suchte ja jetzt immer HGTV...der Sender ist böse

LG Soph-chan
29.08.2019 | 20:26 Uhr
zu Kapitel 10
Hallöchen :)

Irgendwie bin ich voll lahm im Schreiben von Reviews, aber wenigstens kommen sie. ;)

Kyungsoo musste echt etwas mit ChanBaek durchmachen. Die haben doch gar keine Rücksicht auf ihn genommen, aber wer denkt denn im Eifer des Gefechts an einen unfreiwilligen Zuhörer.

Das war richtig süß, wie sich Baekhyun Sorgen darüber gemacht hatte, was Chanyeol’s Freunde von ihm dachten. Aber wir wussten doch alle, dass alles gut gehen würde. Sehun hatte es ernsthaft gebracht und hatte Baek Versicherungshottie genannt. Ich hab mir in dem Moment als ich es gelesen habe, die Hand vor die Stirn geschlagen. Der Junge macht mich fertig. Und Jongdae ist zum Schießen. Jetzt erzählt er Baek alle peinlichen Geschichten über Chanyeol. Das ist super. Die Story mit der pinken Teddy-Unterwäsche war genial. Die hätte man Baekhyun nicht vorenthalten können. XD

Mein ChanBaek-Herz macht sowas nicht lange mit, wenn die beiden die ganze Zeit so süß und verliebt sind.

Wait a second… Ich dachte, die beiden wären schon längst in einer Beziehung. Wahrscheinlich habe ich mir das nur eingebildet, weil sie sich einfach wie das totale Pärchen benommen haben.

Ich schwöre, solche Witze soll man nicht machen. Baekhyun hatte sich schon so viele Sorgen gemacht, dass Chanyeol im Krankenhaus ist und dann bringt er so etwas. Also hätte das jemand bei mir gebracht, ich hätte genauso wie Baekhyun reagiert. Das ist echt beschissen. Da müsste dann mehr als nur ein paar Entschuldigungen kommen. Wenn man so einen Satz von einem geliebten Menschen hört, da sackt einem doch erstmal das Herz in die Hose. Chanyeol hat sich eine Beziehung mit Baek so richtig verbockt. Vielleicht gehört das ja auch zu dem Pech von Chanyeol dazu.

Nee, das war nicht gut von ihm.

Wie kannst du das meinem armen ChanBaek-Herz antun?

Das war ein wirklich sehr interessantes Kapitel. Es hatte Höhen und Tiefen. Baekhyun schien sich echt viele Gedanken gemacht zu haben.

Bis zum nächsten Kapitel. :)

LG

Antwort von Soph-chan am 01.09.2019 | 15:17 Uhr
Hallo,

danke für dein Rev. Hatte mir schon sorgen gemacht, das du kein Interesse mehr an der Story hast.
Ja...die Beiden haben gar keine Rücksicht genommen, aber ich würde gerne mal bei denen Mäuschen spielen....ist das sehr pervers?
Die Teddy Unterwäsche war einer meiner helleren Momente. Freut mich das es dir gefallen hat.

Im Prinzip sind sie zusammen, aber sie haben es nie offiziell geklärt. Weil Beide etwas um das Thema drumherum drucksen.
Das wird sich aber im nächsten Kapitel klären *grins*

Chanyeols Witz war böse. Er hatte keine Ahnung was er Baek damit angetan hat. Ja vielleicht ist das wirklich ein Teil von seinem Pech....aber hoffen wir, dass er da drüber hinweg kommt. ;P

Bis bald
Soph-chan
16.08.2019 | 20:20 Uhr
zu Kapitel 10
Herzlichen Glückwunsch ^-^ ich schenke dir hiermit gerade mein 500tes Review ^-^

- äh? Muss ich jetzt noch mehr schreiben? Oder reicht das auch?

Wobei...
ALTER?!
Ne.
Ne.

Wieso schenke ich dir dieses Review, wenn du mich so sehr verletzt? Wieso mache ich das?
Okay. Ich mein, wenn diese Geschichte nicht sowieso schon in meiner Liste meiner Lieblingsgeschichten wäre, dann hätte sie es mit diesem Kapitel eindeutig dahin geschafft. Aber naja :D da war sie ja schon vorher drin :D

Aber mal wirklich. Ich denke ich brauche eigentlich gar nichts mehr groß zu der Geschichte sagen oder zu dem Kapitel, da wieder ebenso unglaublich gut war, wie bei den Ganzen anderen Malen. Es war wieder so unglaublich gut. Und es hat mir einfach nur gefallen. Die Beziehung zwischen den Beiden ist so schön zu verfolgen. Und du bringst diese ganzen Gefühle und Eindrücke so unglaublich gut rüber. Es war einfach wieder so unglaublich gut.

Aber am Ende hast du mein Herz für einen kurzen Moment angehalten. Wahrscheinlich genauso sehr wie bei Baekhyun. Ehrlich. Ich war so schockiert und fertig mit meinem Leben. Du hast mich mit diesem Kapitel echt an meine Enden gebracht.
Und leider muss ich gestehen, dass ich genau das an Geschichten so sehr mag. Wenn man mich so sehr damit berührt und mich mitfühlen lässt. Selbst wenn es mir das Herz bricht. (und ich kenne wirklich nur eine Autorin auf dieser Seite -und sowieso- die es so sehr bei mir hinbekommen hat. Das ist wirklich ein sehr gutes Zeichen. Es bricht mir das Herz, aber es so unglaublich gut)
Okay.
Und dann hast du es nur noch schlimmer gemacht mit der Reaktion von Baekhyun.
Es hat mir nur noch mehr das Herz gebrochen, auch wenn es so verständlich und natürlich sowohl gut, als auch realistisch war. Aber das hat mein Herz nur noch mehr gebrochen.
Das war ein Kapitel, was wirklich nur mein Herz gebrochen hat. Und das nachdem du vorher alles so super und schön zwischen ihnen gehalten hattest. Und dann passiert das einfach. Oh man.
Ich habe Angst vor dem weiterlesen und gleichzeitig will ich unbedingt wissen wie es weiter geht. :(

Och man.
Jetzt bin ich traurig.
Und ich weiß nicht was ich noch schreiben soll

Ich liebe diese Geschichte und die einzelnen Kapiteln (auch dieses) aber zeitgleich hasse ich solche Kapitel. Auch wenn sie gut sind.
Ok. Ich sollte aufhören, sonst verzweifle ich gleich, wenn ich weiter über dieses Kapitel schreibe.

Ich gehe jetzt in der Ecke weinen.
Es war wirklich ein tolles Kapitel. Ein wirklich super gelungenes Kapitel und es macht mich traurig.

Ok. Ich sollte jetzt mein eigenes Kapitel hochladen und mich damit ablenken :( :D

Okay :D ja. Wie gesagt: Es war wirklich ein gutes Kapitel und es hat mir wieder sehr gefallen
Und damit verabschiede ich mich, sonst wird das ganze hier nur noch komischer :D
Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 01.09.2019 | 15:12 Uhr
Vielen Dank für dein 500tes Review^^
Als Geschenk bringe ich dir gleich das nächste Kapitel mit. Damit du nicht mehr unten den Folgen des letzten leiden musst.
*grins*
Ja....die Beiden sind echt Lovey Dovey^^
Ich hatte tatsächlich überlegt, ob ich das Kapitel vor Chanyeols Aufklärung, dass er Baekhyun nicht vergessen hat enden lassen soll. Aber ich dachte damit quäle ich euch zu sehr. Seine Scherze sind etwas schräg^^
Freut mich das dich das Kapitel mitfühlen lassen hat *grins* oder ist das gemein? *lach*
Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir ^^

LG Soph-chan
16.08.2019 | 11:49 Uhr
zu Kapitel 10
Heeeelloooo liebe SophSoph
Bevor ich anfange wie gewohnt zu reven, frage ich mich ob was mit deiner Formatierung nicht stimmt. Es existieren gar keine Absätze und alles ist nur ein Block voller Buchstaben. Vielleicht solltest du da noch mal drüber gucken, damit das lesen einem leichter fällt. Aber jetzt zum eigentlichen Rev.
>Der junge Mann seufzte tief. „Das war bevor er unsere Wohnung zusammen gestöhnt hat. Ich hätte nie gedacht, das ein so kleiner Mann so laut sein kann.“< I’m laughing hard. Das ist wie bei den Hunden. Je kleiner sie sind, umso lauter kläffen die lmao
> Die Folgen waren zu erwarten. Kaum hatte Chanyeol seine Zimmertür hinter sich geschlossen, waren sie wie ausgehungert übereinander hergefallen. Normalerweise hätte sich Baekhyun sicher zurückgehalten, aber der Alkohol und die Gewohnheit es in seinen eigenen vier Wänden zu tun, hatten seinen Kopf wohl etwas verdreht. Kurz um: Der kleine Braunhaarige Mann hatte sowieso ein sehr lautes Organ und die Tatsache, dass sie sich eine Weile nicht gesehen hatten, tat ihr übriges. Der Alkohol hatte sämtliche Barrieren gelöst und einmal war bei weitem nicht genug.< Erstmal war es vorher eine sehr schöne Zusammenfassung von allem gewesen. Aber jetzt frag ich mich, wie betrunken er eigentlich war, so dass er überhaupt noch einen hoch bekommen hatte. So schlimm konnte es ja dann doch nicht gewesen sein. Und holy shit, wie oft haben sie es miteinander getrieben?
> Kyungsoo hatte sich den ganzen nächsten Tag geweigert sein Zimmer überhaupt zu verlassen. Er hatte erklärt seit diesem „Yeol! OH GOTT JA! Gibt mir mehr von deinem dicken Schwanz!“ brauchte sein Kopf nicht auch noch Chanyeols Gesicht zu diesen Worten.< da bin ich offiziell zum ersten mal gestorben. Ohhhh Gott, Baekhyun! Dirty Talk im Bett. Ich fühle mit Soo. Der arme muss so traumatisiert sein.
> „Vielleicht sollten sie einfach über Nacht bleiben. Dann brauchen sie gar nicht mehr zweideutig zu sein, sonder kennen die widerliche Realität.“ erwiderte Kyungsoo säuerlich.< hab ich schon mal erwähnt dass ich Kyungsoo liebe? Ahhh ich vermisse ihn so sehr *sob*
> Baekhyun hatte keine Ahnung, was er wirklich für einen Zirkus veranstaltet hatte.< Von dem Zirkus wäre ich gerne Zeuge gewesen. Wie ich ja gestern schon festgestellt habe, macht mich das total an. Vielleicht sollte ich mich dafür jetzt schämen gehen *lach*
>„Gott hat es den erwischt.“ seufzte Kyungsoo leise und blickte mit einem leichten Lächeln auf die leidenschaftliche Begrüßung der Beiden.< Liebe muss echt schön sein. Schade dass ich davon keine Ahnung habe *seufz*
>Baekhyun nestelte nervös an seinem grauen Hoodie. Er trug eine dunkelblaue bequeme Jeans und hatte seine Haare ein wenig verschwuschelt. Angespannt wippte er auf seinen Füßen hin und her. „Was ist wenn sie mich nicht leiden können?“ fragte er gequält. Ein tiefes Lachen, gefolgt von zwei Armen die sich um seine Mitte schlangen. „Warum sollten sie dich nicht leiden können?“ kam die Gengenfrage. Ein Kuss wurde auf seine Wange gehaucht. „Es gibt absolut keinen sinnvollen Grund, warum sie dich nicht mögen sollten.“ Baekhyun zuckte mit den Schultern. „Wir haben uns öfter gestritten und ich weiß, dass ich dich ein paar mal wirklich traurig gemacht habe.“ erklärte der Kleine leise. „Das stimmt zwar, aber das meiste davon war meine eigene Schuld.“ Langsam wandte der Tollpatsch den Berater in seinen Armen und lehnte seine Stirn gegen die des Beraters. „Wir haben beide ein paar Fehler gemacht Baek. Meine Freunde kenne mich. Ich bin ein Dösbaddel, sie wissen schon, bei wem sie die Ursachen für Probleme suche müssen.“ „Du machst dich selber schlecht, das mag ich nicht.“ Baekhyun machte ein Schippchen. „Du dich auch, da sind wird schon zwei. Du bist toll Baekhyun und vor allen Dingen: Es macht mich so unheimlich glücklich mit dir zusammen zu sein.“ Der Braunhaarige betrachte den Tollpatsch mit aufgerissenen Augen und spürte wie er errötete. „Du machst mich auch glücklich.“ nuschelte er kaum hörbar. Chanyeol gluckste fröhlich. „Gibst du mir einen Kuss, bevor wir die Höhle des Löwen betreten, Baby?“ „Da musst du nicht zweimal Fragen.“ meinte Baekhyun mit einem breiten Grinsen und stellte sich auf seine Zehenspitzen um dem Tollpatsch den verlangten Kuss auf die vollen Lippen zu drücken.< Das alles ist einfach so unglaublich süß. Ich mag es, wenn Baekhyun auch mal unsicher ist. Das wird man ja automatisch, wenn man die Person mehr liebt, als es einem eigentlich selbst bewusst ist.
>Bevor er es überhaupt selbst richtig wahr nehmen konnte, war er in Chanyeols Zimmer geflüchtet und hatte sich auf sein Bett geworfen. Umgeben mit dem Geruch des Anderen fühlte er sich wohl und geborgen.< Awwww he’s whipped too
>Was machte dieser Mann nur mit ihm?< ha ich weiß es!
> Doch einer von Chanyeols Freunden wandte sich ihm zu. „Du musst Baekhyun sein. Freut mich dich kennenzulernen.“ erklärte er der Fremde schüchtern und hielt ihm seine Hand hin. Er hatte eine dunkle Haut und hellbraune Haare. „Ich bin Jongin.“ fügte er erklärend hinzu.< awwww ich wusste das es Jongin sein würde. Awwwww Nini. Nini ist so süß.
>„Komm wir sollten uns setzten.“ erklärte Jongdae und warf Baekhyun einen Arm um die Schulter und zog ihm zu der geräumigen Couch. „Ich weiß soooo viel über Chan, dass ich dir unbedingt erzählen muss.“< und so haben sich die zwei neuen besten Freunde getroffen. Ich liebe diese Kombi. Und sie ist so verdammt gefährlich.
>„Gibt es denn noch so viele Dinge zu wissen?“ fragte Baekhyun durch Chanyeols Reaktion neugierig geworden. „Oh ja, die gibt es. Du wirst es lieben mein Freund.“ meinte Jongdae vertraulich und hielt ihn die Hand für ein High Five hin, in die Baekhyun begeistert einschlug. Vielleicht wurde dieser Abend ja doch ganz lustig.< Ich habs doch gesagt *seufz* gefährlich!
>Jongdae und Baekhyun ergänzten sich prächtig und befanden sich auf einer Lautstärkeebene, was Kyungsoo offensichtlich zu schaffen machte.< armer Kyungie. Hätte er damals gewusst was auf ihn zukommen würde, als er sich neben Chanyeol und Jongdae gesetzt hatte.
> Wie von selbst glitt seine grazile Hand über Chanyeols Knie, spielte mit den löchern in seiner Hose. Stehts schenkte er ihm sein strahlendes Lächeln oder strich ihm eine Haarsträhne aus der Stirn. Gott, Chanyeol fühlte sich wie auf Wolken. Ein glückliches Blubbern durchzog seinen ganzen Körper, am liebsten würde er seine Freude heraus schreien. War das Liebe? War das dieses magische Gefühl von dem ihm Yoora immer vorgeschwärmt hat?< Ja Ja Ja
>Der Abend war perfekt, wenn da nur nicht Jongdaes Erzählfreude wäre...< natürlich. Einer muss ja diesen Job übernehmen.
> Für den Moment beschränkte er sich mit einen Kuss auf seine geliebten Mochi Wangen und wurde mit einem breiten Lächeln belohnt. Gott ja, nun war er sich sicher: Er liebte diesen Mann!< Schnellchecker
> „Ah...ich weiß was jetzt kommt.“ warf Sehun mit schelmisch glitzernden Augen in die Runde. „Das wird peinlich.“< das Leid der anderen ist doch immer viel amüsanter.
> „Zukunft ja? Sagt Bescheid, wenn ich die Hochzeitshalle buchen soll. Ich habe gute Beziehungen in dieser Richtung.“ erklärte Kyungsoo fast gelangweilt und betrachtet seine Nägel.< Kyungsoo redet ja nie viel, aber wenn, dann hauts rein. Lmao zu geil
>„Dann möchtest du Baekhyun also nicht zum Altar führen? Du würdest ihn einfach so alleine Alt werden lassen? Ganz alleine, ohne dich? Während du dein Lebensalter mit jemanden Anderen verbringst? Oder noch schlimmer: Er mit jemand Anderen und Chanyeol vergessen auf der Seitenlinie?“ warf der Maknae überlegend in die Runde, dabei hatte sich sein Mund zu einem fiesen Grinsen verzogen.< wenn sich Chanyeol auf nix verlassen kann, kann er es sich aber auf Sehuns Fiesheit. Boah evil Maknae strikes again
>Jongdae zuckte mit den Schultern. „Ich bin Journalist, ausschmücken ist mein Job. Oder glaubst du jemand hat Lust die Pure Wahrheit zu lesen?“< da spricht er die Wahrheit. Bilde deine Meinung *lach*
>„Chanyeol war also begeistert dieses Paket zu bekommen und hat dem Postboten sicher einen großen Schrecken eingejagt.“< jetzt frage ich mich was im Paket war. Jarvis? Ne Spielekonsole? Ein Dildo? Vibrator?
> Chanyeol gab einen leidenden Ton von sich, anscheinend verfolgt von unangenehmen Erinnerungen.< wahrscheinlich klang er wie ein sterbendes Tier
>„Die Mädels entdecken also den armen Chanyeol und kreisen ihn ein. Fangen an mit ihm zu flirten, ein bisschen dirty talk hier, ein bisschen touchen da. Du weißt wie Chanyeol ist, er ist angelaufen wie ein Krebs und hat angefangen zu stottern. Das fanden die natürlich total niedlich und haben noch mal ne Schippe drauf gelegt. Innerhalb kürzester Zeit hatte er ein Mädchen an jeden Arm und zwei die seine Brust betatscht haben. Als die Tochter des Hauses dann anfing ihre Hände in tiefere Gefilde gleiten zu lassen, ist er explodiert und hat den ganzen Flur zusammen geschrien: 'Ich bin total schwul! Für Mädchen bekommen ich keinen Hoch! Lasst mich ihn Ruhe!' und das natürlich in einer Lautstärke, dass sich sämtliche Wohnungstüren auf der Etage öffneten.< Das war sexuelle Belästigung lol.
>Es war dieses Geräusch, dass Chanyeol erstarren ließ. Er würde diesen Ton unter tausenden erkennen, es gab nur eine Person die so lachte, aber das war doch einfach vollkommen unmöglich!< Aaahaaaa
>Jongin
Aber sie sind doch zusammen! Wir sollten
ihn wirklich anrufen!

Sehun
So weit ich weiß ficken sie nur. Muss verdammt guter Sex sein, wenn Chanyeol so auf Wolken schwebt.

Dae
Ihr Beide wisst schon, dass Baekhyun
alles lesen kann, was ihr schreibt?

Sehun
UUUUpppssss...XD

Jongin
Oh mein Gott! Tut mir so leid
Baekhyun Hyung. Komm bitte vorbei
Chanyeol würde sich bestimmt freuen.^^< ich liebe Chatverläufe und der ist einfach zu gut. Besondes der Teil. Nini und Hunie
> „Beruhige dich Baekhyun, wenn es etwas schlimmer wäre hätte dich Kyungsoo schon lange kontaktiert. Genau! Dem Trottel geht es sicher gut....Gott ich hoffe so sehr, dass es meinem Trottel gut geht!“
Ja, sein Trottel! Baekhyun würde nicht zulassen, dass Chanyeol irgendetwas zustieß und am besten würde er das Organisieren, in dem er den Anderen einfach an sich band!< Ja binde ihn an dich. Da will er eh hin
>„Er hat Inventur gemacht. Die Leiter ist zusammen gebrochen und er ist runter gefallen, dabei hat er ein Regal mit gerissen, das auf ihn gefallen ist.“< wo hat er denn bitte schön Inventur gemacht? Und warum steigt der Depp überhaupt auf eine Leiter?
>„Aber......wer bist du eigentlich?“< DAS ist nicht lustig Park Chanyeol
> „Das war überhaupt nicht witzig!“ keifte Kyungsoo wütend, während Jongdae und Sehun in Chanyeols Lachen einstimmten.< ich stimme Kyungsoo da ganz und gar zu
> „Steck dir dein Baby sonst wo hin Park!“ fauchte er und ließ die Tür mit einem lauten knallen hinter sich zufallen.< Autsch, geschieht der recht, Park

So, bin fertig. Und jetzt übersetze ich noch mein neues Chap und dann geht’s zur Arbeit. Hab einen schönen Tag.

Antwort von Soph-chan am 01.09.2019 | 15:33 Uhr
Hallo,

wie immer vielen Dank für dein ausführliches Rev^^.
Ja. Baek ist wie einer dieser kleinen Hunde. Die Körpergröße ist gering, aber das Organ hat es drauf....das könnte jetzt auch was anderes bedeuten oder? *lach*
Ich habe tatsächlich nicht genau darüber nachgedacht, wie oft sie es gemacht haben. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass der männliche Körper nur beschränkt einen hoch bekommt. XD
Ich wäre auch gerne Zeuge von diesem Zirkus, aber das wird wohl ein Traum bleiben....wie so viele andere Dinge.
Baekhyun und Jongdae sind gefährliche Kombi, aber deswegen lieben wir sie ja^^
Und Kyungsoo kann einfach so wunderbar austeilen, wenn er möchte.

Den Chat zu schreiben war sehr lustig^^ Nini und Sehun sind genial. Ein hoch auf den ff Sehun, wir wissen ja wie niedlich und ängstlich er in echt ist. Der läuft ja sogar vor Erdmännchen weg XD
Die Inventur hat er im Lager von seiner Firma gemacht...frag mich nicht warum er so blöd war.
Und ja...das war nicht witzig, aber das sollte es ja auch nicht sein. Chanyeol ist ein bisschen wie ein Elefant im Porzellanladen.
Aber wir nähern uns ja dem Ende...vielleicht wird es ja noch besser...

LG Soph-chan
30.07.2019 | 18:18 Uhr
zu Kapitel 9
Hallöchen :)

Das war mal wieder ein super Kapitel, insbesondere da es mit einem ziemlich ausführlichen Smut begonnen hatte. Huch, da ist es ziemlich heiß zur Sache gegangen und was macht Chanyeol, sich über Baekhyun’s Kondomauswahl zu beschweren. xD

Ach, wer braucht schon eine Besprechung, wenn man Matratzensport betreiben kann. Ich hab mich wirklich kaputtgelacht, als Baekhyun Chanyeol wegen dem Wecker verarscht hatte. Das war genial.

Scheinbar ist Junmyeon’s neues Hobby, Baekhyun’s Liebesleben zu analysieren. Hat er nicht ein eigenes mit Yixing? Der arme Minseok, der wundert sich bestimmt schon mit was für komischen Menschen er befreundet ist. Wenn er nicht sogar schon total verstört dank Suho ist. Der hat aber auch Ideen… ;)

Chanyeol’s Freunde sind aber auch nicht besser. Die nennen Baekhyun immer noch Versicherungshottie und dann schließen die auch noch Wetten ab. Aber es war natürlich klar, dass Chanyeol Baekhyun nicht teilen würde. Er ist einfach so verknallt in ihn.

Jarvis is back! Juhu! XD

Das ist so schön, dass Baekhyun endlich die Sache mit dem Kinderheim durchsetzen konnte. Es war einfach voll süß, wie er dann einfach zu Chanyeol ist. Aber… Stopp! Hat Jarvis wirklich eine Kamera? Das interessiert mich jetzt wirklich.

Unglaublich, dass Chanyeol in diesem Kapitel mal nichts angerichtet hat. Der Wecker zählt nicht, den hat er mit voller Absicht zerstört und nicht aus Versehen.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :)

LG

Antwort von Soph-chan am 04.08.2019 | 17:29 Uhr
Danke für dein Kommi^^
Puh...bin ich froh, das dir der Smut gefällt. Bin mir immer noch ziemlich unsicher was das angeht.
Habe aber trotzdem schon den nächsten geplant ;p
Das mit dem Kondom hat sich irgendwie ganz spontan beim schreiben ergeben, aber das kennst du ja auch^^
Der Wecker war auch lustig ja....am Ende habe ich mich gefragt, warum sogar meine Smut Szenen irgendwie lustig sind.

Ja...Suho liebt es Baeks Sexleben zu analysieren. Ich freue mich ja schon auf das Treffen zwischen Suho und Chan^^
Und Chanyeols Freunde sind sowieso eine ganz verrückte Truppe

Tatsächlich haben die teuren Staubsaugerroboter eine Kamera...bin mir nicht sicher warum....aber ja, Jarvis hat auch eine.
In dem nächsten Kapitel wird er mal wieder was anstellen :D

Bis zum nächsten Kapitel

LG Soph-chan

PS: Ich warte auch schon sehnsüchtig auf ein neues von dir. Habe Hypnotic mittlerweile schon zwei mal gelesen, weil ich es sooo super finde. Aber Stress dich nicht. Chu~ Ich habe für heute auch noch geplant zu schreiben, aber ob es dann auch wirklich klappt ist ne andere Sache
25.07.2019 | 19:59 Uhr
zu Kapitel 9
Eeeendlich traue ich mich an den Laptop zu setzen. Es ist zuuuuu heiß *heul*
Deswegen wird das Rev auch nicht all zu lang. Warum muss dieser Kasten auch so viel Hitze ausstrahlen.
>Verschlafen kuschelte sich Baekhyun an die angenehme Wärmequelle. Mit einem leisen Seufzen genoss er das flauschige Gefühl. Ein starker Arm wandte sich um seine Hüfte und zog ihn näher an den Körper des Anderen. „Guten Morgen, Baby.“ kam ein kratziges Flüstern in sein Ohr.< So würde ich auch gerne aufwachen *seufz* außer wenn es so heiß ist wie jetzt gerade. Da will ich niemand nah bei mir haben.
> „Du machst mich wahnsinnig!“ kam die halb gekeuchte Antwort von Baekhyun.< mich auch
>Normalerweise genoss er es mal nicht der Boss zu sein und mochte es verwöhnt zu werden.< weil er eigentlich doch nur ne faule Sau ist *lach*
> Ein wütender Baekhyun turnte ihn immer unheimlich an, auch wenn dieser manchmal schlecht für seine Gesundheit war.< mal ehrlich. Jeder Baekhyun turnt ihn an.
> Er hatte den Mund zu einem kehligen Stöhnen geöffnet, die Zunge hing ihm leicht aus dem Mund, als er rasselnd versuchte Atem zu holen.< warum muss ich da eher an einen Hund denken, dem die Hitze da draußen zu schaffen macht, als an Baek beim Sex?
>Baekhyuns ungehaltenes Stöhnen stillte er mit einem Kuss auf den offenen Mund des Anderen.< hatte Chanyeol nicht gelegen und Baekhyun auf ihn gesessen? Zumindest hatte ich mir das so vorgestellt
>Baekhyun warf den Kopf in den Nacken. „Oh mein Gott! Warum bin ich noch nie vorher auf diese Idee gekommen?“< vll weil keiner seiner Bettgefährten zuvor so einen SCHWANZ hatten *lach*
> Was würde er nicht alles dafür geben diesen Körper für immer genießen zu können.< dass er bei dem Gedanken nicht schon vorher auf die Idee gekommen ist, dass das Liebe sein könnte *augenverdreh*
>Grinsend leckte der Riese über die linke Pobacke seines Beraters, während seine Hand vorsichtig mit der wieder erschlafften Erektion des Anderen zu spielen begann.< Ist es pervers, wenn ich daran denke, dass ich das auch gerne mal bei Baek machen würde? Also über seine Pobacke lecken … und das andere eventuell auch *lach*
> Tatsächlich hielt sich Baekhyun beim Sex manchmal zurück, es schien als hatte er heute endlich die letzten Mauern zwischen ihnen zerbrochen.< wie konnte er sich bisher bei Chanyeol zurückhalten? Wiiiiieeeeee?
> „Pfirsichgeschmack mit Noppen? In neonorange? Dein Ernst Baek?“< Also mit Pfirsichgeschmack habe ich auch noch nie Kondome gesehen (geschmeckt)
>„Wenn du nicht gleich was machst, schiebe ich mir irgendwas anderes in den Arsch!“ grummelte Baekhyun wütend.< wowowowowow man sollte Baek nicht warten lassen *lach*
> zu seiner Überraschung fühlten sich diese komischen Noppen wirklich verdammt gut an.< Noppen sind eine tolle Sache, ernsthaft
> Er hoffte, das dass Zimmer bald aufhören würde sich zu drehen.< omg dass muss ein verdammt heißer Fick gewesen sein, wenn sich schon alles dreht
> Vorsichtig begann der Tollpatsch die Schweinerei auf seiner Haut zu entfernen, unterbrochen von einigen sanften Küssen.< boyfriend material.
> Der Berater sprang auf, stöhnend zuckte er zusammen und hielt sich sein Hinterteil. Der Tollpatsch betrachte ihn besorgt. „Alles ok?“ Baekhyun funkelte ihn böse an. „Hättest du nicht an einem anderen Morgen so über mich herfallen können?“ Wütend blickte er an seinen Körper hinab. „Das werden bestimmt ein paar blaue Flecke!“ „Sorry?“ kam es unsicher von Chanyeol. „Ach halt die Klappe! Ich muss mich beeilen!“ fauchte der Kleinere und humpelte aus dem Schlafzimmer in Richtung Bad.< er soll nicht so tun, als wäre er darüber unglücklich, immerhin hat sich sein noch nicht boyfriend aber hoffentlich bald boyfriend sich so sehr um ihn gekümmert
Okay eigentlich müsste ich jetzt das ganze Gespräch mit Suho und Minseok zitieren, aber das wäre echt zu viel. Aber ich liebe Suho und Minseok hat so ein Stock im Arsch. Ich hab während dem ganzen Austausch gelacht.
> Natürlich gab es da noch die Phase in der er unsterblich in den kleinen Braunhaarigen aus dem Kinderheim verliebt gewesen war, aber irgendwie drängte Baekhyun die Erinnerungen an diesen Mann komplett aus seinem Kopf. Nicht das es ihn störte, im Gegenteil. Es tat ihm gut, mal nicht von den Erinnerungen an einem Unbekannten verfolgt zu werden.< *seufz* wenn er nur wüsste, dass er genau den schon die ganze Zeit vögelt
>Jongdaes laute Stimme schallte durch den großen Wohnraum< warum überrascht mich das nicht
>Chanyeol nickte breit und sein Mitbewohner versorgte ihn mit einem frischen Kaffee und einer großer Portion Schokoladen Kekse und ein paar Strawberry-Cheesekake Muffins.< ich will auuuuch. Woher kriege ich so ein Mitbewohner, der mir das macht
>„Er hat einen Namen.“ erklärte er tonlos. „Mir ist sein Name total rille! Verdammt, wie gut ist der im Bett, dass du deine Freunde vergisst. Ist sein Loch so geil?“ warf Sehun wütend in die Runde,< SEEEHUN GEH DEIN MUND AUSWASCHEN. Wo ist nur mein Babychick hin? Er hatte doch noch ne Schale auf dem Kopf
> Wenn du das noch mal machst wasche ich dir den Mund mit Seife aus Oh Sehun!“ drohte Kyungsoo düster.< ich helfe dir Soo
> „Und was will so einer mit Chanyeol?“ Jongin schien verwirrt.< Nett! Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde
> „Oh ich bin sicher, dass er dich sogar sehr gerne mit seinem Hintern ansieht.“ meinte Jongdae zweideutig und wackelte mit den Augenbrauen.< yeah highfive Chennie Chennie Chen Chen. Jongdae King der Zweideutigkeit
> „Glaub mit Sehun. Das willst du gar nicht sehen!“< Also ich will das sehen. Ich würde sogar dafür bezahlen
> Chanyeol blickte ihnen verwirrt hinterher. „Was zum Teufel war das?“< deine Frenimies oder Fanclub, wie auch immer.
>„Hör auf mit deinem Schwanz zu denken und denke mal ganz in Ruhe mit deinem Herz darüber nach, was Baekhyun wirklich für dich bedeutet.“< immer der weise Kyungsoo
>Verwundert stolperte er nicht hinten< dieser Satz ergibt auch nach fünfmal lesen kein Sinn
>„Suuuuuuper!“ kam die laute Antwort, gespickt mit zwei nach oben gereckten Daumen. „Soooo suuuuuper.“ Sanft kuschelte sich Baekhyun an Chanyeols Körper und stieß gurrende Laute aus.< er ist soooo süß. Wenn ich quicken würde, würde ich es da machen, aber ich quicke nicht
>„Irgendwie wollte ich nicht in meine einsame Wohnung zurück. Ich wollte irgendwem davon erzählen. Jemanden der sich für mich freut.“ erklärte der Kleinere unsicher.< awwwww awwwww awwwww love is in the air *sing*
>ER hatte gewonnen, er der langweilige stinknormale Park Chanyeol.< langweilig? ER? Park Chanyeol? Dieser Mann ist eine wandelnde Katastrophe, mit dem wird es nicht langweilig, höchstens peinlich
> Hatten sie wirklich erst am Morgen Sex gehabt?< who cares
> „Ist vielleicht besser so. Nicht das er wieder in uns rein läuft, wenn wir bei der Sache sind.“< ehrlich gesagt, das hätte ich gerne gelesen. Mach daraus eine Zusatzszene
> „Hast du Bock auf Iron Man?“ fragte er schließlich mit einem breiten Grinsen. Chanyeol erwiderte das Grinsen und zog den Kleineren wieder in seine Arme und hauchte ein Kuss auf dessen brauen Haarpracht. „Das ist ne super Idee.“< Ich weiß ja, warum Iron Man und so, aber ich hätte es irgendwie süßer gefunden wenn sie Zoomania angesehen hätten.

So, endlich geschafft ein Rev zu hinterlassen. Sorry, dass es so lange gedauert hat, aber mein Hirn war zu Matsch. Schaffe es ja nicht mal an mein eigenes Zeug weiterzuschreiben. Vor allem weil mir schon wieder eine andere Idee gekommen ist. Irgendwie finde ich gerade alles besser, als das was ich eigentlich gerade schreiben sollte.

Antwort von Soph-chan am 27.07.2019 | 16:29 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich hoffe du hattest einen schönen Geburtstag und eine schöne Urlaubswoche (zumindest ein wenig bei der Hitze)
Vielen Dank für dein Review....und ich dachte du wolltest den Smut nicht zitieren? *lol*

Das Baek die Zunge raushängt kommt irgendwie von meiner Hentai Phase (ja, die gab es mal) da hängt denen immer die Zunge raus wenn sie wirklich gut ..durch genommen werden *hust*. Irgendwie hat sich das Bild eingespeichert...und wenn ich wirklich meinen One Shot schreibe (was ich fest vorhabe) kann ich das ja dann sogar ohne Probleme einsetzten *lach*
Eigentlich wollte ich das Chan aufrecht sitzt, sollte er das nicht, hat er sicher genug Bauchmuskeln um sich mal schnell aufzuraffen um Baek mal schnell zu Küssen.
Ich würde auch mal gerne über Baeks Pobacke lecken...und was nicht sonst noch alles so in Reichweite ist..*räusper* besser nicht drüber nachdenken.

Das Gespräch von Suho, Min und Baek ist gold und das beste ist, das sich ihre Gespräche immer komplett von alleine schreiben. Da brauche ich kaum nachdenken. Das ist toll, plötzlich ist ne Seite voll
Ja....wir ignorieren jetzt mal, das Chanyeol einfach nicht rafft wer sein kleiner Hyunnie ist....aber ist das nicht immer so? Zumindest in Film und Buch.
Ich möchte auch so einen Mitbewohner und Sehun ist ziemlich vorlaut bei mir. Die Seife hat er sich wirklich verdient! Ich fühle mich nur immer irgendwie schlecht, wenn ich dann an den real Sehun denke...der würde eher peinlich berührt kichern....aber egal

Baek ist soo süß...ja *herzaugenhat*
Chan ist nicht langweilig, aber immerhin: Er muss sich ständig ein, was will Baek von dir? anhören. Das hat wahrscheinlich sein Selbstbewusstsein etwas untergraben.
Irgendwie gibst du mir das Gefühl, dass du gerne in jedem Kapitel Smut hättest *lach*
Erstmal nähern wir uns den Boyfriends an...Smut ist für das übernächste Kapitel geplant.

LG Soph-chan
21.07.2019 | 15:10 Uhr
zu Kapitel 9
Hey :) ^-^

Ach die Sache mit den Reviews... ich kann dich da in jeder Hinsicht sehr gut verstehen. Es ist schade, wenn keine oder nur wenige kommen- ist bei mir genau das Gleiche. Dewswegen liebe ich es, Reviews zu schreiben, um anderen eine Freude zu machen :) <3
Lass dich davon aber nicht unterkriegen. <3

Okay. Dann zu dem Kapitel.
Ich bin ja persönlich kein Fan von Smut und überfliege ihn nur schnell. Manchmal sind Szenen drin zu lesen, die für die Darstellung der Beziehung immer ein wichtiger Punkt sind. Aber deswegen halte ich mich hier jetzt eben kurz- Soweit ich alles gelesen habe, fand ich es gut, was du da geschrieben hast ^-^

Hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich Suho mag? Ich mag ihn wirklich unglaublich gerne und mag es, wenn er in die Kapitel mit eingebaut wird. Du stellst ihn so unglaublich lustig da und er harmoniert sehr schön mit Baekhyun. Ich mag das wirklich gerne lesen.
Bei Minseok finde ich, dass es auch sehr gut mit Baekhyun harmoniert -also im Grunde harmonieren sie alle drei sehr gut miteinander-, aber er ist eben das genau Gegenteil von Suho. Was ich auch sehr interessant und gut finde.
Die Szene hat mir unheimlich sehr gefallen und ich finde sogar, dass es einer der besten Szenen der ganzen Geschichte geworden ist. Wobei man das eigentlich auch schlecht sagen kann, da ic sowieso jede deiner Szenen in dieser Geschichte liebe :D
Okay. Ich fand es einfach sehr gut.

Die Szene mit Chanyeols Freunden war irgendwie ein reines Chaos- Omg... ich bin durch gar nichts mehr durchgestiegen :D
Ich weiß ja nicht, ob das deine Absicht war, oder es einfach nur am Ende so herüberkam.. Aber ich fand es ausgesprochen gut, weil es einfach so realistisch ist und hier zu Baekhyn ein Gegenteil darstellte. Also... Was soll ich sagen.. es ist auch eine unglaublich gut gewordenen Szene :D Ehrlich ich kann glaube nichts anderes dazu sagen.

Mir war bis eben gar nicht bewusst, dass Chanyeol sich über seine Gefühle gar nicht im Klaren ist :D Ich dachte die ganze Zeit beim Lesen, dass er schon wüsste, was er von Baekhyun eigentlich will :D Aber okay, jetzt weiß ich es besser :D
Es war auf jeden Fall angenehm, seine Gedankengänge zu verfolgen
Und Baekhyun auftauchen zu lassen, fand ich sehr passend. Es war sehr niedlich zu lesen und.. auch das mochte ich einfach nur ;D
Sowieso war es ein sehr lustiges Ende für dieses Kapitel :D Ich mochte es.

Ich mochte das ganze Kapitel.
Ich mag sowieso die ganze Geschichte.
Und ich habe jetzt so rumgeschleimt, dass ich das Review jetzt ganz schnell beende, bevor es zu viel oder eventuell sogar noch peinlich wird :D

Ich liebe diese Geschichte und damit verabschiede ich mich :D<3
Bis dann,
liebe Grüße Jana <3

(oh... aber bevor ich es wieder vergesse :D
ich wollte auch noch eben sagen, dass ich es sehr schön finde, dass noch mal Bezug auf das 1. Kapitel genommen wurde, wo Chanyeol den Fremden gesehen hatte.
Es ist schön, dass es nicht in Vergessenheit geraten ist und jetzt wieder darauf aufgebaut wird.
Das machen nicht viele, oder sie können es nicht -was auch immer-, ich fand es nur unglaublich gut, diesen Bezug wieder lesen zu können :) )

Antwort von Soph-chan am 27.07.2019 | 16:15 Uhr
Hallo,
danke für dein Rev^^ Ich hätte mich nicht über die Anzahl der Reviews beschweren sollen...jetzt habe ich für das Kapitel noch weniger bekommen als sonst *lach* Aber keine Angst, ich habe nicht vor mich unterkriegen zu lassen. Ich liebe diese Story und möchte sie unbedingt beenden.

Ich liebe Suho auch^^ Einer meiner Lieblinge..naja...eigentlich lieben wir sie ja alle, aber du weist was ich meine ;-P
Ich finde die Suho-Min-Baek Clique auch super. Tatsächlich fällt es mir immer sehr leicht Gespräche zwischen ihnen zu schreiben. Bei Chanyeols Freunden muss ich mehr überlegen und planen.
Chanyeols Freunde sind Chaos. Muss man wahrscheinlich auch sein, wenn man mit diesem Park Chanyeol befreundet ist. Sonst fängt man an, an sich selbst zu zweifeln *lol*

Chanyeol ist etwas langsam in der Story, deswegen hatte er keine Ahnung wie gerne er Baek eigentlich wirklich hat. Immerhin ist er jetzt über seiner "Ich brauche nur Sex von Baek" Phase hinweg. Kleine sehr laaaangsame Schritte

Ich fand es irgendwie passend Baek in seine Überlegungen platzen zu lassen und das "Ich kann nicht wenn Jarvis zusieht" hatte ich schon sehr lange geplant. ^^Schön das ich das jetzt endlich einbauen konnte. Die beiden sind ziemliche Kuscheltiger, dass wollte ich nochmal verdeutlichen.

Der Kleine aus dem Kinderheim ist noch ziemlich wichtig für die Story....wird also noch öfter auftauchen ;-)

Noch mal vielen dank für dieses lange Review

LG Soph-chan
12.07.2019 | 14:53 Uhr
zu Kapitel 8
Hallöchen :)

Ich bin es wieder und endlich hab ich es geschafft, dir mal wieder ein Review zu hinterlassen.

Das war ein super Kapitel. Es war sehr unterhaltsam. Ich musste ständig grinsen. :D

Es war einfach so süß, wie Minseok durchgedreht war, während Suho die Ruhe weghatte. Der wusste schon Bescheid, was da in Baekhyun’s Büro passiert sein musste. Es war einfach nur genial, wie Minnie gleich von der Mafia ausging. Also, ich glaube ja, wenn die Mafia etwas damit zutun gehabt hätte, dann hätte Baek nicht in Seelenruhe anfangen wollen zu zocken. ;)

Baekhyun als Kinderbuch-Charakter und dann auch noch als Engel? Immer her damit. Da würde ich wahrscheinlich zig Exemplare sofort vorbestellen, obwohl ich erstens kein Kind mehr bin und zweitens noch keine eigenen Kinder habe. Aber egal, immer her mit dem guten Buch!

Stopp! Chanyeol kann nicht aufhören kleine niedliche Baekkies zu produzieren… Warum hört sich das für mich so an, ob die beiden Kinder machen würden? XD

Lay, du hast dich verraten. Hat er, oder? Oder?! Der kann doch nicht von allem Bescheid wissen, nur weil Chanyeol Selbstgespräche führt… Ich rieche hier Sulay in der Luft. Kann das möglich sein? :')

Chanyeol ist ja wirklich wie aufs Stichwort erschienen und natürlich hatte er Essen dabei. Seien wir mal ehrlich, alle lieben Baekhyun’s Mochis. Außerdem darf man Essen von Kyungsoo nie ablehnen, wer weiß was dann passieren könnte…

Wow… Baekhyun ist echt negativ gegenüber Beziehungen gestimmt. Der macht sich über die Vorwürfe, die er bekommen hatte, ziemlich verrückt, dabei wollte Chanyeol ja sowieso etwas ganz anderes fragen. Da scheint sich Baek schnell in Thematiken hineinzusteigern…

Haha… Ich hab mich erstmal vor Lachen weggeschmissen, als Chanyeol auf dem Boden lag. Ich hab mich schon gefragt, ob in diesem Kapitel kein „Unfall“ passiert, aber letztlich wurde ich nicht enttäuscht. Ja, mehr Teppiche braucht die Welt. ;)

uwu… war das Ende süß. Das war zu viel. Mein Herz kann das nicht mehr tragen. :*

…Ich vermisse Jarvis.

Das wäre es fürs Erste von mir. Wir lesen uns dann.
Liebe Grüße
12.07.2019 | 14:10 Uhr
zu Kapitel 8
Hey ^-^

Ein wirklich sehr schönes und gutes Kapitel wieder einmal. Es war wirklich sehr angenehm zu lesen und war wie auch die anderen Kapitel sehr gut geschrieben und sehr gut umgesetzt. Ich mochte es wirklich gerne lesen. Uff.. ich liebe diese Geschichte total :D Sie ist wirklich unglaublich gut.
Ich habe eigentlich gar nicht viel mehr dazu zu sagen. Es war einfach gut und deswegen, wüsste ich nicht, was ich noch groß ansprechen sollte.
Oh.. es war aber ein unglaublich süßes Kapitel. Wirklich sehr süß. Das hat mir gefallen. Es zeigte eine ganze andere Seite der Beziehung zueinander und das hat mir gefallen. ^-^
Und sowieso mochte ich es hier auch sehr, wie der Charakter von Baekhyun dargestellt wurde. Er war ganz anders. So viel lieblicher. Das hat wirklich sehr gut in dieses Kapitel gepasst und wurde auch sehr gut umgesetzt. ^-^

Es war wirklich ein sehr gutes Kapitel wieder, was mir sehr gefallen hat ^-^
Bis dann liebe Grüße Jana <3
(oh und ich will wissen, was da zwischen Lay und Baekhyun ist... da ist doch irgendwas.. das will ich wissen :D)
03.07.2019 | 21:30 Uhr
zu Kapitel 8
So, auf geht in alter Manier. Ich zitiere und hinterlasse meine Reaktion/Meinung dazu.
>Baekhyun hatte es sich gerade im Gammeloutfit auf seiner Couch bequem gemacht und begonnen eine Rund zu zocken,< Keine Überraschung und ich weiß zu gut wie sein Gammeloutfit aussieht.
>. Dabei fiel ihm der Verursacher des ganzen Krachs entgegen. Dunkelbraune Augen blickten ihn sorgenvoll an< Da dachte ich ja, dass das schon Chanyeol wäre und hatte mich schon gewundert ie früh du ihn auftauchen lässt.
>Suho schüttelte mit dem Kopf doch Minseok betrachtete ihn mit einem flehenden Blick. „Hast du irgendwas beruhigendes? Ich bin total fertig mit den Nerven!“< Keine Ahnung warum, aber irgendwie hat mir das von Min totale Gay Vibes gesendet. Ich kenne kein Heterokerl, der so redet lololololol
>Sie hat mir erklärt, dein Büro sehe aus als hätte eine Bombe eingeschlagen< *hust*
>„Oh Gott, wirst du von der Mafia verfolgt?“< Warum denkt man immer gleich an die Mafia *lach* Min ist einfach zu süß
>„Chanyeol? Chanyeol? Warte doch nicht etwa dieser verdammte Park Chanyeol! Ich habe dir gesagt, dass du dich von ihm fernhalten sollst!“< Jetzt ist er gar nicht mehr so süß-
>„Oh mein Gott, ich wusste, dass uns dieser Volltrottel nur Probleme bescheren wird!“ erklärte Minseok gereizt.< Okay, jetzt mag ich Min nicht mehr.
>„Er ist kein Volltrottel.“ gab Baekhyun beleidigt zurück.< JAAAAA GENAU, IST ER NICHT. Aber nächstes mal mit ein bisschen mehr Elan, Mr Byun
>„Das heißt ich brauche keine ellenlange Abhandlung für den Vorstand mehr schreiben, warum ich denke, dass es besser wäre diesen schrecklich hässliche n Tisch zu ersetzten?“ „Ich denke nicht, nein, immerhin existiert er nicht mehr.“ Suho griff begeistert nach Baekhyuns Händen. „Das ist genial, meinst du du kannst ihn mal zu unserem Familiensitz bringen? Da gibt es auch ein paar schrecklich hässliche Einrichtungsgegenstände, aber meine Eltern weigern sich sie auszutauschen.“ Baekhyun beantwortete den Vorschlag mit einem ungläubigen Lachen, in das Suho bald einfiel.< Ich liebe Suho.
> Suho grinste breit und lehnte sich zu ihm. „Joy hat was von Gleitgel auf dem Tisch der Entspannungsecke verlauten lassen.“ flüsterte er leise. Die Farbe in Baekhyuns Gesicht wurde noch ein paar Nuancen tiefer. Suho warf ihm einen Arm über die Schulter und zog seinen besten Freund in eine feste Umarmung. „Ich habe dir doch gleich gesagt: Ein bisschen Frust abbauen wird dir gut tun.“ Der Braunhaarige nickte nur tonlos, während sich ein zufriedenes Lächeln auf seinem Gesicht aufbaute.< Die Entspannungsecke hat seinen Dienst getan und so entspannt war Baek wohl lange nicht mehr *lach* So nach dem ganzen Frustabbau

>Der kleine Engel hatte eine gewitzte Klappe und einen verdammt großen Magen, leider vergaß er öfter seine Aufgaben im Antlitz von bestimmten Speisen. Wie von alleine malte sein Gehirn einen braunhaarigen kleinen Mann, mit niedlicher Stupsnase und pinken Lippen. Halbmondförmige Nussbraune glänzende Augen und wundervoll sinnlichen Pianistenhänden.< Die Beschreibung vom Engel kommt mir sehr bekannt vor. Kein Wunder, dass Chanyeol Baek automatisch zeichnet.
> „Aber er ist so schrecklich niedlich Hyung. Findest du nicht auch, dass er einen wunderbaren Kinderbuch Charakter abgibt?“< Ja Ja Ja Ja, ich würde mir sogar ein Kinderbuch kaufen, wenn die Hauptfigur nach ihm designt wurde.
>. Aber irgendetwas in ihm konnte einfach nicht damit aufhören kleine niedliche Baekkies zu produzieren, einer süßer als der Andere.< Das …. Das könnte man jetzt aber auch anders verstehen *grins*
>Fast jeden Millimeter vom Gesicht des Beraters hatte er gezeichnet und natürlich auch ein paar versuche seiner grazilen Hände.< Urgh, Hände sind so schwer zu zeichnen. Nicht dass ich überhaupt zeichnen könnte, aber ich habe es schon ein paarmal von Zeichner gesagt bekommen.
>War er wirklich so dumm gewesen zu glauben, ein mal Sex mit Baekhyun würde sein Bedürfnis nach dem Anderen stillen?< Bahahahahahahaha, in welcher Parallelwelt hat er den gehaust? Als ob einmal reichen würde.
>Nach der relativ schnellen Nummer im Büro, waren sie gleich in der Dusche noch einmal übereinander hergefallen.< Richtig so!
>„Möchte ich überhaupt wissen, was gerade in deinem Kopf vorgeht?“ ertönte Lays amüsierte Stimme.< Nein, lieber nicht, mein Schäfchen. Chan hat nur Porno im Kopf
>„Lay...woher weißt du wie mein Schwarm heißt und wie er aussieht?“ Der Chinese blinzelte verwirrt. „Äh....du redest ständig von ihm?“ fragte er unsicher. „Und du hast dir die ganze letzte Woche dieses Foto angesehen. Ich dachte einfach: Das muss Baekhyun sein.“ Steif zuckte er mit den Schultern. „Tue ich das?“ wollte Chanyeol überrascht wissen. „Klar, ununterbrochen. Du nuschelst die ganze Zeit vor dich hin.“< Aha, ja klar Yixing … lügen ist nicht deine Stärke. Aber du bist trotzdem süß!
> Gedankenverloren kratzte er seinen Bauch< Immer wenn ich das lese, muss ich an so ein Assi Penner mit Wampe denken *lach*
>Unmotiviert schlurfte er zu seinem Kühlschrank, wie erwartet beschränkte sich der Inhalt auf ein paar Wasserflaschen und einen traurig aussehenden grünen Salat.< Hat er mehr drin als ich. Aber ich habe Bier drin :-)
>Doch das einzige was er sah, war eine braune Papiertüte< Braune Papiertüte assoziiere ich mit Sexshop lol
> Er war müde und verdammt hungrig und hatte wirklich kein Bock auf solche Spielereien< Wenn es ne Tüte vom Sexshop wäre, hätte er bestimmt Bock auf solche Spielereien. Aber Essen ist für ihn wohl genauso geil wie Sex
>Baekhyuns Gesicht verfärbte sich ein paar Nuancen dunkler und er trat wortlos zur Seite um den Anderen einzulassen.< Alter, du hast dich von ihm vögeln lassen. Rot werden musst du jetzt auch nicht mehr, nachdem sein Schwanz in dir drin war.
>„Teller sind im zweiten Unterschrank neben dem Waschbecken< Wer hat denn bitte schön da sein Geschirr?
> „Bist du dir da ganz sicher, Baby?“ hauchte Chanyeol sündig in Baekhyun Ohr.< WUHHHHUUUU, Chanyeols tiefe Stimme … bambambam … Wackelpuddingknie. Und ich habe ein Kink. Ich stehe darauf, wenn Baek Baby genannt wird. Ich gebe es zu und stehe dazu.
> „Hallo Baby, du weißt gar nicht wie gut es tut dich zu sehen.“< Grrrr schon wieder. Schön, dass Baby Baek kein Problem hat Baby genannt zu werden.
> Am besten wäre es, wenn dieser Moment nie zu Ende wäre. Könnte er doch nur die Zeit anhalten und die Gefühle, die Chanyeol in ihm auslöste für immer genießen.< Kannst du Baby, kannst du. Du musst es nur zulassen.
>Doch Vater Zeit meinte es nicht gut mit ihm, das wütende grummeln seines Magens riss ihn aus der samt roten Welt, in die er mit Chanyeol eingetaucht war. Ein genervtes Seufzen entwich seinem Mund.< Das menschliche Bedürfnisse da auch immer wieder ein strich durch die Rechnung machen müssen.
>„Ich glaube nicht, dass dein Körper irgendetwas von mir in Nährstoffe umwandeln kann. Komm iss, Baby,< Eiweiß *hust* und schon wieder Baby *.*
>„Gott, wie ich diese Mochis liebe!“< Jetzt übertreibt er es aber *lach*
> Der neue körperliche Aspekt ihrer Beziehung war nur ein weiterer Pluspunkt. Vielleicht konnte er sich wirklich auf was auch immer zwischen ihnen war einlassen und wenn es nur war, damit er einen außer beruflichen Ausgleich hatte.< Nein Baby, so läuft das nicht. Chanyeol ist so viel mehr wert als das und du weißt das auch.
>Ja, Baekhyun würde sich auf jeden Fall nicht beschweren, wenn er noch weiter Zeit mit dem großem Tollpatsch verbringen konnte.< Bis an dein Lebensende kannst du das, wenn du es nicht vermasselst.
> „Ich wollte mich noch einmal für mein Verhalten damals im Gravity entschuldigen. Mir ist aufgefallen wie gestresst du am Mittwoch warst und ich wollte dir etwas gutes tun.“ „Mich in eine andere Sphäre zu vögeln war nicht gut?“ fragte der Braunhaarige zwinkernd. Darauf hin lief Chanyeol rot an. „Du bist total bescheuert, weißt du das Byun?“ Baekhyun gluckste belustigt. „Um dieses Thema endlich mal beiseite zu schieben...“ begann Chanyeol. „Ich habe nichts gegen dieses Thema.“ hauchte der Berater anrüchig. Chanyeols Gesichtsfarbe wurde noch dunkler. „Ich merke es.“ sagte er seufzend. „Aber ehrlich. Ich bin gekommen, weil ich meinen Fehltritt ausgleichen wollte. Außerdem wollte ich dich was fragen.“< ich würde zu gerne wissen wie diese Sphäre so ist, in der sich Baekhyun befunden hatte. Tat ihm auf jeden Fall gut. Zumindest habe ich das Gefühl, er würde Chanyeol am liebsten anspringen.
>Baekhyun mochte keine Beziehungen. Die gingen eh immer nur schief.< Oh Baby, denk das nicht. Chan ist nicht wie die anderen :-(
> Der Tollpatsch sprang von der Couch auf und schaffte es dabei seinen Körper schwungvoll auf Baekhyuns Wohnzimmerboden auszubreiten. „Verdammt! Yeol! Alles ok bei dir?“ Ein genervtes seufzen war die einzige Antwort. Stöhnend schälte sich Chanyeol von dem vertäfelten Holzboden. „Du brauchst eindeutig mehr Teppich in deinen Wohnung Baek.“ erklärte er mit schmerzverzerrtem Gesicht. „Geht es dir wirklich gut?“ „Ja, keine Sorge, dass passiert ständig.“ „Das ist nicht wirklich beruhigend Chanyeol.“< Buhahahahahaha, ich liebe diese Szene. Beak sollte sich einfach daran gewöhnen, wie beunruhigend das auch ist.
> Ein warmes blubbern breitet sich in seinem Körper aus und färbte seine Wangen scharlachrot< Das sind Anzeichen von Verliebtsein, Schatzi
> „Und Lay hat gesagt, er findet den Charakter gut?“ „Ja, er hat gesagt, du gibst einen tollen Engel ab.“ Baekhyun schnaubte. „Das ist wieder mal so typisch. Dieser Kerl macht mich wahnsinnig.“ „Sorry, wenn du es nicht möchtest ist es ok.“ erklärte der Tollpatsch niedergeschlagen und ließ den Kopf hängen. „Ich wollte dich wirklich nicht aufregen.“< Chan merkt nicht, dass Baekhyun über Lay spricht und vor allem nicht mal, dass Baek den Namen von seinem Chef kennt. Laaaangsame Leitung.
> Ein glucksendes Lachen war die einzige Antwort, gefolgt von einem liebevollen Kuss in den sich Baekhyun mit einem zufriedenen seufzen ergab.< Ein schönes Ende, aber ich hätte noch ein bisschen Rumgemache vertragen können. Ich warte immer noch auf ein zerstörtes Bett.

Jetzt wünsche ich mir nur wieder Jarvis, Kyungsoo, Sehun und Jongin zurück. In dieser Reihenfolge muss es nicht sein.
Schreib fleißig weiter, vielleicht werde ich auch irgendwann mal mit meinem Chap fertig. So in hundert Jahren oder so.
Jetzt ess ich noch ein Eis, hab ich mir verdient.
Gut Nacht
30.05.2019 | 00:10 Uhr
zu Kapitel 7
Hey, Hallo :)

Habe vor ein paar Tagen dein neues Kapitel gelesen.
Ich finde es übrigens nicht schlimm, wenn Kapitel auf sich warten lassen. Es ist verständlich, dass man nicht immer die Zeit zum schreiben hat und auch nicht immer die Lust oder Motivation. Ich kenne das selber nur zu gut und ich habe da einfach nur Verständnis für. Mach dir also kein Stress und nimm dir die Zeit, die du für die einzelnen Kapitel benötigst auch.

Ansonsten... Ich weiß eigentlich gar nicht so genau, was ich zu dem Kapitel noch groß sagen soll. Ich denk, ich habe dir schon jegliches erzählt, was ich zu dieser Geschichte sagen kann. Du hast einen guten Schreibstil und eine wirklich gute, interessante Idee. Du setzte das ganze auch wirklich sehr gut um.
Ich fand es sehr schön zu beobachten, wie das ganze in diesem Kapitel verlaufen ist, nachdem was als letztes passiert ist. Es war wirklich sehr gut gemacht, wobei mir ein wenig die 'Wut' von Baekhyun zu Anfang noch gefehlt hatte. Aber im eigentlichen fand ich es jetzt nicht wirklich schlimm, dass es nicht drin war. Hatte es grundlegend nur etwas vermisst, aber auch so war es wirklich eine sehr gute Umsetzung. Es hat mir wirklich sehr gut wieder gefallen.
Ich mochte auch den Vorfall wieder einmal sehr und auch, wie das ganze daraufhin verlaufen ist.
Ja.
Es war ein wirklich gutes Kapitel :D
Ich denke mehr kann ich wirklich mehr dazu sagen und sollte ich vielleicht auch nicht, weil ich jetzt schon dabei bin mich nur noch zu wiederholen und nur zu äußern, dass alles gut war :D

Ich verabschiede mich dann mal wieder und wir lesen uns bestimmt bei einem anderen Kapitel wieder :)
Bis dann liebe Grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 01.07.2019 | 19:23 Uhr
Hallo,

wieder einmal vielen Dank für dein Rev^^
Ich hoffe das neue Kapitel sagt dir zu.
Ursprünglich hatte ich wirklich geplant, dass Baekhyun total sauer ist und das die beiden sich tierisch Streiten, aber irgendwie hatte ich das Gefühl das mein Baek zu nett dafür ist und Chanyeol eigentlich viel zu gerne hat um lange auf ihn sauer zu sein. Und ganz ehrlich, ich wäre bei Chanyeols Spam Nachrichten schon viel eher eingeknickt. *grins*

Bis zum nächsten Rev,

deine Soph-chan
25.05.2019 | 16:57 Uhr
zu Kapitel 7
So, hier bin ich endlich. Mir gehts heute etwas besser als gestern, war beim Frisör und mein Koffer ist auch gepackt. Und mein Besuch kommt auch erst später. Also hab ich schnell Zeit für ein Rev.
Jaaaa, was soll ich dazu schreiben. Wie dein Smut bei mir angekommen ist weißt du ja schon. Mir war schon ein bisschen heiß, während dem lesen, auch wenn es eher ein Quickie geworden ist. Aber nachdem die angestauten Lust raus ist, können sie es ja beim nächsten Mal langsamer angehen.
Ich fand die ganzen Nachrichten von Chanyeol sehr niedlich und wäre wahrscheinlich schon viel früher zusammen geknickt als Baekhyun. Und das Gespräch das Baek mit Suho hatte war genial. Er sollte viel öfter auf sein Hyung hören.
Wie Chanyeol es allerdings geschafft hat mit einem Kugelschreiber das Sicherheitsglas kaputt zu kriegen ist unglaublich. Eine Glanzleistung die honoriert werden sollte (okay, wurde sie ja dann mit Sex hehehehehe).
Es war aber süß was sich Baek alles ausgemalt hatte, nachdem er den Anruf von der Polizei bekommen hatte. Da sieht man, dass er sich sehr wohl kümmert.
Wie du Siwon beschrieben hast, mochte ich ihn wirklich gerne (keine Ahnung wie er in RL ist, aber als Bulle ist er voll locker).
Übrigens finde ich schon, dass Chanyeol eine Bombe ist. Ich weiß, du empfindest ihn nicht als sexy, ich aber schon. Obwohl dein Chanyeol in der Fic eher knuffig als sexy beschrieben wird. Ich stehe auf die Mischung.
Ach ja, dass Baek Kondome und Gleitgel griffbereit in seinem Büro hat finde ich genauso merkwürdig wie Chanyeol und die Erklärung dazu finde ich nicht glaubhaft lol. Baek hat doch geplant gehabt irgendwann mal die Aussicht so zu nutzen.
So, ich hab jetzt hunger und werde endlich mal was essen. Will noch Producer gucken, bevor Alessia kommt.
Tschööö bis bei WhatsApp. Werde dir noch schreiben bevor ich fliege.

Antwort von Soph-chan am 01.07.2019 | 19:32 Uhr
Hey du,

wie immer danke für dein Rev und sämtliche geistige, kreative und emotionale Unterstützung. Hab dich lieb. Chu~
Ich hoffe du magst das neue Kapitel....diesmal eines der wenigen bei denen du nichts genau weißt was dich erwartet LOL

Ja es ist eher ein Quickie geworden...irgendwie konnte ich mich nicht durchringen es expliziter auszuschreiben....sorry...vielleicht komme ich irgendwann auch zu dem Punkt, dass ich acht Seiten Smut schreiben kann...
Die Nachrichten von Chanyeol sind schrecklich niedlich, ja....spätestens nach den Einhörnern hätte er mich gehabt, wobei ich ja mehr auf Pinguine stehe, aber das hat in dem Kontext nicht so ganz gepasst. XD
Und Suho ist meine treibende Kraft in diesem FF....Mama weiß was gut ist ;P
Das mit dem Kugelschreiber war typisch Chan..irgendwie habe ich mittlerweile einen kleinen Fantasy Part wegen ihm
Und ja...Baek hat sich sorgen gemacht. Da tut er so knallhart, aber eigentlich ist er butterweich^^
Siwon ist voll cool....my first Bias....I still love you

Ja bei mir ist Chan eher knuffig als sexy....aber wie gesagt, ich bin so langsam bereit mich seiner Anziehungskraft zu ergeben. Mal sehen was die neue Unit mit mit anstellt.
Baek hat eigentlich nur alle Utensilien in seinem Büro, weil ich die Szene nicht mit panischer Suche nach benötigten Hilfsmitteln unterbrechen wollte ;P

bis zum nächsten Rev,

Deine Soph-chan
23.05.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 7
Hallöchen :)

Ich hab mich so gefreut, als ich gesehen habe, dass du ein neues Kapitel veröffentlicht hast.

Der arme Chanyeol… Diese Momente, wenn man jemanden schreibt und sieht, dass die Person es liest, aber einfach nicht auf die Nachrichten antwortet. Chanyeol hat Baekhyun ja wirklich sein Herz ausgeschüttet. Wobei die Idee mit den Einhörnern illustrieren und dem Wunsch war seltsam. War er die ganze Zeit (6 Tage!) betrunken? ;(

Oh no… Warum habe ich mir schon vorher gedacht, dass bei Chanyeol’s Überraschungsbesuch etwas schief geht? Aber dass gerade ein Kugelschreiber reicht, um einen ganzen Glastresen und dann auch noch aus Sicherheitsglas zerspringen zu lassen, ist auch unglaublich.

Haha… So nach dem Motto: Jetzt kann Baekhyun die Kaution für Chanyeol bezahlen, damit er aus dem Knast kann. Hab mich über den Gastauftritt von Siwon gefreut. :)

Ich schätze mal, Baekhyun wird zum Spaß noch lange auf der Sache mit dem Tisch herumreiten. Chanyeol scheint es ja auch extrem peinlich und unangenehm zu sein. Und doch! Chanyeol ist eine Bombe mit Spontanzünder! Da hätte ich auch Angst um meinen Audi (den ich nicht habe). Baekhyun’s Struggle mit seinem roten Anschnallgurt ist real (seine Vlogs sind so seltsam, aber süß). XD

Ja-Nein-Ja-Nein… Doch! Sie haben es im Büro getrieben. Ich bin so stolz auf ChanBaek und ich bin stolz auf dich. Dafür, dass das dein erster Smut war, fand ich ihn unfassbar gut (mein erster Smut war eine Katastrophe!). Mir haben auch deine Formulierungen dazu sehr gut gefallen. Jetzt muss Chanyeol öfters etwas anstellen und zur Polizei, damit die beiden danach immer Sex haben. Haha… <3

Das war wieder ein tolles Kapitel. Ich liebe es einfach, dass die auch noch so lang bei dir sind. :)

LG

Antwort von Soph-chan am 01.07.2019 | 19:39 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein Rev.
Ja, diese bösen Menschen die dich einfach auf dem Read Status hängen lassen.
Eigentlich war er nicht betrunken....sondern stark bedürftig...die ein Einhörner sollten eigentlich witzig sein ;D
Der Kugelschreiber war schon lange in meinem Kopf gespeichert...irgendetwas musste er damit zerstören
Aber so langsam triften seine Fähigkeiten in den Fantasy Bereich ab *LOL*
Siwon ist toll! Dieser Mann hat mich zum K-POP und K-Drama gebracht
Und wie Chan ne Bombe mit Spontananzünder ist....mit meinem Audi würde ich ihn auch nicht alleine lassen (Wenn ich einen hätte und selbst wenn ich mit meinem roten Gurt kämpfen müsste nicht)

PUH~ Bin ich froh das dir der Smut gefallen hat, mir graut es schon vor dem nächsten....der sicher noch mal irgendwie kommen wird....ich liebe es sie zu lesen, aber sie zu schreiben ---urgs....das war nicht ohne.

Ich strenge mich an, das sie so lang sind. Immerhin müsst ihr mittlerweile auch immer im Schnitt einen Monat auf das nächste warten.
Ich hoffe dir gefällt das neue Kapitel auch

LG

Deine Soph-chan
Starmy (anonymer Benutzer)
22.04.2019 | 02:14 Uhr
zu Kapitel 6
Huhu :)

Ich liebe deine FF und wollte deshalb mal ein Review dalassen.
Ich liebe, wie du es so witzig gestalten kannst.
Auch dieses Kapitel ist dir echt gelungen.
Selbst wenn es sehr traurig mit Baekhyun war (wie kann jemand es wagen so fies zu ihm zu sein), musste ich an einigen Stellen wegen Kai und natürlich auch Jarvis schmunzeln.
Aber warum musste Chanyeol auch so überreagieren, ich hoffe Baek kann das gerade biegen, dass er nicht mehr Ärger kriegt. Und wie die ihre Beziehung wieder gerade biegen wollen interessiert mich auch.


Und so am Rande was ist eig aus dem altem Spiel geworden. Ich finde allein dafür muss Baekhyunie nochmal zu Chanyeol. Hihi


Ich freue mich auf jeden Fall auf eine Fortsetzung :)
LG

Antwort von Soph-chan am 23.05.2019 | 19:57 Uhr
Hallo,

vielen lieben Dank für dein Rev^^
Tut mir leid, dass es so extrem lange gedauert hat. bis das neue Kapitel raus kam

Ja....das Spiel sollte er wohl noch mal abholen....aber es ist ja noch viel möglich *zwinker*

LG Soph-chan
28.03.2019 | 17:28 Uhr
zu Kapitel 6
Hey Hallo :)

Ich habe auch endlich mal wieder Zeit gefunden, die letzten zwei Kapitel zu lesen, die du hochgeladen hast.
Uff. Ich weiß gerade gar nicht so genau, wo ich dieses Review überhaupt anfangen soll.. :D
Mit meiner Meinung vom letzten Review, gehe ich weiterhin mit :D Auch nach den zwei neuen Kapiteln kann ich einfach nur sagen, dass mir diese Geschichte wirklich sehr gefällt. Ich mag sie wirklich gerne lesen und es ist so schade, wenn man nur so wenig Zeit zur Verfügung hat. Gerade, wenn ich weiß, dass ich danach liebend gern noch ein Review hinterlassen möchte. Aber ich hol das immer wieder ein und die verdienten Reviews kommen :D
Ja. Wie gesagt. Ich finde diese Geschichte wirklich gut.
Als ich damals die Kurzbeschreibung gelesen hatte, hätte ich auch niemals mit einem solchen Verlauf gerechnet. Niemals! :D Ich bin wirklich überrascht davon. Und dann alles auch noch in recht kurzer Zeit. Also in so wenigen Kapiteln. Wirklich, darauf hatte ich mich so gar nicht eingestellt. Aber ich finde es wirklich gut. Und sowieso finde ich es gut, dass es noch so ein paar Geschichten gibt, die eine so unscheinbare Seite an den Tag legen :D
Ich muss da auch gestehen. Es gibt einige Autoren, die wirklich gut Drama einsetzten können. Einige übertreiben es schon wieder, andere bekommen es recht gut hin. Trotzdem gibt es viele und das sind eigentlich die meisten, die das Drama so einsetzten, dass es nicht wirklich ernst genommen werden kann. Teilweise geht es zwar, aber oft denk ich mir schon, dass dies ein so unnötiger Streit/so unnötiges Drama / was auch immer, ist.
In den meisten Fällen hätte ich mir dann lieber gewünscht, dass gar kein Drama rein kommt, oder das sie ihn besser in Szene gesetzt hätten, damit es auch passt.
Hier kann ich ganz klar sagen, dass ich Baekhyun voll und ganz verstehen kann. So sehr ich BaekYeol auch liebe und mein BaekYeol-Herz darunter leidet, ich kann ihn ganz und gar verstehen. Und das finde ich wieder gut. Du hast die Szene langsam aufgebaut und perfekt das Drama entspringen lassen, genau zur richtigen Zeit. Drama zu schreiben, überhaupt es umzusetzen, ist unglaublich schwierig. Ich bin vermutlich auch eine, die es nicht gut hinbekommt. Aber du gehörst nach dieser Szene auf jeden Fall zu denen die es können. Und vermutlich ist das nur eine Handvoll Personen. Momentan fällt mir auch nur eine Autorin ein, die Drama ebenso gut umsetzen konnte.
Ich bin auf jeden Fall fasziniert von dem ganzen und mag die Geschichte unglaublich gern. Mein BaekYeol-Herz geht aber jetzt erst noch mal eine Runde weinen und versucht sich wieder zu beruhigen.

Es waren zwei sehr gute Kapitel die mir wirklich sehr gut gefallen haben. (und ich bin heut schon wieder ein so ekeliger Schleimer. Uff. xD)
Ich verabschiede mich dann wieder. Wünsche dir noch einen schönen und angenehmen Tag.
Liebe grüße Jana <3

Antwort von Soph-chan am 23.05.2019 | 20:02 Uhr
Hallo Jana,

vielen vielen Dank für dein liebes Rev und es tut mir soooo schrecklich leid, dass das neue Kapitel so lange gedauert hat.
Ich hoffe der weitere Verlauf der Story gefällt dir ebenso gut.
Ich hatte eigentlich am Anfang geplant der Story nur so fünf Kapitel zu geben, dann habe ich aber festgestellt das ich dazu zu viel zu erzählen habe. Also wird es wohl länger, aber es war von Anfang an geplant, das die Handlung ziemlich schnell verläuft. Ich bin nicht so wirklich der Slow-Burn Fan. Meistens regt es mich ziemlich auf und deswegen wollte ich es bei meinem eigene Fic etwas anders aufbauen. Ich hoffe es geht jetzt dadurch nicht zu schnell.
Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir^^

LG Soph-chan