Autor: Cleo28
Reviews 1 bis 25 (von 30 insgesamt):
24.11.2019 | 12:34 Uhr
Hallo Cleo!!!

Boah du hast Nerven, immer dann das Kapitel zu beenden, wenn es spannend wird. Aber wie sagt man so schön, Vorfreude ist die schönste Freude und so freue ich mich auf das neue Kapitel.
Man, da wird ja noch einiges auf unsere Freunde drauf zu kommen, ob Freud ob Leid. Bin echt gespannt wie ein Flutzebogen, wie es weiter geht, auch was für Veränderungen noch auf Lilly drauf zu kommen und wie sie und alle anderen damit klar kommen und reagieren.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag

Lieben Gruß buffy der Walküreblutjunkie
10.11.2019 | 11:55 Uhr
Hallo Cleo!!!

Das geschriebene macht mich sprachlos und nachdenklich. Aber nicht im negativem Sinne. Die Richtung die Walkürenblut einschlägt, gefällt mir. Es lässt auch meine Fantasie in die Höhe schießen und alle möglichen Szenarien ausmalen wie es weiter gehen könnte. Freue mich riesig auf die Fortsetzung. Auch deine positive Entwicklung ist in den Büchern zu spüren, es macht Spaß sie zu lesen und wahrzunehmen.

Ganzbliebe Grüße buffy der Walkürenblutjunkie
snApe (anonymer Benutzer)
01.11.2019 | 18:07 Uhr
Cleo ich könnte dich sowas von drücken

Ich konnte es nicht glauben und hab sprichwörtlich einen Freudentanz gemacht als ich gestern begriff - da steht Walkürenblut Teil 5. und dann gleich 29!!!! Kapitel, die ich lesen durfte. Nichts konnte mich mehr halten. Bis tief in die Nacht hab ich gelesen. Erst als ich meine Augen kaum noch offen halten konnte und mein Gehirn nicht mehr wirklich verarbeitete was ich las ging ich schlafen — um als ich wieder aufwachte, gleich weiter zu lesen. Ein Glück hab ich heute nen Brückentag..

So und wo fange ich jetzt an? Bin noch sowas von geplättet von all dem Input..

Zuallererst ich finde die Vorstellung, dass Lilly sich trennt, ihrer großen Liebe den Zutritt zu ihrem Herzen verwehrt, fürchterlich. Sie beide macht Walkürenblut zu etwas Besonderem. Besteht diese Einheit nicht mehr - nicht auszudenken.

Nur gemeinsam sind sie wirklich stark. Entzweit an zwei Fronten, klar als Leana und Gilgamesch hat das geklappt aber für welchen Preis? Sie waren vielleicht zufrieden mit ihrem Leben aber reicht zufrieden dauerhaft. Haben sie im ersten Leben nicht schon genug „zufrieden“ akzeptiert? Das Schicksal muss jetzt auch endlich Glück verteilen und nicht nur die paar Jahre, die sie bisher hatten. Sie können diesen Preis nicht immer wieder „bezahlen“. Es liegt jetzt an Gil etwas zu ändern. Er muss denn sonst hat er erneut Leana, die handelt und ihn nicht mehr in ihr Leben lässt.

Cleo ich könnte nie genug von deiner Geschichte kriegen und wäre sogar noch bei Teil 6, 7 und mehr als Leserin dabei. Ich befürchte wenn es so viele Teile mehr gibt erfordert die Geschichte es, dass Lily und Gil noch sehr lange brauchen werden um endlich glücklich sein zu dürften. Ich frage mich was möchte ich. Eigentlich beides denn ich möchte nicht, dass die beiden sich jetzt trennen „müssen“ sondern zueinander finden. Wieder diese unzertrennliche Einheit werden.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie Banda nach seinem Entzug von Muru auf ihrer Seite haben. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe dann hatte sich Jasmina über ihren Vater gewundert als er der Scheidung von Gabriel zustimmen sollte ich dies verweigerte.

Und als Lily Suena in die Hände von Esra geben sollte. Jasmina und auch Gabriel verstanden ihren Vater nicht, kannten sie ihn in ihrer Erinnerung doch anders - gütiger. Meine Güte stand er womöglich damals schon unter dem Einfluss von Muru? Nicht in der hochdosierten Form wie Gabriel aber es würde Bandas Verhalten und seine Veränderungen erklären.

Usudra hätte Uruk als Verbündeten gegen die Annuna und wer weiß wer sich noch auf ihre Seite schlägt wenn ihnen klar wird, dass Leana, die gerechte Kriegerin, die stets für Freiheit und gegen Unrecht gekämpft hatte, Hilfe braucht. Wenn sie erkennen, dass eine realistische Chance auf eigene Entscheidungen, die nicht aus Angst vor den Annuna gefällt werden, zum Greifen nahe sind.

Ooooh da ist so unendlich vieles was noch passieren Männer aber auch möglich ist. Ich bin wahnsinnig gespannt wie es weiter geht, was deine Fantasie uns alle noch erzählen wird.

Cleo schreib bitte schnell weiter und sehr, sehr gerne noch gaaaanz viel.

Ganz liebe Grüße
snApe, die nach langer Zeit zu FF kam und dachte lies mal ein paar deiner Lieblingskapitel aus Walkürenblut und ihr Glück gar nicht fassen konnte als sie Teil 5 sah *Luftsprünge macht*
14.07.2019 | 09:13 Uhr
Guten Morgen!!!

Ich freue mich, das du weiter geschrieben hast. Ich habe die Kapitel, wie die anderen zuvor, nur so verschlungen. Sie waren wie immer genial und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße Walkürenblutjunkie buffy
11.01.2019 | 12:05 Uhr
Guten Tag,
ich melde mich mal wieder, nachdem ich leider die letzten Wochen nicht zum lesen kam. Mir gefällt die Entwicklung und die Rückblicke in die Vergangenheit waren super geschrieben und sehr passend.

Mir fehlt nach wie vor etwas die Interaktion zwischen Gabriel und Lily, aber ich verstehe, dass vorallem Lily noch Zeit benötigt bis alles zumindest ein wenig verheilt ist.

Dir noch viel Spaß beim weiter schreiben. Ich bin sehr gespannt wann das nächste Kapitel kommt. Und ich hoffe du hattest frohe Weihnachten und ein schönes Silvester. :)

Lg Angie
31.12.2018 | 16:35 Uhr
Hallo Cleo,

meine Taschentücher standen schon griffbereit.
Das Kapitel, ging mir wieder sehr nah, es hat mich im Herzen tief berührt.
Ich hoffe Gil enttäuscht Lily nicht, denn dann wäre es vollends vorbei.
Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
29.12.2018 | 23:07 Uhr
Hallo Cleo!!!

Das Kapitel ist klein aber fein! :-)
Es haben wieder sehen viele Emotionen darin gesteckt, die ich regelrecht gespürt habe.
Ich hoffe nun wird Gabriel endlich mal wach, jetzt wo er es schon von mehreren Seiten gehört hat, dass Lily irgendwann daran zerbricht wenn er so weiter macht.
Auch würde er denke ich viele wahre Freunde verlieren.
Ich wünsche es mir so sehr,dass er sich ändert, die beiden gehören zusammen, wie Deckel auf Topf.
Ich bin gespannt, was noch alles passiert.

LG buffy der Walkürenblutjunkie
26.12.2018 | 19:44 Uhr
Hallo Cleo,

der Stress der Feiertage ist vorbei, nun habe ich endlich Zeit, ein Review zu schreiben.
Ich hoffe du hattest, schöne und besinnliche Weihnachten.

Der Name des Kapitels, passt wie die Faust aufs Auge.
Man, das Gabriel seiner Ninurisa nie vertraut und glaubt in solch Situationen. Gabriel ist so ein Sturkopf. Selbst da kann er es nicht ablegen, das er als ältester immer Recht haben muss. Auch wenn ich Coraline nicht so wirklich leiden kann, tut sie mir fast ein bisschen leid.
Kann es kaum erwarten das nächste Kapitel zu verschlingen.

Dir noch einen schönen 2. Feiertag, auch wenn er nicht mehr ganz so lang ist.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
17.12.2018 | 22:35 Uhr
Guten Abend Cleo!!

Nun konnte ich zwei Kapitel lesen :-) Bei dem zweiten, ist mir, jetzt mal davon abgesehen, das Lily 3 Leben lebt, die Entwicklung aufgefallen. Erst die kleine Lily, die nie jemanden was zu Leide tun wollte und nun ist sie eine Kriegerin, wie sie im Buche steht. Das ist echt beeindruckend. Auch wie du es rüber bringst, ist echt fantastisch.
Ich habe so im Verdacht, dass Gabriel, das nicht so ganz glaubt mit Coraline, auch wenn er ihren Namen geäußert hat. Das dient bestimmt dem Mittel zum Zweck um den wahren Drahtzieher heraus zu finden. Denn wenn man sich in Sicherheit wiegt, macht man Fehler.
Ist das aufregend und spannend.
Hoffe auf ein baldiges weiterlesen. ;-)

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
11.12.2018 | 17:35 Uhr
Hallo Cleo!!!

Du hast bei mir mit dem Kapitel das erreicht, was du damit erreichen wolltest.
Ich habe Tränen in den Augen, da war so viel Gefühl in dem Kapitel, ich musste mehrmals Schlucken.
Ich kann Lily verstehen, sie muss sich und Ena schützen, auch wenn es ihr schwer gefallen ist der Schritt.
Aber wie heißt es so schön, lieber eine Ende mit schrecken, als ein schrecken ohne Ende, auch wenn Gabriel das nicht so hinnehmen wird.
Ich freue mich auf jedes weitere Kapitel.

Wünsche dir noch eine schöne Woche, lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie

P.S. In dem Text, sind noch ein paar Tippfehler drin. ;.)

Antwort von Cleo28 am 12.12.2018 | 05:59 Uhr
Hallo Buffy,
danke für dein Feedback. Es ist schön zu hören, dass ich die Emotionen herüberbringen konnte.

Danke für den Tipp mit den Tippfehlern. Ich habe sie korrigiert.

LG Cleo
10.12.2018 | 21:12 Uhr
Huhu Cleo!

Nun erklärt sich einiges. Diese Zeitreise war Atemberaubend. Da waren Wandlungen dabei, die man absolut nicht erahnen konnte. Das Lily wieder wach ist freut mich. Aber auch wenn Gabriel alles weiß, dass ihm heimlich Muru verabreicht wurde, müssen sie ja wohl dennoch im Versteck bleiben. Gabriel mag Lily es verzeihen, dass sie ihn angegriffen hat, aber ich denke die Intrigantinnen nicht. Sie werden wohl alles versuchen, dass sie die Strafe dafür bekommt die darauf steht. Ich freue mich schon weiter lesen zu dürfen.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
07.12.2018 | 22:51 Uhr
Hallo Cleo!!!

So kurz vor Weihnachten, ist die Zeit auch manchmal sein Feind und man hat auch zu dieser Zeit andere Dinge im Kopf.
Also keine Panik auf der Titanic.
Ich laufe Sir als Leserin nicht weg, ich will ja Wissen wie es weiter geht.
Ich kann deinen Schreibstil nur wie immer loben. An einen Stellen musste ich Schmunzeln und an anderen, vermochte man die Angst von Leana regelrecht zu Spüren. So ein tolles erstes Mal, welche Frau, wünscht sich das nicht.
Freue mich auf die Fortsetzung, bin gespannt was Sam noch so verbirgt und wie es mit Leana weiter geht.

Lieben Gruß und ein schönes 2. Advent Wochenende wünscht dir buffy der Walkürenblutjunkie
02.12.2018 | 20:03 Uhr
Hallo Cleo!!!

Erst einmal einen schönen 1. Restadvent!
WAHNSINN!!!!
Wie ich diese Reisen in die Vergangenheit liebe.
Wenn ich an die Fortsetzung denke, kann ich es kaum erwarten, ich bin gespannt ob Leana ein Kind hatte und wenn, wer es ist und wie es mit Lily weiter geht.
Aber auch, was Sam mit der ganzen Sache zu tun hat.

Ganz lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
29.11.2018 | 21:04 Uhr
Hallo Cleo!!!

Was für ein Kapitel, wow.
So viele Emotionen, die man beim lesen regelrecht spüren konnte.
Ich möchte nicht in der Haut der jenen stecken, die Gabriel das Muru gegeben haben und auch nicht in derer die es in Umlauf gebracht haben. Wenn da mal nicht Susa und Cara hinter stecken. Ich bin mal gespannt. Mach weiter so.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
29.11.2018 | 09:36 Uhr
Guten Vormittag,

kurz und knackiges Review von mir:

Gute Idee, super Umgesetzt und sehr gut geschrieben. Es ist mir persönlich grade ein schmaler Grad zwischen völlig übertrieben bei den Stunts, die Lily vollbringt und gerade richtig. Mir gefällt es, dass es jetzt - das vermute ich zumindest - wieder bergauf geht:)

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Lg Angie
28.11.2018 | 19:37 Uhr
Hallo Cleo,

nun bin ich wieder etwas schlauer, danke für deine auführliche Erklärung am Anfang.
Nun zu dem Kapitel, es hat mich wie immer gefesselt.
Das war der Plan, echt super ausgeklügelt und geklappt hat er auch noch.
Aber ich denke die Zeit wird nicht einfach, ein Vampir auf Entzug, hmmm und dann die Wut von den Leuten aus der Villa.
Ich lass mich wie immer überraschen, freu mich schon.

Einen schönen Abend dir noch,
Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
27.11.2018 | 18:25 Uhr
Einen wunderschönen Guten Abend Cleo,

du machst es mal wieder Spannend, auf den Plan bin ich ja mal gespannt.
Ich finde es toll, dass Lily Gabriel nicht hängen lässt, auch wenn sich ihr inneres bestimmt mächtig dagegen wehrt.

Als ich das mit den Geschenken gelesen habe, ging es mir fast wie Ewan, ich hatte ein lachendes und ein weinendes Auge.
Müsste Lily nicht auch noch gefragt werden, da sie ja seine Ehefrau ist?
Hm, war da nicht etwas, als Lily Gabriel geheiratet hat, das Jasmina gefragt wurde.
Freue mich schon auf die Fortsetzung.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
26.11.2018 | 10:36 Uhr
Hallo,

schnell ein kleines Review da lassen, anscheinend wurde mein letztes nicht gespeichert. Sehr schade. Dann jetzt nochmal im Schnelldurchlauf.

Sehr gute Kapitel, es lässt sich flüssig lesen und alles ist sinnvoll....ABER...

Es ist so grausam! Lily, Ena und auch Gabriel tun mir leid. Malory, Thea ect konnte ich noch nie leiden und hoffentlich sind wir die bald los. Ssehr gerne würde ich auch mal ausführlich über schöne, harmonische Zeiten bri Gabriel und Lily lesen. Das kommt bestimmt noch. Mir wäre es recht, wenn das Böse nicht allzu lange die Macht behält. :)
Die Droge/Muru ist mal eine originelle Idee.

Bis zum nächsten Mal.

Lg Angie
25.11.2018 | 18:48 Uhr
Hallo Cleo!

Das war ein Aussagekräftiges Kapitel, super toll!!!
Ich lese das, was du schreibst so gerne, dein Schreibstil ist Hammer.

Boah, ich mochte nicht die Intrigantinnen sein, die diesen Plan geschmiedet haben, Gabriel so dermaßen zu Manipulieren.
ER wird eine nach der anderen, das Ende einhauchen.
Ich hoffe Mick und Lily haben Erfolg, sie müssten Gabriel genauso weit weg bringen, als wie sie jetzt fliehen wollten.
Man bin ich gespannt wie es weiter geht.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
25.11.2018 | 18:20 Uhr
Hallo Cleo!

Schniiiiieeeef!
Das hast du sehr emotional geschrieben, meine Augen, sind jetzt noch feucht.
Ich kann Lily verstehen, wenn mir jemand mein Kind wegnehmen würde wollen, würde ich auch zur Löwin werden, auch wenn es sich um den Vater handelt.
Doch Lily hat gesehen, dass irgendetwas mit Gabriel nicht stimmt, aber zu dem Punkt, muss sie erst einmal wieder kommen.
Doch jetzt einen klaren Kopf zu bewahren, ist nicht einfach.
Ich bin gespannt, wer Lily noch zur Seite steht, dass hat sie verdient.
Sorry, mir fehlen die Worte.
Werde gleich das nächste Kapitel lesen.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
23.11.2018 | 23:52 Uhr
Hallo Cleo!!!

Das Kapitel war Bombe, ich musste mehrere Male mächtig schlucken.
Lily und Ena tun mir so leid.
Das was Ena macht, ist so typisch Kind, wenn sie normal keine Aufmerksamkeit bekommt muss sie es halt mit Mist bauen probieren.
Es wird Zeit, dass Gabriel mal ordentlich den Kopf gewaschen bekommt.
Denn das, ist nicht Gabriel.
Er wirkt wie ein ganz anderer, fast wie fremd.
Und so behandelt er auch seine Ninurisa und Ena, als wenn sie gerade nicht zur Familie gehören.
Ich kann Lily ihre Reaktion verstehen, auch das, was sie Ena gesagt hat, auch wenn man es eigentlich nicht tun sollte.
Doch Lily ist nervlich am Ende.
Was sie bräuchte, wäre Urlaub und Ablenkung.
Ich fiebere darauf, wie es weiter geht.

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
21.11.2018 | 21:29 Uhr
Huhu Cleo!!!

Hat wie immer Spaß gemacht, dass Kapitel zu lesen.
Da war er mal wieder, der alte Gabriel, auch wenn es nur für eine kleine Unetrhaltung gereicht hat.
Du machst es echt spannend, wie bei einem Serien Staffelfinale. :-)

Boah, so intrigant, kann doch niemand sein, die arme Lily.
Weil wenn es zu der Orgie kommen sollte, wird sie bestimmt davon erfahren, wenn sonst nichts zu ihr durchdringt, was in der Villa passiert, aber das wird es bestimmt.
Dafür werden wohl 1-2 Freshies, die genauso sind, wie Malory. Thea oder Coraline schon sorgen, könnte ich mir vorstellen.

Liebe Grüße buffy der Walkürenblutjunkie
20.11.2018 | 20:25 Uhr
Hi!

Habe beim ersten Review vergessen, dich auf ein zwei kleine Tippfehler aufmerksam zu machen.
Solche Tippfehler, kenne ich nur zu gut.
Zwei von drei, habe ich wieder gefunden, beim dritten, fällt mir nur noch das Wort ein. :-)

1. Nur widerwillig ließ es sie los. Ich denke mir das sollte er heißen :-D
2. Lily, du wirst Usudra nicht verlassen und du hältst dich von den drei Junkies fern.
Hab dich mich verständlich ausgedrückt. (ich mich) Hihi
3. Wie schon geschrieben da fällt mir nur das Wort ein, den Satz finde ich irgendwie nicht beim Überfliegen. ----Schweißangst----, dachte mir, das dass Scheißangst heißen sollte. :-D

Mehr, habe ich nicht gefunden :-)

Lieben Gruß buffy der Walkürenblutjunkie
20.11.2018 | 18:15 Uhr
Huhu!!!

Was ist da nur los, tolles Kapitel.
Ich ziehe den Hut vor Lily, wenn ich sie wäre, hätte ich Gabriel schon in den Wind geschossen, oder ein Ultimatum gestellt.
Auch wenn ich Gabriel mag, daran geht Lily kaputt und sie braucht die Kraft für Ena.
An der Tea Party, würde ich auch nicht teilnehmen, auch wenn es ärger gibt.
Freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Liebe Grüße buffy der Walkürenblutjunkie
19.11.2018 | 11:46 Uhr
Guten Vormittag,

nun hatte ich endlich Zeit alles zu lesen und auch jetzt ein kleines Review da zu lassen.

Kurz mal vorab, hab kurz lachen müssen, da im 6. Kapitel beim zweiten Wort ein Buchstabendreher drin ist. Ich nehme mal an du wolltest 'observieren' schreiben und nicht "oberservieren".

Ansonsten mal wieder top, top, top. Mir fehlt zwar ein bisschen die Interaktion mit Gabriel und Ena, aber ich verstehe, dass Lily erstmal etwas abstand braucht und auch Gabriel das von ihm verursachte verdauen muss. Lilys Kampfeswille kommt zurück. Das gefällt mir sehr und ich freue mich auf neue Kapitel.

Ich liebe es, dass es so zügig voran geht.

Lg Angie