Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Eruanna
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
riesenfan (anonymer Benutzer)
09.01.2019 | 21:42 Uhr
Ich finde die Idee des Sauron-Galadriel-Missverständnis sehr interessant, daher eine Idee: Könnte nicht einfach Saurons Mund (die Person) schuld sein? Also quasi, das dieser unter Sauron-Decknamen der eigentliche böse ist, der den von Melkor erschaffenen (a'la Ents und Zwerge) Orks zur Abschreckung ihr Aussehen und Grausamkeit gegeben hat und sie befehligt?

Antwort von Eruanna am 28.01.2019 | 16:48 Uhr
Das in Wahrheit “Saurons Mund” hinter all den grauenvollen Taten steckt ist natürlich eine interessante Überlegung, riesenfan. Wenn ich genauer darüber nachdenke, würde das vieles erklären, allerdings habe ich momentan leider keine Luft um einen OneShot dazu zu schreiben, da ich für nächste Woche lernen muss (Semesterprüfungen von 04. 02. - 08. 02. 2019 = please kill me...). Auf jeden Fall danke für die Anregung und noch einen schönen Nachmittag!
LG Eruanna
28.12.2018 | 10:46 Uhr
Oh. Eine Runde Mitleid für den armen kleinen Smaugi! Niemand will mit ihm spielen!
Was für eine ungerechtheit!

Ich glaube ich wäre gern ein drachenweibchem... zumindest lieber als ein Männchen auf jeden Fall!

Aber ich dachte immer, Smaug wäre der letzte Drache gewesen? Ist es hier nicht so oder habe ich im allgemeinen etwas überlesen?

Dann lass ich mal den Armen Smaugi weiter über sein langweiliges Leben meckern :)

Bis zum nächsten Kapi

Loreley

Antwort von Eruanna am 28.12.2018 | 15:09 Uhr
Moin Loreley
Was ist schlimmer als ein gelangweilter Drache? Ein Verliebter. Okay, Scherz am Rande, auch wenn Smaug neben mir gerade protestiert.

(Smaug: Sag ihr endlich, das wir Freunde geworden sind und du mich immer wieder besuchen kommst! / Ich: Und warum wäre es interessant für sie das zu wissen? Ich dachte, am meisten würde es dich stören, das sie lieber ein Drachenweibchen als ein Männchen sein wollte. Mal ganz davon abgesehen, das du glaubst, das sie dich nicht ernst nimmt. / Smaug *unzufrieden grummelnd*: Ich will nicht einfach nur aus Prinzip bemitleidet werden... Eruanna, du wolltest ihr doch erklären, das es Drachen sehr wohl noch gibt, ich aber der letzte männliche Drache meiner Art bin, der seine Heimat verlassen hat. / Ich: Das stimmt zwar auch, trotzdem finde ich es falsch, das du Bilbo einredest, der Größte deiner Art zu sein, was definitiv nicht stimmt. Ancalagon gebührt diese zweifelhafte Ehre. Habe ich dir eigentlich gesagt, das ich deine Miniaturgröße in meinem Zimmer äußerst angenehm finde? Besonders, wenn du es dir wie jetzt auf meiner Schulter bequem machst. Was hältst du eigentlich von diesem Satz >Dann lass ich mal den Armen Smaugi weiter über sein langweiliges Leben meckern :)<? / Smaug: Ich hasse diese verniedlichte Form von meinem Namen. Das klingt ganz und gar nicht nach einem höheren Wesen, dem man Respekt zollen sollte. Außerdem ist mein Leben längst nicht so langweilig wie sie es interpretiert. Darf ein altes Wesen wie ich den keine extravaganten Macken haben oder temporär in Selbstmitleid versinken? Was hast du eigentlich im nächsten Kapitel vor? / Ich: Was hältst du von einer unerwarteten Versöhnung und einer überraschenden Partnerschaft? / Smaug: Keine. Drachin. Versprochen?! / Ich *kichernd*: Wenn du nur wüsstest, Smaug, was für ein Pairing ich im Kopf habe....)

Bis zum nächsten Kapitel!
Eruanna

PS: Jein, du hast insofern Recht, als das Smaug der letzte namentlich genannte Drache in Mittelerde war. Worüber die Quellen allerdings schweigen ist, was aus den Geflügelten Feuerschlangen wurde, die die Dürre Heide nicht verlassen haben. Allgemein findet man nur sehr wenig über die Drachen. Leider.
27.12.2018 | 17:27 Uhr
Awwwww! (Mal wieder XD) Es ist voll süß, wenn Mairon sich so um Melkor „Sorgen“ macht! Awwwwwwwww!

Schon seltsam, einem Ringgeist einen elbischen Namen zu geben oder nicht? Mairon mag die Elben ja scheinbar nicht besornders gern...

Ich finds auch total süß, wie Melkor Mairon seinen kleinen Feuergeist nennt! Und natürlich ist das in gewisser weise eine Parodie. Aber zumindest diese Kapitel sind eine eigene Geschichte. Es hat teile, die sind einfach Parodie aber der Rest ist eine süße Romanze!

Ich freue mich auf die fortsetzung! Ich will mal wissen wie das dann mit der Zerstörung des Ringes geregelt wird...

Loreley

Antwort von Eruanna am 27.12.2018 | 18:38 Uhr
Ja, Mairon und Melkor sind schon ein süßes Pärchen. Besonders jetzt, wo sie endlich wieder vereint sind;) Die beiden weichen einander kaum von der Seite. Anbetungswürdig niedlich. Aber psst, ich glaube, die Turteltäubchen sind erwacht. Auf jeden Fall sieht Mel mich so wütend an. Hilfe! (Melkor: Du bist doch nur neidisch, weil du keinen Freund hast! / Mairon: Lass sie doch in Ruhe, Liebster. Sie hilft uns schließlich freiwillig, was man von anderen nicht gerade behaupten kann. / Ich: Hör auf deinen kleinen Feuergeist, Mel. Ich will euch wirklich nur helfen. Danke, Mairon, das du mich verteidigst, *schnief* das bedeutet mir sehr viel.) Puh, noch mal Glück gehabt. Ich schlage vor, wir überlassen die beiden ihrer langersehnten Zweisamkeit und ziehen uns irgendwo anders zurück zum tratschen...

Ja, die Namensgebung war nicht unbedingt die Glücklichste, aber Ráva war nun einmal einverstanden damit. Du hast Recht, Mairon mag die Elben wirklich nicht besonders gerne, aber wer kann es ihm übelnehmen, nach allem, was geschehen ist?

Oje, die Zerstörung des Ringes. Mein persönliches Schafott. Entweder versucht Galadriel mich danach umzubringen samt ihrer Anhängerschaft oder mein Lieblingspaar übernimmt diese Aufgabe.

LG Eruanna
27.12.2018 | 17:15 Uhr
Awwwwwwwww wie süüüüüüüß!!!

Ein kleines böses Baby! Awwww! Da kann man ihn ja garnicht mehr ernst nehmen!

Awwwwwwwww!!!!!

Ähhhh ok.

Tolles Kapitel auf jeden Fall! Und tolle Rache!

Loreley

Antwort von Eruanna am 27.12.2018 | 17:31 Uhr
Awww, wie schön, ein Review flattert ins Haus;)

Ja, den kleinen bösen Mel kann man nicht mehr ernst nehmen. Wie wohl Mannie (Manwe) sich in einer solchen prekären Lage verhalten würde?

Mairon wollte Rache und ich einen Lachanfall. Also haben wir uns gegen Mel verschworen;) War eine lustige Aktion, die ich bei Gelegenheit gerne wiederholen würde. (Mairon: Das ließe sich einrichten. Immerhin sind wir noch lange nicht fertig. / Ich: Korrekt. Sag mal, du hast doch meine Liste stibitzt. Wer ist der Nächste? / Mairon *kramt in einem Papierberg*: Ah, hier ist die Liste! Lass mal sehen... Thorin oder Gandalf. Welchen willst du? / Ich: Wenn ich die Wahl habe Thorin. Gandalf hat versucht mich das letzte Mal zu verhexen, als ich versucht habe, Celeborn so zu instrumentalisieren, das er in das Date seiner Frau mit diesem griesgrämigen Zausel stürmt. War nicht witzig...)

Bis zum nächsten Mal!
Eruanna
07.12.2018 | 16:41 Uhr
Kann es sein, dass du Ainur / Ainu mit Maiar / Maia vertauscht hast? Ainur sind sowohl Valar als auch Maiar und die Maiar sind die schwächeren. Die Valar die starken. Hast du vielleicht Maiar gemeint?

Ein Kluch! Ich lach immer noch XD Aber so schlimm is es ja nicht! Man könnte noch viel mehr vertauschen!
A und E zum Beispiel!
Dann würde sich das ganze glaich vial endars enhören XD

Wie wärs mit Adventsfeiern als Idee für ein Kapitel :-) Oder später dann auch ein Weihnachtsfest :-D Nur so als Idee.

Bis zum nächsten Kapitel

Loreley

Antwort von Eruanna am 13.12.2018 | 09:45 Uhr
Moin Princess Loreley
Vielen Dank für dein Review. Ich habe mich sehr darüber gefreut^^. Jap, die Verwechslung von Ainur und Maiar ist meiner Müdigkeit geschuldet, die mich plagte, als ich den OneShot verfasst habe. Eventuell korrigiere ich das demnächst.

Eine Steigerung des Kluchs ist bereits vorgesehen (wenig überraschend im Zusammenhang mit einem weihnachtlichen Event). Ehrlich gesagt habe ich mich von einem meiner Lieblingsautoren Walter Moers inspirieren lassen...

Bis zum nächsten Mal!
Eruanna
Taura Maril (anonymer Benutzer)
03.12.2018 | 17:47 Uhr
Hallihallo!
Uiuiuiuiui... böse Buben, könnte man meinen. Nun, was soll's, Jungs sind Jungs... Ein sehr gelungenes Kapitel, die Idee eingeschlossen. Da muss man erst mal drauf kommen! Thumbs up!
LG, Taura Maril

Antwort von Eruanna am 04.12.2018 | 17:34 Uhr
Hallo Taura Maril;)
Böse Buben? Mairon und Saruman? Nein, niemals! Okay, die Idee mit dem Froschlaich war nicht gerade glücklich oder originell, aber was soll man machen? Süss ist es trotzdem. Ich muss gestehen, das ich mich von einem meiner Lieblingsautoren (Walter Moers) habe inspirieren lassen ^^. „Der Fönig“ ist ein sehr amüsantes Moerschen...
Liebe Grüsse, Eruanna
30.10.2018 | 21:58 Uhr
Hallihallo!
Wer hätte gedacht, das Smaug erzogen werden muss... nun, vermutlich sind die wenigsten auf diese Idee gekommen, weil sie vorher von der liebenswerten Echse abgefackelt wurden... ein sehr gelungenes Kapitel mit einem neuen Blickwinkel auf Drachen (und ihre Ehrbarkeit).
LG, Taura Maril

Antwort von Eruanna am 31.10.2018 | 14:00 Uhr
Hey Taura Maril;)

Drachen sind wunderschöne aber missverstandene Geschöpfe. Niemand hat sich schliesslich bisher die Mühe gemacht, den armen Smaug zu erziehen und ihm eine reale Chance zu geben sich nicht „biestig“ zu verhalten. Eigentlich wollte er immer nur mit den Zwergen und Menschen spielen. Leider sind die nicht feuerfest und zu zerbrechlich. Alles eine Frage der Kommunikation und der Erziehung;)

Liebe Grüsse Eruanna

PS: Der zweite Teil kommt heute.
28.10.2018 | 16:04 Uhr
Hey,
Ich melde mich mal wieder mit einem Review. Man bin ich froh, dass ich jetzt eine Woche Herbstferien hab. Die kommen mir nach der Orchesterfahrt sehr gelegen.
Ich kann mir Morgoth und Sauron irgendwie ziemlich gut als schwules Pärchen, oder eben Eheleute vorstellen. Hoffentlich ändert sich die Situation, was homo -,bi - pansexuelle oder Transgender angeht noch in Mittelerde. Ich habe noch Hoffnung ;).
Aber das die Elben so einen großen Übersetzungsfehler gemacht haben. Tzzz.
Noch einen wundervollen Sonntag,
LG Aelina

Antwort von Eruanna am 28.10.2018 | 23:27 Uhr
Guten Abend Aelina
Hast du es gut, das du jetzt mit Ferien gesegnet bist;) Jap, ich bin ein bisschen neidisch obwohl ich erst seit einer Woche wieder Schule habe - nach drei Wochen Ferien >hust<. Na dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen, schreiben und deine sonstigen Hobbys ausüben! Jaja, Sauron und Morgoth sind irgendwie süß zusammen. Da gerate ich tatsächlich ins Schwärmen - und ich bin zu zynisch für Romantik sobald eine der Parteien ich selbst bin. Tja, dafür müsste ich nur einen kleinen Unfall für Frodo und Sam arrangieren und schon wäre die Welt diesbezüglich in Ordnung - zumindest in Mittelerde. Kein zerstörter Ehering, kein Tod von Sauron und damit funktionierende Verbindungsringe. Klingt das nicht romantisch? Okay, zugegeben, ich hatte heute ungefähr vier Becher zu viel Kaffee. Was mich leider noch verrückter werden lässt als sonst. Jap, Elben sind halt nicht unfehlbar, entgegen ihrer Propaganda. Dieses ganze Gerede über ihre Perfektheit ist alles nur Unsinn. Dieser Übersetzungsfehler war übrigens nicht der Einzige, den sie sich geleistet haben...
LG Eruanna
27.10.2018 | 22:24 Uhr
Hey!
Und da heißt es noch, Elben wären so schlau und gebildet! Sprachen erlernen mag ja schwer sein, aber wären die Elben zumindest halb so schlau wie man es ihnen nachsagt... nun, was wäre denen noch als Übersetzung eingefallen? Ein Keksrezept? Ein sehr schöner Einblick hinter die Kulissen Mittelerdes! Ich bin schon gespannt, was als nächstes kommt!
LG, Taura Maril

Antwort von Eruanna am 27.10.2018 | 22:37 Uhr
Hey!
Dieses romantische perfekte Bild von der Elben wird besonders durch die Kurzlebigkeit und das schlechte Gedächtnis der Menschen begünstigt. Wer hat denn je behauptet, dass sie wirklich so klug sind? Jap, da gibt verschiedene andere Übersetzungsvarianten. Unter anderem ein Orkgrillrezept, ein Bäumchen-wechsel-dich-Zauberspruch, eine Formel um Haarausfall zu vermeiden, mehrere Beauty-Tips, ein romantischer Vierzeiler über Sehenswürdigkeiten in Mordor und nicht zu vergessen die vier Regeln der Weltherrschaft.
Danke für dein Review;)
LG, Eruanna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast