Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: VelvetBlack
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
21.03.2019 | 01:02 Uhr
Hey,
erst mal ein großes fettes Danke für einen neue FF in diesem Fandom. Leider gibt es nur wenige FF die sich auf die Bücher bzw. Filme beziehen.
So ich versuch jetzt mal von Kapitel zu Kapitel deine FF zu kommentieren (gerade in den ersten Kapiteln entwickelt sich das schreiben).
Ich weiß nicht ob du die Bücher gelesen hast, also versuch ich mal einen Spagat zwischen Buch und Film.

-Clarice wirkt total begeistert von ihrem FBI Job was ich persönlich nicht ganz so toll finde. In den Bücher wird schon in Schweigen der Lämmer verdeutlicht, dass das FBI Clarice nur benutzt und das FBI nicht so gut und perfekt ist wie man denken könnte. Im Film wird das leider erst in Hannibal deutlich

-Hannibal wirkt bei dir ein wenig wie ein süßer kleiner verliebter Schuljunge. Darfst du natürlich gerne schreiben. Allerdings ist es dann vollkommen an seiner Person vorbei geschrieben. Hannibal Lecter ist ein Psychopath. Ein Psychopath ist kaum bzw. gar nicht zu Gefühlen fähig. Die Gefühle die sie zeigen sind gespielt. Das was Hannibal für Clarice empfindet ist eher eine Obsession. Im Film wird es mal wieder nicht wirklich gezeigt, aber Hannibal will Clarice auslöschen und durch Mischa ersetzen. Logisch gesehen ist das natürlich nicht möglich, aber Hannibal denkt dass er es mit Manipulation und Medikamenten bzw. Drogen schaffen kann (Ein Zitat von Hannibal aus dem Buch "Und so gelangte ich zu der Überzeugung (...) daß es in der Welt einen Ort für Mischa geben muß, daß ein zentraler Ort für sie frei gemacht werden muß, und ich glaube inzwischen, Clarice, daß der beste Ort der Welt Ihr Platz ist.") Ich würde an deiner Stelle einen Mittelweg gehen, etwas Gefühl zeigen aber nicht so viel wie in diesem Kapitel


-Deine Gedankeneinwürfe finde ich super. (z.b. (...)dem Boden Stand -Wie Unordentlich- er lief weiter (...)). Auch wenn Hannibal den Satz vermutlich besser ausschmücken würde, kann man sich Hannibal super vorstellen wie er das denkt. Und irgendwie zaubert es mir ein Grinsen auf die Lippen :-D

-Manchmal hast du ein paar Fehler bei der Groß- und Kleinschreibung bzw. bei der Kommasetzung

-Krendler arbeitet im Justizministerium nicht im FBI. Er taucht zwar beim FBI auf und kann Clarice die Kariere versauen, hat aber nicht wirklich etwas mit neuen Fällen zu tun. Das er aber ein sexistisches Schwein ist stimmt :-D

-Wie kann Hannibal in seinem Brief erwähnen, dass ihre Wohnung ein Saustall ist? Der Brief ist schon fertig geschrieben als er ihre Wohnung betritt und das Durcheinander bemerkt


Alles in allem eine schöne FF. Wenn du möchtest würde ich mich auch als Beta Leser anbieten.
Ich hoffe du nimmst mir meine Kritik bzw. Anmerkungen nicht böse. Wie gesagt, ich hab die Bücher gelesen und die Filme gesehen. Vielleicht fallen mir gerade dadurch ein paar Sachen stärker auf.
LG

Antwort von VelvetBlack am 26.03.2019 | 18:21 Uhr
Hi, vielen Dank erstmal für dein Review.
Ich habe die Bücher gelesen allerdings bezieht sich diese Fanfiction hauptsächlich auf die Filme, ich werde versuchen deine Kritik Punkt für Punkt abzuarbeiten da ich nicht in allen Punkten deiner Meinung bin möchte ich versuchen zu erklären warum ich mich entschieden haben es in dieser Art zu schreiben.
-Clarice wirkt in meiner Geschichte begeistert von ihrem Job weil es für mich auch in den Filmen (Ich gebe zu in den Büchern etwas weniger) so wirkt als würde sie ihren Job sehr mögen, zwar mag sie nicht wie man sie dort behandelt und ihrer Meinung nach läuft vieles falsch an ihrem Arbeitsplatz aber dennoch hat sie sich meiner Meinung nach der Gerechtigkeit verschrieben für welche sie mit ihrem Job beim FBI sorgen möchte, auch wenn sie in dieser Beziehung oft enttäuscht wurde und auch noch des Öfteren enttäuscht werden wird, so versucht sie doch alles um Gerechtigkeit zu schaffen und sich in ihrem Job zu beweisen, weswegen sie auch nicht einfach kündigt. Clarice ist also begeistert von dem Idealbild ihres Jobs und versucht sich dieses zu schaffen, auch wenn sie wie in meiner Geschichte beschrieben merkt das das nicht leicht ist gibt sie nicht auf.
-Zunächst möchte ich hier nochmal sagen das sich die Geschichte hauptsächlich auf die Filme bezieht, weswegen die Verstrickung mit Mischa wie sie im Buch ist nicht vorkommen wird, allerdings in etwas anderer Weise (Ohne zu viel verraten zu wollen). Deiner Kritik das Hannibal ein Psychopath ist und deswegen im Normalfall keine tieferen Gefühle empfinden kann muss ich natürlich in gewissem Maße zustimmen, allerdings ist die Psychologie auch ein meiner Meinung nach teils sehr schwammiges und schwierig zu erforschendes Gebiet weswegen ich nicht ausschließen möchte das euch Psychopathen auf eine bestimmte weiße Gefühle haben. Aber viel wichtiger noch, es handelt sich hier um eine Fanfiction also um das was sich die „Fans“ wüschen, nicht darum das alles wie in den Büchern und Filmen abläuft.
-Freut mich das dir die Gedankeneinwürfe gefallen.
-In diesem Kritikpunkt muss ich dir absolut zustimmen, ich hab’s nicht so mit Rechtschreibung ;)
-Auch der Kritik das Krendler im Justizministerium und nicht beim FBI arbeite stimme ich natürlich zu , es ist quasi ein kleiner Schönheitsfehler, weil es für meine Fanfiction einfach besser passt wenn er beim FBI arbeitet, und wer weiß vielleicht hat der Gute sich ja einfach mal nach einem neuen Job gesehnt ;D
-Hannibal hat in meiner Fanfiction wie du ja vermutlich bereits festgestellt hast eine Wohnung quasi gegenüber von Clarice und hat somit einen guten Blick auf ihre Wohnung und wie wir ihn kennen hat er die Wohnung auch schon mal näher inspiziert um eben Clarice den Eindruck zu vermitteln er wisse vieles über ihr Leben.
Freut mich das die Geschichte dir trotz einiger Kritikpunkte gefallen zu scheint und nein ich nehme dir die Kritik nicht böse, ich hatte ja gleich zu Anfang der Geschichte geschrieben das ich mich über Kritik freue allerdings fallen einige deiner Kritikpunkte meiner Meinung nach unter die künstlerische Freiheit weswegen ich nicht jeden deiner Kritikpunkte beachten werde :)
P.S. Mit Beta Lesern habe ich leider schlechte Erfahrungen gemacht, danke aber trotzdem für das Angebot
13.02.2019 | 13:06 Uhr
Hallo liebe Schlea,
ich verfolge deine Geschichte schon länger aber ein Review blieb immer aus, entschuldige, dafür hast du einen Favoriteneintrag bekommen - ich hoffe das gleicht alles ein wenig aus.
Ich finde deine Story sehr interessant und mir gefällt, wie du die Charaktere darstellst. Meiner Meinung nach, triffst du die Persönlichkeiten sehr gut, gerade Clarice wird von vielen (subjektiv, meine Meinung!) viel zu "weich" dargestellt. Du schaffst es, ihr die Härte und Konsequenz zu geben, die man von ihr gewohnt ist, ohne sie gefühlskalt erscheinen zu lassen. Weiters nimmst du Dr. Lecter kein Stück seiner Intelligenz, wobei ich anmerken muss, dass du hier etwas mehr in die Tiefe gehen könntest bzw deine Storyline im Allgemeinen das Zeug dazu hat "verworrener" zu werden, aber es fühlt sich ja noch nach Anfang an. Ich bin sehr gespannt, was es mit Joselyn auf sich hat und wie es in Kapitel 5 weiter geht!
Bis bald & Danke =)
darkgreen

Antwort von VelvetBlack am 21.02.2019 | 18:36 Uhr
Hi, vielen Dank für dein Review und den Favoriteneintrag, freut mich das dir die Geschichte bisher gefällt :)
Ich stimme dir zu mir kommt es auch des öfteren so vor als würde Clarice in vielen Geschichten etwas zu "Weich" beschrieben, umso mehr freut es mich natürlich das ich es geschafft haben ihren Charakter realistisch zu gestalten, ich hoffe es wird mir auch weiterhin gelingen ;)
Im allgemeinen wird sich die Geschichte voraussichtlich etwas mehr auf Clarice konzentrieren aber ich werde versuchen auch Hannibal nicht zu kurz kommen zu lassen.

Viele Grüße
Schlea
13.02.2019 | 10:58 Uhr
Boah ^^ das Ende ganz schön creepy ^^ aber nachvollziebar...Anscheinend wird sich Clarice endlich ihrer Gefühle für unseren Doktor bewusst...
Auch Jocelyn tut mir ganz schön leid...ich bin gespannt ob Hanibal ihr helfen kann...er scheint der Underdog zu sein ^^

lg
Lieselotte

Antwort von VelvetBlack am 20.02.2019 | 10:09 Uhr
Vielen Dank für dein Review :)
Ja die arme Clarice steckt ein bisschen in einem konflikt zwischen ihrem Verstand und ihren Gefühlen. Und Joselyn hat es natürlich auch nicht gerade leicht.
29.12.2018 | 22:32 Uhr
Oho...Joselyn spielt da irgendwie mit dem Feuer^^
und unsere kleine Starling sollte vlt mal überlegen ob die Lösung ihres Problems mit dem Namen Krendler nicht Hannibal Lecter heisst. *muahahahaha*

Ich hasse Krendler...hab ihn im Buch gehasst..hasste ihn im Film...und hier hasse ich ihn auch.....

Ich hoffe du hast dir was so richtig übles für den Überlegt....Marke: Eingeweide drinnen oder draussen? xDDD

lg
Lieselotte

Antwort von VelvetBlack am 02.01.2019 | 16:06 Uhr
Vielen Dank für dein super liebes Review :)
Keine Sorge Krendler wird schon bekommen was er verdient, allerdings werden wir und vorallem Clarice ihn vermutlich schon noch ein Weilchen ertragen müssen ;)

Liebe Grüße
Schlea
12.12.2018 | 12:11 Uhr
schöner Anfang, ist das erste was ich überhaupt lese im Bereich Hannibal.
Hab gestern Schweigen der Lämmer gesehen und dachte gleich...ach ich muss doch mal nach Storys schauen....

Zum Kapitel.... Wer wäre als Beschützer unserer Clarice besser geeignet als unser Herr Doctor? ^^
Arme Clarice....also ich hätte diesem Schwein von Chef ja die Nase gebrochen xDDDDD

lg
Lieselotte

Antwort von VelvetBlack am 12.12.2018 | 17:50 Uhr
Hi, freut mich sehr das es dir gefällt :-)
Vielen Dank für dein Review, ich bin immer froh wenn man mir Rückmeldung gibt zu dem was ich schreibe gerade weil das meine erste Fanfiction zu Hannibal ist.
P. S. Die Geschichte spielt zur Zeit von Hannibal, der Fortsetzung zu Schweigen der Lämmer ;-)
25.11.2018 | 08:50 Uhr
Coole Idee mit den E-Mail-Entwürfen, wobei ich bei sowas nie meinen Namen und ein Foto schicken würde.
Clarice tut mir ziemlich Leid, Krendler ist wohl der Meinung, dass er Unantastbar ist.
Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht.

Antwort von VelvetBlack am 03.12.2018 | 19:16 Uhr
Vielen Dank für dein Review, ich schreibe so bald wie möglich weiter.
Freut mich das es dir gefällt :)
28.10.2018 | 16:38 Uhr
Wow, dieser Brief ist wirklich gut getroffen. Bitte schreib weiter, ich bin schon neugierig, wie es weitergeht.

Antwort von VelvetBlack am 28.10.2018 | 18:59 Uhr
Hi, vielen lieben Dank für dein Review, freut mich sehr das es dir gefällt :D
Ich hatte ehrlich gesagt schon gar nicht mehr damit gerechnet ein Review zu bekommen, weil hier in diesem Fandom ja nicht mehr allzu viel los ist ;) Das nächste Kapitel ist schon fertig und kommt dank der durch dein Review neu gewonnenen Motivation sicher demnächst.

Liebe Grüße
Codeblack-ness
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast