Autor: jette1978
Reviews 1 bis 25 (von 44 insgesamt):
08.09.2019 | 07:18 Uhr
zu Kapitel 24
erstmal freut es mich das dir ein kapitel gelungen ist.
es ist dir wieder gut gelungen.
ich bin jetzt gespannt was noch so alles auf der reise passiert.
denn ruhig wird die ja wohl eher nicht.
freue mich also schon sehr aufs nächste kapitel grüße alibi

Antwort von jette1978 am 08.09.2019 | 07:34:39 Uhr
Danke alibi,
es freut mich, dass es dir gefällt.
Also ne Urlaubsreise wird's wohl eher nicht werden. ;-)
Ich hab schon so meine Vorstellungen, nur ihn welche Richtung die gehen, dass überlass ich wie immer dem Lauf. Es wird ja am Ende nie genau das, was ich mir so vorgestellt habe. 8-)
LG Jette
20.08.2019 | 20:13 Uhr
zur Geschichte
Hallo, Harry als erster Offizier voll krass(grins) aber war ja klar das Tom vom Steuer nicht weg will. Na dann mal auf zu neuen Abenteurern.Schön das Owen und Gretchen noch vorher geheiratet haben da konnten allenoch mitfeiern. Tja nun fehlen nur noch Kathryn und Chakotay dann ist alles perfekt. Chakotay überlegt doch bestimmt schon krankhaft wie er seiner Kathy einen Heiratsantrag machen kann. Ich denke mal sie wartet darauf. Mach schnell weiter bin mega neugierig. LG Susanne

Antwort von jette1978 am 20.08.2019 | 20:51:47 Uhr
Ich grübel tatsächlich die ganze Zeit schon, wie und wo ich das reinbastel.
Denn im Deltaquadranten gibt's ja wieder keinen ranghöheren Offizier der sie trauen könnte.
18.08.2019 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 23
also steht jetzt klein Harry über seinen beiden besten freunden.
können das lana und Tom wirklich auf sich sitzen lassen?
könnte lustig werden.
auf auf zum nächsten kapitel.
alibi

Antwort von jette1978 am 19.08.2019 | 00:01:01 Uhr
Ja na klar, aber das hat Tom ja nicht anders gewollt. Er wollte unbedingt am Steuer bleiben, demnach musste er damit rechnen, dass Harry an ihm vorbei zieht. Man stelle sich vor Janeway hätte ihn zum Captain gemacht.
09.08.2019 | 22:24 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo, erstmal freut es mich das du deine Muse wiedergefunden hast.Also Kathy Adjudant ist ja echt ein komischer Kautz der braucht mal eine klare Ansage. Das Collin mitfliegt ist super und sie wird auch schweigen was ihre körperlichen nächtlichen Aktivitäten betrifft (grins). Ja und nun sollte Chakotay ihr ganz schnell einen Heiratsantrag machen am besten sollten sie noch im AQ heiraten wo alle da sind . Behalte deine Muse und mach schnell weiter. LG Susanne
09.08.2019 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 22
nach langer zeit wieder ein tolles kapitel.
bin gespannt was noch so alles passiert und hoffe das die muse bei dir bleibt damit wir bald das nächste kapitel bekommen.
heiße nacht war es im übrigen und die zwei sollten dafür sorgen das sie sich ein schalldichtes Schlafzimmer zulegen muss ja nicht jeden ihre heißen Spielchen hören.
mach weiter so liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 10.08.2019 | 00:48:50 Uhr
Danke Alibi.
Deine Worte bedeuten mir viel.
Gerade weil ich so unsicher war ob es gefallen würde nach den etlichen Korrekturen und Verwerfungen, musste meine Mam als Probeleserin herhalten.
Sie fand die Entfassung gut und so bekamt ihr es nun zum lesen.
Ich bin wirklich beruhigt, dass es dir gefällt.
Sehr viel wird's ja nun nicht mehr werden, denn die Fortsetzung habe ich letztes Jahr schon begonnen.
Da sie eine ganz andere Struktur hat, muss ich aufpassen, den richtigen Moment nicht zu verpassen, obwohl ja doch ein paar Jahre Puffer drin währen.
Na mal sehen.

Aber du hast recht, nen schalldichtes Schlafzimmer wär nicht schlecht.
Nur brauchen sie es ja vielleicht gar nicht mehr so schnell in San Francisco.

Colin ist schon ein Schatz. Ein anderer hätte sich vielleicht beschwert, aber sie lächelt es weg und schweigt.

Ich gebe mir Mühe schnell voran zu kommen. Allerdings war dies das letzte mal mein Fehler.
Setz ich mich unter Druck, wird's nix.
Also bleibe ich ganz relaxt.

LG Jette
17.06.2019 | 15:40 Uhr
zu Kapitel 21
Hi,ja Colin passt denke ich gut zu den beiden und mitfliegen tut sie bestimmt auch sie kennt schließlich Kathy scho ihr ganzes Leben. Freu mich auf die Fortsetzung. LG Susanne

Antwort von jette1978 am 17.06.2019 | 16:28:45 Uhr
Hey Susanne,
Helfen wurde es sicherlich, wenn Colin mit fliegt. Mit zwei kleinen Kindern wirds sicher schwierig taktische Züge auszuarbeiten. Na mal sehen, wie's weiter geht.
LG Jette
06.06.2019 | 12:47 Uhr
zu Kapitel 20
Hi,schön das du wieder da bist, hab mich schon gewundert wo du steckst.Ich musste glatt die letzten drei Kapitel noch mal lesen um wieder rein zu kommen. Zum Glück haben die beiden ihre leidigen Konflikte klären können. Puhhh. Decan was hat er gegen Chakotay? Die Putzfrau gefällt mir aber ist das den beiden nicht peinlich wenn sie ihre Klamotten fein säuberlich in ihrem Zimmer vorfinden? Die Stunden zu zweit haben die beiden sichtlich genossen. Grins
Lass uns diesmal nicht mehr so lange warten deine Geschichte ist echt spannend und super schön. LG Susanne

Antwort von jette1978 am 06.06.2019 | 13:39:01 Uhr
Hey Susanne,
danke für deine lieben Worte.
Ja es hat gedauert, sorry.
Schreibblockaden sind echt nix für mich.
Ich mache heute direkt weiter...versprochen.

Ob es ihnen nicht peinlich war, dass Colin ihre Klamotten zusammen sammelte?
Lass dich überraschen.
Allerdings plane ich Colin etwas langfristiger ein.
Mal sehen was noch kommt.
Decon ist in erster Linie typisch vulkanisch skeptisch, andererseits ist er der typische Chefsekretär, der seinem Chef alles vom Hals halten will. Chakotay war beim Maquis und somit laut Decon ein Sicherheitsrisiko.

LG Jette
21.05.2019 | 22:35 Uhr
zur Geschichte
Hey Hallo was ist denn los hier hast du uns vergessen wann geht's weiter es war grad so spannend. Bitte mach schnell weiter. LG Susanne

Antwort von jette1978 am 21.05.2019 | 23:58:47 Uhr
Hi Susanne,
ich arbeite dran.
Es zieht sich nur grad wie Kaugummi.
Komm nur schleppend voran.
Muss irgendwie unbedingt nen kleinen Umbruch reinbringen, damit's nicht langweilig wird.
Gestaltet sich nur ungeahnt schwierig.
Denk grad über eine Alternative nach...
LG Jette
08.04.2019 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 19
werden die beiden ihre Differenzen bald begleichen?
dann können sie an einem strang ziehen und werden vom rest der "Familie" auch noch unterstützt.
hoffe es geht bald weiter damit wir erfahren ob alles ins lot kommt.
liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 08.04.2019 | 21:46:29 Uhr
Du,
ich denk doch mal.
Sie haben ja keine Differenzen im privaten Bereich und was das berufliche angeht, da wird sie jetzt sowieso Kompromisse eingehen müssen.
Ich bin am pinseln.
Allerdings werd ich nen Zeitsprung von ca. 48h einbauen.

LG Jette
03.04.2019 | 17:43 Uhr
zur Geschichte
Awww wie schön, die Babys sind endlich da.

Armer Harry: Immer der Fähnrich, niemals der Lieutenant.

Antwort von jette1978 am 04.04.2019 | 02:41:14 Uhr
Ich seh das wahrscheinlich ein klein wenig anders, als du.
Harry gehört doch zur Brückencrew und bekleidet demnach den Rang eines Commanders.
Ayala müsste erst noch befördert werden um als Commander neben Tuvok zu stehen.
Aber das bekommt sie schon irgendwie hin.
Das Harry als Sicherheitschef fungieren wird, ist ne gute Schule für ihn. Er muss lernen nicht immer gleich zusammenzufahren sobald sich jemand ihm gegenüber grober verhält.
Sein Respekt den Admirals gegenüber in allen Ehren, manchmal steht ihm aber genau der im Weg.
LG Jette
03.04.2019 | 10:35 Uhr
zu Kapitel 18
Ja ja die gute alte Kathryn immer nur die Arbeit im Kopf und ihren Liebsten dabei vergessen. Die lieben kleinen haben zum Glück ihr eigenes Tempo und kommen genau zum richtigen Zeitpunkt. Kathy denkt natürlich wieder nur das schlimmste doch zum Glück hat sie B elana die ihr mal ins Gewissen redet und ihr klar macht was wichtig ist und wie es Chakotay dabei geht,er würde sie doch nie im Stich lassen. Jetzt sollen sich die beiden erst mal um sich und ihre Kinder kümmern. Das andere hat ein paar Tage Zeit Owen versteht das ganz bestimmt und wird das sicher befürworten ansonsten bekommt er gewiss mit Gretchen Schwierigkeiten. Grins... Bin mal gespannt wie es weiter gehen wird mit unseren Pärchen. LG Susanne

Antwort von jette1978 am 05.04.2019 | 23:55:55 Uhr
Ja Kathryn wird wohl immer ein Workoholic bleiben, aber zum Glück hat sie ja Chakotay der sie ab und an versteht zu bremsen und wer weiss, vielleicht schaffen das ja auch noch zwei andere kleine Wesen in Zukunft ganz gut.
Owen würde ihr sicher sofort helfen, wenn Full Circle auch nur ansatzweise in seinem Aufgabenbereich liegen würde. Full Circle ist ihm überstellt und damit ist er handlungsunfähig, wobei auch Gretchens Toben nichts bringen würde, aber Kathryn hat auch da oben jemanden der ihr wohlgesonnen ist. Ich denke wer die ersten zwei Büche der Fortsetzung gelesen hat, kann sich denken um wen es sich handelt.
Ich hab gefühlt den Anfang vom nächsten Kapitel schon stehen, aber das sind schon wieder so viele Seiten, dass ich befürchte, drei Teile draus machen zu müssen, weil ich noch nicht ansatzweise im Geschehen bin. (Warum verflixt kann man hier keine Emojis nutzen? So ein schockierter mit großen Augen, offenem Mund würde jetzt in etwa das widerspiegeln, was ich grad empfinde.)

LG Jette
31.03.2019 | 22:35 Uhr
zu Kapitel 18
voll super geworden.
ich freue mich sehr für die beiden und hoffe Kathy kann jetzt mal arbeit arbeit sein lassen und sich um chakotay und die kiddies zu kümmern.
gehe ich recht in der annahme das der doc die Crew mit der Familie meint?
mach schnell weiter will doch wissen wer noch alles in der Crew ist und wer welchen rang bekommt.
liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 01.04.2019 | 04:54:12 Uhr
Hallo alibi,
danke für deine lieben Worte.

Naja, sie hat ja nach wie vor Full Circle im Nacken, also die Arbeit kann sie nicht ganz links liegen lassen, denn wer weiß, was die ihr für ne Crew vorsetzen.
Aber wie sie das regelt, kannst du dann im nächsten Kapitel lesen.
Ich hab da schon so eine Idee.

Klar meint der Doc die Crew. ;-)
Die eigene Familie haben sie ja schon selber informiert.

LG Jette
17.03.2019 | 03:18 Uhr
zu Kapitel 17
das Gespräch zwischen den Schwestern ist dir richtig gut gelungen.
da kommt das doch recht innige Verhältnis der beiden raus.
ich hoffe es geht schneller weiter liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 18.03.2019 | 09:29:04 Uhr
Danke für deine liebe Review.
Natürlich lieben die Schwestern sich, aber sie haben sich in den verlorenen Jahren natürlich auch verändert, was ich in dem Gespräch auch verdeutlichen wollte.
Ich gebe mir die größte Mühe, dass es schneller als die letzten Male vorangeht, kann aber nicht versprechen, dass es mir auch gelingt.
LG Jette
06.03.2019 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo Jette,

ich habe die ersten 4 Kapitel deiner Story gelesen und finde sie klasse.
Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut und die Handlungen haben Hand und Fuß.
sobald ich es schaffe werde ich auf jeden Fall weiterlesen.

Einen Favo und Stern hast du auch gleich bekommen.

LG Melanie :-)

Antwort von jette1978 am 15.03.2019 | 16:44:39 Uhr
Liebe Melanie,
danke für deine Einschätzung, den Favo und das Sternchen.
Ich bemühe mich dem Stil treu zu bleiben.
Vereinzelt ist es mir meiner Meinung nach nicht so wirklich gelungen.
Das sind dann die Kapitel, mit denen ich am meisten zu kämpfen hatte.
Party-Beschreibungen zum Beispiel, sind mir ein Gräuel.
Ich kann sie nicht ausreichten und beschreiben noch viel weniger, da fehlt mir die nötige Kreativität.
Trotzdem wünsch ich dir weiterhin viel Spaß beim Lesen.
LG Jette
22.02.2019 | 21:21 Uhr
zu Kapitel 16
die Crew scheint im kern wieder vereint.
finde ich sehr schön vorallem als sie erfahren haben das sie Zwillinge bekommen.
ich hoffe wir dürfen bald erfahren wer nun alles auf der Voyager anheuert.
mach bitte schnell weiter liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 23.02.2019 | 00:15:36 Uhr
Hallo alibi,

ja der Kern ist wieder da und das war ihr ja auch wichtig.
Die Zwillinge hatte ich ursprüngliche schon auf Dorvan erwähnt, hatte mich dann aber doch dazu entschieden es noch ein wenig hinaus zu zögern. Schön das die Zwilling ankommen.
Mal gucken wies weiter geht.

LG Jette
claudia (anonymer Benutzer)
22.02.2019 | 19:38 Uhr
zur Geschichte
Hallo,

vielen Dank, mir macht es einfach Spass und finde es intressant deine Fanfiktion zu lesen und warte immer gespannt auf nächste Kapitel.

MfG und nix für ungut

Antwort von jette1978 am 22.02.2019 | 20:45:47 Uhr
Hallo Claudia,
dankeschön für deine Review.
Du das geht runter wie Öl, wenn man sowas zu lesen bekommt.
So langsam neigt sich diese Story aber auch dem Ende entgegen.
Aber keine Sorge, ein paar Kapitel müssen noch.
LG Jette
29.01.2019 | 10:42 Uhr
zu Kapitel 4
Okay, die "Bombe" wollte ich noch lesen, obwohl meine Zeit jetzt mittlerweile ganz knapp ist! *lach*

War absehbar, dass Gretchen und Owen sich lieben! Aber ist auch verständlich, dass sie etwas Angst davor hatten, sich vor Kathryn und Tom zu outen. Obwohl sie eigentlich aus dem Angst-Alter raus sein sollten, was das betrifft. *lach*

Vorteile für Tom wird es sicher nicht geben, wenn sein Captain plötzlich auch seine Schwester ist! Auch seine Schwester würde ihn Jefferies-Röhren schrubben lassen! *gggg*

Und egal, was jetzt noch dienstlich kommt, Kathy und Chuckles sind ein Paar! Ich drücke ihnen dennoch die Daumen, dass es keine schlimmen Konsequenzen für die Maquis gibt!

Witzig fand ich deine "Begründung", warum es diese gewisse Regelung bei der Sternenflotte gibt. Von wegen nicht mit Untergeben fraternisieren! Hoffentlich basiert diese Regelung nicht auf dem Lebenswandel von Captain James T. Kirk!!! Der hat doch nur fraternisiert! Mit wem auch immer! *Lachflash*

So, jetzt muss ich aber was tun!! Wenn wieder Zeit, dann geht's weiter! Und da das nächste Kapitel P18 ist, kommen bestimmt Kathy und Chuckles endlich zum Fraternisieren! Die können doch schon jetzt die Finger nicht voneinander lassen! Oioioi, nach so vielen Jahren haben sich da ganz bestimmt ne Menge Hormone angestaut! *ggggg*

LG Melle :D

Antwort von jette1978 am 22.02.2019 | 21:15:17 Uhr
Oh James T. Kirk der Grund dieser Empfehlung war...
Keine Ahnung, könnte aber gut möglich sein.

Joa die beiden fraternisieren sehr gern miteinander. Wenn ich sie lassen würde wie sie wollten, ich glaub dann wären wir hier im falschen Genre...lol
29.01.2019 | 10:29 Uhr
zu Kapitel 3
Den ersten Teil vom Familientreffen habe ich auch noch geschaft! *smile*

Ist sehr warmherzig beschriebenen mit viel Liebe zum Detail. Owen steht ein bisschen auf glühenden Kohlen, ist es doch ziemlich offensichtlich, dass er und Gretchen ein Paar sind. *gggg*
Neckisch fand ich auch Kathryn mit ihrem Kaffee in der Küche und das Angebot von B'Elanna, das Farmhaus technisch etwas aufzupeppen. Wer bitte wäscht in diesem Jahrhundert noch mit der Hand ab?! *lach*

Ist auf jeden Fall ein sehr herzliches Wiedersehen und Chakotay wird gut von Gretchen aufgenommen. Und mir gefällt es, dass Owen so begeistert von B'Elanna und Miral ist. Das finde ich in den Büchern nämlich blöd, weil Julia (also Toms Mutter) da voll gegen Tom, Lanna und Miral intrigiert. Umso schöner, wenn es bei unseren FFs hier harmonischer zugeht. Also meistens. *gggg*

LG Melle ;)

Antwort von jette1978 am 22.02.2019 | 21:08:41 Uhr
Da bin ich voll bei dir.
Ich bin ein absolut harmoniesüchtiger Mensch, Konflikte mag ich in der Realität schon nicht, da lass ich sie in meiner FF garantiert nicht erst so richtig eskalieren. Glaub dass könnt ich auch gar nicht schreiben, weil ich einfach keine Erfahrungswerte habe.

Na da freu ich mich doch schon mal auf Julia...
Darum existiert sie wahrscheinlich in den meisten FFs gar nicht mehr.
Ich hatte einmal eine gelesen, wo eine Folterung von Kathryn und Owen durch die Cardassianer thematisiert wurde und Kathryn als Folge dessen von Owen schwanger war.
Da fand ich, hatte Julia schon unlogisch eifersüchtig reagiert.
Naja ich lass mich überraschen.
29.01.2019 | 10:20 Uhr
zu Kapitel 2
Und weiter geht's! ;)

Was für ein schönes Erwachen am Morgen! Sowas würde ich auch gerne mal wieder erleben - einen gedeckten Frühstückstisch mit frischen Brötchen und Kaffee und Radieschen-Röschen... Hach ja! Da schmilzt das Herz und ich bekomme glatt Hunger! *lach* - Allerdings bräuchte ich noch gebratene Würstchen dazu!

Dass Kathy noch nie in der Küche war, ist sowas von typisch Kathy! *lach* Wenn es nach ihr ginge, bräuchte ihre Wohnung keine Küche, sondern nur ein großes Bad mit noch größerer Badewanne! *ggggg*

Schönes zweisames Kapitel! Jetzt bin ich gespannt, was bei Gretchen so alles passiert! :)

LG Melle

Antwort von jette1978 am 22.02.2019 | 20:58:08 Uhr
Da ich grad in meinen Reviews unterwegs bin, hab ich doch tatsächlich vergessen dir zu antworten?!
Sorry Melle, dass passiert mir sonst nicht.

So ungefähr hab ich mir das schon immer in der Serie erträumt, wenn die beiden zusammen gekommen wären.
Dann hätte Chakotay ihr tausend Prozent frühs das Essen gemacht, allein um sich her zu gehen, dass sie auch wirklich was zu sich nimmt.
Ich liebe einfach seine fürsorglich Art ihr gegenüber.
29.01.2019 | 07:39 Uhr
zu Kapitel 1
Review

Hallöchen!

Jetzt das erste richtige Review zum ersten Kapitel. ;)

Der Einstieg hat mir gut gefallen. Es gab einen persönlichen Rückblick von Kathryn, in dem gut rüber kam, wie sehr ihr das Leben an Bord fehlt (ohne zu bemängeln, dass sie endlich Zuhause sind). Nach so vielen Jahren mit so einer tollen Crew kann ich sie gut verstehen. Die Idee zu der Party finde ich auch realistisch, denn in der Serie kam ab und zu gut rüber, dass Janeway gern Partys besucht und eigentlich sehr gesellig ist. Die Runde der Gäste ist cool. Da hätte ich gern Mäuschen gespielt bzw. wäre auch gern dabei gewesen.

Die Stimmung muss toll gewesen sein, vor allem nach dem Kuss von Kathy und Chuckles. Es wurde Zeit, dass die beiden sich aussprechen und es nicht länger auf die lange Bank schieben. Und wie es Zeit wurde. Kathy hat sich jede Menge von der Seele geredet. War gut, dass Chakotay nicht dazwischen geredet hat. Und dann war er dran mit Geständnis - und dann endlich lagen sie sich in den Armen! Sehr schön geschrieben!

Bei dir kommen sie also gleich im ersten Kapitel zusammen! Da bin ich gespannt, was dann alles folgt! *gggg*

Toll zum Schluss fand ich die Reaktion von Owen Paris! So nach dem Motto: Kathryn, das hast du dir all die Jahre entgehen lassen?!! *lach* Da habe ich gefeiert. Weil er Recht hat! Niemand hätte ihr einen Vorwurf gemacht und ihr Dad hätte das garantiert auch nicht gewollt. Aber okay... Wir wissen ja, dass es ursprünglich anders geplant war und es nur Kate Mulgrew zu "verdanken" ist, dass es J/C nicht gab.

Freue mich auf mehr!

LG Melle ;)

Antwort von jette1978 am 29.01.2019 | 08:32:31 Uhr
Danke für deine Review.
Ja klar, Mulgrew hatte sich geweigert eine Liebesgeschichte zwischen den beiden entstehen zu lassen. Aber sie hatte auch ihre Gründe. Ende der 90er war das Thema "weiblicher Vorgesetzter" schon noch schwierig. Da herrschten meistens noch die Männer über ihre Ariale. Ihre Bedenken, ihre Rolle wäre missverstanden worden, war also nicht ganz von der Hand zu weisen. ;) Außerdem kommt sie vom Theater (ich liebe ihre theatralischen Gesten), da war zu der Zeit alles noch ein wenig schwieriger und ich denke, dass hing ihr nach.

Ich hab Kathryns Einstellung einfach ihrem Dad in die Schuhe geschoben. Der kann sich nicht mehr wehren. ;)
Die Partygäste wollte ich unbedingt einschränken, weil ich keinen Saal anmieten wollte. Wäre ein wenig aus dem Ruder gelaufen.
28.01.2019 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo jette1978!

Hrmpf, ich bin nur noch so selten hier unterwegs, dass mir glatt entgangen ist, dass eine neue Autorin dabei ist, die fast mein Jahrgang ist (ich werde erst Anfang März 40 *gggg*). Was natürlich nicht heißt, dass ich Stories von jüngeren Autoren nicht lese! Aber ich finde es immer etwas Besonderes, wenn jemand in unserem Alter noch FF schreibt.
Aber ich schweife ab... *lach* Hier geht es ja nicht um die Autorin, sondern um die Story.

Ich habe gerade bei einer Tasse Kaffee flüchtig darin herumgeschnüffelt, weil ich schon wieder auf dem Sprung bin. Aber mir gefällt es und somit werde ich anfangen, deine Story richtig zu lesen. Das wird zwar dauern, weil ich wenig Zeit für mein FF-Hobby habe, aber ich bemühe mich, auch Reviews zu hinterlassen. Ich bin ab jetzt auf jeden Fall dabei!

LG Melle ;)

Antwort von jette1978 am 28.01.2019 | 08:50:39 Uhr
Hallo Melle,
danke für deine Worte.
Ich verstehe was du mit der Zeit meinst.
Da ich hauptsächlich nachts schreibe, bemerke ich natürlich selber, dass die ursprünglich sonntäglichen Uploads nicht mehr realisierbar sind.
In letzter Zeit häuft sich bei mir echt der Mangel an Inspiration.
Ich hab ein Ziel, wo ich mit der Story hin will, denn Teil 2 steht schon in den Startlöchern.

Mach dir keinen Streß, ich lese hier auch viel, aber bin trotzdem nicht die beste Review-Schreiberin.
Das mir etwas richtig gut gefallen hat merkt man dann meistens, wenn ich nen Sternchen da lasse.
Um so trauriger macht es mich, wenn richtig gute Autoren diese Plattform hier verlassen, weil es Neider gibt, die nicht damit klar kommen, wenn die Storys innerhalb kürzester Zeit Reviews und Sternchen bekommen und dafür gemeldet werden.
Die Folge darauf nicht selten, dann das Löschen der Story beinhaltet.
Einige Autoren hier haben mittlerweile schon eine richtige Fanbase.
Ich z.B. habe eine Lieblingsautorin, wenn Fanfiktion.de mich alarmiert, das es eine Fortsetzung oder ne neue Story von ihr gibt, dann lass ich tatsächlich alles stehn und liegen und lese mir das erstmal durch.
Natürlich entstehen dadurch in kürzester Zeit massig Reviews und Sterne, weil Qualität einfach überzeugt.
Ich verstehe nicht warum die Meldungen nicht richtig recherchiert werden.
Naja, sie verlässt uns nun und schlägt ihr Zelte woanders auf. Echt schade.
Captain Elisabeth (anonymer Benutzer)
15.01.2019 | 22:34 Uhr
zu Kapitel 14
Das Kapitel war sehr gut und realistisch geschrieben und sehr heis. Lg mandy

Antwort von jette1978 am 16.01.2019 | 06:18:58 Uhr
Ich danke dir Mandy.
Die Hormone machen sie schon ein wenig zügellos.
Sie selbst bemerkt es ja auch schon und versucht dagegen anzukämpfen, zumal ja bald der berufliche Alltag wieder losgehen soll und eine Kathryn Janeway mit hormonell bedingten Launen, wäre wohl eine mittlere Katastrophe ... XD
Liebe Grüße
Jette
08.01.2019 | 14:48 Uhr
zu Kapitel 14
gut gelungen das kapitel.
Kathy so zügellos zu erleben ist irgendwie komisch.
im Normalfall ist sie ja die überkorrekte in dem haushalt.
was Hormone und wahre liebe alles anrichten können. ; )
freue mich sehr auf das nächste kapitel.
liebe grüße alibi

Antwort von jette1978 am 08.01.2019 | 14:52:03 Uhr
Hallo Alibi,
ich wollte mal ein wenig mit ihren Hormonen spielen und schaun wie's ankommt.
Ist mir ja anscheinend gelungen...XD
LG Jette
Captain Elisabeth (anonymer Benutzer)
18.12.2018 | 21:27 Uhr
zu Kapitel 13
Das war eine ganz schöne überraschung für Kathy. Ich war richtig begeistert von dem kapitel. Und freue mich aufs nächste. LG Mandy

Antwort von jette1978 am 18.12.2018 | 21:31:10 Uhr
Hallo Mandy,
schörn das es dir gefallen hat.
Danke für deine Review.
LG Jette
18.12.2018 | 12:55 Uhr
zu Kapitel 13
juhuuuuu kathy darf die voyager und ihren ersten offizier behalten.
aber eine frage hab ich jetzt noch.
durch die beförderung der beiden...ändert sich da dann die kommandostrucktur auf der voyager?
und bleibt der führungsstab der gleiche?
hoffe wir dürfen bald die antworten auf soviele offene fragen bekommen.
ich freue mich auch sehr bei so einer guten story weiter zu lesen.
grüße alibi

Antwort von jette1978 am 18.12.2018 | 14:34:21 Uhr
Hallo alibi,
du warst aber fix mit lesen ;-)
Um deine Frage zu beantworten, hatte ich mich schon beim Kapitel Debriefings belesen um keine Ränge zu verteilen, die das Gewünschte dann nicht umsetzen können.

Der Vice-Admiral kommandiert quasi das Flagschiff einer ganzen Flotte von Schiffen die ihm während einer Mission folgen.
Das Schiff hat trotz allem eine normal Kommandostruktur, bei der entweder ein Captain an Bord ist und die Befehle des Vice-Admirals ausführt oder aber der Vice-Admiral nimmt selber die Position des Captains ein, wobei er aber keinesfalls im Rang degradiert wird.
Normalerweise würde der Rear-Admiral (in unserem Fall Chakotay) mit seinem Schiff das Schlusslich der Flotte bilden. Fällt hier aber aus, wegen is nich ;-p, da muss nen andere ran XD
Auf der Voyager wird die Kommandostruktur allerdings die gleiche wie im DQ sein, nur eben die Ränge sind andere.
KJ hätte eben eine Brücke voller Commander, vorrausgesetzt sie würden ihr auch alle zur Verfügung stehen und nicht anderweitig im Dienst eingesetzt sein.
B'Elanna fällt ja erstmal weg, wegen Akademie und so...