Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Herr Werfloh
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
02.01.2019 | 16:01 Uhr
Es ist wie immer hervorragend geschrieben, vor allem super fand ich das kleine Detail mit dem Schuhe ausziehen. Freue mich schon sehr auf mehr!
01.01.2019 | 21:16 Uhr
Oh, schon vorbei. Aber war wieder sehr klasse, und hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.
Danke für die Liedauflistung! Vielleicht kann ich davon auch etwas Inspiration nehmen. Und die Liedzitate am Anfang der Kapitel finde ich auch sehr interessant eingesetzt.
Ich freue mich auf weitere Schilderungen. Mal sehen, wann der Erste ins Gras beißt ;) Passiert schneller als gedacht.
Nochmals Danke für eine weitere echt tolle Geschichte!

LG
Liska

Antwort von Herr Werfloh am 02.01.2019 | 09:18 Uhr
Vielen Dank für Deine Reviews.
Am Wochenende beginnt die nächste Session, vielleicht schaffe ich es dann nächste Woche, schon den ersten Text auszuformulieren.
Und ohne meinen Spielern zu viel zu spoilern: Sie haben sich als Setting "Horror Techwar" gewünscht. Und ich bin geneigt, Wünsche zu erfüllen. So langsam haben sich auch alle Hintergrund-NSCs in Position gebracht, der Metaplot kann also losgehen.
*Muhahahhah*
01.01.2019 | 21:11 Uhr
"Daito unterbrach den Monolg, indem er ihr seinen Taser ins Gesicht drückte."
An dieser Stelle bin ich fast geplatzt :D Sehr herrlich Spannung aufgebaut, wirklich wunderbar!
Revolver hält sich echt für obergeil. Ich fürchte, der Boden der Realität wird für ihn eher unsanft.
Und nun geraten sie immer tiefer ins Schlamassel. Tja, könnte unschön werden wenn man zu viel mit der Hose denkt.
Super Kapitel!

LG
Liska

Antwort von Herr Werfloh am 02.01.2019 | 09:43 Uhr
Zitat des Zero-Spielers in der Session:
"Guck Dir die Frisur von ihr mal an. Ich will sie so schnell wie möglich aus dem Wagen haben."
01.01.2019 | 21:07 Uhr
Wieder ein Rigger-Kapitel. Mag ich nach wie vor, seine Denkweise und ebenso sein Modus Operandi.
Wunderbar das Wechseln zwischen Riggen und dem Rest dargestellt!
Am Ende musste ich herzlich lachen. Tja, so kanns kommen. Nun muss wohl improvisiert werden.
Spannend! Da kann ich gar nicht aufhören zu lesen.

LG
Liska
01.01.2019 | 21:02 Uhr
Sehr schöner Einsatz von NPCs :) Und ich mag Saltos Gedankengänge mehr und mehr.

LG!
Liska
16.10.2018 | 13:26 Uhr
Grandios! Fühlte mich beim Lesen genauso genervt wie an dem Abend live! Wundervoll :)
01.01.2019 | 20:58 Uhr
Hallöchen Herr Werfloh!
Ich kam eine Weile nicht zum Lesen... da hat sich ja einiges getan ;)
Ach, das Ganze setzt sich nach und nach zusammen. Finde ich herrlich.
Ein neues Teammitglied, eine neue Perspektive. Sehr schön, diese Einschübe mit den Lektionen des Vaters, ob nun vorgestellt oder real.
Ich bin gespannt wie sich das Team diesmal schlägt.

LG
Liska
07.10.2018 | 13:06 Uhr
Hi,
Oh Oh, das erinnert mich an meine SR Zeit. War das erste P&P vor so 22 Jahren. Die second Edition. Wir waren zwar fast immer im Ruhrpott bzw. Seattle unterwegs, aber Hamburg ist ebenfalls nicht unbekannt. Auf jeden Fall ein stilvolles Kennenlernen und der Herr Schmidt wäre nach dem Run der nächste Job. Bin gespannnt wie es weitergeht.

Gruß
Daggi

Antwort von Herr Werfloh am 07.10.2018 | 17:36 Uhr
Danke für Dein Review.
Mal sehen wie die Spieler bzw. die Charaktere weiter agieren. Wenn sie irgendwann gegen den aktuellen Schmidt ziehen wollen... von mir aus. Ich mache fast jeden Plot mit.
Die Liste ihrer „Freunde“ wird jedenfalls länger.
03.10.2018 | 16:32 Uhr
Hallöchen!
Schöner Einstieg. Es war doch zu erwarten dass mit dem Gelbstiefelchen was nicht stimmt ;)
Sehr schön wie du Revolvers Gedanken formulierst. Ich mag deinen/seinen Humor.
Bin gespannt!

LG
Liska

Antwort von Herr Werfloh am 07.10.2018 | 17:32 Uhr
Danke für das Review. Gelbstiefelchen wird in den nächsten Kapiteln zumindest öfter Erwähnung finden....
03.10.2018 | 16:29 Uhr
Hallöchen! (:
Na da bin ich mal gespannt was noch so auf die Chummer zukommt :)
Wenn man so einen Fundus hat und die Spieler den nie komplett abgrasen ist das nicht schlecht - da kann man später immer was von zum Improvisieren nutzen. Ist doch beim Meistern eh immer so: Ich habe einen Plan - dann kommen die Spieler und grätschen ihn weg. Manchmal ungefragt von hinten. Mit Anlauf. Ohne Gleitgel...
"Geradenochjespersgurken" sagt mir tatsächlich irgendetwas. Ich glaube das hat unser DSA Meister mal irgendwo verwendet. Grinsen muss ich darüber immer wieder.

LG!
Liska
27.12.2018 | 14:12 Uhr
Ich habe da ein ganz mieses Gefühl. Danke für die Runden, die ganze Vorbereitung, die geile Durchführung und den Alkohol.

Antwort von Herr Werfloh am 27.12.2018 | 15:40 Uhr
Es ist mit eine Freude euch zu unterhalten!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast