Autor: tasto777
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
21.09.2018 | 20:35 Uhr
zu Kapitel 1
Moin,

tja das philosophieren von: was war zuerst da, Licht oder Dunkelheit (?), geht stark in die Richtung des Nihlismus. Eine ziemlich ungeschminkte Weltanschauung, aber auch ziemlich brutal.
Die Metamorphose oder Kreislauf des Lebens, vom Aufstieg und Fall von Phistopheles zu Mephistophles (und dann wieder neu) ist dir wirklich gut gelungen.

Andererseits könnte ich hier auch von kompletten Schwachsinn von mir geben, da es schon lange her ist, dass ich den Faust gelesen habe.

Beste Grüße

Antwort von tasto777 am 06.10.2018 | 20:42:05 Uhr
Hey!

mir ging es weniger um dieses philosophieren als mehr um den Ursprung von Mephistos Charakter. Doch beides finde ich sehr spannend.

Ich finde nicht, dass du Mist von dir gibst, ganz im Gegenteil. Und so viel hat das mit dem Faust ja auch nicht zu tun ^^


vielen dank für deine Gedanken und liebe Grüße
Tasto