Reviews 1 bis 25 (von 25 insgesamt):
02.07.2019 | 17:55 Uhr
zu Kapitel 30
Hallo. Zuallererst. Ich finde die Idee für die Geschichte sehr gut. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen, da es kein 0815 Ende war mit 'Ende gut alles gut', wo sie die Welt wieder vereint hätten. Allerdings würde ich dir empfehlen, dir deine Geschichte noch einmal dirchzulesen, da ich ein paar Satzbaufehler, sowie Zeichenfehler gefunden habe. Aber ansonsten ist es eine Geschichte, die ich definitiv weiterempfehlen würde.
26.06.2019 | 18:39 Uhr
zu Kapitel 30
Hallo Ronja,

es tut mir wahnsinnig leid, dass ich dir erst jetzt schreibe. Ich hatte sehr wenig Zeit (habe ich eigentlich immer noch nicht) und habe das dann irgendwie aus den Augen verloren, aber ich hole das jetzt nach ;).

Ich finde die gesamte Geschichte großartig geschrieben und habe bei jedem Kapitel mitgefiebert. Die letzten Kapitel waren durch den entscheidenden Kampf natürlich nochmal besonders spannend. Ich bin froh, dass er relativ gut ausgegangen ist: Rainn hat ihre schwere Verletzung überlebt und auch Conor und ihr Vater haben es gut überstanden. Zum Glück haben die Leute in der Biosphäre bzw. die paar von ihnen, die von ihnen wussten, beschlossen zu helfen. Aber es stimmt schon, dass waren sie ihnen wirklich schuldig.
Es ist schade, dass Rainn ihre Schwester nicht treffen durfte, sondern sie nur durch die Scheibe sehen konnte, ohne selbst gesehen zu werden. Es wäre sicher schön für Juniper gewesen, ihre Schwester noch wiederzusehen und zu sehen, dass es ihr gut geht (naja, bis auf die Verletzung, aber die wird ja heilen). Aber vielleicht hat sie Rainns Anwesenheit ja gespürt, das würde zumindest den Blick erklären ;). Dass Juniper ihre Tochter nach Rainn benannt hat, war eine sehr schöne Geste, die Rainn sicher sehr berührt hat. Das kleine Mädchen wird sicher auch sehr stolz auf seinen Namen sein, wenn es irgendwann mal erfährt, wieso sie so genannt wurde.
Dass Rainn und Conor sich entschieden haben, die Welt noch etwas zu erkunden und in Richtung Meer zu reiten, halte ich auch für einen gelungenen Abschluss der Geschichte. Es ist sehr passend und vermittelt irgendwie den Eindruck, dass ihre Abenteuer noch nicht vorbei sind, obwohl du keinen zweiten Teil geplant hast. Anbieten würde es sich natürlich, aber ich kann auch verstehen, dass du das Ende so stehen lassen möchtest. Die wichtigsten Fragen dieser Geschichte sind ja auch erklärt und was die beiden auf ihrer Reise erleben, bleibt so eben der Fantasie überlassen. Und man soll ja bekanntlich auch aufhören, wenn es am schönsten ist ;).

Am Ende möchte ich mich noch dafür bedanken, dass du diese großartige Geschichte mit uns Lesern geteilt hast. Du hast mir dadurch einige tolle Stunden Lesevergnügen ermöglicht :)!
Vielleicht veröffentlichst du ja mal wieder was in den Freien Arbeiten, dann lesen wir sicherlich wieder voneinander ;). Ich habe dich auf jeden Fall unter meinen Favoriten stehen, sodass ich auf keinen Fall verpasse, wenn du wieder etwas hochlädst ;).

Liebe Grüße
Caye
13.05.2019 | 20:15 Uhr
zur Geschichte
Hallo,
eine fantastische Geschichte, bei der ich nichts zu kritisieren habe.
Nur dass sie leider zu Ende ist.
Vom ersten bis zum letzten Satz hat sie mich vollkommen mitgerissen und
auch Deine Schreibweise hat mich völlig überzeugt.
Ein tolles Thema, was mich gefangen genommen hat.
Die Geschichte schreit förmlich nach einer Fortsetzung.
Die Leute unter der Kuppel müssen einfach die Wahrheit erfahren.
Ich danke Dir für Diesen Lesegenuss.
LG Carmen

Antwort von Kleiner-Halunke am 06.06.2019 | 11:12:55 Uhr
Hallo liebe Carmen!

Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich es erst jetzt schaffe deine unheimlich tollen Nachrichten zu beantworten!
Wahnsinn wie schnell du durch all die Geschichten durch bist und ich bin echt so happy gewesen sie alle zu lesen.

Leider ist für diese Geschichte keine Fortsetzung geplant, allerdings habe ich noch eine weitere Geschichte, die ich als Freien Roman demnächst online stellen wollte. Ich hoffe, dass sie dir auch gefallen wird :)

Liebe Grüße
Ronja
18.04.2019 | 13:23 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo Ronja,

schade, dass die Geschichte bald zu Ende ist. Eine andere Geschichte, die ich momentan sehr gerne lese, neigt sich auch dem Ende zu, dann werde ich mich wohl auf die Suche nach neuem Lesestoff machen müssen, in der Hoffnung, dass ich wieder was finde, was mich so fesselt. Hast du denn schon ein neues Projekt im Bereich der freien Arbeiten in Planung?

Schön, dass Rainn nun doch nicht nur allein mit Connor aufbrechen und die Räuber aufhalten muss, sondern noch ein paar der anderen mitkommen, um sie zu unterstützen. Das zeigt noch einmal sehr deutlich, dass sie nun ein fester Teil der Gruppe ist. Und Rainn hat sich ja nun auch dafür entschieden, bei Conor und den anderen zu bleiben, wenn alles vorbei ist. Sie sieht sich also inzwischen auch als festen Bestandteil der Gruppe. Natürlich hängt sie noch an ihrer Familie und will diese retten, aber sie will nicht zurückkehren. Das Leben außerhalb der Biosphäre ist zwar schwieriger, aber es basiert nicht auf einer Lüge. Man weiß ja auch nicht, was den Leuten da drinnen sonst noch so verschwiegen wird... Und dann ist da natürlich auch noch Conor, bei dem sie bleiben möchte.
Ich hoffe sehr, dass alle den Angriff auf die Räuber überleben werden, befürchte aber wie Rainn, dass es nicht jeder schaffen wird. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt ;)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 23.04.2019 | 18:49:34 Uhr
Halli Hallo,

pünktlich einen Tag zu spät schaffe ich es auch mich aus dem Osterurlaub zurückzumelden >.< Ohje ... auf den letzten Zügen fang ich doch tatsächlich zu schwächeln an. Schuld ist dabei nur das geniale Wetter :)

Normalerweise schreibe ich ja für einen Verlag, aber da ich noch so viele alte Geschichten habe, die abgeschlossen sind, aber wohl zu viel Überarbeitungsaufwand für die Verlagswelt bedeuten würde, veröffentliche ich diese lieber hier als sie in der Schublade versauern zu lassen. So wie diese Geschichte eben. Nach The Other Side gibt es tatsächlich noch eine Geschichte, die ich hier hochladen möchte. Die ist auch nicht ganz so alt, was bedeutet, dass der Überarbeitungsaufwand sich da in Grenzen hält ^^ Ich bin auch schon sehr gespannt, ob diese Geschichte gefällt.

Ich hoffe, dass du es noch einen kurzen Spannungsmoment lang bis zum Showdown aushältst ;) Es folgt nämlich noch ein etwas ruhigeres Kapitel, auch wenn das natürlich nicht weniger wichtig ist.

Ich freue mich wirklich immer sehr über dein Feedback! Danke :))))
Ronja
09.04.2019 | 19:20 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo Ronja,

ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass ich vergessen habe, dir zum letzten Kapitel eine Rückmeldung zu hinterlassen. Das tut mir wirklich leid.
Kapitel 23 hat mir gut gefallen. Es hat noch einmal etwas Nähe zwischen Rainn und Conor ermöglicht, bevor du am Ende eine dramatische Wendung andeutest. Auch Rainns Empfindungen bei der Jagd waren sehr interessant zu lesen ;)!

Das aktuelle Kapitel war ebenfalls sehr gut. Es war sehr spannend, weil eine neue Gefahr deutlich wird und es zeigt, dass nicht alles wahr ist, was Rainn ihr ganzes Leben lang geglaubt hat. Es ist schlimm, dass Raze und seine Leute alle Bewohner der Biosphäre ersticken lassen wollen. Natürlich ist es verständlich, dass sie sich den dortigen Luxus ebenfalls wünschen, aber das Töten von so vielen Menschen ist doch keine Lösung, um das zu bekommen...
Dass Rainn ihre Familie nicht im Stich lassen wird, war klar. Gut, dass Conor sie nicht alleine lassen will. Vielleicht bietet sich so ja irgendwann sogar die Möglichkeit zu einem Wiedersehen mit ihrer Familie. Aber selbst wenn nicht, hoffe ich sehr, dass sie Raze und die anderen aufhalten können, ohne dass allzu viel Blut vergossen wird!

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 15.04.2019 | 15:57:57 Uhr
Hallöchen Caye,

Nur um dich zu beruhigen: Ich erwarte auf gar keinen Fall, dass du mir jedes Mal ein Review dalässt, deswegen brauchst du dich auch definitiv nicht entschuldigen! Ich freue mich natürlich immens, dass du mir so treu bist, aber ich weiß, dass das keineswegs selbstverständlich ist mir hier andauernd zu schreiben. Nur bitte kein schlechtes Gewissen haben :))

Ja, so langsam nähern wir uns dem Showdown. Es gibt (mit dem Kapitel, das heute Abend noch online kommt) nur noch 5 Kapitel und dann ist Schluss. Deswegen muss es jetzt natürlich nochmal spannend werden und ich hoffe wirklich sehr, dass mir das gelingt. Ich will auch gar nicht zu viel sagen, um ja nicht zu viel zu verraten, aber deine Gedankengänge sind wirklich wahnsinnig interessant dazu zu lesen ;) Ich bin echt sehr gespannt wie dir die letzten Kapitel gefallen werden und ob das Ende dann allen Erwartungen entspricht. Ein mieses Ende kann ja wirklich so eine ganze Geschichte ruinieren, finde ich.

Dank dir nochmal ganz arg für dein tolles Feedback! Ich habe mich sehr gefreut <3
LG
Ronja
25.03.2019 | 22:55 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo Ronja,

es ist endlich wieder Montag :D (noch kann ich das hundertprozentig ehrlich sagen, habe noch etwas frei, danach werden wohl nur deine Updates noch etwas Positives am Montag sein...).

In diesem Kapitel spürt man die Leidenschaft zwischen Rainn und Conor sehr gut - Ist das noch P16 oder schon P18? Mir persönlich ist das egal (bin alt genug ;)), aber die Ratings sind ja nicht ohne Grund da. Ich würde tatsächlich eher zu P18 tendieren, obwohl es natürlich noch grafischer (was ja der entscheidende Unterschied zwischen den Ratings ist) hätte sein können. Zumindest nah an der Grenze ist es auf jeden Fall. Im Zweifel mal beim Support nachfragen ;).
Aber unabhängig vom Rating bringst du die Stimmung zwischen den beiden sehr gut rüber und es spricht sehr für Conor, dass er so rücksichtsvoll mit Rainn umgeht. Sie war ja vorher vollkommen unerfahren.
Das einzige, was mich etwas irritiert hat, war das „Klonk!“, als sie den Kopf in den Nacken legt und der an die Wand stößt. Das wirkte auf mich so, als wäre sie da in der Leidenschaft sehr fest gegengeprallt, sodass das Kopfschmerzen geben müsste. Da sie aber nicht weiter darauf reagiert, gehe ich davon aus, dass das nicht so wahnsinnig schmerzhaft war. Klar achtet man da in einer solchen Situation weniger drauf, aber wäre das ein wirklich fester Schlag gewesen, hätte sie das wohl wenigstens bemerkt. Vielleicht könntest du das Geräusch etwas anders beschreiben, denn dass das nicht vollkommen lautlos war, ist klar ;).

Ich finde es außerdem gut, dass Rainn Conor erzählt, warum sie die Biosphäre verlassen hat. Das zu tun, war ja eine sehr persönliche Entscheidung. Dass sie ihm nun davon erzählt, zeigt noch einmal deutlich, wie sehr sie ihm vertraut.
Es ist schon ein extremer Kontrast, der sich da zwischen den Welten auftut: Die einen töten überzähliges Leben, während die anderen um jedes Leben kämpfen, weil sie immer weniger werden.
Wie machen die das in der Biosphäre eigentlich mit der Vermeidung von Inzucht? Der Genpool müsste dort ja ziemlich klein sein. Ich habe zwar mal gelesen, dass die gesamte heute lebende Menschheit von relativ wenigen Individuen abstammt (ich meine, es waren sogar auch 500), aber die haben sich ja wieder deutlich vermehrt und durch Mutationen den Genpool wieder erweitert, während in der Biosphäre die Anzahl immer gleich bleibt, wodurch sich natürlich weniger Mutationen entwickeln können... Andererseits sind die ja auch erst siebzig Jahre dort drin, da war noch nicht so viel Zeit für Inzucht ;D. Man könnte vielleicht ab und zu „frisches Genmaterial“ von draußen einfangen, allerdings sind dort ja die meisten unfruchtbar, was dann auch wieder nichts bringt. Oder gibt es mehrere Biosphären? Die, aus der Rainn stammt, hatte ja eine Nummer, also gibt es vielleicht noch andere und die könnten zwischendurch Menschen austauschen. Hmm, interessante Frage :D.

Ich werde schon wieder viel zu ausschweifend... Für heute ist jetzt Schluss damit ;). Das Kapitel hat mir jedenfalls sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf das nächste, denn ich bin gespannt, was den beiden noch bevorsteht!

Ich wünsche dir eine schöne Woche :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 01.04.2019 | 09:42:12 Uhr
Halli Hallo Caye :D

Pünktlich am Montag schaffe ich es wieder mich hier einzuloggen und dir ganz arg für deine tolle Rückmeldung zu danken. So langsam komme ich gut in den Rhythmus :P

Ich bin mir ehrlich gesagt bei den Ratings auch immer nicht sicher, habe es aber jetzt mal vorsichtshalber auf P18 gesetzt, kann ja nicht schaden. Bei Büchern gibts das ja quasi auch nicht, deswegen finde ich es schwierig das hier immer richtig zu benennen. Ich versuche bei P16 die Dinge immer nicht zu explizit zu erwähnen, aber keine Ahnung, ob das ausreicht. Gerade im Hinblick des heute anstehenden Kapitels macht eine Umstellung auf P18 aber durchaus Sinn. Danke für den Hinweis ;)

Das mit dem Klonk! ist mir selbst beim Schreiben tatsächlich gar nicht so aufgefallen.Die Geschichte habe ich ja vor einiger Zeit schon geschrieben und das stammt noch aus der Zeit, also weiß ich auch gar nicht mehr so recht was ich damit bewirken wollte ^^ manchmal schreibt man sowas ja mit der Intention etwas damit hervorzurufen.

Bezüglich der Biosphäre und der Bevölkerung musste ich mir im Vorfeld gar keine allzu großen Gedanken machen: Das Konzept der Biosphäre mit allen Parametern existiert ja schon und fasziniert mich total. Die Biosphäre gibt es ja wirklich (heißt aber in echt Biosphäre 2 und befindet sich auch in Arizona - warum sie hier Biosphäre 5 heißt hat auch einen Grund, der ganz am Ende erklärt wird ;) ) Na ja, auf jeden Fall hat die 'echte' Biosphäre eben auch den Sinn einen Kreislauf in einer solchen Umgebung zu schaffen, sodass z.B. irgendwann so der Mars besiedelt werden kann. Ziel war es eine kleine Welt in einer Glaskugel zu schaffen. Das Projekt ist aus zahlreichen Gründen gescheitert (ganz interessanter Fakt: im ersten Testrun sind nach einiger Zeit die Bäume alle abgestorben - später hat man dann herausgefunden, dass das daran lag, dass es keinen Wind in der Biosphäre gibt, Bäume aber Wind brauchen, um durch ihn widerstandsfähiger zu werden.) Na ja, auf jeden Fall wurde damals die Überlegung angestellt, dass eine Zahl von 500 Menschen in der Biosphäre passt (das entspricht z.B. auch diversen Stämmen von indigene Völker), daher habe ich mich recht sicher mit den 500 Menschen da gefühlt. Wobei man damals natürlich nicht den Aspekt des Wachstums berücksichtigte, den ich ja gerade hier sehr interessant finde (was passiert, wenn in der Biosphäre eben mehr Menschen als 500 leben?).
Falls dich das interessiert kannst du mal unter Biosphäre 2 nachschauen. Da gibts unheimlich spannende Dokus drüber.

Ich wiederhole mich, aber egal ^^: DANKE für dein Feedback. Das bedeutet mir wirklich sehr viel :D
LG
Ronja
18.03.2019 | 22:28 Uhr
zu Kapitel 21
Hallo Ronja,

schön, dass du wieder wohlbehalten zurück bist und uns Leser gleich mit einem neuen Kapitel erfreut hast :). Dein Urlaub war hoffentlich schön?

Das neue Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Es war so unbeschwert und leicht, was in dieser Geschichte ja anhand der Umstände nur selten vorkommt. Es ist toll, dass die anderen Rainn nun voll und ganz anerkennen und sie als Teil ihrer Familie sehen. Dauerhaft mit dieser Ablehnung zu leben, wäre auch sehr schwer für Rainn geworden. Da hat sie mit ihrer Beteiligung an der Rettung von Ruby wohl eindeutig die richtige Entscheidung getroffen. Der scheint es zum Glück etwas besser zu gehen, auch wenn sie das Erlebte sicherlich noch nicht verarbeitet hat. Aber es stimmt schon, die Leute dort kennen sich mit sichtbaren und unsichtbaren Narben aus.
Der Name River gefällt mir sehr gut. Da haben Caldwell und Ruby eine gute Wahl getroffen und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich dabei von Rainn inspirieren lassen haben ;). Eine schöne Art, ihr zu danken :). Ich hoffe, dass trotzdem keiner vergisst, dass auch Conor und Selena an Rubys Rettung beteiligt waren. Das wäre den beiden gegenüber sonst ziemlich unfair...
Außerdem scheint Conor nun auch öffentlich zu Rainn zu stehen, wenn auch noch nicht ganz offensichtlich, aber das ist völlig in Ordnung, man muss das ja nicht so zur Schau stellen. Besonders weil die Beziehung zwischen den beiden sich ja gerade noch entwickelt, sodass beide zwischenzeitlich vermutlich auch mal verunsichert sind, da muss das nicht jeder sofort mitkriegen ;). Ich hoffe für Rainn und Conor, dass sie jetzt ohne Störung ein bisschen Zeit zu zweit verbringen und wieder gemeinsam einschlafen können. Das tut ihnen sicher gut ;).

Ich freue mich schon auf nächsten Montag :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 25.03.2019 | 16:15:56 Uhr
Halli Hallo Caye,

pünktlich zum Montag schaffe ich es auch auf dein super liebes Review zu antworten >.<
Ich lese es aber immer sofort und freue mich immens, dass du noch am Ball bist und mir deine Gedanken dalässt.

Mein Urlaub war wirklich sehr schön. Der Alltag ist nur einfach immer VIEL zu schnell da und weil ich letzte Woche meine verbliebenen Weisheitszähne habe ziehen lassen war das Willkommen Zurück-Gefühl dann doch etwas getrübt. Aber nun gehts wieder bergauf, auch wenn der Urlaub schon wieder ne Ewigkeit her ist.

Das Kapitel zu schreiben hat mir auch unheimlich viel Spaß gemacht und die ein oder andere Träne gekostet. Irgendwie ist es ein schöner Wendepunkt in Rainns Leben, weil sie nun fest in der Gemeinschaft aufgenommen worden ist. Irgendwie musste sie es sich ja schon 'erkaufen', aber damit konnte sie eben auch zeigen, dass ihr die Menschen dort etwas bedeuten.
Conor bekommt im neusten Kapitel (das natürlich heute Abend noch kommt) von Rainn noch seine eigene Belohnung für seine Beteiligung am Abenteuer :-PP Damit muss er sich erstmal begnügen ^^ Aber ja, es tut den beiden sicherlich sehr gut ein paar unbeschwerte Momente zu erleben, nach dem, was sie durchmachen mussten. Und vor allem nach dem, was noch auf sie wartet ;)

Ich hoffe sehr, dass das neue Kapitel dir auch gefallen wird :)

Liebe Grüße
Ronja
05.03.2019 | 12:10 Uhr
zu Kapitel 20
Hallo Ronja,

weißt du eigentlich, wie lang drei Wochen ohne ein Kapitel deiner Geschichte sind?! Und es ist gerade mal die erste rum, also immer noch zwei Wochen bis es weitergeht... Ich hoffe, du hast so einen schönen Urlaub, dass du nicht eine Sekunde lang an uns arme, gequälte Leser denken musst, die jetzt so viel Zeit ohne deine Geschichte durchstehen müssen ;). Nein, Spaß beiseite, ich will dir natürlich kein schlechtes Gewissen machen. Den Urlaub hast du dir verdient und ich hoffe wirklich, dass du eine tolle Zeit hast :)!

Das aktuelle Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Es gab einen längeren Moment der Zweisamkeit und Rainn weiß endlich mehr über Conors und Vivis gemeinsame Vergangenheit. Schön, dass aus diesem Wissen nun dieses Vertrauen entstehen konnte, das nun zwischen ihnen liegt. Endlich sind sie sich gegenseitig gegenüber offen. Auch, dass sie am Ende die Nähe des anderen genießen und gemeinsam einschlafen, war wunderschön geschrieben. Das bekräftigt nochmal, dass sich ihr Verhältnis zueinander durch die neue Offenheit gewandelt hat.

Jetzt wäre natürlich noch interessant zu wissen, ob Conor wirklich keine Kinder bekommen kann. Zu hoher Druck soll ja schon so manche Schwangerschaft verhindert haben. Da nun jeder weiß, dass Conor keine Kinder bekommen kann, ist dieser Druck vielleicht weg und es könnte mit Rainn klappen. Aber selbst wenn nicht, zwischen den beiden scheint sich eine so tolle Beziehung zu entwickeln, dass sie auch zu zweit glücklich werden könnten.

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 18.03.2019 | 10:43:47 Uhr
Hallöchen Caye,

ich bin tatsächlich wieder wohlbehalten in deutschen Landen zurück und das neue Kapitel steht auch schon fix und fertig in seinen Startlöchern.
ich habe mir auch ganz fest vorgenommen den Montag jetzt immer als Uploadtag zu nehmen, sodass man nicht mehr raten muss wann und ob überhaupt ein neues Kapitel von mir online kommt ;) Ein bisschen freut es mich ja schon, dass die Wartezeit so quälend lang für dich war, weil das ja bedeutet, dass es dir immer noch gefällt :)

Dank dir wieder ganz arg für dein Feedback. Es ist so toll deine Gedanken zu der Geschichte zu lesen. Bislang gibst du nämlich auch alles genau so wieder, wie ich das alles auch beim Schreiben im Kopf hatte und das find ich echt total schön.
Dank dir!!

Ronja
18.02.2019 | 14:42 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo Ronja,

na so schlimm sind deine Update-Abstände nicht. Klar, am liebsten würde ich ständig neue Kapitel haben, weil ich deine Geschichte so gerne lese, und man weiß auch nicht genau, wann es das nächste Kapitel gibt, da es keinen festen Update-Tag bei dir gibt, aber so ist das immer eine schöne Überraschung ;). Und die Abstände sind objektiv betrachtet auch vollkommen in Ordnung (ich bin bei meinen Geschichten viel schlimmer, was das angeht, also dürfte ich mich sowieso nicht beschweren ;)).

Das aktuelle Kapitel war wieder sehr spannend. Ich habe es teilweise mit angehaltenem Atem verfolgt, weil ich immer erwartet habe, dass die Männer doch noch irgendwas tun. Rainn hat schon recht, es war letztlich relativ leicht, Ruby zu befreien, aber mit der Begründung, dass ihnen Vivi wichtiger ist, weil diese fruchtbar und schwanger ist, ist das trotzdem glaubhaft. Nur gut, dass Vivi nicht geblufft hat... Ich hoffe, Ruby kann sich von den Erlebnissen wieder einigermaßen erholen. Körperlich bin ich mir da recht sicher, aber ich hoffe auch, dass sie das Erlebte so weit verarbeiten kann, dass es ihre Psyche nicht dauerhaft einschränkt.
Und Conor hängt also noch etwas an Vivi oder bildet sich Rainn seine Sehnsucht aus Eifersucht nur ein? Rainn schien ihm ja sehr wichtig zu sein, er hat ja schon viel für sie riskiert, also glaube ich eigentlich nicht, dass sie sich da allzu große Sorgen machen muss. Verständlich ist ihre Eifersucht natürlich trotzdem. Mich würde noch sehr interessieren, was genau Vivi getan hat, dass Selena sie so sehr hasst.

Ich hoffe, Rainn, Conor und Selena können ohne Probleme mit Ruby zu ihren Leuten zurückkehren. Nicht, dass sich die Männer ihnen unterwegs doch noch in den Weg stellen...

Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel :)!

Viele Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 24.02.2019 | 10:21:50 Uhr
Hallöchen Caye,

Schön wieder von dir zu hören :)
Ich habe tatsächlich vor ab sofort immer montags ein neues Kapitel hochzuladen. Ich denke, dass mir ein bisschen Struktur und Zeitdruck ganz gut hilft mal in die Puschen zu kommen ;) Nur leider klappt das gleich mal nicht, weil ich am Dienstag für 3 Wochen in den Urlaub fahre ^^ Der Wille war da :DDD Ne, aber für die Phase nach dem Urlaub will ich das mit dem Montag dann wirklich durchziehen und das sollte eigentlich auch locker zu schaffen sein.

Ja, es war definitiv sehr leicht Ruby aus den Fängen der Kerle zu befreien, obwohl es natürlich immernoch diesen bitteren Nachgeschmack hat, weil keiner so genau weiß, ob man sie wirklich befreit hat. Was sie da erleben musste haftet einem vielleicht sein ganzes Leben nach. Aber das einfache Durchkommen kann natürlich auch Absicht gewesen sein ;) Doch dazu will ich lieber mal nicht zu viel verraten. Ich verplappere mich an diesen Stellen immer viel zu oft und muss super aufpassen.
Conor und Vivi haben tatsächlich eine schwierige Vergangenheit hinter sich über die man definitiv noch mehr erfahren wird (wenn nicht vielleicht sogar schon im nächsten Kapitel ^^)
Jetzt ist der Truppe aber erstmal ein bisschen Frieden gegönnt nach den Strapazen.

Ich lad auch gleich mal das neuste Kapitel hoch. Ich hoffe, dass es dir auch gefallen wird.

Vielen lieben Dank für dein supertolles Feedback!!
Liebe Grüße
Ronja
16.02.2019 | 21:33 Uhr
zu Kapitel 1
Hi!

Oh mein Gott! Ich muss dir jetzt einfach mal so schreiben, ohne ein richtiges Review dazulassen! Ich muss sagen, ich war auch ewig nicht mehr drin, aber es holt einen dann doch wieder ein! Deine Geschichten hier waren und sind hier phänomenal! Ich liebe sie noch immer! Ich wollte einfach mal einen nettes Hallo da lassen! :-D

Liebste Grüße :-)

Antwort von Kleiner-Halunke am 18.02.2019 | 12:44:30 Uhr
Ach Hey! Wie cool ist das denn :DDD Fast wie n altes Klassentreffen :P

Jaaa.... so richtig loslassen bei ff.de geht irgendwie gar nicht. Das hier sind meine Anfänge und auch wenn sich seitdem viel verändert hat, sit es doch weiterhin so etwas wie meine Heimat.
Ich schreibe ja immer noch so wahnsinnig viel und nicht alles davon schafft es in die Verlagswelt, deswegen wollte ich die Sachen trotzdem irgendwie unterbringen und es gibt ja fast keinen besseren Ort als den hier ;)

Ich habe mich wahnsinnig über deine Nachricht gefreut und hoffe sehr, dass es dir gut geht!

Liebe Grüße
Ronja
07.02.2019 | 19:24 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo Ronja,

ich bin nach wie vor gefesselt von deiner Geschichte und gerade das aktuelle Kapitel verspricht große Spannung für das nächste. Es ist ziemlich mutig von Rainn, Conor und Selena, dass sie sich auf den Weg gemacht haben, um Ruby zu retten, wobei ich natürlich verstehen kann, dass sie das tun wollen. Es muss ihr momentan schrecklich gehen...
Interessant, was so alles über die große Katastrophe rausgekommen ist, die wohl gar nicht so groß war, wie gedacht (auch wenn natürlich trotzdem Schreckliches geschehen ist). Dass Rainn in ihrem Leben nicht immer die Wahrheit erzählt bekommen hat, war ja schon mehr oder weniger klar, aber das Ausmaß wird erst im Laufe der Geschichte immer deutlicher. Ich bin gespannt, was noch so alles rauskommen wird.
Was ich aber gerade noch dringender wissen möchte, ist, was es mit Conors erstem Fehler auf sich hat, dem die drei gerade begegnet sind. Das verspricht sehr interessant zu werden :)!

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 12.02.2019 | 15:32:12 Uhr
Hey und Hallo Caye :)

Schön wieder von dir zu lesen und dass du immer noch am Start bist. Bei meiner unregelmäßigen Upload-Performance wäre es eigentlich kein Wunder wenn nicht :P
ja, jeder der Drei hat irgendwie so seine Gründe sich auf die Suche nach Ruby zu begeben. Rainn hat sicherlich ein schlechtes Gewissen, weil sie das Gefühl hat an Rubys Entführung Schuld zu haben. Selena will sich an den Kerlen da rächen, weil sie sie damals nicht gut behandelt haben. Als unfruchtbare Frau war sie eben nichts wert für sie. Und Conor würde Rainn jetzt wohl niemals alleine gehen lassen ;)

Ich arbeite schon fleißig an dem nächsten Kapitel, damit man bald mehr über Conors ersten Fehler erfährt ^^
Du musst sicherlich nicht allzu lange warten.

Dank dir ganz arg für dein liebes Feedback!
Ronja
28.01.2019 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hey... *ängstlich um die Ecke kuck*
Ich weis ich hab seit Ewigkeiten kein Review geschrieben und es tut mir soooo unheimlich leid O.O ich finde deine Geschichte einfach klasse und habe die zwei letzten Kapitel förmlich verschlungen *____* ich finde es unglaublich toll das du trotz deiner bestehen Bücher Reihe noch Geschichten hoch lädst die meiner Meinung ein eigenes Buch verdient hätten :)) ich hoffe das jetzt mal wieder regelmäßiger Kapitel Korrektur gelesen und hochgeladen werden !! :D

Hochachtungsvoll und in freudiger Erwartung neuer Kapitel

dein fff (FanFiktion Fan) Angela

Antwort von Kleiner-Halunke am 29.01.2019 | 12:47:34 Uhr
Hallöchen :D

Ach, du musst dich absolut gar nicht entschuldigen. Wenn schon muss ich das, weil ich mit den Kapiteln hier echt immer unheimlich hinterher hinke. Ich bin normalerweise viel zuverlässiger, aber manchmal kommen tausend Sachen gleichzeitig dazwischen.

Ich schaffe das eigentlich nur hier zusätzliche Storys hochzuladen, weil die eben alle schon fertig (aber im absoluten Rohzustand) sind, ansonsten würde das vermutlich gar nicht funktionieren. Aber gerade diese Community hier war der ausschlaggebende Punkt, warum ich es auch mal in der Verlagswelt schaffen wollte. Jetzt möchte ich hier auch gerne etwas zurückgeben und freue mich daher, dass ich noch Storys hier hochladen kann, weil mir das selbst unheimlich Spaß macht.

Ich arbeite auch ganz arg daran, dass die nächsten Kapitel schneller kommen.
Freut mich auf jeden Fall sehr, dass sie dir gefallen :)))
Liebe Grüße

Ronja
20.12.2018 | 23:19 Uhr
zu Kapitel 14
Hey,

schön, dass es endlich weitergeht :)! Ich habe die Geschichte schon vermisst und hatte Angst, dass sie zu den vielen gehört, die nicht zu Ende veröffentlicht werden...

Ui, Conor und Rainn kommen sich endlich nahe. Man kann Rainns Gefühle wirklich gut nachvollziehen, denn du hast die Situation sehr gut beschrieben ;). Schade, dass Conor sich am Ende wieder so verschlossen hat, ich hatte gehofft, dass das Eis zwischen ihnen nun endgültig gebrochen ist, aber ich glaube, er hat seine Gründe dafür. Caldwell wird sicherlich nicht begeistert sein, dass Conor mit Rainn zurückkommt und nicht mit Ruby, wie er es eigentlich tun sollte.
Ruby tut mir immer noch sehr leid, sie hat es nicht verdient, bei diesen Männern zu bleiben, aber Conor hatte sicherlich recht, als er im vorherigen Kapitel gesagt hat, dass er nur eine der beiden retten konnte. Es ist wirklich schlimm, was diese Menschen den Frauen antun. Ich hoffe, das hat bald ein Ende!

Ich bin gespannt, was bei Rainns und Conors Rückkehr geschehen wird!

Viele Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 24.01.2019 | 14:33:12 Uhr
Hallöchen Caye :)

Ich komme mal aus meiner Versenkung gekrabbelt und biete eine fette, fetet Entschuldigung an.
Manchmal kommen tausend Dinge dazwischen und man schafft es irgendwie nicht früher (und dann kommt auch noch das Vergessen dazu - das wird immer schlimmer, je älter man wird ^^). Es tut mir also leid, dass meine Antwort so lange auf sich warten lässt.

Ich kann dich aber grundsätzlich beruhigend: Die Geschichte ist ja schon fertig geschrieben, daher wird sie definitiv auch veröffentlicht werden. Ich habe nur den eigenen Anspruch jedes Kapitel vor dem Upload nochmal zu überarbeiten, was doch recht zeitintensiv ist, und daran hängt es dann manchmal. Aber ich versuche mich zu bessern und gleich lade ich auch ein neues Kapitel hoch ;)

ich hoffe sehr, dass es dir gefallen wird und setze mich dann gleich schonmal an die Überarbeitung des weiteren Kapitels ;)

Liebe Grüße
Ronja
02.12.2018 | 21:34 Uhr
zur Geschichte
Hey,

ich wollte fragen ob mal wieder ein Kapitel geplant ist? Warte sehnsüchtig :D

LG

Antwort von Kleiner-Halunke am 20.12.2018 | 18:55:39 Uhr
AAhhhhh ... es tut mir so leid!
Ich hab kopfüber in einem anderen Projekt gesteckt und es nicht früher geschafft ein weiteres Kapitel zu überarbeiten. Aber jetzt hab ich es endlich geschafft und ich hoffe, dass es nicht zzzuuu lange gedauert hat! Dafür ist ein ein ganz besonderes Kapitel ;)

Alles Liebe
Ronja
12.10.2018 | 22:49 Uhr
zu Kapitel 11
Hey,

wow, das war mal ein spannendes Kapitel! Und die Spannung ist noch nicht vorbei, schließlich weiß ich immer noch nicht, was das für Angreifer sind, warum sie Rainn wollen und was jetzt mit ihr geschieht. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht Leute aus der Biosphäre sind, die Rainn zurückholen wollen, aber das kann eigentlich nicht sein. Die verlassen die Biosphäre ja nicht und es leben auch nicht so viele Leute dort, dass Rainn nicht irgendwen hätte erkennen müssen. Und warum sollten sie das auch tun? Dann hätten sie wieder das Problem, dass das Gleichgewicht nicht eingehalten wird, denn Junipers Baby wird ja hoffentlich noch existieren.
Es ist traurig, dass Milo sterben musste. Er war so ein treuer Hund und das einzige, was sie an ihr Zuhause erinnert.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie es weitergehen wird!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 19.10.2018 | 14:36:20 Uhr
Halli Hallo Caye und wieder super schön von dir zu lesen <3

(sorry auch, dass ich mit dem Antworten immer etwas brauche, aber Job ... und dann die Buchmesse am Wochenende und dann noch hier und da - manchmal hat einen das Leben echt total im Griff ..)

Wer diese Angreifer sind wird man tatsächlich bereits im nächsten Kapitel erfahren, auch wenn natürlich noch nicht alles geklärt sein wird.
Ich liebe es ja Leser-Theorien zu den Storys zu hören. Daran sieht man immer was für ein unheimliches, kreatives Potential hier herrscht. Find ich super spannend :)

Danke, dass du deine Gedanken mit mir teilst. Das bedeutet mir echt ne Menge.
Alles Liebe
Ronja
12.10.2018 | 22:34 Uhr
zu Kapitel 11
Hey,
wieder einmal ein tolles und spannendes Kapitel! Der Cliffhänger ist gemein (wie beim letzten Kapitel). Du weißt wie man die Leser neugierig macht!

Freue mich wenn es weitergeht und man erfährt wer hinter dem Überfall steckt ;)

LG

Antwort von Kleiner-Halunke am 19.10.2018 | 14:33:13 Uhr
Hallöchen :-D

Uhhh ja, dieser Cliffhanger tut mir echt selbst total leid, aber manchmal merke ich beim Schreiben gar nicht, dass ich unterbewusst plane das Kapitel wieder so enden zu lassen. Ich hoffe, dass du das als Entschuldigung durchgehen lässt ^^

Im nächsten Kapitel wird man definitiv mehr erfahren. Hoch und heilig versprochen!

Alles Liebe & Mega fettes Dankeschön für dein Feedback
Ronja
08.10.2018 | 14:19 Uhr
zu Kapitel 10
Hey,

du kannst das Kapitel doch nicht an so einer Stelle enden lassen! Das ist wirklich gemein :D! Ansonsten war es natürlich wieder sehr gut geschrieben. Ich frage mich, warum die Leute so wenig begeistert von der Geburt des Jungen waren. Ob sie wohl mehr Mädchen brauchen? Es leben ja nicht gerade viele Menschen dort...
Rainn hat Conor ja sehr vermisst, interessant :D. Schade, dass der Tumult losgeht, bevor er ihr sagen kann, warum er gekommen ist, und bevor er sie wirklich berühren konnte.
Ich kann es kaum erwarten, endlich zu erfahren, was der Grund dafür ist, dass die Hölle ausbricht!

Liebe Grüße
Caye

PS.: Sorry für das kurze Review, ich habe gerade leider nur wenig Zeit.

Antwort von Kleiner-Halunke am 11.10.2018 | 12:24:50 Uhr
Hallo Caye!

Zu allererst: ich finds der Hammer, dass du dich für dein kurzes Feedback entschuldigst. Da musste ich echt schmunzeln. Dass du nämlich überhaupt eins schreibst finde ich der Wahnsinn und freue mcih sehr darüber - egal wie lange es auch sein mag!
Das Ende ist wirklich mies und im nachhinein schäme ich mich auch etwas dafür. Ich will jetzt etwas zu meiner Verteidigung sagen, aber die traurige Wahrheit ist, dass das vermutlich nicht das letzte Kapitel gewesen sein wird, das so gemein endet. Deswegen entschuldige ich mich lieber einfach nur und verspreche schnell Nachschub zu liefern ;)

Deine Theorien klingen alle doch gar nicht so schlecht :) Und lange warten bis zur Auflösung muss man tatsächlich auch nicht. ich hätte es irgendwie blöd gefunden Rainn da bis zur letzten Seite im Dunkeln tappen zu lassen. Es dauert also nicht mehr so lange bis man erfährt, warum sich die Menschen da so verhalten, wie sie es eben tun.

Danke für deine lieben Worte!!
Ronja
08.10.2018 | 13:59 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo :D

Wollte mal wieder ein Review hinterlassen zu den letzten Kapiteln ;) also:
1. es ist super gemein das Kapitel an so einer Stelle zu beenden :/
2. wiedereinmal hab ich das Kapitel verschlungen, ich liebe deine Art zu schreiben und würde am liebsten in einem Zug alles durchlesen also bitte lad ganz ganz bald das nächste Kapitel hoch :)))
3. ich bin soooooo gespannt wie es mit den beiden weitergeht :O

Ich freue mich riesig auf den weiteren Verlauf deiner Geschichte !!!

Lg
Angela

Antwort von Kleiner-Halunke am 11.10.2018 | 12:20:57 Uhr
Hallöchen liebe Angi <3

Haha - Ja! Das Ende ist wirklich super, duper mies, da geb ich dir recht.
Zu meiner Verteidigung: ich habe die Geschichte ja schon vor knapp 2 Jahren geschrieben und habe mir beim jetzigen Überarbeiten auch gedacht, dass das echt super gemein ist, aber ändern konnte man es dann nicht mehr. Ich schäme mich auch ein wenig dafür, ganz ehrlich.

Ich verspreche das nächste Kapitel ganz arg schnell beizusteuern, wahrscheinlich, wenn alles gut läuft, schon heute Abend!

Dank dir für dein liebes Feedback!
Ronja
02.10.2018 | 01:11 Uhr
zu Kapitel 9
Hej,

wie immer habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein neues Kapitel gibt. Es war wieder sehr gut geschrieben.

Ich kann gut verstehen, dass Rainn nach ihrem Besuch bei Caldwell und dem Anblick von Ruby entsetzt ist. Gleichzeitig muss man natürlich sehen, dass die Menschen dort ein anderes Leben führen, als sie es bisher getan hat. Es ist gut, dass sie feststellt, dass in der Biosphäre auch nicht immer alles richtig läuft, denn schließlich ist ihre Freiheit dort auch ziemlich eingeschränkt. Vielleicht gab es für Ruby tatsächlich einen Grund, freiwillig zu Caldwell ins Bett zu steigen und ein Kind von ihm zu bekommen. Und dann unser es nicht unbedingt verwerflicher als die Tatsache, dass Rainn keine Kinder bekommen durfte und Jägerin werden musste. Sie hatte vielleicht kein Problem damit, weil sie zufrieden so war, aber was wäre gewesen, wenn nicht?
Conors Reaktion auf ihre geplante Flucht ist auch sehr interessant. Er macht sich tatsächlich Sorgen um sie und die plötzliche Aktion mit dem Kuss zeigt wohl, dass er sie mehr mag, als er sollte und als ihm vielleicht selbst bewusst war. Ich frage mich, warum er deshalb später so eine grimmige Miene zieht. Ich hoffe ja sehr, dass das nur Ärger über seine Unüberlegtheit ist und nicht damit zusammenhängt, dass er weiß, warum Rainn da ist, aber irgendwie befürchte ich, dass letzteres auch zutreffend ist. Ich bin gespannt, wie er und Rainn reagieren werden, wenn sie sich das nächste Mal richtig gegenüber stehen.
Willow scheint mir auch eine von den Guten zu sein. Das Gespräch zwischen ihr und Rainn war ebenfalls sehr angenehm zu lesen. Schön, dass es Milo schon besser geht :).

Wieder einmal sind viele neue Fragen aufgetaucht, ich freue mich also schon sehr auf das nächste Kapitel ;)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 04.10.2018 | 11:21:14 Uhr
Hallo liebe Caye,

war ein tolles, ausführliches Feedback. Ich habs verschlungen. Danke! Danke! Danke!

Ja, es ist immer schwer über Menschen zu urteilen, die ein komplett anderes Leben führen, als man selbst. Das sieht man leider zu oft auch in unserer heutigen Zeit, gerade bei so Themen, die einem mehr als befremdlich erscheinen.
Man hat ja an Juniper, Rainns Schwester, sehen können, was passiert, wenn man eben mit den Entscheidungen der Biosphäre unglücklich ist. Sie ist ja beinahe an den harten Entscheidungen da zerbrochen und ob das nun richtiger oder falscher war als das, was die Menschen außerhalb machen lässt sich nur schwer beantworten. Es regt Rainn zumindest zu Nachdenken an und das ist ja gut so ;-)

Der liebe Conor ^^ Das hat er wohl selbst so nicht geplant (ich weiß, dass ich das beim Schreiben so auch nicht geplant hatte, aber irgendwie ist es dann einfach so passiert mit dem Kuss). Eigentlich wollte er sie nur davon abhalten etwas Dummes zu tun. Und das hat er sehr effektiv hinbekommen. Aber natürlich steckt da mehr dahinter, als Conor es zugeben mag und es vielleicht auch selbst realisiert. Ihr werdet es aber garantiert noch erfahren :)

Dank dir nochmal ganz arg für deine lieben Worte! Ich habe mich unheimlich gefreut es zu lesen und verspreche dich nicht allzu lange warten zu lassen.

LG
Ronja
01.10.2018 | 21:06 Uhr
zur Geschichte
Hey,
Ich wollte mich nur mal kurz melden und sagen, dass ich die Geschichte echt toll finde! Hoffe es geht bald weiter! Ist wirklich super geschrieben und ich finde die Story und die Charaktere spannend und freue mich auf Weiteres!
LG

Antwort von Kleiner-Halunke am 04.10.2018 | 11:20:42 Uhr
Hallöchen liebe shady Snow White,

Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass du mir geschrieben hast :-)
Ich versuche immer so schnell wie möglich ein neues Kapitel zu überarbeiten und hochzuladen und hoffe, dass ich euch damit nicht zu lange warten lasse!

Dank dir auf jeden Fall ganz arg für deine Nachricht!
LG
Ronja
20.09.2018 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)
Heut gibt‘s mal ein kurzes Review ;)
War wieder ein tolles Kapitel hoffe es geht ganz bald weiter :))
Bin gespannt wie die anderen „nicht Biosphärenmenschen“ auf sie reagieren ;D
Bitte ganz ganz bald ein neues Kapitel hochladen :)
Liebe Grüße
Angela

Antwort von Kleiner-Halunke am 24.09.2018 | 20:39:54 Uhr
Hallo Angi :)

Wie lieb, dass du mir wieder schreibst. Und ich freue mich auch wahnsinnig über ein winzig kleines Review :-DD
Es ist auch schön zu hören, dass es dir immer noch gefällt und du es spannend findest. Man hat ja ansonsten immer schnell Angst die Leser zu langweilen ;-)

Dank dir ganz arg!
Ronja
13.09.2018 | 14:15 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo :))
Wieder zwei tolle Kapitel ;) habe mich unglaublich gefreut das es gleich zwei waren bin jetzt schon total gefesselt von der Geschichte und würde sie am liebsten gleich komplett durchlesen :O Ich frage mich was es mit der Gruppe auf sich hat und wieso sie Rainn mitnehmen :)

Freue mich schon auf den nächsten Upload!!!!

Liebe Grüße
Angela

Antwort von Kleiner-Halunke am 18.09.2018 | 13:10:02 Uhr
Ich bin echt gemein, was?
Da lade ich hier schonmal eine Geschichte hoch, die bereits abgeschlossen ist und lasse sie dich nicht am Stück lesen >.<
Aber glaub mir; das willst du gar nicht. Es ist wirklich besser, wenn ich vorher nochmal über die Kapitel lese. Der ein oder andere Fehler hat sich dann doch reingeschlichen ^^

Auf den nächsten Upload musst du auch nicht mehr lange warten.
Versprochen ;)

Liebe Grüße
Ronja
13.09.2018 | 07:29 Uhr
zu Kapitel 6
Hej :),

es hat mich sehr gefreut, dass es gleich zwei neue Kapitel gab :). Wie der Anfang dieser Geschichte waren auch diese sehr spannend und gut geschrieben.
Die kleine Gruppe ist schon ein wenig merkwürdig und ich frage mich, was sie mit Rainn wollen. Gerade Selena wirkt sehr unsympathisch und ich könnte mir gut vorstellen, dass es ein Auftrag war, jemanden aus der Biospähre mitzubringen. Fragt sich nur, wer diesen Auftrag gegeben hat und warum (falls meine Vermutung überhaupt stimmt ;)).
Conor dagegen wirkt trotz seiner schweigsamen Art sympathisch. Rainn ist ihm nicht egal, das merkt man, auch wenn er versucht, es zu verbergen. Es ist gut, dass sie jemanden hat, der sich zumindest ein bisschen um sie kümmert. Ich frage mich genau wie Rainn allerdings, warum er sie auf Abstand hält. Was erwartet sie an ihrem Ziel? Nun ja, ich denke, dass diese Frage bald beantwortet wird, schließlich sind sie jetzt angekommen...

Zu meckern habe ich wieder nichts. Du beschreibst das Verhalten der Gruppenmitglieder untereinander und ihre beschwerliche Reise sehr gut, sodass man sich die Situation sehr bildhaft vorstellen kann.

Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergehen wird :)!

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 18.09.2018 | 13:08:12 Uhr
Hallöchen Caye,

und schön, dass du mir wieder schreibst und ich dich noch nicht verjagt habe ;-P

Ich weiß, dass ich es vermutlich nicht schaffen werde regelmäßig Kapitel hochzuladen, deswegen versuche ich, wenn ich mich über die Kapitel setze gleich mehrere auf einmal fertig zu machen. Daher kann es sein, dass häufiger mehrere auf einmal kommen werden. Ich hoffe, dass das nicht stört ;-)

Hmm … Hmm … Hmmm … ich kann jetzt natürlich nichts wirklich zu seinen Theorien sagen, ohne etwas zu verraten. Und das möchte ich natürlich nicht ;) Ich hoffe aber auf all deine Fragen zufriedenstellende Antworten gefunden zu haben, auch wenn die Auflösung der ein oder anderen Frage natürlich noch etwas dauern wird.

Ich danke dir auf jeden Fall ganz arg für dein tolles Feedback <3

Alles Liebe
Ronja
11.09.2018 | 20:06 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo :)
Habe heute deine Geschichte entdeckt und ich muss sagen ich bin begeistert !!!!
Seit dem ersten Kapitel bin ich gefesselt wie es weiter geht :O
Also ganz großes Lob von meiner Seite :D
Fand es zwar unendlich schade das du into the unknown abgebrochen hast aber diese Geschichte ist mal ganz anders ... auf eine richtig gute Art und weise ;)
Gibt es schon feste Upload Tage?

Liebe Grüße
Angela

P.s.: freu mich schon riesig aufs nächste Kapitel
* _______*

Antwort von Kleiner-Halunke am 12.09.2018 | 08:24:53 Uhr
Hallöchen Angela,

Dankeschön für deine tollen Worte, das freut mich wirklich wahnsinnig :-DDD
Jaaaa ... das mit Into The Unknown hat mir selbst das Herz gebrochen :-( Aber ich finde dafür leider keine Zeit mehr und ich will da auch nichts halbherziges machen, wo ich nicht vollkommen bei der Sache bin. Das liest sich auch nicht gut dann.
Aber hier brauchst du immerhin keine Angst zu haben, denn die Geschichte ist ja schon fertig geschrieben. Wo wir bei deiner Frage sind ^^ EIGENTLICH wollte ich sogar gestern schon ein oder zwei neue Kapitel hochladen, habe aber der USB Stick mit den überarbeiteten Kapiteln bei der Arbeit vergessen. So kanns gehen :-D Deswegen kommt, wenn ich es nicht wieder verpeile, heute abend etwas ;-) Grundsätzlich werde ich keine festen Uploadtage machen, weil ich nicht weiß wie ich das mit der Überarbeitung der Kapitel schaffen (ich will zumindest einmal drübergelesen haben, bevor ich sie veröffentliche), aber lange warten solltet ihr eigentlich nicht. Je nachdem versuche ich auch mal mehr auf einen Schlag online zu stellen. So wie es halt eben geht.
Ich hoffe, dass das so in Ordnung für dich ist ;-)

Alles Liebe
Ronja
09.09.2018 | 13:29 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo Kleiner-Halunke,

ich bin heute Morgen auf deine Geschichte gestoßen und finde sie sehr spannend! Schon die Kurzbeschreibung ist fesselnd und verspricht nicht zu viel, denn die bisherigen Kapitel haben nichts von dieser Spannung eingebüßt. Im Gegenteil, gerade das Ende des 3. Kapitels ist noch einmal besonders spannend.
Ich kann Rainns Neugier verstehen, die sich in ihr ausbreitet, als sie den Handabdruck entdeckt. Sie hat sich ja vorher schon oft gefragt, wie es wohl auf der anderen Seite ist. Jetzt hat sie die Möglichkeit, dies herauszufinden.
Die Regelungen der Regierung zum Erhalt des Ökosystems in der Kuppel erscheinen auf der einen Seite sinnvoll, aber auf der anderen Seite auch grausam. Für Rainns Schwester ist es sicher schwer, dass Rainn nun verschwunden ist, damit sie ihr Baby bekommen kann, aber aus Rainns Sicht ist diese Handlung nachvollziehbar. Ich bin gespannt, wie es Rainn außerhalb der Kuppel ergehen wird, wer sie gerade bedroht und ob die Regierung in der Kuppel wirklich so selbstlos ist, wie sie vorgibt. Die Existenz von mindestens einer Person außerhalb der Kuppel scheint ja eher dagegen zu sprechen.

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel :)! Zu meckern habe ich nichts, selbst die Rechtschreibung ist gut ;).

Liebe Grüße
Caye

Antwort von Kleiner-Halunke am 09.09.2018 | 14:25:19 Uhr
Hallo liebe Caye,

vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell schon eine Rückmeldung bekomme. Das freut mich wirklich wahnsinnig :-D

Da die Geschichte ja schon abgeschlossen ist, kann ich dir sagen, dass all deine Fragen auch beantwortet werden. Ich hoffe auch zufriedenstellend ;-)

Danke, danke, danke nochmal für deine Rückmeldung!
Liebe Grüße
Ronja