Autor: Bad Bunny
Reviews 1 bis 25 (von 112 insgesamt):
05.08.2020 | 08:47 Uhr
zu Kapitel 47
Hey Hase!

Ein wirklich tolles Kapitel. Ich hab ja schon gestern gelesen und es ging mir immer wieder durch den Kopf. Ich kann Thea so gut nachfühlen, dass sie bei/nach Jareds Aufführung so einen Zusammenbruch hat. Sie wird sich bestimmt auch irgendwie noch schuldig fühlen, immerhin hat er sich das alles zugezogen als er sie retten wollte. Klar war das nicht wirklich ihre Schuld, sondern die dieses Monsters aber das Gefühl abstellen… ist bestimmt schwer. Und dann… ja, dann ist sie auch noch überfordert und Jared tröstet sie, was ja ein bisschen verkehrte Welt ist. Und doch… er hatte in den 24 Stunden davor auch schon Momente wo gar nichts mehr ging und konnte sich dran gewöhnen und für sich selbst ist man oft einfach stärker.
Trotzdem würde ich es mir für die Geschichte auf lange Sicht wünschen, dass Jared auch mal eine Schulter zum Anlehnen hat und heulen darf – und nicht nur darf, den das darf er ja garantiert schon – sondern es halt auch selbst zulässt. Da kann Thea so stark sein wie sie will, wenn der Spacken nicht los lässt und alles mit sich selbst auszumachen müssen meint, dann … wird’s halt nix.

Ansonsten fand ich ja die Szene total goldig, wie er nicht mit der Sprache rausrücken möchte und sich wie ein kleines Kind aufführt. Den Boden anstarren und einfach nicht antworten, nach dem Aufblähen der Hamsterbäckchen… einfach zu goldig!!!

Und jetzt geht es duschen?? Uuuuuuhh…
Ich weiß, viel wird nicht passieren aber alleine der Anblick raubt einem wahrscheinlich den Atem – jetzt wo sie sich ein bisschen an die Blutergüsse etc. gewöhnt hat. :P

Hast Du toll geschrieben!

Knutschi
Gabi
04.08.2020 | 02:05 Uhr
zu Kapitel 47
Ahh ein neues Kapitel :)
Meine Güte, der schafft es auch seine Verletzungen aufzuzählen als ob er grad die Zutaten für nen Kuchen runterrattert:D „ist ja gar nicht so schlimm“
Arme Thea (und natürlich auch armer Jared).
Aber seine Anspielungen kann er echt nicht lassen, da kann passieren was will.
Auf jeden Fall wieder ein schönes neues Kapitel :)

GLG und fühl dich gedrückt,
Tahlia
03.08.2020 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 47
Tanz..ein neues Kapitel...und eigentlich gibt es noch mo Grund zum Tanzen. Schatzy ist fast nackt hehr.. Aber der Arme ist richtig doll verletzt ...da kann man gar nicht sabbern..Hasrriß im Kuefer...args...
Und arme Thea...die aber die Kontenanz behält...und ihn ganz tapfer in die Dusche begleitet...
Ich möchte nicht in seiner Haut stecken...und eigentlich gehört er ins Bett. Ich hoffe da kommt er da baldxrein und findet etwas Schlaf. Und Thea kann den glz ich auch gebrauchen. Hast du super geschrieben!
Der Aufenaufschlag ist wieder besonders toll beschrieben
Hugs uni
27.07.2020 | 02:33 Uhr
zu Kapitel 46
Wowowow...jetzt bin ich ja überrascht Aber ich musste nicht mal nachlesen! Wir waren beim überraschten Klingeln. Die Arme...so durchvden Wind! Hast du herrlich-bedrückend beschrieben. Zro schafft sie es sogar witzig zu sein! Ist Jared schwer verletzt? Aber schön dass er nun in ihrem Bett herum liegt. Da kann er gern ein wenig bleiben....schreib schnell weiter! Und sehr süß - Nele und Shannon flirten süüüüß!
Hugs uni

Antwort von Bad Bunny am 03.08.2020 | 22:44 Uhr
Huhu Liebe Uni

schön, dass du wenigstens nicht nachlesen musstest. Noch liegt er ja (leider) nicht, aber sie arbeiten daran ;)
#soon

Danke für deinen Kommi

knuddel
Bunny
26.07.2020 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 46
Hey Hase!

Das ist wirklich lange her!
Aber ich freu mich trotzdem!
Nur leider weiß ich grad nicht ob ich jetzt, nach diesem Kapitel, so gut schlafen kann wie der Abdecker...
Die zwei in einem Raum, Jared auf dem Bett, der auch schon ausgezogen wird.... wrrroooaarrrrr

Scherz!
Mir ist klar, da geht sexuell mal gar nix!
Aber über eine Nacht mit Kuscheln und dem ein oder anderen Kuss würde ich mich genauso freuen!

Hau in die Tasten, Schatz!

Knutschi
Gabi

Antwort von Bad Bunny am 03.08.2020 | 22:44 Uhr
Huhu Süße

Ich weiß auch nicht wie gut du geschlafen hast oder nicht oder wie gut du nach diesem Kapitel schlafen wirst. Aber ich drück dir die daumen ;)

Jared ist leider wirklich ziemlich lädiert, so dass mehr als nebeneinander liegen vermutlich eher nix wird. sorry

fühl dich geknuddelt und danke für den kommi

Bunny
26.07.2020 | 18:58 Uhr
zu Kapitel 46
Hey :)
Hab deine Geschichte vor einiger Zeit gelesen und war freudig überrascht, als ich gesehen hab, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast :) weiter so, würde mich über mehr freuen, die Story ist echt toll ;)

Aber der liebe Leto Junior muss es ja gleich mal wieder komplett übertreiben, aber es besteht ja zum Glück eine kleine Chance, dass er es überleben wird ;)

GLG Tahlia

Antwort von Bad Bunny am 03.08.2020 | 22:42 Uhr
Huhu Tahlia

ich kann gerade leider nur in ganz kurz Antworten, mangels Zeit, aber ein paar Worte wollte ich dann doch da lassen <3

Freut mich, dass es dir gefallen hat und du dich so gefreut hast. natürlich übertreibt der Junior mal wieder. Aber naja, es war für nen guten Zweck.

Fühl dich gedrückt und danke
Bunny
12.11.2019 | 10:27 Uhr
zu Kapitel 45
Mimimi…

… hab ich erwähnt, dass ich Deine Kapitel manchmal zu kurz finde? Heute zum Beispiel? :P
Dafür ist es aber ganz wunderbar! Ich sollte mich also eigentlich nicht beklagen sondern freuen. Sorry, dass ich so gierig bin!

Ich finde den Schlagabtausch zwischen Thea und Shannon auch toll. Man merkt aber, dass Thea etwas Erfahrung mit blöden Bemerkungen hat und auch Shannon so gut kennt, dass sie für seine spitze Zunge gewappnet war. Ich würde mich ebenfalls wie Jared gerne mit nem Eimer Popcorn hinsetzen und zuschauen!

Mehr! Bitte!! ;)

Knutschi
Gabi
11.11.2019 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 45
Da isse wieder , die Thea,..und der Jared.. und Sganny und überhaupt.. so schicke Dialoge. Das macht Spaß ^^, aber eigentlich sind sie schon alles armexNäuse nach einem schrecklichen Tag und einer noch schrecklichen Nacht...Aber Shannon hat irgendwie Tatsache sämtliche Kerzen an seinem Weihnachtsbaumgerade ausgeblasen. Was allerdings viel Freude macht zu lesen! Ich hoffe, sie findenvalle Betten :)
Sehr schick auch die frisch gestilte Nela. Hab echt gefeiert. Hast du schick gemacht! Danke
Hugs uni
14.10.2019 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 44
Hey Hase!

Schön, dass es weitergeht! <3 Ich hab gestern erst dran gedacht. ;)

Und auch schön, dass nicht nur Shannon gekommen ist sonden auch Jared. Ich würd den zweien ja sowas von gönnen ein paar ruhige Momente zu teilen! <3 <3 <3
Vielleicht schläft Jared ja diesmal an Theas Seite ein?
(hey, träumen darf man, oder? ;) )

Knutschi
Gabi
14.10.2019 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 44
Hach...das hast ja wieder toll geschrieben. Ich brauchte ewig, um mich einzuloggen, aber jetzt kann ich endlich lesen, habe mitgezottert mit dembarmen, fix und fertigen Jared , aber auch mit dem angeschnauzten Shannon. Und den verängstigten Mädels, die erst nicht dran glauben, dass da draußen die Lettos theteself stehen und sonst was denken. Super das Gestolpere durch die Düsternis...mir tat glatt das Schienbein weh ^^
Schreib schnell weiter...biiiittte!!!
Hugs umi
17.09.2019 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 43
Oh, das Ende war jetzt überraschend. Doch nicht Jared? Verwirrt bin. Aber du hast das wieder einmal subertollklasse geschrieben. Die Szenen so authentisch ausformuliert. Tolles Kapitel!
Schreib schnnnnell weiter...
Hugs uni
17.09.2019 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 43
Huhu!

Ich muss ja zugeben, ich hatte selbst kaum mehr geglaubt den Rückstand aufholen zu können. Vor allem nicht so einfach! Aber eigentlich hätte ich ja wissen müssen, dass mich Dein Schreibstil fesselt, sobald ich erst Mal dazu komme.

So, jetzt kommt also Besuch!
"Ich bin's" und "Bitte" und Nela dreht durch?
Ehrlich? Also ich tippe auf Shannon! Der wird doch mal sehen wollen, woe es seines Bruders neuer Muse geht, wenn die dem offensichtlich so wichtig ist.
Das Monster hätten die Bullen nicht rein gelassen und da hätte es auch nicht geholfen ins Bad zu renne. UndJared ist glaube ich gerade außer Gefecht.

Freu mich schon auf mehr!

Knutschi
Gabi
08.09.2019 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 42
Oje... da ist er jetzt. Der große Zusammenbruch! War ja wirklich alles viiiieeeel zu viel! Der Abend mit dem Monster schon allein war too much. Dann aber noch die Angst um Jared, dem Monster nochmal begegnen und jetzt schon wieder Bangen.... Das wäre jedem zu viel! Und Nela hat recht, die zwei müssten jetzt miteinander reden. Ich kann aber auch verstehen, dass es Thea sehr schwer fällt, nach allem was Jay "wegen ihr" durchgemacht hat - auch wenn sie überhaupt nichts dafür kann! Und Jared ist körperlich gerade überhaupt nicht in der Lage sich zu melden.
Ich hoffe es gibt bald wieder einen kleinen Sonnenstrahl! ♥️

Knutschi
Gabi
08.09.2019 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 41
Ach, doch Jared. + Ablenkungsmanöver. Ahhhhh.
Und dem Armen geht es wieder mal miserabel! Ich bin ja froh, dass er jetzt im Krankenhaus ist und ihm geholfen wird! Egal wie und ob er bleiben muss. Pfüüühhhh! In Notfaöl würd ich den ins künstliche Koma versetzen, als Ärztin.
Und zum Glück ist Shannon wieder sehr liebenswert ♥️
08.09.2019 | 16:12 Uhr
zu Kapitel 40
Aha... Jared sucht also wirklich seine Thea... nicht ganz sinnvoll bzw nicht gerade erfolgreich.
Wie wäre es denn, jetzt mal Jared anzurufen und ihm zu sagen, dass sie gerade sicher nach Hause geleitet werden???
08.09.2019 | 15:53 Uhr
zu Kapitel 39
Oh, Jared hat also nicht die Polizei geschickt? War das die nette Securitydame? Oder ist das jetzt zeitlich so versetzt, dass Jared die doch noch schickt? Oder woher wusste die Security Theas Name???
Jared dreht mittlerweile ein bisschen am Rad... dabei sollte er zu nem Arzt bzw ins Krankenhaus...
Und was für einen Stunt hat er denn jetzt geplant? Sich mit aus dem Auto gereckten Kopf nach Thea umschauen? Erinnert mich bissel an Pretty Woman ♥️ oder will er das Monster jagen?
08.09.2019 | 15:42 Uhr
zu Kapitel 38
Ohhh... also er hat Thea nicht selbst angerufen und gefragt wo die sich befindet um sie aufzulesen, sondern hat ne ganze Polizeieskorte geschickt und wohl auch einen Aufruf im Internet gestartet... herrje!
Aber immerhin hat er sich absolut darum gekümmert!
Sehen sie sich trotzdem bald?
08.09.2019 | 15:08 Uhr
zu Kapitel 37
Jared in heller Aufruhr!
Ich hoffe der Tourmanager kann gleich berichten, dass Bastard weggesperrt wurde. Vermutlich wurde er aber nur des Konzertes verwiesen und wartet jetzt noch wütender als eh schon darauf, dass Thea auch aus der Halle kommt!
Also hoffen wir, dass Jareds Taxi schneller ist und sie bald sicher bei ihm im Auto sitzen!
08.09.2019 | 15:01 Uhr
zu Kapitel 36
Huhu!

*vorsichtig ums Eck schiel

Ja, ich hab mich auch mal wieder hierher verirrt. ;)

Thea ist also zurück bei Nela und das Konzert geht los. Clever, erst jetzt Jared die SMS zu schicken, jetzt kann er nicht aufs Handy schauen. Ich hoffe er schaut rechtzeitig danach!

Mach mich mal gleich zum nächsten Kapitel auf
02.09.2019 | 21:00 Uhr
zu Kapitel 42
Ach man, die arme Thea und ihr oller Kopf, der ihr im Wege steht. Seufz. Allerdings ist das mit dem Schockzustand, wenn theoretisch alles vorbei ist, eine sehr übliche Reaktion des lieben Körpers. Nur mal erwähnt. Aber natürlich ist das alles gerade für Thea ein riesiger Alptraum. Es ist auch so gemein vom Universum, dass sie es nicht hin bekommt, was sie gern tun möchte und sie nun auch deshalb so unglaublich verzweifelt ist. Sehr grausig, die Flashbacks, gegen die sie auch nichts machen kann. Genauso, wie sie das nicht kontrollieren kann, dass sie jetzt so sauer auf Nele ist, ob ihr gleichzeitig klar ist, was sie von ihr will ist ganz normal und eigentlich vor a das, was sie auch möchte. Und ihr Kopf ihr das ja auch sagt, aber sie trotzdem so empfindet. Die Arme. Ich möchte sie auch gern umarmen und fest halten. Wenn sie das aushält. Gut, dass sie es Schafft, Nele nicht was schl an den Kopf zu werfen. Das ist glaube a ich, ganz stark. Seufz. Und ich hoffe, der Jared meldet sich zeitnah bei ihr und sagt was los ist... Und ich möchte den Schläger grillen. Hugs uni
P. S. Schahle Schokopudding rüber schiebe...
12.08.2019 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 41
Wow, was für ein Kapitel wieder. Hat mir so schrecklich Leid getan, der arme Schatz und seine Sorgen kann ich auch verst. Ich hoffe mal, sie sind unberechtigt und er muss nicht doch noch die Tour abbrechen... So ein Desaster. Auch hoffe ich, dass Es Thea und Nele gut geht. Wünsche mir trotzdem, daß du fix weiterschreiben kannst. Hugs uni

Antwort von Bad Bunny am 02.09.2019 | 20:05 Uhr
Huhu Uni,

so schnell, wie ich das selbst gern gehabt hätte, war es jetzt nicht, aber wie gesagt, ohne internet in nrw und dann mama besuch... da bleiben schon mal dinge liegen. es tut mir sehr leid.

vielen dank für deinen lieben kommi
fühl dich gedrückt
bunny
29.07.2019 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 40
Holy shit! Aber er hat tatsächlich Autogramme nach der Show im Krakau gegeben, glaube ich :O Ich kann verstehen, dass Thea sofort zurück will und Jared da rausholen, beschützen sowohl vor den kreischenden Fans und vor allem vor dem Hooligan. Hast du sehr fesselnd geschrieben. Aber noch beeindruckender finde ich deine Beschreibung von Theas Innenleben. Es ist sehr berührend... Sie scheint eine tolle, sehr tiefgründige Frau
Hugs uni

Antwort von Bad Bunny am 02.09.2019 | 20:04 Uhr
Hallo süße

vielen Lieben dank, für deinen Kommi. Ob er Autogramme gegeben hat, weiß ich nicht, aber auf jeden fall haben sie und ihr wagen ein hübsches Bad in der Menge genommen. Was für eine Vorlage ;)

fühl dich gedrückt
bunny
22.07.2019 | 13:44 Uhr
zu Kapitel 39
Und schon wieder wow! Du schreibst die Gefühle der Protagonisten deiner Geschichte immer atemberaubend nachvollziehbar. Besonders heute kommt wieder einmalig die Hilflosigkeit Jared unglaublich nachvollziehbar herüber... erschreckend ist es übrigens, wenn man sich klar macht, wie sehr er in Strukturen der Organisationsmaschienerie eingebunden ist. Da ist er bestimmt nicht allein... Wohl aber einer, dem das besonders schwer fällt, als Marionette hin und her geschoben zu werden. Dann der Anlass - der Hooligan ist vor Ort. Menschen sind gefährdet, nicht nur welche, die ihm am Herzen liegen. Ich bekäme einen Nervenzusammenbruch. Naja, was ähnliches hat er ja gerade. Und er schafft es, seinen Willen durchzusetzen. Ich in stolz auf ihn, wünschte mir, er müsste das nicht erleben. Toll finde ich, dass bei dir der etwas zynische Humor nie zukurz kommt. In diesen Momenten feiere ich besonders.
Hugs uni

Antwort von Bad Bunny am 29.07.2019 | 19:23 Uhr
Huhu liebe Uni,

erst mal vielen Dank für deine Review <3 Du weißt, es wärmt mir immer wieder mein kaltes Herz ;)
Ja, man neigt gerne dazu, das zu vergessen, weil es immer alles so locker flockig und nach Traumjob aussieht. Wobei ich natürlich auch nur raten kann, aber ich hab genug tourende 'Companies' hautnah erlebt, um es glaube ich zumindest vage einschätzen zu können beziehungsweise eine ungefähre Vorstellung davon zu haben, wie viel mehr dahinter steckt als nur das, was man am Ende sieht. Und dann noch jared mit seinen vielen Hochzeiten.

Vielen Dank für deinen Kommi
knuddel
das Bunny
15.07.2019 | 13:46 Uhr
zu Kapitel 38
Boa, war da jetzt aufregend... So sehr, dass ich sogar Sätze falsch gelesen habe. Sorry. Das klingt richtig gruslig und ich hätte hätte vermutet, es hätte einen Anschlag gegeben. Und auch Angst um die Marsjungen bekommen. Besonders um Jared. Ob ich den Zusammenhang zwischen diesen gruseligen, nein entsetzlichen Hooligans gezogen hätte? Weiß nicht. Eher das es da in Krakau doch wesentlich unsicherer sei, als bis jetzt gedacht. Bombe in TourbuS, Schüsse auf Band und Publikum.... Und holy Shit, dass man mich wegfängt weil man um meine Sicherheit besorgt ist... Das hätte mich auch umgehauen. Zum Glück musste die arme Nela nicht allein da stehen bleiben.... Und nun? JETZT MÜSSEN WIR ZWEI WOCHEN WARTEN... GENAU AN DIESER STELLE.... MONAT MIMI! Natürlich wünsche euch trotzdem eine tolle Zeit in Budapest und ein tolles Konzert, das nicht mit Polizei vor der Tür endet. (Hab gehört, die stand in Krakau tatsächlich vor der Halle und hat dich sicher inspiriert :). Wer weiß, was da in Echt los war.... Aber zum Glück war ja in Echt nix, sondern "nur" ein vorsichtshalber Alarm. Aber da wäre ich auch sehr durch gewesen, wenn Ich so etwas hätte erleben müssen, ganz ohne so ein entsetzliches Zusammentreffen mit diesem Hooligan, wie es Thea und Jared in deiner Geschichte....
Hugs Uni

Antwort von Bad Bunny am 22.07.2019 | 12:55 Uhr
Huhu liebe Uni

Ja, oder? Ich hab auch sozusagen Blut und Wasser geschwitzt beim Schreiben.

Sehr gruselig sowas.

Wie du siehst musst du nun doch keine zwei Wochen warten

Danke für deine tolle Review

Knuddel

Das bunny
10.07.2019 | 12:16 Uhr
zu Kapitel 37
Auch dieses Kapitel ist insgesamt ganz schön gruslig.... Also, wenn bedenkt, wie schlecht es Jared geht, wie er sich dopt, hoffe, er befolgt die Anordnung des Arztes. Dass ihn der Rausch des Konzerts trägt, ist wenigstens was. Und mimi, dass er nicht duschen kann, aus Angst umzukippen... Ich muss gleich an Mailand denken, auch wenn es da Shannon war :glitsch... Nur in diesem Fall in unlustig :( Dann die Nachricht von Thea.... Die mich an seiner Stelle auch umgehauen hätte. Prima, das Shannon nicht diskutiert. Und ich hoffe, dass auch Thea und Nele gut fort kommen, ohne den Bösewicht noch einmal begegnen müssen... Ich will schnell mehr!
Hugs U i

Antwort von Bad Bunny am 15.07.2019 | 13:31 Uhr
Huhu Süße

ja, es ist gruselig. und der grusel nimmt auch nicht wirklich ein ende.. irgendwie... aber natürlich hoffen wir alle, nicht nur ihr als leser, dass the, jared und alle anderen (bis auf den arsch) möglichst heil aus dieser geschichte rauskommen.

danke für deine liebe review
knuddel
das Häschen