Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
06.08.2019 | 23:54 Uhr
zu Kapitel 1
Schöne D&D-Geschichte über eine in der Tat außergewöhnliche wie bunte Heldengruppe. Die Figuren werden einheitlich sehr detailliert beschrieben, dazu streust Du sehr viel Hintergrundwissen über D&D-Spezifika ein, was es einem Leser, der mit der Materie nicht so vertraut ist, einfacher macht alles zu verstehen.
Man merkt, daß die Heldengruppe noch jung und ungestüm, vielleicht auch etwas unerfahren, ist, dennoch sind sie äußerst kampfstark, was auch an der Herkunft der einzelnen Charaktere liegen mag. Allerdings zerstören sie zwei der Händlerwagen im Kampf, und mal sehen ob das noch zur Sprache kommt.
Bisher war ihnen Tymora augenscheinlich hold ...

Antwort von Meteoritenfreak am 07.08.2019 | 23:47:29 Uhr
Vielen Dank für dein Review.

Ich freue mich auch, dass dir die Charaktere so gut gefallen. Ich habe teilweise einige Stunden damit zugebracht, Überlegungen zu machen, wie ich gute Charaktere erschaffe, für ein Fandom welches ich nicht wirklich gut kenne, und wie ich sie glaubhaft rüberbringe.

Dass ich die "Spezifika" mit einbaue, hast du wohl schon zum dritten oder vierten mal bemerkt.^^ Das ist aber nicht unüblich für meine Geschichten. Auch bei Geschichten zu z.B. "Chroniken der Unterwelt" oder "Inuyasha" versuche ich die Geschichten so zu schreiben, dass jemand der das Fandom nicht kennt, sich dort schneller zurechtfinden kann.

Die Zerstörung der Händlerwagen wird nicht weiter erwähnt. Das ist absichtlich so gehalten, um zu zeigen, dass einige der Protagonisten im Kampf auch etwas rücksichtsloser sein können, und wenig Rücksicht auf die Umgebung nehmen. Diesen Helden-Typus gibt es häufiger, allerdings ist er nicht so bekannt, wie er es verdient hätte. In einigen Animes wird dieses Kampfverhalten auch als "Played for Laughs" dargestellt.

https://hero.fandom.com/wiki/Category:Destructive

https://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/DestructiveSaviour
16.01.2019 | 19:21 Uhr
zur Geschichte
Hi,
Naja, wird nicht meine Lieblingsgeschichte, doch die Idee ist ziemlich gut. Vielleicht hast du ab und zu etwas übertrieben, aber ich betrachte das mal als stilistisches Mittel. Oh man! Ich bin echt nicht gut im Review schreiben.
Grüße,
Annabell Lucia Luz

Antwort von Meteoritenfreak am 17.01.2019 | 17:57:45 Uhr
Danke für dein Review.

Auch wenn die Geschichte nicht zu deiner Lieblingsgeschichte geworden ist, freut es mich, dass du sie immerhin gelesen hast, und sie gut genug fandest, um ein Review zu hinterlassen.