Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Asia Rose
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
03.09.2018 | 22:13 Uhr
Hallihallo Asia,

ja, mich gibt es tatsächlich noch ... und eigentlich wollte ich dir schon viel eher ein Review dalassen. Den Alert habe ich gesehen und wenn ich mich sofort ransetze und etwas tippe, gerät es leider in Vergessenheit, weil ich hier nicht mehr so oft online bin.
*Asche auf mein Haupt*
Gilt "Arbeit und Familie ist momentan so stressig" als Ausrede?!

Egal, jetzt muss ich mir einfach mal die Zeit nehmen, bevor ich erst wieder nach Wochen oder so dran denke.

Schon bei deiner letzten Kurzgeschichte aus dem HP-Fandom habe ich mich gefreut, dass du dich in den Bereich fem-Slash vorgewagt hast. Das findet man hier auf ff.de ja eher selten, im vergleich zu den unzähligen mal-Slash-Fantasien, die mehr oder weniger kompetent hier durch den Äther geistern (wobei du & Shira euch da zur "Elite" der lesbaren mal-Slash-Schreibern zählen dürft - meiner Meinung nach).

Okay, ich bin vom Thema abgekommen ... ja, fem-Slash ... ich war wirklich gespannt, wie du das umsetzt, und ich finde, es ist dir ganz wunderbar gelungen.
Eine Frau, die mit weiblichen Mitteln um eine andere Frau wirbt. Die vielleicht den Vorteil hat, dass sie weiß, was bei Frauen zieht, weil sie sich eben perfekt in die Situation hineinversetzen kann. Wobei du auch den "hetero"-Teil sehr schön beschrieben hast. Einen Verehrer zappeln lassen, erobert werden wollen. Genauso kann es ablaufen.
Und so finde ich es viel schöner als diese "Liebe auf den ersten Blick, im 2. Kapitel muss es Sex geben"-Geschichten.

Ganz kleiner Kritikpunkt: Mit ist das Ende etwas zu harmonisch. Giulia erfährt, dass sie anfangs erst nur das Instrument sein sollte, damit Rosalind sich an Romeo rächen kann. Da hätte ich eigentlich mit einer etwas ablehnenderen ersten Reaktion gerechnet, wobei da nach einem richtigen klärenden Gespräch eine "Aussöhnung" nicht ausgeschlossen ist.
Aber im Rahmen einer Kurzgeschichte verstehe ich, dass du das jetzt nicht großartig breitgetreten hast.

So, ich lasse den Geschichten-Alert in meinen Benachrichtigungen stehen und hoffe, dass ich es irgendwann auch schaffe, dir zu der HP-Geschichte etwas zu schreiben ...

Ganz liebe Grüße
Anne

Antwort von Asia Rose am 05.09.2018 | 12:47 Uhr
Milady! Wie schön, wieder von dir zu hören!

Dein Review hat mich kalt erwischt, aber ich hab mich gefreut, dass du wieder auf der Bildfläche bist!
Und natürlich gelten Arbeit und Familie als Ausrede - es ist die beste überhaupt. Davon bleibt ultimativ schließlich keiner verschont.

Ich fand es auch wahnsinnig schade, dass es hier leider sehr wenige fem-slash-stories gibt, zumindest aufgerechnet gegen mxm und mxf. (Und danke für das Kompliment, es wird gleich mal weiter geleitet!)

Herzlichen Dank für das Lob, das nehme ich doch gern an.
Ich hab auf dem Archive of our own mal einen Prompt gefunden, der in diese Richtung ging (Rosalind, die auf Frauen steht), aber leider nicht weiter ausgebaut wurde, und seitdem habe ich einen neuen Headcanon adoptiert. Verdammt. Daher kam die Idee, und ich wollte sie umsetzen.
Es freut mich, dass es mir in deinen Augen gelungen ist, das auch zu machen. Und Rosalind, die Romeos Methoden kennt und natürlich, wie du sagst, auch weiß, worauf Frauen stehen, hatte da eindeutig die Nase vorn.
Ich musste für den hetero-Teil leider ein wenig aus den Vollen der Klischees schöpfen, aber wenn es auf den Punkt trifft, dann ist es ja umso besser. (Und was dieses Rezept angeht, im ersten Kapitel Liebe, im zweiten muss es Sex geben, das finde ich eh ein bisschen fragwürdig. Abgesehen davon, dass ich ganz und gar grauenhaft darin bin, Lemons zu verfassen, hätte hier auch keiner hin gehört.)

Danke natürlich auch für die Kritik - deswegen stelle ich mein Zeugs ja online. Wenn ich Lobhudeleien haben will, dann such ich mir jemanden, der mir nicht sagen kann, dass ich Mist schreibe, und nur lieb und nett ist. (Nicht du, Shira! Du bist meine größte Kritikerin, und dafür liebe ich dich!)
Als ich die Geschichte später noch mal gelesen habe, musste ich das auch denken, aber ich war mir nicht sicher, wie ich es besser hätte enden lassen sollen - und zu meiner Verteidigung, ich LIEBE Happy Ends und kann es kaum über mich bringen, keins zu schreiben. Da ich allerdings denselben Punkt schon mal gehört habe, denke ich über eine neue Fassung der Geschichte nach. Ich kann und will nix versprechen, aber wie gesagt...ich denke darüber nach. Zumal ich mir echt einen Narren an dieser Rosalind gefressen habe, und ich mag irgendwie auch das Pair Rosalind und Giulia.

Gnihihi...aber mach dir nicht zu viel Stress mit der HP-Sache. Natürlich freue ich mich über jede Rückmeldung, aber wenn sie unter Stress entsteht, bringt sie keinem von uns Punkte. (Aber ich freu mich schon drauf!)

Liebe Grüße zurück,
Asia
24.08.2018 | 20:29 Uhr
Ich grüße dich, Lieblingscapulet!

War eine nette Überraschung mal wieder einen Alert von dir zu bekommen :D Und ich weiß nicht, soll man jetzt dankbar für den Stromausfall sein? So hat es endlich mal wieder was von dir hier zu lesen gegeben :P

Rosalind...übt auf mich zugegebenermaßen eine gewisse Faszination aus, einfach schon weil man ja wirklich kaum was über sie weiß. In meiner Vorstellung war sie immer eher fies, zickig und bitchig, so wie eure Rosa eben auch, und es war interessant hier mal eine etwas andere Interpretation von ihr zu lesen.

Sehr schön fand ich auch, dass du trotz dem Pairing erst einmal auf Romeos Avancen eingegangen bist (weil das ja im Original so ziemlich alles ist, was diese Figur ausmacht, ihre Verbindung zu Romeo). Ihr Vater ist ja ziemlich streng für ein Modern AU und hat echt Glück so eine einsichtige und gehorsame Tochter zu haben. Ich behaupte mal die meisten Teenager hätten da ziemlich rebelliert. Aber die beiden scheinen ja auch eine sehr innige Beziehung zueinander zu haben. Hatte Zicke-Rosas Vater eigentlich einen anderen Namen? Der hier kam mir so überhaupt nicht bekannt vor. Ihren Umgang mit Romeos Avancen fand ich jedenfalls sehr nachvollziehbar, vor allem aber auch ihre Enttäuschung darüber als sein Interesse plötzlich verpufft ist. Das würde wohl am Stolz eines jeden Mädchens kratzen und dann hatte sie ihm auch noch ausgerechnet jetzt doch eine Chance geben wollen und hatte sogar Papas Segen...

Okay, es geht hier nicht um Tybalt/Mercutio, aber du kannst es nicht lassen, es zumindest anzudeuten, oder? :D

Witzigerweise hatte ich Giulia gar nicht auf dem Schirm bis Cutio Rosa aufgeklärt hat und nicht daran gedacht was Romeos plötzliches Desinteresse zu bedeuten hat, obwohl es ja eigentlich klar war xD Irgendwie war ich da etwas zu sehr auf Rosa fixiert :P Sorry übrigens, ich nenne sie hier der Einfachheit halber auch Rosa. Jedenfalls als sie dann Giulia aufgesucht hat, dachte ich nur kurz, dass sie irgendwas Böses im Schilde führt, weil sie eifersüchtig wäre, aber dann hat sich diese Freundschaft zwischen den beiden entwickelt, die übrigens irgendwie voll niedlich war, und ich war mir nicht mehr sicher, ob da nun noch was kommt oder nicht. Ein bisschen hab ich es gehofft, muss ich zugeben, aber ein Happy End ist natürlich auch ganz nice. Und sie wie beide Charaktere hier dargestellt sind, kann ich mir auch gut vorstellen, dass das zwischen ihnen funktioniert.

Und irgendwie hab ich es Romeo gegönnt, dass sie ihm das Mädel ausgespannt hat :D Ich wette, er hat auch schon so manchem Typen die Freundin ausgespannt, deswegen war es irgendwie fair. Okay, ein bisschen leidgetan hat es mir schon, weil die halt einfach zusammengehören und ich mir gerne einbilde, dass Giulia wirklich die Letzte gewesen wäre. Aber wer weiß wie es abgelaufen wäre, wenn die beiden nicht nach drei Tagen gestorben wären. Ist halt eher Wunschdenken. Aber wie gesagt, in dieser Story hat das schon gepasst udn war ein bisschen verdient :P Auch schön fand ich wie du Giulias (nachlassende) Gefühle für ihn beschrieben hast. Dass sie sich halt mehr auf Rosa freut.

Also, das Pairing ist eher ungewöhnlich (glaube ich, ich hab es zumindest zum ersten Mal gelesen), aber so aufgemacht gar nicht mal schlecht^^ Die ergänzen sich richtig gut. Giulia ist ziemlich süß und Rosa ziemlich cool :D

Mehr kann ich auch gar nicht sagen. Ein schöne kleine und für mich sehr interessante Geschichte und die Idee ist super umgesetzt, as usual^^ Danke für die Unterhaltung :3

Liebste Grüße,
dein Caligula

Antwort von Asia Rose am 25.08.2018 | 09:42 Uhr
Ich grüße dich zurück, Lieblingsmontague!

Jaah, ich weiß, ich schreibe und poste mit dem Tempo einer Schnecke auf Schlaftabletten...sorry.
Bah, das ist gemein! Ich hätte ja auch am Handy daddeln oder früh ins Bett gehen können, so was ich halt sonst ohne Licht mache. (Keine Hintergedanken, bitte!)

Naja, weißt du...man weiß absolut nichts über sie, bis auf den Namen und den eher strengen Vater, und ich fand es schade, diese Möglichkeit verstreichen zu lassen. Zumal mich die beiden nicht mehr losgelassen haben (und ich jetzt sogar einen inoffiziellen Shipping-Namen entworfen habe. Was meinst du zu PunkrockPrincess?)

Ich wollte eigentlich gleich mit Kopfsprung ins kalte Wasser und die sitzengelassene, wütende Frau ihre Rache haben lassen - naja, und wie das beim Schreiben eben so ist, habe ich mittendrin gemerkt, dass das so nicht klappt, da fehlt Plot vorneweg. Und außerdem sollte es am Ende irgendwie fluffig werden, also fiel eine Rache im klassischen Sinne eh raus.
Hmm, ja...ich weiß nicht, ich habe letztens Ausschnitte aus "10 Dinge, die ich an dir hasse" geguckt (gucken müssen, es lief nix anderes und ich hab gezappt) und irgendwie ist der Vater der beiden Mädchen da eine Art von Vorbild für Ruggero geworden. Ich finde ihn auch ein bisschen sehr streng und überbehütend, aber ich kenne das aus einer leicht anderen Perspektive. Meine Eltern wollten mir lange nicht erlauben, abends lang wegzubleiben - aber mir war das egal, weil ich es nicht anders kannte. Naja.
Jupp, er hat einen anderen Namen - Zicken-Rosas Vater hat, bisher zumindest, noch keinen Namen. Ruggero ist der Vorname meines alten Italienisch-Lehrers an der Schule, und ich finde den Namen irgendwie schön.
Freut mich, dass du diesen Zug an ihr nachvollziehen konntest. Ich glaube, das würde wirklich jedes Mädchen verletzen, egal, wie cool sie sich gibt. Ob mit Papas Segen oder ohne...aber Romeo eben, das ist ja gefühlt seine Hauptcharakterisierung.

Alter, du kennst mich doch - was glaubst du denn? Natürlich kann ich mein OTP nicht einfach auslassen, wenn ich die Chance habe! (Und außerdem ist es nur one-sided!)

Och nee, oder? Okay, es ist nicht unbedingt direkt gesagt worden...aber hey, ich sag dir mal was: Ich hatte ne ganze Weile lang keinen Schimmer, wie ich es anstellen könnte, dass Romeo und Giulia aufeinandertreffen, ich hatte sogar eine erzwungene Gruppenarbeit zwischen Romeo und Tybalt erwogen, bis mir einfiel...ich könnte ja mal wieder bei olle Shakespeare klauen gehen.
(Im Review der Einfachheit halber erlaubt. Du glaubst nicht, wie oft ich Rosading geschrieben habe statt Rosalind.)
Ich wollte eigentlich auch eine Art von Rache haben, zuallererst, aber dann habe ich überlegt, dass es unfair Giulia gegenüber ist, ich meine...was hat das arme Ding denn getan? Sie war leider nur da und hübsch genug, um Romeo aufzufallen, da hätte sie Rosas Rache nicht verdient. Finde ich.

Gnihi, ich mochte die Idee auch - das war eigentlich die Initialzündung für die Story, dass dann Romeo mal als der Verlassene dasteht, weil einer schneller ist. Dafür wäre die Alternative aber nur Tybalt/Giulia gewesen, was vorhersehbar gewesen wäre...und Ben/Giulia, so niedlich ich die beiden auch finde...Ben ist leider kein Kameradenschwein, er würde sich wohl kaum das Mädchen schnappen, auf das sein bester Freund steht. (Es sei denn, wir reden hier von einer eher Dark-AU und jetzt hab ich Ideen und fuck!)
Seltsamerweise muss ich sagen, dass ich gar nicht so sehr auf Romeo/Giulia stehe, einfach weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es lange anhält. Die beiden sind verheiratet, das ja, aber ich glaube, spätestens, wenn sie schwanger wäre, würde es ihn wieder in die Gesellschaft und ultimativ auch in die Arme einer anderen Frau treiben.
Danke...ich hoffe, dass ich das gut erfasst habe, es kam mir ein bisschen gehetzt vor...naja.

Ich glaube, das ist auch das allererste Mal, dass auf dieser Webseite über die beiden als Pair geschrieben wurde, keine Ahnung. Im AO3 hab ich bisher noch nichts gefunden, aber da bin ich auch noch nicht durch.
Tja, süß und cool, das passt doch irgendwie zusammen, oder nicht? Ich mag die beiden, und wenn mich nichts davon abhält, dann wird in Zukunft noch mal was zu den zweien kommen. Nur was und wann, das weiß ich noch nicht.

Liebste Grüße zurück,
Deine Asia
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast