Autor: Livy93
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
07.05.2019 | 22:32 Uhr
zur Geschichte
Hei

Ich lese gerne die ffs aber ich bin danach zu faul um zu schreiben aber bei dir musste ich es machen, deine geschichte ist einfach unglaublich vorallem die Idee finde ich super. Mach weiter so

Lg birindika
16.03.2019 | 19:08 Uhr
zur Geschichte
Hey,
erstmal muss ich sagen, dass die Geschichte mit ihren Charakteren wirklich super rüber kommt und ich es schade finde das die Story pausiert wurde.
Ich hoffe wirklich sehr das hier bald weiter geht.... Ich kann es kaum erwarten^^.
Also hoffentlich bis bald und
GLG Ninja Ahsoka
21.08.2018 | 17:16 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo :)
Als ich gesehen hab, dass ein neues Kapitel da ist, dachte ich  Yuhu! und dann hab ichs gelesen und muss dir jetzt einfach noch ein Review schreiben, weil es so toll ist :D Ich finde, dass Yusukes Charakter sehr gut rüberkommt und auch die Idee an sich mit der Autowerkstatt ist voll gut. Ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen, wie Yusuke an Autos rumschraubt (Besser als sein Job in der Karaokebar eigentlich :p) Auch die Art wie er denkt passt gut zu ihm. Extrem rücksichtsvoll wenn es um Ema geht und mit einer grauenhaften Selbsteinschätzung. Ich will ihm immer einfach sagen: "Du bist so toll!" :p
Ich finde auch Emas Reaktion gut. Sie würde ihm auf jeden Fall Essen bringen oder irgendwie sowas machen. Hätte Yusuke eigentlich wissen sollen. Und auch, dass sie sich aufregt, dass er ausziehen will (was ich auch nicht cool von ihm finde) gefällt mir und es passt denke ich auch zu ihr.
Ein paar Sachen die mir aufgefallen sind, (Du hast ja am Ende geschrieben, dass du noch mal Kontrolle lesen willst. Weiß jetzt nicht, ob du das schon gemacht hast und ich jetzt rumnerve. In dem Fall sorry.) du bist ein bissche in der Zeit gerutscht, da wo Ema wieder geht. Da ist plötzlich Gegenwart. Außerdem bin ich bei deinem Rückblick am Ende vom zweite Absatz ein bisschen gestolpert, das war zeitlich glaub ich auch nicht ganz richtig.
Ich finde auch noch, dass du noch ein bisschen an deinen Dialoge arbeiten könntest. Die sind an sich sehr schlüssig und nachvollziebar, aber teilweise etwas steif. Zum Beispiel sagte Ema: "Es ist bereits spät." Das ist wirklich nur eine Kleinigkeit, aber ich finde das klingt so gesetzt. Ich würde anstatt 'bereits' vielleicht 'schon' nehmen. Im Allgemeinen kann man, vor allem wenn sich Jugendliche unterhalten, Umgangsprache mit in die Dialoge nehmen, dann klingt das es lebhafter.
Aber wie gesagt, dass sind nur Kleinigkeiten, bitte lass dich davon nicht abschrecken oder so. Das Kapitel hat mir nämlich wirklich gut gefallen und ich hoffen es geht bald weiter :)
Lg Lybra

Antwort von Livy93 am 21.08.2018 | 20:30 Uhr
Hallo Lybra,
freut mich, dass das Kapitel nach deinem Geschmack ist. Ich werde gleich das Kapitel zur Kontrolle lesen und dann die Grammatikfehler (Ich hasse Grammatik) beheben. Ich habe auch öfters festgestellt, dass ich bei den Dialogen zu förmlich oder, wie du schon sagtest, zu steif bin. Daran werde ich natürlich arbeiten, kann aber nichts versprechen. Ich werde weiterhin mein Bestes geben und die anderen Brüder auch noch auf ihre Kosten bringen. Hoffentlich werden dir diese Kapitel auch gefallen. (Ein paar Ideen habe ich schon, aber bei manchen bin ich doch noch unschlüssig.)

LG
Livy
17.08.2018 | 00:05 Uhr
zu Kapitel 1
Hi :)
Ich finde deine Idee gut und dass du Ema als Hauptcharakter beibehältst. Irgendwie wird sie in den meisten FFs hier rausgeschnitten oder ist nur ein Nebencharakter. Außerdem hast du vor zu jedem Bruder etwas zu schreiben, was wunderbar ist, weil ich sonst das Gefühl hätte jemand wir benachteiligt^^ Ich bin neugierig wie du das umsetzt und hoffe du schreibst bald weiter.
Iori kommt im Anime ja leider nicht so oft vor,  deswegen finde ich es cool, dass du mit ihm angefangen hast. Ich hab immer das Gefühl, die, die nur das Anime gesehen haben, vergessen ihn gerne und die, die das Spiel bzw. die Novel kennen, machen ihn böse oder verrückt oder so. Er hat zwar so seine Probleme, aber es ist schön zu lesen, dass er sie hier überwindet. Die Idee, dass er Ema Fuyuka vorstellt und quasi um ihren Segen bittet ist auf jedenfall passend und auch die Sache mit dem Strauß ist süß. Aber ich finde die Szene ist ein bisschen kurz. Zum größten Teil, weil ich mehr lesen will :p, aber ich finde ein paar Dinge könntest du genauer beschreiben und umschreiben um dem Ganzen mehr Tiefe zu geben. Zum Beispiel Ioris Beziehung zu Ema oder wie sie es geschafft hat, ihm zu helfen.
Ich freu mich auf das nächste Kapitel,
Lg Lybra

PS: Ich bin mit Titel grottenschlecht, deswegen geb ich lieber keine Ratschläge, sorry :p

Antwort von Livy93 am 17.08.2018 | 08:42 Uhr
Hi Lybra
Ja ich finde es auch eigenartig, dass Ema in den meisten FFs ersetzt wird oder komplett umschrieben. Ich finde, so wie sie dargestellt wird, ist sie genau passend. Und ja ich wollte jetzt auch keinen der Jungs 'benachteiligen'. Ich bin mir nicht sicher, ob mir dabei jede Geschichte gelingt, aber ich werde mein Bestes tun. Dass ich mit Iori angefangen habe, war natürlich volle Absicht. Ich finde im Anime kommt er viiiieeel zu kurz. Und auch in den FFs hier kommt er (auf den ersten Blick jedenfalls) nicht oder kaum vor. Irgendwie war er mir auf Anhieb sympatisch. Das Kapitel habe ich übrigens extra kurz gehalten. Ich neige dazu zu viel zu schreiben und dann den Überblick zu verlieren bzw. die Lust am Weiterschreiben. Aber vielleicht werden ja die anderen Kapitel etwas länger. Oder ich werde dieses mal etwas verbessern. Auf jeden Fall danke ich dir sehr für dein Rewiew und hoffe ich werde dich nicht enttäuschen.

LG Livy