Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
14.08.2018 | 11:51 Uhr
Hallöchen Fuchs,

wow, ein 6000-Worte-Kapitel.
Aber gut zu lesen. Ich mag es, wenn ich beim Lesen den Eindruck habe, noch was dazuzulernen. Was du so über das Pilotendasein, die Maschinen etc. geschrieben hast, scheint ja Hand und Fuß zu haben.

Ich frage mich allerdings, ob Saskia nochmal auftauchen wird, wenn nicht, fände ich das schade, nachdem sie so ausführlich mit eingeführt wurde. Überhaupt nimmt die Einführung des Protagonisten und seiner Lebensumstände viel Raum ein, bevor nun scheinbar das Abenteuer beginnt. Beim ein oder anderen Absatz habe ich mich gefragt, ob das für die Geschichte wirklich eine Rolle spielt (z.B. dass sein Chef zum Reden vorbeigekommen ist oder welcher Anwalt nun was gemacht hat bzw. überhaupt die finanzielle Abwicklung der Scheidung).

Sehr, sehr gut hat mir die Einbindung von Papa gefallen. Das hatte sowas von Harry-Potter-Feeling, dass es da noch mehr gibt, als man denkt. Auch, dass Falke so gut vertraut mit ihm ist und ihm Geld zusteckt, als wäre er ein Bedürftiger (was ja durchaus sein könnte, ahnte man nicht, dass es anders ist), gefiel mir.
Den Sprung in die andere Dimension empfand ich auch als gut nachvollziehbar und bin nun gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Tilajasar

Antwort von Silberfuchs1288 am 14.08.2018 | 22:55 Uhr
Halli Hallo Tilajasar,

ja ich bin jemand der ziemlich ausführlich schreibt, sich dabei aber auch mal zu sehr an details festbeißt.
Deswegen fallen die Kapitel bei mir schon mal etwas länger aus.
Was das Pilotendasein und die Maschinen angeht, da habe ich mich eingelesen. Zudem interessiere ich mich sehr für die Fliegerei und die Technik dahinter.
Als kleinen Gag habe ich Electra schon mal als Flugzeug mit eingeführt (Lockheed hat tatsächlich eine Flugzeug gebaut das Electra hieß).

So viel verrate ich vorab. Es wird ein Wiedersehen mit Saskia geben, auch wenn die Umstände etwas tragisch sein werden. Aber mehr verrate ich an dieser Stelle nicht.
Ich persönlich finde es gut, wenn man Hintergrundinformationen zum Hauptprotagonisten hat. Das Gespräch mit dem Chef und auch die Scheidung mit dem ganzen Rattenschwanz der dranhängt, dass ist meine Detailverliebtheit. Manchmal verrenne ich mich da ein wenig.


Dei Einführung von Papa lag mir am Herzen. Zum einen, weil ich diesen Charakter sehr mag und zum anderen, weil er perfekt als Schnittpunkt der beiden Dimensionen passt.
Obwohl Falke ja mit einen anderen Starlightcharakter zuerst zutun hatte, ohne wirklich von ihm zu wissen.
Wie du schon richtig beschrieben hast. Tom hält Papa für einen Obdachlosen. Und weil er den alten Papa wirklich gerne hat, hat er ihm immer wieder Geld zugesteckt, ohne zu wissen, das Papa nicht der ist, der er zu sein scheint. Ich habe zwar keine genau Zeitangabe ins Kapitel geschrieben, aber Tom und Papa kennen sich ab dem ersten Auftauchen bereits einige Jahre.
Es freut mich sehr, das du den Sprung in die andere Dimension gut nachvollziehen konntest. Das war so eine stelle, die mir etwas Bauchschmerzen bereitet hat. Unbegründet, wie ich aus deinem Review herausgelesen habe.
Das zweite Kapitel ist schon in Arbeit.
An dieser Stelle möchte ich dir herzlich für deine ausführliches Review bedanken.

Ganz Liebe Grüße

Fuchs
12.08.2018 | 15:41 Uhr
Hey,

ich habe die FF nicht gelesen, sondern nur stellenweise überflogen, aber ich muss das kurz los werden: Carrie schreibt man mit IE hinten, nicht mit Y ^^

LG Max

Antwort von Silberfuchs1288 am 12.08.2018 | 16:39 Uhr
Hallo Maxine

Danke, das du mich auf den Fehler aufmerksam gemacht hast.
Wenn man nicht auf passt.

Liebe Grüße

Fuchs
12.08.2018 | 12:13 Uhr
Huhu Fuchsi,
Ich hab das Kapitel mal gelesen und es für gut befunden.
Was Tessa da abgezogen hat ist echt unter aller Sau.
Aber ich bin gespannt wie es nun mit Tom weitergeht wo er nun in der anderen Dimension gelandet ist.
Ich freue mich auf ein weiteres Kapitel.

LG
Cosmic*

Antwort von Silberfuchs1288 am 12.08.2018 | 14:33 Uhr
Hallo Cosmic

Vielen Dank für dein positives Feedback.
Es freut mich sehr, das die das erste Kapitel gefallen hat.
Was manche Leute aus Habgier bereit sind zu tun, wird wohl immer ein Rätsel bleiben.
Mal sehen wie es Tom ergeht und was ich noch alles für in Vorbereitung habe.
Vielen Dank für dein Review.

Liebe Grüße

Fuchs
Ashley Cosplay (anonymer Benutzer)
12.08.2018 | 08:48 Uhr
Das klingt schonmal echt nett :)
Bin auf denen fall gespannt, wie sich das ganze weiter entwickelt

LG

Antwort von Silberfuchs1288 am 12.08.2018 | 12:06 Uhr
Hallo Ashley

Vielen Dank für dein Feedback.
Da bist du nicht alleine.
Die Story ist im groben fertig.
Ich bin selber gespannt, was mir für den Feinschliff noch alles einfällt.
Vielen Dank für dein Review

Liebe Grüße

Fuchs
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast