Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Jessie152
Reviews 1 bis 25 (von 51 insgesamt):
15.04.2021 | 20:41 Uhr
Na, da können wir ja gespannt sein, was dem guten Fili durch den Kopf gegangen ist. Auf jeden Fall wohl etwas erfolgversprechendes. Und was gibt es wohl besseres, als von der zauberhaften Iri mit einem spontanen aber wohlüberlegten Mahl aus den Grübeleien geholt zu werden? Ich warte gespannt auf das neue Kapitel.
Liebste Grüße
von Gwyn
09.02.2021 | 19:45 Uhr
Nun bin ich auch endlich dazu gekommen, das neue Kapitel zu lesen.
So, da plant der Fili also eine Verschwörung, um Gloin eine letzte Reise zu ermöglich. Ich kann mir gut vorstellen, dass das ganz nach seinem Geschmack ist. So ein bisschen Schabernack steckt ja in jedem Zwerg, da macht auch ein König keine Ausnahme. Mal sehen, ob ihm sein Vorhaben gelingt.
Kili ist nach wie vor in Sorge. Und das sicherlich nicht unberechtigt. Es wird spannend sein zu erfahren, was sich da noch zusammenbraut.
Euch ein gesundes und erfolgreiches 2021, liebe Summer und liebe Jessie. Ich freue mich immer, neues von Euch und den Zwergen zu lesen.
Liebste Grüße
Gwyn
29.01.2021 | 10:22 Uhr
Schön dass ihr die Inspiration für ein neues Kapitel gefunden habt, es ist immer schön von eurer Version der Zwerge zu lesen. Bin schon gespannt auf Fílis Verschwörung.
23.01.2021 | 21:17 Uhr
Super, das es wieder weiter geht. Ich denke, das Zel noch eine wichtige Rolle für Fili spielen wird. Es wäre schön, wenn wir bald wieder etwas hören
15.01.2021 | 15:14 Uhr
Vielen Dank fürs Lesen und ein herzliches Dankeschön an Jessie, die mich inspiriert hat. (Entschuldigung für die Verwendung von Google Übersetzer.)

Mahals Segen an alle,
Summer (from Seattle)
23.10.2020 | 00:45 Uhr
Liebe Jessie, liebe Summer,

Ihr habt wieder eine unglaublich schöne Stimmung gezaubert.

Skifir passt wirklich in jeder Lebenslage gut auf Kili und Nyr auf. Das dumme Gesicht der Wache, als plötzlich ein königliches Dekret die Sattelkammer zu Sperrgebiet erklärt, hätte ich sehr gerne gesehen.

Iri's Überlegungen, wie sie ihre Bücher doch noch im Gepäck unterbringen kann, sind sehr witzig. Was würde sie für ein Taschenbuch oder einen Reader geben? ;-)

Gimlis Besuch ist wunderschön geschrieben. Plötzlich ist sein Vater alt und er muss das irgendwie verarbeiten. Am Liebsten hätte ich ihn in den Arm genommen.
Soviel zu den Zwerginnen, die man "nie" sieht. Die Damen waren gar nicht so brav und zurückgezogen, wie man sie darstellt. Dass niemand sie sah, lag dann wohl eher an der Unaufmerksamkeit der Betrachter. Gefällt mir.

Die letzte Szene fand ich total niedlich. Kili ist ein toller Vater.

Vielen Dank euch Beiden. Dir, liebe Summer, für diese genialen Geschichten über meine Lieblingszwerge und dir, liebe Jessie, für die liebevolle und umwerfend schöne Übersetzung.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie viel Zeit und Arbeit ihr beide hier hinein steckt, aber ihr sollt wissen, wie sehr ich eure Mühe schätze und liebe. Vielen, vielen Dank dafür.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und freue mich schon jetzt auf das nächste Kapitel.

Liebe Grüße
Brigitte
20.10.2020 | 18:36 Uhr
Liebe Jessie, liebe Summer,
endlich wieder ein Lebenszeichen aus Mittelerde! Wundervoll! Wie immer ganz großartig geschrieben und wie stets wurden die Stimmungen hervorragend eingefangen. Es ist eine Kleinigkeit für den Leser, sich sofort wieder "mittendrin" zu befinden.
Liebste Grüße
von Gwyn

Antwort von Jessie152 am 20.10.2020 | 22:58 Uhr
Hallo Gwyn,

es freut uns sehr, dass es Dir wieder gefallen hat. In diesem Kapitel habe ich mal wieder ein Scene geschrieben und mich als Co-Autorin betätigt.

Wer rät, welche das ist?

Viele Grüße, Jessie
30.09.2020 | 08:31 Uhr
Welch wunderbare Geschichte und eine tolle Fortsetzung zu den Erebor Geschichten. Weiter so :-) Wann kommt denn das nächste Kapitel?
11.08.2020 | 17:58 Uhr
Ihr Lieben, leider fand ich erst heute Zeit für die neuen Kapitel. Wie immer ist alles sehr ergreifend geschrieben. Und diese, eure, Version gefällt mir um so vieles besser, als die "Film- und Buchversion". Fili und Kili leben. Gut so. Sie haben es verdient!
Liebste Grüße
von Gwyn
01.08.2020 | 09:17 Uhr
Hallo und da war wieder ein neues Kapitel in meinem Arlarm.
Wie immer toll geschrieben, ich mochte es schon in der Ursprünglichen Geschichte wenn die Raben Fili und Kili verteidigen und Roac dann Fili zum König proklamiert. Typisch Fili als erstes diplomatische Verhandlungen aufnehmen zu wollen, hat ja auch gut funktioniert so wie sich Thranduil später verhält.
Der Ausgang der Schlacht der 5 Heere stört mich in Buch und Film schon lange! Irgendwie hat da keiner bedacht dass Fili und Kili die direkte Linie Durins sind und Azog mit ihrem Tod gewonnen hätte. Mahls sei dank, ist das hier ja nicht der Fall.
Dafür dass er ihn als riesige Ruine bezeichnet ist Dain aber scharf drauf sein eigenes Reich dagegen zu tauschen.
08.07.2020 | 21:59 Uhr
Liebe Summer,
liebe Jessie,

eure Geschichte ist einfach toll. Sorry, aber das musste gerade mal raus.

Arme Iri, da hat Fili sie aber eiskalt erwischt. Sieben Lastenponys mit Kram für die Prinzessin, ja klar. Vergiss es, Süße. Dein alter Herr hustet dir was. Der schickt dich mit zwei Satteltaschen und einer Deckenrolle auf Tour.
Und er darf das , denn er wird auch nur das Nötigste mitnehmen, also gefühlte 100 Messer, Dolche und Schwerter am ganzen Körper versteckt - vielleicht noch eine kleine Axt irgendwo...

Kili und Nyr sind ein tolles Paar. Kein Wunder, dass die Raben aufgeregt waren.

Gunz hat sich ein gutes Ansehen bei den Waldläufern verschafft. Darauf kann der junge Mann, ähm Bursche heißt das ja bei den Zwergen, stolz sein.

Danke für die schöne Fortsetzung. Ich freue mich immer sehr, wenn ich eure Geschichte im Alarm sehe und ich genieße das Kapitel jedesmal.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommer und freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße
Brigitte

Antwort von Jessie152 am 31.07.2020 | 02:24 Uhr
Hallo Brigitte,

vielen Dank für Dein Review. Wir freuen uns immer so sehr über ein paar Zeilen.

Tja, die ganze Garderobe mitzuschleppen war leider wirklich nichts. Also keine Karawane aus Packtieren für Iri. Sicher wird der Herr Papa mit gutem Beispiel voran gehen. ;-)))

Inzwischen sind die Zeiten ja etwas ruhiger geworden in Mittelerde, so dass hoffentlich nicht die Gefahr besteht, dass am Ende alle nur noch ihre Unterwäsche am Leibe tragen.

Bis zum nächsten Mal, wir sind schon dran.

Mahals Segen, Summer & Jessie
01.05.2020 | 15:48 Uhr
Hallo ihr Lieben,

auch dieser Teil ist wieder mitreißend schön geworden.

Kili und Gunnar sind mitten im Geschehen und Fili macht sich auf die Reise, um sich ihnen anzuschließen. Das Messer, das Hannar ihm geschenkt hat, wird ihm bestimmt noch gute Dienste leisten.

Danke für die tolle Fortsetzung. Lasst es euch gut gehen, bitte bleibt gesund. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und freue mich schon wieder auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße
Brigitte
17.04.2020 | 13:47 Uhr
Schön, das es nach so langer Zeit wieder weiter geht.
17.04.2020 | 10:24 Uhr
Wie immer spannend und mitreißend geschrieben.
Shadbak ist hinüber, doch sie hat etwas weitergegeben. Ein Wissen? Einen Auftrag? Einen Gegenstand? Es wird sich zeigen. Allemal bleibt es spannend!
29.01.2020 | 22:57 Uhr
Hallo ihr zwei Lieben,

von draußen schlägt Schneeregen gegen mein Fenster und ich habe mich schnell mit Kili in einen schönen Sommertag geträumt. Wie schön, dass Nyr seine Idee so gut gefallen hat.

Iri hat Gunz eine Warnung geschickt. Das klingt nach einer sehr vernünftigen Idee. Für den armen jungen Zwerg ist die Reise gerade nicht so abwechslungsreich, aber das kann sich schnell ändern... Sei vorsichtig, was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen...

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Brigitte
26.01.2020 | 21:00 Uhr
Oha, Kili hat heiße Träume :D Nun gut, es sei ihm gegönnt, so allein unterwegs.
Eine wirklich schöne Idee, die Höhle hinter dem Wasserfalls und dazu die Ansammlung der Stein-Drusen. Wie wundervoll muss dieser Anblick sein? Da kommen bestimmt ganz besondere Kindheitserinnerungen hoch bei ihm.
Die Nachricht von Iris Raben ist ja wirklich beängstigend. Da kann man nur hoffen, dass gut auf Kili aufgepasst wird. WENN er denn der König ist, der in der Nachricht gemeint war.
Ich warte gespannt auf das nächste Kapitel!

Liebste Grüße
von Gwyn
07.11.2019 | 20:12 Uhr
Sie sind zurück, die geliebten Zwerge! Wie schön! Ich hoffe, Ihr hattet eine wundervolle Zeit in Mittelerde und seid beide wieder heil zurückgekehrt.
Was für ein wundervolles Kapitel. Man kann sich Filis Verwirrung wirklich genau ausmalen. Vielleicht ist es gut für ihn, nach Ans Tod wieder einmal reisen zu müssen. Sich nur in seinem Schmerz zu verkriechen ist niemals ratsam. Und das hätte An auch nicht für ihn gewollt. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird

Viele Grüße
Gwyn
07.11.2019 | 15:48 Uhr
Hallo ihr Lieben,

Hier geht es ja wieder vielversprechend weiter. Fili muss also reisen, um seine Familie zu retten? Da sich sein Sohn mit den Dunnedain im feindlichen Gebiet aufhalten wird, liegt der Verdacht nahe, dass es um ihn gehen könnte. Aber Kili und Nyr können genauso betroffen sein.

Ich bin immer wieder begeistert von der Atmosphäre, die ihr aufbaut. Nach 2 Sätzen habe ich das Gefühl, wieder mitten im Erebor zu sein. Besonders gut hat mir die Rückblende zum Kampf um den Berg gefallen. Ich liebe diese Einblicke in das Leben der Brüder.

Vielen Dank für die gelungene Fortsetzung. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

Liebe Grüße
Brigitte
21.10.2019 | 23:08 Uhr
Hi. Wann wird es wieder weiter gehen ?
Ich denke, wir würden uns alle freuen, mal wieder etwas von euch zu hören.

Antwort von Jessie152 am 22.10.2019 | 00:32 Uhr
Wir arbeiten im Moment mit Hochdruck daran. So in einer guten Woche müßten wir soweit sein.

Keine Sorge. Summer & Jessie
03.09.2019 | 22:43 Uhr
Hallo ihr zwei...
Ich wollte in fanfiction.net das englische Original lesen, hab es aber leider nicht mehr gefunden...
Ich hoffe, wir hören bald wieder von euch...
03.08.2019 | 21:23 Uhr
Juhuuuu, es geht weiter! Und schwupp - schon ist man wieder mitten in Mittelerde an der Seite der Zwerge. Wundervoll!
Ich finde es immer wieder großartig, welch wundervolle Ideen Ihr in Eure Geschichte einbringt. Die Zwerge, die während des Ringkrieges im Erebor blieben und damit Sauron verunsicherten, Gunz, der nun auch seinen Onkel verlassen wird, um an der Seite der Dúnedain zu kämpfen und als Botschafter der Raben zu fungieren, Iri, die fleißig lernt und schließlich Fili, der hoffentlich nach und nach in sein Leben zurückfindet. Ich habe sie alle vermisst!

Von Herzen liebste Grüße an Dich, liebe Jessie und auch an Dich, liebe Summer. Danke, dass Ihr uns an Eurer Welt teilhaben lasst.
03.08.2019 | 17:53 Uhr
Superschön geschrieben, wie immer. Nach dem ersten Satz war ich wieder mittendrin.
Kili verrät seinen Verbündeten, weshalb der Erebor nicht gekämpft hat und warum auch sie nun die Füsse stillhalten müssen. Dagegen können nicht mal die abenteuerlustigen Hobbits etwas sagen.
Gunz dagegen hat einen neuen Auftrag, aber er scheint sich nicht sicher zu sein, was er davon halten soll. Ich bin schon gespannt, wie er sich schlägt.

Im Erebor wird es langsam spannend. Welche Nachricht bringt der Bote aus Gondor? Iri scheint ein sehr schlechtes Gefühl zu haben.
Iri und Zêl haben mir sehr gut gefallen. Die Berechnungen scheinen ganz schön kompliziert zu sein.

Ich freue mich schon wieder auf den nächsten Teil.

Liebe Grüße
Brigitte
29.07.2019 | 21:13 Uhr
Guten Abend. Wann geht's denn wieder weiter ? Ich bin schon so gespannt.

Antwort von Jessie152 am 30.07.2019 | 00:25 Uhr
Ist in Arbeit... gib uns noch ein paar Tage.

Gruß, Summer & Jessie
14.05.2019 | 19:59 Uhr
*lächel* eine gute, gusseiserne Bratpfanne :-) Die hat auch schon Terence Hill gute Dienste geleistet. Warum also nicht auch Omer Langfuß, einem Schmied der Hobbits?
Kili hat also ordentlich mit dem Ork-Gesindel aufgeräumt und kann sich nun bald an den reichlich gedeckten Tisch setzen. Das wird ihn erfreuen.
Und Fili hat eine Nachricht von Gunnar erhalten. Nur - welche?
Ich freue mich sehr, auf die Fortsetzung dieser wundervollen Geschichte und schicke Dir, liebe Jessie und auch Summer die allerherzlichsten Grüße
Gwyn
28.04.2019 | 23:59 Uhr
Sorry zu zu schnell getippt und schon abgeschickt.
Ich Fieber auch bei deiner Geschichte schon dem nächsten Kapitel entgegen. Da ich von Natur aus so neugierig bin fällt mir das natürlich eher schwer.

Antwort von Jessie152 am 09.05.2019 | 17:34 Uhr
.... nun hat das Warten ja ein Ende...

:-)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast