Autor: Janey84
Reviews 1 bis 25 (von 125 insgesamt):
18.06.2020 | 00:46 Uhr
Wow... bin jetzt auch mit dem aktuellen Kapitel durch und muss sagen, dass du einen echt guten Schreibstil hast. Die Geschichte ist sehr gut vorstellbar und man kann sich auch richtig in die Personen hineinversetzen. Ich finde es unglaublich, wie ausführlich und detailliert du über Gefühle schreiben kannst.
Als großer Fan von der Beziehung zwischen Meryl und Amanda,finde ich es natürlich klasse, dass die Geschichte mit einer Szene der beiden beginnt, welche hinzu auch noch voll süß ist. Auch die Freundschaft zwischen Meryl und Julie ist echt toll.
Außerdem muss ich loben, wie schön du das Ganze einfach beschrieben und dass du auch hin und wieder gesungene Szenen eingebaut hast.
Was mir nicht so gefallen hat: In Kapitel 14 hatte ich echt Angst um Meryl, denn sie hatte Fieber und ich dachte schon, dass dann alles, was in der Nacht noch geschah, zu viel für ihren Körper werden würde. Und ich fand es traurig, dass Pierce ihre Situation in diesem Kapitel meiner Meinung nach doch ausgenutzt hatte, ich hätte sie nämlich lieber schlafen lassen. Auch obwohl ich die beiden echt total shippe, hab ich komischer Weise Mitleid mit Don, sodass ich wünschte es würde sich irgendwie herausstellen, dass er seine Frau auch schon mal betrogen hat oder so, damit Meryl kein schlechtes Gewissen haben muss.
Trotz alledem bin ich von der Geschichte wirklich begeistert und freue mich schon bald mehr davon zu lesen.
LG
18.05.2020 | 02:21 Uhr
So schön, dass du wieder da bist.
Ein weiteres wunderbares Kapitel.
Man fühlt sich beim Lesen, als sein man direkt dabei und sieht ihnen zu.
Ich hoffe du hast deine Muse, trotz beruflichem Stress, nun wiedergefunden.
Freu mich darauf, wieder mehr von dir zu lesen.

LG Jette
14.05.2020 | 13:38 Uhr
Ich liebe diese Story.
Schön dass es jetzt so schnell weiter geht.

Hdl
14.05.2020 | 13:36 Uhr
Wie schön dass es weiter geht.
Und du die Zeit gefunden hast.
14.05.2020 | 13:32 Uhr
ui hot hot hot hot ...
Oh Gott, Jany, du hast eine Gabe alles so mitreißend zu schreiben! Man wird einfach beim Lesen mitgenommen. So wie sich bei den beiden die Leidenschaft bis zum Schluss steigert, so steigert sich die Spannung beim Leser. Einfach grandios!!!!

Zur Story:
Wieder einmal sieht man, wie stark die Anziehung der beiden zueinander ist. Sie können sich ja gar nicht mehr beherrschen, driften ab in eine Art Rausch. Ein Rausch, der ihre Sinne für die Außenwelt abschalten lässt.
Bin nun aber gespannt, ob sie es trotzdem mal schaffen, miteinander zu reden. Über das Vergangene, die Gegenwart und wie es weitergehen soll. Sind sie dazu überhaupt in der Lage?

Ich freue mich also auf viiiiiiel mehr! Ich könnte die Geschichte regelrecht verschlingen!

LG
Desyline
14.05.2020 | 08:23 Uhr
Das war ein so schönes Kapitel, Wahnsinn!!!
Ich bin froh, dass du wieder schreibst. Deine Geschichten haben mir wirklich gefehlt...

Ob Meryl das was geschehen ist am nächsten Morgen schon wieder beräuen wird??

Ich freue mich darau wenn es weitergeht!
Bis bald und liebe Grüße
Fantasy4116
13.05.2020 | 23:32 Uhr
Hallöchen,
zuerst einmal will ich dir sagen, dass ich soo happy bin, dass du diese coole Story hier weiterhin hochlädst. Das heutige Kapitel ist einfach nur wunderschön und ich bin echt total gespannt, wie es jetzt mit den beiden weitergeht!:)
Fühl dich gedrückt:)
AwB13
13.05.2020 | 19:40 Uhr
Schön, dass du dich mal wieder meldest!! ;)
Ich hoffe du lässt uns auf das nächste Kapitel nicht zu lange warten, ich freue mich schon mega darauf. XD
Bis bald und liebe Grüße
Fantasy4116
12.05.2020 | 13:19 Uhr
Kennst du das? Du liest ein Buch und denkst dir die ganze Zeit: *Na komm schon um die Ecke. So schwer kann das doch nicht sein.*?
So ging es mir seit sie im Hotel angekommen war.

Don tut mir irgendwie auch leid. Keely denkt falsch. Wie kann man mit Druck eine Ehe retten? Entweder hat sie Angst mittellos zurück zu bleiben, oder ich weiß auch nicht. Verletzt darf sie sein, aber mit dem Entzug der Kinder zu Drogen. Kinder leiden immer am meisten unter Trennungen, vor allem weil diese oft auf ihren Rücken ausgetragen werden.

Ich hoffe du schreibst noch weiter, denn ich vermisse diese Story so sehr, das ich sie jetzt schon zum 2. Mal gelesen habe.

LG Jette
12.05.2020 | 12:31 Uhr
Ich habe dieses Kapitel nun schon zum zweiten mal gelesen und wusste demnach was kommen wird.
Dennoch sitze ich hier und kann kaum die Buchstaben vor lauter Tränen sehen.
Du hast ein Wahnsinns Talent. Mach weiter so.
LG Jette

Antwort von Janey84 am 13.05.2020 | 02:25 Uhr
Liebe Jette, deine Review rührt mich wirklich sehr. Ich schäme mich schon ein bisschen das ich bisher nicht weiter geschrieben habe. Die story ist ja eigentlich schon seit vielen Jahren fertig geschrieben, ich habe sie nur Stück für Stück und etwas über arbeitet gepostet. Im letzten Jahr habe ich mich selbstständig gemacht und darum hatte ich das Schreiben immer wieder nach hinten verschoben, und nun ist so viel Zeit vergangen. jetzt hat sich bei mir allerdings alles einigermaßen wieder eingependelt, man lernt mit der Zeit besser zu planen und zu organisieren. Darum verspreche ich dir und auch den anderen lese und ganz ganz fest das ich in den nächsten Tagen wieder weiterschreiben und neue Kapitel posten werde. Ganz ganz liebe Grüße an dich

Jany
SunshineLady (anonymer Benutzer)
20.09.2019 | 15:44 Uhr
Hi
Finde deine Geschichte Mega schön und habe sie in einem Stück durchgelesen ; ). Du hast die Kapitel sehr einfühlsam geschrieben und ich freue mich schon darauf mehr von der Geschichte lesen zu dürfen. Danke , dass du diese schöne Story mit uns teilst. : )Wann geht‘s
denn weiter?

SunshineLady
OneWay (anonymer Benutzer)
06.09.2019 | 20:55 Uhr
Hi! So habe mich bis hierher durch gelesen und muss sagen, deine FF ist sehr bildlich. Kopfkino lässt grüssen. Es ist eine schön traurige Handlung und ich finde du triffst Meryl und Pierce sehr gut. Das Einzige was mich etwas stört, dass Pierce so extrem sensibel ist und ständig heult. Ja. Liebeskummer tut echt weh, aber die meisten Jungs reagieren sich dann mit Sport, Alk oder beides. Die Liebesszenen sind hot! Ohne vulgär zu sein. Ich bin gespannt ob es ein Happy End gibt, trotz dem Kinderproblem. Dein Schreibstil gefällt mir sehr. Ich hoffe noch mehr von dir lesen zu dürfen, vielleicht auch mal etwas mit Action. OneWay.

Where are those happy days, they seem so hard to find;
I tried to reach for you, but you have closed your mind;
Whatever happened to our love?
I wish I understood
It used to be so nice, it used to be so good;
So when you're near me, darling can't you hear me
S. O. S.
The love you gave me, nothing else can save me
S. O. S.
When you're gone
How can I even try to go on?
When you're gone
Though I try how can I carry on?
23.05.2019 | 00:09 Uhr
Uh, Meryl hat Don also nun gesagt, dass sie einen anderen liebt. Zumindest muss sie sich nun nicht mehr verstellen. Aber eine wirkliche Erleichterung ist es wohl nicht. So viele Ehejahre kann man nicht einfach beiseite schieben.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie das Treffen mit Pierce in London laufen wird. All die aufgestauten Gefühle werden doch sicher heraus brechen. Sie lieben sich nunmal!

LG Desyline

Antwort von Janey84 am 23.05.2019 | 13:43 Uhr
Hey und Danke für dein Feedback, ich kann dir nur zustimmen, eine so lange Ehe lässt sich nicht einfach auslöschen, da wird es noch viel zu erklären geben. Bis Bald Janey
Unicorn365 (anonymer Benutzer)
23.05.2019 | 00:03 Uhr
Wieder mal ein tolles Kapitel!
Der arme Don hat mir total leid getan aber Meryl und Pierce natürlich genauso.
Ich bin gespannt, wie Pierce und Meryl aufeinander reagieren werden und ob sie sich für eine Beziehung oder für ihre Familien entscheiden.
LG
22.05.2019 | 22:07 Uhr
Bin ich blöd oder hat Don das ganze ein wenig zu leicht aufgenommen?
Ich stellte mir gerade vor, wie Meryl von der Rezeption zum Fahrstuhl geht und als dieser sich öffnet, plötzlich Pierce vor ihr steht.
Keely entwickelt sich langsam zum Virus.
Sie denkt echt, dass ihr Vorhaben von Erfolg gekrönt ist?
Sicher ist es schwer einen geliebten Menschen an einen anderen zu verlieren, dennoch kann man nicht halten was einem nicht mehr gehört.
Das gleicht fast einem Diebstahl.
Ich hoffe sie kommt zur Vernunft und übt sich in Akzeptanz.
Was würde sie sich wünschen, wie Pierce reagiert, wenn sie sich neu verlieben würde.
Man sollte generell die Menschen immer so behandeln, wie man selber behandelt werden möchte.
LG Jette

Antwort von Janey84 am 23.05.2019 | 13:44 Uhr
Hi Jette und wieder einmal Danke für dein tolles Feedback, ich freue mich sehr das du da so mitfühlen kannst. Heute Abends gehts dann wieder weiter :D
Anni (anonymer Benutzer)
22.05.2019 | 21:25 Uhr
Liebe Jany, das war irgendwie ein trauriges Kapitel. Die Trennung von einander, dann die von Don und die unendliche Sehnsucht die die beiden nacheinander haben. Ich konnte so mit Meryl mitfühlen, mit einem Mann in einem Bett zu schlafen und an einen anderen zu denken ist wirklich hart.Pierce hatte es da ein wenig leichter, er hat sic zurück gezogen, musste seine Gefühle nicht verstecken, auch wenn das alles nicht weniger hart. Ich freue mich wirklich das jeden Abend ein Kapitel kommt und kann es immer kaum erwarten nach hause zu kommen, es mir gemütlich zu machen und zu lesen. Da lasse ich als leidenschaftlicher Leser, sogar meine Bücher links liegen. Nun bin ich mega gespannt ob sie sich im Hotel über den Weg laufen, aber wie ich dich kenne JA....ich freue mich drauf. Bis Morgen Abend, deine Anni
22.05.2019 | 21:11 Uhr
Wow, wieder so ein Mega schönes Kapitel. Ehrlich gesagt, habe ich nicht gedacht, dass sie ihrem Mann die Wahrheit sagt. Ich hätte eher damit gerechnet dass sie versucht wieder in ihren Alltag hinein zu wachsen, aber das scheint ihr wohl nicht gelungen zu sein. Ich kann es natürlich nachvollziehen, wenn das Herz für einen anderen schlägt dann ist es eben so, da kann man sich alles versuchen schön zu reden, es wird nichts nutzen. Jetzt bin ich natürlich gespannt was sie dazu sagen wird das Pierce im Hotel wohnt und nicht wie von ihr gedacht zu seiner Frau zurückgegangen ist. Und vor allem bin ich darauf gespannt ob was zwischen den beiden laufen wird, denn ich denke in den letzten Wochen haben sie sich mehr als vermisst. Ich freue mich wirklich auf morgen Abend. Lou
22.05.2019 | 20:04 Uhr
Tolles Kapitel!
Ob Meryl Pierce wohl gleich im Gang über den Weg läuft?
Wie wird sie wohl reagieren, wenn sie merkt, dass er garnicht zu Hause wohnt? ;) XD
Freue mich aufs nächste Mal.
LG
Fantasy4116

Antwort von Janey84 am 23.05.2019 | 13:45 Uhr
Danke für dein Feedback, ich freue mich echt sehr, über den Weg laufen werden sie sich auf jeden Fall, Wann und wo, das kannst du heute Abend lesen :D
LG Jany
22.05.2019 | 19:41 Uhr
Jetzt ist es raus. Gut dass sie es Don gesagt hat.
Ich finde auch jetzt immer noch gut, wie du Don reagieren lässt. Alles Andere kann man sich bei ihm auch nicht vorstellen.

<3<3

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 19:52 Uhr
Danke Mausi :-* Da hast du recht, ich könnte mir bei Don auch nie vorstellen dass er so richtig ausflippt. Das liegt einfach nicht in seinem Wesen.
22.05.2019 | 15:14 Uhr
Schön, dass du weiter postest Süße,

ich kann Beide total verstehen und mit ihnen mitfühlen.

<3<3<3

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 19:52 Uhr
Ich freue mich auch, und ich freue mich natürlich auch wenn ich wieder von dir lese :D
22.05.2019 | 07:11 Uhr
Dieses Kapitel ist schön und gleichzeitig so unendlich traurig.
Ich verstehe immer noch nicht wie Keely so etwas zulassen konnte. Sie hat doch selbst bemerkt, dass ihr Mann keine Gefühle mehr für sie hat. Mit ihrer Aktion hat sie etwas so wunderschönes zerstört.
Aber Pierce wird sicher nicht aufgeben. Ich bin mir fast sicher, dass er Meryl nachfliegt oder versucht sie irgendwie anders zu erreichen.
Wunderschönes Kapitel, bis zum Nächsten.
LG
Fantasy4116

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 11:23 Uhr
Hey, Wie immer, vielen vielen Dank für dein Feedback. Ich kann dir auf jeden Fall versprechen, dass das ganze nicht ungeklärt bleibt, und dass sie sich auf jeden Fall wieder sehen. Was dann passieren wird, verrate ich natürlich noch nicht, denn die Spannung will ich dir natürlich nicht nehmen. Heute Abend wirst du auf jeden Fall mehr erfahren. Liebe Grüße
22.05.2019 | 05:27 Uhr
Uhhhhhhhhhh die Szene im Wasser war hot!

Dafür ist der Schluss sehr sehr traurig. Da kommen mir die Tränen. Ich kann aber verstehen, dass Meryl geht. Kinder sollten immer die oberste Priorität sein. Und ich finde es zum kotzen, dass Keely sich so benimmt. Pierce wird es sie sicher auch deutlich spüren lassen. Denn so gewinnt sie ihren Mann niemals zurück. Sie hat ihn nur noch weiter von sich fortgetrieben.

Das wird jetzt für Meryl und Pierce eine verdammt harte Zeit! Schnief!

LG Desyline

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 11:25 Uhr
Hey, vielen vielen Dank für dein Feedback. Ich denke auch, dass Meryl die richtige Entscheidung getroffen hat. Kein Elternteil sollte in der Situation sein, sich für oder gegen seine Kinder entscheiden zu müssen. Vielleicht hat sie es auch ein Stück weit für sich selbst getan, denn ich glaube sie selbst in dieser Situation, das wäre für sie unerträglich. Ich glaube sie würde sich immer für ihre Kinder entscheiden ;-)
LG Jany
22.05.2019 | 04:59 Uhr
Ich kann ja verstehen, dass Keely enttäuscht und sauer ist. Aber ich verabscheue Eltern, die ihre Kinder als Druckmittel für sich selbst nehmen. Wenn sie ein Problem mit dem Partner haben, dann sollen sie es bitte nicht auf dem Rücken der Kinder austragen. Das ist widerlich! Das sollten die Erwachsenen unter sich klären!

Ich denke, das mit dem 'entlieben' wird nicht funktionieren. Gefühle kann man nicht einfach abstellen. Je intensiver sie sind, desto mehr werden sie einen zerfressen. Meryl wird es da sicher nicht anders gehen.

Und ich weiß auch nicht was Keely davon hätte, wenn Pierce zu ihr zurück kehren würde. Durch ihr Verhalten ist das, was Pierce für sie vielleicht noch empfunden hat, nur noch in Hass umgeschlagen. Und das wird sie jeden Tag spüren. Sie wird jeden Tag wissen, dass er an Meryl denkt und nicht an sie. - Genauso werden die Kinder es spüren und denken, sie werden nicht mehr geliebt, da die Stimmung in der Familie eisig sein wird.

Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!

LG Desyline

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 11:28 Uhr
Danke für deine ausführlichen Worte. Ich gebe dir absolut recht, es geht immer schief wenn man als Frau, die eigenen Kinder als Druckmittel gegen den Ehemann verwendet. Und ich verrate sicher auch nicht zu viel, wenn ich sage das es natürlich nicht gut gehen wird. Da kommt noch sehr viel Handlungsbedarf und vor allem Klärungsbedarf auf uns zu. Liebe Grüße
22.05.2019 | 04:25 Uhr
Hallo liebe Jany,
kann grade mal wieder nicht schlafen, so habe ich Zeit endlich hier weiter zu lesen.

Du hast die verschiedenen Ängste und Gefühle erneut hervorragend wiedergegeben.
Ich fürchte, das wird noch ein ziemliches hin und her geben und auch viel Staub aufwirbeln.
Freue mich, gleich noch mehr zu lesen.

LG Desyline

Antwort von Janey84 am 22.05.2019 | 11:30 Uhr
Hey, und danke für dein Feedback, da hattest du ja jede Menge nachzulesen gehabt und hast sicher eine ganze Weile dran gesessen. Ich freue mich auf jeden Fall über deine Worte und wünsche dir dann viel Spaß beim nächsten Kapitel heute Abend. Liebe Grüße
22.05.2019 | 01:25 Uhr
In dem Moment, als sie die Balkontüren schloss, wusste ich das sie gehen wird.
Die Szene am Flughafen, hatte mich teilweise an Cinderella '86 erinnert, nur das Bonnie Bianco am Ende da blieb.
Als er den Brief las, ich schwöre dir, ich hab geheult wie ein Schlosshund.
Wo nimmst du solch herzergreifende Worte her?
Ich weiß es war die einzig richtige Entscheidung und trotzdem fühlt es sich so falsch an.
Er tut mir so verdammt leid, zwar wird er seine Kinder bei sich haben, aber mit einer Frau leben die er nicht mehr liebt.
Konsequent wäre eine Trennung von Bett und Tisch, schon allein damit Keely merkt, dass es ihr nichts bringt, ihn zum bleiben zu zwingen.
LG Jette