Reviews 1 bis 25 (von 49 insgesamt):
08.08.2019 | 10:42 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo ihr beiden :)
Zum Abschluss melde ich mich auch noch einmal, nachdem ich die letzten Kapitel vollkommen verpasst habe xD Da denkt man, man hat während der Ferien mehr Zeit und dann hat man die doch mit anderen Dingen gefüllt, die leider sein müssen...
Normalerweise lese ich keine Geschichten, die mit dem Tod von einer der Hauptfiguren enden. Seid also froh, dass ihr das nicht von Anfang an klargestellt habt, sonst hätte ich aufgehört zu lesen, weil mich so etwas immer viel zu depri macht :D
Doch trotzdem muss ich sagen, dass sich diese ganze Melodramatik wirklich in Grenzen gehalten hat, sodass man mehr den Fokus auf die Entschlossenheit legen konnte, die Baekyhun und Chanyeol trotz der begrenzten Zeit gezeigt hatten, weil sie diese Zeit so gut wie möglich nutzen wollten. Für mich ist das die gesündeste Einstellung, wenn man schon so ein Horror-Szenario erleben muss, alles andere macht die verbleibenden Tage nur noch schlimmer.
Das mit der Hochzeit wäre schön gewesen - wobei ich mir nicht sicher bin, ob Chanyeol es besser verkraftet hätte, bei seiner Vergesslichkeit an eine für ihn wildfreme Person 'gekettet' zu sein durch die Ehe. Dann lieber ohne Hochzeit, eigentlich ist das ja sowieso nur die gesetzliche Vereinbarung, das Leben zusammen zu verbringen.
Ja, was soll ich noch sagen? Die letzten Kapitel haben dann doch bisschen aufs Gemüt gedrückt, was sich allerdings nicht vermeiden lässt. Beerdigungen sind generell schwer, egal aus welchem Grund die betreffende Person auch gestorben sein mag. Ich glaube, genau deshalb kann ich nachvollziehen, warum ihr für Baekhyun den Neuanfang in Europa geplant habt. Dort kann er am besten über den Tod von Chanyeol hinwegkommen bzw. sich mit diesem arrangieren, hinwegkommen tut man über so etwas glaube ich gar nicht.

Zum Schluss lässt sich sagen, dass ihr mal wieder eine wirklich schöne Storyline erarbeitet habt, vor allem mit einem komplett anderen Hintergrundfeeling angesichts des fehlenden Happy Ends. Ihr habt am Anfang glaube ich erwähnt, dass ihr mal was Neues probieren wolltet und meiner Meinung nach ist euch das auch gelungen. Zwar weiß ich nicht, ob ihr noch eine Story ohne Happy Ende schreiben wollt (oder ob euch das mental zu sehr belastet, weil ihr 'eure' Figuren umbringt, haben ja viele Schreibende Probleme damit), aber falls und wenn ihr etwas Neues hochladet, werdet ihr mit Sicherheit wieder von mir hören.

Bis dahin eine schöne Zeit, wenig Stress und bis zum nächsten Mal :)
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 17.08.2019 | 11:51:25 Uhr
Hey!

Es freut uns, dass wir dich trotz der Umstände für unsere Geschichte begeistern konnten. Wie gesagt, wir wollten mit "Strange Twist of Fate" Mal eine andere Art der Geschichte ausprobieren, nämlich ein Sad-End. Character Death ist etwas unerfreuliches, was hin und wieder jedoch sein muss, um eine Geschichte authentisch erscheinen zu lassen. Und auch uns ist der Tod nicht leichtgefallen. Wir haben beide hin und wieder eine Träne verdrücken müssen :D

Ich denke auch, dass es besonders schwer für Chanyeol gewesen wäre, wenn sie die Hochzeit durchgedrückt hätten. Wie du schon sagtest, an eine Person gekettet zu sein, die man nicht mehr kennt muss der Horror sein...

Wir bedanken uns bei dir ganz herzlich für deine Zeit, die du uns und unserer Geschichte gewidmet hast. Wir freuen uns immer über deine Reviews! Also dann, bis zum nächsten Mal :3

Liebe Grüße
Mella und Freya ♥
07.08.2019 | 23:25 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo ^-^

Okay, nachdem ich mich jetzt ca. 10 Minuten erst mal beruhigen musste (so sehr, dass ich erstmal mein Zimmer aufgeräumt habe :D), kommt jetzt mein Review.

Ich weiß gar nicht, was genau ich noch zu dem Kapitel sagen soll-
Natürlich erstmal, dass es wieder unglaublich gut war ^-^ Und natürlich hat es mich wieder unglaublich zum weinen gebracht (weswegen ich mich immerhin auch beruhigen musste :D) - es war unglaublich emotional. Und trotz der letzten Kapitel, hat mich das auch einfach am meisten berührt. Einfach dadruch, dass Alles für mich in diesem Kapitel zusammengekommen ist. Das ihre Zeit miteinander vorbei ist, dass Chanyeol gestorben ist, dass Baekhyun weggeht und seine ganzen Freunde und Famile(n) nicht mehr um sich hat. Es hat mich einfach sehr getroffen.
Aber ich fand es sehr gut. (auch wenn ich gerne das Ganze ''psychologisch'' untersuchen wollte :D Baekhyuns Handlungen geben da schon viele Anreize für und ja... das sollte ich aber wirklich nicht machen :D)
Aber ein wirklich gutes Kapitel und ein schönes Ende für die Geschichte (auch wenn ich es trotzdem traurig finde .-.)

Aber jetzt möchte ich gerne noch mal ein paar abschließende Worte zu der Geschichte sagen - gerade, da ich auch in der letzten Zeit eher weniger dazu gekommen bin, überhaupt Worte zu finden.

Am Anfang der Geschichte, war das ganze noch etwas holprig.
Da wäre einmal der Schreibstil, der nicht ganz flüssig war und eher wenig Harmonie hatte. Er war nicht schlecht, aber man hat einfach gesehen, oder eben lesen können, dass dort noch viel Potential drinsteckt. Und dieses Potential wurde super genutzt. Ich bin wirklich erstaunt, wie sehr der Schreibstil sich in der Zeit verbessert hat und was letztendlich aus ihm geworden ist. Wirklich, dass Potential was da noch drin gesteckt hat, wurde vollkommen ausgenutzt. - zwischendrin sind natürlich auch immer wieder Fehler gewesen, mal mehr mal weniger, aber das macht eine Geschichte auch wieder menschlicher. Deswegen nicht weiter tragisch. - Aber ehrlich. Ihr habt da so eine Verbesserung in allem gezeigt, dass ich wirklich nichts weiter dazu sagen kann. Letztlich war es wirklich gut.

Das Andere wäre einmal die Umsetzung, die mir am Anfang auch etwas holprig noch vorkam. Diese Beziehungen, die Beide zunächst geführt hatten, waren komisch und auch die jeweiligen Enden der Beziehungen waren so lesbar gezwungen. Irgendwie etwas schade. Es lief am Anfang einfach noch nicht ganz so Rund. Aber auch das hat sich so schnell gelegt und die ganze weitere Umsetzung war so unglaublich gut plötzlich. Das war wirklich richtig erstaunlich.

Also ja. Es war zwar nicht von Anfang an alles perfekt, aber das ganze Potential was da noch drinsteckte habt ihr genutzt und das finde ich einfach super. Ehrlich, da kann man nur zu sagen, dass es gut ist. Und es ist auch nicht weiter schlimm. Ich finde es gerade daher so gut, weil man die ganzen Verbesserungen so unglaublich gut sehen und mitverfolgen konnte. Es zeigte einfach, wie viel Mühe da auch wirklich drin steckt.
Ich bin da auch unglaublich Stolz :D - auch wenn es komisch klingen mag. Aber es gibt auch so gerne Personen, die kein Interesse daran zeigen, sich zu verbessern und hier war einfach sichtbar, dass ihr immer besser werden wolltet und das habt ihr super hinbekommen.

Okay, jetzt bin ich einmal etwas abgedriftet :D

Dann möchte ich noch mal auf die Charaktere eingehen. Aber hier nur noch mal kurz :D
Ich möchte sie alle. Jeder einzelne Charakter der eingebaut wurde, war auf seine Weise toll und super eingesetzt.
Chanyeol hatte einen sehr wechselnden Charakter. Er schien nicht wirklich eine Entwicklung durchzumachen, sondern mehr, dass er hin und her sprang. Es hat etwas gedauert bis er scheinbar seinen Weg gefunden hat und dann einer wirklich Charakterentwicklung verfolgt ist. - Ich fand es zu ihm unglaublich passend, weil sein Leben auch genauso verlief. Es war ein ständiges hin und her.
Es war schmerzhaft zu verfolgen, wie er sich letztlich entwickelte und das er es nicht überlebt hat. Aber ja. Manchmal gehört auch das dazu.
Ich kann nur sagen, dass es gut war.

Baekhyun hingegen hatte einen sehr standfesten Charakter, der von Anfang an ein ''klares Ziel'' verfolgt hat und eine Veränderung vorgenommen hat, wie man es sich vorstellt. Bei ihm wurde es am Ende dafür etwas schwammiger, was da natürlich auch wieder super verpasst hat.
Auf das Ende mit ihm werde ich wirklich nicht eingehen, sonst fange ich doch noch an, dass genau zu betrachten und zu analysieren, wie er handelt :D - das sollte wirklich, wirklich, wirklich nicht passieren :D
Sein Charakter hat mir natürlich auch sehr gefallen und es war herauslesbar, was er für einen großen Einfluss auf Chanyeol hatte und was für eine Stütze er für ihn war.
Für ihn tut mir das Ende wirklch am meisten leid.. :(

Gut :D
Emotional gesehen, habt ihr es einfach super hinbekommen mich zu packen und zu verletzten :D
Es tat irgendwann nur noch weh, die Geschichte zu verfolgen und ich bin selbst schon am Verzweifeln gewesen. Aber natürlich, auch wenn es negativ irgendwo klingt, dass ist natürlich auch nur gut. Sowas auszulösen, ist nicht schwer. Man kann nicht einfach Chraktertod einbauen und kann meinen damit die Leser zu treffen. Die ganzen Emotionen, die drumherum eingebaut werden müssen, sollten natürlich auch passen. Und das habt ihr hinbekommen. Ihr habt es super aufgebaut, umgesetzt und enden lassen.

Zum Schluss möchte ich dann noch einmal auf die Idee zurück kommen-
Ich respektiere es wirklich sehr, dass ihr euch an diese Thematik herangetraut habt. Nicht viele mögen Charaktertod und sind schnell wieder weg von den Geschichten, wenn es zu einem Charaktertod kommt. Was ich auch sehr gut verstehen kann. Vor knapp zwei Jahren hätte ich das auch nicht gelesen und hätte aufgehört die Geschichte zu verfolgen. Inzwischen habe ich selbst viel zu viele Geschichten mit Charaktertod geplant :D
Aber es machen dann natürlich nicht alle, wenn es weniger Leser gibt. Und es trotzdem zu machen, finde ich unglaublich Stark (mal sehen, ob ich es durchziehen werde .-. :D)
Ihr habt diese ''schwere'' Thematik genommen und umgesetzt. Ich respektiere es wirklich, dass ihr euch dafür entschieden habt. Und ihr habt es dann auch noch so unglaublich gut hinbekommen, es umzusetzten.
Es war eine wirklich gute Idee, mit einer wirklich guten Umsetzung.
Der Verlauf war gut aufgebaut und alles hat so gut aufeinander gepasst. Sehr schön aufgebaut und beendet.

Es war eine wirklich schöne (nein... eine sehr traurige Geschichte!!! :D) Geschichte und ich habe sie gerne verfolgt. Deswegen wollte ich abschließend noch mal ein paar Worte zu der gesamten Geschichte darlassen. :)

Vielen Dank, dass ihr diese Geschichte geschrieben habt :)

Einen angenehmen Abend, Nacht, Morgen oder Tag noch.
Und damit verabschiede ich mich komplett von dieser Geschichte :)

Bis dann, liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 17.08.2019 | 11:44:37 Uhr
Hallo!

Wir wollten uns erstmal für deine Zeit und all die netten Reviews bedanken!
Ganz besonders auch für dieses.

Danke, für deine Komplimente. Anfangs mussten wir erst einmal wieder in den Schreibflow kommen. Außerdem hatten wir eine klare Idee vom Ende und vom Verlauf der Geschichte und um an diesen Punkt zu kommen, mussten wir anfangs etwas Gas geben. Ich meine wir haben ja am Anfang schon sehr lange gebraucht, bis sie sich überhaupt kennengelernt hatten.
Aber danke auch für deine Kritik, wir werden beim nächsten Mal an uns arbeiten und von Anfang an versuchen unser bestes zu geben :3

Deine Analysen würden mich persönlich sehr interessieren, also falls du Zeit und Lust hast das alles zu verfassen: unsere DMs stehen dir immer offen :D

Es war nie wirklich unsere Absicht die Leser zu verletzen, aber irgendwie ist es ja auch ein Zeichen, dass wir es geschafft haben die Emotionen rüber zu bringen und das freut uns ja immerhin :D

Das Ende hatte auch den Sinn für die Geschichte einen klaren Schnitt zu ziehen. Baekhyun hatte so viel durchgemacht und in einem Sinne ist es ja auch ein Neuanfang für ihn. Und dabei hat er gleich einen Punkt auf der Bucketliste abgearbeitet, denn Chanyeol ist ja immer bei ihm ;)

Dann bis bald. ♥
Deine Mella und Freya ♥
01.08.2019 | 12:46 Uhr
zu Kapitel 48
Hey ^-^

Ähh.. ich...
Mir ist das Herz zerbrochen. In ganze viele kleine Teile und es tut mir weh.
Ich bin wirklich sehr berührt von dieser Geschichte und erlebe den Schmerz selbst schon mit. Da kann man doch eigentlich nicht mehr zu sagen, oder? Das ist immerhin sehr gut, wenn das erreicht wird, bei den Lesern :D
Aber trotzdem tut mir mein Herz weh und die Worte fehlen mir. ERNEUT! :( Es ist einfach zu schmerzhaft es zu lesen und dann noch etwas dazu zu schreiben :D
Ich fand das Kapitel auf jeden Fall wieder sehr gut. Es war sehr schön aufgebaut und wurde sehr gut umgesetzt. Ich mochte es wirklich. ^-^

Okay.. :D was soll ich noch sagen? Da gibt es nichts mehr. Es war eben einfach wieder einmal gut. :D
Ich denke, dabei sollte ich es auch belassen, sonst fange ich wieder an zu weinen :D

Bis dann liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 07.08.2019 | 22:05:47 Uhr
Es tut uns leid für all den Schmerz, den wir verursachen. :((
Aber wir leiden auch, falls es dich ermuntert. :D

Tut mir leid für die späte Antwort übrigens. :O Die letzten Wochen waren stressig. :/

Vielen lieben Dank für dein Review!! <3
Und ganz viel Kraft für das letzte Kapitel!!

Liebe Grüße <3
27.07.2019 | 15:16 Uhr
zu Kapitel 47
Hey :)

Mir fehlen einfach die Worte für ein Review...
Sie fehlen einfach...
Und ich weine schon wieder...

Aber dennoch möchte ich nicht, dass das Review deswegen verloren geht. Die Geschichte ist wirklich gut und hat es verdient, auch Reviews zu erhalten.

Uff..
Ich fand das Kapitel wieder sehr gut und auch wenn es wirklich irgendwo schmerzt es zu lesen, es war einfach gut.
Ich kann immer noch verstehen, dass es nicht immer ein Happyend gibt, aber je mehr Gedanken und Gefühle auftauchen, desto mehr hätte ich es mir besonders für die Beiden gewünscht. Aber es ist trotzdem so gut, dass es so gemacht wurde.

Ich weiß aber wirklich momentan nicht, was ich groß dazu sagen soll und vermutlich werde ich das wohl auch nie so wirklich. Diese ganzen Kapitel machen mich einfach nur fertig.. :D
Wirklich. Es ist sehr gut geworden.

Damit verabschiede ich mich. Mir fehlen, wie gesagt, die Worte, um ein ausführliches Review zu schreiben, auch wenn ich es gerne wollte.

Schönen Tag, Nacht, Abend, Morgen noch :D
Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 07.08.2019 | 22:03:31 Uhr
Auf der einen Seite freut es uns, dass wir dich erreichen konnten. Auf der anderen Seite: nicht weinen. :((

Vielen lieben Dank für dein Review!! Das bedeutet uns wirklich viel! <3

Die beiden hätten ein Happy End wirklich verdient, aber das Schicksal ist manchmal echt gnadenlos, leider. ._.
Gut, dass du das findest. Es war wirklich eine schwere Entscheidung, ob wir wirklich ein Sad End machen sollen oder nicht.

Tut uns leid. :(( Aber vielen, vielen herzlichen Dank!!

Schöne Zeit dir.

Liebe Grüße <3
21.07.2019 | 13:56 Uhr
zu Kapitel 46
Hey ^-^

Ich war nach dem Lesen von dem letzten und diesem Kapitel so fertig, dass ich erst einaml kein Review schreiben konnte.
Ich weiß auch eigentlich jetzt noch nicht so wirklich, was ich jetzt eigentlich dazu schreiben soll. Eigentlich hatte man sich drauf vorbereiten können und wusste, dass dieses Kapitel irgendwann kommen würde... aber es trotzdem unerwartet und trifft einen direkt ins Herz.
Dazu kann ich einfach nichts sagen. Das Kapitel war gut und man kann daran nichts aussetzten.
Und mir fehlen immer noch die Worte, um was dazu zu sagen. Ich fand es auf jeden Fall gut und... jetzt gehe ich direkt noch mal heulen :D
Ich lass es einfach mal dabei stehen, dass ich es gut fand und man deswegen nicht mehr dazu sagen braucht, okay? :D
Bis dann :D
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 24.07.2019 | 16:47:29 Uhr
Hii ^-^

Das ist okay und vollkommen verständlich. :o
Ja, das ist leider immer so. Man denkt man hat sich darauf vorbereitet und dann erschüttert es einen trotzdem... Vor allem, weil es teilweise doch schneller geht, als man dachte. Und Baekhyun hat definitiv noch mit ein paar Wochen gerechnet.
Dankeschön!! :o
Tut uns leid, dass wir dich so traurig gemacht haben. :(
Geht in Ordnung. ;D

Bis dann!

Liebe Grüße <3
Melli
17.07.2019 | 22:41 Uhr
zu Kapitel 46
Uff. Immerhin ist er friedlich eingeschlafen, so wie ihr das geschildert habt. Das war immerhin das Ende, auf das ich gehofft hatte, lieber einfach zuhause einschlafen als in einem Krankenhaus in Krämpfen aus dem Leben zu scheiden.
Ja, was soll man noch großartig dazu sagen? Trotz dem Tod ist auch dieses Kapitel nicht überdramatisch geschrieben, sondern für meinen Geschmack realitätsnah. Klar trauert man, aber man hatte ja Zeit sich vorzubereiten, da ist das alles nicht so extrem wie bei einem plötzlichen, überraschenden Tod.
Baekhyun braucht natürlich Zeit für sich - nebenbei schade, dass die Hochzeit dann doch nicht mehr zustande kam, allerdings war es aufgrund des Krankheitsverlaufs natürlich auch keine Option mehr. Wer möchte schon eine Person heiraten, an die man sich abgesehen vom Namen nicht mehr erinnern kann?
Nun ja, ich vermute mal, in den nächsten Kapiteln wird die Trauer von allen Angehörigen verarbeitet? Solange Baekhyun sich nicht zum Selbstmord entschließt, kann ich denke ich mit allem möglichen leben^^
Und viel Erfolg bei den Klausuren, ich hab meine seit einer Woche hinter mir zum Glück xD
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 24.07.2019 | 16:44:46 Uhr
Ja, ich glaube das ist dann ein halbwegs "schöner" Tod.
Da hast du Recht. Natürlich tut es trotzdem nicht minder weh. Aber wie es jetzt weitergeht, kommt dann im nächsten Kapitel. (Was ich heute Abend hochladen werde.)
Richtig. :o Und vorher war leider einfach keine Zeit. Manchmal rennt die Zeit einfach viel zu schnell. ._.
Das ist gut. :D

Vielen Dank für dein Review!! <3
Und dankeschön.
Das ist gut. Genieß die freie Zeit! (Freya macht das mittlerweile auch und ich werde es ab nächste Woche dann auch tun. :D)

Liebe Grüße <3
30.06.2019 | 17:00 Uhr
zu Kapitel 44
Huhu zusammen :)

So langsam nähert es sich dem Ende, oder? Das 'Nicht-aufsetzen-können' kenne ich leider, ebenso die benötigte Hilfe beim Essen.
Aber ich glaube, schon allein aufgrund der Schmerzen ist es gut für Chanyeol, dass es sicher bald vorbei ist. Auch wenn das doof klingt, aber wenn es sowieso keinen Ausweg mehr gibt, dann ist ein Ende für alle Beteiligten wahrscheinlich am besten. Es wird so oder so wehtun, dann lieber den Schmerz bis zum Tod verkürzen, zumindest ist das meine Meinung.
Nun wird auch allen Beteiligten wirklich bewusst, was in naher Zukunft auf sie wartet. Ich finde es gut, dass ihr nun doch auch die Schattenseiten mit Schmerzen und dem Vergessen wirklich deutlich macht, so gegen Ende ist ein bisschen Ernst und Drama wirklich nicht verkehrt. Schon allein um zu verdeutlichen, dass hier ein Mensch unheilbar krank ist und egal wie sehr man mit ihm den kleinen Rest seines Lebens auch genießt, es ist nur eine Frage der Zeit bis auch dieser Rest aufgebraucht ist.
Nun denn, ich hoffe ihr genießt das Wetter irgendwo in der Nähe von kühlem Wasser oder so, bis zum nächsten Mal!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 03.07.2019 | 21:55:22 Uhr
Heeey <3

Ja, unsere noch zu schreibende Kapitelanzahl ist begrenzt. Das ist schlimm, wenn man so abhängig ist. :/
Menschen sollten so wenig wie möglich leiden, vor allem wenn man weiß, dass kein Auswef mehr in Sicht ist. Da hast du definitiv Recht. :o
Die harte Realität lässt sich irgendwann nicht mehr verdrängen, vor allem wenn die Schmerzen und die schlechten Dinge leider überwiegen.
Vielen lieben Dank für dein Review!! <3

Das hoffen wir auch für dich. ^-^

Bis bald <3
26.06.2019 | 22:53 Uhr
zu Kapitel 44
Das Kapitel tat einfach nur weh in meinem Herzen. Es tat einfach nur weh :( ._.
Es ist wirklich sehr gut geworden und mehr kann ich dazu nicht mehr sagen. Ich habe in den letzten Reviews alles bereits gesagt und auch dieses Kapitel war einfach wieder sehr gut.
Aber es schmerzte wirklich unglaublich sehr...
Es war sehr traurig und ich habe angefangen zu weinen :(
Uff... mir fehlt jetzt die Kraft für ein Review.. :D
Ich kann nur sagen, dass es wieder ein wirklich sehr gutes Kapitel war und ich mochte es sehr.
Ab jetzt habe ich aber wirklich Angst davor, wie die Geschichte sich weiterentwickeln wird :/
Das ist mir vor diesem Kapitel gar nicht aufgefallen, aber jetzt wurde es mir bewusst ._.

Ich freue mich sehr auf den weiteren Verlauf und wünsche noch einen wunderschönen Abend(oder Tag oder so. Je nachdem, wann es gelesen wird ^-^)
Bis dann, liebe Grüße Jana <3
(huch.. Begrüßung einfach mal weggelassen :D)

Antwort von cucumbergrapes214 am 28.06.2019 | 09:32:33 Uhr
Hiii. ^-^
Es ist schon herzzerreißend :/
Ich sage im Namen von Freya (die das Kapitel geschrieben hat) vielen Dank! (Ich gebe zu: mich hat es auch getroffen, obwohl ich wusste, was passieren würde.)
Nicht weinen. :( (Auch wenn es ein großes Kompliment für uns - in dem Fall Freya - ist, weil es dich erreicht hat. Genau das wollten wir. :o)
Verständlich, sowas muss man erst mal verdauen. xD
Bleib gespannt :o Allzu viele Kapitel sind es nicht mehr.

Freut uns zu hören!
Danke! Wir wünschen dir noch eine schöne Zeit. Bis demnächst. <3
(Nicht schlimm. ;D)

Liebe Grüße,
Melli
25.06.2019 | 17:02 Uhr
zu Kapitel 43
Huhu ihr beiden :)
Schande über mein Haupt, ich weiß - aber in letzter Zeit habt nicht nur ihr offensichtlich einiges zu tun mit eurem Privatleben, mir geht es genauso. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir mein Schweigen in den letzten paar Kapiteln verzeiht ;)
Wie gesagt, ich finde es wirklich toll, dass ihr das alles nicht so melodramatisch herunterbrecht, auch wenn natürlich diese Tiefschläge durch den Tumor dabei sein müssen, allein weil es realitätsnahe bleiben soll.
Aber ich finde das Treffen mit beiden Familien wirklich schön, einfach als eine Art letztes Abendmahl oder so, einfach ein Abschluss für den Fall, dass es jetzt doch schneller zu Ende sein sollte als vorausgesagt. Was auch durchaus der Fall sein kann, wie man an dem Anfall von Chanyeol sieht.
Ich frage mich jetzt nur, ob das jetzt ein Anzeichen für ein schnelleres Ende ist oder sich der Krankheitsverlauf trotz allem nicht beschleunigt hat. Aber wie gesagt, in den nächsten Kapiteln werde ich bestimmt wieder schlauer werden (die ich dann hoffentlich etwas regelmäßiger lesen kann *hust*)
Auf jeden Fall noch eine schöne Woche, ich hoffe ihr übersteht die Hitze einigermaßen!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 28.06.2019 | 09:23:34 Uhr
Hey du <3

Alles gut!! Manchmal stresst einen das Leben viel zu sehr - wir verstegen das total! Geht uns auch so. ;) Es sei dir auf jeden Fall verziehen!! Umso schöner, dass du jetzt drangeblieben bist und vor allem noch ein Review da gelassen hast! ^-^
Dankeschön! :o Es fällt uns sehr schwer abzuwiegen wie viele positive bzw. negative Momente mit rein sollten, aber da Chanyeol versucht seine letzten Momente noch auszukosten, sollten dann doch noch schöne Dinge kommen.
Ja, der Tumor greift seinen Körper ganz schön an. :/
Sei auf jeden Fall gespannt wie es in den nächsten Kapiteln seinen Lauf nehmen wird.
Ganz viel Kraft für deine stressige Zeit!!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dir für dein Review! <3

Liebe Grüße,

Melli (& Freya)
17.06.2019 | 19:19 Uhr
zu Kapitel 43
Hey :) ^-^

Ich melde mich nach, gefühlt, etlicher Zeit auch mal wieder ^-^ Der Schulstress hat mich einfach vom Lesen abgehalten, aber heute habe endlich alle letzten Kapitel nachholen können, die ich verpasst habe.
Ich weiß ehrlich gesagt eigentlich gar nicht, was ich noch groß zu dieser Stroy sagen soll :D
Ich finde sie wirklich sehr gut und die Entwicklung der Idee sowie der Charaktere ist sehr interessant zu verfolgen. Ich mag es wirklich sehr, wie das ganze verläuft. Auch wenn es wirklich traurig ist zu verfolgen :( :D
Ich bin einfach nur gespannt darauf, wie sich das ganze jetzt noch weiter entwickeln wird.
Die ganzen Kapitel waren wirklich sehr gut :)
Ansonsten habe ich gerade wirklich keine Ahnung, was ich noch groß schreiben soll. Ich hoffe, bei meinem nächsten Review fällt es mir wieder leichter :D ^-^

Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 28.06.2019 | 09:18:57 Uhr
Hey <3

Sorry, dass das mit der Antwort auf dein Review so lang gedauert hat. Wir haben es schon vorher gelesen, aber irgendwie rennt die Zeit momentan und wir haben keinen Zeitpunkt zum Antworten gefunden.

Freut uns, dass du dran geblieben bist und alles aufgeholt hast!! Wir hoffen, dass du mittlerweile nicht mehr allzu viel Stress hast. :o
Vielen lieben Dank! Das ist ein großes Kompliment für uns, was uns wirklich eine große Freude bereitet und uns motiviert!! ^-^ Und auch uns fällt es schwer die Kapitel zu schreiben, weil es einfach teilweise so traurig und ungerecht ist. :((

Danke!! Wir hoffen, dass wir deine Spannung aufrechterhalten können und dich nicht enttäuschen werden.

Herzlichen Dank für dein Review!! <3

Schönes Wochenende! <3

Liebe Grüße,

Melli, auch mit im Namen von Freya.
21.05.2019 | 11:55 Uhr
zu Kapitel 40
Huhu ihr beiden :)
Erst einmal ein riesiges Sorry für mein Schweigen der letzten Kapitel. Ich könnte jetzt nach Ausreden suchen, aber ich hab schlicht und ergreifend seit meinem letzten Review keins mehr gelesen und erst jetzt wieder aufgeholt xD
Also setzt der Gedächtnisverlust ein. Nun ja, dass Yifan vergessen wurde ist nicht allzu tragisch, denke ich. Ich bin nur am Überlegen, ob ihr Baekhyun auch aus Chanyeols Gedächtnis streicht oder ihn als eine der letzten Personen lasst, an die er sich erinnern kann. Hat beides eine gewisse Dramatik, finde ich^^
Generell finde ich es überaus erholsam, dass ihr es schafft, das nicht alles ins Melodramatische abgleiten zu lassen, trotz des Themas. Aber ihr vermittelt eher den Eindruck, dass Chanyeol seine verbliebene Zeit genießt, als dass er sich in Selbstmitleid suhlt und alle anderen ebenfalls nur noch am Trauern sind.
Nun ja, es bleiben ja nicht mehr viele Kapitel, ich bin einfach nur gespannt, wie ihr das alles zu Ende bringt. Blöde Wortwahl, aber mir fällt gerade nichts besseres ein xD
Noch eine schöne Woche!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 29.05.2019 | 21:41:13 Uhr
Heeey <3

Sorry für die späte Antwort. o.O
Kein Ding. xD Freut uns, dass du überhaupt noch schreibst. ^-^
Nein, definitiv nicht. Yifan muss nicht unbedingt im Gedächtnis bleiben. :D
Das wirst du bald sehen. Viele Kapitel sind es tatsächlich nicht mehr. :o
Ja, ich glaube die Zeit genießen, ist das Beste, was man machen kann. ://
Vielen Dank auf jeden Fall!! <3

Wir wissen was du meinst. ;b

Die wünschen wir dir natürlich auch!! <3
13.04.2019 | 21:32 Uhr
zu Kapitel 36
Hey :)

Okay, ich habe diese Geschichte schon so unglaublich lange in meinen Favoriten und habe auch immer mal wieder die ersten Kapitel gelesen, aber aus Zeitgründen, konnte ich sie nie weiter lesen oder so überhaupt verfolgen. In den letzten Wochen habe ich mir dann mal die Zeit genommen, sie mir nach und nach durchzulesen und voran zu kommen. Wenn ich nicht die ganze Zeit in einer Stressphase stecken würde, dann hätte ich sicherlich auch schon eher mal Reviews hinterlassen, aber ja... die Zeit hatte ich wirklich nicht dazu jedes Mal und dann habe ich sie lieber überhaupt leise angefangen zu lesen, als gar nicht. Auch wenn ich das eher ungern mache, da ich es eigentlich lieber mag auch immer direkt ein Review zu verfassen, wenn ich etwas gelesen habe.
Aber gut. Jetzt habe ich sie bis zu diesem Kapitel vollkommen durchgelesen und jetzt kommt auch das Review endlich mal.
Ich bin ehrlich gesagt noch etwas sprachlos über diese ganze Geschichte. Schon sobald ich gelesen habe, worum es eigentlich gehen wird, war ich schon sehr... ja eben sprachlos. So ganz hatte ich nicht damit gerechnet, dass es sich so entwickeln würde. Aber auch wirklich, dass sich alles so derart entwickeln würde. Zum Ende hin, habe ich mir schon denken können, dass es mit Chanyeols Krebs keinen guten Ausweg mehr geben würde und so ganz weiß ich noch nicht, ob ich es gut finden soll, oder nicht :D Immerhin bin ich ein riesen Fan davon, wenn Geschichten sehr Realitätsnah geschrieben werden, aber zum Anderen liebe ich ja auch mein Happyend :D
Auf jeden Fall kann ich einmal nur sagen, dass ich den Schreibstil gut finde und mich soweit auch nichts gestört hat. Die Idee, so traurig sie im Endeffekt auch ist, ist auch sehr gut und auch sehr interessant zu verfolgen gewesen. Eigentlich habe ich hier nichts anzumerken, was mir nicht gefallen hatte oder mich gestört hatte. Ich fand es wirklich gut.
Ich mag es auch sehr, wie die Charaktere jeweils dargestellt werden. Es passt auch sehr gut in die Geschichte rein und auch die Entwicklung dieser mit zu verfolgen war sehr interessant.
Auf jeden Fall kann ich einfach nur sagen, dass ich es sehr interessant und unglaublich gut fand, wie Chanyeols Charakter zu Beginn der Geschichte war, wie er sich aufgrund seiner Erkrankung verändert hat und schließlich erneut eine Veränderung aufgrund von Baekhyun hatte. Das fand ich wirklich sehr gut gemacht und umgesetzt. Und auch wie eben Baekhyuns Charakter dargestellt wurde, hat einfach nur wunderbar gepasst und war auch sehr interessant zu verfolgen. - Da kann ich wirklich nur sagen, dass ich das sehr bewundert habe. Charakter so eine Entwicklung durchgehen zu lassen ist nicht wirklich leicht und hier ist es einfach nur unglaublich gut umgesetzt worden. Das hat mir beim lesen wirklich sehr gut gefallen.

Ich würde gerne weiter auf einzelne Szenen eingehen (weswegen ich auch lieber öfter ein Review geschrieben hätte), aber da ich diese Geschichte nun über so einen langen Zeitraum gelesen habe, fällt mir das echt schwer.
Aber ich kann ganz klar noch mal sagen, dass ich bisher alles wirklich sehr gut und interessant fand und mich eben wirklich nichts bisher störte. Von daher, sind auch die einzelnen Szenen allesamt sehr gut gewesen und haben mir sehr gefallen.
Sowieso im gesamten hat mir die Geschichte bis her wirklich sehr gut gefallen.
Ich denke, mehr kann ich auch gerade nicht dazu sagen. Ich bin noch ein wenig schockiert von diesem Verlauf der Geschichte und ich denke, dass muss ich auch erst einmal verdauen xD
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie es nun weiter gehen wird und wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird.
Vielleicht finde ich dann auch mal Zeit, eher ein Review zu hinterlassen, wenn ich zum lesen gekommen bin. Muss ich mal schauen. Würde es auf jeden Fall gerne machen, denn diese Geschichte hat wirklich mehr verdient eigentlich. Ich finde sie wirklich gut.
Okay. Mehr hab ich nun auch wirklich nicht zu sagen. Mir hat die Idee, der Schreibstil, die einzelnen Szenen und eigentlich alles wirklich sehr gefallen und damit kann ich mich dann wohl auch vorerst verabschieden.
Wenn ich es nicht schaffen sollte zwischendurch mich noch mal zu melden, dann aber auf jeden Fall beim letzten Kapitel wieder (vielleicht sogar dann verspätet xD Aber dafür bin ich eigentlich sowieso bekannt xD) - Natürlich hoffe ich, dass es nicht der Fall sein wird, aber ich will auch nichts versprechen, wenn ich es am Ende eh nicht einhalten kann. Deswegen hoff ich einfach, dass ich mich vor dem Ende noch ein paar Mal melden kann xD
Okay. Jetzt schreibe ich schon wieder so viel unnötige Scheiße xD
Ich verabschiede mich vorerst dann mal wieder.
Einen angenehmen Abend noch und bis dann
liebe Grüße Jana <3

Antwort von cucumbergrapes214 am 18.04.2019 | 07:12:23 Uhr
Hii ^-^
Manchmal ist leider zu viel los, auf das man sich fokussieren muss. Da kommen Freizeitaktivitäten auch mal zu kurz - leider.
Aber das ist kein Problem. Wir kennen das zu gut und du musst dich absolut nicht entschuldigen!!
Freut uns, dass du überhaupt ein Review da gelassen hast.

Ja, Chanyeol hat das mit der Diagnose ganz schön auf sich warten lassen und so ein Tumor kann leider viel anstellen. :o
Happy Ends sind immer toll, aber wir wollten mal in eine andere Richtung gehen.

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht wirklich, was ich schreiben soll. Ich war total überrascht und geülättet als ich dein Review gelesen haben. Vielen lieben Dank für das Lob!! Danke für das Kompliment an den Schreibstil, die Storyidee und vor allem die Charakterentwicklung! Es freut uns sehr, dass es dir so gefällt. Vor allem, weil es immer schön ist zu sehen, dass sich der ganze Aufwand mit der Planung und dem Schreiben lohnt.
Ich kann nicht wirklich viel sagen außer: Danke!!

Und mach dir keinen Stress. Ganz viel Schaffenskraft. Und wir lesen uns wann auch immer du wieder ein Review schreiben wirst!! Vielen Dank, dass du uns ein Feedback geben willst. Das bedeutet uns viel!!

Eine schöne Zeit dir!

Liebe Grüße <3,

Melli und Freya.
11.04.2019 | 11:39 Uhr
zu Kapitel 35
Hallo ihr beiden :)
Da kommt man die letzten Wochen nicht zum lesen und was passiert? Das ganze Happy Ende wird von einer Tragödie abgelöst xD
Okay, also wird Chanyeol sterben. Außer es passiert ein Wunder, woran ich aber nicht glaube. Ich hoffe einfach, ihr haltet euch mit dem Drama dann in den letzten Kapiteln etwas zurück, denn das ist jetzt bereits deprimierend genug^^
Ich hoffe einfach, dass die nächsten Kapitel eher in die Richtung 'das restliche Leben genießen' gehen, ich persönlich finde solche Geschichten immer unfassbar schön, auch wenn eine melancholische Note dabei ist.
Der Freundeskreis weiß noch nichts, oder? Uff, das wird glaube ich noch ein Drama werden, wenn Chanyeols Zustand allen bekannt wird. Aber auf jeden Fall werden es noch ein paar schöne Monate werden, vielleicht sogar noch mit einer Hochzeit?
Nun denn, bis zum nächsten Mal!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 18.04.2019 | 07:01:53 Uhr
Hey du ^-^
Glaub mir, uns fällt es wahnsinnig schwer das alles zu schreiben und gerade in den Kapiteln als die beiden sich kennen und lieben lernen, haben wir uns immer wieder gefragt: ist der Storyverlauf unser Ernst? xD
Doch der Freundschaftskreis weiß Bescheid. Wir haben das nicht wirklich ausgeschrieben, weil die Mitteilung an die Eltern schon in dem selben Kapitel war. Aber keine Sorge, auf die Freunde und deren Ansichten darüber wir man nochmal einen Blick erhaschen können.
Lass dich auf jeden Fall überraschen wie sich alles so entwickelt. ^-^

Tut uns leid für die späte Antwort, bei uns geht es momentan bisschen drunter und drüber.
Vielen lieben Dank für dein Review!! <3

Liebe Grüße,
Melli - auch im Namen von Freya.

Schöne Woche und bis zum nächsten Mal!! <3
Cassi (anonymer Benutzer)
06.04.2019 | 01:25 Uhr
zu Kapitel 35
Hey ihr beiden!
Ich bin vor 2 Tagen auf eure Ff gestoßen und bin jetzt am Ende von Kapitel 35 angelangt. Ich muss sagen das mir die Ff echt sehr gut gefällt! :D
Ich finde es toll wie ihr die Gefühle von Baekhyun und Chanyeol zum Vorschein bringt, und auch diese Details - Man fühlt Richtig mit!
Ich werden auf jeden Fall dabei bleiben und versuchen euch regelmäßig Review‘s zu schreiben - sofern die Ff nicht schon bald endet. ;)
Macht weiter so! ~

Antwort von cucumbergrapes214 am 11.04.2019 | 07:35:27 Uhr
Hey du ^-^
Tut uns leid für die späte Antwort, wir waren gestern beide zu müde, weswegen Freya nur schnell das Kapitel hochgeladen hat.
Vielen lieben Dank. Es freut uns zu hören, dass die Geschichte dir gefällt. :3
Danke für das Kompliment, wirklich! Das mit den Gefühlen rüberbringen war unser Ziel. Freut uns, dass die Gefühle dich erreicht haben. :D
Das ist lieb von dir!! <3
Und die FF wird so ca. 46 Kapitel haben, also ein paar kommen noch hihi. ^-^
Vielen lieben Dank für dein Review!!
Wir wünschen dir eine schöne Woche!! <3
Liebe Grüße
10.03.2019 | 11:43 Uhr
zu Kapitel 31
Guten Morgen ihr beiden :)

Diese Schilderungen der Chemo-Sitzungen nehmen mich irgendwie schon etwas mit... Wahrscheinlich, weil ich in meinem privaten Umfeld ein paar Leute kenne, die das Alles durchmachen mussten und es trotzdem nicht alle geschafft haben, den Krebs zu besiegen. Jetzt kann ich mir das endlich einmal vorstellen, wie dreckig es einem dabei geht und ich hoffe einfach, damit nie selbst Erfahrungen machen zu müssen x.x
Aber ich finde es toll, wie intensiv ihr diese ganzen Schmerzen und Gefühle beschreibt, damit kann man sich den Ernst der Situation wirklich im Gedächtnis behalten. Bei vielen Geschichten läuft es ja eher nach dem Motto 'Er hat Krebs und macht kurz die Chemo, während ihm seine zweite Hälfte tapfer zur Seite steht' und es wird auf diesen zermürbenden Aspekt der Schmerzen und auch der psychischen Nebenwirkungen wenn überhaupt nur in einem Nebensatz Rücksicht genommen. Deshalb ist die detaillierte und ausführliche Beschreibung von euch beiden eine angenehme Abwechslung - sofern man von angenehm sprechen kann bei Chemotherapien. Auch dieser psychische Schmerz des Haare-Abrasierens ist wirklich gut gelungen, ich weiß, dass das den meisten Patienten noch einen zusätzlichen Knacks in ihrer mentalen Stabilität gibt. Wenn wir ehrlich sind: Wer will schon seine Haare komplett abrasieren? Ich will mir das gar nicht vorstellen...
Die Verlobung ist also in Chanyeols Familie bekannt und sie haben trotz der Spontanität scheinbar keine Probleme damit, das ist schön. Wird Baekhyuns Familie auch noch in der Story davon erfahren? Bzw wurde sie überhaupt schon erwähnt?
Nun denn, ich hoffe mal, ihr lasst Chanyeol die Chemo halbwegs stabil überstehen, sodass er sie nicht mittendrin abbrechen will wegen der Schmerzen. Nach all dem Stress und Leid der letzten Monate hat er zumindest dieses Erfolgserlebnis verdient, damit er sich voll und ganz auf die Hochzeitsplanungen konzentrieren kann. Und Komplimente an Baekhyun, der das auch tapfer mit durch steht, auch wenn es für die Angehörigen mindestens genauso schlimm ist wie für den Patienten.
Eine schöne Woche euch beiden!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 13.03.2019 | 20:37:48 Uhr
Hallo!
Entschuldige die späte Antwort...
Es ist wirklich schlimm zu wissen, wie es den Leuten in einer Chemotherapie ergehen kann. Die Mutter meines Ex-Freundes musste die Chemo auch abbrechen, da sie es überhaupt nicht vertragen hatte.
Gerade wegen der Schmerzen und der psychischen Belastung ist es eben wichtig einen Menschen an seiner Seite zu haben, der einem Halt und Kraft gibt und ihn auch ermuntert weiter zu machen.
Wir bedanken uns ganz dolle für das Lob!!
Hoffentlich geht es den Leuten in deinem Umfeld, die soetwas erleben mussten, soweit wieder gut. Ich wünsche ihnen das Beste.
Liebe Grüße ♥
21.02.2019 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 29
Hallo ihr beiden :)
Gut, ich glaube das war der spontanste Heiratsantrag, von dem ich je gelesen habe xD Aber andererseits, warum sollte man mit so etwas warten, wenn es für einen sowieso klar ist, dass man mit dieser Person das restliche Leben zusammen verbringen will? Vor allem nach diesem emotionalen Wechselkurs, den Chanyeol in den letzten Monaten durchmachen musste. Da kann ich ihn schon verstehen, auch wenn ich Baekhyuns spontane Zusage noch eine Spur bemerkenswerter finde. So einfach ohne Vorbereitung zusagen ist schon etwas, was nicht viele Menschen machen würden, mich eingeschlossen!
Chemotherapie verläuft wirklich so? Ich muss zugeben, ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, wie genau der Ablauf ist. Nur dass sie schmerzhaft ist und viele die Therapie abbrechen müssen, weil ihr Körper das nicht mitmacht... Ich weiß nicht, ob ich froh sein soll, über das ungefähre Prozedere Bescheid zu wissen oder nicht, irgendwie habe ich mir das immer als so eine Art Röntgenbestrahlung vorgestellt, ohne Nadeln und Einläufe und das alles - von daher Danke für eure Recherchen und der damit verbundenen Erweiterung meines Horizontes :)
Auch wenn ihr gemeint habt, dass die größten Krisen bereits überstanden sind, warte ich irgendwie noch immer auf den Super-GAU xD Fühlt euch davon nicht unter Druck gesetzt, ich glaube, ich habe einfach zu viele Geschichten gelesen, in denen genau so etwas passiert und Gewohnheiten stellt man nur sehr schwer ab, merke ich^^
Auf jeden Fall fantasiere ich zu viel, merke ich, aber ich freue mich auf die hoffentlich halbwegs erträgliche Chemotherapie von Chanyeol und darauf, dass sie problemlos über die Bühne läuft.
Bis zum nächsten Mal ihr beiden, ich versuche, meine Reviews wieder regelmäßiger zu schreiben, jetzt wo endlich Semesterferien sind.
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 27.02.2019 | 18:59:40 Uhr
Hey! ^^
Zu dem Hochzeitsthema stimme ich dir voll und ganz zu! Zumal ja manchmal die spontansten Sachen auch die besten sind :3
Eine Chemotherapie ist wirklich nichts lustiges. Wobei es natürlich auch Behandlungen mit Röntgenstrahlung gibt. Ich studiere Strahlenschutz und habe letztens erst gelernt, was es so für Behandlungsmethoden gibt. Für Hirntumore gibt es auch die Protonentherapie. Hier wurde der Tumor allerdings herausoperiert und nicht bestrahlt.
Es ist immer wieder schön deine Gedanken zu lesen :D Vielleicht passiert ja wirklich noch etwas, das werden wir aber noch herausfinden. Jetzt drücken wir ihm erstmal die Daumen, dass er schnell gesund wird :3
Liebe Grüße
Freya und Melli ♥♥
13.02.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 28
und am Ende kam der Heiratsantrag mitten im Parkhaus *lach*
Also fängt Chanyeol jetzt seine Chemo an, das kann wirklich übel werden.
Ich hoffe das alles gut geht....und werde auf die Hochzeit warten *grins*

Es kann passieren, das ich während der nächsten Kapitel kein Review schreibe, da ich selbst zwei Krebs Fälle, inklusive Rückfall und Chemo in der engsten Familie hatte, kann es einfach sein ich nicht wirklich reviewen kann. Je nach dem was im Kapitel passiert. Trotzdem werde ich versuche den ff weiter zu lesen.

Alles Liebe und weiter so

LG Soph-chan

Antwort von cucumbergrapes214 am 20.02.2019 | 19:55:10 Uhr
Jaaa :D
Ja, ihm stehen leider qualen bevor ._.
Daumen drücken ^-^

Okay, wir verstehen das vollkommen :O
Danke trotzdem <3

Liebe Grüße <3
09.02.2019 | 10:53 Uhr
zu Kapitel 27
Hallo ihr zwei :)
Gut, da haben sich meine Fragen wirklich geklärt - auch wenn ihr dem Armen wirklich gar nichts erspart xD
Erst OP, dann Chemo und jetzt auch noch psychologische Behandlung (nun gut, Chanyeol hat sich offensichtlich nötig, wenn ich da an seine Depri-Phasen denke), er wird auf jeden Fall gut eingespannt sein die nächste Zeit. Da ist es ja ganz praktisch, dass er keinen Job hat im Moment. Wobei Krankengeld vielleicht nicht schlecht gewesen wäre bei der Zeit, die er ausfallen wird.
Aber es ist schön zu lesen, dass er Baekhyun nicht allein lassen will und deshalb seine Wünsche befolgt, auch das Geständnis gegenüber seiner Familie war wirklich nötig. Irgendwie habe ich das total verdrängt, dass er sie im Dunkeln gelassen hat^^
Auf jeden Fall wird er wieder nach Seoul gehen und dort die Unterstützung von Familien und den anderen Freunden haben, dann kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen - wobei ich euch beiden zutraue, dass da noch ein Schicksalsschlag kommen wird ;)
Noch eine kleine Frage: Yifan wird nicht mehr aufkreuzen, oder? Nur um diese potenzielle Gefahr schonmal auszuschließen...
Bis zum nächsten Mal!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 13.02.2019 | 14:53:38 Uhr
Hey du ^-^
Das Leben ist leider manchmal grausam. ._.
Auf jeden Fall, vor ihm liegt ein sehr sehr langer Prozess. :o
Da hast du Recht. Aber er hat voreilig gehandelt. :o
Ja, die Eltern hatten echt ein Recht darauf zu wissen wie schlecht es ihrem Sohn geht. o.O
Richtig, jetzt holt er sich endlich Hilfe, was soll noch passieren?! ^-^
Bleib gespannt. xD
Um deine Frage zu beantworten, kann ich nur sagen, dass das größte Elend, was von ihm ausging schon passiert ist.
Allerdings wollen wir niemanden zu kurz kommen lassen. ;D

Bis zum nächsten Mal!
Vielen Dank für dein Review. <3
04.02.2019 | 12:04 Uhr
zu Kapitel 26
Hallo ihr beiden :)
Endlich komme ich nach gefühlten vier Wochen wieder dazu, etwas anderes zu lesen außer Lehrbücher xD
Deshalb dachte ich, lass ich euch gleich ein Review da, bevor ich das mal wieder vergesse.
Soso, hat er es endlich geschnallt. Endlich. Aber natürlich musste erst etwas passieren, damit er überhaupt mit der Sprache rausrückt... Euer Chanyeol ist etwas dickköpfig, oder? :D
Aber umso schöner, dass das mit der Überlegung bezüglich der OP um etliches schneller ging, als ich befürchtet hatte... Ich hatte mich schon auf wochenlange Diskussionen über mehrere Kapitel hinweg eingestellt, weil der liebe Chanyeol so stur ist. Aber umso besser, dass ihr das hier dann doch so schnell über die Bühne gebracht habt. Ich vermute mal, dass der aufgelöste Zustand seines Freundes so einiges bei ihm bewirkt hat, vor allem weil das nicht besser werden würde, hätte sich Chanyeol gegen die OP entschieden.
Nun denn, also liegt er im OP und wird (hoffentlich) vollständig von dem Tumor befreit, der auch keine Nebenwirkungen mehr mit sich ziehen wird. Ich bin mal gespannt, ob er im nächsten Kapitel bereits wieder bei Bewusstsein ist und vor allem, wie gut er die OP an sich überstanden hat :)
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 06.02.2019 | 23:11:29 Uhr
Hey du ^-^
Oha du Arme. Wir hoffen du hast den Stress überstanden und wenn nicht, dann wünschen wir dir weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft!!

Das ist lieb von dir, dankeschön!! <3

Ja, das ist er - leider. :D
Baekhyun ist wie so ein Wundermittel für Chanyeol. Da können wir ihm auf jeden Fall dankbar sein. ^-^

Das Kapitel ist jetzt da - späte Antwort, tut uns leid. Von daher weißt du ja schon etwas mehr. ^-^
Die nächsten Kapitel werden noch einige Dinge mit sich bringen.

Vielen lieben Dank für dein Review!! <3

Ein schöne Zeit. ^-^

Liebe Grüße
30.01.2019 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 26
Das ging jetzt aber sehr schnell.
Normalerweise wird man bei solchen speziellen Fällen in ein Krankenhaus eingeliefert, dass schon Erfahrungen mit solchen OPs hat. Gerade Gehirntumore sind ja bei sowas mit besonderer Vorsicht zu genießen.
Und ganz so schnell geht es dann auch nicht. Es dauert schon ein paar Tage und es müssen noch einige Tests gemacht und ausgewertet werden, bevor es dann zur eigentlichen Operation geht.

Aber davon abgesehen finde ich es natürlich super, dass sich Chanyeol nun doch entschieden hat, die OP zu machen und das er Baekhyun so sehr liebt^^

Hoffe mit der OP geht alles klar.
Bin gespannt ob ihr jetzt einen Zeitsprung einbaut od direkt dort weiter macht...besonders wegen dem sehr langwierigen Heilungsprozess.

Bis zum nächsten Kapitel

LG Soph-chan

Antwort von cucumbergrapes214 am 06.02.2019 | 23:06:03 Uhr
Hey ^-^
Danke auf jeden Fall für die Kritik. :o
Wir haben das nur so schnell geschrieben, weil Chanyeol seine Diagnostik in Seoul in der Onkologie schon bekommen hat und dierzte das da schon herausgefunden haben. Und da sich die Krankenhäuser untereinander ausgetauscht haben, konnte relativ schnell behandelt werden, weil es eben schon ein fortgeschritteners Stadium war. Ein Onkologe wurde auch dazu geholt.
Es sollte ein bisschen schneller gehen, weil alles weitere jetzt kommt.
Tut uns in dem Fall leid. Wir werden uns auf jeden Fall bemühen in Zukunft alles etwas mehr auszuschreiben!!

Ja Baekhyun hat gute Arbeit geleistet - es wurde auf jeden Fall Zeit. ^-^

Das neue Kapitel ist schon oben, weswegen das jetzt ein bisschen spät kommt.

Vielen lieben Dank für das Review und tut uns leid für die späte Antwort. (Prüfungszeit :'))

Schöne Woche dir. Bis hoffentlich zum nächsten Review!! ^-^

Liebe Grüße <3
23.01.2019 | 19:00 Uhr
zu Kapitel 25
So, jetzt ist die Katze also aus dem Sack.
Hach....So ein Mist
Aber zumindest hat Baek nicht vor wegzulaufen, das ist ja schon mal eine Steigerung zu Kris
Bin gespannt wie das die Beziehung der beiden verändert.

bis zum nächsten Kapitel

LG Soph-chan

Antwort von cucumbergrapes214 am 30.01.2019 | 11:55:24 Uhr
Ja, manchmal kommen Situationen, in denen man es nicht mehr verhindern kann. :o
Naja blöd für Chanyeol, weil er Baekhyun belogen hat, aber für seine Gesundheit ist es wahrscheinlich besser. :o
Da hast du Recht. o.O

Tut mir leid für die späte Antwort.
Momentan haben wir viel Stress und/ oder Internetprobleme. Aber wir bessern uns, versprochen!!

Vielen lieben Dank für dein Review!! <3
16.01.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 24
wahh...fluff...cute~
Warum geh ich eigentlich so extrem darauf ab, dass Chanyeol Baek als seinen Freund bezeichnet? >.<
Wahrscheinlich habt ihr mich so lange drauf warten lassen
Ich finde es super wie Baek Chanyeol antreibt und wieder die schönen Dinge des Lebens sehen lässt
Bin gespannt wie es weiter geht, nach der Ankündigung ganz besonders.
Sehr süßes Kapitel

Bis zum nächsten

LG Soph-chan

PS: wenn ihr Lust habt könnt ihr ja mal in meinen Chanbaek FF reinschauen. Habe mich jetzt auch mal daran versucht. Ist aber eher ne Komödie XD

Antwort von cucumbergrapes214 am 23.01.2019 | 17:32:28 Uhr
Awww das ist süß :D
Die beiden passen aber auch einfach zu gut zusammen :3
DU kannst gerne gespannt sein :3

Vielen Dank für dein Feedback c:

PS: Ich werde Mal rein schauen, wenn mich Uni nicht gerade übermannt xD
08.01.2019 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 22
Huhu ihr :)
Erst einmal ein frohes Neues an euch, ich hab jetzt endlich mal Zeit gefunden, in Ruhe das Kapitel zu lesen^^
Wow. Sind die suizidalen Gedanken Chanyeols jetzt endlich so gut wie verschwunden? Dann kann man sich ja dem nächsten Thema widmen, nämlich der Operation, die er zu machen hat. Wenn ich mir seine Bucket Liste so anschaue, ist der letzte Punkt nämlich wirklich fies und egoistisch, einfach jemanden kurz vor seinem anstehenden Tod heiraten... Vor allem weil ich befürchte, dass Baekhyun so lange wie möglich über Chanyeols Lage von ihm im Dunkeln gelassen wird, weil Chanyeol mehr oder weniger von dieser Tatsache wegrennt in meinen Augen.
Ich setze ehrlich gesagt noch immer auf irgendeinen ihrer Freunde, der die Klappe nicht halten kann und einfach mit dem ganzen Kram rausplatzt, damit wenigstens die Chance besteht, dass Baekhyun dem Großen ins Gewissen reden kann. Und wenn er auf die zugegeben gemeine Tour von wegen ihn allein zurückzulassen setzt, damit Chanyeols schlechtes Gewissen größer ist als seine Angst vor einer misslungenen, teuren OP.
Nun denn, in den nächsten Kapiteln kann ich ja sehen, ob es in der Hinsicht Fortschritte gibt, bis dahin noch eine schöne Woche euch beiden :)
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 13.01.2019 | 20:31:04 Uhr
Tut mir wahnsinnig leid für die späte Antwort. ._.
Vielen lieben Dank. Das wünschen wir dir natürlich auch. Auf ein gutes Jahr 2019. ^-^
Ja so gut wie. xD Momentan ist er ja nicht wirklich in einem so großen Loch. Ja, die Operation, das ist so eine Sache.
Das stimmt. Allerdings hat er das in dem Moment wahrscheinlich nicht wirklich bedacht.
Und ja du hast Recht, er rennt wirklich davor weg. :/
Du wirst sehr bald sehen wie es denn mit dieser ganzen Sache weiter geht!! Allzu lange musst du wirklich nicht mehr warten. ^-^
Genau. ;b

Das wünschen wir dir auch!
Vielen lieben Dank für dein Review!! <3
Liebe Grüße <3
02.01.2019 | 22:33 Uhr
zu Kapitel 22
oh...dann sind sie jetzt also zusammen....suuuuuper *herz augen hat*
die beiden sind so süß^^
Chanyeols Bucket List ist niedlich, aber irgendwie auch total traurig. Ich bin mir nicht wirklich sicher ob ich auf ein Happy End hoffen darf.
Aber er möchte mit Baek zusammen ziehen und ihn heiraten? Cute~

Bin gespannt wie es weiter geht und wünsche euch natürlich noch ein frohes neues Jahr^^

LG Soph-chan

Antwort von cucumbergrapes214 am 10.01.2019 | 10:57:01 Uhr
Jaaaa, sie haben es endlich geschafft *-*
Ich finde die Bucket-List auch mega süß...
Wir werden sehen wie es mit den beiden weiter geht :3
13.12.2018 | 13:58 Uhr
zu Kapitel 20
Oh man, der arme Baekhyun... So langsam tut er mir wirklich Leid, er schmiedet Zukunftspläne und weiß nicht, dass Chanyeol nicht vorhat, in den nächsten Monaten noch am Leben zu sein. Kann bitte jemand der Freunde ihn darüber aufklären, wenn Chanyeol selbst es offensichtlich nicht tun wird? xD
Abgesehen davon: WIe viel verdient Baekhyun mit seinem Blogger-Dasein? Prinzipiell könnte er doch erfolgreich genug sein, um Chanyeols Behandlung zu bezahlen und trotzdem nicht am Hungertuch nagen zu müssen nach dem ganzen Prozedere. Wobei er dazu erst einmal Bescheid wissen müsste^^
Nun ja, ich hoffe mal, dass das demnächst ans Licht kommt, sonst steigt mein Frust über die beiden ins Unermessliche.

Zu den Uploads: Macht euch bitte keinen Stress. Wenn man eins nicht erzwingen kann, dann sind das kreative Ergüsse bezüglich Geschichten. Ich kenne das selbst - der Grund, warum ich seit gefühlten Ewigkeiten nichts mehr hochgeladen habe xD Ich habe einfach Geduld, bis das nächste Kapitel von euch erscheint, egal ob das noch dieses oder nächstes Jahr sein wird!
LG, Angel

Antwort von cucumbergrapes214 am 19.12.2018 | 17:54:54 Uhr
Ja, der arme Baekhyun kann einem schon leid tun ^^' Vielleicht besinnt sich Chanyeol ja noch oder es kommt irgendwie ins Gespräch und Baekhyun kann es schaffen Chanyeol zu überzeugen :o
Baekhyun verdient sicherlich nicht wenig, wenn man mal seine Reichweite betrachtet. Natürlich könnte er Chanyeol aushelfen, aber ob dieser das will? Wenn er nichtmal seine Eltern belasten möchte :o
Haha, tut uns leid, aber es ist nunmal etwas, was man nicht einfach jedem um die Ohren haut und Chanyeol möchte es sicher auch so gut es geht verdrängen :3

Du bist wirklich ein Schatz, danke für dein Verständnins :3
Wir wünschen frohe Weihnachten und bis bald! ♥♥