Autor: Shizena
Reviews 26 bis 50 (von 120 insgesamt):
18.05.2019 | 00:56 Uhr
zu Kapitel 18
Ich hab das Gefühl meine Reviews klingen immer gleich xD Oof
Aber ich wollte mich zumindest auch hier kurz äußern - ich glaube wir sehen Silberpfote hier echt zum ersten Mal, oder? Da sieht man, dass sich verstecken auszahlen kann xD
Bin gespannt wohin das mit ihr und Eisschweif noch führen wird... glaube die anderen Richter werden das nicht so großartig finden, meh
Eieieie, das wird alles noch schlimm, ich sehs kommen xD Bitte lass einen meiner Schatzis leben. Oder zumindest Flammenpfote. Oder Dämmerpfote xD

~Ghostfire
V3Ouma (anonymer Benutzer)
29.04.2019 | 21:52 Uhr
zu Kapitel 17
oh gott, so viel spannung in einem kapitel und nur einem einzigen eins gegen eins Kampf..
hatte zwar fast gehofft, rabenkralle noch etwas besser kennen zu lernen aber ich bin doch ganz froh, dass er nicht gewonnen hat XD I like Flammenpfote
und ich hab ihm den Sieg gegönnt, auch wenn er anfangs selbst nen ziemlicher Fiesling war. aber so sind die Spiele, was
nesselpfotes Tod hat mich mehr getroffen als erst gedacht... hatte sie doch echt gern oder zumindest hätte sie eine bessere Zukunft vor sich haben könne... seufz. Langsam sind die Charas, die man am meisten hasst, die, die gar nicht wirklich mitspielen XD
freu mich auf mehr
23.04.2019 | 01:10 Uhr
zur Geschichte
hab mich viel zu lange nicht gemeldet, sorry >n<
Aber damit dus weißt, du killst mich mit jedem einzelnen Kapitel XD meine Freitag werden dadurch regelmäßig zugleich schlimmer wie besser, uff
aber vor allem das letzte, fuck, ich hab ja für Flämmchen gevotet - verständlicherweise, als Ersteller XD - aber das er tatsächlich gewinnt... irgendwie habe ich nicht damit gerechnet XD Weil Rabenkralle halt wirklich deutlich im Vorteil, stärker und mehr ausgeruht war. Letztlich ist Flammenpfote eben doch nur ein Schüler und auch schon durch so viel durch. Damn, mein Kleiner, ich bin happy. Und gleichzeitig depri, weil du Nessel gekillt hast XD Warum tust du uns das an, habe richtig angefangen sie zu mögen und ich hätte ihr Rache für ihre Schwester gegönnt. Jetzt muss der LöwenClan versuchen mit seinen zwei übrigen Katern zu gewinnen.
Ich hab echt schiss was noch alles kommt. es werden weniger und weniger und meine ganzen Lieblinge sind sicher auch irgendwann dran. Ich bete zum SternenClan, das du mehr Gnade walten lässt als GoT XD

Liebe Grüße,
Leycin (und nachträglichen schönen Ostermontag ^~^)
17.04.2019 | 23:04 Uhr
zu Kapitel 17
ahhhhhhh! Er hat gewonnen!!!! Jaaaaaa! xD Man, du glaubst nicht wie ich mich gefreut habe, als ich das gelesen habe. Ich meine, ich finde sowohl Rabenkralle (fand) und Igelstich extrem cool. Tolle Charas mit tollen Auftritten. Aber ich habe wirklich für Flammenpfote gevoted. Es ist schlichtweg mies jemanden so verletzt zu einem Kampf zu zwingen, wenn man selbst fresh und ausgeruht ist. Da is man dann doch eher für den Underdog xD
Und ich fands auch schön, dass Nesselpfote ihn unterstützt hat. Egal welche Differenzen etc., sie sind ein Clan.
etwas geschockt hats mich, dass Efeupfote in ihn verliebt war. Weiß jetzt nicht, ob das in einem früheren Kapitel erwähnt wurde aber... yknow. Das ist echt sad... Ich mochte Efeupfote...
Und der Schluss nochmal, ne xD du magst es die Leser einfach zu bitchslappen. Nach dem Motto, Flammenpfote hats geschafft -> dann wird Nesselpfote das doch jetzt auc- ähhhh, nope. Tot.
Gut, irgendwie habe ich mit gerechnet aber dennoch... langsam mochte ich auch sie. Kannst du mal aufhören mir Charas sympatisch zu machen und sie dann umzubringen? xD Machste doch mit Absicht

Ich kanns jedenfalls kaum erwarten, vor allem jetzt, wenn es so langsam ins Endgame geht~
Freitag, komm schneller xD
~Ghostfire
14.04.2019 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 2
Hey :D
Endlich hörst du auch mal was von mir! Tut mir wirklich Leid, dass ich nicht eher ein Review hinterlassen hab, aber hier kommt eins. ;D Wenn auch ein wenig verspätet.
Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich Sturmpfotes Charakter wirklich liebe! Er ist so mürrisch, den kann man nur mögen. xD
Krähenschwinge mag ich sowieso, auch, wenn man in diesem Kapitel bishernoch nicht ganz so viel von ihm gehört hat, aber ich kann ihn auf jeden Fall gut leiden.
Und Ginsterpfote find ich echt knuffig. Sie wirkt so nett, sie tut mir echt leid, dass sie in der Schlucht kämpfen muss.
Zu guter Letzt kommt meine liebe Mirabellenpfote. Und ich muss sagen, dass du sie wirklich sehr gut getroffen hast! Vor allen Dingen ihr Ausbruch bei der Verkündung der Erwählten hat super zu ihr gepasst! Sie lässt sich halt von niemandem was sagen, meine liebe Mirabelli. :D
Übrigens muss ich wirklich deinen Schreibstil loben! Er ist wirklich gut und flüssig zu lesen! Weiter so! :)
Ein wirklich tolles Kapitel!

LG Aidana :)
12.04.2019 | 23:05 Uhr
zu Kapitel 17
Da hat Flammenpfote tatsächlich gewonnen. Hätte ich nie gedacht.
Um Nesselpfote tut es mir nicht leid, aus bekannten Gründen.
Allerdings hätte sie Igelstich gern mit in den Tod nehmen können.
Ich bin sehr gespannt mit welcher Katze es weiter gebt.
Bis zum nächsten Kapitel.
LG Farnherz
12.04.2019 | 22:09 Uhr
zu Kapitel 17
Ach du Schande.... So viel passiert in diesem Kapitel.
Ein Teil von mir hat einfach so darauf gehofft, dass Nesselpfote Igelstich alles verrät... aber das hat sie nicht.
Jetzt musste sie sterben, ohne jemanden mit sich zu nehmen. Aber Flammenpfote hat wenigstens den Kampf gewonnen.
Ich bin einfach immer noch gespannt auf Silberpfote. Sie ist so unscheinbar, aber hat trotzdem bis hier überlebt. Wo ist sie nur?

LG~ Mega
V3Ouma (anonymer Benutzer)
08.04.2019 | 19:26 Uhr
zu Kapitel 16
uff... das war wirklich emotional.
da fällt es mir glatt schwer wirklich zu bewerten wie dieses Kapitel war außerhalb von wtf und ahhhh
ich mein, dass Gletscherfarn sterben wird, hatte ich mir schon gedacht aber auf diese Art und Weise... das Drama hast du wie ein Meister aufgebaut und das Payoff war fantastisch, wenn auch schmerzhaft asf
man kann ihr nur wünschen, dass sie im SternenClan dann wieder mit Ahornschweif vereint sein kann und sich dieses ganze Dilemma wenigstens irgendwie gelohnt hat
auch props an Mirabellenpfote, dass sie das gemacht hat. Ja, sie ist jetzt nicht die krass emotionalste Katze Gletscherfarn gegenüber aber ich denke, sowas trifft einen doch mehr, als man es zugibt
und ich muss dich nochmal loben, weil dies hier endlich mal wieder eine FF ist, die auch lange hält und nicht aufgegeben wird. ich würde mich extrem freuen, wenn sie auch zu Ende gebracht wird n_n
und irgendwie glaube ich, dass du das schaffen wirst XD
06.04.2019 | 22:09 Uhr
zu Kapitel 16
Wow...
Muss ich noch mehr schreiben?

Ich hatte wirklich die ganze Zeit einen Klos im Hals. Die Tränen konnte ich mir aber verdrücken. Die Emotionen kommen total gut rüber, da brauchst du dir keine Sorgen machen. :)
Es war ein sehr schönes Kapitel. Dämmerpfote ist so süß, wie er Gletscherfarn nicht allein lassen will. Ich hoffe er bekommt die Chance sie zu rächen, obwohl ich Nesselpfote und Schneefalke und alle anderen ja auch mag... och man! Es sind so viele tolle Charaktere dabei! Können sie nicht alle überleben? :(
Mirabellenpfote hat mich auch echt überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass sie auch so eine Seite hat.
Und dann der Schluss, mit Ahornschweif und Gletscherfarn... wirklich zum heulen schön. ;-;
Ich freu mich auf das nächste Kapitel. :)
LG Silver :3
06.04.2019 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 15
Da ist man einmal faul und lässt sich mit dem Review Zeit und schon sind zwei neue Kapitel für Kristall Horror und gleich drei neue für Rebirth da... XD
Ich wer alles nachholen, versprochen ^^
Aber erstmal zu diesem Kapitel...
Ganz schön schlaue Taktik sich zu verstecken. So hätte ich es an seiner Stelle wahrscheinlich auch gemacht. Ich mag Krähenschwinge. Er ist irgendwie cool und sein Misstrauen gegenüber anderen sehr verständlich. Man weiß halt einfach nie genau wie jemand wirklich ist. Das Kapitel aus seiner Sicht als stiller Beobachter war sehr schön. Auch wenn ich erstmal gedacht habe, dass er dabei wahrscheinlich ein bisschen zu kurz kommen wird, hast du das ganze sehr schön gelöst. :)
Und endlich treffen wir auch mal den letzten Richter im Bunde. Sie scheint mir ein sehr solider Charakter zu sein und sich nicht unterkriegen zu lassen. Ach, irgendwie mag ich sie alle. ^^
Aber die arme Eisschweif. Sie wollte doch nur ihre Clangefährtin beschützen. :(
Trotzdem... sie hätte es sich eigentlich denken müssen, dass die anderen es früher oder später herausfinden. Besonders weil Frostblut ja so erpicht darauf ist Nesselpfote zum SternenClan zu schicken. Den hast du übrigens wieder sehr gut getroffen. Ich hab ja fast schon darauf gewartet, dass er sich auch mal mit seinem anderen Gesicht zeigt. ;D
(Du hast ihn übrigens fälschlicherweise als Tigerkater beschrieben, obwohl er keine Streifen hat. Ist aber nicht schlimm ;)
Alles in allem ein sehr schönes Kapitel. Besonders die Schlussszene hat mir gefallen. Ich kann mir die Szene mit den beiden auf dem Ast einfach wunderbar vorstellen. ^^ Ich bin auch gerade dabei sie zu zeichnen. Bin schon gespannt was am Ende dabei rauskommt. XD
LG Silver :3
06.04.2019 | 06:32 Uhr
zu Kapitel 16
Oh meine Güte... Während das Kapitel davor einfach echt spannend und stark war, ist dieses hier einfach soooo traurig und emotional ;_; Am Ende kamen die Tränen dann doch und haben den Kampf gewonnen.
Es war wirklich ziemlich traurig.
Ich bin sehr gespannt was Dämmerpfote nun tun wird. Kann er es schaffen seine Clanmitglieder zu rächen? Ich weiß es nicht.

LG~ Mega
05.04.2019 | 13:17 Uhr
zu Kapitel 16
Ich war kurz davor zu weinen. So emotional.
Es war schön, Mirabellenpfote mal von einer anderen Seite zu sehen.
Ob Dämmerpfote die beiden Kätzinnen rächen kann?
Jedenfalls ist es schön, dass Gletscherfarn und Ahornschweif nun wieder zusammen sind.
Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
LG Farnherz
29.03.2019 | 16:01 Uhr
zu Kapitel 15
Ach mein leiber Krähenschwinge. <3
Der Gute muss sich nun wohl am Töten beteiligen, wenn er denn wirklich Spion wird.
Im 2. Absatz hast du ihn übrigens Krähenflug genannt.
Die Richter sind irgendwie alle seltsam.
Ich weiß nicht was ich von ihnen halten soll.
Ob Silberpfote wohl durchhält?
Scheint ja nicht so gut auszusehen.
Und wer wird wohl gewinnen?
Rabenkralle oder Flammenpfote?
Ich bin gespannt und freue mich auf das nächste Kapitel.
LG Farnherz
29.03.2019 | 14:50 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo,
Ich habe mich sehr gefreut, als ich ein neues Kapitel von dir in den Alerts gesehen habe. Und dann kommt noch meine Katze vor! Ich muss sagen, dass du Kieselnacht äußerst gut getroffen hast, so habe ich sie mir vorgestellt. Ich bin schon gespannt, was mit Krähenschwinge als Spion wird... Der Schreibstil war mal wieder toll, bis auf ein paar nicht störende Fehler habe ich nichts entdeckt. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das nächste Kapitel.
Lg, Wasserpfote
08.03.2019 | 13:51 Uhr
zu Kapitel 14
Haha~ ein neues Shipping ruft xD
Sorry für mein spätes Review, du weißt ja, ich bin furchtbar mit Zeitmanagment.

Also erstmal bin ich sehr froh das Schneefalke noch lebt xD Tod durch Sturz ins Wasser wäre ziemlich unspektakulär gewesen - deshalb hoffe ich auch für Gewittersturm, dass er noch lebt. Er war zu seinen Clangefährten echt loyal und es wäre schade wenn er schon weg wäre
Was Schattensee anbelangt - ich mag sie und sie ist auch sehr interessant, ich mag ihre Schwäche in der Jagd an der Oberfläche. Da hast du das Bündnis mit ihr und Schneefalke gut einfädeln können c; xD
Und ja, ich shippe sie ein bisschen xD noch nicht stark aber paar kleine Hints waren da. Das sie sich hier und da wirklich gut tun könnten. Mal sehen ob sie sich irgendwann richtig vertrauen ^^ son bisschen verbotene Lovestory bin ich ja immer für xD und ich meine wie schön wäre es wenn beide sich verbünden und irgendwann merken hey, eigentlich will ich mich gar nicht wieder trennen xD <3

Aber genug davon - ich mag deine Balance zwischen Action und ruhigen Kapiteln wie hier. War angenehm und liest sich dennoch spannend.
Eine kleine Sache ist mir aufgefallen
„Die Fische hier unten waren teilweise relativ gruselig.“ wegen des „teilweise relativ“
Ich würde ein Wort davon wegstreichen, das klingt beim Lesen ein wenig holprig. Ich kenn das weil ich das dauernd mache xD immer diese „teilweise, etwas, relativ, manchmal“ und immer hintereinander. Es ist furchtbar, ich Versuchs mir abzugewöhnen - jedenfalls weise ich dich deswegen mal drauf hin xD nicht das du das gleiche Syndrom entwickelst wie ich

Das wars soweit auch schon~ ich freue mich auf mehr und wünsche dir noch ein nices Wochenende

~Ghostfire
05.03.2019 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 14
etwas spät aber wie immer sehr gutes Kapitel "Daumen hoch"
halt mich etwas kürzer da ich wenig anderes habe als viel viel Lob XD
aber muss vor allem anmerken das ichs toll find, dass sich die Katzen weiterhin so misstrauen. und auch Schneefalkes Gedanke das er eigentlich eher hofft, dass Gewittersturm tot ist. oder das er sich nicht sicher ist was er hoffen soll, das fand ich sehr passend und gut
hab noch eine schöne Woche ;)

Liebe Grüße,
Leycin
03.03.2019 | 09:27 Uhr
zu Kapitel 14
Schön zu wissen, dass Schneefalke noch lebt und sich mit Schattensee verbündet hat. Es bleibt trotzdem spannend, ob Gewottersturm noch lebt...
LG Dreamer03
27.02.2019 | 21:03 Uhr
zu Kapitel 14
Und wir haben ein weiteres, wirklich sehr schönes Kapitel. Diesmal ein etwas ruhigeres, ohne Kämpfe und Tote... naja fast... und wir wissen ja auch immer noch nicht was aus Gewittersturm geworden ist... es bleibt spannend.
Aber zum Glück hat mein Liebling Schneefalke überlebt. ^^ <3
Schattensee ist einfach perfekt getroffen. Sie ist genau wie ich sie mir vorgestellt habe und noch ein bisschen besser. ^^
Ich bin froh, dass sie Schneefalke am Leben gelassen hat. Ich glaube die beiden könnten ein ziemlich gutes Team abgeben, zumal sie ja auch recht ähnliche Einstellungen zu haben scheinen.
Und ich muss Mega07ghost irgendwie zustimmen. Die beiden würden ein ziemlich gutes, wenn auch etwas merkwürdiges, Paar abgeben. XD
Ich bin gespannt auf das nächste Kapitel. ;)
LG Silver :3
26.02.2019 | 20:46 Uhr
zu Kapitel 14
Uuuuh! I kinda ship them *verschmitztes Lächeln*!
Schattensee ist ja ne echt kluge Kätzin, versteckt sich da unten und verweilt da in Sicherheit.
Und obwohl sie erst plant den Gegner zu ermorden, hat sie dann doch ein Herz (wenn auch irgendwo zum eigenen Vorteil) Ich mag sie!
Und tatsächlich ein Kapitel ohne Tote! Ich bin begeistert.


LG~ Mega
24.02.2019 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 14
Da hat Schneefalke also überlebt.
Ob Gewittersturm auch so ein Glück hat? Wir werden sehen.
Und Schattensee scheint zu den "Guten" zu gehören. Schließlich hat sie ihn gerettet und nicht getötet.
Mal schauen wie es mit den beiden weiter geht.
Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
LG Farnherz
22.02.2019 | 19:30 Uhr
zu Kapitel 13
Ich bin sehr gespannt darauf, ob Gewittersturm und Schneefalke überleben werden, doch ich hoffe schon.
Wie werden Gletscherfarn und Dämmerpfote wohl reagieren, wenn Mirabellenpfote zurückkehrt?
Und wie wird der Kampf zwischen Rabenkralle und Flammenpfote verlaufen.
Es bleibt wirklich sehr spannend.
LG Dreamer03 ^•^
22.02.2019 | 19:13 Uhr
zu Kapitel 12
Es freut mich sehr zu hören, dass Gletscherfarn doch noch lebt, aber nun ist Ahornschweif tot?!
Wenigstens hat Nesselpfote es geschafft eine Katze zu töten...
LG Dreamer03
18.02.2019 | 10:20 Uhr
zu Kapitel 13
Endlich hatte ich mal Zeit das Kapitel zu lesen.
Ich trauere immer noch um Ahornschweif. Nett von Mirabellenpfote, dass sie sich um ihre Leiche kümmert.
Ich schätze mal das Flammenpfote nun sterben wird. Gegen Rabenkralle hat er doch keine Chance.
Was wohl aus Gewittersturm und Schneefalke geworden ist? Ich bin sehr gespannt.
Ich hoffe ja das Krähenschwinge bald wieder vorkommt. Wobei, solange ich nichts gegenteiliges lese lebt er noch und das ist gut so.
Bis zum nächsten Kapitel.
LG Farnherz
17.02.2019 | 21:11 Uhr
zu Kapitel 13
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich den ganzen Freitag Nachmittag damit verbracht habe auf dieses Kapitel zu warten... und dann brauche ich doch so lange für ein Review?!... good Job myself! XD
Aber zurück zum Kapitel. Wieder mal sehr gut gelungen! Ich habe absolut nichts auszusetzen. ^^
Katzen aus allen Clans auf einem Fleck. Das konnte ja nicht gut gehen. Besonders wenn Igelstich dabei ist. Ich habe am Anfang gedacht, Rabenkralle wäre der Gefährlichere von beiden, aber mittlerweile bin ich dabei meine Meinung zu ändern. Er ist definitiv sehr viel unberechenbarer als ich es vermutet hatte.
Bin gespannt, wie es mit Ihnen weiter geht, jetzt da Flammenpfote und Rabenkralle sich gegenüber stehen werden.
Flammenpfotes Innerer Konflikt war sehr schön beschrieben. Ich habe wirklich mit ihm mit gefühlt und konnte ihn verstehen. Ein bisschen tut er mir schon leid... andererseits haben wir erfahren, dass er Ginsterpfote wirklich einfach nur kaltblütig ermordet hat...
Ich hoffe Gewittersturm und Schneefalke geht es gut. Hörte sich ja ganz schön gefährlich an, wo sie jetzt sind, aber hoffentlich erfahren wir das im Nächsten Kapitel. ^^
LG Silver :3

PS: Ich habe im letzten Review gemeint, dass Frostblut sicherlich wütend ist, da er sich doch schon so darauf gefreut hatte das Nesselpfote sterben wird, bzw. dass sie die Aufgabe nicht schafft und sie von einem von ihnen getötet wird. Hagelflug hat es ihm ja quasi versichert, aber jetzt hat sie es doch geschafft jemanden zu töten...
17.02.2019 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 13
Uff...wiedet ein geiles Kapi ^^ Freu mich aufs nächste...xD