Autor: Banshee92
Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt):
30.01.2019 | 15:02 Uhr
zu Kapitel 5
Mir gefällt dein AU wirklich gut. Nurn bisschen Schade, dass Jack so eine Aktion bringen musste. Hoffentlich sprechen die beiden sich nochmal aus. Für Jesse kann ich nur hoffen, dass es gut ausgeht.
06.01.2019 | 00:08 Uhr
zu Kapitel 5
Recht kurz aber knackig. Man das hat ja richtig geknallt zwischen Gabe und Jack. Irgendwie tut mir der Posterboy leid, als er da so traurig im Bett lag und an seine Heimat gedacht hat. Hoffe mal für Jesse, dass die Polizei rechtzeitig eintrifft.
LG
Queenie
18.10.2018 | 21:21 Uhr
zu Kapitel 4
Ich weiß schon gar nicht mehr, ob ich das Kapitel gelesen hatte und nur vergessen habe, ein Review da zu lassen. Das hab ich schon wieder vergessen. Zur Zeit habe ich halt viel um die Ohren. Im übrigen danke für die Erwähnung. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Das Kapitel ist dir gut gelungen und ich hoffe, dass es bald weitergeht.
LG
Queenie

Antwort von Banshee92 am 27.10.2018 | 13:49:17 Uhr
Hey Queenie,
danke für dein Review. Ich bin am überlegen, wie es weitergehen soll und hoffe,dass es dir auch weiterhin gefällt.
26.08.2018 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo. Hab deine ff entdeckt und dachte, ich lese sie mal. Das mit der Sicht ist eine interessante Sache und mal was anderes. Davon gibt es hier nicht so viel. Gott Jesse ist es aber auch selber schuld. Er ist so ein Dickschädel. Kapiere nicht, warum er nicht auf seine Mutter hören will. Gabriel riskiert aber ganz schön was. Er weiß, dass Jack sich aufregt und bringt Jesse mit nach Hause und zum anderen versucht er selber Jack aus dem Weg zu gehen. Die beiden sollten mal eine Paartherapie besuchen oder sich gleich räumlich bis komplett trennen. Vielleicht tut es beiden sogar gut, wenn sie nicht ständig aufeinander kleben. Okay. Das tun sie nun nicht. Ich glaube, es würden nur die Fetzen fliegen, wenn Gabriel klein beigibt und bei Jack im Laden arbeitet. Ist dennoch süß, wie sich Gabriel um Jesse kümmert und sich für ihn bemüht.

Antwort von Banshee92 am 27.08.2018 | 21:45:17 Uhr
Hallo Ana,
danke für dein Review. Ich hoffe ich hab eine neue Leserin gewonnen und schaue mal, ob ich deine Review Ideen umsetze :). Es wird wohl ein wenig dauern bis zum neuen Kapitel.
Schöne Grüße
Banshee
07.08.2018 | 14:55 Uhr
zu Kapitel 3
Oh man Jack ey. Wieso hat der auf einmal keine Lust gehabt? Da gibt Gabriel sich Mühe und dann so was. Nun ja. Es ist schon ein wenig verrückt, dass Gabriel so spontan ist und Jesse zum feiern einlädt. Aber hey. Warum eigentlich nicht. Ich hoffe nur, dass der kleine Cowboy wieder auf die Beine kommt.
LG
Queenie

Antwort von Banshee92 am 08.08.2018 | 19:43:02 Uhr
Ja das stimmt. Das ist verrückt. Gabriel ist bei mir wohl sehr spontan xD. Im Moment schreibe ich noch nicht weiter, da ich mit meiner neuen Arbeitsstelle noch schauen will. Aber ich gebe mir mühe, zeitnah das nächste Kapitel zu posten. Hast du schon das neue Event "Schlacht um Lordaeron" gezockt. Wie fandest du es und wie fandest du die Endcut bzw Zwischenszenen? Ich dachte erst für einen Moment, Sylvanas gibt wirklich auf und beugt sich. War aber klar, dass sie so leicht nicht nachgibt und das da noch was kommt.
05.08.2018 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 3
Zu erst einmal, tut es mir leid, dass ich zum letzten Kapitel kein Review geschrieben habe. Es freut mich, dass es länger geworden ist. So hat man mehr zum lesen. Ein Fehler ist mir dennoch aufgefallen. Du wiederholst dich. Schau mal beim Abschnitt wo Jesses POV einspringt. Jesse weiß schon, dass Gabriel Privatermittler ist, weil da steht ja " Der nette Privatermittler , der nun meine beiden Facetten kennt, steht mit einem Kaffee vor mir" und dann kommt die Stelle mit dem Kärtchen wo du dann nochmal schreibst. "Er ist also Privatermittler daher war er gestern im Club". An sich finde ich das nicht so schlimm und ehrlich gesagt stört es mich auch nicht so sehr aber vielleicht gibt es ja Leute, die sich extrem dran stören. Aber sonst alles prima. Mir hat am besten gefallen, dass Gabriel Jesse darüber aufgeklärt hat, wieso er sich so ins Zeug für ihn legt. Und ich drücke Jesse beide Daumen, dass er schnell wieder gesund wird.

Antwort von Banshee92 am 06.08.2018 | 15:25:00 Uhr
Hallihallo Druidclaw,
wie immer danke ich dir für ein Review. Oh ja das stimmt. Da hast du recht. Das hätte mir selbst beim schreiben schon auffallen sollen. Ich frag mich eh selber woher Jesse weiß, dass Gabriel Privatermittler ist. Ich glaube, ich sollte die Stelle nochmal korrigieren. Allerdings habe ich auch Angst, dass der Texteditor von FF.de wieder alles verbockt und Textstellen rausreißt bzw den Text nicht so darstellt, wie ich das will. Ist mir beim hochladen auch schon wieder passiert, dass nur der erste POV fett war und die anderen nicht grrrr.
Um das nächste Kapitel habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Bin jetzt seit ein paar Tagen auf meiner neuen Arbeit, da ich bei der alten gekündigt habe und muss mich erst eingewöhnen. Daher komme ich wohl im Moment nicht zum schreiben, werde mich aber bemühen. Und ich lasse mir was schönen einfallen.
02.08.2018 | 09:49 Uhr
zu Kapitel 2
Hab gedacht, ich schau mal in dein AU rein. Das ist dir wirklich gut gelungen und ich freue mich auf mehr.
Mein Favorit ist in diesem AU Gabriel,weil er ernst ist und gleichzeitig auch Herz zeigen kann. Jack hingegen soll sich mal etwas locker machen. Über Jesse kann ich noch nicht viel sagen. Der Gast, der nicht zufrieden war, dass war bestimmt Hanzo, oder?
Schöne Grüße aus dem Nexus
Sturmheld

Antwort von Banshee92 am 02.08.2018 | 15:21:48 Uhr
Findest du Jack zu verklemmt? Kein Problem! Man nehme einfach nur etwas Alkohol und ein paar lustige Pillen. Nein lieber nicht. Ja du hast recht. Jack ist wirklich ein wenig verklemmt. Wie meinst du das mit Jesse? Hmm die Erwähnung mit Hanzo bringt mich schon auf eine gute Idee *reibt sich ihre untoten, knochigen Hände* . Freut mich, dass du deinen FF Liebling gefunden hast und es würde mich natürlich auch freuen, wenn ich mit dir einen neuen Leser gefunden habe.
28.07.2018 | 22:11 Uhr
zu Kapitel 2
Hey ich will auch ein Bier. Bitte eisgekühlt bei diesem Wetter. Diese Fanfiction ist toll. Ich hab mal geguckt, ob es was neues zu Overwatch gibt, da ich ja die Geschichten von SoldierQueen so mag . Ähm ich lenke vom eigentlichen Thema ab, oder?
Ups *wird rot*
Also wie gesagt. Ich habe deine Fanfic gesehen und dachte mir nur so: "Okay das musst du jetzt mal lesen". Ich bin total hin und weg davon und das jetzt schon. Jesse tut mir so leid und Gabriel ist so klasse da er sich sehr bemüht. Jack finde ich in deinem AU ganz okay. Er soll mal nicht so engstirnig sein. Meine Güte. Gabriel ist wohl spontaner und aufgeschlossener. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon auf mehr.

Antwort von Banshee92 am 29.07.2018 | 16:20:44 Uhr
Danke für dein Review :). Obwohl es mich doch sehr gewundert hat, dass du Fanfics zu Overwatch ließt. Wie genau kommst du eigentlich nochmal auf SoldierQueen? Liest du die Geschichten, weil sie auch eine zu WoW geschrieben hat? Weißt du ich finde SoldierQueen ja auch ganz toll und ich hab angefangen ihre Geschichten zu lesen, da sie früher viel zu WoW geschrieben hat unter ihrem ehemaligen Pseudonym. Dennoch finde ich, dass erwähnen von anderen Autoren irgendwie seltsam. Ich meine es klingt so wie: Hey schau dir mal Autor/in XY an, was die für Geschichten schreibt und wie toll die sind etc pp. Das kommt so rüber, als würdest du für die Autoren Werbung machen. Bitte lass das doch in Zukunft sein und schreib mir so was in den PNS. Dafür ist diese Funktion ja da. Ist nicht böse gemeint nur wirkt es so auf mich. Das sehe ich schon selber, wer hier z.B. zu Overwatch etwas schreibt aber danke. Dennoch freue ich mich über dein Review.
27.07.2018 | 15:16 Uhr
zu Kapitel 2
Die Idee mit dem Elternhaus ist klasse, wenn auch traurig. Ich find es süß, wie Gabriel sich bemüht und dann kam der Plot der alles nochmal verändert hat. Wie Gabriel nun auf Jesse reagieren wird, wenn sie sich nochmal begegnen? Nun bin ich aber gespannt, ob die beiden zu der Halloween Party gehen.
Lg
Queenie

Antwort von Banshee92 am 29.07.2018 | 16:12:04 Uhr
Hey Queenie, vielen Dank für dein kurzes und nettes Review. Ja zumindest Gabriel will dahin gehen. Ob er Jack überzeugen kann? Wer weiß ;)
McreyesFan (anonymer Benutzer)
25.07.2018 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 2
Naw. Gabriel ist ja richtig bemüht und will sich um Jesse kümmern. Wie lieb. Damit hat er ja nun wirklich nicht gerechnet. Das muss für beide sicher ein Schock gewesen sein. Krasse Wendung. Das mit dem Elternhaus von Jesse ist ein dramatischer Plot. Gefällt mir.

Antwort von Banshee92 am 26.07.2018 | 20:32:05 Uhr
Freut mich, dass dir erneut eine Freude bereiten konnte. Hoffe, mit dir, einen treuen Leser oder treue Leserin gefunden zu haben.
Gruß
Banshee
22.07.2018 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 1
Hey du, die auch WoW zockt so wie ich. Das wir auf derselben Seite sind, finde ich ja schon mal nicht schlecht. Ich möchte dennoch etwas Kritik ausüben. Die soll keinesfalls böse gemeint sein und nur als Verbesserung dienen. Ich will dich auch nicht belehren, da wir ja alle bekanntlich Fehler machen, die wir übersehen und andere finden.
Da wäre zum Beispiel die Logik. Es steht in der Charakterbeschreibung drin bei Jesse, dass er Abends in den Stripclub geht um sich zusätzliches Geld zu verdienen. So weit so gut. Dann steht mitten drin, dass er jedes Wochenende dort arbeitet. Am Samstag Abend hat er aber frei und geht feiern. Und dann hat mich noch dieser Satz "So wie jedes Wochenende" gestört. Das lässt drauf schließen, dass Jesse doch schon etwas länger dabei ist und nicht grade erst angefangen hat. Vielleicht kannst du es ja noch nachbessern.
Tagsüber wenn niemand da ist übt er ..hmm okay. Wann übt er. Da er ja tagsüber Straßenmusik macht. Vielleicht kannst du ja noch dazu schreiben, dass er übt, wenn es ihm passt und das mit Übungsbereich musst du auch nochmal erläutern. Das muss aber schon ein feiner Laden sein, wenn die noch extra einen Übungsbereich haben. Die meisten haben so etwas nicht.

Ich bin niemand der schnell über andere urteilt und bin deshalb etwas skeptisch.... Der Satz klingt irgendwie komisch. Jack urteilt nicht schnell über andere, ist aber skeptisch.... Vielleicht klingt nur deshalb etwas skeptisch besser. Kann auch sein, dass du das so schreiben wolltest und du das Wort überflogen hast. Ist mir auch schon passiert.

Zu guter letzt. Warum bleiben Jack und Gabriel denn nur die Samstagabende für ihr Privatleben aber dann liegen die beiden tagsüber faul auf der Couch herum und zocken. Verstehe mich nicht falsch aber das klingt schon komisch.

So ich denke ,ich habe genug Kritik ausgelassen. Daher muss ich auch mal lobende Worte verteilen. Mir gefällt die Idee total gut und FFs mit verschiedenen Perspektiven sind doch auch mal eine schöne Abwechslung. Ich hoffe, du nimmst dir meine Kritik noch zu Herzen und bist nicht sauer. Ich freue mich auf ein neues Kapitel.
Druidische Grüße
Druidclaw
PS: Wo ist mein Freibier?

Antwort von Banshee92 am 23.07.2018 | 10:36:19 Uhr
Hallo Druidclaw,

danke für deine Kritik. Das ist konstruktive Kritik, die ich mir zu Herzen nehme und deren Verbesserungen ich ebenfalls ernst nehme und mich daran setze, sobald ich Zeit habe. Freut mich, dass du noch ein paar lobende Worte finden konntest.
22.07.2018 | 12:44 Uhr
zu Kapitel 1
Oh Sylvanas lässt dich mal ans Tageslicht, damit du dich als eingefleischte WoW Zockerin ins Overwatch Universum verirrst. Das ist aber sehr großzügig von ihr. Hmm zwei doofe ein Gedanke. Ich frag mich auch so langsam, ob das gut geht, was die wehrte dunkle Fürstin da so treibt. Wobei wenn ich darüber nachdenke. Irgendwer sagte mal "Wir können noch bis lvl 120 weitermachen". In BfA erreichen wir Level 120...Oh oh... wenn das mal nicht das endgültige Ende ist, dass Anduin und Sylvanas völlig durchdrehen und in ihrem Wahn Azeroth noch übler zurichten und zerstören als Deathwing es je hätte machen können. So nun komme ich aber zum Teil des Reviews, der sich auf die Geschichte bezieht.

Wenn ich nur kurz meckern darf. Es hätte ruhig ein wenig länger sein können. Ist aber nicht ganz so schlimm. Immerhin erfährt man ja schon, wer welchen Beruf hat und wie die aktuelle Lage der drei ist. Oh man bei der Stelle an der Ampel musste ich echt grinsen. Ach es ist so klar, dass Jesse der rücksichtslose Fahrer ist. Bin mal gespannt, wie das wird, wenn er und Reyes aufeinander treffen und der dann peilt, was Jesse für ein Auto fährt. Sicher wird der stinksauer. Mir tut Jesse leid. Sein Boss ist ein Arsch. Was ist eigentlich mit seiner Familie? Würde mich ja brennend interessieren davon zu lesen. Mir gefällt auch die POV Variante.
Mach weiter so :)
LG
Queenie
PS: Wird es auch was zu World of Warcraft geben?

Antwort von Banshee92 am 22.07.2018 | 19:04:01 Uhr
Hatten die das wirklich so gesagt? *reist sich ihre Charaktere unter den Nagel um sie zu beschützen* Auch wenn main Main eine Untote ist, so mache ich mir wirklich Sorgen um das , was Sylvanas mit der Horde macht. Haha ich stelle mir vor, wie die mit Anduin bei Sageras fetten Schwert kämpft und das Teil kaputt macht und dann BUMM!
Natürlich war das Jesse. Wer denn sonst. Freu dich mal auf das erste Treffen. Um auf deine Frage zu kommen. Möglicherweise wird es auch zu WoW etwas geben.
McReyesFan (anonymer Benutzer)
22.07.2018 | 03:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hey du,
bin froh auf ein McReyes AU gestoßen zu sein, vor allem eins, wo es geshippt wird. Mir sind da natürlich auch Fehlerteufel aufgefallen. Aber da dies deine erste ff ist mag ich mich jetzt nicht darüber aufregen. Das passiert jedem. Ich finde die Sichtweise mit dem POV ist auch mal was anderes und die Wahl, welche Berufe die drei so ausüben macht Lust auf mehr. Jack könnte Gabriel doch wirklich mal einen schönen Strauß Blumen mit nach Hause bringen. Boah dieser Mister Blair ist ja echt ekelhaft. Wie alt ist Jesse? 21.. ach ja richtig. Ich meine, er ist damit natürlich alt genug aber ich weiß ja nicht, wie alt dieser Stripclub Boss ist und dann kennt der Jesse doch kaum, weil dieser ja noch neu ist. Und dann kommt der direkt mit so einem unmoralischen Angebot an. Pfui ^^. Ok ich hab mich wieder beruhigt. Ich wünsche dir noch viel Erfolg weiterhin und freue mich auf ein neues Kapitel.

Antwort von Banshee92 am 22.07.2018 | 18:59:59 Uhr
Hallo lieber anonymer Schreiber bzw anonyme Schreiberin. Vielen Dank für dein Review ich werde deinen Anregungen nachkommen, versprochen :)