Autor: DieBunny
Reviews 1 bis 25 (von 35 insgesamt):
24.11.2019 | 11:02 Uhr
Hey,
Zunächst einmal finde ich Beeankas Palast im Urgestein der Magie einfach spitze! Es passt irgendwie wirklich gut zu der süßen Fee und ihrer wundervollen Stimme und ich stelle es mir da unten einfach himmlisch vor!
O.o Okay, diesen Bienen will ich am besten nicht begegnen, wenn ich mich mit Beeanka verkracht habe. Das könnte echt böse enden. Aber Clara hat da ja zum Glück nichts zu befürchten, sie ist schließlich eine gute Freundin der Fee ;D
Sooo, jetzt der schöne, direkte Vergleich, den ich schon angekündigt hatte! ;) Zunächst einmal spürt man deutlich den Unterschied! Von Anstrengung zu vollkommener Entspannung, das ist ein ziemlich großer Spalt. Könnte das mit dem Unterschied von Angst und Zufriedenheit zu tun haben oder liegt es einfach an der Mythe an sich? *überlegt* Stimmt, Clara hatte erwähnt, dass es an dem Ort an sich liegt. Und da das Urgestein der Magie magisch ist (Badabumtzz), braucht Beenka nicht so viel von ihrer Magie aufwenden, wie die Hexen bei der Angst! Das wäre eine Erklärung. Vor allen Dingen auch, weil es vier magische Wesen brauchte um einen Kristall einzusetzen und hier nur eines. Das ist allerdings vermutlich auch damit zu erklären, dass Beeanka ja die Mythe ist, die auf das Gefühl aufpasst, deswegen braucht sie nicht so viel Kraft aufwenden. Aber der Unterschied ist dennoch da. Und genau das lässt mich gespannt auf die weiteren Gefühle und Mythen warten. Denn das ist wirklich sehr interessant und ich bin echt neugierig, was du dir da noch alles einfallen lässt! ;D
Freue mich schon auf das nächste Kapitel, aber keine Sorge, es kann wie immer ruhig etwas dauern, das macht mir nichts aus, ich warte einfach ab und bin nächstes Mal hoffentlich pünktlicher, was die Reviews angeht ^^'''
See you
Bookgirl617
24.11.2019 | 10:33 Uhr
Heyy die zweite! xD
Und da wäre auch schon das Angst-wieder-einsetzten-Ritual (TM)! xD
Okay, das würde ich definitiv nicht machen wollen. Konzentration und dann auch noch diese Genauigkeit, da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass man das nicht unbedingt mit einem Schuhkarton machen willst. Aber dennoch ist es ein gutes Vergleichsobjekt für das nächste Kapitel, deswegen schreibe ich jetzt noch nicht soo viel darüber. Aber es ist schon echt krass, dass es doch so aufwendig ist. Andererseits ist das auch logisch, weil etwas heruausschneiden ist immer viel einfacher, als es wieder dranzukleben. Wie mit Haaren.... Okay, schlechtes Beispiel xD
Naja, das war hier ja eher ein ruhigeres Kapitel, das auf die Reise vorbereitet, das ist auch mal schön und nötig. Leider gibt es nicht so viel dazu zu sagen. Deswegen lassen wir Clara mal ausschlafen ;D
See you
Bookgirl617
24.11.2019 | 09:51 Uhr
Hey Laura,
So, jetzt aber! Endlich komme ich mal wieder dazu dir ein Review zu schreiben! Wird aber auch wirklich mal Zeit! Ehrlich, drei Kapitel Rückstand, das geht einfach nicht! ^^'' Entschuldige vielmals, dass ich mich nicht früher gemeldet habe, aber die Zeit rauschte einfach davon....
Aber zum Kapitel: Langsam habe ich das Gefühl, dass jedes Mal wenn ich im Review von etwas abrate, Clara genau das Gegenteil macht XD Hatte ich nicht beim letzten Kapitel erwähnt, dass sie sich die Angst lieber nicht wiedergeben sollte? Und jetzt tut sie es doch! ^^'
Naja, aber ihre Gründe sind verständlich. Damit will ich sagen, dass ich beide Seiten verstehe. Amor und Cupid brauchen eben Gewissheit und auch die anderen Mythen werden nicht gerade angetan davon sein, dass die Hexe ihr Gefühl, das sie behüten, einfach so wegschmeißt und fertig. Und dann wiederkommt, um sich eines nach dem anderen wiederzuholen. Kann man durchaus verstehen, die Mythen. Aber das zeigt auch nochmal wie die Mythen normalerweise zusammenhalten. Wenn man von diesem Zusammenhalt als Grundlage ausgeht, würde ich behaupten, dass die Mythenwelt von Pitchs Verhalten gegen die Hüter vollkommen geschockt sein muss. Das ist ein interessanter Fakt für das Worldbuilding. Denn wenn sich Pitch gegen die Hüter wedet, würde das bedeuten, dass er sich gegen die Mythen wendet und das hat für ihn bestimmt eine noch schlimmere Isolation zur Folge, wie sie schon ist. Ehrlich, diese Bücher machen es echt schlimm: Vor Pitch habe ich einfach nicht mehr so viel Angst, wie ich haben sollte, ist das schlecht? ^^'' Er tut mir einfach nur leid! (Jaaa, das habe ich glaube ich schon ein paar Mal erwähnt XD)
Uhhh, das heißt wir werden demnächst Bea und Gwen im Laden bewundern dürfen? Cool, das stelle ich mir auch sehr lustig vor, wenn sie keine Ahnung von dem ganzen Zeug haben und die Stammkunden dann nur so wenn Clara zurückkommt: Ich göhne Ihnen den Urlaub ja, keine Frage, ABER könnten Sie sich für das nächste Mal eine bessere Vertretung suchen? Bitte? *gequält lächel*
Zum Glück hat die Hexe ihre Freundinnen. Ohne deren Hilfe würde es bestimmt noch schwerer für Clara werden, aber da sieht man mal, wie wundervoll es ist, Freunde zu haben. ;)
Und mit dieser Weisheit mache ich mich mal an das nächste Kapitel XD
See you
Bookgirl617
26.10.2019 | 17:36 Uhr
Hey,
Ahh! *erschreckt sich vor dem Wochentag* Ach, mist, warum müssen sich diese Tage auch immer so anschleichen! Äh, ja, da bin ich mal wieder mit einer Woche Verstpätung! xD Ich glaub, das wird jetzt noch ne Weile so weitergehen, leider! Aber zum Wesentlichen.
Ahhh! *erschreckt sich vor dem Hexenhaus* Das ist doch nicht wahr, warum müssen diese Häuser auch noch so gruselig sein? Dabei wusste ich das mit den Hühnerbeinen sogar schon vorher. xD Baba Jaga, jaja, die alte Hexe, von der wohl die meisten schon mal gehört haben. Ich war ganz schön überrascht, als ich den Namen im letzten Kapitel gelesen hatte, weil ich eher damit gerechnet hatte, dass Clara die Gefühle irgendwo verkauft hat, also bei verschiedenen Händlern rund um die Welt. Aber alles an einem Ort macht es ja einfach, nicht wahr?
Baba Jaga hat mir in deiner Umsetzung sehr gut gefallen. Sie wirkte gar nicht wie die schlimme Hexe, die immer in den Geschichten vorkommt, auch wenn es vermutlich daran liegt, dass sie mit einer anderen Hexe redet und nicht mit irgendeinem Mensch. Und ihr Kater erst! Der ist wirklich genial! xD Ich musste irgendwie lachen, als ich ihn mir da auf der Uhr vorgestellt habe, das war so ein geniales Bild! XD Aber es passt definitiv zu einer skurillen Hexe, einen irren Kater zu haben! ;D
Aber es kommt ja, wie es kommen musste, was? Da würde man seine Gefühle schon nur für einen Rat und die Hälfte bekommen und dann handelt es sich ausgerechnet um ein Gebräu was Dinge explodieren lässt. Mal davon abgesehen, dass ein Teleportationszauber mit integrierter Navigation schon praktisch wäre, ist es natürlich echt dumm, das Zeug einfach durch ein vollgestelltes Haus zu tragen, wenn ein irrer Kater im Haus ist! Hätte man Clara ja vorher sagen können. Sie hätten den Mülleimer auch zu sich holen können. Was merken wir uns also, liebe Kinder? Niemals einen Handel abschließen, wenn deine Gefühlskiste nicht sicher in einer Schutzblase verwahrt ist! xD
"Es war ja so klar!"
Okay, es war sooooo klar und vorhersehbar, dennoch finde ich es eine tolle neue Situation, in der die Hexe nun ist. Das bietet so viele Möglichkeiten und ich bin schon sehr gespannt, was da noch alles auf uns zukommen wird! ^^
Andererseits würde ich an Claras Stelle die Angst als letztes wieder zurück in ihren Körper bringen! Besonders wenn Pitch noch sauer ist. Da wäre es unklug, das was einen für ihn angreifbar macht, zurück zu holen... Auch wenn es die Angst ist, "Das, was bleibt"...
Und damit in eine neue Runde: Wie bekommen wir unsere Gefühle zurück? Seien Sie weiterhin gespannt auf die vielen Spezialguests und die Prostas! xD
See you
Bookgirl617
19.10.2019 | 11:39 Uhr
Hey,
Ach, ist das nicht zum Haare raufen? Da bist du einflich wieder da und ich komme einfach nicht dazu, dir die gebürende Rückmeldung zu geben! Schande über mich! ^^''
Aber alles zu seiner Zeit und hier kommt nun (endlich) auch das ausstehende Review. ;)
Der zweite Akt beginnt also nun endlich! Nach der ausgelassenen Feier mit all seinen Gefühlen aufzuwachen... Ich kann mir nicht annähernd vorstellen, wie es sein muss! Einerseits ist Clara vermutlich nicht traurig darüber. Das geht ja gar nicht mehr, aber zumindest merkt sie den Unterschied. Irgendwas muss man ja spüren, wenn man nach dieser wundervollen Zeit wieder im alten Elend aufwacht. Zwar hat sie das alles schon hinter sich und es war ihre Entscheidung, alles loszuwerden, aber jetzt noch einmal in den Genuss zu kommen und es dann wieder aufgeben zu müssen.... Das ist hart. Das ist einfach verdammt hart.
Hmm, kann man das Sucht nennen? Es ist auf jeden Fall etwas davon. xD Aber ich verstehe Claras Wunsch total: Ohne Gefühle ist man auf Dauer einfach nicht glücklich. (Ich sag das so einfach mit all meinen Gefühlen daher, erlebt hab ich es zum Glück noch nicht ^^'') Lustigerweise kann man es sich trotzdem sehr gut vorstellen, wie es sein muss, einfach weil man die ganzen Gefühle hat.
Paradox!
Man hat alle seine Gefühle beisammen und kann damit Claras Situation nicht ansatzweise nachvollziehen, versteht sie aber trotzdem vollkommen! Vermutlich weil man seine Gefühl hat und sich nicht vorstellen kann ohne sie zu leben...
Ich sollte aufhören, bevor das hier philosophisch wird! XD
Es ist sehr interessant zu sehen, dass es für die Hexe noch Hoffnung gibt, obwohl sie alles aufgegeben hat. Wobei ich an ihrer Stelle auf die Angst verzichten würde... Niemand legt sich gerne mit einem wütenden Albtraumkönig an! Weder Clara, noch Faye, noch die Hüter, noch unschuldige Fangirls, die nur das Beste für ihn wollen, noch Plotbunnys, die schon wieder... Ach verdammt! 'xD
Naja, ich bin auf jeden Fall wieder mit am Start und unterstütze die Schwestern wo es nur geht! Und die Autorin natürlich auch! ;D Also immer schön alles im gewohnten Tempo und bloß nicht aus der Ruhe bringen lassen! ^^
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 19.10.2019 | 17:17 Uhr
Tagchen! ^^
Als ob, Schande! Eine einzige Woche gegenüber von zwei Monaten ist quasi nix! xD
Das stimmt. Es dürfte wirklich sehr seltsam sein, beinahe schockartig wieder kaum noch ein Gefühl wahrzunehmen, wenn man den vorherigen Abend noch so vergnügt und ausgelassen gefeiert und jede Emotion noch gespürt hat. Es ist für sie wie ein Schlag ins Gesicht, bei dem sie nun quasi ihrer Gefühllosigkeit vollkommen bewusst ist.
Sucht, huh? ... *überlegt kurz* Diese Parallele dazu ist mir witziger Weise bisher noch nicht aufgefallen, aber jetzt wo du es ansprichst... xD Irgendwie schon, ja, aber irgendwie auch nicht. Ich würde einfach mal behaupten, dass es mehr so eine Art Reflex ihres Körpers und ihres Geistes ist, dass dieser Wunsch nach ihren Gefühlen wieder aufkommt. So wie der Körper Wasser zum überleben braucht oder man weinen bzw. auch lachen muss, um Dinge zu verarbeiten.
Und ja, es ist wirklich paradox, es sich in dieser Hinsicht gut vorstellen zu können, andererseits aber auch nicht. xD Sogar so paradox, dass ich teilweise selbst gelegentlich durcheinander komme. ^^'
Ich glaube jeder würde auf die Angst gerne verzichten, doch dann ist man wieder genau da, wo man aufgehört hat. Es ist wieder so ein zweischneidiges Schwert. Einerseits wäre es einfacher und vernünftiger sie außen vor zu lassen, andererseits beginnt man genau dann wieder, Gefühle auszusortieren und in wichtig und unwichtig zu sortieren. Jetzt frage ich mich gerade auch, was unseren werten Herrn Albtraumkönig wütender macht; Clara mit Gefühlen zu begegnen, wobei aber noch immer die Angst fehlt, oder aber noch immer der Gedanke an Faye, die ihn "betrogen" hat und seine Rache. Schon wieder Plotbunnys? Mensch, dass wird hier langsam zu einer Plage. Einer sehr süßen Plage. xD
Sie (und natürlich auch ich ;D) sind dir für deine tatkräftige Unterstützung auch extrem dankbar und hoffen, dich auch weiterhin mit dieser FF unterhalten zu können. ^^

LG Laura
16.08.2019 | 16:47 Uhr
*schaut sich um* Äh... Hallo? Noch jemand hier? ^^'
Okay, ja, ich gebe zu: Ich bin viel zu spät und das tut mir auch wirklich leid, aber.... Da! Da ist sie! Haltet sie, halt mal bitte jemand die Zeit auf! Sie rennt mir davon!! Und... sie ist zu schnell... -.-'
Aber gut, jetzt bin ich hier. Und was liegt denn hier so rum? Ganz viel Special-Zeug! Hach, das wird ein langes Review... xD
Ich bedanke mich natürlich in aller Förmlichkeit für diese Umarmung und *holt die Konfetti-Kanone raus* gebe es natürlich sofort zurück! Herzlichen Glückwunsch zu deiner wundervollen FF! *Konfetti und eine feste Umarmung* ;D Übrigens redet Ernst nicht mehr mit mir, wegen der Sache mit dem Türschloss und dem Eis. Aber die Plotbunnys mümmeln ein liebevolles "Danke, gleichfalls!" zurück. xD
NEIN! Das geht doch nicht! Du kannst doch nicht einfach so geh- Oh, Moment! OneShots!! Okay, dann mal viel Spaß beim Umziehen. Her mit den OSs und auf Wiedersehen! Chiao! Hasta luego!

Quatsch, bleib ruhig noch eine Weile. ;D Beginnen wir mit dem ersten Punkt.
1. Omg, das tue ich auch!! xD Ich finde, das ist dann immer noch etwas, was die Charas lebendiger macht. Und man kann sich dabei noch mal besser in die Figuren hineinversetzen. Aber generell ist Musik einfach ein wunderbarer Begleiter beim schreiben (sogar beim Reviewschreiben *unschuldig pfeif*). Die Lieder, die du gewählt hast, passen meiner Meinung nach auch sehr gut zu Clara und Co. Natural, oh jaaa! Die Dragons haben es einfach drauf!! <3
2. Keine Sorge, das geht mir tatsächlich auch so! Erinnerst du dich an die Dreierspitze der SPD? So was passiert mir auch ständig und ich denke dann immer so: Warum zur Hölle passiert das immer mir?? Aber gut zu wissen, dass ich da nicht die einzige bin! xD
3. Musicals! Wie gut, dass du es ansprichst! Wirklich, Musikals haben mich zum Schreiben gebracht! Die Stücke sind immer so verdammt gefühlvoll und schön! Und so extrem inspirierend. Hach.... <3 Gut, die Stücke, die du aufgezählt hast, kannte ich nicht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es sehr verlockend ist, sich davon ein paar Teile rauszupicken. Hätte ich vermutlich auch gemacht! xD
4. *zieht scharf Luft ein* WAASS??? XD Jaja, so entwickelt sich das alles eben! Gute Ideen kommen eben nicht von jetzt auf gleich und Planung ist eben ein langer Prozess, in dem alles möglich ist. Aber ich bin sehr froh, dass du dich letztendlich für Clara entschieden hast. ^^
5. Stimmt, warum habe ich mich das eigentlich nie gefragt? Ich erinnere mich daran, mal was in der Richtung kritisiert zu haben, aber.... Hmm. Du hast Clara anscheinend so gut integriert, dass ich es mich nie gefragt habe. Das machen die besten Autoren auch, habe ich beobachtet. Die setzen Dinge vorraus, die nie wirklich so sind und das lässt dem Leser keine Zeit für Fragen. Aber gut, dann ist meine Frage, die ich mich nie gefragt habe, ja schon beantwortet worden! xD
6. Muss ich etwas dazu sagen? Doch, ich denke schon. Ich liebe heimliches Shippen! Man muss es den anderen ja nicht immer auf die Nase binden, aber ich shippe eigentlich leidenschaftlich gerne. Ja, liebe Leser meiner Familiendramen, das tue ich. xD (Die lesen das sowieso nicht xD) #Fitch und #Paye haben das, glaub ich, recht deutlich gezeigt und außerdem ist Shipping, meiner Meinung nach doch ein großer Teil des Fangirl-Daseins. Lieblingsshipping? Eindeutig unsere beiden Turteltauben! Und das zweitliebste? Plag und Jack, aber eigentlich nur, weil die Thematik so passend ist. Der einsame Winter... Traurig, Romantisch, voller Gefühl! Wo sind die FFs darüber? xD
7. Oh ja, das wusste ich. Aber weißt du was? Ich bin sehr, sehr, sehr, sehr, sehr froh drum! xD Sonst wären die armen Plotbunnys vermutlich alle arbeitslos! Und was ist mit unseren ellenlangen Mails? Ne, ich bin wirklich sehr glücklich darüber!
8. Die kleinen Fäden habe ich zum Teil wirklich bemerkt. Die Zicklein/ Ziege ist mir tatsächlich aufgefallen. Aber das mache ich auch, vielleicht nur mit einer großen Thematik, nicht mit einzelnen Wörtern. Hast du vielleicht auch schon bemerkt. ^^' Das macht das schreiben aber noch mal lustiger! ^^
9.Ein Portal hat auch was, aber die Tür ist dann auch noch mal lustiger. Niemand würde erwarten, dass die Myten einfach so durch die Tür spazieren, du etwa? Man erwartet etwas spektakuläres und dann kommt die Tür! xD Ich finds gut!
10. Haha, es hätte mich nicht gewundert, wenn dich alte Sims-Spielerin das Spiel nicht ein bisschen inspiriert hätte! xD Aber das macht Originalität aus! ;D Und danke für die Antwort, das ist auch sehr interessant. An die Blumensprache hab ich noch gar nicht gedacht. Sehr gute Idee! Das muss ich mir merken! ^^
11. Stimmt, lange Namen waren damals echt inn. Aber heute hören sie sich einfach nur noch lustig an! xD
12.Geschwister sind ja auch tatsächlich meist verschieden, da ist das kein Wunder. Und die Gegenseätzlichkeit haben wir, glaube ich, wirklich sehr gut gesehen. XD Nun, Gut und Böse kann man bekanntlich schlecht einordnen, aber das ist ja auch nicht schlimm. Ich mag Clara und Faye beide sehr gerne, ihr Charakter ist in jeder Hinsicht interessant und mir trotz allem sympathisch! ;)
13. O.O Clara hat den Typ gekillt? Oh... Das hab ich mich tatsächlich auch nicht gefragt und die Antwort echt nicht erwartet... Notiz: Bei den nächsten Kapiteln auf Kleinigkeiten achten! xD Werden die Fragen mit dem MiM noch geklärt? Bitte! Jetzt hast du mich neugierig gemacht! Andererseits dachte ich, dass sie vielleicht in ihren Hexenkreisen von ihm gehört hat. So Zauberer und Hexe - ich dachte, die wüssten so was eher. Aber der MiM? Warum bloß? *grübelt*
14. Zahlen! Wuhu! Zahlen! Äh, ja. Ich bin beeindruckt! Wirklich, dass Perfektionismus so sehr bei dir eingezogen ist, wusste ich nicht. xD Aber wirklich, was du dir für Gedanken machst! Ich improvisiere meistens! xD Vielleicht sollte ich mir das auch angewöhnen! Aber es hat echt Spaß gemacht, diese Dinge zu lesen!
Danke für diese ausführlichen Antworten! Ich hab sie alle mit einem Lächeln gelesen und mich sehr gefreut. Ich werde bestimmt noch mehr fragen, in den späteren Kapiteln und ich freue mich jetzt schon auf die Antworten. Nun ist aber hier mal Schluss, sonst wird es hier noch endlos! 'xD Obwohl ich eigentlich viel mehr schreiben wollte... Aber wenn es am schönsten ist, soll man ja bekanntermaßen aufhören, leider. Es hat mir sehr Spaß gemacht, mal in deine Gedanken einzutauchen und ich freue mich schon sehr auf die OSs morgen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und wir hören dann voneinander! ^^
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 17.08.2019 | 14:42 Uhr
Tagchen! ^~^
Jaaa, ich bin noch hiiieeer, nur etwas weiter zurück gezogeeeen! *lugt unter der Decke hervor*
Ja, die Zeit ist echt fix unterwegs, da kann man nichts machen. Aber die Geduld ist mir immer ein sehr treuer Gefährte, da macht es nix. :3
Das Ernst aber auch immer gleich beleidigt sein muss... Den versteh wer will. Aber Dankeschön ebenfalls für die Umarmung, das Konfetti und die Review. Der erste OneShot ist ja auch schon draußen, da kann ich jetzt in aller Ruhe noch antworten. ^^

1. Juhuuu, ich bin nicht die Einzige! Ja, beim schreiben von Kapiteln, Reviews, oder einfach nur, um sich nach einiger Zeit wieder in die Lage der Charaktere zu versetzen. Es ist einfach toll und spaßig und ich liebe das Kopfkino, das dann anfängt. <3
2. Stiiiiiiiimmt, die Dreieck-Spitze gab's auch noch! War ja klar das sowas passiert, wenn so Glückspilze wie wir, denen solche Dinge ständig widerfahren, zusammen Ideen austüfteln. xD
3. Waaaaas, du hast noch nie was von Hamilton gehört?! Schäm dich! xD Aber ja, Musicals gibt es echt schöne Stücke. Und vor allem schöne Lieder. Btw, wenn es noch online ist, ist glaube "Der Graf von Monthe Christo" kann man sich auch komplett auf YouTube anschauen. Ist zwar schon etwas älter das Stück, aber mir gefällt es. ^^
4. Bin ich auch, denn unsere liebe Hexe ist für mich jetzt nicht mehr weg zu denken. Dafür habe ich sie jetzt schon zu sehr ins Herz geschlossen. :)
5. xD Du hattest glaube ich gemeint, dass sich die Ansprache auf die Gefühle zu oft wiederholt, was ich bis heute auch nachvollziehen kann. Hab ein bisschen zu sehr darauf herum geritten. ^^' Oh, na wenn das die besten Autoren so handhaben, dann klopfe ich mir mal selbst auf die Schulter. ;D
6. Shippen macht ja auch mega Spaß, ist witzig und kann auch mega romantisch werden, wenn man es nicht übertreibt und übers Ziel hinaus schießt. xD (Stell dir mal vor die anderen Leser lesen unsere Review Unterhaltungen jedes Mal mit o.O) "Der einsame Winter" klingt wirklich hoffnungslos romantisch und kitschig. ^w^ *puff* Oh schreck! Ein Plotbunny! Plötzlich habe ich Ideen dafür!!! Shipping-OneShot part 2, würde ich sagen. xD
7. Ich auch! Nie würde ich es mir verzeihen können, diese süßen Schnuffis hungrig auf der Straße sitzen zu lassen. T^T
8. Ja, die großen Themen sind mir bei dir ja auch schon aufgefallen. Es macht halt aber auch Spaß, so mal ein paar Kapitel zu spicken!
9. Die Tür und die stereo typische Glocke waren wirklich einfach die bessere Wahl. Sie wird zwar nicht von jedem genutzt, aber es gefällt mir so einfach besser. ^^
10. Hehehe, hast mich erwischt. ^^' Das Spiel hat halt einfach einen Suchtfaktor! Und die Blumensprache ist einfach mega gut, um in Geschichten versteckte Botschaften jeglicher Art zu verstecken. Aufschreien! Nutzen! Gern geschehen! ;D
11. Da stimme ich zu, obwohl es auch schöne Zusammenstellungen gibt. ^^
12. Ich kenne auch kaum ein Geschwisterpaar, das sich gleicht wie ein Ei dem Anderen. Bis auf das äußerliche bei Zwillingen vielleicht, aber die sind charakterlich ebenfalls totale Gegensätze, was auch richtig so ist. Totale Monotonie unter Geschwistern ist auch langweilig. ;D
13. Jup. Unbarmherzig und blutig. Naja, war auch nicht ganz so offensichtlich aber ich lebe und schreibe leider mit dem Motto:" Der Teufel steckt im Detail". Oder zumindest verstecken sich dort die spannendsten Fragen. Und ja. Die Frage wird sich noch klären. Bin aber noch am überlegen, wie und wo ich die Antwort sinnvoll einbauen kann. ;)
14. Das passiert, wenn die Pferde mit mir durch gehen und ich möglichst alles sinnvoll und "realistisch" korrekt haben möchte. War an manchen Stellen echt nicht so einfach. Beispielsweise kam, während ich am Schreiben war, noch das letzte Buch raus und dort stand drin, wie Jack seinen Pulli eigentlich bekommen hat und in welchem Jahr die dort aktuellen Geschehen stattfinden. Das hat mir bei dem einen Kapitel, wo er den Pulli von Clara bekommt, ganz schön die Pläne ruiniert und ist bisher glaube ich der einzige Fehler den ich in Kauf nehmen musste. ^^'
Es hat mich auch sehr gefreut deine Fragen beantworten zu dürfen und hat mir einen sehr guten Einblick in die Gedanken eines Lesers gegeben.
Bin schon gespannt, was du zu den OS sagen wirst und wie du die kommenden Kapitel finden wirst. :3
Bis später!

LG Laura
03.08.2019 | 22:30 Uhr
*vollkommen entspannt* Einen wundervollen guten Abend! ;D
Warum ich so entspannt bin? Nun, nach diesem Kapitel ist mein Urlaub um einiges schöner geworden!! Es ist ein wirklich, wirklich gelungener Showdown! ^^
Da du um die allgemeine, allumfassende Meinung der Leser (und damit auch nach der von Karnikelkind Nummero Dos) gefragt hast, werde ich mich nicht mehr zurückhalten! Spüre die Macht, komm schon, komm schon! So ein hübsches kleines Allumfassendes Review! Muhahahahaha! (Gar nicht halb zitiert oder so... xD) Es wird lang und (Achtung, gefährlich!) Konstruktiv!!!
Fangen wir erst einmal mit dem Plottwist an. Ehrlich, ich war auf alles gefasst und dann kam das! Das war eines ziemliche Überraschung, denn Faye wurde von dir ja clevererweise schon von Anfang an als eine Figur dargestellt, deren Gedanken undurchsichtig und deren Absichten nicht zu erahnen waren. Somit war man ihr besonders nach dem letzten Kapitel eher misstrauisch gegenüber. Allerdings kann ich ihre Gefühle mehr als verstehen und nach dem ersten überraschten Blinzeln habe ich zumindest sofort nachvollziehen können, wie sie gedacht hat. Wie ich irgendwann am Anfang irgendwann mal geschrieben habe: „Es muss sehr hart sein, wenn die eigene Schwester einen wie eine Fremde behandelt!“ (Freies Zitat, keine Garantie auf Richtigkeit xD)
Nun zum zweiten Teil, der Party. Ich persönlich fand die kleinen Anspielungen echt gut. Die drei Feen haben mich besonders zum schmunzeln gebracht. Mütter, die mit ihren Kinderwagen aufeinandertreffen! Ehrlich, das ist wirklich schon einen Personengruppe für sich!! XD Ich liebe diese Stelle! Aber auch der kleine Wettstreit zwischen Jack und Plag war sehr passend und amüsant und die Tanzversuche des Hasen erst!! Hach, die kleine Momente sind es einfach, die es mir besonders angetan haben! ;D
Soo, Teil drei! Pitch und Faye! Na, das Rache kommt, ist ja klar, was sonst ist vom Albtraumkönig sonst zu erwarten? Darauf freue ich mich nach den verhängnisvollen Buchstaben „TBC“ ja am meisten! ;D Diese Rache wird es sicher in sich haben und ich werde es vermutlich genießen, davon zu lesen! Da bin ich mir ziemlich sicher! ^^
Zu der Gefühlssache: Also kann man die Gefühle verkaufen und um sie für eine bestimmte Zeit wiederzubekommen, kann man sich Elixiere von den jeweils zuständigen Mythen holen. Und diese Elixiere lösen dann die Gefühle wieder in der betreffenden Person aus. Das nenne ich wirklich ein Geburtstagsgeschenk! Gefühle in der Flasche, zum verschenken! XD Und ich kann mir ziemlich gut vorstellen, dass besonders Amor das Elixier sehr schnell und freiwillig abgegeben hat! ;) Aber ist jetzt ja auch klar, warum Clara ihre Liebe so schwer wiederbekommen könnte: Dafür sind ja schließlich gleich fünf Mythen zuständig!
Okay, das ist ja alles schön und gut, doch es wäre kein allumfassendes Review, wenn ich nicht auf deine Schlussfragen eingehen würde. Ob mir der Plot gefallen hat? Da fragst du noch?! xD Nun, ich fand ihn großartig und sehr abwechslungsreich, was die Thematik angeht. Du hast die Welt der Mythen und Fabelwesen erweitert und deine Sicht auf die Dinge wunderbar erweitert, was mur sehr gut gefallen hat. Keine Romanze (im weitesten Sinne natürlich xD), was ich sehr gut fand, denn es gibt davon hier ja genug und ich bin sehr froh, dass du dich dazu entschlossen hast, diese Story zu schreiben bzw dass ich darauf gestoßen bin! ;D
Die Charaktere sind ja bekanntlich der Kern einer jeden Geschichte und deshalb ist auch deren Auftreten relevant für jede Geschichte. Besonders bei Clara war das bestimmt nicht immer einfach, einer Hexe ohne Gefühle, die einen Menschen menschlich machen und es ist echt großartig, was du daraus gemacht hast! Trotz ihrer gedanklichen Vielfalt und gleichzeitigen Gefühlsmonotonie ist sie mir sympathisch geworden und es fiel mir an keiner Stelle schwer, etwas an ihren Handlungen nachzuvollziehen.
Auch ihre Schwester ist dir gut gelungen, besonders die Zweiseitigkeit ihres Charakters. Einerseits hatte sie die meiste Zeit ihre bösartige Maske an, dennoch spürt man besonders nach diesem Kapitel einen weichen und liebevollen Kern in ihr. Das macht sie auch mir sehr zugetan. Zu #Paye & #Fitch muss ich an der Stelle ja nichts sagen! ;D
Die Hüter-Charaktere, soweit erschienen, sind dir ebenfalls gut gelungen. Man konnte sie gut wiederfinden. Ebenso die neuen Charas, bei denen man sofort merkt, dass du dir bei jedem einzelnen Mühe gegeben hast! Mein absoluter Liebling ist Plag, sie ist einfach mega knuffig und ihre Geschichte ist sehr spannend. Doch nicht nur sie, auch Leo, die Schnullerfee, Beeanka und die ganzen anderen Mythen haben es mir angetan, sodass sie eigentlich alle zu meinen Lieblingen zählen.
Der einzige, den ich unter gar keinen Umständen leiden kann, ist Elan (nein, nicht Wlan, Autokorrektur! xD). Da das aber beabsichtigt war, hast du sogar diesen Charakter super hinbekommen, weil ich als Leser ihn so hasse, wie es geplant war! xD
Auch die Gedanken und Gefühle der einzelnen Charaktere konnte ich sehr gut nachvollziehen, zu wenig darauf eingegangen bist du dementsprechend nicht. ;)
Alles in allem: *klopft dir auf die Schulter* Haste gut gemacht, Laura!
Ein Eis esse ich jetzt nicht mehr, dafür ist es zu spät xD Aber wenn ich noch Fragen hab, schick ich sie dir noch, verlass dich drauf! ;D
Dann dir noch eine gute Nacht und ich warte dann mal entspannt weiter ^^ Nur kein Stress!
See you
Bookgirl617
PS: Bitte entschuldige alle Rechtschreibfehler, wenn du welche findest, dafür wars dann auch zu spät ^^‘

Antwort von DieBunny am 04.08.2019 | 15:25 Uhr
Einen wunderschönen guten Tag! ^^
Dann erst mal Glückwunsch zu deinem Urlaub, den hast du dir verdient! Freut mich, dass ich ihn noch ein wenig versüßen konnte und Dankeschön. Ich habe mir Mühe gegeben. :3
*zieht scharf die Luft ein* Na dann, halte ich mich mal bereit! ;D
Jaaaa!! Der Plan ist aufgegangen!! ^^ Dazu kann ich jetzt endlich eine kleine Anekdote erzählen. Ich habe Faye schon seid ihrem ersten Auftreten bewusst so listig und leicht bösartig dargestellt, damit man sie jetzt auch am Ende wirklich für die Böse hält, obwohl sie es nicht ist. Ich hatte die ganze Zeit Angst, dass mein Plan zu "auffällig" in die eine Richtung geht und der Twist so zu vorhersehbar war. Bin gerade sehr erleichtert von dir zu erfahren, das alles funktioniert hat. :D Und bei deiner Review (die du fast richtig Zitiert hast ;D) habe ich damals schon in mich hinein gegrinst. xD
Die kleinen Momente sind die schönsten Momente! Obwohl ich persönlich finde, dass die Party ein bisschen zuuu "Friede-Freude-Eierkuchen" und "Wir haben uns alle soooo lieb und Regenbögen-Einhorn-Zuckerwatte alles ist sooo toll" ist. ^^' Plag und Jacks kleiner Wettstreit musste einfach sein, dafür haben beide zu viel Spaß daran, andere Personen zu ärgern. xD Mir persönlich gefällt die Vorstellung am besten, wie Amor und Clara miteinander tanzen und später auch Cupid und Clara.
Es wird immer Rache geben, auch bei Pitch. Und es sah nicht so aus, als ob er die Geschwister dieses Mal unterschätzen würde... Doch dazu kommen wir erst später. Fürs erste ist die Sache gegessen. ;)
Ungefähr, ja. Diese Elixiere/Essenzen sind quasi wie winzige Bruchstücke des jeweiligen Gefühls, die diese für eine kurze Zeit wiederherstellen. Ja, Clara wieder lieben zu lassen ist unheimlich schwer, aber die Liebesmythen rücken für ein solches Geburtstagsgeschenk gerne mal noch ein Stück näher zusammen. ^^
Es freut mich selbst auch, dich als treue Leserin dabei zu haben und dass dir der Plot und meine Thematik so gut gefallen haben. *drückt dich* So typische und klischeehafte Romanzen gibt es hier ja schon wie Sand am Meer, da hat es mich einfach in den Fingern gejuckt, das Romance-Thema so gut es ging zu vermeiden... meistens. xD Ich erinnere gerne an #Fitch/#Paye und Elan, zu dem kommen wir aber noch. ;)
Es war bei Clara manchmal wirklich nicht einfach, doch scheinbar hat sich die Arbeit bezahlt gemacht. Ohne ihre Gefühle handelt sie einfach nicht nach diesen, sondern nach dem, was logisch und rational ist. Nach ihrem Kopf.
Oh ja, Faye. Bei ihr war es etwas schwierig, ihre Handlungen zwar bösartig und "typisch hexenmäßig", als auch nicht zu böse und dafür sehr Familien- und Gefühlsorientiert zu gestalten. Dafür scheint sie es sich jedoch mit ihrem Liebsten verscherzt zu haben. ;) #Fitch/#Paye
Juhuuu! Schön zu hören! ^^ Ich hätte die Hüter zwar auch gerne etwas intensiver eingebunden, doch das Leben von Clara, Leo und Faye spielt eher wenig in deren Leben eine Rolle und ich wollte, wie du schon sagtest, eher die Welt mit meinen Charakteren erweitern, sodass man neuen Input als Leser für das Universum der Hüter bekommt. Also freue ich mich umso mehr darüber, dass du die ganzen neuen Gesichter genauso lieb hast wie ich. :3 Und was Elan angeht, den alten Stinker, bin ich als Autor zwiegespalten. Da er genau so geworden ist, wie ich ihn haben wollte, nämlich ein Arsch, habe ich in ganz dolle lieb, obwohl ich ihn auch für seine Taten hasse.
*tätschelt ihm den Kopf* Du bist ein böser Junge, 'ne? Ja ja ja, Mami hat ihren bösen bösen Jungen aber trotzdem lieb! ^w^ Mach so eine Scheiße wie mit Clara aber trotzdem nie wieder, sie hat nur glück, dass sie ohne ihr Herz kein totales Trauma erlitten hat, sondern nur ein winzig Kleines.
*drückt dich noch mal* Dankeschöööön! *w*

LG Laura
P.S: War noch in Ordnung, hab jetzt beim Durchlesen nicht so drauf geachtet. ;D Ich verzeihe es dir!
27.07.2019 | 18:47 Uhr
Hey,
Oh. Mein. Heiliges. Brathühnchen!! Das.... hab ich kommen sehen, aber es hat mich dann doch von den Socken gehauen! O.O
Also eigentlich, war es ja durchschaubar.... weil man wusste dass Faye was vor hat und deshalb misstrauisch war. Ich hätte vermutlich weder Tee noch Kuchen angerührt, aber Clara hatte ja Vertrauen in ihre Schwester. Diese fiese, gemeine, hinterhältige, böse, fiese Hexe!!! Sagte ich schon, dass sie unglaublich fies ist?
Da das ja jetzt vorerst klar ist, kommen wir zu Leo. Natürlich war Pitch schlau, natürlich! Hätte er nicht mal nicht schlau sein können? Hätte er Clara nicht warnen können? Verdammt, warum sind diese Schurken immer so schlau und clever und begehen keine Fehler, bevor der Plan offensichtlich wird??? Aber andererseits wissen wir so, dass es Leo zumindest halbwegs gut geht. Also, halbwegs im Sinne von nicht lebensbedrohlich.
Wusstest du, dass Faye echt echt fies ist?
Aww, wenn Leo wüsste, dass er Clara Sorgen bereitet, wäre ein Teil seiner Sorgen doch bestimmt schon vergessen! Aber bestimmt hat Pitch einen Weg gefunden, den kleinen armen Kater irgendwie mit seiner Angst zu konfrontieren, ohne dass Clara das mitbekommt.
Und Plag? Die arme Plag!
Faye ist unglaublich gemein!!
Und jetzt auch der Grund warum: Es ist Claras Geburtstag! Warum zur Hölle an ihrem Geburtstag? Vor allen Dingen an diesem besonderen!! Das ist einfach nur gemein und unfair! Und diese "Gäste" sind doch bestimmt auch nicht Claras Freunde, das gehört bestimmt auch zu Fayes Plan! Ohje, ohje....
FAQ- Fragne, falls sie sich nicht noch klären: Wie hat Faye es geschafft, dass Claras Angst zurückkehrt? Hat das mit dem Gift zu tun? Und geht das mit allen Gefühlen? Verkauft man mit seinen Gefühlen nicht auch die Lizenz, sie jemals wieder spüren zu können, oder ist es einfach zu aufwendig, die Gefühle zurückzuholen?
Man, dass ist so spannend!!! Und du.... machst einen Cliffhanger????
LAURA!! xD Wie kannst du nur??
Oh, keine Sorge, du bist nicht alleine! Allein dieses Review ist schon zu viel des tippens bei dieser Hitze. Ich schaff es schon die ganze Woche nicht, dir zu antworten, schlimm ist das! Diese verdammte Hitze!!
So, zu guter Letzt noch Konfetti! *zündet die Konfettikanone* Ein Jahr schon? Man, so lang ist es mir gar nicht vorgekommen! Und 2k!! ;D Ich freue mich schon auf das Finale und das FAQ!
Bis nächste Woche und dir auch ein fröhliches Schwitzen! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 03.08.2019 | 16:13 Uhr
*schnauf schnauf* Hiii!
So, bin jetzt auch da!! ^^' Hatte noch keine Zeit dir an sämtlichen Stationen zu antworten oder eine Review zu schreiben. Erledige ich gleich im Anschluss, wenn ich den Showdown hochgeladen habe ;)
Jaaa, mein Plan geht auf!! ^^ Faye ist zwar noch lange kein mega Superschurke oder auf dem gleichen Level wie Pitch, aber seine Schwester, die ein ungeheures Vertrauen in sie steckt, zu hintergehen... Tja, das ist schon echt fies. Vor allem wenn man bedenkt, dass Clara selbst von Leo keine Zweifel an Faye hören wollte. Apropos...
Dem armen Kerl scheint bisher nichts passiert zu sein, aber... zählt das auch für die nächste Zeit? ;) (*Trigger*) Aber Pitch wäre ja auch nicht Pitch und ein wahrer Schurke wäre auch kein wahrer Schurke, wenn sie ihre Rachepläne nicht bedacht angehen würden.
Kann mich nicht entsinnen, es schon von dir gehört zu haben. xD
Das wäre natürlich durchaus denkbar, dass Pitch einen Weg finden würde. Vor allem wenn man bedenkt, dass Clara und Leo ja miteinander verbunden sind, sich jeder um den Anderen sorgt und man so ein schönes Grundgerüst für Ängste und Albträume hat, dass er potenziell angreifen könnte...
Tja, Plag hat es schon ordentlich erwischt. ^^'
Ohne Witz, ich habe gerade bei deinem Kommentar zu den Party-Gästen an so Sektenanhänger denken müssen, die sie gleich rituell opfern wollen oder sowas! xD (Ich meine natürlich: Ja, das stimmt! Da kommt dann der KKK und will sie mit Pitch als Anführer und Faye an seiner Seite für das heilige Spagettimonster opfern! Muhahahaa!)
Deine Frage wird sich tatsächlich im nächsten Kapitel klären. Falls noch etwas offen sein sollte, schreib es mir in der nächsten Review und ich beantworte es dir dann dort. ^^
Jaaa! :3 Mein Name ist hanger… Cliffhanger. Ich kann es, weil ich ein gemeiner Autor bin!! JAAAA!!!
Ich bin stolz, dass du es geschafft hast. ^^ Und Dankeschön für das Konfetti!
Bis gleich im nächsten Kapitel! ;D Gib mir zehn Minuten, dann hast du es.

LG Laura
20.07.2019 | 12:21 Uhr
Hey Laura,
Endlich!!! *seufz* Das war eine lange Woche! (Sagte sie und hat erst bei deinem Alert realisiert, dass es Wochenende ist xD)
Uhhh, Bloody Mary kauft also auch bei Clara ein! Wie cool! Das heißt ich kann jetzt behaupten, dass ich in dem selben Laden eingekauft habe wie sie! Und wie Pitch! Und Jack! Und Emily Jane! Und Beeanka! Und...
*Stunden der Aufzählung später*
Also, das Kapitel war wirklich super spannend! Der arme Leo, jetzt ist er auch gefangen, na super! Und dabei ist er gerade soo anfällig für Albträume... Keine gute Mischung.
Um noch mal von vorne anzufangen (man, das hat heute echt keine Ordnung hier ^^'): Bloody Mary. Natürlich, ich hätte es mir ja fast denken können, dass so ein Schreckgespenst auch hier auftaucht. Und natürlich muss man sie genauso rufen, wie es viele Teenager aus Spaß bereits versuchten. Wirklich, bei solchen Begegnungen ist es wirklich von Vorteil keine Angst mehr zu haben, ich wäre vermutlich nicht so cool gewesen.
Ha, also stiftet Plag die Jugendlichen immer an, diesen Unsinn zu tun? Hätte ich mir auch denken können xD
Da sind mir doch glatt zwei FAQ-Fragen eingefallen:
1. Arbeitet Bloddy Mary sehr eng mit Pitch zusammen? Weil eigentlich müssten sich die beiden doch sehr nah stehen, so als Schreckgespenst und Angst?
2. Gibt es eigentlich eine Aufteilung der Mythenarten? Wenn ich unsere Vielfalt an Mythen so sehe, fällt mir so auf, dass es Mythen gibt, die Gefühle verkörpern und welche, die sich in Legenden befinden und Sagen sind.
3. Oder haben Plag und Pitch da nur "zufällig" diese Kräfte, weil sie Quälgeist und Schwarzer Mann sind?
..... Sagte ich zwei Fragen?
4. (^^') Ohrmotten! Geniale Idee! Also sind Ohrmotten die Ohrwürmer, wenn sie verschwinden? Wie genau funktioniert das? Lustig!
5. Können Mythen von anderen Mythen getötet werden? Also, nicht so wie Sandy, sondern brutal mit Gewalt? Weil, wenn ich mir Plag so anschaue, sieht das nicht gesund aus... Nacher entzündet sich die Narbe noch, das wäre schlimm! o.o
Weiter im Text: Ich liebe diese Stelle, in der Plag singt, um Pitch zu nerven! Wirklich, genau das würde ein Quälgeit machen! Und dann noch dieses Herunterhängen von einem der Käfige! "Und die Fische in dem Teich singen Schu-schubi-dubi-du".... Genial! x'D Ich hab das bildlich im Kopf!
Warum musste ich beim Emails beantworten an uns denken? xD
Andererseits, wenn Clara ihm jetzt gesagt hat, dass Leo auch mal weggehen kann, dann wird sie ihn erstmal nicht wirklich vermissen... Das... ist schlecht. Wie war das? Können magische Begleiter nicht irgendwie Telepathie? Oder so? ... Bitte? O.o
CLIFFHANGER!! Ich will endlich wissen, was die beidne planen!! Das gibt eindeutig einen Minuspunkt! - Gesamtwertung: 9,99 von 10 xD
Oh man, erinnere mich bitte nicht an die Hitzewelle! Das wird schrecklich! Du genießt das Wochenede hoffentlich auch! Und stirbst bitte auch nicht, sonst kann ich das nächste Kapitel nicht lesen.... Stirb einfach nicht, ja? ;D
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 20.07.2019 | 20:22 Uhr
Hey Mary! ^^
Ach, die ging doch schnell rum. ;D (Ist mir auch schon mal passiert xD)
Natürlich kauft auch eine der bekanntesten Geisterwesen bei Clara ein, wenn es auch schon der schwarze Mann, Mutter Natur, die Zuckerfee und viele andere Mythen auch schon tun. Clara ist einfach eine Koryphäe auf ihrem Gebiet. ;)
Ja, das arme Katerchen steckt jetzt in mächtigen Schwierigkeiten. Hoffen wir mal für ihn, dass er nicht ganz so viel abbekommt, wie es Plag ja scheinbar tat.
(Aaaach, scheiß auf Ordnung! Wir machen uns die Welt wiede-wiede-wie sie uns gefällt~!) Ich bin zwar nicht Abergläubig, ABER ich habe trotzdem selbst zu große Angst davor, dieses Ritual zu machen. ^^' Es könnte ja was passieren... Zumindest wäre ich schon längst über alle Berge gewesen, wenn ich sie so im Spiegel auftauchen gesehen hätte. Vollstes Verständnis also für Leos Angst und Hut ab für Clara. Da ist die Emotionslosigkeit wenigstens zu etwas Nütze. xD
Plag stiftet eben nur Unsinn ;D
Huji!, wieder ein frischer Satz Fragen, den ich liebend gerne beantworten werde. ^^
Das ist bisher auch eine meiner liebsten Stellen! ^^ Ich habe mich kaputtgelacht, wie ein kleines Kind, als mir das eingefallen ist. xD Es ist einfach so voll spannend und mega gefährlich, jeder denkt: "Oh Gott, Leo, sei vorsichtig! Hier wohnt Pitch! Wenn der dich erwischt, ich kann nicht hinsehen, da passiert was!" Und dann singt Plag einfach mega laut und schief Kinderlieder. xD Egal in welcher Situation, sie sprengt einfach die Stimmung.
Ein sehr ungünstiger Zeitpunkt um zu verschwinden, das stimmt. Telepathie ist übrigens nicht ganz richtig. Wenn Leo unter enormen schmerzen Leiden würde oder in einer lebensbedrohlichen Situation steckt, dann spürt Clara das. Es ist also mehr ein siebter Sinn. Doch solange ihm nix schwerwiegendes passiert... Es kommt jetzt ganz auf Pitch an, was passieren wird...
Ja Cliffhanger!!! ^^

Noooo, ein Minuspunkt!! :c Jetzt bin ich traurig und verletzt! Halte durch, Mary! Das nächste Kapitel ist in Sichtweite!
Sorry, ich habe auch keinen Bock auf schwitzen... >.< Ich genieße es und schlafe nochmal schön aus, bevor ich mir Mühe geben muss, nicht zu verbrennen oder auszutrocknen. Viel Wasser trinken!

LG Laura
13.07.2019 | 15:09 Uhr
Hey meine Liebe,
Du bist sooo großartig, wirklich! Du kannst gar nicht glauben, wie sehr mich dieses Kapitel freut, es ist wirklich zauberhaft!! <3 Du hast vollkommen Recht: Damit habe ich nicht gerechnet und die Überraschung ist dir mehr als geglückt! ;D
Ach du heiliger Pizzaburger! Da reden wir davon, mehr konstruktive Kritik zu bekommen und ich schwäre schon wieder so xD Schieben wir das Lob (erstmal) also beiseite und blicken (natürlich vollkommen) neutral auf das Kapitel.^^
Ja, die Zeitform ist wirklich schwierig. Ich hab tatsächlich auch nur ein einziges Mal bisher in der 2.Person geschrieben (ein Treffen mit Jack, btw, als Weihnachtsgeschenk xD Zufälle gibts!) und die Zeiten war da auch schwer. Doch du hast das gut gemeistert, mir ist nichts aufgefallen, was sich komisch anhört ;D
Auch bekommt man durch dieses Kapitel einen neuen Blick von außen, was mir gut gefällt. So siehts man, wie Clara auf Fremde wirkt, denn ihre "Gefühlswelt" haben wir ja schon die ganze Zeit mitbekommen. Alles in allem also ein Kapitel, das mir ziemlich gut gefällt^^
Mein Kleid, hmm, das ist schwierig, denn normalerweise bin ich kein solcher Kleiderfan ^^' Aber bei Clara mache ich mal eine Ausnahme xD Vermutlich wäre es hellblau oder schwarz, eins von beiden und es wäre so ein Tellerrock-Kleid. Du weißt schon, die bei denen der Rock so schön wirbelt. Und die Verzierungen wären vermutlich silber. Hach, jetzt will ich dieses Kleid doch tatsächlich wirklich selbst kaufen xD
Och freue mich schon extrem auf das nächste Kapitel! Spannende Stelle, wir kommen!! Oh mist, dazwischen lag ja noch... die WOCHE! Damdamdaaa! *seufzt* Ach, das wird schon schnell gehen! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 13.07.2019 | 16:40 Uhr
Naaa du? :D
*verbeugt sich* Dankeschön, Dankeschön! ;D Ich freue mich, dass ich dich nicht enttäuscht habe und das es dir auch dieses Mal gut gefällt! Und vor allem das die Überraschung geglückt ist. ^^ Als du den letzten Kommentar geschrieben hast und dann meintest, gerne mal Kleider von Clara anprobieren zu wollen, dachte ich mir nur so: "WHAAAT?! Hat sie sich in meinen Rechner gehakt und gesehen, was im nächsten Kapitel passiert oder denken wir mittlerweile einfach schon zu ähnlich?" xD
Ja! Mehr konstruktive Kritik bitte! xD Aber zu wissen, was einem geglückt ist, ist auch nicht verkehrt. ^^
Also bin ich doch nicht allein mit der Problematik, dem heiligen Spagettimonster sei Dank! (Natürlich wieder so ein Zufall! Ja, wir denken eindeutig zu synchron! ;D) Alles klar, dann klopfe ich mir mal auf die Schulter *klopf klopf*
Freud mich, dass es so interessant geworden ist. Es ist mal eine andere Sicht auf unsere magische Schneiderin und ich dachte mir es könnte für euch Leser mal ganz schön sein, den Laden selbst zu besuchen. Einfach mal so als kleine Besonderheit. ^^ Ich hab dann auch möglichst drauf geachtet sowas wie "(Y/N)" und "(Y/H)" wegzulassen, weil das bei mir immer so der Faktor war, Reader FanFictions kaum bis gar nicht zu lesen. Es ist zwar schön, dass man da in Gedanken seine eigenen Eigenschaften einsetzen kann, aber dieses (S/F%§$)(/§$) wirft einen einfach aus dem Lesefluss, oder nicht? Also hab ich den ganzen Quatsch weggelassen! ^^
Ohhh! Tellerröcke sind wirklich schön! <3 Hellblau bis schwarz mit silbernen Mustern ist wirklich eine schöne Farbkombination. ^^ Und im Prinzip hast du es ja gekauft ;D
Ja, die Woche... *seufz* Aber sie wird wie jede Woche zuvor auch schneller vergehen, als man es am Anfang noch denkt. Und dann geht's auch endlich in die finalen Züge der Geschichte! SPANNUNG!!! \(*0*)/

LG Laura
06.07.2019 | 22:14 Uhr
Hey Laura~,
Wie. Kannst. Du. Nur?! *hebt den nächsten Stuhl hoch, besinnt sich dann aber eines besseren* Okay, es war ja vorherzusehen. Man macht ja nicht einfach an der spannendsten Stelle weiter, wenn man die Leser gerade auf das FINALE heiß gemacht hat, nicht wahr? *zuckersüß* Das würde doch keine gnädige Autorin machen, hab ich recht? >:)
Aber genug davon, tauchen wir doch mal in das Kapitel ein ;)
Beenake ist ja mal eine (Achtung, Wortwitz) süüüße Fee! xD Nee, ich mag die Fee echt irgendwie, auch wenn ich mal wieder nichts von ihr gehört habe, auch wenn ich kurz davor war, mir den Nussknacker mal anzusehen... Schande über mich! ;D
Ich kann mir die Frau sehr gut vorstellen und finde ihre Aufgabe auch sehr wichtig! Die Umwelt ist wirklich momentan dabei kaputt zu gehen und es sollte uns alle etwas angehen! Allein schon wegen Emily!
Oh man, die Arme tut mir soo leid! Da hat man es als Mutter Natur schon nicht leicht und vor allen Dingen Emily hat es mit unserem zurückgekehrten Bösewicht ja auch nicht gerade einfach! (Man, ich hab vorher nicht mal dran gedacht, was Pitchs Rückkehr mit Emily machen muss, aber das muss doch schrecklich sein! Erst ist er weg, dann wieder da, dann tot und nun wieder auferstanden!! An ihrer Stelle wäre ich da mit den Nerven auch runter. Und dann kommen noch wir Vollversager von Menschen und machen alles kaputt, was die Erde ausmacht! Wir sollten uns wirklich schämen...)
Hach, wo war ich? Ach ja, Dennis! Wenigstens etwas! Da kann ich ja aufatmen, denn ich hatte schon Angst, er würde Karies bekommen! xD
Rosenseide? Oh, das klingt wundervoll! Ich würde soo gerne das fertige Kleid sehen! <3 Okay, ich will schon die ganze Zeit mal eines von Claras Kleidern anprobierten, das wäre so cool! ^^
Bin nach dieser Aussage wirklich mehr als gespannt, was das nächste im nächsten Kapitel passiert! Du machst es soo spannend!!
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 11.07.2019 | 12:27 Uhr
Hiiii~! ^^
Aaaaaach! Nur gnädige Autoren und gute Menschen machen das. Es ist quasi meine Pflicht als gehässiges und schadenfrohes Wesen, welches ich nun mal bin, euch weiter auf die Folter zu spannen. *grinst breit* >:D
Ja sie ist wirklich ausgesprochen süß und ich habe sie auch sehr lieb. :3 Ich glaube sie ist mir von der Idee her und dem Design am besten gelungen, von den ganzen Mythen, denen ich selbst etwas Zauber und Charakter geben konnte. Hoffentlich wäre William stolz auf mich... °^° Und ich vergebe dir, dass du den Nussknacker nicht angesehen hast. ;D
Tatsächlich hatte ich bisher etwas Panik, dass man sich Beeankas Aussehen schwer bis kaum vorstellen kann, weil es etwas ausgefallener ist, aber dein Kommentar beruhigt mich. ^^' Es ist wirklich nicht zu ignorieren, dass wir mit der Umwelt und der Erde, so wie wir sie kennen, am Rande des Abgrunds stehen. Allerdings wissen wir ja, dass das ein paar Leute *hust* Politiker *hust* kaum zu interessieren scheint. Hoffen wir also weiterhin auf unsere/ die nächste Generation, das Schicksal für die Umwelt, Emily und Beeanka noch zu wenden. ;)
Sie tut mir auch echt leid. Ich möchte gar nicht wissen, wie schrecklich es für jemanden sein muss, so ein hin und her mit einem Elternteil durch zu machen. Dass sie ihn inzwischen eher verachtet und nicht mehr wirklich als ihren Vater sieht, wundert mich da kaum. Das wir kleinen Wichtigtuer die sich Menschen nennen, ihr dann auch noch auf der Nase herum tanzen und alles zunichte machen, was sie beschützt, ist dann noch die Krönung des ganzen Zirkus.
Zum Glück müssen wir uns in der Hinsicht endlich keine Sorgen mehr machen xD
Seid ich die Idee für dieses Kleid und diesen Stoff hatte, würde ich selbst unheimlich gerne mal auch nur den Stoff berühren oder daran riechen, wegen dem Duft ^^ ...

"[...] Ich will schon die ganze Zeit mal eines von Claras Kleidern anprobieren, [..]"

Oh... *grinst noch ein ganzes Stück breiter* Soso, Interessant! Vielleicht kann ich dir diesen Wunsch nicht zu 100% erfüllen, aber... Zumindest zu einem Teil~! ;3
Warte einfach ab! ^^

LG Laura
30.06.2019 | 12:23 Uhr
Hey,
Ach du heiliges Brathänchen! O.O Was ist denn hier passiert?! Da ist man gerade noch in dabei sich über die neuen Mythen zu freuen und sich Gedanken über sie zu machen und dann so was! Das... war ziemlich überraschend! ^^'
Echt cool, was Plag so treibt! Echt, dafür dass sie alle für einen Qälgeist halten ist sie wirklich freundlich. Die arme Megan! Gemobbt zu werden ist wirklich nicht schön und das wünscht man keinem. Plags Aktion ist echt krass. Einerseits ist es echt toll von ihr, dass die dem Mädchen hilft, andererseits ist es echt krass wie viel Macht der kleine Geist hat! Mal von ihrer Fähigkeit, Gedanken entstehen zu lassen, abgesehen, kann sie mit ihrem Handeln soo unglaublich viel verändern. Sie kann Leben zerstören wenn sie will! Da muss sie nur einen Groll gegen jemanden hegen und schon würde dessen Leben den Bach herunter gehen. Sie könnte Leute in den Selbstmord treiben! Ich bin ziemlich sicher, dass sie das niemals freiwillig tun würde, aber das ist schon wirklich viel Macht, die sie da hat. Vermutlich ist ihr das nicht immer bewusst, aber sie ist extrem stark! o.O
Andererseits sieht man aber auch, dass sie ihre Schwächen hat. Körperlich ist sie nicht besonders standhaft, wie Pitch uns so wundervoll demonstriert hat. Sie tut mir in dieser Szene extrem leid. Niemand will dem Albtraumkönig gegenüber stehen, besonders nicht, wenn er so wütend ist... (Zum Glück ist er bei uns noch nie handgreiflich geworden!^^')
Ich finde diese Beziehung zwischen Plag und Pitch extrem spannend. Wir erfahren ja im Film, dass Pitch sehr lange alleine war. Und das heißt ja, dass Plag sehr viel mit ihm zu tun gehabt haben muss, schließlich ist sie, wie wir hier erfahren, die Mythe der Einsamkeit. Eigentlich müssten sich die beiden sehr gut kennen, auch wenn Plag meist versucht, ihn aufzuziehen und Pitch sie verachtet. Andererseits würde ich das vermutlich auch tun, wenn mich Plags Auftauchen jedes Mal daran erinnern würde, dass ich alleine bin.
Echt, eigentlich ist die Geschichte von dem kleinen Geistermädchen wirklich traurig. Niemand hat es verdient allein und einsam zu sein, selbst Plag selbst nicht! Sie tut mir wirklich leid und Pitch ja sowieso, allein schon wegen Emily Jane, die er alle die Jahre für tot hielt. Und dennoch gehören die beiden Mythen irgendwie zusammen, denn mit der Einsamkeit kommt auch Angst. Wenn Pitch nicht so von seinen Albträumen und Rachegedanken geprägt worden wäre, könnte ich mir echt gut vorstellen, dass die beiden ein gutes Team wären. So sind sie eher Gegenspieler...
Und zum Schluss muss ich auch noch mal auf unseren Wintergeist zu sprechen kommen, auch wenn er nicht hier aufgetaucht ist. Und damit auch zu FAQ-Fragen! ;D Wie gut kennen sich Plag und Pitch bzw Plag und Jack? Letztere müssten sich auch gut kennen, denn Jack war mehr als 300 Jahre lang einsam, wenn man nach dem Film geht. Klar, er hatte Twiner, aber eigentlich war er doch allein, was Plag doch eigentlich auf den Plan gerufen haben müsste. Und wie kam es dazu, dass Plag eine Mythe wurde, die die Einsamkeit verkörpert? (falls das noch nicht in irgendwelchen OS´s geklärt wird, natürlich ^^) Ich vermute mal, es ist keine schöne Geschichte... :/
Ich bin auf jeden Fall gespannt, was sich daraus noch entwickelt und was Pitch mit Claras Einsamkeit hätte machen wollen! Der Plan von Faye und ihm beginnt, das spüre ich und es erwartet uns ein großartiges Finale, wie mir scheint! Meine Spannung ist kaum in Worte zu fassen und ich kann es kaum erwarten, das nächste Kapitel lesen zu können! ;D
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 30.06.2019 | 13:37 Uhr
Tagchen! ^^
Tja, also... Das... *räuspert sich* Hier geht gerade ordentlich die Post ab, würde ich sagen. ^^'
Plag ist freundlicher, als es ihr Titel zu beginn vermuten lässt, doch sie ist definitiv sehr mächtig. Ich versuche es mal mehr oder weniger zu sortieren.
Plag hat als Quälgeist eine ungeheure und vor allem "negative" Macht. Sie kennt die Abgründe der Einsamkeit der Menschen, wacht über die Gedankenwelten und kann die Gedanken, wenn sie es will, in bestimmte Richtungen lenken. In den falschen Händen würde sie damit großen Schaden anrichten können und ja, auch Leben zerstören. Sie ist sich dieser großen Verantwortung aber glücklicherweise (meistens) bewusst und sie richtet keinen unnötigen Schaden an oder verwendet ihre Kräfte für schändliche Zwecke. Allerdings tut sie die meiste Zeit über auch einfach nur, wonach ihr der Sinn steht. Menschenleben zu zerstören steht eher selten auf ihrem Plan und häufig ist es so, dass sie nicht immer den Überblick über wirklich alle (vereinsamenden) Gedanken behält. Theoretisch könnte man es auch so auslegen, dass sie nicht immer die volle Kontrolle über ihre Kräfte behält, was bei diesem Ausmaß an Macht irgendwie logisch wäre.
Ich bin froh, dass du es ansprichst! ^^ Mir war es tatsächlich sehr wichtig, Schwächen einzubauen und vor allem diesen Kontrast, da sie extrem starke magische Kräfte besitzt. Das man sie mit einer Eisenkette fangen und aufhalten kann war zwar schon gut, aber ich dachte es wäre interessant, ihr keine Waffen wie Schattensensen, Säbel oder Bumerangs zu geben und ihre körperliche Kraft zu minimieren. Dadurch ist sie zwar "spirituell" sehr mächtig, aber körperlich ist sie das, was man einen "Schlaffi" nennt. xD
(Oh, ja. Aber bei uns hat er außer Shippings sowieso nicht viel zu befürchten ;D)
Für Plag ist es eher wie ein Spiel, sich gegen Pitch zu stellen, ihn aufzuziehen und aus der Reserve zu locken. Es macht ihr einfach Spaß, andere zu nerven und auszutesten, wie weit sie gehen kann. ;)
Ja, ihre Geschichte ist tatsächlich recht traurig, aber sie wäre wohl kaum die Mythe der Einsamkeit, wenn sie dieses Gefühl nicht auch selbst kennen würde. Pitch hat in der Hinsicht auch nicht gerade wenig Erfahrungen und er tut mir einfach immer noch nur leid. T-T Mit der Einsamkeit kommt die Angst und ohne die Angst, gäbe es auch keine Einsamkeit. Einsamkeit ist, evolutionär und psychologisch betrachtet, nichts weiter als die Angst vor dem Sterben. Diese zwei Gefühle sind eng miteinander verwurzelt. Die beiden wären tatsächlich gute Partner, allerdings würde sich keiner freiwillig auf die Seite des Anderen stellen. Plag ist sich ihrer Kräfte bewusst und hat kein Interesse daran, sie für das Böse zu missbrauchen. Pitch hingegen ist zu sehr von seinen Rachegedanken und den Albträumen zerfressen, das es ihm nie in den Sinn kommen würde, sich auf die gute Seite zu stellen.
Juhu! FAQ fragen! ^^
Viele deiner Fragen kann ich tatsächlich damit beantworten, dass tatsächlich bereits ein OS fast fertig ist, der Plags Vergangenheit und das Ausmaß ihrer Kräfte nochmal etwas näher beleuchtet. Warum sie so ist, was sie getötet hat, wie sie zur Einsamkeit wurde.. AAAHH! Ich bin selber schon so gehypte es hochladen zu wollen, doch noch ist es zu früh! T^T Und ja, es ist tatsächlich keine besonders schöne Geschichte... :c
Das Finale rückt immer näher und es wird an einigen Stellen nochmal schön spannend! ^^ Muhahahaaa!

LG Laura
24.06.2019 | 20:11 Uhr
Hey,
Hach, richtige Vampire sind so stilvoll und cool! ;D
Also, ich finde unsere Vampirdame ziemlich sympathisch. Sie hat auf jeden Fall eine sehr elegante Ausstrahlung und auch ihre Hintergrundgeschichte finde ich echt interessant. Auch die Interaktion zwischen ihr und Clara ist ziemlich interessant, denn es hört sich so an, als wäre da schon mal was vorgefallen oder dass ihr Verhalten in diesem Kapitel zumindest nicht der Normalzustand ist. Zudem ist es echt traurig, was ihr passiert ist, weil ich diese Mythe tatsächlich noch nicht kannte und ich fand ihr Erscheinen sehr cool.
Man, dieses Kind war wirklich klischeehaft xD Aber es passt auf jeden Fall zu der Situation, Kinder sind immerhin ziemlich neugierig und außerdem ist es ja schon ungewöhnlich, wenn jemand einen Blumenkorb dabei hat, zumindest heutzutage.
Haben die Blumen eine bestimmte Be-... Moment, Stopp! Das ist eine FAQ-Frage! ;D Also: Was für Auswirkungen haben die verschiedenen Blumen von Madame Bloom? Kann sie dass einfach so bestimmen oder sind die Auswirkungen auf die Blumensorte abgestimmt? Und wie genau funktioniert diese Blumenmagie?
Soo, dann hoffe ich, dass du das Wochenende genossen hast und ebenfalls fröhlich geschwitzt hast! ;D
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 26.06.2019 | 12:57 Uhr
*seufzt glücklich*
Ich liebe einfach Vampire, solange es keine Glitzerelfen sind, sondern die von der schaurigen Sorte. ;D
Wer weiß, wer weiß, ob und was Clara und die Vampirin in der Vergangenheit bereits miteinander zu tun hatten. Vielleicht ist sie auch einfach netter, als sie alle glauben lässt... Oder sie ist einfach sehr hinterhältig und es ist die Ruhe vor dem Sturm. >:)
Ihre Geschichte ist tatsächlich recht traurig, doch ich muss zu deinen darauf folgenden Worten noch dazu sagen, dass ich mir Madame Bloom selbst ausgedacht habe, sie ist also keine tatsächliche "Mythe". Sorry, wenn dadurch ein falscher Eindruck entstand. ^^' Aber schön, dass du sie cool findest.
Immer diese Kinder. ;D Eben, bei Kindern weiß man, dass sie ohne irgendwelche Probleme durch Schüchternheit alle möglichen Menschen anquatschen, wenn sie etwas zu sagen haben. Es musste also sein. xD
Juhuu! Die ersten Fragen für's FAQ! xD Ich werde sie dann beantworten, versprochen. ;)
Ja, geschwitzt habe auch ich ordentlich, nur genießen konnte ich mein Wochenende nicht so wirklich. Der ganze Samstag ging mir durch Termine und Zugausfälle flöten. Hoffe dein Wochenende war angenehmer. :)

LG Laura
18.06.2019 | 21:11 Uhr
Hey,
Jaha, ich bin noch hier! Tatsächlich! *lugt vorsichtig um die Ecke* Wenn auch mal wieder etwas später ^^'
Das Kapitel war auch wirklich wieder sehr gut! Es ist eine schöne Beschreibung von dem Gefühl, das Clara spürt (wobei Gefühl wahrscheinlich das falsche Wort ist xD), weil ihre Schwester nicht mehr da ist. Schließlich hat man sich ja schon daran gewöhnt, dass da noch jemand ist. Ist also vollkommen plausibel.
Uhh, Überraschungsparty! Ich will helfen, darf ich, darf ich? Ich will die Girlanden basteln! ;D Okay, ich verstehe auch, dass Clara diesen Geburtstag nicht so toll findet. Älter als die Mutter zu werden, ist wirklich kein toller Grund zum Feiern. Allerdings bin ich ja der Meinung, dass sie dem ganzen eine Chance geben soll. Es ist immerhin ein Geburtstag!! <3
Und nun zum eigentlichen Highlight des Kapitels: Die Schnullerfee!! *Konfetti* Ehrlich gesagt, ich kannte sie nicht. ^^' Aber es klingt nach einem so wundervollen Brauch, dass ich gerne bereit bin, sie näher kennenlernen zu wollen! Und ehrlich, bitte bitte zeig mir ein Bild von dieser Schmetterlingsszene! Das ist eine so wundervolle Magie, wirklich! Die Zahnfee hat ja schon eine wundervolle Aufgabe, aber Olivia hat es auch gut getroffen.
Als sie ihre Zweifel gegenüber der Auswahl geäußert hat, war ich drauf und dran zu rufen: Was ist dein Innerstes? und ihr die Matrjoschka in die Hand zu drücken xD Sie gefällt mir wirklich sehr und ist mir sofort sympathisch geworden.
Tatsächlich habe ich noch keine Fragen füs FAQ, aber du bekommst ganz sicher noch welche und wenn es nur die Frage nach der Idee für die Story ist! Versprochen! ;D
Bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel^^
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 20.06.2019 | 12:21 Uhr
Tagchen!
Besser spät als nie, ich komme ja auch erst jetzt zum Antworten. ^^' Ein hoch auf die Feiertage! *Konfetti*
Ich bin wie immer glücklich darüber, dass dir das Kapitel gefällt und alles soweit plausibel und realistisch ist, so wie ich es vorgesehen hatte. :3 Es erschien mir selbst für Clara unrealistisch, dass sie das "plötzliche Fehlen" ihrer Schwester vollkommen kalt ist. Es ist einfach wieder ungewohnt, allein zu sein. Doch Leos eigene Unruhe scheint auch nicht ganz unschuldig daran zu sein, an dem, was sie "fühlt".
*Drückt dir Papier, Scheren und noch mehr Bastelkram in die Hand* Ich glaube, sie wird jede Hilfe brauchen. ^^ Es ist vielleicht etwas makaber, einen solchen Geburtstag feiern zu wollen, und scheint vielleicht etwas überflüssig für Clara zu sein, wenn man schon 756 Geburtstage hinter sich hat, aber sie wird sich wohl oder übel von Faye dorthin schleifen lassen. ;D
Ist nicht schlimm, dass du sie nicht kennst. ;) Sie ist tatsächlich recht unbekannt, aber eine existierende Mythe. Ich wollte ihr einfach auch ein Kapitel widmen, allein schon deshalb, weil sie mich in meiner Kindheit besucht hat und mir einen Teddy geschenkt hat. Das Bild steht schon auf meiner To-Draw-Liste und ich plane es bereits. Mal sehen, wann ich zum Zeichnen komme. ;D
Das würde ich am liebsten auch tun xD Sie wird ihr Innerstes noch finden, da bin ich ganz sicher, vor allem nach Claras netten Worten. ;) Olivia ist für mich eine sanfte und gute Seele, durch und durch, weshalb es mich sehr freut, dass sie dir gleich so sympathisch ist. :3
Hast ja noch ein paar Kapitel Zeit dafür. ;) Ich notiere mir nebenbei auch noch ein paar FunFacts, die während den Schreibprozessen aufgetreten sind und vielleicht ganz interessant zu wissen sind. Oder unnötig. Oder lustig. Lass dich einfach überraschen. ;D

LG Laura
01.06.2019 | 22:56 Uhr
Hey,
Irgendwie fühle ich mich angesprochen, wenn du von Leuten sprichst, die sich für Leo und Co. interessieren! xD
Ah, der Arme kann einem aber auch leid tun! So eine Missere! Ich finde, man kann sich super in den kleinen Kater hineinversetzen. Auch den Auftritt von Kitsune finde ich super! Alles in allem ein tolles Kapitel, aber gehen wir mal mehr ins Detail.
Es ist sehr interessant, dass diese Seelenpartnerschaft doch so einer Art Hierarchie hat. Anscheinend sehen Leo und die anderen Tierchen die Hexen ja anscheinend als Meister. Ich finde das sehr interessant, weil ich bisher davon ausgegangen bin, dass es eher auf einer freundschaftlichen Ebene verläuft, aber es ist schon cool zu sehen, dass der Partner den andern ja regelrecht verehrt. Jetzt verstehe ich auch, warum es so lange dauer, bis man den richtigen Partner gefunden hat.
Lustig, dass Kitsune auch als Seelenpartner fungieren könnte. Also gibt es keine wirklich Grenze zwischen Mythe und Partner? Das heißt man könnte (jetzt nur rein theoretisch, unter der Annahme, dass er ein "Tier" wäre) Bunnymund als Partner kriegen? Aber andererseits, will man das? xD Und Kitsune hat ja gezeigt, dass das anscheinend schwer werden könnte. Aber.... könnte nicht zum Beispiel eine andere Mythe der Meister von dem kleinen Fuchs werden? So wegen Gleichstellung und so?
Btw, ich muss die ganze Zeit an Naruto denken xD
Auf das FAQ kommen ich bestimmt noch zurück, kann es ja jetzt schon kaum lassen! ;D Dann schon mal Herzlich Glückwunsch zum Jubiläum und den baldigen 2k! *Konfetti werf* Da passt es doch, dass ich gerade Sekt hab holen lassen (*schlüüüürff*). *hebt ein Glas* Prost, auf dich und diese FF!
Schönen Abend und Sonntag noch!
See you
Bookgirl617
PS: Irgendwann schaffe ich es auch noch, dir zu antworten, hoffe ich ^^'
PPS: Das Bild hab ich natürlich erkannt und im Nachhinein hat es das Wesen sogar noch besser getroffen! ;)

Antwort von DieBunny am 02.06.2019 | 17:03 Uhr
Tagchen!
Darfst du auch ruhig ;D Aber ich hatte auch so schon irgendwie das Gefühl, das das Thema auch für ein paar andere Leser interessant sein könnte. ^^
Ja, der arme Kerl. Kitsunes Hochnäsigkeit und Neckereien sind da wahrscheinlich auch nicht sonderlich hilfreich, aber einen alten Kumpel kann man immer gebrauchen.
Das der Partner den Meister verehrt ist nicht gerade selbstverständlich. Manche mögen sich auch nicht sonderlich, aber lass es mich genauer erklären:
Die Hierarchie gibt es und wird teilweise auch von manchen Hexen/Hexern missbraucht. Immerhin sind die Begleiter sowas wie eine "rechte Hand" und Helfer ihrer "Meister". Doch in der Regel entwickelt sich über die Zeit eine Freundschaft, durch die das Hierarchie-Verhältnis nicht mehr wirklich Bemerkenswert ist. Das kommt immer ganz auf die Hexen/Hexer an, wie sie mit ihren Begleitern umgehen. Clara ging mit Leo immer freundlich und recht liebevoll (Liebevoll zumindest bis zu einem bestimmten Zeitpunkt (Danke, Elan -.-')) um, weshalb Leo auch sehr an ihr hängt.
Für einen Begleiter ist Bunnymund schon zu "menschlich", aber ja, es gibt auch Tier-Mythen, die als Begleiter fungieren könnten. Darunter fallen einmal Kitsune, aber auch der Bussekater oder der Weltenhund. Und ja, unter der theoretischen Annahme, Bunny würde als Tier zählen, könnte man... Aber, nein. xD Das möchte man glaube ich wirklich nicht. ;'D
Tatsächlich kommt mir jetzt gerade eine Idee... aber, die lasse ich jetzt noch mal außen vor. Ja, auch andere Mythen "könnten" der Seelenpartner vom Fuchs sein/werden.
Das kann ich mir vorstellen. xD Muss ich bei dem Thema Kitsune und Neunschwänziger Fuchs immer.
Lass mich dann einfach wissen, wenn du spezielle Fragen für das FAQ hast. Hau dann einfach raus. Da werde ich bestimmt eh nicht viele Reviews mit Fragen dafür bekommen ;D
*stößt mit dir und Oli an* Vielen Dank. ^^ Wir werden es krachen lassen!
Dir auch noch einen schönen Sonntag!

PS: Ich warte schon sehnsüchtig, aber stress dich nicht. ;)
PPS: Cool, Dankeschön! ^^
28.05.2019 | 20:03 Uhr
Hey Laura,
Mit einiger Verspätung (es tut mir soo unendlich leid) kommt dann auch mal mein Review (der Rest dann vermutlich morgen ^^').
Es war wieder ein wundervolles Kapitel und hat wirklich sehr Spaß gemacht, es zu lesen. Besonders Jacks und Pitchs Auftritt (wie er unserer lieben Faye zur Hilfe eilt! Aww, wie süß! Was, Bezahlung? Quatsch, das hat er nur für Faye gemacht!! Stimmts Pitch~? Oh Mist...) fand ich klasse!
Dieses Seeungeheuerpony, wie es nun bei mir heißt, ist ja mal extrem cool! Das muss echt lange gedauert haben, bis sich die zwei gefunden haben. Obwohl... vielleicht hat Jack ja Recht und diese Hexe hat ihren Seelenpartner gefunden, weil sie sich in der Mähne verfangen hat? Gruselige Vorstellung! Aber vielleicht ist es eine Lovestory! Eine Seelenpartner-Kinderfressendes-Monster-x-Hexe-Lovestory! ...Da, siehst du dieses verflixte Häschen?
Beatrix und Gwendolyn sind aber nette Freundinnen. Also, mir sind die beiden sympathisch! ;) Und alle haken sie darauf herum, dass Clara öfter vorbeikommen soll xD Ladies, es ist ein weiter Weg von Neuseeland bis London.
Wobei sie sich ja teleportieren könnte...
Ladies, ähm, das Geschäft, ihr wisst schon... *hust*
Ach, da hat der Abend doch eine schöne Wendung genommen! Geschieht dem Onkel recht! xD
Dann mal bis nächste Woche (oder morgen) von einer Dame aus dem vermutlich weiblichen Publikum xD
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 29.05.2019 | 21:55 Uhr
Naa du? :)
Ach, mach dir keine Gedanken, ich war diese Woche sowieso sehr beschäftigt und hätte keine Zeit gehabt, zu antworten. ^^'
Dankeschön! Und selbstverständlich eilt unser Schnuckibärchen Pitch seiner holden Dame zur Hilfe~! Jaja, die Bezahlung ist nur ein Vorwand, damit das hier nieeeemand spitz kriegt. ;D
Extrem cooles und extrem gefährliches und gruseliges Tier. Auf Youtube gibt es ein paar ganz interessante Videos zu diesem Wesen. Übrigens, erinnerst du dich an den Link für das Bild mit dem Mädchen und dem Pferd, das ich dir mal geschickt habe? Tadaaa! Das waren Jenny und ihr Kelpie! ^~^ Aber interessante Shipping-Idee. Muss ich sagen. Und ja, ich sehe diese verflixten Hasen auch. Wo kommen die nur immer alle her..?
Beatrix und Gwen sind auch ganz nette Mädels und langwierige Freundinnen der Schwestern. Jaaa, als Freundinnen haken sie gerne darauf herum, dass Clara mal öfter kommen soll. Das ist ihr gutes Recht. :D
Eeeeeeben, aber als gefühllose und viel beschäftigte Hexe hat man nicht oft Zeit für andere Dinge, wie Freunde.
Apropos Geschäft, Samstag schauen wir mal, was da in der Zwischenzeit so los war. ;3
Wäre ja auch gemein, wenn nur die Geschwister ständig neue Probleme haben. Da kann man auch schon mal für ausgleichende Gerechtigkeit sorgen.
Vielen Dank und bis bald, Dame aus dem weiblichen Publikum. ^^

LG
Laura
26.05.2019 | 15:12 Uhr
Wie üblich ein Wunderbares Kapitel. Weiter so ❤❤❤❤

Antwort von DieBunny am 29.05.2019 | 21:56 Uhr
Vielen Dank, ich gebe mir stets Mühe. ;D Hoffe dir gefallen die Kapitel auch weiterhin. ^^

LG
Laura
19.05.2019 | 10:48 Uhr
Hey,
Da bin ich auch schon! xD
Boah, dieser Onkel ist ja echt ein Mistkerl! Da nutzt er es einfach aus, dass Clara verzichtet hat... Den Geschwistern wird aber auch nichts gegönnt, oder?
Aber da können die beiden ja froh sein, dass Jack gerade da ist! Lustigerweise dachte ich auch gleich daran, ein bisschen zu schummeln, schließlich kann niemand Jack das Wasser reichen, wenn es um Eis und Schnee geht! ;D Es wäre auch irgendwie nur halb so lustig, wenn sie die Chance nicht genutzt hätten...
Warum erinnert mich Benjamin jetzt an Sebastian? Hmmm... Ich sollte mir mal abgewöhnen, mir alle gutaussehenden Butler wie ihn vorzustellen. xD Aber mal ehrlich, das geht so verdammt schnell und auch noch unterbewusst!
Krass, Leo könnte sich in einen Menschen verwandeln, wenn die Beziehung stark genug wäre? Das ist ja mal mega cool! Jetzt will ich erst Recht einen Begleiter haben!! Wie bekommt man einen? Was für eine Art von Zauber ist diese Verbindung und was brauche ich dafür? Ist jedes Tier erlaubt? *hüpft aufgeregt auf und ab* Los, los, du musst mir unbedingt zeigen, wie das geht!
So ein Umhang ist aber auch recht praktisch. Unkenntlichkeit ist irgendwie auch tausendmal besser als Unsichtbarkeit, finde ich. Schließlich muss man dann nicht aufpassen, dass man gegen die Leute läuft oder sich durch irgendwas verrät.
Und ab gehts ins Getümmel - ich bin schon wirklich sehr gespannt, ob der Plan aufgeht! Das wird auf jeden Fall noch spannend! Ich drücke den beiden die Daumen! Und hoffe, die Woche geht genauso schnell herum wie die letzte, die wirklich verdammt schnell vorbei war. Da habe ich gestern doch tatsächlich nicht geglaubt, dass schon wieder ein Kapitel von dir hochgeladen wurde! Es kam mir echt so vor, als wäre es vorgestern gewesen, dass Clara Elan verbrannt hat! Schon lustig, wie schnell die Zeit vergeht! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 19.05.2019 | 13:53 Uhr
Hellooo! ^^
Wenn ich BibisBeautyPalace hier mal zitieren darf: "That's just how it is!" Die Welt ist einfach nur unfair und gemein, dich die Geschwister wissen schon, wie man mit seinen Feinden fertig wird. ;)
Wenn die Welt unfair zu dir ist, reicht es nicht, es mit fairen Mitteln zu bekämpfen. Man muss die Regeln hin und wieder selbst neu schreiben, zu seinen Gunsten. Das können Hexen besonders gut. Clara wäre eine faire und komplizierte Lösung glaube ich lieber gewesen, doch hey! Es geht hier um den gemeinen Onkel! Da kann man schon mal ein bisschen schummeln. Jack wird dabei bestimmt auch ein bisschen Spaß haben. ;)
Zu dem Thema Benjamin kommt nochmal was, das kann ich jetzt schon mal verraten. ^^' Tja, Butler, England, große Anwesen,... Da ist der Gedanke an den heißesten Butler überhaupt tatsächlich nicht weit entfernt.
Magische Begleiter sind einfach magische Wesen wie Einhörner, die man nur selten zu Gesicht bekommt. Doch durch ihr tierisches Aussehen, fallen sie zwischen all den "echten" Tieren einfach nicht auf. Magische Wesen wie Hexen können ihre Auren jedoch spüren und sie finden. Manche Begleiter werden gefangen und gezüchtet, andere laufen frei herum, oder leben unter den Menschen und spielen die normalen Haustiere. Begleiter können so gut wie jedes Tier darstellen, doch einen an sich zu binden ist nicht einfach. Es verlang zwar kein großes Ritual, doch es ist wie die Bindung von Freunden. Nicht sichtbar, aber spürbar. Wie eine Seelenverwandtschaft. Elementar wichtig für eine starke Bindung ist vor allen das Vertrauen in einander. Man teilt später schließlich auch den Schmerz und teilweise auch die magischen Kräfte. Vielleicht befindet sich ja auch ein Begleiter in deiner Nähe, nur du hast ihn noch nicht bemerkt. Man muss sich nur finden, dass ist das ganze Geheimnis. ;)
Unkenntlichkeit hat einfach viele Vorteile. Es ist ja eine Art Unsichtbarkeit vorhanden, aber halt nicht im klassischen Sinne. Durch die Unauffälligkeit verschmilzt man mit der Umgebung. Ja, mal schauen ob das gut geht. ^^
"Hach, als wäre es erst gestern gewesen, dass sie jemanden umgebracht hat~!" x'D Ich schmeiß mich weg, der Satz kam so trocken und verträumt, ich musste erstmal lachen! Die Woche geht bestimmt schnell rum. ;)

LG Laura
18.05.2019 | 18:58 Uhr
Ein wunderbares und spannendes Kapitel, wie immer. Ich freu mich jetzt schon aufs nächste, aber könntest du mir das mit dem Umhang nochmal erklären, ich habe das nicht so ganz mitgekriegt

Antwort von DieBunny am 18.05.2019 | 20:02 Uhr
Kein Problem, ich fasse es nochmal zusammen. :)
Der Umhang sieht aus wie ein normaler schwarzer Umgang mit goldenen Strickmustern, doch er ist verzaubert. In jeder Naht steckt ein Fünkchen Magie.
Wer ihn trägt wir von Außenstehenden zwar gesehen und kann sich ganz normal mit ihnen unterhalten, sie anfassen etc., aber man wird einfach nicht erkannt. Du müsstest dir zum Beispiel nur die Kapuze aufziehen und nicht einmal deine eigenen Eltern würden dich erkennen, selbst wenn sie dir direkt in die Augen schauen. Dadurch kann Jack, ohne sich großartig zu verkleiden, auf das Zirkeltreffen gehen. Keine einzige Hexe und kein einziger Hexer wird ihn (er)kennen und seine Anwesenheit auch nicht hinterfragen. Denn, was sollte eine fremde Person auf einem Hexenfest auch anderes sein, als ein Hexer/eine Hexe?
Damit die Magie wirkt, muss die Kapuze aufgezogen werden. Dadurch liegt der Kopf unter dem Zauber des Umhangs. Die Magie wird nur unterbrochen, sobald der Kopf nicht mehr unter der Kapuze steckt. Daher ist die Länge des Umhangs relativ egal. Bei diesem Exemplar reicht er bis knapp unter Jacks Kniekehlen.
Dadurch, das niemand einen erkennt, wird man meist auch nicht beachtet. Stell dir einfach vor, ein solcher Mantelträger ist wie eine Person, die dir in der Stadt begegnet und an dir vorbei läuft, der du keine große Beachtung schenkst. An die Gesichter solcher Personen erinnert man sich auch nicht und nimmt sie auch kaum wahr. Sie verschmelzen quasi mit der Umgebung, sind ein Teil von ihr. Solche Personen sind unsichtbar, obwohl sie es eigentlich gar nicht sind. (versteht man was ich meine? ^^')
Das war schon der ganze Zauber. Man ist nicht "durchdringbar" und auch nicht unsichtbar im klassischen Sinne. Man ist auch nicht stumm. Man wird nur nicht erkannt.

Ich hoffe ich konnte deine Frage gut beantworten. Wenn nicht, oder wenn du noch weitere Fragen hast, schreib mir ruhig nochmal oder schick mir eine PN.

LG Laura :D
12.05.2019 | 14:24 Uhr
Hey,
Also... Ich bin ehrlich gesagt sehr sprachlos, was Elans Verhalten angeht.
So ein VERDAMMTER *******!
Wirklich, was er da abgezogen hat, war das letzte! Die arme Clara! Da war sie so richtig verliebt und hat sogar für diesen kurzen Moment geglaubt, dass er sie heiraten will und dann so was! Das geht echt nicht!
Aber Elan war sich wohl ziemlich sicher, dass er da heil wieder raus kommt... Hätte er das ganze mal zuende gedacht, wäre ihm vielleicht aufgefallen, dass er sich der Rache nicht mehr entziehen kann. Ohne Liebe ist mal wie ein kalter Stein (tut mir sehr leid, Clara, ist nicht persönlich gemeint!). Und ohne Liebe fühlt man keinerlei Zuneigung, die Elan hätte retten können. Nicht, dass er die verdient hätte...
Eigentlich war er ein ziemlich kopfloser Idiot, der die Macht der Liebe vollkommen unterschätzt hat! Die Leute könnten viel durch sein Versagen lernen...
Ich würde Clara jetzt gerne eine bessere, zweite Chance wünschen, aber... naja, irgenwie wird das vermutlich nie mehr funktionieren. 'O.o
Oh, krass, diese Partnerschaft zwischen den Begleitern ist schon irgendwie cool! Vielleicht will einer der Plotbunnys das ja mit mir eingehen ;)
Juhu, Jaaack!! *Fangirl-Gekreische im Hintergrund* Oh mist, das war zu laut! Ich muss dann mal flüchten! Bis denne! ^^
See you
Bookgirl617
04.05.2019 | 16:52 Uhr
Hey Laura,
Aww, das war wirklich ein sehr süßes Kapitel, das muss ich zugeben! Die beiden sind wirklich ein schönes Paar und ich weiß ehrlich gesagt nicht mal, ob ich wirklich lesen will, wie die beiden auseinandergehen xD
Eine Mondfinsternis verursacht also einen magischen Rausch? Interessant! Da ist es doch richtig schade, dass es so wenige davon gibt! ;D
Dadurch, das die Situation der Hexen und Hexer so betont wird, habe ich ein bisschen Angst, dass das mit der Trennung von Elan und Clara zu tun hat.... Hmmm....
Da hat Cupid doch schon wieder was angerichtet! Vermutlich konnte Armor sie gerade noch davon abhalten, auch Clara abzuschießen. Böse Mythe, aus! Auch, wenn sie wenigstens den Richtigen erwischt hat.
Also, so einen Mann wie Elan wünscht sich doch bestimmt jede Frau. Er hat sich von seiner Angebeteten ausbeuten lassen und hat sie nicht aufgegeben. ~ Hachhh... Mist, du hast mich mit dem Kitsch angesteckt! Hilfe, Sanitäter! >-<
Aber gut, ich denke bis nächsten Samstag kann man es aushalten, das ist ja nicht so lange... (Spolier: Ist es doch, die Tage dauern immer so ewiiig bis zum Wochenende!)
Aber es war wie immer ein wundervolles Kapitel, zwar hier und da ein paar Fehlerchen, aber da kann man drüberlesen ^^ Ich freue mich schon sehr darauf, wie es weitergeht! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 04.05.2019 | 18:37 Uhr
Hallo ^^
Das Auseinandergehen der Zwei wird tatsächlich etwas... wie soll ich sagen... traurig? Aber hey, es wird sehr interessant, falls es mir damit gelingt, die Stimmung etwas zu heben. ^^
Gerade weil es so wenige davon gibt, ist es für die Damen und Herren etwas besonderes. Es ist einfach ein berauschendes Gefühl, weil die Kräfte der Hexen/Hexer erheblich steigt. Außerdem sind zu viele Rauschzustände ungesund, da reichen die paar Male. ;D
… *hust* Dazu sage ich nichts. *zusammenreiß* Will den Plot nicht verraten! >w<
Wer weiß, vielleicht hat Cupid Clara ja im Nachhinein noch erwischt, so wie das rumgeknutschte von den beiden aussah xD Die süßen Turteltauben~.
Elan ist halt ein Bilderbuchbeispiel für den erobernden Traumprinz, den sich (fast) jedes Mädchen auf dieser Welt wünscht! x3 Da hat sich Clara einfach verschätzt, was seinen Charme anging.
Ich rufe den Krankenwagen! *piep* *piep* *piiiieeeee-* Oh nein! Wir haben sie verloren...
Das stimmt, aber wenn Montag und Dienstag erstmal rum sind, vergeht die Woche eigentlich meistens wie im Flug. ^^ Nur halt nicht wenn man auf etwas wartet... Sorry xD
NOOOOO!! Fehler?! In meinem Text!?!!? *gekrängt* *schnief* Mist, beim nächsten Mal muss das unterbunden werden! °^°

LG Laura
21.04.2019 | 20:05 Uhr
Wie immer ein wunderbares Kapitel und ich freue mich auf den ,,zweiten Teil", wenn er dann kommt ;)

Antwort von DieBunny am 21.04.2019 | 20:54 Uhr
Dankeschön ^^
"Zweiter Teil" kling ein bisschen nach etwas Abgespaltenem. Ich lege dazu aber keine neue Geschichte an, sondern schreibe hier halt einfach weiter. Sagen wir einfach, ich verschiebe das Ende an einen anderen Zeitpunkt. ;) Doch bis dahin, haben wir noch einige wunderbare Kapitel vor uns!
LG Laura
20.04.2019 | 22:29 Uhr
Hey Laura,
*Legt eine CD in den Player ein* Und da ist er schon: Applaus! Wuuhhuuuu! Jeah! Peiff! *man hört viel Applaus* Genieße es, das gibt es nur auf dieser CD! ;)
Also, dann komme ich auch mal zum Kapitel xD
Also, auch wenn es noch nicht Ostern ist, habe ich mich schon sehr über das Kapitel gefreut! Es ist wie immer wunderschön geschrieben und die Charaktere waren mir sehr sympathisch!^^
Der arme Amor! Wie konnte Cupid nur? Was soll jetzt aus Dennis werden? Und Kim? Die wird doch nicht glücklich mit Tom! Michelle hat doch einen vollkommen anderen Charakter, der passt nicht zu Tobi!
Zu Jacks und Toothianas Date sag ich jetzt mal nichts... (die Hoffnung stirbt zuletzt...)
Ha, die Geschichte mit den Jägern ist gut! Da hat Faye gerade noch mal so die Kurve bekommen! Auf äußerst amüsante Art und Weise! XD
Sechs Mythen für die Liebe sind nicht zu viel. Man bedenke, wie vielseitig die Liebe ist und so kompliziert. Das kann eine oder zwei Mythen nicht alleine meistern. ;)
Und wieder die fehlenden Emotionen. Da kommt noch was! Und ich freu mich drauf! :D
Also, zu dem Nachwort kann ich nur sagen: Sowohl mehr Kapitel, als auch Oneshots oder Kurzgeschichten finde ich spitze, du machst das bisher richtig gut und ich bin schon sehr gespannt, was du noch alles aus dem Hut zauberst. Und wenn dir das mit den Uploads gut passt, dann mach es, hauptsache, es wird dir nicht zu viel^^
Jaa, ich denke, dass ich mir morgen zur Feier des Tages den Film nochmal anschaue. Nachdem ich Teil 5 weitergelesen habe. ;)
Schönen Abend noch und schon mal frohe Ostern! :D
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 20.04.2019 | 23:26 Uhr
Bookii, altes Haus ^^
*verbeug* Dankeschön, Dankeschön! *Handküsse in die Menge werf* Eine wirklich gar fantastische CD! Die muss ich mir dringend mal ausborgen. ;D
Ich habe mir auch wie immer Mühe bei den Charakteren gegeben. Vor allem bei Amor wollte ich die Figur des geflügelten Jungen in der Windel etwas abändern. Genau so, wie es im Film und in den Büchern mit den Mythen war (man erinnert sich daran, dass der Weihnachtsmann ein tätowierter Kosake mit dem allseits beliebten russischen Akzent ist). Ein Indianer-Geschwisterpaar, von denen Amor mega Emotional ist, fand ich da recht optimal.
Tja, Cupid ist einfach brutal. Mischt einfach die Leute bunt durcheinander, dass ist doch nicht fair! Zumindest hätte sie sich mit Amor beraten können! Armer armer Dennis...
Beim Date von Jack und Tooth... Hui... Muss leider sagen das ich persönlich ja ein ganz anderes Shipping bevorzuge (Sorry, aber Katherine passt für mich besser zu ihm ^^')
Faye hätte auch ehrlich sein können:
"Was? Ach, meine Schwester unterhält sich gerade nur mit einem emotionalen Indianer mit Flügeln der Amor heißt. Den könnt ihr nur nicht sehen und nicht hören. Seine Schwester hat halt mit Pfeil und Bogen auf wildfremde Leute geschossen. Gar kein Thema. Macht sie ständig!" Wäre auch sehr lustig geworden, doch ihre kleine Notlüge ist auch schön. xD Amüsante kleine Passagen kann ich gut. Davon wird es noch ein paar geben.
Eben. Die ganze Liebe die uns tagtäglich in den verschiedensten Formen umgibt, ist einfach nicht leicht zu meistern. Besser man arbeitet in einer Gruppe zusammen, auch, wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt. ^^
Oh ja!!! Da kommt definitiv etwas auf euch zu! Sogar sehr ausführlich, in den nächsten beiden Kapiteln. ;D
Momentan bin ich hier einfach super motiviert bei der Sache und habe so viele Ideen, die ich noch umsetzen möchte! Am liebsten würde ich auch sofort alles, was ich geschrieben habe, sofort posten und hören wie ihr es findet und was ihr davon haltet. Vor allem mein aktuelles Lieblingskapitel! Ich freue mich jetzt schon es zu posten, auch, wenn es bis dahin noch etwas hin ist. Aber was die Uploads angeht, passt es im Moment noch sehr gut. Über den Sommer habe ich dann auch wieder mehr Zeit zu schreiben und kann entspannt weiter Kapitel hochladen. Voraussichtlich. ^^
Ich hab mir den Film die letzten zwei Tage immer nochmal abends angesehen, und tue es heute auch wieder. Ich bin momentan einfach zu tief im Fandom xD
Oh, schon Buch fünf? Gutes Kind! ^^ Jetzt kannst du dir bestimmt vorstellen, warum Pitch einer meiner liebsten Charaktere ist. Seine Backstory ist einfach... man. Der arme Kerl. Das hat der Drecksack nicht verdient... Allerdings steht das Ende vom letzten Buch ja noch für dich offen, auf dass ich immer noch nicht klar komme. Bald wirst du wissen, warum.
Dir wünsche ich auch noch frohe Ostern und eine gute Nacht! :3

LG Laura
06.04.2019 | 19:28 Uhr
Hey,
Uhh, Faye ist ja richtig... hinterlistig! Ich hatte ihr zwar zugetraut, dass sie irgendwas fieses plant, aber dass sie ihre eigene Schwester hintergeht, hätte ich nicht erwartet. O.o
Ha, da hat sie Pitch ja ganz schön hereingelegt! Ich muss gestehen, dass war ziemlich gut, sie hat ihn voll ausgetrickst! XD Das schafft schon mal auch nicht jeder.
Pitch muss ziiiemlich sauer sein, dass Clara keine Angst vor ihm hat. Aber warum will Faye, dass ihre Schwester wieder Angst hat? Du hast um Spekulationen gebeten, alsooo...
1. Faye vermisst ihre alte Schwester und will wieder richtig von ihr geliebt werden.
2. Faye braucht die Emotionen ihrer Schwester für irgendeine Art von Magie/Zauber/etc.
3. Faye will wirklich ein Date mit Pitch und gauckelt ihm irgendwas vor. Ich muss sagen, die Vorstellung hat was XD
4. Faye ist eifersüchtig, dass ihre Schwester so mutig war, ihre Gefühle zu verkaufen und will es wieder rückgängig machen.
Ich wette, es ist keine einzige Vermutung davon richtig, aber es macht Spaß, darüber nachzudenken XD
Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel und göhne dir die zwei Wochen Urlaub (die ich auch gerne hätte^^). Vermutlich weiß ich auch schon, wann das nächste Kapitel kommt, aber ich bin weiterhin gespannt, was noch auf und zukommt ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 06.04.2019 | 21:01 Uhr
Hallöle,
Tja, beurteile niemals ein Buch, nach seinem Einband. Zumindest was Faye betrifft. Daran, dass sie was fieses vor hat, gibt es keine Zweifel. Doch was..? :/
Beim Schreiben des Kapitels hatte ich bezüglich des Austricksens ein paar Bedenken. Mir selbst kam es erst etwas 'over powert' vor, da Pitch schon irgendwo ein relativ harter Gegner ist. Andererseits ist Faye eine talentierte Hexe und gute Lügnerin. Sie hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht und erlebt. Da sollte sie dann schon die Erfahrung und die Eier in der Hose haben, in zu verarschen. ^^' Außerdem treibt sie gerne ein falsches Spiel. >:)
Will Faye das Clara Angst hat, oder ist es wieder nur ein Tauschgeschäft dafür, dass er etwas für sie tut..? Ich lass das mal so im Raum stehen. ;)
Zu dem Spekulationen kann ich leider nix sagen, sonst verrate ich versehentlich das Ende. Hoffe du verzeihst es mir! TwT

(Natürlich ist die dritte Vermutung richtig! Ist halt meeeegaaaaaa das sweete couple! Amor hat auch schon alles genehmigt!1!! Die wollen halt einfach Clara los werden! Damit Nichts mehr zwischen ihnen steht! #Kappa #AldaIckSchwöör #Fitch #Paye #WTFIstFalschMitMir?!)
Obwohl ich dazu noch sagen muss, dass ich das (trotz meines no Romance Vorsatzes) vieeel eher shippen würde, als Jack und Elsa.
Ich mag Elsa nicht. Ich mag den ganzen Film nicht. (Ich ha&#*$e ihn) Darf man hier aber nicht sagen. Sonst krieg ich haue. x(

Ich würde dir auch zwei Wochen Urlaub gönnen. :D Doch jetzt bin erst mal ich dran! Hab schon so lange drauf gewartet. ^^ Und vielleicht liegst du mit deiner Vermutung richtig, wann das nächste Kapitel kommt. Und es kommt noch einiges auf uns zu. Verlass dich drauf!

LG Laura :3
23.03.2019 | 16:26 Uhr
Hey,
Juhu, wieder ein wundervolles, neues Kapitel^^
Ich liebe Plag! Allein auf die Idee zu kommen, dass die Gedanken alle von einer Mythe kommen! Auch ihr Wesen gefällt mir sehr und dieser kleine Gedankengang mit der Bibel ist richtig cool. Um ehrlich zu sein: Der Gedanke, dass die Bibel einfach nur eine richtig große Fanbase hat, ist mir auch schon gekommen und gefällt mir eigentlich sehr gut. Und dadurch, dass so viele Leute an der Bibel geschrieben haben könnten die Bücher darin auch alle irgendwie Fanfiktions sein XD
Kurz und knapp, ich mag Plag! ;)
Freue mich schon sehr auf den nächsten Gast und das nächste Kapitel im April^^
Dir auch ein wundervolles Wochenende! ;)
See you
Bookgirl617

Antwort von DieBunny am 23.03.2019 | 17:04 Uhr
Hi,
Schön zu hören, das der Quälgeist gut ankommt. ^^
Als ich mich vor ein paar Wochen mit einer guten Freundin von mir gesprochen habe und ihr meine Idee bezüglich Plag und ihrer Fähigkeiten vorgestellt habe, fand sie diese zwar gut, doch konnte sie da schon nicht mehr leiden. xD Es passiert ihr nämlich ständig, dass ihr Dinge an die sie sich erinnern will nicht mehr einfallen, sie Ohrwürmer hat oder ihr vor dem Schlafen noch tausend Dinge durch den Kopf gehen. Aber so ist nun mal der Plagegeist. Tja, und dann bekam ich die Idee mit der Bibel. xD
Ich freue mich auch schon, dir und den anderen Lesern das nächste Kapitel präsentieren zu können. ^^

LG Laura