Autor: Hakuma
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt) für Kapitel 1:
18.11.2018 | 20:59 Uhr
zu Kapitel 1
Nabend,
bin gerade durch den Forenbeitrag zu den wöchentlichen Empfehlungen auf deine FF gestoßen. Aus reiner Neugierde - weil ich finde, dass Kid in den meisten FFs zu wenig gewürdigt oder irgendwie komisch dargestellt wird - hab' ich hier dann mal reingelesen..
Und ich muss sagen, ich bin durchaus positiv überrascht. Mir gefällt Kid hier sehr gut, wie du ihn beschreibst und darstellst.
Und Reader gefällt mir bisher auch gut - eine sehr sympathische Persönlichkeit.
Wollte mich nur mal kurz melden und werde jetzt weiterlesen.. Werde mich bestimmt nochmal melden, wenn mit der FF durch bin..
Bis dahin.. Schönen Abend noch! (;

Antwort von Hakuma am 29.11.2018 | 14:34:42 Uhr
Hallo Sancti :D
zuallererst - Vielen lieben Dank für dein Interesse und dein Feedback!
Es freut mich sehr zu lesen, dass dir meine Darstellung und Auffassung seines Charakters gut gefällt und er nicht allzu 'seltsam' wirkt :D
Dasselbe gilt natürlich auch für meine Prota-chan, denn auch in ihrem Char steckte eine menge Arbeit =)

Lieben Dank für dein Review bis hier her und bis gleich

Hakuma
01.10.2018 | 00:00 Uhr
zu Kapitel 1
Awwwwwwww. Sie wollen zusammen einen Film gucken. Wie cute. Hehehehehe

Antwort von Hakuma am 02.10.2018 | 14:54:18 Uhr
Hallo nochmal DamnBadgirl :D
Haha, ja so fängt es immer an, nicht? Mit einem Film ...

Lieben Gruß
Hakuma
30.09.2018 | 11:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hakuma ♡

Hier hat alles begonnen.
An diesem gewöhnlichen Morgen. Mit dieser Zufallsbegegnung.
Und ich weiß... irgendwie wäre es sinnvoller, eines der neuen Kapitel mit einem Review zu versehen. Aber ich bin gerade so unendlich, wirklich unendlich nostalgisch und habe das Gefühl, dieser Geschichte ewig nachweinen zu können und zu müssen.

Es ist, als wäre es gestern gewesen. Sowohl aus meiner als auch aus Protagonistinnen-Sicht.
Sturmkind.
Aufkommende Brise.
All das ist so wahr und gleichzeitig vermag es nicht im Ansatz auszudrücken, was die Protagonistin oder Kiddo oder mich als Lesende noch alles erwarten wird. Und vor allem: Was wir noch alles erleiden werden müssen, woran wir scheitern, fast zerbrechen, woran wir aber auch wachsen und uns weiterentwickeln.
Und ja... mir ist schon klar, dass ich kein Teil dieser Geschichte bin. Irgendwie zumindest. :D

Dann aber gibt es diesen Teil in mir, der so so tief in diese Geschichte eingetaucht, ja wahrlich mit ihr verschmolzen ist. Ich konnte mich immer, ohne Ausnahme, in deinen Worten verlieren, heillos und ohne Aussicht auf Rettung. Und das ist wahrscheinlich auch der Hauptgrund, warum es mir so schwer fällt, loszulassen.
Es kostet mich unangenehmes Herzklopfen, heißkalte Hitzewellen und bittere Tränen, dass dieses unsagbare Meisterwerk heute sein Ende findet. Prota-chan, Kiddo und diese Geschichte haben es allerdings wirklich wirklich verdient, dass es auf diese Weise hier und heute endet.
Und trotzdem kann dieser eine Teil in mir dieses Ende nicht gänzlich akzeptieren. Und das muss und werde ich auch nicht. Denn diese Geschichte, diese einmalige, gefühlsüberschäumende Inszenierung wird für immer einen ganz festen, unwiderruflichen Platz in meinem Herzen haben. Genau wie du, liebe Hakuma.

Ich möchte dir an dieser Stelle von ganzem Herzen für dieses Leseerlebnis danken, das zeitweilig mein gesamter Lebensinhalt war und mich unendlich glücklich und lachend und wütend und traurig und zerrissen... und schlussendlich doch zutiefst zufrieden gemacht hat.
Du... bist mein ganzes Glück und hast dich nicht zuletzt mit dieser Geschichte voll und ganz in mein Herz geschlichen. ♡

RememberThisMoment :-)

Antwort von Hakuma am 02.10.2018 | 14:45:18 Uhr
(A)mber ♡

Ja. Tatsächlich.
Mit diesem kleinen Hirngespinst meinerseits hat alles begonnen.
Mit diesem gewöhnlichen Morgen und dieser zufälligen Begegnung und dem wundervollen, das »WIR« miteinander haben. Das erste Kapitel dieses Sturms, war, ist und bleibt, das Fundament unserer Freundschaft ♥(≧◡≦)♥
Denn mit diesem einen, für mich damals so unscheinbaren Kapitel, hab ich deine Aufmerksamkeit für mich gewonnen ♡
Und deine unendliche Leidenschaft war es, die mich ad hoc zu so viel mehr inspiriert hat! Demnach finde ich gar nicht, dass es sinnvoller wäre zu einem anderen Kapitel etwas zu schreiben, sonder habe vollstes Verständnis für dein » Back to the Roots « Verhalten :D

Es fasziniert mich immer wieder auf’s Neue, wie sehr du dein Herz an so kleine Dinge wie dieses Werk hängen und festhalten kannst, auch wenn es lang nicht mehr so klein ist, wie es zu Anfang war. Denn du hast völlig Recht, zu Beginn war niemandem klar - weder Kid, noch Prota, weder einem Leser noch MIR - klar, wie groß und ausführlich dieses Werk werden würde und demnach war es eine stürmische Reise ins unbekannte Blau oder in diesem Falle eher ~ Zinnober :D
Und dass dir all das hier so so viel bedeutet und dir so unsagbar viel gegeben hat, gibt mir mindestens das doppelte zurück! Das wissen um die unerschütterliche Neugier und die Liebe zum Detail haben mich so so soo viel Freude beim Verfassen versprühen lassen, das ich wirklich unsagbar stolz bin, es geschafft zu haben, diese Geschichte ihrem verdienten Ende zuzuführen - auch wenn es das eigentlich gar nicht ist xD


Demnach kann ich gar nicht anders als dumm grinsend, wie ein HonigkuchenPferd, vor meinem Bildschirm zu sitzen und deine filigran und fein verpackte Liebeserklärung immer und immer wieder zu lesen und mich darüber zu freuen - mehr bald noch als über all das Lob zur Geschichte selbst! Denn auch du bist all das für mich, all das und vielleicht noch ein bisschen mehr ♡ ;)
Obgleich mich auch hier natürlich jedes Wort zutiefst berührt und unsagbar glücklich macht, weil ich nie für möglich gehalten hätte, dass ich es einmal schaffe, etwas so tief in einem anderen Menschen zu berühren und das allein mit meinen Worten ♡

Ich bedanke mich von Herzen und hoffe und wünsche mir, dass alles so bleibt wie es ist, wenn es nicht stetig besser wird, auch wenn ich mich damit wiederhole :D

Allerliebste Grüße meine Liebe
Hakuma
29.07.2018 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Hakuma.
Ich dachte mir, ich sehr mir mal diese FF von dir an und ja, das erste Kapitel war ja richtig amüsant. Richtig gut, die Konzipierung des Kapitels hat mir sehr gefallen. Die direkten Reden besonders hervorzuheben und den Rest mehr Gedanklich zu machen. Das hat mich richtig neugierig gemacht, nun weiterzulesen, aber auch die Charakterdarstellung vom Reader und Kid, hat mein Leserherz beglückt.

Dein Schreibstil gefällt mir sehr. So schön angenehm zu lesen...♥

Vielen Dank, wir lesen uns sicher noch einmal...

Lg Sa-Sa

Antwort von Hakuma am 31.07.2018 | 19:55:09 Uhr
Hallo meine Liebe :D

Ich bedanke mich für dein liebes Lob und das tolle Kompliment - aber jetzt sagt nicht, das dich auch das Kid Fieber gepackt hat?
Haha derzeit scheint es wie eine kusierende Grippewelle alle zu infizieren xD Aber nciht falsch verstehen - mich freut das total =)
Sowohl die tatsache, das dir auch dieses Werk aus meiner Tastatur zusagt, als auch das das gesamte erste Chap auf dich stimmig gewirkt hat, mitsamt seines recht speziellen aufbaus. ich wollte einfach mal etwas ganz anderes ausprobieren und freue mich, das es eine schöne Wirkung hatte!

Ganz ganz lieben Dank für dein tolles Lob und dein Feedback.

Liesbste Grüße
Hakuma
23.07.2018 | 19:29 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu,

gerade habe ich gedacht, dass ich es eigentlich gut finde, dass du diese Geschichte aus dem Gemeinschaftsprojekt gezogen hast und hier unter deinem Profil eine eigene Kurzgeschichte draus machst. Beim Gemeinschaftsprofil habe ich mich nämlich nicht getraut zu kommentieren - hier traue ich mich schon.

So unverhofft kann man dann plötzlich an ein Date kommen.

Die Kurzgeschichte fängt sehr gut an. So kann das WG-Leben dann schon einmal sein. Man lebt mit jemandem zusammen, der oder die einfach mal grundverschieden ist. Und nicht immer geht das ganz ruhig vonstatten. Besonders nicht wenn die Mitbewohnerin so ist, wie du es beschreibst. Nach diesem Einstieg habe ich das Gefühl, das ich was verpasst habe, weil ich nie in einer WG gewohnt habe ;-) So lustige Erlebnisse mit Mitbewohnerinnen zum Beispiel.

Den "Reader" mag ich gerne. Ich finde allerdings, dass es an dieser Stelle gar nicht unbedingt ein Reader ist, weil du viele Charaktereigenschaften sehr festlegst. Es klingt natürlich immer noch klasse - aber im Vergleich zu den kurzen Drabbles aus der anderen Geschichte sehe ich den Reader eher als eigenständige Person, und finde mich nicht so stark in ihr wieder. Das tut der Geschichte allerdings keinen Abbruch - denn mir macht es auch viel Spaß, von Kid und einer Person namens Reader zu lesen, besonders wenn es eine echt coole Person zu sein scheint.

Da haben sich ja zwei Mitbewohner gefunden. Die Mitbewohnerin scheint mir so eine typische Tussi zu sein. Man hält sie irgendwie aus, und sicher kann man manchmal schmunzeln, aber es kann eben doch sehr anstrengend sein. Das kommt echt schön rüber. Reader hingegen ist eigentlich eine recht coole, bodenständige Socke, der Antityp der Tussi - und die Gedanken, die man von ihr erlebt, haben so einen erfrischenden Hauch Sarkasmus (Denn alles, was du hattest, hatte sie mehr und alles, was du nicht hattest, eben nicht. Mehr Brust. Weniger Bauch. Mehr Po. Weniger geistige Kapazitäten – tja, alles hatte seinen Preis. --> So lustig, aber oft wahr).

Kid finde ich auch super getroffen. Kann mir bestens vorstellen, wie er durch eine fremde Wohnung poltert und wahrscheinlich Killer gerade befehligt, ihn ausfindig zu machen und abzuholen. Ich kann mir auch bestens vorstellen, dass er überhaupt nicht weiß, warum er überhaupt in dieser Wohnung ist oder wo sie ist. Hey, wenn man feiert dann richtig :-D Kid ist in meinen Augen ein Charakter der Extreme und das zeigst du hier auch echt super! Und wie er dann am Ende die Verabredung klar macht. Haha! Das ist so gar nicht geplant, sondern auf einer super lockeren Ebene. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass er da erst einmal überhaupt keine Hintergedanken hat, sondern einfach mal eine Gemeinsamkeit im Lieblingsfilm gefunden hat und es nicht ertragen kann, dass jemand diesen Film auf einem Laptop verschandelt. Für den Reader ist es natürlich ein kleiner Triumph: An die heiße Mitbewohnerin erinnert sich der Kerl irgendwie nicht mehr, aber sie lädt er ein^^

Ich freue mich, mehr hiervon zu lesen!

Viele Grüße,
victoire

Antwort von Hakuma am 07.08.2018 | 11:15:12 Uhr
Hallo meine Liebe,

Danke. Das Lob gebührt aber eigentlich der lieben RememberThisMoment, die mich darin bestärkt hat – ich persönlich war mir nicht mal sicher ob du es im Gemeinschaftsprojekt gelesen hattest o.O

Ja genau, so schnell kann’s gehen – und zack hat man ein Date – obwohl es eigentlich das Date der Mitbewohnerin war! Ich persönlich habe da auch keinerlei Erfahrungen, aber mein Freund hat eine Zeitlang mal mit seinen Kumpels zusammen gelebt und was da so für Geschichten rumkamen … sagen wir’s mal so – ich war froh das nie erleben zu müssen xD
Tatsächlich hast du recht. Reader-chan ist in dieser Kurzgeschichte bei weitem nicht so frei zu interpretieren, wie in meinen anderen Reader-Werken, aber genau das war auch irgendwie notwendig, wenn du mich fragst – andernfalls wäre die Story wohl nicht entstanden. Es freut mich jedoch das sie dir dennoch gefällt, auch wenn du die Unterschiede klar vor Augen hast. (Mal am Rande, glaubst du das wäre offener ebenfalls möglich gewesen?) Aber weiter im Text :D
Denn du hast völlig Recht. Das hier ist der fette Kontrast zwischen mega Party Tussi, die ständig on tour ist und unkommerzieller Anti-Tussi, der das alles zu anstrengend ist – kurz, die beiden sind wie Tag und Nacht! Aber genau das fand ich urkomisch … Gegensätze ziehen sich an, oder wie heißt es?
Am meisten freut mich natürlich das dir mein Kid gefällt – ich hab mich da anfangs wirklich in derben Zweifeln wiedergefunden, weil ich knietief in Laws Charakter gesteckt habe, doch da die beiden ebenfalls wie Tag und Nacht sind, war es dann doch relativ simpel und offensichtlich auch noch von Erfolg gekrönt =)

Ich bedanke mich für dein tolles Feedback,
liebste Grüße
Hakuma
23.07.2018 | 16:27 Uhr
zu Kapitel 1
Aloha, liebste Hakuma <3

Du weißt, wie sehr ich dieses Projekt und dich vergöttere (und verteufle und vergöttere und verteufle und vergöttere... :D)!
Titel, Kurzbeschreibung, Kapiteltitel, Kapiteluntertitel und der Inhalt dieses Werkes ist purer Sex für Augen, Körper und Seele mit einer gewaltigen Portion Humor und einem Hauch notwendigem Herzschmerz. Das Werk ist Perfektion, verewigt schwarz auf weiß. Ich verehre deine Ideen und bin unendlich froh, dass dieses Werk nun auf deinem Profil gelandet ist. Tausend Dank dafür. *-*
Und weil du es dir ja eh schon verdient hattest und das zu Recht, hänge ich das schon geschriebene, quietschende, sabbernde, röchelnde Review, das dieses erste Kapitel nach Erstveröffentlichung von mir erhalten hatte, mit an, auch wenn sich der Kontext verändert hat, in dem es nun veröffentlicht wird - jedoch gewiss unzensiert, unverändert und in grenzenloser Ehrerbietung für dich und dein Talent. <3


┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉┉

Liebes Autorinnen-Team ~ Vicuma-san :)
Liebe Autorin ~ Hakuma <3

ich *könnte* jetzt schreiben, dass ich diesem Oneshot sabbernd und röchelnd zu Füßen liege und mir ohne Unterlass Luft zufächern muss, während ich mit Herzklopfen vor Freude Luftsprünge machen möchte. *Aber* das erscheint mir gerade irgendwie peinlich, weshalb ich einfach "nur" schreibe, wie sehr ich die Schreibkunst und das Talent bewundere, dass diesem Oneshot zu Teil geworden ist, auch wenn in mir ein tosender Sturm der übermäßigen Freude tobt.

Es ist natürlich geschickt eingefädelt, mir nicht nur so ein tolles Projekt vor die Füße zu werfen, sondern direkt mit Captain Hottie Kiddo persönlich zu starten und aus seiner Interpretation so ein verdaaaammtes Prachtexemplar zu machen. *Charakterdarstellung in Perfektion!* *Schnappatmungsgefahr!* Oh Gott, ich bin schon wieder ganz aufgeregt, wenn ich nur an den Inhalt dieses Oneshots denke! Sein Charakter ist - mal wieder! ich fasse es nicht! - so fantastisch getroffen und umgesetzt, mein Herz wird wahrscheinlich nie wieder im richtigen Takt schlagen. Mir hat das Ganze so den Kopf verdreht, ich weiß gar nicht mehr, was ich im Einzelnen noch schreiben wollte. @_@
Puh! *durchatmen*
Reader-Insert + Kid ~ ja, damit hat man mich, vor allem wenn es so verdammt gut umgesetzt ist. Wie Reader-chan Kid begegnet, wie und was sie *beide* reden, tun und wie sie sich geben ~ hach mal ehrlich, dieser Oneshot kann doch nur für mich persönlich geschrieben worden sein! *-*
Oh! Und dann dieses Ende! Ich habe es mir so so sehr gewünscht, dass noch etwas kommt. Ich hätte es sowohl der lieben Autorin als auch Badass-Hulk-Kid verziehen, hätte Reader-chan allein dagestanden und einfach ihren Kaffee weitergeschlürft. Aber nein, hier werden ja sämtliche Fangirl-Bedürfnisse erfüllt und Reader-chan wird ganz kid-like zum "richtigen" Filmeabend eingeladen. *-*

Nachdem sich meine Atmung wieder stabilisiert hat, noch zwei Anmerkungen, eine kleine und eine größere.
Nummer 1: >>Dein frecher Kurzhaarschnitt, der all den Mädels zu gewagt war und ohne weiteres von einem Mann hätte getragen werden können oder dein Grundsatz, deine natürliche Schönheit, die zwar nicht makellos war, [*nicht*?] hinter Unmengen von Schminke zu verstecken.<< Gehe ich richtig in der Annahme, dass Reader-chan entsprechend ihres Gesamteindruckes nicht so sehr auf Tonnen von Schminke steht?
Nummer 2 - festhalten, großer Kritikpunkt: Wieso - wiesooo zur Hölle! - ist dieses Werk nur ein Oneshot?! Und wieso kannst du dich nicht ganz Kid verschreiben und ihn immer wieder und wieder und wieder auf deine Weise verschriftlichen und in neue Kontexte und Settings einbinden? Du rufst bei mir ein verdammt großes Problem hervor: Böse, böse Sucht! Ich lese. Oneshot Ende. Ich fangirl-quietsche, flippe aus, bin völlig verzaubert und im Bann deiner wunderschönen Worte. Und dann? Warten, hoffen, flehen, dass meeeeeeeeehr kommt. Ich bitte dich, wenn es sein muss auch auf Knien, um eine Fortsetzung, um mehr von Kid und besonders darum - ganz wichtig! - niemals mit dem Schreiben aufzuhören! <3

So.
Gesittet und niveauvoll Begeisterung ausdrücken ✔
Kritik niederschreiben ✔
Was fehlt?
Einige Worte zu dem Projekt selbst. (^-^)
Am Projekt selbst gibt es rein gar nichts auszusetzen. Es ist eine tolle Sache, kreativ und inspirierend. Was mir auffällt, ist, dass ihr euch unheimlich viel Mühe bei der Ausgestaltung gegeben habt. Hier wird wohl nicht nur inhaltlich viel passieren, sondern euer Gesamtwerk ist schlichtweg eine Augenweide. Von der Titelwahl und der Kurzbeschreibung über die vielen liebevoll gesetzten Details wie Zeichen, Formen und Verlinkungen bis hin zur Textgestaltung - ich kann mich nicht sattsehen. Es macht furchtbar viel Freude, so kreative und qualitativ hochwertige Geschichten zu lesen, hinter denen bis ins Detail so so viel Leben, Mühe und Leidenschaft steckt. Ihr Lieben, ich fühle mich, als wäre für mich ein roter Teppich ausgerollt worden! *-* Und es ist wahrscheinlich überflüssig zu schreiben, dass ihr mich echt an der Angel habt.
Ich bin mal so frech und schreibe direkt mal ein paar Wünsche, dir mir am Herzen liegen. Ich wünsche mir viele viele viiiele Oneshots zu Kid, Kid und nochmals Kid (ja, wer hätte das gedacht? :D). Da nicht jeder diese schräge Obsession teilt, freue ich mich ebenso über Killer, Bartolomeo, Doffy, Corazon und Caesar. Und ja, ich habe eine Schwäche für einige der Antagonisten, die die Welt von One Piece zu einer gefährlicheren, schlechteren machen. Schande über mein Haupt. Trotz Charakterpräferenz bin ich nicht minder neugierig, was ihr drei noch alles hier hervorbringen werdet und ich kann es nicht abwarten, zu sehen, was eure Köpfchen und Finger in Zukunft erschaffen werden. Ein letzter Wunsch bezieht sich auf das Uploaden - hier wünsche ich mir einfach nur, dass ich mit dem Lesen hinterherkomme und ihr einen angenehmen, lesefreundlichen Upload-Rhythmus findet.
Insgesamt kann ich nur schreiben, wie überglücklich ich jetzt schon mit dieser Sammlung bin und dass ich voll positiver Erwartung auf das neue Kapitel warte.

RememberThisMoment :-)

Antwort von Hakuma am 31.07.2018 | 19:43:11 Uhr
Aloha liebste Ember!

Haha ja das weiß ich - vor´allem nachdem wir so endlos lange an der Kurbeschreibung gefeilt haben xD
Und du musst mir dafür überhaupt nicht danken, sondern ich danke dir, dafür dass du mich dazu gebracht hast, dass hier auf meinem eigegen Mist wachsen zu lassen :D
Daher erwidere ich dir das, was du mir hast zu teil werden lassen und präsentiere voller Stolz - die Antwort ! xD

____________________________________________________________________________________________________



<3 - Lich Willkommen auch an dieser Stelle, liebe Ember (ich bleib dabei weil du nicht schnell genug warst Einwände zu erheben xD)

Warum nur werde ich gerade das Gefühl nicht los, dass das "könnte" durchaus geschehen ist und du dich hinter dem "Aber" versteckst um mir "nur" zu sagen, dass das nicht geschehen ist und mich mal wieder mit Lob und Schmeichelei zum erröten bringst? Um Himmelswillen, ich werde immer ganz euphorisch wenn ich deine mitreißenden Worte lese und zwischendurch bekomme ich wie ein verliebter Teenie sogar leichtes Herzklopfen bei all Belobigungen - oder ich werde alt und es ist der erste Hinweis auf Herzrhythmusstörungen... tja wer weiß ^^'

Ich muss gestehen da ich ja um deine unangefochtene Obsession bezüglich des Roten Rabauken weiß und du wie bereits erwähnt eine ungeahnte Leidenschaft für ihn in mir zum Lodern gebracht hast, war es schon leichte Absicht von mir, ihm das erste Zitat zu widmen! Das ich dich damit so vom Hocker hauen würde allerdings, entzog sich schlicht meinem Vorstellungsvermögen, bestätigt mich aber, alles richtig gemacht zu haben! Ich bedanke mich also bereits an dieser Stelle für deine Bestätigung! Aber weiter im Text, denn da is ja noch ne Menge xD Ich kann dir gar nicht sagen wie glück erfüllt ich immer bin, wenn ich lese, dass ich seinen Charakter gut treffe - ich will mich nicht wieder in endlosen Debatten darüber verlieren, aber wir wissen beide, in welche Extreme das übergehen kann ^^' Jedenfalls liegst du mit deiner Vermutung daran, dass das hier allein für dich geschrieben ist gar nicht sooo weit ab vom Schuss, denn dein Feuer hat mich angesteckt und so brenne auch ich für seinen Charakter, der eine so angenehme Abwechslung zum immer ruhigen und disziplinierten Chirurgen darstellt. Sch**ße, weißt du wie erfüllend es teilweise für mich ist Worte wie F**k etc. in den Mund zu nehmen? Das würde einem Mützen-träger nie ohne weiteres über die Lippen kommen xD Aber zuück zum Thema, tatsächlich habe ich mich eine kurze Weile gefragt, ob es die Einladung geben soll oder nicht, nur um mich dann für ein Ja zu entscheiden, da ich dachte das es dem ganzen Zitat dann nochmal mehr nachdruck verleiht! Schließlich sagt es ja auch das man das Kondom entsorgt und nicht den Fremden, was in meiner Analogie für die Mitbewohnerin steht, die entsorgt wird und die Fremde, die bleibt. Ich fand es sinngemäß daher also einfach ziemlich treffend :D

Kommen wir damit zu deinen Kritik Punkten:
Nummer 1:>> Tatsächlich hast du Recht und ich habe das Wörtchen >> N I C H T << vergessen! Danke für diesen Hinweis, da es mehr als peinlich gewesen wäre, ihn nicht direkt zu überarbeiten, weil ich nun mal eine verfluchte Perfektionistin bin und es ohne dieses Wort absolut keinen Sinn macht, was ich da geschrieben habe!
Nummer2: >> Wie bereits in meiner ersten Antwort angemerkt, hatte ich so im Gefühl dass du das sagen würdest, weshalb ich mir bereits die nächsten 2-3 Zitate herausgesucht habe, die diesen OS zu einem kleinen Gesamtwerk zusammenfassen werden. Ich kann mich dem Roten Rabauken zwar nicht völlig verschreiben, da meine Leidenschaft nun mal auch noch anderen Charakteren gilt, ABER ich kann ihm etwas mehr Beachtung schenken als beispielsweise anderen ->> und nein, dafür musst du nicht auf den Knien rumrutschen, deine überschwängliche und mitreißende Begeisterung reicht da vollkommen aus! :D


Kommen wir damit also abschließend zu deinem allgemeinen Feedback, das mich und sicher auch die anderen Beiden sehr (ge-)freut (hat)!
Tatsächlich habe ich mir unglaublich viel Mühe beim optischen Aufbau gegeben und denke auch, dass sich jede Minute davon gelohnt hat, denn ich musste ohnehin einige Experimente in Word durchführen, um mir einen intensiveren Blick über das Programm zu verschaffen (hab vorher nur mit InDesign oder Libre gearbeitet) und dabei einfach ein wenig getüftelt. Daher kann ich bisher nur von mir sprechen und warte selbst gespannt auf das, was meine Partnerinnen in vollendeter Perfektion hier einbringen werden - es wird sicher großartig :D Und die Assoziation mit dem Roten Teppich find ich klasse, denn sie passt so super zum Titel des ganzen und der wider rum kam mir in Anbetracht der Filmzitate auch einfach passend vor. Was deine Wünsche betrifft kann ich dir klar zusichern, dass ich Kid und auch Killer noch einige male mit unterbringe und garantiert auch Corazon (dem hab ich schließlich schon ne ganze FF gewidmet, die derzeit nur pausiert >> Schleichwerbung) Wie es mit den anderen ist .. ich verspreche mal nicht zu viel und schaue, was sich ergibt!


Ich bedanke mich von ganzem Herzen im Namen von uns allen für dein super liebes und motivierendes Review und wünsche dir natürlich auch weiterhin ganz viel Freude mit unserem Projekt, in der Hoffnung dich natürlich nie von der Angel zu lassen!

Liebste Grüße
Hakuma
18.07.2018 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu meine liebe Hakuma~

Eine neue Geschichte von dir und dann ist sie noch von Kid :D
Da musste ich doch unbedingt rein lesen und das Kapitel hat mir sehr gut gefallen.
Das liegt wie immer an deiner Schreibweise der mich dazu bewegt mit Freude zu lese *///*
Das aufeinander treffen von Kid und Readerin ist sehr interessant, ich liebe solche Komischen Treffen die nicht normal verlaufen, dass hat so ein Spannungs Effekt und man amüsiert sich dabei :)

Ich werde die Geschichte natürlich weiterhin verfolgen und bin gespannt wie es weiter geht ^|||^

LG. Mira :*

Antwort von Hakuma am 22.07.2018 | 13:32:49 Uhr
Hallo meine Liebe,

haha ja, eine quasi neue FF und sie handelt tatsächlich von Kid - das wunderte mich mindestens genauso sehr wie dich vermutlich xD
Ich bedanke mcih wie immer bei dir für dein tolles Feedback, mit all deinen motivierenden Worten und freue mich natürlich, das dir auch der Anfang dieser Kurzgeschichte so zusagt. Ebenso natürlich der Inhalt an sich. Ich muss gestehen das diese OS Reihe/ Kurzgeschichte ursprünglich im Zusammenspiel mit den Filmzitate Projekt einer Gemeinschaftsarbeit entstanden ist, doch diese musste leider aufgegeben werden, ehe sie richtig begann auf grund von Zeitmangel ect. Daher hatte mich die liebe RemenberThisMoment darauf gebracht, das ganze hier doch einfach als eigenständoge Story aufzuziehen und was soll ich sagen? Da ist sie :D

Ich bedanke mich herzlichst für dein Review und hoffe natürlich das dir auch der weitere Verlauf gut gefällt!

Liebste Grüße
Hakuma