Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Herr Werfloh
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
11.03.2019 | 19:52 Uhr
Sehr cooler Einstieg für eine Geschichte, kam mir bisher so noch nicht unter :D
Erzeugt direkt passende Atmosphäre. Freue mich sehr, dass ich - obwohl ich nicht sehr viel von der Spielwelt weiß - trotzdem ein paar Themen direkt erkannt habe, BTL, Stadtkrieg und so. Da merkt man direkt, dass das wirklich im Shadowrun-Universum spielt, anders als bei anderer Prosa mit Sci-Fi Thematik, die manchmal auch locker irgendwo anders spielen kann :D
Abwechslungsreiche Titel, und ich mag es generell, wenn die Kapitel nicht allzu lang sind :D
Mal sehen, wie lange mein ungeduldiges Gemüt noch dabei bleibt :D

Antwort von Herr Werfloh am 12.03.2019 | 06:42 Uhr
Vielen Dank für das Review. Bleib und lies, solange Du Dich unterhalten fühlst.
13.09.2018 | 15:56 Uhr
Hallöchen :)
Das Logbuch-Kapitel fand ich sehr gelungen! Und ich musste lachen als 'deine' Runner ungeschoren davon kamen und die andere Gruppe hochgenommen wurde. Aber sowas hat ja immer Konsequenzen, wie man weiß ;)
Kurze Frage einer Unwissenden: Was ist "Suppertime"?
Ob das mit dem Gelbstiefelchen so ne gute Idee ist, na ich weiß ja nicht ;)
Danke für diese sehr coole Geschichte! Ich freue mich auf mehr!
Und habe durchaus nun die Inspiration gefunden, einen unserer Runs vielleicht mal hier als Geschichte zu teilen. Ich spiele zwar noch nicht lang, aber da waren schon ein paar sehr geile Sachen dabei...

LG!
Liska

Antwort von Herr Werfloh am 14.09.2018 | 10:45 Uhr
Moin und danke für das Review.
Es freut mich, das meine Texte eine Inspiration sind.
Was „Suppertime“ betrifft: Das ist scheinbar ein interner Code für eine Aktion innerhalb der Organisation :)
Es ist auf jeden Fall kein offizieller Begriff.
Je nachdem was die Spieler in der nächsten Session so anstellen wirst Du was von Suppertime in der nächsten Geschichte lesen können *düster lach*
Daito (anonymer Benutzer)
10.09.2018 | 14:24 Uhr
War eine sehr gelungene erste Runde, freue mich schon auf die weiteren Runden.
Die Zusammenfassung ist sehr gelungen und fasst den Abend wunderbar zusammen, vielen Dank nochmal!
05.09.2018 | 00:21 Uhr
Hallöchen!
Sehr cooles Kapitel. Ich habe noch nie einen Rigger gespielt, aber es reizt mich durchaus. Interessante Sichtweise und auch die Darstellung der Charakterzüge gefällt mir sehr gut.
Das Team klingt echt nach Profis. Zumindest was den Plan angeht. Wie viele Echtzeit-Stunden haben sie gebraucht? Unsere Gruppe eskaliert beim Planen immer etwas.... aber das ist wohl so n Shadowrun-Ding :D
Das Ziel klingt spannend, vor allem da sie nicht die Einzigen mit Interesse daran zu sein scheinen. Es bleibt spannend!

LG
Liska

Antwort von Herr Werfloh am 05.09.2018 | 10:06 Uhr
Moin!
Im Gegensatz zu meiner alten DSA-Gruppe, bei der sich Planungen durchaus mal über mehrere Sessions ziehen konnten, war hier der Plan recht schnell fertig. Vielleicht weil sich Charaktere (und Spieler *g* ) noch nicht so gut kennen, um jedes Detail kaputtreden zu können.
Das nächste Kapitel kommt demnächst, gespielt ist es schon. Ich muss nur überlegen, aus welcher Sicht ich es schreibe.
30.08.2018 | 19:50 Uhr
Hallöchen! :)
Die beiden Kapitel aus Runnersicht haben mir sehr gefallen. Ich mag es wie du die Stimmung und Atmosphäre aufbaust, die NPCs beschreibst. Und ich mag den Humor, der in einen Texten steckt. Da lese ich gern immer weiter und ab und an stellt sich ein Schmunzler ein, der das Ganze schön abrundet.
Klingt nach wirklich viel solider, guter Arbeit als SL! Erinnert mich an unseren SL, der sich auch immer den Arsch aufreißt. Er arbeitet auch sehr gern mit Musik und Soundeffekten. Das hebt P&P nochmal in ne ganz andere Liga.
Bin sehr gespannt wie das Team das Ganze angeht und wie du die Sichtweise der anderen Runner einnimmst. Und ja, das mit dem Vorschuss... das ist uns auch schon passiert. Easy is nich ;) Das macht das System ja so klasse.
Weiter so!

LG
Liska
03.08.2018 | 20:34 Uhr
Macht definitiv Lust auf mehr. Und die Nummer ist mir so gut wir sicher. So was habe ich im Gespür ... Hey Peet ... 7 Minuten? [Revolver]
29.07.2018 | 07:31 Uhr
Die ersten beiden Kapitel machen Lust auf mehr. Der Schreibstil passt, Schmidt ist sympathisch unsympathisch und das wäre der erste einfache Run, der als einfach verkauft wurde. Also hat die Geschichte Potential. Ich bin gespannt auf die nächsten Kapitel und natürlich ob Revolver im Luafe der Geschichte noch die Nummer von Gelbstiefelchen bekommt, so unwahrscheinlich das auch ist.

Antwort von Herr Werfloh am 05.09.2018 | 10:08 Uhr
Danke für das Review.
Zumindest ist Revolver sehr an Gelbschuh interessiert. Und ich wäre ein schlechter Spielleiter, wenn ich solche Chancen einen Charakter anzuspielen auslassen würde.
Ich habe da einige Idee, aber da meine Spieler mitlesen, muss ich hier leider schweigen.
17.07.2018 | 22:54 Uhr
Hallöchen!
Zuerst einmal: "Eierlegende Eierlegende kam ans Eierlegende". Der ist wirklich alt... aber ich musste dennoch herzlich lachen, da es irgendwie schön den Humor der SR-Welt trifft.
Die News sind sehr interessant, und das letzte lässt natürlich Fragen offen ;)
Und nun zu diesem Kapitel: "Einfache Runs" - höhö. Is nich. Schon fand ich den Anfang des Kapitels, die Gedanken über die Runner und dann die Einbindung in die Welt. Ein Barkeeper/Kneipenbesitzer als Schieber? Das läuft.
Klingt definitiv cool, ich bin gespannt was du deinen Spielern so vorlegst - und was sie draus machen ;)
LG
Liska
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast