Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Dominatrix
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 4:
18.09.2018 | 09:11 Uhr
Huhu,

warum hat Nick eigentlich einen Hang arme Wesen unter Druck zusetzten und diese mit Drohungen gefügig zu machen? In der Serie betont er immer, er sei anders als andere Grimms, aber da legt er dieses Verhalten auch an den Tag.
Und Sean der müht sich ab und kommt nicht weiter. Ein bisschen lustig ist schon, dass er in einem Vergnügungspark nach einem Event sucht. Er ist in einem BDSM- Chat also wird doch das Event mit eben diesen Chat zu tun haben. Da sind doch Escape Games und Schnitzeljagden nicht das richtige. Aber es sein ihm verziehen, immerhin ist er ja kein Hardcore- Anhänger der Szene. Es ist nur, du beschreibst alles so gut, dass man mit fiebert. Und am liebsten würde ich ihn anschreien, dass er auf der falschen Spur ist.
Wie es aussieht, haben unsere beiden Jungs gleich wieder einen netten Chat. Ich freue mich schon drauf, denn ich weiß es wird gut ;o)
08.08.2018 | 14:41 Uhr
Ich dachte ja, dass diese Geschichte kitschiger wäre aber eigentlich ist das Thema doch etwas dunkler.
Mir gefällt es ausgesprochen gut, dass wir dieses mal den Chat aus seans Sicht verfolgen können. Aus seiner Perspektive wirkt Einhorn naiver und unschuldiger. Allerdings kommt auch das widerspenstige gut zur Geltung. Eine ansprechende Kombination, die aber nicht sofort auf nick schließen lässt.
Was mir auch gut gefallen hat, war dass ihre suche erfolglos war. Mir gefällt es, dass du nicht so sehr Main stream schreibst. Du lässt sie auch mal umsonst losziehen oder die falschen Schlüsse ziehen.
Juliette hat es eigentlich nicht verdient so hintergangen zu werden. In der serie tut sie wirklich alles um nick zu helfen und ist eigentlich eine passende Gefährtin für den grimm.
Ich verstehe allerdings, dass du sie in dieser Geschichte nicht brauchen Kannst. ;) ich würde mir allerdings irgendwann in einer Geschichte wünschen, dass sie sich einfach in Würde trennen und juliette einen netten Kerl trifft.
Deine einhorn Geschichte ist wirklich gut. Ich hoffe ich komme bald dazu die anderen Geschichten auch zu lesen.:)

Lg thirrin
LadySlytherin02 (anonymer Benutzer)
08.08.2018 | 02:42 Uhr
Nick 2 : Sean 0
Ich hoffe, es kommt bald zum Gleichstand ;))

Die tun mir echt leid, die beiden, die sehnen sich jeweils so nacheinander, daß es fast weh tut... vor allem Sean versucht mit seiner ganzen Kraft und Disziplin, dagegen anzukämpfen und das funktioniert nicht wirklich gut. Der Verlust oder eher Abschwächung seiner Selbstkontrolle bringt ihn dazu, sich selbst bestrafen zu wollen und alles verweigern, was ihm Erlösung verschafft hätte...

Nick wiederum scheint sich ganz gut zu amüsieren, schlechtes Gewissen - nur minimal. Natürlich ist das immer noch was neues und unerwartetes für ihn, aber so langsam fühlt er sich in dem Chat mutiger, sicherer und provoziert Sean ein wenig mit der Unterstellung, er wäre eifersüchtig :D Keine schlechte Methode, um Renard aus der kalten Reserve zu ziehen und ihm vielleicht ein paar Details zu entlocken.

Mich würde allerdings auch interessieren, ob Monroes Rolle in der ganzen Sache nicht zufällig größer ist, als man denkt... Er kommt zwar nicht sehr oft zum Vorschein, gibt aber immer wieder irgendwelche kleinen Hinweise. Nick ist eig nur wegen seiner Bitte in dem Chatroom gelandet. Sean meinte auch, daß er einen anonymen Hinweis auf den Entführer bekommen hat... naja, ich denke wahrscheinlich zu abwegig, aber da hast du zumindest was zum lachen ;)
Ah, und der Fall mit dem Kopfkissenraub scheint mir auf einmal auch verdächtig zu sein... er zieht sich ein wenig und entweder hast du ihn benutzt, um den Hintergrund auszufüllen, oder steckt vielleicht was größeres dahinter. Aber ich bin vermutlich paranoisch ;) Ich wittere schon überall Gefahr...

Die Plazierung der Gespräche in einem Chatroom, überlässt dem Leser natürlich sehr viel Platz für Vorstellungskraft, macht das Ganze geheimnisvoll und ein bisschen gefährlich vielleicht. Aber nur ein bisschen. Das ist auch vermutlich der Grund, warum ich das so heiß finde. Es stimmt, daß man sich gerne wünscht, auf Nicks Stelle zu sein, das ist wahr. Die Tatsache, daß die ,,Aktion" vor dem Laptop stattfindet (bzw. im Kopf), macht es, glaub ich, einfacher, sich in Nicks Haut hineinzuversetzen und sich einen heißen, virtuellen Flirt mit Sean Renard vorzustellen ;D

Ich würde auch mal gerne was zum kritisieren haben ... finde ich aber leider nichts ;)
Vielleicht bin ich einfach noch in der Verliebtheits-Phase und hab rosarote Brille auf...
nein, scherz... Es ist immer wieder ein Genuss, deine Geschichten zu lesen :)
LG
07.08.2018 | 08:37 Uhr
Moin :)! Da konnten sie wohl beide nicht widerstehen ;). Bloodsport ist mir irgentwie unheimlich... Mal sehen was sich mit dem noch ergibt. Bin gespannt wie das Gespräch weitergeht und ob sich Sean diesmal bei sich selbst auch noch beherrschen kann :D. Lg
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast