Autor: Fairy Dust
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
11.11.2018 | 19:13 Uhr
zu Kapitel 6
Ein neues Kapitel! ^_^/

Uuuund deinem Vorwort entnehme ich, dass du heute Geburtstag hast, richtig? Dann wünsche ich dir alles, alles Gute! Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag - auch wenn du meintest, das Stress bei dir im Moment ja an der Tagesordnung ist, so hoffe ich, konntest du dich wenigstens heute etwas zurücklehnen. Echt super von dir, dass du an deinem Geburtstag die Zeit gefunden hast, ein neues Kapitel hochzuladen. Danke dafür. :3

Das Kapitel selbst war sehr spannend. Wirklich! Sehr mysteriös und geheimnisvoll und es weckt richtg doll meine Neugierde. Man weiss ja noch nicht wirklich viel über Hiromi und du weisst, wie du die ganzen Information gekonnt zurückhalten musst, um die Spannung aufrecht zu erhalten. ^^
Es war irgendwie süss, wie Atsushi zu Anfang völlig gefailt hat, bei dem Versuch, Hiromi irgendwelche Informationen zu entlocken. xD Ich war da ganz bei ihm. Der arme, kleine. Er ist ja eigentlich ein total putziger Charakter.

Dann gehts weiter. Du beschreibst eine Szene zwischen Hiromi und Dazai und ich bin mir da nicht ganz sicher, was alles nur "gespielt" war und was nicht. Irgendwie wirkt es, als wären die Beiden früher einmal intimer miteinander gewesen, nun jedoch nicht mehr. Kann das sein? Oder täuscht mich da mein Gefühl?
Sie verheimlicht ihm etwas, er weiss bissl was darüber. Doch wieviel weiss er? Und was weiss er nicht? Argh, so viele Fragen! xD
Das Gespräch zwischen den Beiden war aber grundsätzlich interessant. Es war kurz, aber vermutlich voll von versteckten Informationen. Ich frage mich, wann ich die ganzen Puzzleteile zusammensetzten kann.

Dann verlässt Dazai die Szene - Zumindest gibt er es vor. Und Hiromi telefoniert mit einer Person, die ich nicht kenne. o.o Wurde die schon einmal erwähnt? Ich glaube nicht, oder? Oder habe ich etwas verpasst? Und was bzw. worüber die reden .... ohje. Dieser Abe scheint ja kein guter Kerl zu sein, wenn Hiromi sich so sehr darüber ärgert, gleich zwei Mal seinen Namen gehört zu haben. Und offensichtlich ist er in irgendeiner Form hinter ihr her. Die Rede ist von einem Auftrag und das der Auftraggeber langsam nervös wird und die Yoko schützt die Hiromi. Aber wie lange wird das gut gehen? Ich hab keinen Plan, keinen Schimmer! xD Bei mir tauchen gerade nur Fragezeichen auf. Ich kann irgendwie noch nichts wirklich miteinander verbinden ...
Haha und dann stellt sich heraus, dass Dazai natürlich nicht einfach gegangen ist. Das passt irgendwie zu ihm, wie ich finde. Nicht ganz sicher bin ich mir, ob Dazai auch gemerkt hat, das Hiromi nun ihr Äusseres geändert hat? Ist er nach wie vor hinter ihr her, auch nach dem Wechsel oder hat er sie da dann aus den Augen verloren?

... Du siehst, du machst offensichtlich alles richtig, wenn dein Ziel war, deine Leser zu verwirren. Ich bin im Moment nämlich komplett verwirrt. xD
Aber das ist okay, das ist bei Krimigeschichten ja gerade zu Anfang eigentlich so gut wie immer so. Von daher: Super Leistung. :D
Ich b in sehr gespannt, wie es weitergehen wird und warge schon jetzt gespannt auf das nächste Kapitel. ^_^

lg,
Reginleif

PS: ich hoffe, Dazais Befürchtung bewahrheitet sich nicht ... Die von wegen, dass sie sich vielleicht nie wieder näherkommen würden ... :o

Antwort von Fairy Dust am 12.11.2018 | 16:25:44 Uhr
Hey,

ja, ich hatte gestern Geburtstag. Danke für die Glückwünsche.
Das Kapitel hatte ich ja schon lange fertig und das Kapitel danach habe ich auch schon fertig, nur beim nächsten komm ich leider gerade nicht weiter. Aber es ist motivieren mal wieder ein Kapitel hochgeladen zu haben.

Spannung ist gut und ich liebe es andere herum rätsel zu lassen, gleichzeitig versuche ich Comedy mit herein zu schmuggeln, dass gelingt mir dann meisten durch Dazai oder Atsushi.
Dazai sollte in den Kapitel aber etwas ernster bleiben, deswegen musste Atsushi ran.

Die Gespräche zwischen Hiromi und Dazai sind genial und ich liebe es diese Gespräche zu schreibe. Die beiden sind sich sehr ähnlich in einigen Punkten.
Auf das Verhältnis der beiden möchte ich nicht näher drauf eingehen. Weil das erst später gelüftet wird.
Dazai weiß alles von Hiromis Vergangenheit, dass kann ich ruhig schon sagen. Er hat ja selbst gesagt, dass er von manchen Geheimnissen lieber nichts wissen würde.

Nein, die Person wurde vorher Namentlich noch nicht erwähnt, aber sie hat bereits in einer anderen Szene mit ihr Telefoniert.
Abe wird noch ziemlich wichtig für die Geschichte und ich freue mich schon sehr auf seinen ersten Auftritt. Und du hast recht, er ist alles andere als ein guter Kerl.

Du kannst dir ja auch mal Gedanken machen, wie es mit Maruya weiter geht, den sollte man auch nicht ganz vergessen XD

Nachdem wechsel ist Dazai Hiromi nicht weiter gefolgt, aber gut dass du das erwähnst, dann schreibe ich die Szene noch etwas um, damit es eindeutiger wird.

Vielen dank für dein Review. Es macht wirklich ein bisschen Spaß dich zu verwirren.
Zu deiner letzten Frage, kann ich nichts sagen. Wer weiß schon wie die Zukunft der beiden aussehen wird XD

Lg Fairy Dust
09.10.2018 | 19:10 Uhr
zu Kapitel 5
Guten Abend. Hier bin ich wieder und ich habe gelesen. :D

Ein sehr schönes Kapitel. Hiromi ist mir soweit eigentlich ganz sympathisch, aber ich zögere noch zu sagen "ich mag sie" weil man noch so wenig über sie weiss. In diesem Kapitel wurde nun etwas über ihre Vergangenheit geredet, doch wirklich viel von ihr haben wir leider nicht erfahren. Sehr schade! Ich hätte echt mega gerne gewusst, was sie früher gearbeitet hat. Aber ich habe mir irgendwie fast gedacht, dass du das hier noch nicht gleich aufklären wirst. Aber hey, ein paar Hinweise haben wir ja bekommen durch das klassische Spiel, das die Detektive immer mit den Neulingen veranstalten. Ich find' das Spiel btw echt witzig und eignetlich ist es richtig fies gegenüber den Neulingen. xD Ich an ihrer Stelle hätte mir echt schwer getan zu raten, einfach weil ich grundsätzlich echt schlecht darin bin, solche Dinge zu erraten.

Ich glaube, du hast auch noch ein paar weitere Hinweise in diesem Kapitel versteckt. Zum Beispiel die Nachricht, die Hiromi erhalten hat, aber als unwichtig abtut. Dann haben wir das kurze Telefonat, das Dazai am Abend davor halbwegs gehört hat und dann kommt die Tatsache hinzu, das er auf ihrem Laptop nichts findet. Aber offensichtlich die Spuren verwischt wurden. Hmmm! Sehr interessant, ich mag es ja, solche Detektivspielchen. Deswegen bin ich echt gespannt, was du uns noch für Hinweise geben wirst. xD Bisher kann ich mir leider noch nicht gross was zusammen reimen. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. :D

Desweiteren finde ich die Chemie zwischen Dazai und Hiromi interessant. Sie sind wohl nicht direkt zusammen, aber man merkt, dass sie sich irgendwie doch etwas näher sind. Ich finds auch interessant, das Hiromi einem Doppelselbstmord mit Dazai zugestimmt hat - wobei ich mir hier nicht gänzlich sicher bin, wie ernst sie es gemeint hat - und hier hätten wir einen weiteren Hinweis: Sie muss davor aber unbedingt noch etwas erldigen. Das hat sicher etwas mit dieser Sache zutun, worauf auch die anderen Hinweise hindeuten!

Tja, aber viel schlauer als davor bin ich leider noch nicht. Deswegen warte ich gespannt auf dein nächstes Kapitel und lasse mich an dieser Stelle einfach überraschen. :D

lg,
Reginleif

Antwort von Fairy Dust am 10.10.2018 | 20:01:52 Uhr
Guten Abend^^

freu mich das dir mein Kapitel gefallen hat.
Hiromi mag ich vom Charakter sehr, sie ist eine Figur die ich sehr gerne schreibe und die, wie ich finde, auch gut in die Welt von BSD passt. Natürlich werde ich nicht direkt alles über meine Figur preisgeben, dass wäre doch langweilig. Ich glaube die Enthüllung als was sie früher gearbeitet hat, wird keine so große Überraschung sein, wie man vielleicht erwartet.

Ich versuche auch immer ein bisschen den Humor von BSD mit einzubringen, bin mir aber noch nicht sicher wie gut das klappt.

Die Hinweise sollen etwas Spannung erzeugen, bis das nämlich alles gelöst wird, dauert es noch etwas. Aber im nächsten oder übernächsten Kapitel, wird es weiter Hinweise geben^^

Ja, es macht mir immer Spaß Szenen zu schreiben in denen Dazai und Hiromi zusammen vorkommen. Die beiden haben eine besondere Beziehung zueinander, doch es gibt auch etwas was sie daran hindert, sich näher zu kommen, darauf gehe ich aber auch erst später ein.
Und die Sache mit den Doppelselbstmord, Hiromi ist eine stark Frau, ob sie es nun ernst gemeint hat oder nicht, lässt sich wirklich schwer einschätzen, vielleicht kommt in den späteren Kapitel dazu noch was.
Du hast Recht, die Hinweise haben auf jeden Fall etwas mit der Sache zu tun, die sie noch zu erledigen hat, nur was könnte das sein?

Leider weiß ich noch nicht, wann das neue Kapitel on kommt. Hab leider gerade eine Schreibblockade >.<

Lg,
Fairy Dust
01.09.2018 | 15:19 Uhr
zu Kapitel 4
Hallooo! ^_^

Hui, endlich ein neues Kapitel von dir, habe mich sehr darüber gefreut, als ich die Nachricht auf meinem Handy gekriegt habe. :3
Und auch wenn in dem Kapitel nicht viel Action ist, so war es dennoch sehr spannend und vor allem unterhaltsam. Es gefällt mir, wie du die witzigen Szenen beschreibst.

Besonders gut gefallen hat mir hierbei die Art und Weise, wie Dazai Hiroimi aufgeweckt hat. Das war echt fies ... Und so witzig! xD
"Sollten wir sie nicht wecken?" - "Ne, wenn sie schläft, dann lieber nicht." Und zack, kurz darauf hat er sie dann doch geweckt. Sehr klasse geschrieben! An dieser Stelle möchte ich auch noch erwähnen, dass ich Hiromis Fähigkeit sehr interessant finde, vor allem nun auch die neue Info, dass die Fähigkeit nicht funktioniert, wenn sie schläft oder ohnmächtig ist. Und ich mag den Namen total! Es ist ja auch zeitgleich der Name der Geschichte und schon da hatte ich den Namen richtig schön gefunden ... Hätte allerdings nicht gedacht, dass es der Name einer Fähigkeit ist. Nun hat sich allerdings auch meine Frage erübrigt, inwiefern du auf den Namen der Geschichte gekommen bist ... :D

Dann die Szene auf dem Dach, die war sehr süss. Ich glaube, Dazai scheint bereits viel von Hiromi zu halten, die Frage ist allerdings, ob da nun bereits tiefere Gefühle im Spiel sind oder schätzt er sie im Moment 'nur' als Arbeitskollegin? Die Szene auf dem Dach lässt zumindest darauf schliessen, dass da vielleicht doch ein paar Gefühle mehr im Spiel sind, die etwas tiefer gehen.
Es ist so süss, wie er ihr zuerst seine Jacke während dem Schlafen umlegt und sie dann das gleiche bei ihm tut. ^_^ Szenen auf dem Dach sind btw immer besonders toll ... xD *erinnert sich an die eigene* ich mag Szenen auf Dächern!

Und dann der Schluss. Sehr interessant. Sehr setlsam. Was hat sie da am Laptop gemacht? Und hat sie wirklich die Wahrheit gesagt bezüglich der Frage, mit wem sie telefoniert hat? Ich hab ja fast etwas darauf gehofft, dass Dazai irgendwie ne Ausrede findet und bleibt um den Laptop auschecken zu können. Leider hat er sich aber dagegen entschieden ... Was den Laptop im übrigen nur umso verdächtiger werden lässt! Da ist mit Sicherheit irgendetwas. Irgendetwas mysteriöses ... Hiromi scheint also Geheimnisse vor ihren Arbeitskollegen zu haben, die Frage ist nur, wirken sie sich positiv oder negativ auf sie aus? Hat sie Geheimnisse, um ihre Freunde zu schützen oder um ihnen zu schaden ...? Bisher kann ich mir darauf leider noch überhaupt keinen Reim drauf machen, bisher sinds noch zu wenig Indizien, die Charaktere noch zu frisch um richtig einschätzen zu können aber ich bin mega gespannt darauf, wie es weitergeht und ob man in weiteren Kapiteln etwas mehr Detektiv spielen kann. ^_^

So, das wars aber auch schon wieder von mir. Klasse neues Kapitel, das einzige, das mir nicht gefiel, war die Länge: Viel zu kurz! Aber wie ich bereits sagte, auch kurze Kapitel sind völlig in Ordnung, man hat halt nich ganz so viel vom Lesen. Man ist schneller durch ... xD
Aber immer weiter so und bis bald! :3

lg,
Reginleif

Antwort von Fairy Dust am 02.09.2018 | 12:51:48 Uhr
Hey,

ja es wurde doch mal wieder Zeit ein neuen Kapitel hochzuladen, eigentlich mach ich das immer erst wenn ich ein späteres Kapitel fertig habe,
aber das dauert dieses mal etwas länger und ich wollte nicht mehr warten.

Bungo Stray Dogs hat nun mal auch seine witzigen Szenen und die wollte ich auch mit in meine FF einbringen. Die Stelle hat mir beim Schreiben auch soviel Spaß gemacht.
Bei den Namen der Fähigkeit habe ich auch ewig gebraucht. Ich habe erst etwas herum geforscht und nach Schriftstellern gesucht mit passenden Büchern und so weiter, hatte dann aber keine Lust mehr und
mir was eigens ausgesucht.

Stimmt bei dir gab es ja auch eine schöne Szene auf dem Dach^^
Die Beziehung von Dazai und Hiromi ist schwierig und das wird sich auch in den späteren Kapitel zeigen, es wird noch ein paar Andeutungen geben aber mehr verrate ich noch nicht.

Hiromi mag ich vom Charakter her sehr (die meisten meiner OCs machen sich ja selbstständig). Was genau es mit dem Telefonat auf sich hat und was sie am Laptop gemacht hat, wird noch aufgelöst.
Hiromi gibt nicht leicht fertig Informationen preis, was auch mit ihren frühern Beruf zu tun hat. Sie weiß wie wichtig manche Informationen sind.

Ich weiß, dass Kapitel war nicht besonders lang, aber ich habe ja schon gesagt, dass mir lange Kapitel nicht so liegen. Ich versuch es zwar immer, aber meistens klappt es nicht.
Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Bis bald.
Fairy Dust
05.08.2018 | 10:46 Uhr
zu Kapitel 3
Halloo ^^/

da bin ich wieder. Und ich war echt erfreut als ich lesen durfte, das dein OC endlich einmal ins Rampenlicht getreten ist, hab mich schon sehr auf Hiromis Auftritt gefreut. ^_^
Das Kapitel war insgesamt auch sehr interessant. Und Hiromis Fähigkeit ist ja mal äussersts praktisch und mit Sicherheit auch sehr vielfältig einsetzbar! Sie hat uns hier ja gleich zwei Mal an der Nase herumgeführt.

Eine kleine Kritik an dieser Stelle hätte ich aber und zwar handelt es sich um die eine Stelle, als Hiromi von der Kugel getroffen wurde:
-> Die Kugel traf Hiromi in den Oberschenkel. Sofort strömte Blut aus der Wunde und Hiromi sackte zusammen.
„Ihr glaubt doch nicht, dass ich mich einfach gefangen nehmen lasse. Ich werde mich noch an euch Rächen.“ Dann verschwand Maruya, erlöste sich praktisch in Luft auf.
„Er hat ebenfalls übernatürliche Fähigkeiten?“, sagte Hirmoi verblüfft.

Hier wird ihr ja direkt in den Oberschenkel geschossen und dennoch sagt sie ihren Satz 'nur' verblüfft. Du gehst zwar bei der nächsten direkten Rede etwas auf den Schmerz ein, aber ich glaube, wenn man ne Kugel ins Bein kriegt, tut das schon ziemlich weh ... Mir hat hier so bisschen die Gefühlsbeschreibung von Hiromi gefehlt. Dass sie Schmerzen hat etc. Das würde die Szene noch etwas schöner und authentischer gestalten, meiner Meinung nach. ^^

Aber wie gesagt, ansonsten ein sehr spannendes Kapitel mit einigen Wendungen. Maruya kann trotz der relativ auswegslosen Lage entkommen, damit hätte ich nicht gerechnet und auch dass gleich der Hauptcharakter ne Kugel ins Bein kriegt kam überraschend.
Ich bin schon sehr gespannt auf das nächte Kapitel und darauf, wie Dazai und Hiromi nun zusammen interagieren. Wir haben ja etwas Vorwissen und wissen, dass sich da in (ferner) Zukunft was entwickeln wird, aber der Weg bis dahin ist natürlich auch äussersts spannend ...! :D

Bis zum nächsten Kapitel!
lg,
Reginleif

Antwort von Fairy Dust am 05.08.2018 | 12:24:21 Uhr
Hey,

ja, ich habe mich auch sehr auf den Moment gefreut wo meine Leser endlich Hiromi kennen lernen dürfen.
Ich war mir beim Schreiben sehr unsicher, wie es auf die Leser wirkt, das mein OC erst im dritten Kapitel auftritt, aber ich wollte auch ein bisschen Spannung lassen, welche Fähigkeiten
Hiromi hat. Wenn ich ihr Auftritt direkt im ersten Kapitel gewesen wäre, wäre die Überraschung ja weg gewesen.

Danke, für deine Kritik. Ich werde mir die Stelle noch mal ansehen und überarbeiten.

Ja, meine OCs dürfen gerne mal ein bisschen leiden, aber die Schusswunde ist ja zum Glück nicht so schlimm. Und es gibt ja jemanden die die Wunde schnell wieder heilen kann.

Zu Dazai und Hiromi möchte ich noch nicht viel sagen, nur das die beiden es nicht leicht haben werden.

Danke für dein Review,
bis bald
Fairy Dust
18.07.2018 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 2
Hallooo, da bin ich wieder. :D

Kurz aber äusserst spannend! Und wie gesagt, nur weil es kurz ist, ist es noch lange nicht schlecht. Also mach dir da Mal nicht so viele Gedanken. Ich sag' immer: Qualität vor Quantität. :D

Zuerst: Ich hatte echt Probleme mit dem Namen 'Maruya' und ich hab stets immer eine Frau vor Augen gehabt, als ich diesen Namen las. Das liegt einfach daran, weil ich sehr, sehr lange nen Charakter hatte, der Mayura hiess und eben ne Frau war. Ich hab bei Maruya auch ständig Mayura gelesen. Grausam. Aber dafür kannst du natürlich nichts. xD
Das Kapitel war spannend und diente so bissl zur Vorbereitung dafür, was wohl nun folgt. Ich vermute, im nächsten Kapitel bekommen wir etwas Action, richtig? Ich bin schon sehr gespannt darauf! Ich finds auch schön, dass du zu Anfang das Dreiergespannt aus Dazai, Atsushi und Kunikida genommen hast. Ich kam leider noch nicht dazu, weiter zu schauen, weshalb ich froh darüber bin ... Da ich die drei zumindest aufjedenfall kenne! xD
Ich hoffe, ich werd' die erste Staffel am nächsten Wochenende fertig schauen können. :3

An dieser Stelle ein grosses Sorry das mein heutiges Review so kurz ausfällt aber irgendwie ist mein Kopf so leer. Ich musste ihn heute schon zu sehr anstrengen, da kommt leider nichts Gutes mehr bei raus. Aber ich hatte es dir versprochen, heute noch nen Kommi dazulassen.
Nächstes Mal wird er wieder etwas länger, versprochen. ^_^

Aufjedenfall: Immer weiter so. Es ist bisher wirklich sehr spannend und ich kanns kaum erwarten, hoffentlich auch bald mal was von Hiromi lesen zu dürfen. :3

lg,
Reginleif

Antwort von Fairy Dust am 19.07.2018 | 12:30:02 Uhr
Hey,

es ist nicht wichtig wie lang ein Review ist, sondern das überhaupt eins kommt^^

Ich habe selbst Probleme damit den Namen Maruya zu schreiben, als ich die FF entwickelt habe, habe ich nach japanischen Schriftsteller gegoogle, damit ich Namen für meine Charaktere bekomme.
Damals fand ich den Namen gut, nachdem ich ihn aber mehrfach geschrieben habe, ging er mir auch sehr auf die Nerven.

Im nächsten Kapitel tauscht endlich Hiromi auf. Ob es Action gibt oder nicht, behalte ich mal für mich.
Dazai und Kunikida sind ja sowieso Partner und ich habe Atsushi dazu genommen, weil die drei halt gut zusammen arbeiten.

LG
Fairy Dust
18.07.2018 | 16:39 Uhr
zu Kapitel 2
Hey mir hat das Kapitel wieder sehr gut gefallen ich hoffe du schreibst schnell weiter

Antwort von Fairy Dust am 19.07.2018 | 12:20:46 Uhr
Hey,

danke für dein Review, freut mich dass dir meine FF gefällt.

LG Fairy Dust
16.07.2018 | 07:58 Uhr
zu Kapitel 1
Hallooo ^-^/ da bin ich und wie versprochen las ich. Zuerst: danke für die Empfehlung des Animes, mir gefällt er echt gut. Und das net nur, weil Reiners Stimme vorkommt *hustet* ... xD
Zudem: ich tippe dieses Review gerade übers Handy, also net wundern wenn sich Fehlerchen einschleichen.

Zum Kapitel selbst: Es ist viel zu kurz! ^^ Hätte echt gerne gleich weitergelesen. Du hast ja auch an einer äusserst spannenden und fiesen Stelle aufgehört. Was stand in dieser Nachricht? Dass sie von Hiromi ist, ist ja eigentlich klar ... oder ist es gar eine Fälschubg? Immerhin hat der Chef schon zwei Monate nichts mehr von ihr gehört.
Gut, da ich den Anime ja noch net fertig geschaut habe, weiss ich vielleicht auch einiges nocu gar nicht. Aber seltsam erscheint es mir schon!
Interessant ist auch, dass du im ersten Kapitel nicht aus der Sicht deines OCs schreibst. Das ist eher ungewöhnlich, gefällt mir aber ganz gut. Du lässt den Leser gleich Mal sich um Hiromi sorgen macheb. Ich hoffe ja, ihr geht es gut. o.o

Dein Schreibstil ist im übrigen sehr, sehr angenehm zu lesen. Das mag ich sehr. Du scheinst dich nich labge mit unnötigen Beschreibungen aufzuhalteb.
Das Kapitel war ja leider noch nicht sooo lange, weshalb ich nun auch nich gross noch was schreiben könnte ... mir bleibt dir nur noch zu sagen: ich freu mich schon sehr auf das nächste Kapitel! ^-^/

Lg,
Reginleif

Antwort von Fairy Dust am 17.07.2018 | 20:11:44 Uhr
Hey,
ja ich hab mich getraut dein Review zu lesen und jetzt bin ich erleichter. Bin immer noch mega happy das dir der Anime gefällt^^

Ich weiß, in vergleich zu deinen Kapitel sind meine viel zu kurz, aber ich bekomm es einfach nicht hin, sie länger werden zu lassen. Also werden vermutlich alle Kapitel so um die 1000 Wörter haben.
Nein, es ist keine Fälschung und das mit den zwei Monaten wird noch erklärt.

Das ich nicht aus der Sicht von Hiromi schreibe, habe ich mich extra ausgesucht um nicht sofort alles über ihren Auftrag zu verraten, es soll etwas Spannung aufbauen.
Die Leser sollen sich fragen "Was ist mit ihr passiert?"

Gerade weil ich mich nicht mit 'unnötigen' Beschreibungen aufhalte, werden die Kapitel so kurz >.<
Das mag ich an meinen Schreibstil nicht, aber ich kann es mir auch nicht angewöhnen, weil immer wenn ich schreibe, ich mich auf das wesentliche konzentriere.
Aber ich bin froh das dir das Kapitel gefällt^^

Bis bald
Fairy Dust