Autor: baesad
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 2:
16.07.2018 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 2
Hallöchen! :-)

Ich melde mich dann mal erneut zu Wort.
Mir gefällt, nach wie vor, dein Schreibstil sehr gut! Du beschreibst die Situationen relativ detailliert, sodass man sich ziemlich gut in die Protagonisten hineinversetzen kann. - Gerade die Gefühle von Sophie beschreibst du so, dass man sich gut mit seinem eigenen Bild von Sophie identifizieren kann. Denn so würde man sie sich wohl am ehesten selbst vorstellen.

Außerdem hat diese geheimnisvolle Leere, die Alisia beschreibt, auch so einen Reiz. Es ist eine andere Thematik, die du in deiner FF behandelst. Und genau das erweckt bei mir Neugierde und Interesse an dem weiteren Geschehen. Man weiß noch nicht viel über Sophie‘s neuesten Schützling, aber gerade das macht es spannend. Du legst die Karten nicht direkt offen auf den Tisch. Du hälst dich zurück. Alisia sieht der ganzen Situation mit den zwei Schulsozialarbeitern noch eher skeptisch entgegen. Das macht das Ganze realistisch und man kann sich somit das erste Bild von dem Charakter des Mädchens machen. Ich finde es jedenfalls super, dass alles noch so etwas „verborgen“ wirkt und man das Problem des Mädchens noch nicht so richtig zuordnen kann. Zumindest zu dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht...

Ich hoffe, dass du mit meiner Rückmeldung etwas anfangen kannst! :-)

Liebe Grüße!
Betti :-)

Antwort von baesad am 03.09.2018 | 22:43:08 Uhr
Hey,

Vielen vielen Dank für deine Rückmeldung! Es hilft mir wirklich sehr zu wissen, dass die Leere eher als geheimnisvoll und nicht als „nervig“ angesehen wird!

Liebe Grüße!