Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Katana
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
BreakMySoul (anonymer Benutzer)
09.09.2018 | 11:26 Uhr
Sehr gut geschrieben, ein bitterer Nachgeschmack aufgrund Coles Tod und dem Zustand, dem sich Hank beständig aussetzt, bleibt auch nach dem Lesen...

Authentische Charaktere, mit einem auf mich sehr glaubhaft wirkenden Ende. Auch wenn ich mir ein Danke aus Hanks Mund sehr gewünscht hätte ^^

Dass es Connor verletzt Hank so zu sehen glaube ich sofort und es zeigt sehr deutlich, welchen Weg er gegangen ist; dass er fähig ist zu fühlen und Empathie zu empfinden; auch wenn ihn dies manchmal selbst etwas überfordern mag.

Sehr schöner Oneshot, den zu lesen mich sehr gefreut hat

<3-lichst,
BreakMySoul

Antwort von Katana am 18.09.2018 | 17:36 Uhr
Und nochmal - Hallo liebe BreakMySoul :)

Ich freue mich, dass dir der OneShot gefallen hat!

Ich hätte auch gerne ein Danke aus Hanks Mund gehört. :D Aber anderseits fand ich es so einfach passender - hankmäßiger. Und seine Dankbarkeit lässt er ja auch ohne Wort spüren.
Und jaa, stell ich mir auch sehr überfordernd vor, so plötzlich so viel zu empfinden und nach und nach immer noch einen drauf gesetzt zu bekommen.. Schön, dass ich deutlich machen konnte, um welche Version von Connor es sich handelt und wie sein Stand ist.

Ich danke dir, dass du mir deine Meinung geschrieben hast und für deine lieben Worte! Hat mich sehr gefreut. :)

Liebe Grüße
Katana
06.07.2018 | 03:01 Uhr
Heyas ^^

Nachdem du bei mir das mit dem "erbärmlich" erwähntest, hab ich natürlich nur darauf gewartet, dass du was hochlädst! :D Und ich musste ein bisschen lachen, als ich es dann gelesen habe.

Ach Hank... Aber irgendwie konnte ich es mir schon denken, dass er nicht sofort aufhört seinen seelischen Schmerz mit Alkohol zu betäuben ^^ Zumindest würde ich ihm das auch nicht von jetzt auf gleich einfach abnehmen - wär auch ziemlich unlogisch. Und du beschreibst seinen Zustand einfach so herrlich gut, dass es fast schon ein bisschen wehtut :'D

Und vor allem wie er spricht ^^ Ich kann mir echt gut vorstellen, wie Hank jedes einzelne Wort hervorwürgt oder in seinen Bart brabbelt und Connor einfach nur "Facepalm of Doom* Für ihn ist nicht das erste und bestimmt nicht das letzte Mal, dass er mit dem betrunkenen Hank klarkommen muss xD Der arme Kerl...

Oh boiiii, ich hab mich so gekringelt vor lachen, bei "wenn der Android ihn zur Analyse ablecken würd" und dann dieses "Conna" xDD Es ist einfach SO gut, ich muss jetzt immer noch kichern x'D Es ist eigentlich so simpel, aber wenn ich so an Hank denke, wie er hackedicht vor der Haustür steht, plötzlich richtig blöd anfängt zu lachen und dann kommt dieses Connaaaaaa... Im Gegensatz zu Connor amüsiere ich mich köstlich! Auch wenn es Hank eigentlich gar nicht sonderlich gut geht :D

Ich mag, dass du für einen Moment aufzeigst, dass Connor solche Sachen früher ausschließlich analytisch angegangen wäre - die gespeicherten Informationen aber jetzt in Verbindung mit seinen eigenen Emotionen nutzt, um Hank besser helfen zu können.

Und dann kommt mir nichts, dir nichts aus heiterem Himmel dieses "Kotze" xD Normalerweise würde ich ja sagen, boah nööö, aber hier passt der Ausdruck einfach so gut :'D Und Hank der Trottel will trotzdem weitertrinken - das ist so canon! Erinnert mich ein bisschen an die Stelle bei der Brücke auf dem Spielplatz >.> Da sagt er ja auch, dass er noch mehr trinken will.

Ohhhh und mir gefällt es sehr gut, wie du über Connors Verarbeitungssystem schreibst :) Das ist, so wie du es beschreibst, für einen Androiden natürlich und für mich daher perfekt ^^ Und der arme Hank ist halt einfach total blau >.> Auch wenns ihm ein bisschen besser ist, aber das liegt - wie ich ja auch lesen durfte - wohl nicht daran, dass er gebrochen hat... zumal es mit einmal kotzen meistens eh nicht getan ist.

Die Tatsache, dass er seinen Sohn verloren hat ist sein größter Schwachpunkt - es ist immerhin auch eine der schlimmsten Sachen, die passieren kann. Kinder sollten niemals vor ihren Eltern sterben. Da ist die Frage "Wieso er und nicht ich?!" die naheliegendste und es bricht einem einfach das Herz. Ich fand es im Spiel einfach schon so übel. Hank ist da natürlich ein kleines bisschen Stereotyp - Sorgen in Alkohol ertränken... Ich kann darüber kein richtiges Urteil fällen, aber es ist nunmal nicht selten, dass Alkohol auf diese Weise missbraucht wird, aber es ist durchaus nachvollziehbar. Es tut mir auch einfach so leid, dass Connor ihm nicht helfen kann.

Was ich wirklich loben möchte, ist das, was Connor zu ihm sagt. "»Unsinn«, kam es ihm trocken über die Lippen. »Das ist plump ausgedrückt die größte Scheiße, die ich mir jemals von dir anhören musste, Hank.« " Das ist kein dämlicher Zeitschriften-Wunderhappy-Aufmunterspruch, sondern einfach gerade heraus das, was er denkt. Und auch wenn es in diesem Moment nicht viel ist - Hank hat Connor.

Gerade muss ich an ein ernstes Gespräch denken, wo ich eine längere Nachricht bekam, in dem das Wort "Tomate" stand und ich einfach so lachen musste und als Antwort "Tomate" schrieb und dann zurückbekam: ""Und alles was du von diesem ernsthaften Gespräch mitgenommen hast war: Tomate" Das war natürlich nicht böse gemeint und wir mussten beide lachen, aber ich kann nachempfinden, was da in dem Moment, als Connor "Scheiße" gesagt hat, in Hanks Kopf vorging xD Hahahaha... Conna... Das kriegt mich einfach immer wieder xDD

Und ich finde diese... Achtung... Kurzschluss-Reaktion... (boah, bin ich witzig!) von Connor echt passend! Da sind ihm aber echt die... es wird schlimmer... Sicherungen durchgebrannt! Oh man, ich geh mich dann mal wieder vergraben :D

"»Ach Conna, ich hab dichdoch lieb.«" - Wie oft man das von betrunkenen Leuten hört ist einfach nur witzig :D An Connors Stelle hätte ich ihn dann auch einfach liegen lassen - Rausch ausschlafen und so

Und wie ich bereits sagte - einmal reicht nicht :D Aber selbst dran blöd...

Als Hank Connor sieht, hatte ich ihn bildlich vor Augen: Er sieht Connor und es ist ihm zwar nicht egal, aber son richtiges "What the... Ahhh, whatever.." Hehe, ich mag deine Beschreibung davon, wie eine Flashbackszene aussieht ^^ Nur, dass Hank dann die kaputte Version kriegt. Aber wenigstens sieht er ein, dass er sich scheiße Verhalten hat v.v Braves Hankilein (Das klingt so kacke)

Hach und ich finds so witzig, dass Connor das mit dem Türrahmen sagt. Das ist doch eigentlich noch mal son kleiner Schlag ins Gesicht xD Ich finds aber sehr schön, wie dein Oneshot endet :) Es geht von "Oh man Hank.." über "Och Hank.. :(" bis zu "Naww, Hank!" und zwischendurch "CONNAAAAAA!!!" xDDD

Ein sehr schöner absolut in canon Oneshot, den ich sehr gerne gelesen habe und der mich wunderbar unterhalten und zum Lachen gebracht hat! ^^

Liebe Grüße,
Jane

Antwort von Katana am 23.07.2018 | 16:12 Uhr
Hallo Jane!

Ich stelle gerade schockiert fest, wie lange diese Review von dir unbeantwortet blieb  :O Dabei habe ich mich soo sehr darüber gefreut! An dieser Stelle von mir ein Sorry und einen großen Becher Schokieis bei den Temperaturen. <3

-
Es ist eben ein Hank-Wort. Aber auch wenn man mit seinen Ideen auf dieser Plattform selten allein ist, etwas gruselig, dass wir zwei doofe denselben Gedanken hatten, und witzig. :D

Ich kann mir irgendwie schon vorstellen, dass Hank (also beim Happy End zumindest) seinen Lebensstil auch durch Connor ändert. Aber das ist ja leider immer einfacher gesagt als getan und dem Alkohol zu entsagen ist meine ich noch mal ne andere Nummer. Und ich glaube, dass gerade der Gedanke an Cole und seine "Schuld" ihn schnell wieder in so ein Loch fallen lässt...
Ich freue mich total darüber, dass du sagst, ich habe Hanks Zustand gut beschreiben können. Ich musste bei der Szene vorm Eden Club so lachen, weil Hank so eine gute Miene zum bösen Spiel macht. Ich sag nur "Sumo Attack!" "Wuff" "Good Dog!". Aber im Hinterkopf denkt man sich halt, eigentlich ist das alles andere als lustig. Und das wollte ich gern bewahren.

"Conna" - So ein simples kleines besoffenes Wort, aber ich find, man hat doch irgendwie gleich Hank schön vor Augen und auch den armen Connor, wie er nur genervt daneben steht. Das hat in meinem Kopf einfach so gepasst. Da musste ich doch glatt selber drüber schmunzeln. :D - Ich freue mich, dass du diese Stellen so gut findest und bei deinen Worten hatte ich die ganze Zeit ein breites Grinsen im Gesicht, weil ich mich so über deine Reaktion gefreut habe, haha.

Ohhje, ich weiß gerade gar nicht, was ich auf so viel liebe Worte schreiben soll.
Ich freu mich wie ein zufriedener fetter Hamster, den du immer weiter mit Leckerchen vollstopfst, während sein Grinsen immer größer wird. (●ω●) Warum Hamster? Keine Ahnung.

Bei Hank und seinem Zustand helfen keine netten Umschreibungen mehr, da dachte ich, kann ich ruhig schreiben wie's ist. Und schön, dass ich damit das richtige Gefühl, eben jenes 'och nöö', auslösen konnte. Ja, an diese Szene musste ich auch denken, drum wars für mich auch so ein klassischer Hank-Move. Was hilft gegen deine Probleme? Alkohol! Und wenn das nicht hilft? Noch mehr Algohool! ...nicht. Das ist halt auch der bittere Teufelskreis, indem der Lieutenant steckt/gesteckt hat.

Ich glaube, ich habe dich ja auch schon bei "Homecoming" ein Stück weit mit meinen Androiden-Sinnesgedönztheorien gelangweilt. :D
Ich habe - zumindest angedeutet - versucht zu erklären, wie das bei ihm funktioniert, oder jedenfalls, wie ich es für logisch halte. Ich mag es nicht so gern, wenn Androiden wie Menschen dargestellt werden, denn sie sind nun mal keine. Ein Selbstbewusstsein und Emotionen heißen nicht gleich einen funktionstüchtigen organischen Körper zu besitzen - das war ja immerhin auch mit der Clou an Detroit. Und das schließt bestimmte Wahrnehmungen ja nicht aus, aber halt auf ihre Androidenweise. Ich freue mich, dass es dir diese Darstellung gefällt! :)

Ich kann dir mit deiner Aussage, dass Kinder nicht vor ihren Eltern sterben sollten, nur zustimmen. Und da man ja auch nie eine Ex-Frau oder -Freundin im Spiel angedeutet bekommt, scheint es auch wirklich über allen Dingen zu stehen. Als man Hank (zum allerersten Mal) kennenlernt, habe ich mir schon gedacht, dass ein Todesfall hinter seinem Hass steckt. Aber ich habe dabei erst mal an den klischeehaften Verlust des früheren Partners oder so gedacht, da er ja auch allein arbeitet und so "Ich brauche keinen Partner"-mäßig drauf ist. Die Sache mit seinem Sohn und vor allem das mit dem Chirurgen hat mich dann doch etwas überrascht.

Zeitschriften-Wunderhappy-Aufmunterspruch... - Ich kicher mir hier gerad einen bei der Vorstellung, wie Connor sich so zu Hank lehnt und sagt:
"Er ist jetzt an einem besseren Ort." "Morgen ist ein neuer Tag" "Das wird schon wieder." "Nach jedem Regenschauer folgt Sonnenschein." "Andere Mütter haben auch schöne Töchter." "Es gibt noch viele Fische im Teich." "Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere."
-- Nee, eher nicht so.

Und... dein ernst? Tomate. :D:D Ja, das hätt ich dich vermutlich auch gefragt! Und mich dabei wie Conna gefühlt XD

Äh ja. Wow... auch noch gleich zwei auf einmal. *seufz* Nee. Ich glaub das Einbuddeln ist an der Stelle schon verdient. :'D Aber da hast es wenigstens schön kühl.

Ich muss zugeben, dass es an der Szene, nachdem Hank seinen Rausch etwas ausgeschlafen hat, zuerst scheiterte.. nun, auf jeden Fall eher schleppend voran ging. :/ Drum ist dein Lob wie Musik in meinen Ohren. :3

Überhaupt gefällt mir die Gefühlspalette "von "Oh man Hank.." über "Och Hank.. :(" bis zu "Naww, Hank!" und zwischendurch "CONNAAAAAA!!!" " :D Mehr wollte ich doch gar nicht.^^
Ich habe mich ganz, ganz doll über deine langes ausführliche Review gefreut und danke für so viel Lob, das du mir mitgeteilt hast! Ich freu mich immer noch sehr!

Bis zum nächsten Mal und liebste Grüße
Katana
22.06.2018 | 03:20 Uhr
Aaah <3
Was für eine herzerwärmende und humorvolle Geschichte.
Ich finde du hast Connor und Hank echt gut getroffen ^^
Liebe grüße

Antwort von Katana am 23.06.2018 | 01:33 Uhr
Howdy

Ich freue mich darüber, dass sie dir gefallen hat. :)
Danke für dein Lob und dass du mir das mitgeteilt hast! Ich freu' mich.^^

Liebe Grüße
Katana
22.06.2018 | 01:09 Uhr
Hey,
alter… Okay. Das ist schon ein bisschen erschreckend. Ich kann verstehen, dass es Connor ABSOLUT KEINE Freude bereitet, Hank so zu sehen. :c Nicht, dass es ihm sonst Freude bereiten würde, aber du weißt schon.
Natürlich war es klar, dass Hank nicht von einem Moment auf den anderen zu saufen aufhören würde… aber das ist natürlich… ja. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Mich würd’s auch erschrecken, und ich hab nur die Bindung eines gewöhnlichen Spielers an diesen Charakter. Was Connor sich denken muss, will ich fast gar nicht wissen. ^^’
Sehr schön übrigens, wie du so Sachen wie Spuckefaden im Bart oder Kotze beschreibst, die über Treppenfliesen rinnt. :D Es ist echt eklig, aber so muss das, finde ich!
Ja, na ja, zu Connors Verteidigung: Ich glaube, in so einer Situation gibt es gar nichts, das man richtig machen oder sagen könnte. :c
Dass er ihm eine verpasst, hätte ich jetzt nicht gedacht.
Schade, dass Hank ihm nicht zumindest mit Worten gedankt hat, aber andererseits wäre das irgendwie nicht sein Stil gewesen und es tut dem Ende des OS’ ja auch keinen Abbruch. :3
Ich fand’s gut.
Hatte stellenweise UNGLAUBLICHES Mitleid mit Connor (und Hank), aber gerade das muss bei einem OS wie diesem halt auch so.
Hinzu kommt noch, dass dein Schreibstil ja eh wirklich passend und flüssig ist.
Ich hab nüscht zu meckern. :D
LG

Antwort von Katana am 23.06.2018 | 01:29 Uhr
'N Abend

Ich glaube, dass es ein langer Weg für Hank wäre, mit dem Alkohol aufzuhören - falls er das denn überhaupt will. >.< Aber ich kann mir vorstellen, dass es sich zumindest reduziert haben könnte zur Zeit, in der der OS spielt, da er sich im Game ja schon ändert und sich seinen Problemen vielleicht auch stellt. Aber Coles Todestag empfand ich als schön traurigen Grund für einen Rückfall.^^

Witzig, dass du das anmerkst. Ich hatte vorher echt erst 'schönere' Begriffe verwendet - insofern es überhaupt schönere gibt - aber es passte nicht so richtig in den Text meiner Meinung nach und wie du schon sagtest, es ist ekelig, also muss es auch ekelig klingen. Schön, dass mir das gelungen ist. :)

Dass Connor ihm eine verpasst, hielt ich erst ein bisschen für OoC... Aber dann dachte ich, dass er immerhin auch seit knapp einem Jahr nicht mehr 'der Android, den Cyberlife geschickt hat' ist und wenn, dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu zeigen, dass das Fass übergelaufen ist. Er lässt sich ja sonst viel gefallen.^^ Es sollte ein Überraschungseffekt sein und das war's wohl. :D

Ich dachte auch, dass es letztlich nicht Hanks Stil gewesen wäre. Und Connor versteht seine Macken ja bereits im Spiel ganz gut.

Nichts zu meckern ist Musik in meinen Ohren. :D Dankeschön für dein tolles Review, ich freue mich sehr darüber, dass dir mein OS gefallen hat!

Liebe Grüße
Katana
21.06.2018 | 22:57 Uhr
Hey :)

Ich bin total begeistert, wie viele gute Fanfictions es in diesem Fandom gibt! Und das, obwohl das Spiel auch noch gar nicht so lange draußen ist...
Ich komme kaum mit dem Lesen, Reviewen und selber schreiben hinterher. :'D

Aber ich wollte dir hier wenigstens ein kleines Review da lassen und sagen, dass mir der OS sehr gefallen hat. Ähnlich wie bei der einen Szene im Spiel, liest sich das Ganze so mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Die Geschichte zeigt auch nochmal wunderbar, wie sehr die beiden einander brauchen und wie viel sie noch voneinander lernen können. Auch wenn hier natürlich der Fokus speziell auf Hank liegt.

Deinen "Homecoming"-OS fand ich übrigens auch ziemlich gut. :)

Lg, Green Light

Antwort von Katana am 23.06.2018 | 01:15 Uhr
Huhu. :)

Das stimmt, darüber staune ich auch nicht schlecht. Aber das Spiel ist auch einfach zu genial. :D

Ein lachendes und ein weinendes Auge - das finde ich sehr passend zu D:BH. Und ich sehe es als schönes Kompliment für meinen OS!
Ich freue mich, dass er dir so gut gefallen hat und ich danke dir für dein liebes Review!

Oh und natürlich auch schön, dass dir Homecoming gefallen hat.^^ Ich freu mich!

Liebe Grüße
Katana
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast