Autor: Thara D Ria
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
15.07.2018 | 20:59 Uhr
zu Kapitel 5
Hut ab! Du hast ja ein super Talent fürs Malen/Zeichnen. :-) Habe auch das Bild erkannt, was du beschrieben hast. :-)

Antwort von Thara D Ria am 17.07.2018 | 15:12 Uhr
Danke
Ich finde, es gibt noch vieles, was ich noch an meinen Zeichnunhen verbessern könnte... Eines meiner Steckenpferde ist es, Menschen zu zeichnen.

GLG Ria
15.07.2018 | 20:54 Uhr
zu Kapitel 6
Hey, war wieder ein super Kapitel. :-) Ich glaube ja nicht, dass Aseneth sich an ihren Vorsatz hält. ;-) Sie fühlt sich ja sehr zu Chester hingezogen. Mich würde interessieren, welche Alpträume die Arme plagen...

Ich wünsche dir alles Gute bei allem, was du dir vorgenommen hast. Ich freue mich umso mehr, wenn in 3 Wochen dann das neue Kapitel erscheint. ;-)

Antwort von Thara D Ria am 15.07.2018 | 22:20 Uhr
Hi

Ja, sie wird sich nicht fernhalten können... Und das mit den Albträumen werdet ihr noch erfahren, aber ich kann echt noch nichts verraten, weil das sonst echt zu viel verrät, weil das die ganze Story beeinflusst...
Danke ;)

GLG Ria
08.07.2018 | 23:58 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo Ria! Um mal kurz auf deine Frage wegen der Bedenken zurück zu kommen: In diesem Kapitel wurde es schon etwas selbst beantwortet. Aseneth zögert zunächst, Chester seine zukünftigen Songs zu zeigen. Im Endeffekt singen sie dann miteinander. Das gefällt mir sehr gut. Ich würde wahrscheinlich auch Gänsehaut bekommen, wenn Chester persönlich für mich singen würde. Oder auch heulen. (Leider wird das ja nicht mehr passieren.:'() Dein Kapitel war echt schön und ich habe auch ein paar mal gelacht. Und ich habe auch gespürt, dass Chesters Vater nicht ganz geheuer ist.
Ich bin so auf das nächste Kapitel gespannt. Ich hoffe, die beiden bleiben im Kontakt. ;-)
Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche. Liebe Grüße, Anni.
P.S. Leider hab ich kein Instagram, aber ich schau mir mal deine Seite an. Deine Fotos kann ich ja sehen.

Antwort von Thara D Ria am 09.07.2018 | 08:02 Uhr
Hi Anni!

Ja gut. Die Bedenken sind gerechtfertigt und auch Aseneths Bedenken sind noch nicht ganz aus dem Weg geräumt, was man auch noch merken wird, aber da ist sie nicht die einzige... - Mist! Ich verrate zu viel!
Ich mein ja nur! Wer würde denn nicht diese Gelegenheit ausnutzen, um mit ihm zu singen, bziehungsweise ihn singen zu lassen? Und das mit dem Heulen ist ungelogen! Damals vor einem Jahr habe ich mir irgendwann im Juni ein Linkin Park-Konzert ausschnittsweise angesehen und war zu Tränen gerührt, was man damals eigentlich nur recht schwer zu erreichen war, was sich über das letzte Jahr jedoch verändert hat und jetzt öfter passiert...
Ich freue mich, dass du das Kapitel magst, und ich auch erreichen konnte, dass du lachst. Das braucht man ja auch immer wieder, sonst wäre das ja sehr trostlos!
Chesters Vater wäre mir spätestens nach der Aktion am Tisch auch unsympathisch gewesen! Ich mein: Der Hackt auf einem Bild herum, nur damit er seinen Sohn provozieren kann, welcher das ja noch nicht einmal gemalt hat!
Ich glaube die Frage mit dem Kontakt erübrigt sich. Wozu wäre es eine LP-Fanfiktion, wenn sie sich nicht wiedersehen würden? Aber ein bisschen Geduld beweisen müssen sie schon noch.
Auch Dir noch eine wunderschöne Woche :)

GLG Ria

PS.: Wenn du irgendwelche Wünsche für Bilder hast, kannst du sie mir gerne schreiben, dann kann ich mich daran versuchen, die auch hinzukriegen.
30.06.2018 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo Ria, das war diesmal ein langes Kapitel! Super! :-) Dass sich Chester und Aseneth anfreunden könnten, finde ich sehr spannend. Nur hab ich da so meine Bedenken... Du beschreibst die Zeichnungen so toll, und auch wie sie entstanden sind. Zeichnest du etwa auch gerne? Ich gebe dir gerne Feedback und würde mich auch über ein paar mehr Reviews zu deiner Fanfic hören.
Ich wünsche dir schöne Ferien.
Liebe Grüße, Anni

Antwort von Thara D Ria am 30.06.2018 | 13:58 Uhr
Hi Anni :)

Inwiefern hast du denn Bedenken?
Ja, ich zeichne wirklich gern. Damals, als och mit Schreiben (das war so in der 1. oder 2. Klasse) angefangen habe, habe ich meine Geschichten sogar immer illustriert. Was mir auch erst im Nachhinein eingefallen ist, ist, dassbich vergessen habe, zu schreiben, dass ich auch versuche nach meinen Beschreibungen die Bilder zu zeichnen und das auf meinem Instagrammaccount veröffentliche... Wenn es dich Interessiert, kannst du ja mal vorbeischauen. Ich heiße dort auch Thara D. Ria.
Der Anfang der Ferien ist soweitgut, nur dass ich die Woche krank geworden bin. Ein Tag sogar richtig mit Fieber und so und jetzt ist halt immer noch Nase zu und ich muss die ganze Zeit husten... Wird aber wieder.

GLG Ria
25.06.2018 | 22:48 Uhr
zu Kapitel 3
Hey, hab mich gefreut, als du ein neues Kapitel hoch geladen hast. Also: Ich freue mich, dass Aseneth sich gut in die Familie Jackson eingelebt hat und dass sie alle sie wie ein Familienmitglied behandeln. Na, wen sie da nur im Buchladen getroffen hat... ;-) Und ein gewisser "Chester" kommt zum Essen? Wer das wohl ist? Bin auf dein nächstes Kapitel gespannt. :-)
Liebe Grüße, Anni

P.S. Wie steht's mit deinem Abi?

Antwort von Thara D Ria am 25.06.2018 | 23:04 Uhr
Hi :D

Ja... Wer DAS wohl sein wird...
Also mein Abi läuft soweit gut. 11. Klasse ist beinahe um, ich bin zufrieden mit meiner Auswahl und klar sind die Lehrer in einigen Fächern nicht so mein Fall, aber damit muss ich eben leben. Den ersten Unterkurs (Geo) habe ich auch schon zusammen, muss ich ja aber nicht einbringen. Was mir eher Sorgen bereitet, ist meine Belegarbeit/komplexe Lernleistung, weil ich mit meinem zugeteilten Lehrer nicht so gut klarkomme. Aber das wird schon alles noch!

GLG Ria
14.06.2018 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 2
Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen. :-) Ist jetzt auch schon wieder 10 Jahre her. Wie die Zeit rennt...

Antwort von Thara D Ria am 15.06.2018 | 08:02 Uhr
Erstmal muss ich mein Abi überstehen, dann sehen wir weiter, wohin ich komme
14.06.2018 | 21:28 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Ria! Ganz schön crazy, deine Geschichte! Wenn bei mir ein Mädchen aufgetaucht wäre und erklärt hätte, aus der Zukunft zu sein, hätte ich sie für verrückt erklärt. :-))) Also ist Aseneth in einer toleranten Familie gelandet. Mir macht Spaß, was ich da lese. (Hach, ich würde so gerne nochmal in die 90er zurück reisen...)
Ich habe übrigens eine Weile in der Oberlausitz gelebt und studiert. Bei mir waren Polen und Tschechien gleich um die Ecke. ;-)
Liebe Grüße, Anni

Antwort von Thara D Ria am 14.06.2018 | 21:32 Uhr
Hallo Anni :)

Naja. Aseneth ist ja direkt vor ihren Augen aus dem Nichts aufgetaucht...
Ach echt? Du hast in der Oberlausitz studiert? Wenn sowohl Tschechien als auch Polen so nahe dran war, warst du bestimmt in Zittau, oder?
Wir lesen uns

GLG Ria
14.06.2018 | 17:44 Uhr
zur Geschichte
Hey, wie geht's weiter? Bin so gespant? Du hast einen schönen Schreibstil. Komme übrigens auch aus dem Erzgebirge nahe der Tschechischen Grenze. ;-)

Antwort von Thara D Ria am 14.06.2018 | 18:18 Uhr
Hay Anni ;)

Danke für dein Review!
Also ich wollte gerade eben auch das nächste Kapitel hochladen. Habe ja zum Glück schon ein paar vorgeschrieben.
Also ich selber wohne auch nahe der Tschechischen Grenze. Zwar nicht das Erzgebirge, aber in der Oberlausitz. Polen ist bei uns ja auch nicht allzu weit weg.
Ich hoffe, wir lesen uns wieder und dir gefällt dann das erste "richtige" Kapitel.

GLG Ria