Autor: Eruanna
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
08.06.2018 | 15:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :)
Wow, vielen Dank für die Widmung :D Ich fühle mich geehrt ;D
Der One Shot hat mir wirklich gut gefallen, ebenso wie der erste Teil :) Leider bin ich erst heute zum Lesen gekommen, aber dafür habe ich mich nach der letzten Arbeit des Schuljahres echt gefreut, als ich die Geschichte auf deinem Profil gesehen habe :D
Dein Schreibstil ist wieder total schön, richtig lebendig und fesselnd, aber auch unglaublich gefühlvoll und realistisch. Du schaffst es immer wieder, die Gefühle, die Umgebung und das Gesagte so wirken zu lassen, als würde es wirklich in diesem Moment irgendwo auf der Welt (oder eher in Mittelerde ^^) passieren. Auch die Personen wirken immer total echt, man kann immer richtig mitfühlen und es kommt einem etwas so vor, als ob man selbst mitten im Geschehen wäre. Das finde ich besonders toll, wer träumt denn nicht davon, einmal in Mittelerde zu landen? :D (die Orks, die fehlende Hygiene und die Tatsache, dass man dort als Nicht-Mary Sue wahrscheinlich nicht so lange überleben würde, lasse ich da mal außen vor xD)
Die Geschichte von Halbarad und Calwen finde ich total schön :) Dass er durch ihre Liebe Frieden mit allem schließen kann und aus seinem Schmerz geführt wird, finde ich besonders schön, ein toller Schluss für einen sehr gelungenen One Shot :D Insgesamt finde ich es schön zu erfahren, was mit den anderen Charakteren aus dem ersten One Shot geschehen ist, dass du die Geschichte nun aus der Sicht Halbarads weitergeführt hast, ist eine tolle Idee :D Auch mag ich es sehr, dass man dann noch einmal die einzelnen Schicksale von zum Beispiel Hothron erfährt, obwohl ich ihn im ersten Teil nicht so sehr mochte, tat er mir jetzt irgendwie leid ×-×
Ich fange hier jetzt echt schon wieder an, einen ganzen Roman zu schreiben xD
Liebe Grüße, Sky

Antwort von Eruanna am 08.06.2018 | 18:02:31 Uhr
Hey;)
Du bist eine meiner treusten Reviewerinnen und da dir der erste One Shot so gut gefiel, war es für mich selbstverständlich dir diesen zu widmen. Der Dritte ist bereits in Planung und wird sehr wahrscheinlich während der Zeit von Herr der Ringe spielen. Um wen es geht, verrate ich allerdings noch nicht;)
Tja, wer träumt nicht davon in Mittelerde zu leben? Wenn ich die Wahl hätte, welchem Volk ich angehören würde, wären es die Hobbits. Tatsächlich trage ich in meinem engeren Freundeskreis den Spitznamen Hobbit. Was mich ehrlich gesagt nicht stört. Ich brauche mich nicht für meine geringe Körpergröße zu schämen - auch wenn ich natürlich in der Realität größer bin als die Hobbits. Aber ganz im Ernst, ich bezweifle, dass ich eine geeignete Ringgefährtin wäre. Kämpfen ist echt nicht meins. Gebt mir meinetwegen eine Schreibfeder und ich schildere so eine Szene, aber erwartet von mir nicht, mit einem Schwert oder Bogen umgehen zu können... Oja, die mangelnde Hygiene! Eigentlich hätten die Orks die Gefährten kilometerweit riechen müssen, denn ich glaube nicht, dass die Menschen in der Gruppe sich sonderlich oft gewaschen haben. Igitt. Einfach nur widerlich.
Vielen Dank für deine Komplimente bezüglich des Schreibstils und der Geschichte an sich. Ich gebe gerne zu, dass mich der One Shot davor nicht losgelassen hat, so dass ich unbedingt eine Fortsetzung schreiben musste. Dabei war mir Halbarads Charakter und seine Entwicklung am Wichtigsten. Ich fand, das er ein Happy End verdiente und Calwen kam deshalb gerade Recht. Mhm, Hothron hat auch guten Grund, sich die Schuld an allem zu geben. Das was er getan hat, war einfach nur unnötig grausam. Die arme Thuri.
Es stört mich nicht, wenn du halbe Romane schreibst als Reviews;)
Liebe Grüße Eruanna

PS: Es gibt mehr als nur eine neue Geschichte bzw. Kapitel, die du in der Zeit lesen könntest, in der ich nicht schreiben & veröffentlichen kann. Zwei Wochen Italien ohne Laptop. Und das Beste daran? Keine normale Schule mehr! Heute war mein letzter Schultag und ich habe den Abschluss geschafft, denn ich unbedingt haben wollte.