Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Flammendo
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 1:
Fleuret (anonymer Benutzer)
02.07.2018 | 23:56 Uhr
Nabend,

ich bin zugegebener Maßen ziemlich überrascht hier noch aktive Geschichten zu finden. Irgendwie sind die Bücher dann aj doch schon einige Jahre alt...

Ich hab das erste Kapitel gelesen und ich muss sagen, dass ich deinen Schreibstil sehr angenehm finde. Er liest sich sehr flüssig, ich hab ein Bild vor Augen was passiert und ich mag es, wie du Atmosphäre erschaffst.
Auch den Gegensatz von Yulivee zu Jornowell mochte ich. Bzw die Art, wie du aus seiner Perspektive beschreibst, es klingt fast nüchtern, obwohl so viel zu Bruch gegangen ist und sie dort wütend steht, bleibt er die Ruhe und spricht mit ihr. Ich mag das. Auch das Ende in dem sie von wütend zu naiv verliebten Mädchen wird und erzählt, wie ihr Ritter aussieht - und nebenbei preis gibt, warum sie auch Tiranu so sehr hasst.
Ich finde auch die Art schön, wie du nebenbei mit einfließen lässt, was sich getan hat in der Welt und wie sie sich weiter entwickelt hat. Es wirkt nicht erzwungen oder wie "der Leser muss das jetzt noch wissen!", sondern passte an den jeweiligen Stellen immer sehr gut ins Bild.

Als kleine Anmerkung zum Schluss noch: Viele deiner wörtlichen Rede sind gegen Ende hin falsch. Ein Komma nach den Anführungszeichen oben kommt nur, wenn du danach mit sagte/meinte/fragte/etc weiter schreibst oder die wörtliche Rede unterbrichst um zu sagen, dass jemand etwas tut, während er spricht.

Ansonsten ein schöner Einstieg.
Grüße~
Fleuret

Antwort von Flammendo am 03.07.2018 | 18:46 Uhr
Huiiiiii,

ich habe ja gestern meinen Augen nicht trauen wollen, als ich eine Nachricht auf mein Handy bekam. Hat mich auf jeden Fall sehr gefreut :)

Aktive Geschichten gab es hier noch letztes Jahr von Rinell und Phae... Elfenmärchen selbst ist ca. zur gleichen Zeit entstanden, nur aufgrund meiner Gesundheit komme ich erst jetzt wirklich zum veröffentlichen.
Und auch wenn Elfenritter schon lange abgeschlossen ist, ist doch Tiranu gerade mit Nodon immer noch aktuell. Persönlich glaube ich, dass uns der dunkle Ritter noch in einer anderen Elfenzeit bei Hennen begegnen wird.

Elfenmärchen I habe ich dutzende Male immer und immer wieder überarbeitet. Ich befürchte, dass der Stil in Elfenmärchen II nicht ganz so gut ist - auch weil die Geschichte insgesamt ein biiiisschen länger ist. Ursprünglich war der zweite Teil auch nicht geplant... aber es drängte sich mir damals der Verdacht auf, dass man annehmen könnte, Yulivee/Tiranu kommen dahinter, was in ihrer Jugend geschehen ist und es würde zu einem Happy End führen. Aber das ist kein Weg, der gangbar wäre...
Beide Charaktere haben sich mit der Zeit verändert/entwickelt. Wie kann eine Kindheitsschwärmerei zu wahrer Liebe werden? Und mehr als eine Schwärmerei war es nicht... sie kannten sich ja kaum. Wenn sie sich verlieben können, dann nur als Yulivee und Tiranu der aktuellen Zeit und wenn sie die Vergangenheit hinter sich lassen.

Viele Grüße
Flämmchen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast