Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 7:
03.10.2018 | 23:18 Uhr
Huhu,
da ist Winnie ja endlich – und direkt im Einsatz. Das TPS hat zwei der Geiselnehmer identifizieren können, was ihnen aber nicht wirklich weiter hilft, denn davon wissen sie noch immer nicht, wo sie sind. Winnie teilt dem Team zumindest die Namen der identifizierten Täter mit. Aber auch das hilft niemandem wirklich, da sie nichts ausrichten können.

Greg kehrt zum Truck zurück, in der Hoffnung, dort irgendwelche Geistesblitze zu haben, aber die nächste Hiobsbotschaft erreicht sie in Form des gefundenen ausgebrannten Fluchtautos.

Sie schauen auf die Karte und als Greg im Ausschlussverfahren den Flughafen erwähnt, hat Winnie den Geistesblitz eines privaten Flugplatzes. Und als Greg dann auch noch einfällt, dass der Bruder von diesem identifizierten Tyler einen Bruder namens Chad mit Pilotenschein hat, hält auch Greg diesen Weg als möglich.

Ernsthaft? Sie teilen sich auf? Müsste nicht mindestens noch ein zweites SRU-Team in Bereitschaft im Hauptquartier sein? Die hätte man auch dazu einteilen können, wenigstens einen der Flugplätze zu übernehmen. Und die Frage ist, ob man nicht mittlerweile schon ein weiteres Team in Rufbereitschaft versetzt hätte, da Team Eins persönlich in den Fall involviert ist und diesen eigentlich sowieso hätte abgeben müssen.
Aber zumindest hätte ein größeres aufteilen verhindert werden können, wenn das andere Team im Hauptquartier gewesen wäre und vielleicht auch schon aufgrund eines bevorstehenden Schichtwechsels ein weiteres dort gewesen wäre. Verstehst du, was ich meine?

Denn auch wenn die mittlerweile geteilten Teams von Streifenpolizisten begleitet werden, ist die Sache einfach zu unsicher. Aber süß, dass Winnie mit in den aktiven Einsatz will.

Zumindest ist ein SRU-Team an einem der Flugplätze fündig geworden. Interessant, dass man nicht weiß, welches es nun ist. Obwohl das eigentlich keine große Rolle spielt, aber es ist absolut nicht ersichtlich, denn auch Ed und Leah können sie gefunden haben (obwohl das Flugfeld ja augenscheinlich verlassen war, da das Tor ja mit einem Schloss versehen war).

Bin gespannt. Wir lesen uns

Antwort von spirit of nature am 04.10.2018 | 20:13 Uhr
Hi.
Ich verstehe, was du meinst und ich kann die Kritik nachvollziehen.
Ich habe ewig überlegt, wie ich es mache und habe mich schlussendlich hierfür entschieden. Ich deklariere es einfach unter künstlerischer Freiheit, da es der Realität nicht nahe kommt. ;) Ich hoffe, du kannst mir verzeihen.

LG spirit of nature
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast