Autor: Alex Claain
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
15.08.2018 | 22:36 Uhr
zur Geschichte
Guten Abend.

Ich muss schon sagen, diese Geschichte ist ziemlich gut. Elleo ist genau das, was dieses Fandom (und ich) dringend brauchen. Denn die zwei sind ... perfekt und außerdem canon, also ... pain.

Mir gefällt der Schreibstil deiner Geschichte sehr. Weil es das Erste ist, was ich von dir lese, weiß ich nicht, ob du immer oder speziell für dieses Projekt hier auf diese Art schreibst, aber ich finde, dass es perfekt zu Eliot und Leo (zu Eliot etwas mehr) passt und zu der Zeit, in der sie leben. Die Sprache wirkt ein wenig geschwollen, aber nicht zu extrem. Man kann es also gut lesen. Am Anfang fand ich, dass du ziemlich distanziert zu den Ereignissen geschrieben hast, was sich mit der Handlung allerdings veränderte. Als es dann 'intimer' zwischen Eliot und Leo wurde, wurde der Schreibstil weicher.
Hin und wieder hätte ich Dinge ein wenig anders formuliert (zum Beispiel anstatt 'weiter fortzuführen' nur weiter führen oder fortzuführen, weil 'weiter fortzuführen' doppelt gemoppelt ist). Beim flüssigen lesen haben die kleinen Unannehmlichkeiten aber nur ein bisschen gestört und ich bin sicher, dass du sie auch selbst entdeckst, wenn du es überliest.
Auch haben sich in deine, ich nenne es mal fachliche Sprache, manchmal sehr direkte und undistanzierte Sätze gemischt, was das Gesamtbild nachhaltig ein Stück weit beeinflusst hat.

Die Charaktere waren meiner Meinung nach ungewöhnlich realistisch dargestellt. Vor allem bei so schwierigeren Persönlichkeiten finde ich das in Fanfiktions eher selten und habe mich deshalb sehr darüber gefreut! :D

Was mir allerdings am besten an der Geschichte (bis jetzt) gefällt, ist dass Eliot NICHT TOT ist. Vielen Dank dafür also, schließlich gibt es schon genug Geschichten und ja den originalen Manga, in dem das nicht so ist ;n;

Sou, ich hoffe, ich konnte dir irgendwie weiter helfen und dir konstruktive Kritik geben. Ich hoffe, dass du es auch als solche ansiehst, weil manche Personen sich ja beleidigt fühlen, wenn man ihnen sagt, was sie an ihren Geschichten verbessern könnten(?)
Jedenfalls wünsche ich dir noch einen schönen Abend.
~ Vivi

Antwort von Alex Claain am 16.08.2018 | 09:51:38 Uhr
Guten Morgen!

Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen konstruktiven und positiven Review, es freut mich wirklich sowas zu lesen!

Und ich kann dich direkt beruhigen - mich stört Kritik nicht, solange sie konstruktiv geäußert wird. Vorallem da ich selbst noch auf der Suche nach >meinem< Schreibstil bin und oft herum experimentiere, freue ich mich über solch hilfreiche Hinweise!

Mein Schreibstil ist (meiner Einschätzung nach) in jeder meiner Kurzgeschichten etwas anders. Falls du dich je in meine anderen Stories verirren solltest, wird dir das vielleicht auffallen :D

Ansonsten freut es mich natürlich sehr, dass du Elliot und Leo als realistisch dargestellt empfindest. Ich hab mich monatelang mit Ira zusammen über dieses Pairing ausgetauscht und wir haben gemeinsam ihre Charakterzüge erkundet, um sie bestmöglichst schreiben zu können (sei es in einem RP oder Fanfiction).

Und JA! Wir brauchen mehr lebendige Elliots auf dieser Welt. Mittlerweile ist er ja eine Art South Park Kenny in unserem Fandom. Mein Herz blutet bei dem bloßen Gedanken daran...

Naja. Nochmals VIELEN Dank das du dir die Zeit genommen hast einen Review zu hinterlassen. Sowas ist viel wert!

~Alex
23.05.2018 | 19:05 Uhr
zu Kapitel 2
Hii,ich bin es wieder, endlich mehr elleo. (Falls du es noch nicht gemerkt hast - ich bin extremst schlecht im Review schreiben) und jnngggg küsst euch einfach. Können sie sich nicht einfach... küssen... *sobs*
18.05.2018 | 14:31 Uhr
zu Kapitel 1
Aaah ja,endlich mal etwas, was nicht so sehr weh tut, etwas, in dem Eliot nicht tot ist! Yay! Ich freue mich echt schon auf das nächste Kapitel und musste erst mal kurz auflachen, als Leo verkleidet als Frau im Raum stand, weil ich gerade erst ein Buch gelesen habe, bei der genau die selbe Situation war xD
~SChnuff
PS.: Bitte lasse keinen sterben.

Antwort von Alex Claain am 23.05.2018 | 16:37:04 Uhr
Ja, Elliot stirbt oft genug im Fandom. Mittlerweile ist er ja doch so ein kleiner Kenny von Pandora Hearts geworden. Es freut mich, dass dich unser verkleideter Leo etwas zum Lachen gebracht hat! Tatsächlich ist sowas doch immer wieder eine amüsante Situation, in die Anime-Charaktere (allen voran androgyne Männer) hineingesteckt werden.
Ich bedanke mich auch ganz herzlich für deinen lieben Review, sowas freut uns Schreiberlinge doch immer wieder aufs Neue!

Liebste Grüße
Alex

PS: Hier stirbt Niemand ♥ Sowas würde ich kennzeichnen.