Autor: kijkou
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
28.05.2018 | 20:14 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu,

welch guter Vorsatz für das nächste Jahr.
Ich finde den Tag unwichtig und viel schöner, wenn eines meiner Kinder mir zwischendurch etwas Nettes sagt. :-)

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von kijkou am 29.05.2018 | 13:49:12 Uhr
Hi :)

Ja, das stimmt, die kleinen Dinge zählen und man freut sich auch viel mehr, wenn etwas ohne Anlass kommt :)

Liebe Grüße
08.05.2018 | 00:01 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo liebe kijkou!

Die Gedanken eines kleinen Kindes, an diesem Tag, hast Du
Dir gut vorstellen können.
Eigentlich ist die Liebe der Mutter, die sie mit ihrem Kind verbindet,
ja auch selbstverständlich (von bösen Ausnahmen abgesehen).
Und jedes Küßchen, jede Umarmung bedeutet schon Dank und ein Geschenk -
an allen Tagen!

Dein Gedicht gefällt mir, gute Idee und gut gereimt!
Es hat ein Sternchen verdient.

Liebe Grüße, Monika

Antwort von kijkou am 08.05.2018 | 01:15:39 Uhr
Hi, liebe Monika!

Danke für deine Review und das Sternchen :)

Ja, die kleinen Streicheleinheiten braucht man auch als Mama ab und zu.

Ganz liebe Grüße,
kijkkou
07.05.2018 | 10:08 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe kijkou!
Dieses Muttertagsgedicht ist natürlich viel mehr mein Geschmack als Fantasy,
darum unbedingt und aus vollem Herzen Sternchen auch hier von mir.
Vielleicht gibt es mal noch mehr Gedichte von dir?

Du hast tadellose Kreuzreime verfasst.
Das Gedicht ist humorvoll und so ganz aus der Sicht eines Kindes.

Eines glücklichen Kindes, das ganz genau weiß, dass so geliebt wird, wie es ist.
Kann man als Mutter einen schöneren Gedanken in ein Kind einpflanzen.
Diese Bedingungslosigkeit in der Liebe wünscht sich jeder ab der Kinderzeit wieder und ein ganzes Leben  lang, wenn man an Liebe denkt.

Mütter krempeln ihr ganzes Leben ganz selbstverständlich für ihre Kinder um.
Geschenke brauchen wir Mütter wirklich nicht,
wir und unsere Liebe und auch unsere Sorgen wollen nur wahrgenommen werden
und so viele geweinte Tränen, wenn unsere Seele überlief.
Und ja, Mamas wissen, dass unsere Kinder uns im Grunde lieben,. egal wie schlimm sie gerade waren.

Ich bin inzwischen Oma, und da ist das Schönste zu sehen, wie viel ich weitergegeben habe den Kindern,
wie viel sie von dem, was sie mal in der Pubertät abgestritten haben, nun in ihrer eigenen Familie ganz ähnlich umsetzen.

Dein Gedicht hat mich echt berührt.
Ganz liebe Grüße
und danke für die schönen Reime.
R ♡

Antwort von kijkou am 07.05.2018 | 11:22:21 Uhr
Liebe Sparrow!

Danke für das Sternchen ♥

Ja, ab und zu,
Wenn ich bin allein,
Und hab' viel Ruh',
Dann entspringt ein Reim
:D

Beim Frühstück heute habe ich versucht, die Gedanken meiner kleinen Hexe in ein Gedicht zu packen. (Bei uns war ja gestern schon Muttertag.)
Die überlaufende Seele - eine gute Formulierung - ja, das passiert nicht selten.

Ich hoffe, ich kann das als Oma auch einmal behaupten... Momentan habe ich das Gefühl, dass mir so gut wie nie zugehört wird - aber vielleicht rede ich auch einfach zu viel, dass dann automatisch ein "Filter" aktiviert wird :D

Danke dir für die liebe Review und
ganz liebe Grüße.
kijkou