Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt) für Kapitel 13:
27.02.2021 | 07:40 Uhr
Auch noch so viele Monate später gehört dieses Kapitel zu meinen absoluten Lieblingen! <3 Bin jedes Mal sprachlos über so viel Perfektion. Vielen lieben Dank dafür nochmal!
Ringsybeliever (anonymer Benutzer)
12.05.2020 | 17:55 Uhr
Sehr schönes Kapitel. Das erinnert einen an die Anfangszeit und die tolle Chemie des pairings .
08.05.2020 | 08:00 Uhr
Liebe Lene,

du weißt ja schon, wie perfekt ich diesen kleinen Badezimmer-Ausflug finde, aber ich dachte, ich lasse es auch hier noch einmal da.

Ich mag sie einfach soooo sehr und selbst beim 180 x lesen entdecke ich noch ein weiteres charmantes Detail. Ich finde auch hier zeigt Ringo, wie sehr er sich geändert hat - früher wäre er vielleicht wie ein bockiges Kleinkind nach Easys motziger Aussage hoch auf die Dachterrasse und hätte sich mit Liegestützen abreagiert. Stelle ihn mir hier gern vor, wie er an der Badezimmertür steht, noch etwas zögerlich, ob es die richtige Entscheidung ist, einzutreten, aber dann sieht er seinen Mann so entspannt, mit geröteten Wangen, geschlossenen Augen und seinem halbnassen Lockenkopf und wer kann da widerstehen?

Man hört seine Arme förmlich in das Wasser klatschen, als Ringo Taten folgen lässt und das Knistern zwischen den beiden ist in jeder Zeile zu lesen. Man hat auch nach wie vor passenderweise immer noch den Eindruck, dass solche Blicke für Easy Neuland sind und es ist umso schöner, dass er sich mit allem Gefühl auf Ringos Aufmerksamkeiten einlassen kann. Auch Ringos "Shhhh" passt perfekt, ich höre es richtig in meinem Ohr. Manchmal denke ich auch, dass Easy, wenn er sich unsicher fühlt, noch mehr redet als eh schon. :D

Ich finde die Szene ist so intim und erotisch und ich mag die Schreibweise sehr, weil ich das explizite nicht unbedingt immer mag. Ich mag jede Einzelheit, wie Easy sich in Ringos Hemd festkrallt oder die kleinen Schaumreste an Ringos Augenbraue. Man fühlt praktisch die wohlig warm-dampfende Atmosphäre zwischen ihnen, bevor Kotzi klopft und zu seinem Recht auf Essen kommt. :)

Ich kann dir leider an der Stelle keine Lieblingsstellen nennen, sonst müsste ich hier deinen gesamten Text reinkopieren. Ich kann dir nur versichern, dass der OS zu meinen all time favs gehören wird. :)

Liebe Grüße, bin gespannt, welche Ideen diese verrückte Zeit noch so hervorkitzelt!
MissRingsy
ringsy fan (anonymer Benutzer)
25.04.2020 | 10:43 Uhr
Hi Lene, habe es auf tumblr versprochen und das wird nicht gebrochen o:-). Großes Lob ich mag die kleine Geschichte sehr und wie zärtlich sie miteinander umgehen. Und das Ringo gar nicht böse auf Easy ist. Tobias aka Kotzi hat zum Glück erst später gestört, der darf nie fehlen. Danke an dich, hat mich etwas abgelenkt und danke auch an deine Ideengeberin vllt. kennt man sie auch von tumblr? Würde mir wünschen, dass es noch weitere Stories gibt! Bis dahin bleib gesund. :')
Ringsy-malec (anonymer Benutzer)
24.04.2020 | 17:41 Uhr
Liebe Lene,

Eine zauberhafte Badewannenszene hast Du uns mit Deiner FanFiktion geschenkt. Herzlichen Dank. Ich liebe Deine Wortwahl für den Austausch der Zärtlichkeiten und der Intimität zwischen Ringo und Easy. ❤️

Liebe Grüße Tolgan
23.04.2020 | 00:01 Uhr
Hallo Lene,

ich liebe Deinen Schreibstil, man ist sofort mittendrin in der Geschichte. Wie Du die Beiden beschreibst ich könnte Stunden weiterlesen.
Gerne mehr davon , denn gerade im Moment in dieser schweren Zeit kann man ein bisschen Ablenkung gut gebrauchen.
Danke für dieses schöne Kapitel.

Bleib weiterhin gesund.

LG Janella
22.04.2020 | 13:54 Uhr
Hallo Miss Ringsy Flamingsy
vielen Dank, dass diese Geschichte immer noch weitergeht. Danke für das neue Kapitel. Wie immer ein Genuss zu lesen. Ich kann Easy direkt vor mir sehen, wie er sich genüsslich ins Badewasser setzt. Am Besten fand ich ja, wie er plötzlich Ringos Lippen spürt und wie er sich erschreckt, wörtlich: er erschreckt sich derartig, dass seine Hände vom nassen Wannenrand abrutschen und derart kräftig ins Wasser klatschen, dass sich zwei spritzende Fontänen ergeben....
So bildlich beschrieben man kanns wirklich vor einem sehen. Der Rest ist nur noch wunderschön und einfach toll geschrieben.
Ich hoffe ja sehr, dass diese Geschichte noch viele weitere Kapitel bekommt und warte jetzt schon darauf.
Vielen lieben Dank und bleib gesund tiffi
21.04.2020 | 20:12 Uhr
Ach ja, das hab ich gebraucht *glücklich seufz* einfach nur schön, fluffig, zärtlich, heiß... ich muss sagen, da ist dir wieder mal ein Meisterstück gelungen, gerne mehr davon. :)
LG Persephone
20.04.2020 | 21:15 Uhr
Mal wieder ein sehr schönes Kapitel.
Genau die Art von Fluff habe ich gerade gebraucht. Ich hoffe bald mal wieder von dir zu lesen.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast