Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Pru
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
20.10.2019 | 10:31 Uhr
Moi,
hach, ich bin so gerührt, gefesselt, ergriffen, dass ich gar nicht recht weiß, was ich schreiben soll. Versuchen will ich es trotzdem.

Du schaffst es vom ersten Moment an, dieses kribbeln, diese Stimmung, die Cornelia Funke mit ihren Worten kreiert, perfekt rüberzubringen. Ich habe die ganze Zeit über glasklare Bilder vor meinen Augen gesehen, habe mich in den Text gesogen gefühlt und bin von einem schönen Wort zum nächsten gehüpft. Du platziertst die Worte so gut und so präzise, dass du in jedem Moment eine bestimmte Atmosphäre kreirst, das ist wunderbar.

Inhaltlich hast du bei mir natürlich einen riesen Stein im Brett: Ich finde diese ganze Roxane-Staubfinger-und-ihre-Kinder-Geschichte einen der spannendsten Handlungsfäden überhaupt, vielleicht auch weil in den Büchern ja doch recht viel darüber im unklaren bleibt. Das, was man weiß, baust du hier wunderbar geschickt und liebevoll ein, so dass ich es zu jederzeit vollkommen nachvollziehbar fand. Auch diesen Grundkonflikt, der diese Familie ja immer umgibt - Staubfingers Freiheitsliebe und die Liebe von Roxane zu ihm, die sich ja so diametral gegenüberstehen - bringst du in wenigen Worten ganz perfekt auf den Punkt. Und wie du die Liebe von Brianna zu ihm beschreibst ist so toll, mir ist das Herz aufgegangen. Ihre Begeisterung fürs Feuer, wenn er es für sie ruft, ja, genau so hab ich mir das auch immer vorgestellt. Ganz genau so.

Dass du die Timeline hier etwas veränderst und Rosanna noch nicht geboren ist, fand ich überhaupt nicht schlimm, hat bei mir eher die Frage aufgeworfen, ob Staubfinger dann nicht noch ein wenig verzweifelter versucht hätte, zurückzukommen, vielleicht viel eher Mo erpresst hätte etc. etc. Aber das kann ich mir nun selber denken, genug Anstoß dazu gibt deine Geschichte ja. Und das macht sie zu einer sehr guten Geschichte, zumindest in meinen Augen.

Vielen lieben Dank für dieses tolle Stück Text, ich habe es unfassbar gerne gelesen.

Nähdeen
Lumentyttö
25.08.2019 | 13:31 Uhr
Super toll beschrieben. Ich fand es wirklich gut und bin begeistert. Allerdings ist Staubfinger bei Tintenherz ins Haus gelesen worden und Basta hat ihn geschüttelt. Ich glaube, Staubfinger hatte sich einfangen lassen und war dann heraus gelesen worden. Außerdem hätte Roxane ihn ja sonst gesehen
06.05.2019 | 20:00 Uhr
WOW!!!!
Das ist echt eine krasse Geschichte!
Total schön, du kannst mega gut schreiben!!!!

Antwort von Pru am 13.06.2019 | 11:38 Uhr
Hi, LilyPotter05,

vielen lieben Dank für dein Review und vielen lieben Dank fürs Lesen der Geschichte. :) Hab mich sehr über dein Review gefreut.

Viele Grüße,
Pru
03.05.2018 | 18:25 Uhr
Gefällt mir sehr gut :) sowohl dein Stil als auch deine Beschreibungen... ich muss gestehen, es hat sich ein Tränchen verirrt :'(

Liebe Grüße

Antwort von Pru am 03.05.2018 | 22:11 Uhr
Hi con brio,

vielen lieben Dank für dein Review. :) Hab mich sehr darüber gefreut.

Ich hab vor ein paar Tagen das zweite Buch, Tintenblut, fertig gelesen und hatte sofort diese Szene im Kopf. Es ist schon schade, dass Staubfinger so herausgelesen wurde, aber wenn dies nicht passiert wäre, hätten wir all die tollen Tintenweltbücher nicht.

Vielen lieben Dank für deine Worte,
Pru
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast