Autor: LeikoNakamura
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
26.07.2018 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 12
So ich habe mir mal alles komplett durchgelesen und es heißt zwar "in der Kürze liegt die Würze" doch hier hat es mich total aus dem Ruder geworfen, wie auch verwirrt.
Es hatte an einigen Stellen keine richtige Hand noch Fuß, was wohl auch an dem vllt. von der Autokorrektur eines Handys stammenden Wortschatzes lag.
Die Griffigsten Punkte wurden im vorherigen Kommi gut dargelegt.
Es ist nicht schlimm, wenn eine Geschichte erstmal reifen muss und somit Zeit braucht ehe es qualitativ gut ist, nur lese dir vor dem online stellen bitte alles noch mal durch und vllt. erkennste ja selbst einige Stolpersteine, die bereits erwähnt wurden.
Lesen ist ohnehin sehr wichtig damit man nebst Schreibgefühl auch die Emphathie für jede Szene richtig herausarbeiten, herausfühlen kann. (Musik ist immer ein guter Träger beim schreiben.)
Nimm dir diese Story noch mal vor und versuch die dir gegebenen Tipps umzusetzen, denn aus diesem scheinbaren Stein, kann was herausgelockt werden.
Ich mag Shusei sehr und sehe potential.

vG Kuraiko Namikaze

Antwort von LeikoNakamura am 31.07.2018 | 10:47:33 Uhr
Danke, ich werde es noch mal alles überarbeiten. Nur in den nächsten Wochen nicht. Ich habe Ferien und fahre jetzt auch in den Urlaub. Aber sobald ich mal zeit habe, werde ich es auf jedenfall überarbeiten.

LG
LeikoNakamura
25.04.2018 | 22:01 Uhr
zu Kapitel 1
Ich bin ein riesiger Kagari Fan, aber ich muss zugeben, dass ich meistens diese xOC Geschichten nicht so geniessen kann.
Das muss aber natürlich nichts heissen, das ist nur meine persönliche Meinung.
Hab ja trotzdem auf die Geschichte geklickt, weil Kagari mich gelockt hat, deshalb und weil ich schon lange keine ff mehr im psycho-pass fandom gesehen habe.
Aber nun zum Ersten Kapitel.
Ich finde es hat ein paar komische Fehler und «Fehler» drin.
Ein paar Dinge sind einfach nur Formfehler, das würde ich jetzt nicht als Beibbruch bezeichnen, aber es sticht schon ins Auge und kann unter anderem den Lesefluss und den Text an sich ruinieren, wie z.B. deine Angewohnheit zwischen dem schliessenden Anführungszeichen & dem Dialog ein Leerzeichen zu setzen.
Das musst du gar nicht, kannst auch einfach das schliessende Anführungszeichen direkt dahinter packen, sieht auch meiner Meinung nach besser aus.
Desweiteren könnten im Fliesstext außerhalb  der Nachrichten echt ein paar mehr Absätze oder sogar Leerzeilen rein.
Normalerweise macht man das auch immer, nachdem jemand was gesagt hat, zumindest stehts in echten Büchern auch so. ;)
Ich sehe ausserdem, dass du echt viele Rechtschreibfehler führ vergleichsweise so wenig Text hast, das fängt schon im allerersten Absatz an.
«»Stimmt doch garnicht! «, sagte ich beschämt. In welcher Situation ich mich gerade befand, ist echt mies. Meine Kollegin Akane Tsunemori und ich sind in ein Café gegangen. Dort sahsen wir nun und tranken jeder einen Kaffee. Sie fing an zu reden. Und Sie redet echt viel.»
Hier allein sind schon 4 Fehler, die einem direkt ins Auge stechen.
1. «garnicht» gibts GAR NICHT, es wird auseinander geschrieben.
2. Du wechselst ständig vom Präsens ins Präteritum, also von der Gegenwart in die Vergangenheit und das bringt echt aus dem Lesefluss raus.
3.«sahsen» gibts auch nicht, ich kopiere dir mal extra das ß, weil ich das aufgrund meiner Tastatur nicht machen kann, aber eigentlich wird dieses Wort «saßen» geschrieben.
4. «Und Sie redet echt viel.» das SIE wird in dem Fall kleingeschrieben, es wird nur dann Sie geschrieben, wenn es eine Anrede in einem Geschäftsbrief oder sowas ist.
Die aber nur als Beispiel damit du weißt, was ich so meine.
Das zieht sich so über das ganze Erste Kapitel, was halt echt nicht allzu lang ist. :(
Meiner Meinung nach hätte man auch weitaus weniger Nachrichten schreiben können oder sie zumindest etwas kompakter fassen können, so kommt einem das vor als wolltest du das Chap künstlich länger gestalten.
Tut mir leid, dass ich nicht allzu viel gutes zu sagen hatte, aber wer hier hochlädt, muss auch mit Kritik rechnen. ^^

Antwort von LeikoNakamura am 26.04.2018 | 07:30:57 Uhr
Danke für das Kommi. Ich rechne sehr viel mit Kritik, da ich sonst nicht weiß was ich verbessern kann. Bei anderen FF schrieb ich immer ganz unten, dass sie mir doch bitte Kritik und Lobs schreiben sollen. Dies tun sie nicht, also bin ich glücklich wenn jemand wie du so nett bist und mir Kritik gibst. Dankeschön *_*

LG
LeikoNakamura