Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Erenya
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
13.04.2019 | 23:17 Uhr
Guten Abend
Verfolge jetzt schon länger deine Geschichte und muss sagen das sie mir sehr gut gefällt. Die Handlung scheint sehr gut durchdacht zu sein und wirft hier und da einige Fragen auf was das ganze noch spannender macht. Auf jeden Fall bin ich schon gespannt wie es weiter geht und wer den Krieg für sich entscheiden kann.
Grüße RSH

Antwort von Erenya am 17.04.2019 | 07:11 Uhr
Danke für deine Review.
Ich bin selbst gespannt wie es weiter geht, da ich ja von einer Freundin die Aufgaben bekommen, zu der dann die Kapitel geschrieben werden.
Habe auch schon wieder die neuen Aufgaben, ich denke nächste woche kann ich da anfangen zu schreiben.
12.10.2018 | 02:30 Uhr
Huu... Es ist viel passiert, als ich letztens ein Review geschrieben habe.

Zuerst: Ich bin sehr Reviewfaul und schreibe ungern in jedem Kapitel eins, darum kam lange nichts von mir. Die Geschichte verfolge ich aber immer fleißig mit und freue mich immer noch auf jedes Kapitel! :3

Zur Geschichte: Es wird immer spannender! Klar, kann man denken das, wenn ein Mädchen aus unserer Welt in einer anderen landet und zudem noch viel Wissen zu der Welt aufweist, es irgendwann so laufen wird, das der Verlaufstrang eintönig, bzw. unüberdachter wird (wie leider bei vielen der Fall ist). Hier ist dies aber (noch?) nicht der Fall. Die Protagonistin hat zwar viel wissen in sich, hat aber immer noch ihre Grenzen und die Art, wie sie ihr wissen einsetzt, bleibt auf einer (aus meiner Sicht) Realistischen Ebene.
Dadurch das die Protagonistin mit verrückten Ideen um die Ecke kommt und sich dadurch mal in Lebensgefahr befindet, bietet diese Geschichte immer noch Abwechslung und ein paar lustige Szenen.
Zudem finde ich es gut, wie du den Charakter der anderen Servants (be-)schreibst. Jeder von ihnen kommt gut rüber und solche Stellen, wie in diesem Kapitel, wo Lancer Nachts mit seinem Master redet, weil er sich Sorgen macht, passen auch jedes mal in den Momenten hinein und gefallen mir sehr gut.

Zum Negativen... Habe ehrlich gesagt nichts zu meckern. Ich könnte jetzt als negatives aufzählen, dass die Geschichte etwas schleppend ist, aber selbst das ist hier nicht der Fall... Du machst es mir echt schwer, etwas Negatives zu finden! xD
*Liest die anderen Reviews* Joa, die Rote Fraktion fehlt mir auch irgendwie... Ha! Doch was gefunden! Die Anderen wird man wohl gerade jetzt, wo die Protagonistin (dessen Name ich immer vergesse) als Tot gilt, nicht so schnell sehen, dennoch könnte man die rote Fraktion etwas mehr in die Geschichte mit einfließen lassen.

Das war's erstmals. Hoffentlich schocke ich dich jetzt nicht, wenn auf einmal ein langes Review kommt ;P

LG Shaya alias Tiger~

Antwort von Erenya am 12.10.2018 | 09:01 Uhr
Keine Sorge. Ich bin froh wenn hin und wieder eine Review kommt und ich so weiß, wer die Geschichte liest. Und vorallem wenn die Review dann so ausführlich wird.
Danke dafür.

Wissen und Anwenden sind ja immer zwei verschiedene Dinge. Wie mit der Magie. Nur weil man weiß wie Magie funktioniert, heißt es nicht, dass man sie anwenden kann. Auch wenn Harry Potter das mit seinem Zauberstab Geschwinge gerne weis machen will.

Was die Servants angeht, gerade da gebe ich mir immer viel Mühe, eben weil die Fate-Serie von seinen Servants und den Miteinander zu den Mastern und anderen Servants besteht. Mir fällt aktuell beim Schreiben aber immer wieder auf, wie schwer es ist, die Charaktere immer IC zu halten oder allen genug Screentime zu geben. Ich kann daher verstehen, dass einige Charaktere bei Fate immer ein wenig undankbar behandelt werden. So wie es aktuell bei der roten Fraktion ist.
Allgemein ist es immer schwerer bei einer Menge Charakteren genug Screentime für jeden zu liefern. Immerhin haben wir hier 15 Servants und 14 Master. Sind im gesamten 29 Charaktere. Wobei wir hier Skamandrios und Sadako bereits rausstreichen können. Bleiben trotzdem noch 27 Charaktere. X'D Mal sehen wie wir da in Zukunft noch eine faire Verteilung hinbekommen. Denn aktuell habe ich ja noch nicht mal alle Charaktere getroffen und im nächsten Kapitel sehen wir ja schon den neuen Ruler. (sind also doch 28 Charaktere)
10.10.2018 | 23:37 Uhr
Ich habe mir einfach mal in einem Rutsch alle 25. Kapitel zu Gemüte geführt und finde, dass die Geschichte sich für meinen Geschmack zu sehr in Richtung Harem entwickelt und es irgendwie an Einführung in die rote Fraktion fehlt (z.b der rote Assassin & Master).
Nichtsdestotrotz gefällt mir die Geschichte bis jtz wirklich gut und ich bin wirklich gespannt, wie es weiter gehen wird. Ich werde die Geschichte einfach mal weiter verfolgen und Ich hoffe doch, dass die Geschichte schnellstmöglich geführt wird xd

Antwort von Erenya am 11.10.2018 | 09:05 Uhr
Erstmal, danke für deine Review. Ja ich weiß, es ist sehr Haremlastig. Aber ich schwöre, ich bin nicht schuld. Ich führe nur Arbeitsanweisungen aus XD
Diese FF gehört zum Mary Sue-Projekt, an dem zwei Leute arbeiten. Zum einen die liebe Mexxlerin Daelis, die die gesamte Geschichte plottet und ich, die ihre Befehle und Aufgaben erfüllt. (Oder es versucht)
Sie hat mir versprochen, dass die Geschichte ist wie sie ist, einen Grund hat. Und der hängt wohl mit dem Grund zusammen warum mein Selbst dort ist. Außerdem hatte sie mir die FF gegeben, nachdem mein Freund mich verlassen hat und meinte "Ich geb dir Feels".
Das wir die rote Fraktion kaum tangieren, liegt aber eher an meiner Persönlichkeit. Von Aurelia halte ich mich ja grandios fern und joa allgemein hänge ich sehr an meinem Leben. ABER ich arbeite aktuell an einem Kapitel, dass eine kleine oder große Annäherung an die rote Fraktion mit sich bringt. Wir sind ja noch so indirekt in der Kennenlernphase. Uns fehlen noch drei Charaktere die ich nicht getroffen habe also von der Servantseite. Das wäre der rote Archer, der rote Berserker und dann noch der schwarze Saber.
Aber wie gesagt, wir werden sie sicher alle noch treffen und bisher nuja habe ich einigermaßen gute Chancen zu überleben. Ich hab ne mächtige Amazone an meiner Seite, einen Berserker, der richtig böse zuhauen kann, einen Archer der nie sein Ziel verfehlt und Lancer... öhm ja. Wir dürfen gespannt sein. XD Vielleicht sacke ich noch einen Assassin ein irgendwie XDD
03.09.2018 | 18:50 Uhr
Ui es hat etwas gedauert bis ich zum lesen gekommen bin. Aber die Kapitel waren super. Ich bin gespannt was noch alles passiert. Freu mich schon auf die nächsten Kapitel.

Antwort von Erenya am 04.09.2018 | 10:11 Uhr
Danke wieder für deine Review. Welch Zufall, dass gerade heute ein neues Kapitel kommt ^_~
19.07.2018 | 15:51 Uhr
Muahaha! Hach, wie schön, sie auch hier zu finden, diese FF.  Als deine Göttin ist mir das natürlich ein besonderes Vernügen, zumal ich ja schon weiß, wie es weitergeht (und weitergehen wird).
Wie viel Spaß beim Lesen ich jedes Mal habe, weißt du ja aus direkter Erfahrung und ich freue mich auch immer wieder aufs Neue, wenn du ins Chaos stolperst (und mir in die Hände spielst).
Nicht aufgeben, liebe Erenya. Ich habe noch ein paar kleine Boshaftigkeiten in Petto und solltest du das Ende meiner Pläne (lebend) erreichen, findet sich bestimmt ein lustiges, neues MSP für dich ;p

Antwort von Erenya am 19.07.2018 | 22:49 Uhr
Du hast mich echt hier gefunden? Heiliger Lancer.
O.o

Was hast du nur nicht alles immer mit mir vor XD
09.07.2018 | 18:55 Uhr
Oh neiiiiin. Cliffhanger. Aber den ersten Kampf tapfer geschlagen. Schlaue Ideen immer. Habe das Kapitel sehr genossen.

Antwort von Erenya am 09.07.2018 | 20:32 Uhr
Brauchst du ein Sicherheitsseil, damit du nicht zu lange am Cliff hängst? XD
Ich arbeite nun an Kapitel 20 damit ich Kapitel 18 schnellstmöglich hochladen kann. Ich warne vor, es wird sehr öhm... voll in der Wohnung. *lach*
Danke für dein Review, hat mich sehr gefreut.
28.06.2018 | 13:34 Uhr
Sehr sehr cool. Ich bin so gespannt wie es weiter geht. Ich hab's jetzt echt durchgesuchtet und Schlafmangel deswegen. :-) . Ich hoffe es geht baaald weiter ;-)

Antwort von Erenya am 28.06.2018 | 16:43 Uhr
Oh weh hoffentlich kannst du bis zum nächsten kapi genug schlaf nachhholen. XD Danke für deine review mir hat sie den arbeitstag versüsst. Danke dafür.
13.06.2018 | 08:59 Uhr
Erstmal, eine nette Idee, eine Person aus unserer Welt in Fate zu transportieren. Es müsste sich aber irgendwie erklären, wie Erenya an ihre Magiekreisläufe kam. Freue mich schon auf die nächsten Kapis^^

Dein Zeref.

Antwort von Erenya am 13.06.2018 | 09:05 Uhr
Aktuell lautet die Antwort "Beschwörung durch den heiligen Gral" und die zweite Antwort "Ihre Aura fühlt sich an wie ein Servant".

Ich bin selbst gespannt, was es für eine Erklärung wird. Aber das entscheidet meine Gottheit, die erstmal mit ein paar Dingen böse gequält wird. So aus Rache wegen diversen Charakteren. XD
03.06.2018 | 22:46 Uhr
Eine interessante Geschichte und zudem mal was neues. Jedenfall kenne ich zurzeit keine, wo ein Mädchen aus unserer Welt in die Fate Welt kommt, zumal sie wahrscheinlich vom Gral beschworen worden ist. Da fragt man sich natürlich auch, wieso sie beschworen worden ist, was ist so wichtig an ihr?
Ich vermute mal ihre Anischt auf den Krieg bzw. den Servents. Sie will wenn möglich die Servents "stehlen" die ein zu schlechtes Verhältniss zu ihren Mastern haben, zudem -soweit ich es nicht falsch verstanden habe- will sie dafür sorgen, das es nicht noch einmal einen Gralskrieg geben wird. Was... interessant klingt.

Was sie jetzt auch ganz genau plant, oder besser gesagt vorhat, verpricht jedenfalls interessant zu werden. Der erste Schachzug und das von einem Magier erster Generation! Die anderen würden danach bestimmt vorsichtiger ihr gegenüber sein, wenn ihr Plan wirklich aufgehen sollte. Allerdings müsste sie dann mehr aufpassen, immerhin würde sie als Bedrohung mehr wahrgenommen werden...

Hach ich liebe solche Fanfiktions, indem man selber mitüberlegen kann, welcher nächster Schachzug am schlausten währe~
Bin jedenfalls mal gespannt, wie es weitergehen wird!

Ach und um mal was zur Geschichte an sich zu schreiben: Der Schreibstil gefällt mir. Er ist flüssig zu lesen und man hat keine Probleme das Geschehen zu verfolgen. Auch wenn ich recht schlecht darin bin, das Aussehen neuen Charakteren zu merken. Hehe, da werde ich wohl ab und zu wieder nachschlagen müssen ^^°

Jedenfalls, ich freue mich auf weitere Kapitel dieser Fanfiktion und bitte lasse dich nicht entmudigen, weil das hier nach 12 Kapiteln das erste Review zu der Geschichte ist! Früher war ich auch nur Schwarzleser und obwohl ich nie was geschrieben habe, habe ich sämtliche FF's immer fleißig bis zum Ende mitverfolgt~ ^^

LG Tiger

Antwort von Erenya am 04.06.2018 | 07:32 Uhr
O.O Eine Review! *freuend im Kreis hüpf*
OMG das rettet mir total den Morgen. Und dann so eine lange, schöne Review *noch mehr freu*
Ich danke dir für diese Review.
Ich frage mich auch noch warum der heilige Gral meine Wenigkeit beschworen hat. Mit Wissen aus den anderen Zeitlinien, kann ich ja, abgesehen von Alexander, nicht glänzen.
Heißt ich weiß genauso viel wie alle anderen.

Und ja wir werden uns Archer klauen. Ziel Nummer eins. Kapitel 12 und 13 sind geschrieben, Kapitel 14 ist in Arbeit und dort wird der Plan ein wenig mehr erläutert. Shishigos Zitat aus Apocrypha wird eine große Rolle spielen "Es ist ein heiliger Gralskrieg, da ist alles möglich"

Ich bin selbst noch gespannt, welche Servants mir so innerhalb der Geschichte begegnen werden. Und was meine Gottheit Daelis, die die Geschichte plottet und mir die Aufgaben zum Schreiben gibt, noch so plant. Und natürlich werde ich ihr diese Review zeigen, damit sie sieht, dass man auch ihr Arbeit mag.

Tausend Dank nochmal für die Review. Und keine Sorge, ich bleibe am Ball.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast