Reviews 1 bis 25 (von 465 insgesamt):
13.11.2019 | 08:15 Uhr
zu Kapitel 188
Und mit wem? Selbstverständlich Kaito Kid! Ob Shinichi das weiß? Oder was gemerkt hat? Die anderen Polizisten auf jeden Fall nicht!
13.11.2019 | 07:05 Uhr
zu Kapitel 188
Nicht der Polizei Kriminell bekannt. Ja... Bestimmt. Kaito Kid ist ja auch so Unbekannt.
Manchmal schon echt Traurig, dass Charaktere sich so Hardcore ähnlich sehen, es aber Sofort als zufall Abgetan bzw. Nicht bemerkt wird, oder?
OkamiVS (anonymer Benutzer)
11.11.2019 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 129
Diese Reaktion von dem übersetzt ihm =D
Ich hätte nur zu gern Kaito's Gesichtsausdruck gesehen ^-^
Ich hätte gefeiert ;)

Antwort von BLOODY ANGEL of HELL am 13.11.2019 | 23:21:13 Uhr
Der arme Kaito ist ermutlich komplett erschüttert, aber so ist das nun mal mit er Familie. Manchmal sind die nur so... semi gut.
11.11.2019 | 00:56 Uhr
zu Kapitel 187
Welche Normalität? So können sie Vielleicht (Auch wenn es SEHR SEHR SEHR SEHR ~~~ unwahrscheinlich ist) die Leiche vor Shinichi Finden und Vor ihm verstecken.
Okay. Nein. Wir reden von Shinichi. Die Leichen finden ihn und nicht er die Leichen. Es könnte doch auch Passieren, das sein Date Stirbt oder schon tod ist. Mmmhhh. Was sagst du dazu?
09.11.2019 | 14:35 Uhr
zu Kapitel 186
Wenn sie es wüssten, würden die durchdrehen! Vor allem, wenn sie von Conan gefährlichen Sachen in Verbindung mit Shinichi erfahren
07.11.2019 | 06:12 Uhr
zu Kapitel 185
Nicht nur Favorit der Kollegen, auch meiner. Gefällt mir.
03.11.2019 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 183
Toll, jetzt stelle ich mir das gerade wirklich vor! Aber es würde die Täter sicher verwirren, wenn die eine Hälfte der Polizisten, die ihn aufhalten sollen, wimmernd am Boden liegt. Und vielleicht hat die übrige Hälfte dann genug Zeit, um den Täter einzusammeln, ohne dass irgendwem was passiert! :) Natürlich nur, bis es dann an die Rückfahrt geht, aber hey, jeder muss Opfer bringen! *lach*
Auf jeden Fall eine sehr schöne Vorstellung. Gefällt mir! ^^
02.11.2019 | 00:08 Uhr
zu Kapitel 182
Hallo :-)
Also ich würde ja zu gerne einmal ein Aufeinandertreffen zwischen Shinichi und Hakuba im Anime/Manga erleben, allein schon weil da sicherlich eine Menge Verweise auf Sherlock Holmes ins Spiel kommen und weil Saguru nach Shinichi mein Lieblingschülerdetektiv ist. Da muss ich dir wieder zu stimmen, Shinichi kennt doch überhaupt nichts anderes als jede freie Minute damit zu verbringen sich in gefährliche SItuationen kopfüber hineinzustürzen. Da haben Yusaku und vor allem Yukiko wirklich ganze Arbeit geleistet :D
Dank Shininichs Kaffeekonsum wurde das Polizeihauptquatier von Tokio sicher mit ein paar neuen Kaffeemaschinen ausgestattet, weil die Kaffeeautomaten irgendwann nicht mehr gereicht haben.

LG Nati
02.11.2019 | 00:03 Uhr
zu Kapitel 181
Hallo :-)
Eigentlich sollte Kaito gar nicht erst darum bitten/verlangen müssen, dass Shinichi bie seinen Coups vor Ort ist, dass sollte mittlerweile eine Selbstverständlichkeit sein :D
Hm, eigentlich wäre Flirten keine so schlechte Taktik, sofern Shinichi denn vor hätte Kaito tatsächlich zu fangen, aber für die beiden ist es einfach ein netter Bonus zu ihren regelmäßigen Auseinandersetzungen. Tja, also ich beneide Shinichis Kollegen nicht wirklich.

LG Nati
01.11.2019 | 11:27 Uhr
zu Kapitel 182
Hey,
Oh je, da hat Shinichi aber was angefangen! xD Jetzt haben seine Freunde (und Kid) auch noch die gesamte Polizei im Nacken, obwohl sie sich gar nichts dabei denken! Die Armen! XD
Warten wir mal ab, ob die werten Kollegen das Verschwinden auch noch irgendwann klären, aber ich bezweifle es. Wenn sie vorher schon nicht gemerkt haben, dass Conan ihr neuer BSK ist, werden sie es wohl jetzt auch nicht merken. Nun gut, dann müssen sie sich eben damit abfinden, dass Hiji tatsächlich der beste Freund ist und Kid lieber gegen Shinichi als gegen Nakamori antritt (werden sie nicht). So ist das Leben, liebe Kollegen! Vermutlich ist es nur Heijis Vater zu verdanken, dass sie ihn noch nicht verhört haben, wie sie es mit Takagi fürher immer getan haben. Schade eigentlich, das wäre auch lustig gewesen.
Was Kid betrifft, da können sie wohl nichts gegen tun, die zwei Cousins müssen schließlich ihre Familientradition einhalten! ;D Da gehört flirten doch wohl dazu! xD
Uhh, ja Hakuba dürfte wohl das einzige wirklich ernst zu nehmende Problem sein xD Das schreit nach einer 24-Stunden-Überwachung! xD
Warum kann ich mir das so super gut vorstellen, wie Shinichi nach so einer Disskussion ins Büro gerauscht kommt, sich die drei Kaffe auf dem Tisch samt einer Fallakte schnappt und sofort zum Tatort rast, wo er dann den Fall löst und dem Täter noch hinterher rennen muss. Danach sitzt er wieder vollkommen entspannt im Büro und meint selbstzufrieden: "So, und wo sind nun die anspruchsvollen Fälle?"
Aber ehrlich, eigentlich kann sich Shinichi nur gefährden, ob sinnlos oder nicht, es passiert einfach. Vermutlich merken die Kollegen vor lauter BSK nicht, dass sie die höchste Leichen-Rate seit langem haben. Sollen sie mal weiter schön auf Shinichi aufpassen, vielleicht wird es dann besser! Oder schlimmer, je nachdem XD
Langsam fange ich an, den Gedanken zu mögen! ;D Bin mal gespannt, wie es so weitergehen wird, mit unserem lieben BSK xD
See you
Bookgirl617
30.10.2019 | 15:41 Uhr
zu Kapitel 181
Ich mag gerade die Vorstellung, dass irgendwie jeden Freitagabend oder so alle Kollegen sich in einem Raum zusammenfinden, und sie alles zusammentragen, was sie die Woche über über Kudos Verehrer(innen?) gelernt haben. Und dann reden sie sich alle gegenseitig gut zu, dass Shinichi sich definitiv ganz bestimmt nichts dabei gedacht hat, irgendwelche Flirts zu erwidern, und wenn doch, dass das schon irgendwie gut geht … oder sie schmieden Mordpläne, ich weiß auch nicht genau ^^
War auf jeden Fall wieder sehr amüsant, und bei dem Polizist der Mordkommission als Ermittler bei Diebstählen musste ich schon sehr lachen. Aber wahr ist es ja schon irgendwie … immerhin will Kid kein Kind mehr dabei haben! *grins*
Vielen Dank wieder einmal für das schöne aufmunternde Drabble!
LG Riri
30.10.2019 | 06:12 Uhr
zu Kapitel 181
Von uns Fangirls zum Shipping KaiShin gezwungen zu werden?
29.10.2019 | 06:00 Uhr
zu Kapitel 179
Und er kann davon nicht schrumpfen, das ist auch schon mal viel wert
28.10.2019 | 12:50 Uhr
zu Kapitel 180
Okay, wow.
Also Kapitel 179 ist ja schon gut (Kaffeevergifftung? Traue ich ihm definitiv zu. Da muss auf jeden Fall wer auf ihn aufpassen!) aber dieses hier ist absolutes Gold wert! Das ist wirklich sehr stark Shinichi! Und wie. Außerdem gefällt mir die BSK-Abkürzung jetzt noch viel besser! *lach*
Und dann dein Kommentar am Ende. Einfach nur wundervoll. Ich liebe es!
Bin schon gespannt, was da noch so kommt, und wünsche einen angenehmen Wochenstart,
Riri
28.10.2019 | 00:24 Uhr
zu Kapitel 180
Hallo :-)
Wie wahr, wie wahr. Vermutlich hat Shinichi deshalb so wenig Ahnung von Liebe, weil er sich schon mit drei Jahren verliebt und nicht einen Gedanken an eine potintielle alternative verschwendet hat. Die Polizei sollte wirklich alle Register ziehen und entweder dafür sorgen, dass Shinichi in Sachen Liebe weiterhin ahnungslos bleibt oder ihm einen passenden Kandidaten suchen, wenn sie nicht Gefahr laufen wollen ihren fähigsten Mitarbeiter zu verlieren. Da kann man nur das Beste hoffen :D

LG Nati
27.10.2019 | 12:54 Uhr
zu Kapitel 179
Hallo :-)
Hahaha, ich musste sofort an eine Szene aus dem Anime denken, dals Conan und die Detektiv Boys in einem Cafe sitzen und Conan bestellt sich einfach mal einen schwarzen Kaffe, woraufhin ihn Genta, Mitsuhiko und Ayumi entgeistert ansehen und er dann schnell einen Saft bestellt :D
Wenn er schon als Conan regelmäßig Kaffee trinkt, kein Wunder, dass er dann später zum Junkie wird. Stimmt zu viel Koffeien kann auch nützlich sein, für Shinichis Kollegen, denn sie könenn ihn für ein paar Nachtshchichten hintereinander einteilen :-)

LG Nati
26.10.2019 | 17:51 Uhr
zu Kapitel 179
Hey,
Da melde ich mich auch mal wieder, zu dieser neuen Drabbelreihe! Das fängt ja schon gut an! xD Die Liebe des Lebens Ran war es nun also doch nicht, so ein Drama! Hätten die beiden aber mal früher merken können! So lange wie die Arme warten musste, ist es aber auch kein Wunder, wenn es dann doch nicht so wird, wie man es sich gewünscht hat. Ich hab ja mehr Mitleid mit Ran als mit Shinichi! xD
Naja, aber zum Glück bleibt dem Kerlchen ja noch das Flirten! Ohne das wäre es ja langweilig, so ein Job bei der Polizei! Tja, Sato, gegen den hast dann selbst du verloren! xD Gut für Takagi! Mal sehen, ob wie diese Lovestory im Polizeipräsidium noch weitergeht.
Kaffee! Ja, das ist echt essentiell für unseren nun nicht mehr ganz so kleinen Detektiv! Das würde ich aber auch genießen, wenn ich als Kind nur Eiskaffee trinken dürfte. Was an sich ja nur noch Eis im Kaffee ist, sonst hätte Shinichi seine Zeit als Conan wohl nie ganz geschafft. Wie gut, dass die Kollegen für Nachschub sorgen. Aber du hast Recht, diese Sucht ist wohl nicht zu empfehlen. Vielleicht sollte Shinichi doch lieber zu Drogen umsteigen, wie Sherlock, das könnte weniger Reizbarkeit verursachen...
Bin mal gespannt, worauf das hier noch so hinausläuft! ^^
See you
Bookgirl617
24.10.2019 | 13:55 Uhr
zu Kapitel 178
Was denn, Shinichi ist groß? Und flirtet? Und ist Polizist? Und BSK? Wann hat er das denn alles geschafft? *staun* Aber die Vorstellung finde ich schon irgendwie amüsant. Nichts im Vergleich zu der Entführungs-Geschichte, wenn man mich fragt (denn die fand ich einfach nur fantastisch), aber doch irgendwie lustig. Und ich kann es mir sogar ein klein wenig vorstellen.
Abgesehen von dem Fakt natürlich, dass Shinichi sich von all den Polizisten am Ende noch zurückhalten lassen müsste, weil er so viel besser ist, als die meisten von denen, und ich auch nicht weiß, wie er es geschafft hat, seinem ewigen Schicksal als kleiner Knirps zu entkommen … aber ich bin stolz auf ihn, dass es ihm endlich gelungen ist! :D (Und sogar BSK ist er geworden! *lach*)
LG Riri
24.10.2019 | 01:23 Uhr
zu Kapitel 178
Hallo :-)
Stimmt, Shinichi mag zwar aüßerlich eher nach Yusaku kommen und auch dessen scharfen Verstand "geerbt" haben, aber sonst kommt er hunderprozentig nach Yukiko.
Oh man, das Bild eines schamlos flirtenden Shinichi werde ich jetzt wohl für eine Weile nicht aus dem Kopf kriegen :D

LG Nati
21.10.2019 | 23:22 Uhr
zu Kapitel 177
Hallo :-)
Hm, schwer dem Ganzen irgendetwas hinzuzufügen, denn du triffst mal wieder den Nagel auf den Kopf :D
Nun ja, die Ansicht, dass Shinichi alleine an dem Scheitern seiner Beziehung mit Ran verantwortlich ist teile ich zumindest nicht, denn dazu gehören immer zwei.
Sie sind ja beide immer davon ausgegangen im jeweils anderen die einzig wahre Liebe gefunden zu haben und beinahe ihr gesamtes Umfeld hat die beiden über Jahre hinweg als Traumpaar bezeichnet und quasi schon verheiratet gesehen. Klar, dass sie nach der ganzen Geschichte mit den Männern in Schwarz einfach wieder dort anknüpfen wollten, wo sie aufgehört hatten. Nur hat sich vor allem Shinichi durch seine Erfahrungen als Conan verändert und auch wenn er Ran in sämtliche Details eingeweiht hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie diesen "neuen/anderen" Shinichi so einfach akzeptieren kann, denn sie klammert sich immer noch an den Shinichi der damals im Tropical Land verschwunden ist und Shinichi hat als Conan gänzlich neue ihm bisher unbekannte Einblicke in Rans Leben und Gefühle bekommen, ist ihr von daher auch um eniges voraus, was ihre Beziehung angeht. Würde mich also nicht wundern, wenn aus den beiden dann tatsächlich nichts wird.
Hm, dafür, dass ich zuerst nicht wusste was ich schreiben soll, ist es dann doch ein recht langes Review geworden :D

LG Nati
20.10.2019 | 02:30 Uhr
zu Kapitel 176
Hallo :-)
Hm, also so überraschend finde ich das jetzt gar nicht, schließlich ist Shinichi schon als Oberschülerdetektiv sehr beliebt(vor allem bem weiblichen Geschlecht).
Ich kann mir gut vorstellen, dass seine Anziehungskraft mit den Jahren nur noch ausgeprägter wird und nachdem er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fast im Alleingang dafür verantwortlich sein wird, dass die Anzahl der gelösten Fälle rapide ansteigt kann man es seinen Kollegen ja nicht verübeln, dass sie ihn mögen :D
Verständlich, ich mag ihn im Großen und Ganzen ja eigentlich auch, wenn da nicht der Drang wäre ihm hin und wieder eine reinzuhauen, wenn er mal wieder den arroganten Arsch raushängen lässt.

LG Nati
18.10.2019 | 00:20 Uhr
zu Kapitel 175
Hallo :-)
Menschen werden verletzt, entführt oder sogar getötet, aber das ist alles nicht so wichtig Hauptsache Conan darf seinen Verstand und seine Fähigkeiten an gut ausgeklügelten Verbrechen unter Beweis stellen :D Das erinnert mich einmal mehr an den berühmten Detektiv aus der Baker Street, Sherlock Holmes.
Shinichi macht seinem großen Vorbild wirklich alle Ehre. Na ja Candy hatte zwar einen Plan, aber Dingo hat diesen mehr als miserabel ausgeführt. Trotzdem denke ich hat Conan Dingo schon genug gequält, der Kerl wird, sollte er seine Strafe abgesessen haben, sicherlich nie mehr auch nur daran denken irgendetwas anzustellen, ihn wird die bloße Angst vor einer erneuten Begegnung mit Conan davon abhalten.

LG Nati
17.10.2019 | 00:15 Uhr
zu Kapitel 174
Hallo :-)
Wow, ich habe gerade die komplette Kidnapping-Reihe hintereinander gelesen. Zweimal, damit mir auch ja nichts entgeht.
Das Ganze ist einfach nur genial, die Idee und die vielen Wendungen und Auftritte der verschiedenen Charaktere, da ist dir echt ein kleines Meisterwerk gelungen, obwohl das glit meiner Meinung nach eh für die gesamte Drabble-Sammlung.
Anfangs war ich die ganze Zeit am Grinsen, als Conan Dingo eins nach dem anderen reingewürgt hat, der Kerl ist aber auch ein Vollidiot, aber zwischendrin hat er mir dann doch ein wenig leidgetan. Conan alleine ist ja schon schlimm genug, aber taucht einfach mal die gesamte Kavallerie auf um Conan zu retten :D
Fehlen eigentlich nur noch Ai und Professor Agasa, schade, dass die beiden nicht dabei waren, denn Ai hat ja eine Ersatzradarbrille für Notfälle und wie sonst hätten die Detektiv Boys wissen sollen wo Conan steckt? Na ja, aber vielleicht gesellen sich der Professor und Ai ja im Krankenhaus noch zu Conan und co.
Beim letzten Drabble war ich kurzzeitig wohl genauso verwirrt wie Heji als Conan von einer Sekunde auf die andere einen auf weinerliches und ängstliches Kind gemacht hat, aber was soll man auch anderes erwarten von Yukikos Sohn :D Erinnert mich an damals, als Ai neu an die Schule kam und wie auf Kommando geheult hat als Kommissar Megure sie wegen der Waffe angeschrien hat, da hat sich Conan einen guten Trick abgeschaut.
So, wow ich war mit dem Review schreiben doch schneller durch als gedacht, aber es hat Spaß gemacht. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht und welche tollen Ideen du uns noch präsentieren wirst.

LG Nati
16.10.2019 | 14:56 Uhr
zu Kapitel 135
Hallo :-)
Stimmt Conan hat vermutlich wirklich mehr Morde gesehen und aufgeklärt als die gesamte Polizei von Tokyo. Sie könnten ihn doch zum Ehrenmitglied machen, dann müsste er sich nicht ständig vor Außenstehenden rechtfertigen warum er am Tatort rumschnüffelt. :D

LG Nati
16.10.2019 | 14:50 Uhr
zu Kapitel 133
Hallo :-)
Yeah, eine Fortsetzung, nachdem die Drabbles mit Yusaku und Shinichi schon so zahlreich geworden so d hab ich nicht damit gerechnet das du noch weiter schreibst. Und dann auch noch aus Kaitos Sicht, besser geht's kaum.
Jii ist ja echt unentbehrlich für Kaito, aber der alte Mann kann einfach nichts für sich behalten :D
Okay jetzt brauchen wir unbedingt ein Kudo-Familientreffen und sei es nur um Kaito noch mal unter die Nase zu reiben, dass er Detektive in der Familie hat.
Hey, wenn er und Aoko tatsächlich mal heiraten ist er sowohl mit Detektiven verwandt als auch verschwägert. Oh, die Erkenntnis wird sicher ein Schock.

LG Nati